Scheibbs - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Lokales
Bei den Einsatzkräften am Ötscher: Nationalratsabgeordnete Renate Gruber mit Mitgliedern der Lawinenkommission in Lackenhof.
3 Bilder

Schneechaos 2019
Urlaub im Bezirk Scheibbs geht im Schnee unter

Viele freiwillige Feuerwehrleute müssen bei den Einsätzen regelmäßig ihren Urlaub aufbrauchen. BEZIRK SCHEIBBS. Schnee ohne Ende, hohe Lawinengefahr, gesperrte Straßen, umgestürzte Bäume und Dächer, die unter der Schneelast nachzugeben drohen – die vergangenen Tage haben den Einsatzkräften das Letzte abverlangt. Mittlerweile scheint man die weiße Naturgewalt in den Griff bekommen zu haben. Feuerwehrleute gingen in Betrieben ab "In Göstling sind wir wieder beim normalen Tagesablauf...

  • 21.01.19
Lokales
In diesem Haus in der Scheibbser Hauptstraße erblickte der Mediziner Franz Schuh einst das Licht der Welt.
5 Bilder

Scheibbser Altstadtrunde
Geburtshaus des Mediziners Franz Schuh in Scheibbs

Das Geburtshaus eines Pioniers der Medizin in der Scheibbser Hauptstraße. SCHEIBBS. In diesem Bürgerhaus in der Hauptstraße in Scheibbs erblickte einst der Mediziner Franz Schuh (1804 bis 1865) das Licht der Welt. Pionier der modernen Chirurgie Der Pionier der modernen Chirurgie unternahm die erste Punktion des Herzbeutels und führte die Äthernarkose in Österreich ein. Schuh war Primarwundarzt, Chirurg und Universitätsprofessor am Wiener Allgemeinen Krankenhaus, was um 1840 noch eine...

  • 21.01.19
Lokales
Der Schliefaubach in Randegg lädt zum Verweilen ein.

Mundartpoesie
Der Schliefaubach in Randegg

Da Schliefauboch in Randegg Da Schliefauboch is unscheinboar s'Wossa plätschat rein und kloar, durch’n Woid und durch de Au'n ma soit eahm net nur vatrau'n. Er kaun a wüd und reißend toa do wird daun des Bochbett z'kloa, do is am best'n gaunz bestimmt waun man net zu nohe kimmt. Sunst kau ma do da Wossa wot'n und in de kloanen Tümpfin bod'n, oda a Forön sich aussafisch'n nur soit oan do koana dawisch'n. Am schenst'n is ma sitzt alloa im Summa auf an woarmen Stoa, und...

  • 21.01.19
LokalesBezahlte Anzeige

Gemeindealpe Mitterbach: Mit'm Lift aufi, mit Schwung owa

Der Action Berg. Die Gemeindealpe Mitterbach ist das Skigebiet für Wintersportbegeisterte auf der Suche nach Fun und Nervenkitzel. 15,5 bestens präparierte Pistenkilometer, die steilste Piste Niederösterreichs, die Freeride-Area im Gipfelbereich, der coole Snowpark, die spaßige Funslope und die Speedstrecke lassen die Herzen ambitionierter Ski- und Snowboardfans höherschlagen. Auf die weniger geübten Skifahrerinnen und Skifahrer warten ein Übungslift und ein Schlepplift. In wenigen...

  • 21.01.19
LokalesBezahlte Anzeige

Wunderwiese: Ob Matte oder Schnee, runter geht‘s mit Juche

Die Wunderwiese in Puchberg am Schneeberg ist die ganzjährige Erlebniswelt für Groß und Klein. Wintersportspaß gibt’s hier das ganze Jahr über. Auf 5.000 Quadratmetern bietet die Wunderwiese - Österreichs größter Mattenskihang - im Puchberger Ortsteil Losenheim Ski- oder Snowboardfans unabhängig von der Schneelage puren Wintersportspaß. Der spezielle Untergrund gibt das Gefühl, wie auf Schnee zu gleiten. Die Jüngsten kommen in Puchi’s Kinderland voll und ganz auf ihre Kosten. Dort können die...

  • 21.01.19
Lokales
Enteisung der Sendeanlage: Aufgrund der widrigen Witterungsverhältnisse während der vergangenen Wochen musste der Sendemasten auf der Gemeindealpe Mitterbach von einem dicken Eispanzer befreit werden.
6 Bilder

Schneechaos 2019
Enteisungsarbeiten auf der Gemeindealpe Mitterbach

Aufgrund der widrigen Witterungsverhältnisse der vergangenen Wochen mussten auf der Gemeindealpe Mitterbach nun Enteisungsarbeiten vorgenommen werden. REGION. Aufgrund des Sturms und der andauernden Schneefälle der letzten Wochen waren Enteisungsarbeiten der Antennen für Fernseh- und Datenübertragungen Kabel-TV für die Netze Annaberg, Lackenhof (Gaming) und St. Aegyd auf der Station Mitterbach-Gemeindealpe wiederkehrend und unter härtesten Bedingungen notwendig. Sendeanlage vom Eis...

  • 20.01.19
  •  2
  •  1
Lokales
Schneeräumung unmöglich: Rund 30 Bäume entlang der Strecke der Mariazellerbahn sind aufgrund der enormen Schneelast und des starken Windes auf die Oberleitung gestürzt.
5 Bilder

Schneechaos 2019
Sperre aufrecht: Schneeverwehungen auf der Mariazellerbahn

Schneeverwehungen und umgestürzte Bäume machen Räumungsarbeiten auf der Mariazellerbahn zurzeit unmöglich. REGION. Die Sperre der 36 Kilometer langen Bergstrecke der Mariazellerbahn zwischen Laubenbachmühle und Mariazell bleibt auch in den kommenden Wochen aufrecht. Grund sind zahlreiche umgestürzte Bäume, die die Oberleitung beschädigt haben und vier bis fünf Meter hohe Schneeverwehungen. Schneeräumung zurzeit nicht möglich "Insgesamt sind rund 30 Bäume auf die Oberleitung gestürzt....

  • 20.01.19
  •  4
  •  1
Lokales
8 Bilder

Hochgebirgs Tiere in den Niederungen
Gams in Gaming

Am Späten Vormittag des 20. Jänner 2019, kam eine Gams in die Nähe der Häuser und der B25 in Gaming in der Erlauftalstrasse, beim Möbelhaus Aigner auf Futter Suche. Da es in den Hochgebirge zur Zeit noch viel Schnee gibt, kommen die Tiere weiter Runter auf der suche nach Futter. Die Fotos wurde schnell mit dem Handy, beziehungsweise mit der Wildkamera gemacht. Denn es sind unvergessliche und schöne Momente, die man nicht vermissen möchte.

  • 20.01.19
  •  4
  •  4
Lokales
Die Hochwasser-Gefahr steigt in der Region: Ein zu schnelles Schmelzen der Schneemassen in den Mostviertler Bergen könnte zu Hochwässer in Flüssen wie der Erlauf zur Folge haben.
3 Bilder

Schneechaos 2019
Schneemassen führen zu Hochwasser-Gefahr im Mostviertel

Enorme Schneemassen haben die Region fest im Griff. Doch was passiert, wenn es jetzt zu schnell tauen sollte? REGION. Der Jänner hielt Einsatzkräfte und Anrainer im Bezirk in Atem. Lawinengefahr, Schneechaos, Verkehrsunfälle, vermisste Tourengeher und Schifahrer, zugeschneite Häuser und gesperrte Straßen. Aktuell sieht es nach Beruhigung der Lage aus. Doch wie sieht die Situation aus, wenn diese Mengen zu schmelzen beginnen? Momentan sieht es gut aus Peter Christian Labut, Leiter der...

  • 18.01.19
  •  4
  •  1
Lokales
Einsatz in Lackenhof: Nationalratsabgeordnete Bürgermeisterin Renate Gruber (2.v.li.) beobachtet mit Reinhard Wagner, Ernst Kölch, Vizebürgermeister Andreas Fallmann und Leopold Schrittwieser von der Lawinenkommission die Lawinensprengung des Bundesheers im Ötschergebiet.

Schneechaos 2019
Gamings Bürgermeisterin setzt sich für Einsatzkräfte im Bezirk Scheibbs ein

Gamings Bürgermeisterin Nationalratsabgeordnete Renate Gruber fordert fünf Tage Sonder-Urlaub und eine bessere arbeitsrechtliche Absicherung für freiwillige Helfer. GAMING. Schnee ohne Ende, hohe Lawinengefahr, gesperrte Straßen, umgestürzte Bäume und Dächer, die unter der Schneelast nachzugeben drohen – die vergangenen Tage haben den Einsatzkräften das Letzte abverlangt. Auf Freiwillige angewiesen "Ohne den Einsatz vieler Menschen, die seit Tagen freiwillig und ehrenamtlich in...

  • 18.01.19
  •  2
LokalesBezahlte Anzeige
Genießen Sie ihren Winterurlaub im Hotel Mosser
4 Bilder

Winterurlaub
Erleben Sie Altstadtzauber im Hotel Mosser

Im Herzen von Kärnten umgeben von malerischen Seen und Bergen ist Villach auch im Winter eine Reise wert. Genießen Sie die Villacher Altstadt mit ihren Cafés und Restaurants sowie die umliegenden sportlichen Angebote. Ein besonderes Highlight in der kalten Jahreszeit ist außerdem der Villacher Fasching. Einer der Höhepunkte in der Faschingszeit ist der große Faschingsumzug am 2. März 2019. Zusätzlich erhält man Karten für die beliebten Faschingssitzungen in Villach direkt im...

  • 17.01.19
Lokales
Schneechaos in den Ybbstaler Alpen: Der NÖ Zivilschutzverband warnt vor häufiger auftretenden Wetterextremen.

Schneechaos 2019
Schneetreiben im Mostviertel: Zivilschutzverband warnt vor Wetterextremen

MOSTVIERTEL. Der "Global Risk Report" des Weltwirschaftsforums wurde nun veröffentlicht. Dort heißt es klar und deutlich, dass die größte Bedrohung für die Menschen nicht Kriege sind, sondern Wettextreme und Naturkatastrophen. Der Niederösterreichische Zivilschutzverband (NÖZSV) warnt vor weiteren Wetterextremen in den Bergen des Mostviertels. Klimawandel als größtes Risiko weltweit Die größte Gefahr für die Menschen stellen extreme Wetterlagen und Naturkatastrophen dar. Das geht aus dem...

  • 16.01.19
  •  2
Lokales
Die Mautstraße am Hochkar wurde wieder für die Einsatzkräfte geöffnet.

Schneechaos 2019
Alpenstraße am Hochkar wieder für Einsatzkräfte geöffnet

Die Alpenstraße am Hochkar wurde vom Schnee befreit und ist nun wieder für die Einsatzkräfte befahrbar. GÖSTLING. Nachdem die fleißigen Helfer im Katastrophengebiet am Hochkar in der Nacht von Dienstag, 15. Jänner auf Mittwoch, 16. Jänner bis um 3 Uhr in der Früh mit den Räumungsarbeiten beschäftigt waren, ist die Mautstraße nun für alle Einsatzkräfte befahrbar. Witterungssituation hat sich gebessert Die Witterungssituation hat sich am Mittwoch, 16. Jänner glücklicherweise gebessert,...

  • 16.01.19
Lokales
Alles bereit für die Wintersportler: Die Loipen in der Hochreit wurden bereits wieder gespurt und warten auf die Langläufer.
5 Bilder

Schneechaos 2019
Langlaulauf-Loipen in der Hochreit bei Göstling bleiben geöffnet

Trotz der intensiven Schneefällen kann man in der Hochreit in Göstling an der Ybbs Langlaufen. GÖSTLING. Im Langlaufzentrum Hochreit in Göstling an der Ybbs konnten nach der Sperre aufgrund der massiven Schneefälle während der vergangenen Tage, vor Kurzem die Loipen Nr.1, 2, 3 und 5 neu gespurt werden. Die restlichen Liopen sind in Arbeit Die Panoramaloipe Nr. 4 wird gerade in Angriff genommen und wird heute Nachmittag für die Wintersportler wieder bereit stehen. Die Hochmoorloipe Nr. 6...

  • 16.01.19
Lokales
Zweiter Spike-Peak in Göstling: Aufgrund der Schneemassen musste der Termin für die Eisrallye auf 2. Februar verschoben werden.

Schneechaos 2019
Eisrallye in Göstling musste verschoben werden

Aufgrund der gewaltigen Schneemassen, die während der vergangenen Tag in Göstling niedergegangen sind, musste der MSC Göstling seinen "Spike-Peak" auf den 2. Februar verschieben. GÖSTLING. Im Moment sind die Mitglieder des Motorsportclubs (MSC) Göstling dabei, den Unterbau der Strecke sowie des Fahrerlagers und des Besucherparkplatzes zu verdichten. Neuschnee und gefrorene Unterlage Die Unterlage ist gefroren, der Wetterbericht verspricht utopische Neuschnee-Mengen bis Sonntag und die...

  • 16.01.19
Lokales
Am Hochkar konnten sich die Helikopter des Bundesheers wieder in die Lüfte erheben.

Schneechaos 2019
🚁 Hubschrauber erhoben sich am Hochkar erneut in die Lüfte

Hubschrauber-Flüge am Hochkar wieder möglich: Drei Lawinen im Katastrophengebiet erfolgreich gesprent. GÖSTLING. Am Dienstag, 15. Jänner war es endlich wieder möglich, dass die Helikopter des Bundesheers in den Ybbstaler Alpen nach einer erneuten Wetterberuhigung wieder abheben konnten, um das Katastrophengebiet am Hochkar zu erkunden und mögliche Lawinen ausfindig zu machen, die gesprengt werden können. Drei Lawinen am Hochkar gesprengt Am Dienstag-Nachmittag konnten drei Lawinen...

  • 15.01.19
Lokales
Naturgewalten im Urwald:Reißende Wildbäche und niedergehende Lawinen formen und prägen die Landschaft im Wildnisgebiet Dürrenstein.

Geschichten aus dem Urwald
Naturgewalten prägen die Landschaft in unserem Wildnisgebiet

Das Landschaftsbild im Wildnisgebiet Dürrenstein wird von den Naturgewalten ständig umgeformt. REGION. Das Wildnisgebiet Dürrenstein mit seinen aktuell 3.500 Hektar Fläche ist das bisher einzige Wildnisgebiet in Österreich. Es beherbergt eine Vielzahl bemerkenswerter sowie seltener Tier- und Pflanzenarten. Auf Eingriffe wird verzichtet Den Zielen eines Wildnisgebiets folgend, wird auf allen Waldflächen, mit Ausnahme der sekundären Fichtenwälder, auf jeglichen waldbaulichen Eingriff...

  • 15.01.19
Lokales
Der Schnee hat den Bezirk Scheibbs zurzeit fest im Griff.

Mundartpoesie
Gedicht zum Schneetreiben von Gottfried Preuler aus Randegg

Der Schnee – Segen oder Fluch? Z'Weihnocht'n woar a G'schroa, wäu wieda koa Schnee do woar, jetzt hauma endlich s’Wintaweda und trotzdem jammat wieda jeda. So vü hätt ma do net woin a bissal hätt's nur schneib'n soin, kniatiaf grod des warat g'nua und a wenig a G'fria dazua. Dass se de Kinda außi traun, Sie mecht'n Schneemaunn baun, jetzt huckans wieda do gaunz fad wäul es drauß'n stürmt und waht. Trotzdem gibt's do vülle Noarrn de im Gelände Schi daun foahrn, und am Ende...

  • 15.01.19
  •  2
Lokales
Voller Einsatz beim Roten Kreuz in Scheibbs: die fleißigen Zivildiener Armin Mesic, Maria Svittalek und Michael Möser.

Zivildiener sind "Mangelware"
Zu wenige "Zivis" im Bezirk Scheibbs im Einsatz

Bei den Zivildienern gab es im Jahr 2018 einen leichten Rückgang aufgrund geburtenschwacher Jahrgänge. BEZIRK SCHEIBBS. Rund 2.500 junge Männer leisten in Niederösterreich jährlich ihren Zivildienst. Sie fahren Rettungsautos, pflegen alte Menschen und helfen auf Bauernhöfen. Doch künftig werden es weniger werden. Zum einen kommen nun geburtenschwache Jahrgänge zum Zug, zum anderen ist fast jeder Dritte mittlerweile untauglich. Im letzten Jahr konnten neun von zehn Zivildienst-Stellen...

  • 15.01.19
  •  1
Lokales
FPÖ-Landtagsabgeordneter  Jürgen Handler setzt sich für eine finanzielle Unterstützung der Gemeinden bei notwendigen Anschaffungen im Katastrophenfall ein.

Schneechaos 2019
Schneechaos im Mostviertel: FPÖ will Investitionen für Ernstfall

Die FPÖ Niederösterreich setzt sich für eine finanzielle Unterstützung der Gemeinden bei notwendigen Anschaffungen ein. MOSTVIERTEL. Aufgrund des vorherrschenden winterlichen Treibens mit Schneehöhen von bis zu fünf Metern im Süden des Mostviertels fordert die FPÖ nun Investitionen für den Ernstfall. Stromausfälle in über 8.000 Haushalten "Zu Beginn der Schneestürme waren in Niederösterreich mehr als 8.000 Haushalte von Stromausfällen betroffen", so FPÖ-Wehrsprecher Lantagsabgeordneter...

  • 15.01.19
Lokales
Die Schneemassen türmen sich nach wie rund um Reinhard Teufels Bauernhof in Lackenof am Ötscher.
3 Bilder

Schneechaos 2019
FPÖ-Landtagsabgeordneter atmet auf: Schneesituation in Lackenhof entspannt sich

Die Evakuierung des Bauernhauses des Landtagsabgeordneten Reinhard Teufel in Lackenhof konnte vor Kurzem aufgehoben werden. LACKENHOF. Der FPÖ-Landtagsabgeordnete Reinhard Teufel und seine Familie, die bekanntlich Leidtragende des im Süden des Bezirks Scheibbs herrschenden Schneechaos geworden sind, können nun in Lackenhof am Ötscher wieder aufatmen. Das Wetter hat in Lawinen-Sprengungen ermöglicht, die zur Entspannung der Situation in unserer Region beitragen. Evakuierung wurde...

  • 15.01.19
Lokales
Zwei Helikopter des Bundesheers führen Erkundungsflüge durch, um festzustellen, wann und wo mit den Lawinen-Sprengungen fortgefahren werden kann.

Schneechaos 2019
Hubschrauber starten wieder am Hochkar

Am Hochkar sind für Dienstagnachmittag Erkundungsflüge von Bundesheer-Hubschraubern geplant. GÖSTLING. Am Dienstag, 15. Jänner sind am Hochkar für den Nachmittag Hubschrauber-Erkundungsflüge geplant, um festzustellen, wann und wo weitere Lawinen-Sprengungen durchführen zu können. Auch Versorgungsflüge für die 180 Einsatzkräfte, die aufgrund einer erneuten Sperre der Mautstraße zurzeit noch im Katastrophengebiet festsitzen, sind noch für den heutigen Tag geplant. Landeplatz wurde...

  • 15.01.19
Lokales
Die Alpenstraße am Hochkar wurde nun auch wieder für Einsatzkräfte gesperrt. 180 Helfer sind im Katastrophengebiet eingesschlossen.
2 Bilder

Schneechaos 2019
180 fleißige Helfer sitzen am Hochkar fest

Die Alpenstraße am Hochkar musste aufgrund der erhöhten Lawinengefahr nun erneut gesperrt werden, weshalb zurzeit rund 180 Einsatzkräfte im Katastrophengebiet festsitzen. GÖSTLING. Nachdem im Gebiet der Fahrbahn der Alpenstraße am Hochkar einige Lawinen niedergegangen waren, musste diese am Montag, 14. Jänner – auch für Einsatzkräfte – erneut gesperrt werden. 180 Personen eingeschlossen Da zu diesem Zeitpunkt allerdings ca. 180 Einsatzkräfte mit den Räumungsarbeiten beschäftigt waren –...

  • 15.01.19

Beiträge zu Lokales aus