Bezirk Rohrbach

Beiträge zum Thema Bezirk Rohrbach

Die Zahlen der Infizierten im Bezirk Rohrbach sind derzeit leicht rückläufig.
5 1 3

Corona-Fälle im Bezirk Rohrbach
271 Corona-Infizierte, 44 Neuinfektionen im Bezirk Rohrbach

Mit Stand Mittwoch, 28. Oktober, 8 Uhr, gibt es im Bezirk Rohrbach 271 „aktive“ Fälle von bestätigten Infektionen mit dem Corona-Virus.  BEZIRK ROHRBACH. Innerhalb der letzten 24 Stunden sind im Bezirk Rohrbach 44 neue Infektionen gemeldet worden. Die Gesamtzahl aller seit Beginn der Krise positiv getesteten Personen aus dem Bezirk beträgt 671. Achtung: Alle in diesem Beitrag ersichtlichen Daten werden von der Corona-Seite des Landes OÖ und aus den Presseaussendungen des Krisenstabs...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
5

HalloWien
Halloween, ein irischer Brauch kommt nach Amerika und wieder zurück

Die Geschichte eines europäischen Brauchs.Ursprünglich kommt der Kürbis aus Mittel- und Südamerika. Dort gehörte der Kürbis seit 10.000 Jahren zu den Grundnahrungsmitteln des indigenen Volkes. Christoph Columbus hat dann im 16. Jhdt. den Kürbis nach Europa gebracht. Hier war er jedoch bis ins 20. Jhdt. ein Viehfutter oder der 'Ölkürbis' mit seinen Kernen zur Ölgewinnung verwendet. In Amerika war jedoch der Kürbis schon immer sehr vielseitig angewendet worden. Auch beim Erntedankfest...

  • Rohrbach
  • Josef Glaser
Franz Radinger (Vizebürgermeister Sarleinsbach und Vorstandsmitglied im Verein Donau-Ameisberg), Veronika und Bernhard Lang, Hermann Hötzendorfer, Vereinsobmann. (v.l.n.r)
9

Sarleinsbach
Nachhaltigkeitspreis 2020 an ehemaligen Gemeindearzt

Der ehemalige Gemeindearzt Bernhard Lang wurde aufgrund seines Sozialengagement mit dem Nachhaltigkeitspreis vom Verein Lebensraum Donau-Ameisberg ausgezeichnet. Der Verein hatte Ende September aus Anlass der Europäischen Mobilitätswoche zum Radln und Wandern zum Ameisberg bezirksweit eingeladen um einmal mehr ein Zeichen für den Klimaschutz setzen. Rund 150 Personen beteiligten sich bei herrlichem Wetter an dieser Aktion.  BEZIRK, SARLEINSBACH (alho). Im Rahmen dieser Veranstaltung wurde...

  • Rohrbach
  • Alfred Hofer
Mit Zuversicht von Stadlbauer die Leitung von ARCUS übergeben an Gahleitner und Schürz (vlnr.)
7

Neue Geschäftsführer
Werner Gahleitner und Georg Schürz übernahmen Arcus-Leitung

Seit Anfang Oktober ist die Leitung des Sozialnetzwerkes Arcus in neuen Händen: Werner Gahleitner (48) und Georg Schürz (45) übernahmen die Geschäftsführung einer in vielen Bereichen bekannten Sozialeinrichtung. BEZIRK ROHRBACH (alho). „Wir haben auf ein gutes Fundament aufgebaut“, bedankt sich Gahleitner gleichzeitig für das Engagement und den Einsatz seines Vorgängers Franz Stadlbauer. Mit Ende September ging Stadlbauer nach 32 Jahren als Geschäftsführer in Pension und betonte: „Der...

  • Rohrbach
  • Alfred Hofer
3

Algen und Pilze in einer Symbiose
Die symbiotischen Flechten

Flechten (lichenisierte Pilze) etwa 16000 Arten umfassen diese Pflanzengruppe, welche durch eine hoch entwickelte Symbiose zwischen Pilzen und Algen oder Cyanobakterien (Blaualgen) charakterisiert ist. Beide leben in engem Kontakt und bilden miteinander ein dauerhaftes Lager. Diese Doppelnatur ist äußerlich nicht erkennbar. Der Aufbau der Flechten gelang erst dem Schweizer Schwendener (1868) der Durchbruch. Die Wissenschaft der Flechten lautet Lichenologie. Bis 1995 war es rätselhaft, wie die...

  • Rohrbach
  • Josef Glaser
Initiatoren Johannes Großruck und Andreas Höllinger mit Hubert Zamut, Regionalmanager Regionales Mobilitätsmanagement sowie Tibor Jermendy von der ÖBB-Postbus GmbH.

Mikro-ÖV
Bezirk Rohrbach soll durch Shuttle-Busse mobiler werden

So schön der Bezirk Rohrbach auch ist, so schwer kann es manchmal sein, mit den Öffis seinen Zielort zu erreichen. Dies soll sich mithilfe des angedachten Mikro-ÖV ändern. Mikro-ÖV ist ein regionales Mobilitätsangebot im ländlichen Raum als Ergänzung zum bestehenden öffentlichen Verkehr. NEUSTIFT. Der Bezirk Rohrbach hat im Oberösterreich-Vergleich die schlechteste öffentliche Verkehrsverbindung. Man sehe daher großen Aufholbedarf beim Ausbau der Öffis. "Das 1-2-3 Ticket ist für alle, die...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Der Heimische "Siebenpunkt Marienkäfer"
5 3 3

Neozoen
Der asiatische Harlekin (fälschlich Marienkäfer genannt)

Der Marienkäfer, ein Glückssymbol. Ist er das noch? Wenn man sich die Invasion gerade jetzt im Herbst von völlig anders gefärbten und etwas größeren Asiatischen Harlekin (fälschlich 'Marienkäfer' genannt) anschaut, sind diese eher ein Angstsymbol. Diese Harlekin kommen aus China und wurden von den Europäern zwecks biologischer Schädlingsbekämpfung importiert. Im Vergleich zu unseren Sieben- und Zweipunktmarienkäfern haben sie eine höhere Population, sind widerstandsfähiger gegen Krankheiten...

  • Rohrbach
  • Josef Glaser
Der Haslacher Leo Ganser  (16) lernt bei Intersport Pötscher Einzelhandelskaufmann und Sportgerätefachkraft in einem Lehrberuf.
5

LehrlingschRundschau 2020
Zwei Berufe vereint in einer Lehre

Leo Ganser lernt bei Intersport Pötscher in Rohrbach-Berg Einzelhandelskaufmann und Sportgerätefachkraft in einem Lehrberuf. Diese Ausbildungsform ist neu. HASLACH, ROHRBACH-BERG (hed). „Ursprünglich habe ich mich für die Lehre als Tischler oder Installateur interessiert. Ich hatte in der Polytechnischen Schule in Rohrbach-Berg die Möglichkeit noch in anderen Berufen zu schnuppern, was ich auch ausnutzte“, erzählt Leo Ganser. „Bei Intersport Pötscher habe ich von der Möglichkeit erfahren,...

  • Rohrbach
  • Helmut Eder
1 4 3

Mein Vaterland
Die Steinerne Mühl

Helfenberg - Die 'Steinerne Mühl' (Horský potok - Bergbach), ein Nebenfluss, welcher in Haslach in die Große Mühl mündet, entspringt in Tschechien, in den Hochmoorgebieten von Svatý Tomáš (Sankt Thomas). - Auf tschechischer Seite fließt dann der Grenzfluss 'Scheidebach' (Mlýnský potok, - Mühlenbach), welcher in Pasečná (Reiterschlag) entspringt, dann kurz vor der Löfflersäge in die Steinerne Mühl . - Beim Schmied in Piberschlag, fließt dann der im Sternwald entsprungene Grenzfluss,...

  • Rohrbach
  • Josef Glaser
Obmann des Vereines Bio-Drehscheibe Johannes Großruck (li) und Hermann Hötzendorfer freuen sich auf den Start der Einkaufsgemeinschaft.
5

Regionale Lebensmittel
Bio-Drehscheibe bietet Bio-Produkte aus der Region

Ausschließlich Landwirte sind Lieferanten für eine faire Einkaufsgemeinschaft. Die Bio-Drehscheibe startet am Freitag, den 11. September 2020. Bezirk, Lembach (alho). Am Freitag, 11. September, startet der neu gegründete Verein Bio-Drehscheibe eine faire Einkaufsgemeinschaft. Die Plattform ermöglicht allen Interessenten, sich übers Internet regionale und biologische Produkte zu bestellen, die jeweils an einem Freitag zwischen 17 und 19 Uhr beim Gasthaus Haderer in Lembach abgeholt werden...

  • Rohrbach
  • Alfred Hofer
1 1 6

Mohn
Mohn, die sündige Versuchung der Natur

Mohn, die sündige Versuchung der Natur. Das im Milchsaft der grünen Mohnkapsel enthaltene einschläfernde und suchterzeugende Opium-Alkaloid Morphin, wurde in unseren Breiten längst aus dem Speisemohn heraus gezüchtet. Mohn ist eines der ältesten Kulturpflanzen in Europa. Schon im Altertum war Mohn aufgrund der fettreichen Konsistenz der Samen und vor allem der großen Anzahl an Samenkörner (ca.30.000 pro Kapsel) als Symbol der Fruchtbarkeit bekannt. Mohn ohne Morphin ist heute eine schmackhafte...

  • Rohrbach
  • Josef Glaser
Ziel der Sternwanderung und -Radfahren ist der Ameisberg, rund 940 Meter Seehöhe gelegen und liegt im Gemeindegebiet Atzesberg.
6

Bezirk Rohrbach, Verein Lebensraum-Donau-Ameisberg
Wandern und Radeln zum Ameisberg

Aktion im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche vom Verein Lebensraum Donau-Ameisberg Bezirk Rohrbach (alho). Eine besondere Aktion unter dem Titel „Mein Auto hat heute frei“ organisiert der Verein Lebensraum Donau-Ameisberg am Sonntag, 20. September im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche die Veranstaltung „Wandern und Radfahren zum Ameisberg“. Wenn auch kein gemeinsamer Start stattfindet, ist jeder Interessent aus dem Bezirk eingeladen. Durch die heuer strengeren Bedingungen erfolgt...

  • Rohrbach
  • Alfred Hofer
Ingrid Wolfsteiner und Martin Eckerstorfer (v.l.) bei der Verleihung des A1-Innovationsawards durch Frank Gschwendtner (re).
8

Auszeichnung
A1 Innovationsaward für Martin Installationen

Innovativ sein zahlt sich aus – so wurde die Firma Martin Installationen aus St. Martin kürzlich mit dem A1 Innovationsaward ausgezeichnet. St. Martin (alho). „Du musst dir suchen, was die Leute wo haben wollen!“, sagte Firmenchef Martin Eckerstorfer aus Falkenbach bei der Verleihung des A1 Innovationsaward durch Frank Gschwendtner, A1-Repräsentant Salzburg. Dabei übergab Gschwendtner einen 3.000 Euro Gutschein für sämtliche A1-Produkte. Aktualität hat auch bei kleinen Betrieben große...

  • Rohrbach
  • Alfred Hofer
3 1 5

Corona und Holunder
Holunder, eine Stärkung des Immunsystems in Corona

AUBERG: Holunder verbessert das Immunsystem im Kampf gegen Viruserkrankungen."Zieh deinen Hut vor dem Holunder" hat schon ein alter Volksspruch die Ehrfurcht, welche wir vor dieser edlen Volksmedizin haben müssen gezeigt. Holunder oder Hollerbeere suchte immer die Nähe zum Menschen. Es gab früher kein Haus ohne Hollerstaude in unmittelbarer Nähe. Schon in der Steinzeit war Holunder die wichtigste Medizin. Der Holunder hat einen festen Platz in der Naturheilkunde und ist auch in der Mythologie...

  • Rohrbach
  • Josef Glaser
Vereinsobmann Michael Lehner, Aubergs Bürgermeister Andreas Wolfesberger und Silke Liebegott  (vorne), sowie die Gemeindearbeiter Franz Mittermayr und Gottfried Hauzenberger freuen sich über die Baufortschritte am Unterkagererhof.
4

Leader-Projekt
Sanierungsarbeiten am Unterkagererhof in vollem Gange

Mitte Juli war Baustart für umfangreiche Sanierungsarbeiten am Denkmalhof Unterkagerer in Auberg. Diese sind Bestandteil eines Leaderprojektes zur Umsetzung eines neuen Museumskonzepts. AUBERG, BEZIRK (hed). Begonnen wurde mit der Sanierung der Dacheindeckungen. Sie waren in die Jahre gekommen und eine Erneuerung war zwingend erforderlich. „Bei der Entfernung der hölzernen Schindeln, Lattungen und des Unterdaches wurden die wahren Schäden sichtbar und die dringende Notwendigkeit der...

  • Rohrbach
  • Helmut Eder
Bettina Stallinger (Stadträtin für Familie, Bildung und Integration der Stadtgemeinde Rohrbach-Berg), Lucia Peinbauer (Regionalleitung Volkshilfe, Flüchtlings- und Migrantenbetreuung), Kabir Sahadat aus Neufelden, engagiert in der Plattform IN:RO, Catherine Spöck (ReKI Rohrbach), Margit Scherrer (Treffpunkt mensch&arbeit, Bernhard Knogler (Plattform IN:RO) - am Foto von links
7

Plattform IN:RO
Miteinander statt gegeneinander

In der Plattform IN:RO engagieren sich Personen, die es sich zur Aufgabe machen, inklusives Denken und Zusammenleben auf jeder Ebene zu fördern. BEZIRK ROHRBACH (alho). „Wir wollen in einer Fotoausstellung zeigen, dass ein gutes Zusammenleben möglich ist, egal aus welchem Land ein Mensch kommt“, erklärt Betriebsseelsorgerin Margit Scherrer aus Pfarrkirchen. Für eine Wanderausstellung unter dem Titel „Die halbe Welt in einem Dorf“ ist der Start mit einer Veranstaltung Ende Oktober in der...

  • Rohrbach
  • Alfred Hofer
Die Kollegiale Führung des Klinikums Rohrbach: Wolfgang Tenschert (Ärztlicher Direktor), Leopold Preining (Kaufmännischer Direktor), und Christa Kneidinger (Pflegedirektorin) (v.l.).

Corona-Virus in Oberösterreich
Erste Bilanz im Klinikum Rohrbach

Bisher hatte die Krise im Klinikum weniger drastische Auswirkungen als befürchtet. ROHRBACH-BERG. Sechs Intensivbetten hat das Klinikum Rohrbach in einer eigens aufgebauten zweiten Intensivstation für Corona-Patienten zusätzlich eingerichtet. Eine Isolierstation mit zwölf Betten auf der Abteilung für Innere Medizin wurde räumlich abgetrennt. "Haben Situation gemeistert""Natürlich gab es entsprechende Umstellungen im Alltag und bei den Prozessabläufen. Aufgrund der raschen Umsetzung...

  • Rohrbach
  • Florian Meingast
Die Arbeitslosenquote im Bezirk Rohrbach ist seit Mai gesunken.

Arbeitslosigkeit im Bezirk Rohrbach
Arbeitslosenquote seit Mai gesunken

Nach den Verantwortlichen des Arbeitsmarktservice, kurz AMS, beträgt die geschätzte Arbeitslosenquote im Bezirk Rohrbach per Ende Juli 2,9 Prozent. Somit ist diese seit Mai um einen Prozentpunkt gesunken. BEZIRK ROHRBACH. Im Detail sind im Bezirk mit Ende Juli 405 Frauen und 321 Männer arbeitslos gemeldet. Das entspricht in beiden Gruppen einer ungefähren Steigerung von 40 Prozent gegenüber Juli dem Vorjahr. Dies entspricht auch annähernd der Steigerung im gestamten Bundesland. ...

  • Rohrbach
  • Florian Meingast
Der Landtagsabgeordnete und OÖVP-Bezirksparteiobmann Georg Ecker.

Corona-Virus im Land
Bezirk Rohrbach profitiert von Gemeindepaket

Da zahlreiche Einnahmen wegbrechen, trifft die Corona-Krise auch Gemeinden. Die Verantwortlichen des Landes Oberösterreich schnüren daher ein 344 Millionen Euro Gemeindepaket. Diesem ist ein 580 Millionen Euro schweres Oberösterreich-Paket für den Arbeits- und Wirtschaftsstandort vorausgegangen. BEZIRK ROHRBACH. Unter anderem werden damit Bedarfszuweisungsmittel für Gemeindeprojekte erhöht und den Gemeinden Darlehen erlassen. Außerdem nimmt das Land 50 Millionen Euro „frisches Geld“ in die...

  • Rohrbach
  • Florian Meingast
Vera Groiss, Groiss Wohnkultur und Klaus Grad, Bezirksstellenleiter WKO Rohrbach
4

Wirtschaft im Bezirk
Chancen, Zukunft und Risiken für die Arbeitswelt

Chancen für die Arbeitswelt der Zukunft und neue Risiken rechtzeitig erkennen: Unter dieser Prämisse kam kürzlich eine Gruppe von Unternehmern in Neufelden zusammen. Die Verantwortlichen der Wirtschaftskammer Rohrbach, HTL Neufelden und der oberösterreichischen Standortagentur Business Upper Austria hatten zum Workshop und Expertendialog mit dem Titel „Never waste a crisis“, übersetzt "verschwende niemals eine Krise", geladen. NEUFELDEN. Dabei ging es auch um das geplante Business Center...

  • Rohrbach
  • Florian Meingast
Wirtschaftskammer-Obmann Andreas Höllinger und Wirtschaftskammer-Leiter Klaus Grad.

Trotz Corona
111 neue Unternehmen im Bezirk Rohrbach

Heuer wurden im Bezirk Rohrbach im ersten Halbjahr 95 Unternehmen gegründet, mit den 16 Betriebsübernahmen waren es 111 neue Unternehmen. BEZIRK ROHRBACH. Insgesamt 111 neue Unternehmen wurden im ersten Halbjahr im Bezirk Rohrbach registriert. „Von Jänner bis Juni wurden 95 Unternehmen neu gegründet und 16 bestehende Unternehmen übernommen“, so WKO-Bezirksstellenobmann Andreas Höllinger und WKO-Leiter Klaus Grad.Die meisten Gründungen gab es in der Sparte Gewerbe und Handwerk (42),...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Seit 2013 führt Klara Pöschl die Agentur LookForModels.
2

Modelagenturen im Bezirk
Herz, Hirn, Liebe und beinahe 700 Models

Seit 2013 führt Klara Pöschl aus Rohrbach-Berg die Agentur LookForModels die "bis dato einzige" Modelagentur im Bezirk.  ROHRBACH-BERG (mef). Mit ihrem All-In-One-Betrieb bietet Pöschl neben der Vermittlung von Models und Schauspielern für Werbeproduktionen und -spots mitunter Dienstleistungen in Form von Visagistik, Hairstyling und Fotografie an. Ins Agentur-Business ist sie im Jahr 2013 eingestiegen. "Damals habe ich die Agentur von meiner Freundin und Wegbegleiterin Sophie Maurer...

  • Rohrbach
  • Florian Meingast
Das jüngst vergangene Schuljahr 2019/2020 wird coronabedingt vielen länger in Erinnerung bleiben.

Bildung in Oberösterreich
"Es braucht bundesweit gültige Checkliste"

Nach einem alles andere als normalen Schuljahr brachen für etwa 190.000 Schüler in Oberösterreich kürzlich die Sommerferien an. BEZIRK ROHRBACH, OÖ. Das Schuljahr 2019/2020 wird coronabedingt vielen noch länger in Erinnerung bleiben. Die herausfordernde Zeit und die damit verbundene Umstellung auf das Distance-Learning haben die Geschehnisse des restlichen Schuljahres fast vergessen lassen. Diese Umstellung habe den Verantwortlichen in der Bundes- und Landesregierung wesentliche Dinge...

  • Rohrbach
  • Florian Meingast
Michaela Langer-Weninger, Georg Ecker, Bezirksbäuerin Michaela Märzinger und Martin Mairhofer (v.l.).

Bauernbund Bezirk Rohrbach
Martin Mairhofer ist neuer Bezirksobmann

Während des Bezirksbauernrats am 10. Juli im Rohrbach-Berger Centro legte Georg Ecker seine Funktion als Bezirksobmann des Bauernbundes zurück. Er übte diese Funktion 18 Jahre lang aus. Zuvor war Ecker mehrere Jahre land als Landwirtschaftskammerrat sowie örtlicher Bauernbundobmann in Kollerschlag tätig. BEZIRK ROHRBACH. In seinem Rückblick ging Ecker auf die politischen Themen und Herausforderungen im Bezirk Rohrbach ein – darunter die Engerlingeproblematik, Borkenkäfersituation und...

  • Rohrbach
  • Florian Meingast

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.