05.07.2016, 13:30 Uhr

Von Bauernhof bis Mittelalter

Abseits der Bauernhof-Action kommen kleine Burgfräulein und Ritter am Mittelaltermarkt voll auf ihre Kosten. (Foto: Messe Wels)

Die Herbstmesse öffnet von 7. bis 11. September wieder ihre Pforten.

WELS. Die Welser Herbstmesse präsentiert sich von 7. bis 11. September so bunt wie noch nie. Vierzehn Themenwelten warten darauf von den Besuchern erkundet zu werden. Heuer brandneu: die Zwergerlmesse, als Paradies für (werdende) Eltern, Kinder und Babies sowie die Schmuck- und Mineralienmesse. Für landwirtschaftliche Direktvermarkter und ambitionierte Selbermacher ist als neuer Schwerpunkt „Mein Hof“ mit dabei.

Erlebniswelt Bauernhof

Der Knüller der Herbstmesse wird wieder der Erlebniswelt Bauernhof sein. Auf 11.500 Quadratmetern kann man spielerisch das Leben am Land, in den einheimischen Gewässern und im Wald kennen lernen. Jeder wird eingeladen sich den Bauernhof-Stempelpass zu holen und die einzelnen Stationen zu erforschen. Natürlich wird den kleinen Besuchern auch viel Action bei der Strohrutsche und dem Trettraktorenrennen geboten. Viele große und kleine Hoftiere wie Schafe, Pferde und Hasen freuen sich schon darauf, gestreichelt zu werden. Eine Reise zurück in die Vergangenheit, in die Zeit von Rittern und Burgfräulein, kann am Freigelände beim mittelalterlichen Markt unternommen werden. Wer gerne einmal eine Geode knacken möchte oder noch nie etwas davon gehört hat, darf sich die Mineralienmesse nicht entgehen lassen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.