07.07.2016, 11:57 Uhr

Premiere von „Das falsche Gesicht oder Marlowe ist Shakespeare“

MARIA ENZERSDORF. Im Hof des Schlosses Hunyadi ging die zweite Premiere des heurigen "Theaters Schloss Hunyadi" über die Bühne. Schauspieldirektor Gerald Szyszkowitz lud zur Uraufführung seines Romans "Das falsche Gesicht oder Marlowe ist Shakespeare", in dem er die spannende These aufstellt, dass es gar nicht William Shakespeare war, der die uns allen so bekannten Werke aus dem 16. Jahrhundert schrieb. Szyszkowitz verfolgt die Theorie, dass Shakespeare nur ein gewöhnlicher Kaufmann und der Autor der Theaterstücke vielmehr ein gewisser Christopher Marlowe war. Und diese Theorie packt Szyszkowitz in ein Schauspiel, bei dem mal historische Tatsachen, mal Fiktionen gebracht werden. Den Zuschauern gefiel ́s – unter ihnen auch Mödlings Bürgermeister Hans Stefan Hintner sowie die beiden Maria Enzersdorfer Vizebürgermeister Andreas Stöhr und Oliver Reith.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.