09.06.2016, 22:36 Uhr

Friedrich Schiller-Straße wieder eröffnet

GUMPOLDSKIRCHEN | Nach einer Bauzeit von knapp drei Monaten wurde die neu gestaltete Friedrich Schiller-Straße am 8. Juni 2016 wieder eröffnet.

Unter der Planung und örtlichen Bauaufsicht von Ing. Roman Koselsky und der bauausführenden Firma ABO wurden 3700 m2 Asphaltdecken abgetragen, und ebensoviel untere und obere Tragschichten abgetragen. Im Anschluss wurden die bituminöse Asphalttragschicht und die bituminöse Asphaltdeckschicht hergestellt. 500 Laufmeter Betonrandsteine wurden abgetragen und durch Granitrandsteine ersetzt, 16 Einlaufschächte samt Zuleitungen wurden hergestellt, 600 Laufmeter Pflastersaummulde wurde hergestellt und 30 Baumscheiben bzw. Grüninseln wurden errichtet. Die Bäume werden zu einem späteren Zeitpunkt gepflanzt.

Bei der Eröffnung waren anwesend:

Bürgermeister Ferdinand Köck, Amtsleiter Ing. Harald Nirschl, GR Karl Kühn und Hans-Peter Winkler (Projektverantwortlicher des Bauamtes) seitens der Marktgemeinde Gumpoldskirchen.

Ing. Roman Koselsky vom Technischen Büro Ing. Roman Koselsky.

Ing. Richard Purtscher, Dieter Geissler und Manfred Krenn von ABO – Asphalt-Bau Oeynhausen.


Beigefügte/s Foto/s von Alfred Peischl ©
Fotonachweis bei Veröffentlichung erbeten!

AP6_3326: Hans-Peter Winkler, Ing. Harald Nirschl, Bürgermeister Ferdinand Köck, Manfred Krenn, GR Karl Kühn (Grüne), Ing. Roman Koselsky, Dieter Geissler und Ing. Richard Purtscher.

AP6_3328: Ing. Richard Purtscher, Dieter Geissler, Ing. Roman Koselsky, GR Karl Kühn (Grüne), Bürgermeister Ferdinand Köck, Manfred Krenn, Ing. Harald Nirschl und Hans-Peter Winkler.


16064
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.