08.07.2016, 10:29 Uhr

Wandertag für Cineasten

Seit 2004 tourt das grüne Wanderkino durch den Bezirk Mödling. (Foto: privat)

Das grüne Wanderkino lockt mit 21 Veranstaltungen zu 20 Standorten im Sommer 2016.

MÖDLING. "Wir bleiben unseren Prinzipien beim Programm und dem Auswahl der Filme treu", so der Perchtoldsdorfer GR Christian Apl bei der Vorstellung des Filmangebotes für das grüne Wanderkino. 21 Veranstaltungen an 20 Spielorten im Bezirk Mödling und im benachbarten 23. Bezirk in Liesing stehen beim Wanderkino ab 22. Juli auf dem Programm. Ein Viertel davon werden Dokumentarfilme, der Rest Spielfilme sein. "Es sind nicht nur grüne Kernthemen", so Wolfgang Berhuber. Aber es werden sehr wohl um soziale und ökologische Aspekte gehen. Im Film "Landraub" geht es beispielsweise um die verschwindenden Ackerflächen. "Alles unter Kontrolle" beschäftigt sich mit dem Thema Überwachung und Kontrolle. Neu ist die Location in Liesing. In der Sargfabrik wird man ebenfalls einen Film präsentieren. Im vergangenen Jahr zählte man bei dem Ereignis, das es seit 2004 gibt, 5.000 Besucher.
Das Projekt der Ortsgruppen , der Landes und Bezirksgrünen kostet 17.000 Euro, dazu kommen noch die Budgets der Ortsorganisationen. Am 22. Juli startet man in Mödling mit dem Film "Mr. Holmes". An allen Orten gibt es Schlechtwetter-Varianten und auch das kulnarische Programm kommt an den Kinoabenden nicht zu kurz. Im Museumspark, wohin man aus Platzgründen bereits übersiedelt ist, wird es ein Kinderprogramm geben. Der Mammutbaum wird zum Kletterparadies, "Müllers Freunde" bieten einen Zirkusworkshop an.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.