19.06.2016, 13:16 Uhr

Feuerwehr Schwarzach eilte mit vier Einsatzfahrzeugen zu Hilfe

In Schwarzach waren heute 28 Mann der freiwilligen Feuerwehr im Einsatz. (Foto: Angelika Pehab)

Heißwasseraustritt und massiver Dampfaustritt in der gesamten Wohnung

SCHWARZACH (ap). Ein 38-Jähriger aus Schwarzach bemerkte am Sonntagmorgen, dass aus sämtlichen Leitungen in seiner Wohnung siedend heißes Wasser anstelle von Kaltwasser herauskam. Es kam zu einer massiven Dampfentwicklung im Badezimmer und der Einheimische verständigte die Feuerwehr.

Druckventil im Warmwasserboiler riss

Der 38-Jährige brachte seine 37-jährige Ehefrau und das Kleinkind aus der Wohnung und informierte die restlichen Hausbewohner. Ein Atemschutztrupp der Freiwilligen Feuerwehr Schwarzach schloss die Hauptwasserzufuhr des Mehrparteienhauses. Durch den Überdruck im Warmwasserboiler riss das Druckventil und setzte die Wohnung des 38-Jährigen unter Wasser. Die Ursache des Heißwasseraustritts ist nicht bekannt. Verletzt wurde niemand. Die Freiwillige Feuerwehr Schwarzach war mit vier Fahrzeugen und 28 Mann vor Ort, zwei Rettungswagen waren im Einsatz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.