18.04.2016, 17:46 Uhr

Erfolgstrainerin verlässt Erstligist Prinz Brunnenbau Volleys

Eva Brodyova verlässt nach zwei erfolgreichen Jahren die Prinz Brunnenbau Girls. (Foto: Privat)
PERG. 0:3 in Sätzen (23:25, 22:25, 22:25) verloren die Prinz Brunnenbau Volleys am vergangenen Samstag in der Bezirkssporthalle Perg gegen den PSV Salzburg im Playoff. Die Mozartstädterinnen kämpfen damit um den fünften Rang in der Liga. Die "Prinzessinnen" gehen nach dieser kräfteraubenden ersten Saison in der Austrian Volley League Women in die verdiente Sommerpause. Bei der Saisonabschlussfeier nach dem Match gab Erfolgstrainerin Eva Brodyova ihren Abschied aus Perg bekannt. Brodyova führte die Prinz Brunnenbau Girls in die höchste Spielklasse im Damen-Volleyball. In der ersten Saison gelang heuer bereits nach dem Grunddurchgang mit Rang acht der Klassenerhalt.

Erfolgreiche Ära
"Wir möchten uns bei ihr ganz herzlich für zwei tolle und erfolgreiche Jahre in Perg bedanken", sagt Sportchef Josef Trauner, der sich nach einer Nachfolge umsehen muss.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.