Alles zum Thema Landwirtschaft

Beiträge zum Thema Landwirtschaft

Wirtschaft
Obmann Silvester Gfrerer, Josef Moosbrugger (Präsident der LK Österreich) und Rupert Quehenberger (Präsident der LK Salzburg) beim Pongauer Bezirkskammertag (v.l.).

Bezirkskammertag
Rechtssicherheit für Landwirte steht im Mittelpunkt

Neben dem Wolf bereitet den Bauern auch die Rechtslage auf den Almen Sorgen – darüber wurde beim Bezirkskammertag Pongau gesprochen. BISCHOFSHOFEN (aho). Zu den Herausforderungen der Gegenwart bezogen Josef Moosbrugger (Präsident der Landwirtschaftskammer Österreich), Bezirksbauernkammerobmann Silvester Gfrerer und Salzburgs LK-Präsident Rupert Quehenberger beim Pongauer Bezirkskammertag in Bischofshofen Stellung. Gfrerer hob bei seinem Rückblick auf die wichtigsten Ereignisse des Vorjahres...

  • 20.03.19
Politik
Helga Krismer, Sabrina Strodl-Widhalm, Daniela Schubert-Piringer, Sarah Wiener, Silvia Moser, Andreas Piringer, Andreas Piringer, Georg Ecker

Gesunde Ernährung
Die Grünen Zwettl trafen Sarah Wiener und sind sich einig: „Eine nachhaltige Landwirtschaft ist möglich“

Die neu gewählte EU-Kandidatin der Grünen diskutierte mit Grünen Bezirksvertreter*innen, darunter Bezirkssprecher Andreas Piringer, Landesausschuss-Mitglied Sabrina Strodl-Widhalm und Daniela Schubert-Piringer, sowie LAbg. Silvia Moser über gesunde Ernährung und Landwirtschaftspolitik. BEZIRK ZWETTL. „Die Ernährungsfrage hängt mit Klimaschutz, Artenvielfalt und Wasserschutz unmittelbar zusammen“, sagt die am vergangenen Wochenende auf die EU-Liste der Grünen gewählte Sarah Wiener im Rahmen...

  • 20.03.19
WirtschaftBezahlte Anzeige
3 Bilder

Milcherlebniswelt

Wollten Sie schon immer einmal die vielen Seiten der Milch von der Landwirtschaft über die Verarbeitung bis zum Käsegenuss kennenlernen?Besuchen Sie die OM-Milcherlebniswelt und beschreiten Sie den faszinierenden „Weg der Milch“. Entdecken Sie das vielseitige „Erlebnis Milch“ und die Geheimnisse der Herstellung unserer weltmeisterlichen Käsespezialitäten und erfahren Sie, wie sich „Tierwohl“ auf die Milchqualität auswirkt.Nähere Informationen finden Sie unter www.oml.at. Jeden Freitag findet...

  • 20.03.19
Wirtschaft
Lisa-Marie Schaden und Andreas Koitz in ihrem ungewöhnlichen Stall mit tropischem Wohlfühlklima
6 Bilder

Alternative Ernährung
Bio-Mehlwürmer aus dem Lavanttal

Ein Lavanttaler Landwirt fand mit Würmern in die wirtschaftliche Lebensmittelproduktion. BAD ST. LEONHARD. Wer sehnt sich nicht nach regionalen Lebensmitteln? Gesund, knackig und bekömmlich! Nachhaltig, biologisch produziert und frisch! Appetit bekommen? Dann greifen Sie zu bei herzhaften Mehlwurmsnacks aus dem Lavanttal! Diese erfüllen alle Anforderungen, die der Konsument heute an die Lebensmittel stellt, und erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Mehlwürmer als Nahrung Auf der...

  • 19.03.19
Lokales
v.l.n.r.: DI Karl Fischer (Saatbau Linz eGen), DI Michaela Hartl (Direktorin der HBLA Elmberg), Barbara Strasser (Biograbnerhof), Mag. Christina Moser-Wachtveitl (Bäckerei Moser), DI Horst Hartl (Agrana Stärke GmbH)
2 Bilder

HBLA Elmberg
Fit für die Zukunft mit alten Getreidesorten und neuen Züchtungen

Das Lebensmittel steht an der HBLA Elmberg im Zentrum der Ausbildung und wird bei der jährlich stattfindenden Vortragsreihe „Fokus Lebensmittel“ bewusst in den Blick genommen. Dieses Jahr standen Getreide und Stärke im Fokus. Außerschulische Partner und Experten teilten dabei ihre Erfahrung und ihr Wissen und präsentierten sich auch als potentielle Arbeitgeber für die zukünftigen Absolventinnen und Absolventen. Karl Fischer, Saatbau Linz, zeigte die Perspektiven und aktuellen...

  • 18.03.19
  •  1
Wirtschaft
Gerald Zotter (Mitte) holte einen Landessieg in der Kategorie "Kernobst-Destillate" mit seinem Apfelbrand und einen Sortensieg bei in der Kategorie "Mischsäfte" mit dem Apfel-Uhudlersaft.
6 Bilder

Betriebe aus Kukmirn, Jennersdorf und Rudersdorf
Vier Siege für Obstverwerter aus Bezirken Güssing und Jennersdorf

Zwei Landessieger und zwei Sortensieger stellten Obstverwerter aus den Bezirken Güssing und Jennersdorf bei der Landesprämierung für Obstprodukte. Gekürt wurden die besten Säfte, Nektare, Sirupe, Moste, Essige, Edelbrände und Liköre. Der Landessieg in der Kategorie "Kernobst-Destillate" ging an den Kukmirner Obsthof Zotter für dessen Apfelbrand. Den Sieg unter den Steinobst-Destillaten ging an Julia Kelemen-Finan aus Jennersdorf, deren Weingartenpfirsichbrand die Jury am meisten...

  • 17.03.19
  •  4
Leute
Mit der Mundart vertraut ist Maria Konrad.

Auf Steirisch
Der "Zimperlwoaz" am Ackerrand

Maria Konrad aus Trössing liebt die Natur und kennt sich in Sachen Landwirtschaft hervorragend aus. In jenem Bereich ist sie auch mit den Fachausdrücken bzw. den spezifischen regionalen Mundartausdrücken gut vertraut. So ist ihr beispielsweise auch der Ausdruck "Zimperlwoaz" geläufig bzw. in Erinnerung geblieben. Das Wort beschreibt eine Maisstaude, die in den meisten Fällen am Ackerrand zu finden und sehr klein gewachsen ist. Noch mehr "Auf Steirisch"-Beiträge finden Sie hier

  • 15.03.19
  •  2
Wirtschaft
Thomas Lorenz (LK Tirol/Green Care), Resi Schiffmann (Landesbäuerin und LFI-Obfrau) und LK-Präsident Josef Hechenberger gratulierten Hannah, Michael und Karin Halbfurter zur Green-Care-Hoftafel.

LFI-Zertifikats- und Hoftafelverleihung 2019
66 AbsolventInnen und 12 Hoftafel-Verleihungen

TIROL. Das Ländliche Fortbildungsinstitut kann sich dieses Jahr über 66 Absovlentinnen und Absolventen in 5 LFI-Zertifikatslehrgängen freuen, darüber hinaus noch über 12 Hoftafel-Verleihungen. Es war ein großer Abend für das ländliche Bildungswesen.  Fünf LFI-Zertifikatslehrgänge abgeschlossenDie insgesamt 66 AbsolventInnen gingen aus fünf LFI-Zertifikatslehrgängen heraus. „BodenpraktikerIn für das Ackerland“, „Gemüseraritäten und Sortenspezialitäten“, „Schule am Bauernhof“,...

  • 15.03.19
Wirtschaft
Fortbildung an der LLA Weitau in St. Johann.

Bäuerliche Fortbildung
Fortbildung zum Thema "Giftpflanzen"

ST. JOHANN. LLA Weitau, Absolventenverein und Bezirkslandwirtschaftskammer laden zum Weitauer Fortbildungstag, Thema "Giftpflanzen – ein Problem bei der Weidenutzung?" - 21. 3., 19.30 Uhr, LLA-Aula; Referentin ist Isabella Hahn-Ramssl (Veterinärmed. Uni Wien). Die Vortragende wird über unsere wichtigsten Giftpflanzen wie Farne, Schachtelhalm, Hahnenfuß, Eisenhut, Weißer Germer, Herbstzeitlose, Greiskraut und Almrosen berichten. Für die Bauern werden vor allem ihre Ausführungen, wie man bei...

  • 14.03.19
  •  1
Wirtschaft
Landesrat Max Hiegelsberger und Vakutec Geschäftsführer Karl Steinmann
5 Bilder

Landwirtschaft
Ammoniak-Ausstoß reduzieren

Wirtschaftsdünger werden viel diskutiert. Landesrat Max Hiegelsberger machte sich ein Bild vor Ort. NUßBACH. Für einen landwirtschaftlichen Betrieb zählt die Ausbringung des Düngemittels zu den dringlichsten Aufgaben im Frühjahr und ist für Bodenfruchtbarkeit und Bodengesundheit unerlässlich. In der öffentlichen Diskussion sorgen Themen wie Nitrataustrag ins Grundwasser, Ammoniakausgasung und Feinstaubaustritt  oftmals für hitzige Diskussionen. "Gülle ist ein hoch-emotionales Thema in der...

  • 13.03.19
Lokales

Bauernversammlung
Landwirtschaft neu denken

Der Unabhängige Bauernverband (UBV) lud am 11. März zu einem Infoabend ins Gasthaus Klang. ECHSENBACH. Der ehemalige UBV-Präsident, Landwirt und Autor Adolf riautschnig las aus seinem Werk "Bauern im Untergang - Gedanken zu Gegenwart und Zukunft des Bauerntums". Der Unternehmer und Journalist Josef Kaltenegger stellte ein überzeugendes Modell zum Thema "Was ist ein Hektar Kulturlandschaft wert" vor. Hans Herbst, der rebellische Obstbauer sagte, ohne Spieregel könne es keinen gerechten...

  • 13.03.19
Lokales
Ein Goldenes Stamperl gab's für Margarete Gspaltl (5.v.r.).
5 Bilder

Ab-Hof-Messe
Wieselburg war wieder eine Reise wert

In Wieselburg gab's für fünf regionale Produzenten einen der heiß begehrten Kategoriesiege. Für die Direktvermarkter sind die Prämierungen auf der "Ab Hof"-Messe im Wieselburg Jahr für Jahr ein Fixpunkt. Knapp 5.900 Proben wurden heuer verkostet. Neu dazu gesellt haben sich die Kategorien "Pasta-Kaiser" und das „Das goldene Blunz´nkranzl". Routiniers am PodestWie jedes Jahr zählten die regionalen Vertreter zu den Allerbesten. Routine mit dem Siegen hat Familie Haas mit ihrem...

  • 13.03.19
Lokales
Referierten über Auswirkungen und Chancen des Zuzugs für die Landwirtschaft: Luttenberger, Berghold, Dunst, Kohlfürst (v.l.)
3 Bilder

Zukunft Landwirtschaft
"Die Zukunft war noch nie so rosig"

Bei Diskussion in Fernitz-Mellach ging es um die Zukunft der Landwirtschaft im Speckgürtel von Graz. An der Anzahl der elektrobetriebenen Fahrzeuge vor dem Veranstaltungszentrum (VAZ) Fernitz-Mellach konnte man vielleicht schon erahnen, worum es im Inneren ging, nämlich um nichts Geringeres als die Zukunft der Landwirtschaft und mögliche Alternativen der Bewirtschaftung. Der Landwirtschaftsausschuss unter Johann Berghold hat dazu hochkarätige Referenten, allen voran Gerald Dunst,...

  • 13.03.19
Lokales
Auf Anhieb Gold: Marianne und Wolfgang Kumpusch

Nudelprämierung auf der Ab-Hof-Messe in Wieselburg
Drei Mal Gold für Marianne Kumpusch

Bei Landwirtin Marianne Kumpusch aus Ettendorf wird die Messe in Wieselburg wohl noch länger ein Gefühl von Freude, Selbstbestätigung und Stolz auslösen. Mit Kräuternudeln, bunten Nudeln (Hartweizen) und Spiralnudeln (Dinkel) reichte sie drei Nudelsorten aus ihrem Sortiment zur Bewertung ein. Das Prozedere: Die eingereichten Proben wurden von einer Fachjury auf ihre Qualität getestet und in die Kategorien Gold, Silber und Bronze unterteilt. Aus allen „Goldenen“ wurde schließlich der „Pasta...

  • 12.03.19
  •  1
Politik
In Österreich bzw. Tirol kommen sich immer wieder Kühe und Touristen in die Quere

Aktionsplan für sichere Almen
Bauernbund und Wirtschaftsbund unterstützen Bundesregierung

TIROL. Nach den vermehrten Kuhattacken präsentierte Bundesministerin Elisabeth Köstinger den "Aktionsplan für sichere Almen". Für Tirols VP-Tourismussprecher Mario Gerber und Bauernbundpräsident Georg Strasser setzt die Bundesregierung damit einen Schritt in die richtige Richtung. „Das Wichtigste ist es, die möglichen fatalen Auswirkungen eines letztinstanzlichen Urteils nach der tödlichen Kuhattacke abzuwenden. Ein solches würde nicht nur ganz Österreich und unsere Landwirtschaft, sondern...

  • 12.03.19
Wirtschaft
Bauernbund-Präsident Georg Strasser (5.v.r.) traf auf der Bezirkstour u.a. auf LK-Vertreter und regionale Abgeordnete.

Landwirtschaft
Im Großen geht's um die Kleinen

Der Bezirk lebt nur mit Landwirtschaft, die kleinen Bauern kämpfen aber. Kein Geringer als Georg Strasser, Präsident des Österreichischen Bauernbundes, fand sich zum Agrargipfel in der Südoststeiermark und zu Betriebsbesuchen ein. Der regionale Landwirtschaftskammer-Obmann Günther Rauch betonte im Rahmen dessen, dass die Südoststeiermark der "stärkste Agrarbezirk Österreichs ist". Laut LAbg. Anton Gangl ist die Landwirtschaft der wichtigste Wirtschaftsfaktor der Region und bietet rund 2.500...

  • 11.03.19
Leute
8 Bilder

Agrarkreisexkursion
Landjugend Bezirk Grieskirchen lud zur Sauwaldtour

St. Aegidi: Am Freitag, dem 8. März machten sich 20 landwirtschaftlich interessierte Landjugendmitglieder aus dem Bezirk Grieskirchen auf in unseren Nachbarbezirk Schärding. Der Agrarkreis Bezirk Grieskirchen veranstaltete eine Sauwaldtour, die viele interessante Stationen in der innviertler Gemeinde St. Aegidi beinhaltete. Los gings mit der Besichtigung der Sauwald Erdäpfel. Die regionale Marke ermöglicht es 10 Erdäpfelbauern ihre Knollen in ganz Österreich zu vermarkten. Martin Paminger,...

  • 10.03.19
  •  1
Lokales

Die Probleme für den Bauernbund

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Im Bauernbund standen Wahlen für die Teilbezirke Aspang, Gloggnitz und Neunkirchen an. "Aus diesem Gremium wurden dann die Funktionäre des Hauptbezirkes Neunkirchen gewählt. Das Gremium besteht aus neun Mitgliedern, davon fünf Bäuerinnen, was einer Frauenquote von 55 Prozent entspricht", so Bezirksbauernkammer-Obmann Thomas Handler. Konfliktzone Alm Unter anderem muss sich das Gremium mit Problemen wie dem harmonischen Besuch von Almen auseinandersetzen – Stichwort...

  • 10.03.19
Lokales
Die LFS Poysdorf wird nicht mehr als landwirtschaftliche Schulen geführt werden.

Poysdorf: keine LFS mehr!

POYSDORF. Die Landwirtschaftliche Fachschule in Poysdorf wird künftig nicht mehr als solche geführt. Die Fachschulen in ganz Niederösterreich werden modernisiert und bekommen neue inhaltliche Schwerpunkte. „Wir werden in den kommenden Jahren die landwirtschaftlichen Fachschulen  weiterentwickeln", sagte Bildungslandesrätin Christiane Teschl-Hofmeister (ÖVP). Die Schulen werden auf elf Standorte reduziert: Edelhof bei Zwettl, Gießhübl (Bezirk Mödling), Hohenlehen (Bezirk Amstetten),...

  • 08.03.19
Wirtschaft
Maximilian Schaller führt den Familienbetrieb in St. Ruprecht an der Raab. Die Firma wächst weiter und benötigt regionale Arbeitskräfte.

Messtechnik Schaller beliefert von St. Ruprecht aus beinahe die ganze Welt

Familienunternehmen, Weltmarktführer und trotzdem eine solide Struktur – diese Attribute treffen auf die Firma Messtechnik Schaller aus St. Ruprecht an der Raab zu. Seit dem Jahr 1995 beschäftigt sich das Unternehmen mit der Entwicklung und Herstellung von Luft- und Materialfeuchtemessgeräten für professionelle Anwendungen. „Mittlerweile dürfen wir uns im Bereich Biomasse- und Papierfeuchtemessung als Weltmarktführer bezeichnen“, sagt Maximilian Schaller, der Geschäftsführer der...

  • 06.03.19
Leute
Viele Besucher kamen zu dem Vortrag über Glyphosat in Bleiburg

Bleiburg
Großes Interesse am Vortrag über Glyphosat

Viele Besucher informierten sich bei einem interessanten Vortrag über Glyphosat in Bleiburg. BLEIBURG. Vor kurzem wurde ein Vortrag im Pfarrsaal in Bleiburg zum Thema "Glyphosat - Auswirkungen auf unsere Gesundheit" organisiert. Arzt Ingo Wachernig und Biolandwirt Volker Helldorf informierten die vielen Besucher in der Hinsicht, was viele Medien nicht berichten oder gar verschweigen. Das Giftmittel ist in einigen Unkrautvernichtungsmitteln enthalten. Als bekanntestes Beispiel wird das...

  • 06.03.19
Lokales
In wenigen Wochen beginnen die Vorbereitungen für die Almsaison. Bis dahin muss es eine Lösung geben
2 Bilder

Kuhattacke
Ratlose Almbauern fürchten um Existenz

Nach Almurteil herrscht Unsicherheit. Bauern fürchten Kosten für Zäune, Touristiker Wegsperrungen. VILLACH. Nach Tiroler Almurteil ist die Verunsicherung bei Almbauern groß. Dieser tragische Vorfall samt Urteil ist zwar ein Einzelfall, für viele Landwirte und Touristiker wirft er aber einige Fragen auf. Über mögliche Zäune und Wegsperrungen wird diskutiert. Mehrere LösungsvorschlägeWird das Urteil in nächster Instanz bestätigt, müssen die Bauern Konsequenzen daraus ziehen. Maßnahmen...

  • 06.03.19
Leute
BP.

Drillingskälber

Am Reicherhof in St. Andrä war die Freude groß, als ihre liebe Kuh Nicol am 11. 2. 2019  gesunde Drillinge zur Welt brachte. Das hat Seltenheitswert! Mittlerweile wurden die Kälbchen an einen Mutterkuhbetrieb nach Gastein verkauft, wo sie eine schönen Almsommer verbringen werden.

  • 05.03.19
Wirtschaft
Schwerpunkt Rübenanbau neu im ARIC.

AGRANA verstärkt landwirtschaftliche Forschung

Neue Abteilung im AGRANA Research & Innovation Center Tulln mit Schwerpunkt Rübenanbau. TULLN (pa). Seit Anfang März verfügt das AGRANA Research & Innovation Center (ARIC) in Tulln über die neu geschaffene Abteilung „Agricultural Research“, wo unter der Leitung von DI Herbert Eigner alle Aktivitäten im Bereich der landwirtschaftlichen Forschung im Bereich Zucker gebündelt sind. Herbert Eigner, seit 1983 in den verschiedensten Bereichen der AGRANA Zucker GmbH – zuletzt in der...

  • 05.03.19