04.07.2016, 08:32 Uhr

Bibelreise in der Volksschule St. Oswald

In fünf Teams zu dritt oder viert – die Drachenläufer, die Muschelsucher, die Kameltreiber, die Palmenkletterer und die Sandflöhe – machten sich die Kleinen samt Stempelpass auf die Reise. (Foto: Foto: privat)
ST. OSWALD. Die Religionslehrerin der Volksschule St. Oswald, Ulrike Ornetzeder aus Haslach, veranstaltete für die Schüler der 2. und 3. Klasse eine Reise ins Land der Bibel. Um 17 Uhr machten es sich die Kinder in der Aula auf Decken und Polstern gemütlich und mit dem fliegenden Teppich ging es in einer Fantasiereise über Land und Meer nach Israel, ins Land der Bibel. In fünf Teams zu dritt oder viert – die Drachenläufer, die Muschelsucher, die Kameltreiber, die Palmenkletterer und die Sandflöhe – machten sich die Kleinen samt Stempelpass auf die Reise. Es mussten an neun Stationen Geschichten gelesen, Rätsel gelöst, Spiele gespielt, Fragen beantwortet, Schiffe gefaltet und Bilder gemalt werden. In der Woche vorher hatten die Mädchen und Buben bereits je eine Schatzdose gebastelt, in die nun bei jeder Station ein Schatz gelegt wurde. Mit Saft, Nüssen und Keksen stärkten sich die Schüler nach dem aufregenden Trip.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.