10.04.2016, 19:58 Uhr

Clementschitsch steht heuer im Blickpunkt

Zur erste Ehrenbürgermin von Nötsch wurde am 10.April 2016 Hermine Wiegele ernannt. Gratulanten LH Peter Kaier, Bürgermeister Alfred Altersberger, Bundesrat Christian Poglitsch

Ein Teil des Lebenswerkes von Arnold Clementschitsch ist diesen Sommer im Nötscher Museum zu bewundern.

NÖTSCH (jost). Im Rahmen einer Kooperation mit dem Museum Moderner Kunst Kärnten und dem Kunst Raum Villach widmet das Museum des Nötscher Kreises seine diesjährige Sommer-Ausstellung dem Werk des bedeutenden Villacher Künstlers Arnold Clementschitsch (1887–1970). Etwa 50 seiner insgesamt 1.000 Gemälde sind in Nötsch bis zum 30.Oktober zu bewundern. Klementschitsch gehörte der gleichen Generation an wie drei Vertreter des Nötscher Kreises, Sebastian Isepp, Anton Kolig und Franz Wiegele.

Ehrenbürgerschaft

Im Rahmen der überaus feierlichen Eröffnung wurde an Hausherrin Hermine Wiegele durch Landeshauptmann Peter Kaiser und Bürgermeister Alfred Altersberger unter tosendem Applaus der überaus zahlreich erschienenen Eröffnungs-Gäste auch die Nötscher Ehrenbürgerschaft verliehen.

Gesehen u.a. Karlheinz und Agnes Essl, Judith Walker, Leonore Lukeschitsch, Christine Wetzlinger Welf Zimmermann, Claudia Rosenwirth, Anton Kovsca, Stanko Trap, Christian Hecher, Bianca Ohner, Andreas Scherer, Hermann Verderber, Johann Gallo
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.