17.08.2016, 16:11 Uhr

Herta bläst jetzt überall

Die Sieben haben sich mit ihrer Brass-Pop Band einen Traum erfüllt (Foto: Katharina Lacko Fotografie)

Traditionelle Blasmusik trifft auf moderne Sounds. Ein Erfolgsrezept das Jung und Alt begeistert.

ARBING. Im Proberaum des Musikverein hat für "Herta bläst" vor 2 Jahren eine tolle Karriere begonnen. Fünf Freunde aus dem Bezirk Perg tüftelten damals an traditioneller Blasmusik und kombinierten dazu moderne Sounds. Schnell fanden sich zwei weitere begeisterte Musiker, die einen Part in dieser speziellen Gruppe übernehmen wollten. Somit entstand eine Band, bei der vor allem eins im Vordergrund steht - die Leidenschaft zur Musik.
Seit dem ersten Liveauftritt im Februar 2015 hat sich vieles verändert, denn mittlerweile bläst Herta weit über die oberösterreichischen Grenzen hinaus. Neben Konzertsälen, Festivals und Bars, bespielte die Band sogar schon Almhütten und reiste mit ihrer Musik bis nach Vorarlberg. "Wir freuen uns schon jetzt auf neue Bühnen an spannenden Orten.", so die Mitglieder. Viele neue Bühnen und Plätze werden sich für Herta eröffnen, wenn ihr erstes Album erscheint, an dem ab Jänner fleißig gearbeitet wird. Derzeit bereist die selbstgemanagte Band ganz Österreich, um sich Ideen und kreativen Input dafür zu holen.
Das Album wird von ihnen zur Gänze selbst komponiert und auf Deutsch erscheinen. Hauptberuflich Musiker wollen die Sieben jedoch nicht sein, denn ihre Kompositionen sollen ehrlich und ihre Musik frei von Stress und Zwang bleiben.
Herta bläst - eine Newcomerband von der wir noch einiges zu hören bekommen werden!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.