17.10.2016, 13:56 Uhr

60 Jahre Jumelage : Delegation in Frankreich

Stadtrat Robert Mayer, GR Ing. Michael Danzinger, Bürgermeister LAbg. Hans Stefan Hintner, die Geschäftsträgerin der österreichischen Botschaft in Paris Mag. Ulrike Butschek und Delegationsbetreuer Stephane Leoni (v.l.) beim Festakt. (Foto: Gemeinde)
MÖDLING. 1956 wurde der Jumelage-Ring gegründet, dem neben Mödling auch die Städte Puteaux (Frankreich), Offenbach am Main (Deutschland), Esch sur Alzette (Luxenburg), Zemun (Serbien), Velletri (Italien) und Köszeg (Ungarn) angehören. Die fünf erstgenannten Städte, die bereits bei der Gründung vor 60 Jahren dabei waren, nahmen von 29. September bis 2. Oktober auch an den Jubiläumsfeierlichkeiten in Puteaux teil.Die Delegation der Europastadt Mödling wurde von Bürgermeister Hans Stefan Hintner angeführt. Begleitet wurde er von Jumelagestadtrat Robert Mayer, Gemeinderat Ing. Michael Danzinger und Jumelagereferatsleiter Dr. Manfred Pongratz.
In seiner Rede im Rahmen der Zeremonie zur Erneuerung des Partnerschaftseides betonte Bürgermeister Hintner die Bedeutung der Jumelage im Hinblick auf ein friedliches Zusammenleben in Europa, ein Umstand der gerade auch durch die Bedrohungen und Herausforderungen der jüngsten Zeit wieder an Aktualität gewonnen hat.
Dem feierlichen Anlass entsprechend nahm auch die derzeitige Geschäftsträgerin der österreichischen Botschaft in Paris, Ulrike Butschek an dem Festakt in Puteaux teil. Die Gesandte zeigte sich beeindruckt davon, mit wie viel Einsatz und Engagement die städtepartnerschaftliche Zusammenarbeit von den Mitgliedern des Jumelage-Ringes seit mittlerweile 60 Jahren praktiziert wird.
In der Arbeitssitzung wurden auch bereits konkrete Projekte zur Fortführung der Zusammenarbeit ausgearbeitet. Beispielsweise gibt es die Möglichkeit für bildende Künstler, sich für einen Aufenthalt in Puteaux zu bewerben, um in der Partnerstadt für eine bestimmte Zeit zu leben und zu arbeiten (Kontakt unter jumelage@moedling.at). Auch die Zusammenarbeit der Musikschulen – vor allem im Bereich des Unterrichtsfaches Gitarre - stand im Zentrum der Gespräche. Im Herbst 2017 soll es in Puteaux ein „Festival der Gitarre“ geben.

Weiters ist die Schaffung einer eigenen Sporttrophäe für Wettkämpfe zwischen den einzelnen Partnerstädten in unterschiedlichen Sportarten geplant.
Auch hinsichtlich der Forcierung des Sprachaustausches zwischen Schulen aus Mödling und Puteaux wurde beschlossen, einen neuerlichen Anlauf zur Zusammenarbeit zu starten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.