24.06.2016, 09:42 Uhr

Inter-Agrar lockt Gäste nach Wieselburg

Die Inter-Agrar lockt als größte Messe Niederösterreich mit 560 Ausstellern zahlreiche Besucher nach Wieselburg. (Foto: Messe Wieselburg)

Die Inter-Agrar findet am Wieselburger Messegelände mit rund 560 Ausstellern statt.

WIESELBURG. Die Wieselburger Messe Inter-Agrar, die von Donnerstag, 30. Juni bis Sonntag, 3. Juli täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet ist, ist Niederösterreichs größte Messe. Rund 560 Aussteller bieten ein umfassendes Produktspektrum. Neben dem land- und forstwirtschaftlichen Teil werden in Wieselburg die Bereiche "Bauen & Wohnen", "Haushaltsausstattung" und "Garten – Genuss – Freizeit" abgedeckt. Die traditionellen Schwerpunkte der Messe liegen zum einen in der Landwirtschaft, wo im Speziellen Tierhaltung und Grünlandwirtschaft im Vordergrund stehen. Zum anderen wird aber auch der Forst- und Energietechnik wieder breiter Raum gewidmet, wobei in diesem Bereich das Forstzentrum hervorzuheben ist. Neben Land- und Forstwirtschaft ist der Bereich "Bauen & Wohnen" ein wesentlicher Messeschwerpunkt: Den Themen Inneneinrichtung – von der Küche bis zum Schlafzimmer und Haushaltsausstattung ist dabei breiter Raum gewidmet. Aber auch der Baubereich – vom Keller bis zum Dach, Fenster, Türen, Stiegen,... und das große Gebiet Energienutzung (Heizung, Photovoltaik...) mit einem Schwerpunkt auf erneuerbaren Energieträgern spielen auf der Messe eine wesentliche Rolle.

Beratungszentrum auf der Messe

In der 1.200 Quadratmeter großen Halle 12 befindet sich unter anderem wieder das Beratungszentrum der NÖ Landwirtschaftskammer. Hier sind z.B. die Erzeugergemeinschaft Gut Streitdorf, die Forstabteilung der Landwirtschaftskammer, das Futtermittellabor Rosenau, der Tiergesundheitsdienst, aber auch die ARGE der Bäuerinnen oder die Landjugend... vertreten.

Forstzentrum auf über 6.000 Quadratmetern

Auch in diesem Jahr ist das über 6.000 Quadratmeter große Forsttechnikzentrum fixer Bestandteil der Wieselburger Messe Inter-Agrar. Neben zahlreichen Fachausstellern erwartet die Besucher wieder ein Forstvorführring mit reichhaltigem, abwechslungsreichem Programm. Im dazugehörigen Rahmenprogramm geht etwa der Landesentscheid Forst der Landjugend am Sonntag, 3. Juli über die Bühne. Weiters steht am Samstag, 2. und Sonntag, 3. Juli das fünfte Österreichische Holzschnitzer-Event samt Speed-Carving Vorführung auf dem Programm.

Schweinezucht, Smart Farming, Jagd, alte Haustierrassen und Geotrac- Supercup

Im tierischen Bereich steht 2016 die Schweinezucht im Mittelpunkt. In der Tierhalle (Halle 13) und dem zugehörigen Vorführring erwarten die Fachbesucher Tiervorführungen, Bewertungen und selbstverständlich die einschlägige Beratung durch die Experten vor Ort. Aber auch der Schafzucht wird breiter Raum gewidmet, wobei hier unter anderem auch die Schafschervorführungen im Vorführring zu nennen sind. Überdies informiert der Verein "Arche Austria" in Zusammenarbeit mit "ÖNGENE" im Freigelände 4 über alte Haustierrassen.
Im Eingangsbereich zum Freigelände 5 findet wieder der Lindner Geotrac-Supercup mit geändertem Modus statt. Hier können die Besucher ihr Geschick am Traktor unter Beweis stellen.
Einen neuen Messeschwerpunkt samt Sonderausstellung bietet das Thema "Smart Farming". In den letzten Jahren hat der technische Fortschritt in der Landtechnik rasant zugenommen. Landmaschinen werden intelligenter und die Landwirtschaft zunehmend digitaler. Diesem Trend folgend wird auf der diesjährigen Wieselburger Messe Inter-Agrar dieses Zukunftsthema in der Halle 12 ("Landwirt-Halle") präsentiert.
Ebenfalls neu im Messeprogramm ist der Schwerpunkt "Jagd & Fischerei", der thematisch in der NÖ-Halle (Halle 11) präsentiert wird. Am Samstag, 2. Juli und Sonntag, 3. Juli werden verschiedene Fachvorträge für die Jägerschaft, aber auch für Waldbesitzer angeboten. Top-Referenten werden zum Beispiel zu den Themen Krähenjagd, Bewegungsjagd, Baujagd-Hunderettung, der Wald im Klimawandel, uvm. vortragen.

Genusszone Wieselburger Halle und "Erlebnis Wald – Faszination Holz"

Immer besser etabliert sich die Genusszone in der Wieselburger Halle. Hier kommen vor allem Freunde bäuerlicher Schmankerl auf ihre Rechnung. In Kooperation mit "So schmeckt NÖ" wird ein eigener Messeschwerpunkt gebildet, wo Spezialitäten verkostet und gekauft werden können. Auch die Siegerpräsentation des Wettbewerbs "Das Kasermandl in Gold" wartet hier auf die Besucher. Ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm auf der Showbühne rundet das Angebot in diesem Bereich ab.
Der Messe-Samstag wird ganz den Kindern gewidmet – Kochen mit Kindern, Vorführungen der Kinder-Volkstanzgruppe, Schminkstation und Riesenspiele sorgen für beste Unterhaltung.
Erstmals wird im Rahmen der Wieselburger Messe Inter-Agrar ein Schwerpunkt mit dem Titel "Erlebnis Wald – Faszination Holz" präsentiert. In einer Gemeinschaftsschau mit der NÖ Landesinnung der Tischler sollen hier vor allem erlesene Erzeugnisse aus Holz ausgestellt werden, um diesem fantastischen Werkstoff eine breite Bühne zu bieten.

Vielfältiges Rahmenprogramm – Bieranstich am Mittwochabend

Die Wieselburger Messe wird selbstverständlich von einem vielfältigen Rahmenprogramm begleitet: Der Bauerntag des NÖ-Bauernbundes, Vorführungen im Bereich der Tierschau und im Forsttechnikzentrum gehören ebenso zum Programm wie das zweite Wieselburger Traktor-Veteranentreffen.
Auch das beliebte Wieselburger Volksfest – beginnend mit dem "Bieranstich" am Mittwoch, 29. Juni – kann wieder mit zahlreichen Attraktionen überzeugen. In diesem Zusammenhang ist natürlich das Konzert von Andreas Gabalier am Donnerstag, 30. Juni im Bierzelt zu erwähnen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.