Scheibbs - Politik

Beiträge zur Rubrik Politik

Politik
Die Anrainer gehen auf die Barrikaden:  Christian Müller, Reinhard Windpassinger sowie Andreas "Hansi" Müller mit seiner kleinen Tochter Saskia beim Interview mit Roland Mayr in Purgstall.
10 Bilder

Sicherer Schulweg Purgstall
Heißer Widerstand am "Tor zum Ötscherland"

Exklusiv-Interview: Die Initiatoren der Bürgerinitiative 'Sicherer Schulweg Purgstall' gehen auf die Barrikaden. Sie haben im August die Bürgerinitiative "Sicherer Schulweg Purgstall" ins Leben gerufen und eine Unterschriftenaktion gestartet? Wie kam's denn dazu? ANDREAS MÜLLER: Die Anrainer der Siedlungen im Norden Purgstalls setzen sich bereits seit 2004 für einen Rad- und Gehweg an der Bundesstraße B25 ein, damit die Kinder sicher in die Schule bzw. ins Ortszentrum gelangen können....

  • 10.10.18
Politik
Andreas Müller aus Purgstall stellt der Landeshauptfrau eine Frage.

Gipfeltreffen
Was Mostviertler die Landeshauptfrau fragen würden

Schulweg, Mindestsicherung, Hausbau, Job: Zu diesen Themen will die Region Antworten. MOSTVIERTEL. Bei den Gipfelgesprächen beantwortet Johanna Mikl-Leitner die Fragen der BEZIRKSBLÄTTER-Leser. Doch was würden die Mostviertler die Landeshauptfrau fragen? Andreas "Hansi" Müller fragt: "Wie kann es in NÖ eigentlich möglich sein, dass die Anrainer aus drei verschiedenen Siedlungen am Purgstaller Ortsrand nicht sicher ins Zentrum gelangen können?" Er lebt in der Purgstaller Pratersiedlung...

  • 01.10.18
  • 1
Politik
Edith Kogler, Reinhard Pitzl und Rosemarie Wögerer.

SPÖ protestiert gegen Zwölf-Stunden-Arbeit

BEZIRK SCHEIBBS. Das neue Arbeitszeitgesetz ist nun seit Kurzem in Kraft. Die SPÖ Scheibbs hat mit einer Aktion gegen den unsozialen Zwölf-Stunden-Tag und die 60-Stunden-Woche protestiert. "Die schwarz-blaue Arbeitszeitverlängerung bedeutet Lohn-, Gesundheits- und Freizeitraub für die hart arbeitenden Österreicher. Mit Großspenden hat die Wirtschaft die arbeitnehmerfeindliche 60-Stunden-Woche bei Konzernkanzler Kurz bereits im Wahlkampf vorbestellt, jetzt wird geliefert und die Österreicher...

  • 17.09.18
  • 2
Politik
An den Schulen im Bezirk hat die SJ bunte Kalender verteilt.

"Jung-Sozis" bringen Farbe in die Schulen im Bezirk Scheibbs

Die Sozialistische Jugend hat zum Schulbeginn im Bezirk Schülerkalender verteilt. BEZIRK SCHEIBBS. Anlässlich des Schulstarts verteilte die Sozialistische Jugend Scheibbs zur Unterstützung der Schülerinnen und Schüler des BORG Scheibbs sowie des BG/BRG Wieselburg hunderte Kalender. Einblicke ins Schulrecht "Der Kalender bietet nicht nur einen organisatorischen Überblick, sondern gibt auch Einblicke ins Schulrecht.", erklärt Stefan Hofinger, Vorsitzender der SJ Bezirk Scheibbs. "Es ist uns...

  • 11.09.18
  • 1
Politik
Die Delegation aus Niederösterreich in Alpbach: Landeshaupftau-Stellvertreter Stephan Pernkopf, Staatssekretärin im Innenministerium, Karoline Edtstadler, Bischof der Diözese St. Pölten, Alois Schwarz und Landtagsabgeordnete Bauernbunddirektorin Klaudia Tanner.

Scheibbser Besuch am Forum Alpbach

Klaudia Tanner aus Gresten und Stephan Pernkopf aus Weinzierl waren beim Europäische Forum Alpbach in Tirol dabei. BEZIRK SCHEIBBS/ALPBACH. Das Europäische Forum Alpbach in Tirol stand heuer ganz im Zeichen des Themas "Diversität & Resilienz". Zahlreiche Wirtschaftsgespräche Im Dorf der Denker fanden sich im Rahmen der Wirtschaftsgespräche mit zahlreichen hochkarätigen nationalen wie internationalen Diskutanten auch Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf aus Weinzierl und...

  • 04.09.18
  • 2
Politik
Walter Schneck, Helga Krismer und Emmerich Weiderbauer finden, "Tempo 140" ist ein reiner Schildbürgerstreich.

Helga Krismer zu Tempo 140 auf der West: "Da Hofa woar's"

Die Grünen NÖ küren Tempo 140 zum Schildbürgerstreich des Monats BEZIRK. "Die Europäische Kommission hat zurzeit ein Vertragsverletzungsverfahren bezüglich des EU-Grenzwerts für Stickstoffdioxid gegen Österreich laufen und unser Verkehrsminister macht nichts anderes und hilft, dass die Situation noch schlimmer wird", so Helga Krismer von den Grünen NÖ. Sie spricht dabei vom Pilotprojekt "Tempo 140 auf der Autobahn". Eine der zwei Teststrecken befindet sich zwischen Melk und Oed. Für die...

  • 03.09.18
  • 2
Politik
(v.l.n.r.): Edith Kogler, Gemeinderat Reinhard Pitzl und Kommunalmanagerin Rosemarie Wögerer

„Geschenke für die Wirtschaft – böse Überraschungen für dich!“

Das neue Arbeitszeitgesetz tritt am 1. September in Kraft. Die SPÖ Scheibbs hat mit einer Aktion gegen den unsozialen 12-Stunden-Tag und die 60-Stunden-Woche protestiert. „Die schwarz-blaue Arbeitszeitverlängerung bedeutet Lohn-, Gesundheits- und Freizeitraub für die hart arbeitenden ÖsterreicherInnen. Mit Großspenden hat die Wirtschaft die arbeitnehmerInnenfeindliche 60-Stunden-Woche bei Konzernkanzler Kurz bereits im Wahlkampf vorbestellt, jetzt wird geliefert und die ÖsterreicherInnen...

  • 31.08.18
  • 2
Politik
(v.l.n.r.): ÖGB Regionalsekretär Helmut Novak, Mitarbeiterin NÖGKK Service-Center Denise Wieser, Nationalratsabgeordnete Bürgermeisterin Renate Gruber und der Leiter der NÖGKK Service-Center Martin Gassner

NÖGKK-Servicestelle Scheibbs muss erhalten bleiben!

Keine Kürzungen der regionalen Gesundheits-Versorgung in Scheibbs durch Sparpläne der Bundesregierung! Die Verwaltungskosten der österreichischen Krankenkassen betragen 2,8 Prozent. Bei der privaten Krankenversicherung sind es 31,70 %. Für jeden Versicherten im Bezirk Scheibbs betragen die Kosten für die Selbstverwaltung der Krankenkasse lediglich 40 Cent. Die Regierung möchte wie angekündigt dennoch eine Milliarde Euro bei der Verwaltung einsparen. Dieses Sparvolumen ist doppelt so hoch wie...

  • 28.08.18
  • 1
Politik
Für eine familienfreundliche Politik: Günther Sidl, Kerstin Suchan-Mayr, Bernhard Wieland, Renate Gruber und Helmut Novak.
4 Bilder

Mostviertler Kinderfreunde gehen auf die Barrikaden

Die Kinderfreunde Niederösterreich proben den Aufstand im Kampf gegen die türkis-blaue Familienpolitik. REGION. Die Kinderfreunde haben genug von der "unsozialen Familienpolitik" der Regierung und gehen in unserer Region auf die Barrikaden. Unterstützt werden sie in ihrem Kampf gegen die Bundesregierung von den Sozialdemokraten (SPÖ) und dem Gewerkschaftsbund (ÖGB). Familien sind massiv betroffen "Die Belastungswelle der türkis-blauen Regierung wird auch in den Mostviertler Haushalten...

  • 01.08.18
  • 2
Politik
v.l.n.r.: Landtagsabgeordneter Dr. Günther Sidl, Landtagsabgeordnete Bürgermeisterin Mag.a. Kerstin Suchan-Mayr, Kinderfreunde-Bezirksvorsitzender Scheibbs, Bernhard Wieland, Nationalratsabgeordnete Bürgermeisterin Renate Gruber und ÖGB Regionalsekretär Helmut Novak machten auf die kommende Belastungswelle gegen Familien aufmerksam.

Belastungswelle gegen Familien stoppen!

Die Kinderfreunde haben zu einem Pressegespräch geladen um auf die Belastungswelle, die durch die Türkis-Blaue Regierung auf Familien zukommt, aufmerksam zu machen. SPÖ Abgeordnete und ÖGB Unterstützten die Initiative. „Die Belastungswelle der Türkis-Blauen Bundesregierung wird bald auch in den mostviertler Haushalten ankommen und besonders Familien negativ treffen. Die Kinderfreunde möchten nicht nur aufzeigen, welche Verschlechterungen im Konkreten auf die Familien zukommen, sondern auch...

  • 27.07.18
  • 1
Politik
Machen auf die Pensionsunterschiede aufmerksam: Landtagsabgeordnete Bürgermeisterin Mag.a. Kerstin Suchan-Mayr und Nationalratsabgeordnete Bürgermeisterin Renate Gruber (re.)

Für eine gleichberechtigte Pension!

Frauen erhalten um 43 % weniger Pension als Männer – um auf dieses Faktum aufmerksam zu machen, gibt es den Equal Pension Day. Nationalratsabgeordnete Bürgermeisterin Renate Gruber erklärt den Grund des Equal Pension Day: „Unser Pensionssystem ist an lebenslanger Vollbeschäftigung orientiert – ohne Unterbrechungen. Frauen verrichten aber einen Großteil der unbezahlten Arbeit, gehen oft allein in Karenz und arbeiten länger Teilzeit oder pflegen Angehörige. Diese ‚Lücken‘ im Arbeitsleben...

  • 26.07.18
  • 1
Politik
"Im Kampf gegen die Borkenkäfer": FP-Landtagsabgeordneter Reinhard Teufel setzt sich für heimische Waldbauern ein.

FP-Landtagsabgeordneter aus Lackenhof macht sich jetzt stark für unsere Waldbauern

FP-Teufel will gemeinsam mit EVN niederösterreichische Waldbauern unterstützen: Heimisches Käferschadholz für Verarbeitung in Biomassekraftwerken gut genug REGION. Der niederösterreichische FPÖ-Landtagsabgeordnete Reinhard Teufel appelliert an die EVN, in ihren Biomassekraftwerken heimisches Käferschadholz zu verarbeiten, statt Holz aus dem benachbarten Ausland anzukaufen. Die heimischen Forstwirte seien aufgrund der Borkenkäferkalamitäten der vergangenen Jahre auf Millionen Festmetern...

  • 24.07.18
  • 1
Politik
Nationalratsabgeordnete Renate Gruber

SPÖ-Gruber: NEIN zur 60-Stunden-Woche

Einen schwarzen Tag für die arbeitenden Menschen in Österreich ortet die niederösterreichische SPÖ-Nationalrätin Renate Gruber: „Die Regierung peitscht mit dem 12-Stunden-Tag und der 60 Stunden Woche Verschlechterungen für tausende ArbeitnehmerInnen durch. Und die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer werden die negativen Auswirkungen des 12-Stunden-Tages bereits ab 1. September zu spüren bekommen“, kritisiert Renate Gruber am Rande der heutigen Plenarsitzung. Alle Argumente, alle Appelle an...

  • 05.07.18
  • 1
Politik
Landesrat Ludwig Schleritzko investiert in unserer Region in den öffentlichen Nahverkehr.

Neuer Busbahnhof soll bald in Wieselburg entstehen

Mit der Errichtung eines Busbahnhofs soll sich die Brau- und Messestadt zu einem Knotenpunkt des öffentlichen Verkehrs entwickeln. WIESELBURG. Die NÖ Landesregierung hat vor Kurzem den Beschluss gefasst, zwei Projekte mit fast 300.000 Euro zu fördern, die den regionalen Nahverkehr in Niederösterreich noch weiter verbessern sollen. Investitionen in den Nahverkehr Konkret geht es um Mittel aus dem Finanzierungsprogramm für den Nahverkehrs, die einerseits in die Errichtung eines Busbahnhofs...

  • 05.07.18
  • 4
Politik
Setzten beim Bauerntag ein Zeichen des Zusammenhalts für die heimischen Bäuerinnen und Bauern: Präsident der Landwirtschaftskammer Österreich Josef Moosbrugger und Landtagsabgeordnete NÖ Bauernbunddirektorin Klaudia Tanner (Mitte) mit den Fahnenträgern Vertrauensobmann der Akademikergruppe David Grubner (l.) und Josef Huber (r.).
4 Bilder

Wieselburg: Harte Zeiten für Bauern erfordern volle Kraft

Trotz schwieriger Situation in der Landwirtschaft stellt der NÖ Bauernbund in Wieselburg Verlässlichkeit und Zusammenhalt unter Beweis. WIESELBURG. Ein Fixtermin im Rahmen der "Inter-Agrar-Messe" ist auch heuer wieder der Niederösterreichische Bauerntag des NÖ Bauernbunds gewesen. 1.700 Besucher in Wieselburg Bei der bereits achten und zur gern angenommenen Tradition gewordenen Festveranstaltung sind am Samstag rund 1.700 Landwirtinnen und Landwirte der Einladung von NÖ Bauernbundobmann...

  • 02.07.18
Politik
Reinhard Teufel aus Lackenhof am Ötscher warnt vor einer wahren Borkenkäfer-Plage.

FP-Bezirkschef aus Lackenhof gibt Borkenkäfer-Alarm

Landtagsabgeordneter Reinhard Teufel warnt vor einer nie da gewesenen Borkenkäfer-Plage im Bezirk Scheibbs. BEZIRK SCHEIBBS. "Die Situation in Niederösterreichs Wäldern ist aufgrund des Borkenkäferbefalls nach wie vor kritisch, denn die Schädlinge verursachten im Vorjahr eine Schadholzmenge von 1,9 Millionen Festmeter", berichtet FP-Landtagsabgeordneter Reinhard Teufel über die gegenwärtige Lage der betroffenen Waldbauern. Sofortige Entrindung der Bäume Eine Methode, dem Borkenkäfer...

  • 15.06.18
  • 1
Politik
"Es ist zum Weinen": Bernhard Wurm, Rosemarie Wögerer, Andreas Umgeher und Siegfried Köhsler verteilten Zwiebeln als Zeichen des Protests.
2 Bilder

Kein "Hackeln bis zum Umfallen" im Bezirk Scheibbs

Die SPÖ macht im Bezirk Scheibbs gegen die schwarz-blaue 60-Stunden-Arbeitswoche mobil. BEZIRK SCHEIBBS. Unter dem Motto "Es ist zum Weinen..." machten die Sozialdemokraten während einer Aktionswoche im Bezirk auf die Pläne der Schwarz/Blauen Regierung aufmerksam, den Zwölf-Stunden-Tag und die 60-Stunden-Woche einzuführen. Nur Unternehmen profitieren "Wir sagen nein – kein Hackeln bis zum Umfallen!", ist Nationalratsabgeordnete Renate Gruber aus Gaming überzeugt, denn "profitieren werden...

  • 15.06.18
  • 2
Politik
Nationalratsabgeordnete Bürgermeisterin Renate Gruber

60-Stunden-Woche: Blitzaktion der Regierung

Anschlag auf Rechte der ArbeitnehmerInnen „Der befürchtete Angriff auf die Rechte der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer nimmt Gestalt an: die Regierungsparteien ÖVP und FPÖ ziehen im Parlament in einer Blitzaktion den 12-Stunden-Tag und die 60-Stunden-Woche durch. Dieser elementare Eingriff in das Arbeitsrecht soll mittels Antrag noch im Juli beschlossen werden – ohne Mitsprache der Sozialpartner und weil es bequemer ist, auch mit nur sehr wenig Zeit für kritische Stellungnahmen“ kritisiert...

  • 15.06.18
  • 1
Politik
„Es ist zum Weinen“: Kommunalmanager Bernhard Wurm, Kommunalmanagerin Rosemarie Wögerer, Regionalgeschäftsführer Andreas Umgeher und Kommunalmanager Siegfried Köhsler verteilten Zwiebeln und informierten über die Pläne von schwarz/blau.

​​​​​​​Nein zur 60-Stunden-Woche!

Die SPÖ im Bezirk Scheibbs macht gegen die arbeitnehmer- und familienfeindliche schwarz-blaue 60-Stunden-Arbeitswoche mobil. Unter dem Motto "Es ist zum Weinen..." machte die SPÖ vergangene Woche in ganz Niederösterreich auf die Pläne der Schwarz/Blauen Regierung aufmerksam, den 12-Stunden-Tag und die 60-Stunden-Woche einzuführen. „Wir sagen nein - kein Hackeln bis zum Umfallen!“, sind sich auch die FunktionärInnen der SPÖ im Bezirk Scheibbs einig, denn „profitieren werden davon nur die...

  • 14.06.18
  • 1
Politik
Nationalratsabgeordnete Bürgermeisterin Renate Gruber

Hilfe für die Helfer

SPÖ fordert Rechtsanspruch auf Entgeltfortzahlung für freiwillige HelferInnen von Feuerwehren, Rettungsorganisationen und anderen Katastrophenorganisationen „Die Wetterkapriolen nehmen an Häufigkeit und Intensität zu; hunderte Feuerwehrleute und freiwillige HelferInnen sind regelmäßig mit Hilfestellung und Aufräumarbeiten beschäftigt. Es ist höchste Zeit, den Einsatz der freiwilligen HelferInnen von Feuerwehren und Rettungsorganisationen auch arbeitsrechtlich abzusichern. Wir fordern einen...

  • 14.06.18
  • 1
Politik
v.l.n.r.: Dr.in Ursula Kovar, Vorsitzende des Katholischen Familienverbandes der Diözese St. Pölten, Kinderfreunde-Geschäftsführer Bernhard Wieland, Familien-Bischof Klaus Küng und Noch-Präsident der IV der NÖ Familien Dr. Josef Grubner (Foto ZVG, Katholischer Familienverband)

Miteinander engagiert

Familien-Bischof Klaus Küng unterstützt Engagement der Kinderfreunde und des Katholischen Familienverbandes für einen Dialog der Familienverbände in Niederösterreich. Im Rahmen eines Arbeitsbesuches sprach der scheidende Familien-Bischof Klaus Küng seine Sympathie und Unterstützung für die Idee der Kinderfreunde und des Katholischen Familienverbandes aus, den Dialog der Familienverbände aufrecht zu erhalten - trotz der handstreichartigen Auflösung der IV-Familie in NÖ durch einen...

  • 08.06.18
  • 1
Politik
Die SPÖ-Frauen aus dem Bezirk Scheibbs ließen Hilde Glinz (4.v.r.) im Gasthof Hueber in St. Georgen an der Leys hochleben.

"SPÖ-Ladys" luden zur 60er-Party in Bründl

SPÖ-Frauen diskutierten und feierten 60. Geburtstag im Gasthof Hueber in St. Georgen an der Leys. ST. GEORGEN. Nach einer anregenden Diskussion gratulierten die SPÖ-Frauen Sylvia Hess, Rosemarie Wögerer, Erni Pflügl, Susanne Schwingenschlögl, Heidi Buchinger, Waltraud Panzinger, Hannelore Stanschitz und Barbara Pflügl im Gasthof Hueber in St. Georgen an der Leys Hilde Glinz zu ihrem 60. Geburtstag und bedankten sich für ihre jahrelange tolle Unterstützung. Weitere Infos über die SPÖ-Frauen...

  • 24.05.18
Politik
Zu Besuch im Europäischen Parlament: Katrin Teufel, Nicole Aigner und Daniel Aigner unterhielten sich mit Lukas Mandl (l.).

Junge "türkise" Scheibbser begaben sich nach Brüssel

Eine Delegation der Jungen Volkspartei aus dem Bezirk Scheibbs besuchte das Europäische Parlament in Brüssel. BEZIRK SCHEIBBS/BRÜSSEL. Als Einstimmung auf den EU-Ratsvorsitz und auf die 2019 anstehende EU-Wahl, verbrachten Katrin Teufl sowie Nicole und Daniel Aigner von der Jungen Volkspartei aus dem Bezirk Scheibbs das Pfingstwochenende in Brüssel. Sprachrohre des Bezirks Scheibbs Dort stand neben einem Rundgang der Hauptstadt und einem Besuch im Haus der europäischen Geschichte auch ein...

  • 24.05.18
  • 1