24.03.2016, 10:25 Uhr

Sportunion Speed Skier Raab fährt 206,77km/h beim Weltcup in Vars

Daniel Raab mit 206,77km/h unterwegs (Foto: ÖSV Speedski)

Raab und Leitner der erste Junioren Österreichs über 200km/h

Das österreichische Speed Ski-Team hatte nach Andorra seine Zelte im französischen Vars aufgeschlagen, wo die Rennläufer die schnellste Strecke im gesamten Weltcupzirkus erwartete.
Die beiden Junioren im österreichischen Team legten erneut mehr als nur eine Talentprobe ab. Sowohl der Oberösterreicher Simon Leitner als auch der Niederösterreicher Daniel Raab (Sportunion Waidhofen) erreichten nach tollen Fahrten persönliche Höchstgeschwindigkeiten von 207,31 bzw. 206,77 km/h. Damit sind Simon und Daniel die ersten Junioren in Österreich, welche die Schallmauer von 200 Stundenkilometern überschritten haben. "Wir sind sehr stolz auf unsere Burschen, die in ihrer ersten Saison in der S1-Klasse gleich so tolle Fortschritte machen. Dass die beiden auf Anhieb über 200 km/h erreichen, durften wir nicht erwarten, aber es freut uns natürlich sehr, dass Simon und Daniel sich im Klassement mitten unter den erfahrenen Athleten klassieren konnten", freut sich Mannschaftsführer Christoph Prüller.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.