Klimaschutz

Beiträge zum Thema Klimaschutz

Klimastadtrat Jürgen Czernohorszky (2.v.l.) in Margareten bei der Ideensammlung für das Wiener Klimateam.
Aktion 3

Pilot-Projekt der Stadt Wien
Schon 500 Ideen für das Wiener Klimateam

Das Beteiligungsprojekt "Wiener Klimateam" der Stadt Wien lädt Bürgerinnen und Bürger dazu ein, Ideen für den Klimaschutz zu konzipieren und einzureichen. Erste Zwischenbilanz: 500 Ideen sind mittlerweile eingereicht worden. WIEN/MARGARETEN/SIMMERING/OTTAKRING. Es ist ein hoch ambitioniertes Pilot-Projekt der Stadt Wien, bei dem Bürgerinnen und Bürger selbst die Politik mitgestalten können: Das Wiener Klimateam. Worum geht es da? Wer eine Idee zu einem Projekt hat, das sich positiv sowie...

  • Wien
  • Kevin Chi

Klima Umwelt Ternitz Pottschach
Klimabündnis-Workshops in der Mittelschule Pottschach

Was sind (Öko-)Systeme? Wie beeinflusst unser Handeln das Klima? Welche Veränderungen bringt der Klimawandel? Diese und andere wichtige Fragen klärten die Schülerinnen und Schüler der dritten und vierten Klasse der MS Pottschach am 17.Mai 2022 beim Workshop „Fit in die Klimazukunft“. Gemeinsam mit Christiane Barth von Klimabündnis Niederösterreich erlebten sie, was es bedeutet, Teil eines Systems zu sein und in Wechselwirkung zueinander zu stehen. In der Klasse wurde diskutiert, welche...

  • Neunkirchen
  • Barbara Auer-Rottensteiner
Bildunterschrift: Rupert Ebenbichler (Wasser Tirol), Barbara Erler Klima (Energie Tirol), LH-Stv. Ingrid Felipe, LH-Stv. Josef Geisler, Andrä Stigger (Klimabündnis Tirol) freuen sich über den gelungenen Auftakt der Infotour in Tirol.

Natur & Umwelt
Ein (Energie-)Plan für die Gemeinden

Infotour für Tirols Gemeinden unter dem Titel „Ein guter Plan: Energiewende und Klimaschutz vor Ort“. TIROL, BEZIRK KITZBÜHEL. Die Energiewende und der Klimawandel zählen zu den größten und am schwierigsten zu bewältigenden Herausforderungen unserer Zeit. Mit TIROL 2050 energieautonom hat sich das Land Tirol das Ziel gesetzt, unabhängig von fossilen Energieträgern zu werden. Mit der Tiroler Nachhaltigkeits- und Klimastrategie hat die Landesregierung zudem Lösungswege auf den Tisch gelegt, um...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Podium des Runden Tischs mit Stefan Ortner (ökoFEN), Moderator Gerhard Dell (OÖ. Energiesparverband), Ulrike Rabmer-Koller (Rabmer Greentech), Wirtschafts- und Energie-Landesrat Markus Achleitner und Werner Friedl (Fronius International).
2

Mission Innovation Awards 2022
Unternehmen aus dem Bezirk Rohrbach ausgezeichnet

Von 17. bis 19. Mai fand die Mission Innovation Austria Week statt, bei der Erfolgsbeispiele für Klimaschutzinnovationen vor den Vorhang geholt worden. Auch die Mission Innovation Awards 2022 wurden dabei verliehen. Von vier Preisträgern stammen zwei aus dem Oberösterreich, darunter auch Vertreter aus dem Bezirk Rohrbach. OÖ, BEZIRK ROHRBACH. „Die Mission Innovation Austria Conference ist eine Leistungsschau heimischer Industrie und Forschung. Die Preisverleihung hat gezeigt, dass gerade...

  • Rohrbach
  • Victoria Preining
Obmann des GV Krems Anton Pfeifer,  Barbara Salzer (BH Krems), BR Doris Berger-Grabner, LH-Stv Stephan Pernkopf und Bgm. Harald Leopold eröffnen das neue Bürogebäude.
1

Feierliche Büroeröffnung zum Jubiläum

Der Gemeindeverband Krems feiert sein 30-jähriges Bestehen und setzt neue Maßstäbe. KREMS. Bereits 1992 haben 19 Gemeinden des Bezirk Krems den Aufbau der Abfalltrennung in den Haushalten und die dazugehörende Gebührenabrechnung an den Gemeindeumweltverband Krems übertragen (GUV). 2002 wurden die beiden Gemeindeverbände im Bezirk Krems für Abgabeneinhebung und Umweltschutz zu einem Gemeindeverband zusammengeführt – dem GV Krems. Standort Langenlois Seit diesem Zeitpunkt ist der Standort mit...

  • Krems
  • Doris Necker
Flughafen-Vorstand Günther Ofner, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Wiens Bürgermeister Michael Ludwig und Flughafen-Vorstand Julian Jäger nahmen die PV-Anlage am Flughafen-Gelände in Betrieb (v.l.n.r.).
1 2

Flughafen Wien-Schwechat
Größte Photovoltaikanlage Österreichs eröffnet

Es ist ein Meilenstein für den heimischen Klimaschutz: Mit 24 Hektar wurde die größte Photovoltaikanlage Österreichs am Flughafen Wien-Schwechat feierlich eingeweiht und in Betrieb genommen. WIEN/BRUCK AN DER LEITHA. Wiens Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) und Niederösterreichs Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) sowie die beiden Flughafen-Vorstände Günther Ofner und Julian Jäger wohnten der Eröffnung der neuen 24 Hektar großen Photovoltaikanlage bei. Und die Kennzahlen des Megaprojekts...

  • Wien
  • Kevin Chi
2 3

Gutscheine fürs Klima
Saubere Energie – der Genussfux machts vor

Als Jungunternehmer wissen die Brüder Manuel und Daniel Schickmaier vom Genussfux um den Wert einer nachhaltigen Produktion und planen deshalb den Ausbau ihrer erneuerbaren Energiequellen. Im Rahmen eines Collective Energy Crowdfundings stellen sie Pakete mit Köstlichkeiten aus regionaler Produktion zu besonders günstigen Konditionen zur Verfügung, um mit den Einnahmen eine große Photovoltaikanlage zu finanzieren. Die Geschichte des Genussfux begann mit der Vision von zwei Brüdern, Manuel und...

  • Kirchdorf
  • Michael Hinterreiter
Auch im Bereich der E-Mobilität hat Nachhaltigkeit bei der Entsorgung Priorität. Ralf Mittermayr (CEO Saubermacher), Wolfgang Wurm (Geschäftsführer bei Porsche Austria), Gregor Strassl (Vorstandsvorsitzender bei Denzel), Werner Kogler (Vizekanzler Österreich) und Hans Roth (Gründer von Saubermacher) (v.l.), präsentieren die neue Firma "Saubermacher Battery Services GmbH", die sich diesem Feld widmet.
Video 2

Kreislaufwirtschaft
Saubermacher unterstützt beim Entsorgen von E-Batterien

Die neue Firma Saubermacher Battery Services GmbH unterstützt gezielt bei der Entsorgung von E-Autobatterien und bietet ein breites Angebot für Unternehmen an. STEIERMARK. Mobil mit Elektrizität, das stellt einen wesentlichen Faktor bei der Bekämpfung des Klimawandels dar. Gleichzeitig stellen die benötigten Bestandteile die Entsorgungswirtschaft vor neue Herausforderungen. Mit einer branchenübergreifenden Initiative wollen die Unternehmen Denzel, Porsche Austria und Saubermacher zur...

  • Stmk
  • Graz
  • Andreas Strick
Erster Schluck für alle Projektpartner/Beteiligten stellvertretend aus dem neuen Gosauer Trinkbrunnen: Alexandra Mayr (KLAR!), Christian Schirlbauer (TVB Inneres Salzkammergut), Markus Schmaranzer (Bürgermeister Gosau), Egon Höll (Bürgermeister Obertraun), Alexander Scheutz (Bürgermeister Hallstatt/Obmann LEADER Regis) und  Leopold Schilcher (Bürgermeister Bad Goisern).

Teamwork im Salzkammergut
Vier neue Trinkbrunnen in vier KLAR!-Gemeinden

Das Projekt zeigt die gute Vernetzung der vier KLAR!-Gemeinden Bad Goisern, Gosau, Hallstatt und Obertraun. SALZKAMMERGUT. „Der Weg war ein Langer, und jetzt wartet noch die Förderabwicklung, aber: die vier Trinkbrunnen in Bad Goisern, Gosau, Hallstatt und Obertraun sind errichtet und warten darauf, Einheimischen und Gästen klares Trinkwasser zu spenden! Vielen Dank an die vier Bürgermeister und die Bauhofmitarbeiter für ihre Unterstützung“, freut sich KLAR!-Managerin Alexandra Mayr. Rosa...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
Franz Rotter, Präsident der ASMET und Vorstandsmitglied der voestalpine, sowie Wirtschafts- und Forschungslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl setzen sich für die Forschung zu Kreislaufwirtschaft und Klimaschutz ein.
3

Land Steiermark und ASMET
2,5 Millionen Euro für Forschung zur Kreislaufwirtschaft

Das Modell der Kreislaufwirtschaft wird durch die Rohstoffknappheit und die steigenden Preise immer relevanter. Das Land Steiermark und die ASMET (Austrian Society for Metallurgy und Materials) aus Leoben wollen jetzt Forschungsprojekte zum Thema Klimaschutz und Kreislaufwirtschaft mit 2,5 Millionen Euro fördern.  LEOBEN/GRAZ. Steigende Produktionskosten sowie Rohstoffengpässe stellen die heimische Industrie vor große Herausforderungen. Aus diesem Grund gewinnt die Kreislaufwirtschaft immer...

  • Stmk
  • Leoben
  • Vanessa Gruber
In den Pitztaler Gemeinden und in Tarrenz wurden Blühwiesen angelegt.
10

Pitztal und Tarrenz "summt"
Blumige Schulung für Gemeindearbeiter

Schotter anstatt Rasen, und das soll Pflanzen und Insekten dienen? Zahlreiche Bürger waren verwundert, warum in den teilnehmenden Gemeinden von „Pitztal summt“ und „Tarrenz summt“ Wiese abgetragen und stattdessen Schotter aufgebracht wurde. PITZTAL. Vergangene Woche lüftete sich das Geheimnis. Gemeindearbeiter und GemeinderätInnen aus den Pitztaler Gemeinden und aus Tarrenz nahmen an der Schulung zum Anlegen von naturnahen, heimischen Blumenwiesen teil. Nach einer theoretischen Einführung in...

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold
Geschäftsführer des Klimabündnis OÖ Norbert Rainer,  Bürgermeisterin Ines Schiller, Klimaschutzbeauftragter des Landes OÖ Andreas Drack und Stadtrat Martin Schott beim 24. Regionaltreffen 2022.

Klimabündnis Regionaltreffen
Das Salzkammergut wird "Fit for 55"

„Fit for 55“ nennt sich das Paket, mit dem die EU bis 2030 55 Prozent CO2 einsparen will. BAD ISCHL. Dafür stehen in den nächsten acht Jahren europaweit rund eine Billion Euro zur Verfügung und auch Gesetze und Steuern orientieren sich an diesem Ziel. Dadurch wird die stattfindende Transformation zu einer erneuerbaren, friedlichen Wirtschaft und Gesellschaft kraftvoll vorangetrieben. „Die damit verbundenen Chancen wollen wir gemeinsam nutzen“, war der Tenor der Veranstaltung. Andreas Drack,...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
Fototermin "Spül keinen Müll" mit Jürgen Czernohorszky (ganz links) und EBSWien Geschäftsführer, Christian Gantner (ganz rechts).
3

Kampagne soll aufklären
Tonnen von Müll landen in Wien im Klo

In Wien werden tagtäglich Tonnen an Müll ins WC heruntergespült. Um der Müllentsorgung im Klo Herr zu werden, hat die Stadt Wien zusammen mit der Ebswien Kläranlage & Tierservice eine Aufklärungskampagne gestartet. WIEN. Wer was für's Klima tun möchte, der kann das schon einmal in kleinen Schritten tun. Zum Beispiel in den eigenen vier Wänden das stille Örtchen nicht als Mistkübel verwenden. Allein in Wien werden tagtäglich Tonnen an Müll in die Toilette heruntergespült. Und die muss dann...

  • Wien
  • Kevin Chi
Schulen und Kindergärten des Naturparks Mürzer Oberland waren am Klimawandelweg unterwegs.
4

Tag der Biodiversität
Schlaue Klimafüchse erforschten den Klimawandelweg

Mit Bezug auf den „Internationalen Tag der biologischen Vielfalt“ besuchten die Schulen und Kindergärten des Naturparks Mürzer Oberland den Klimawandelweg und setzten ein gemeinsames Zeichen für die Biodiversität. Tag der BiodiversitätHeuer findet der Aktionstag zum „Tag der Biodiversität“ unter dem Motto „Landschaften voller Klimafüchse“ statt. Er widmet sich der Artenvielfalt vor dem Hintergrund der Klimaveränderungen und wird in Kooperation mit dem „Klimabündnis Österreich“ durchgeführt. Der...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Woche Mürztal
YouTuber Marvin Neumann, Landesrat Martin Eichtinger, Bürgermeister Klaus Schneeberger, Gewinnerteam der HAK Tulln Isabella Colombini, Felix Weinlinger und Jakob Wilhelm.
2

Europatag für die Jugend:
Anliegen fließen ins Europa-Forum Wachau ein

Europa-Landesrat Eichtinger: 270 Jugendliche und Kinder in Wiener Neustadt beim Europa-Tag. Klimaschutz, Nachhaltigkeit und politische Mitbestimmung zentrale Themen – Anliegen werden beim internationalen Gipfeltreffen in Göttweig mit EU-Politikern diskutiert.   REGION.  Im heurigen Europäischen Jahr der Jugend widmete sich der Europatag mit dem Titel „Invest in Youth“ ganz der Jugend. 270 Jugendliche aus ganz Niederösterreich nahmen an der Europatagsveranstaltung am 11. Mai 2022 in den...

  • Tulln
  • Victoria Edlinger
Elisabeth Kreuzhuber, Gabriele Mayer GRin und Werner Stöberl StR

Klimaschutz
Mehr Grün für die Stadt Krems

In den vergangenen Jahren wurden im Rahmen des Klimaschutzes in der Stadt Krems hunderte Bäume neu gesetzt. KREMS. Allein heuer wurden bereits 55 Bäume gepflanzt. Fünf davon befinden sich in der Schulstraße in Egelsee. Es wurde die Zelkove, ein schlankwüchsiger, trichterförmiger und straßentauglicher Baum gewählt um den Straßenverkehr nicht zu behindern.  Im Herbst 2021 wurden in der Sandlstraße bereits 7 weitere Bäume gesetzt. Herzlichen Dank an die Mitarbeiter des Stadtgartenamtes auch für...

  • Krems
  • Doris Necker
Von links nach rechts: Umweltministerin Leonore Gewessler und der Geschäftsführer von Schmidhubers Möbelwerkstätte Felix Schmidhuber.

Prämierung
Schmidhuber’s Möbelwerkstatt mit Umweltzeichen ausgezeichnet

Kürzlich wurde Schmidhuber’s Möbelwerkstätte aus Seekirchen im Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie in Wien das österreichische Umweltzeichen für nachhaltige Produkte und Dienstleistungen verliehen. SEEKIRCHEN, WIEN. Die Auszeichnung wurde im feierlichen Rahmen von Klimaschutzministerin Leonore Gewessler überreicht. Damit ist das Unternehmen nun eines von dreißig Möbeltischlereien in Österreich, die das staatlich geprüfte Umweltsiegel führt....

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Emanuel Hasenauer
Die Investitionen brächten jährlich eine Wertschöpfung von rund 2,4 Prozent des BIP.
3

Klimaneutralität
Bis 2030 müssen 145 Mrd. Euro investiert werden

Um die Klimaneutralität bis 2040 zu erreichen, müssen in den nächsten acht Jahren rund 145 Milliarden Euro investiert werden. Auf der anderen Seite brächten die Investitionen jährlich eine Wertschöpfung von rund 2,4 Prozent des Bruttoinlandsprodukts und die Schaffung von 70.000 Arbeitsplätzen. ÖSTERREICH. Das Umweltbundesamt errechnete im Auftrag der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) einen zusätzlichen Investitionsbedarf in den Sektoren Energie, Industrie, Gebäude und Verkehr. Demnach müssten...

  • Dominique Rohr
Klemens Schadauer (BFW), Forst-Landesrätin Michaela Langer-Weninger und Landesforstdirektorin Elfriede Moser.
2

Appell an die Forstbesitzer
Borkenkäfer-Plage soll verhindert werden

Aufgrund der kühlen Witterung im April und der stärkeren Niederschläge ist der Schwärmflug des Borkenkäfers heuer verzögert. Seit dem Wetterumschwung in der vergangenen Woche ist dieser jedoch in vollem Gange.  OÖ. „Unsere Monitoring-Fallen weisen hohe Fangzahlen bis zu 6.000 Käfer pro Falle auf", berichtet Landesforstdirektorin Elfriede Moser. Zudem sei aufgrund der heurigen Blüte der Fichten eine geringere Abwehrkraft gegeben. Nicht zuletzt aufgrund der hohen Ausgangspopulation der...

  • Enns
  • Sandra Würfl
Die Teilnehmer des Bundesagrarkreis bei der Betriebsbesichtigung der Wagnerei Lassacher.
2

Landjugend Salzburg
Bundesagrarkreis der Landjugend Salzburg

Die Energiewende, das Konsumverhalten der Gesellschaft und der Klimawandel – darauf legt die Landjugend Salzburg heuer ein besonderes Augenmerk. Beim Bundesagrarkreis im Zuge der „Woche der Salzburger Landwirtschaft“ trafen sich agrarisch interessierte Mitglieder aus Salzburg, der Steiermark und Wien. Bei der Betriebsbesichtigung der Wagnerei Lassacher in Tamsweg wurde eine der letzten drei Wagnereien in Österreich bestaunt. Die Familie Lassacher führt den Betrieb bereits seit vier Generationen...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Landjugend Salzburg
Eine Allianz fürs Klima haben die TU Graz und die ÖBB geschlossen. TU Graz-Rektor Harald Kainz (l.) und Peter Wallis freuen sich über die Zusammenarbeit.
1 2

Zusammenarbeit im Klimaschutz
TU Graz kooperiert bei Geschäftsreisen mit der ÖBB

Um Klimaneutralität bis 2030 zu erreichen, arbeitet die TU Graz fortan mit der ÖBB. Mitarbeiter:innen haben dabei die Chance, auch Zuzahlungen für das Klimaticket und die Vorteilskarte zu erhalten. GRAZ. Mehr als 5.000 Tonnen CO2-Äquivalente verursachten Bedienstete der Technischen Universität (TU) Graz jährlich aufgrund von Dienstreisen und Auslandsaufenthalten im Jahr 2017. Um die Emissionen aus Flugreisen bis 2030 um 50 Prozent zu reduzieren, will die TU künftig mit der ÖBB als...

  • Stmk
  • Graz
  • Andreas Strick
Am 5. April zogen Tausende Menschen zur SPÖ-Zentrale in der Löwelstraße, um gegen die Räumung des Protestcamps Hirschstettner Straße zu protestieren. Am 28. Mai will "LobauBleibt!" den Parteitag der Sozialdemokraten besuchen.
Aktion 4

Umweltaktivisten protestieren
Bauarbeiten für Wiener Stadtstraße gestartet

Der Bau der Stadtstraße geht in der Donaustadt nun endgültig los. Nachdem die Vorbereitungsarbeiten beendet sind, fahren nun auf der geplanten Trasse die Baumaschinen auf. Die Umweltaktivisten planen bereits den nächsten Protest. WIEN/DONAUSTADT. Blumen und Bienen: Die Blumengärten Hirschstetten sind normalerweise ein Ort der Naturidylle und Ruhe. Nun fahren allerdings in Sicht- und Hörweite zu den Blumenbeeten die Bagger auf, denn vor dem Haupteingang entsteht das Tunnelportal der Stadtstraße....

  • Wien
  • Donaustadt
  • Mathias Kautzky
Die 3c-Klasse der Mittelschule St. Johann beteiligt sich an der European Climat Challenge.
Video 10

European Climate Challenge
St. Johanner Schüler basteln eine lebende Wand

13 Mittelschulen nehmen gerade an der "European Climate Challenge" teil. Über eine App stellen sich die Schüler kreativen Aufgaben, um eine nachhaltige Zukunft aktiv zu gestalten. Vier Klassen der Mittelschule in St. Johann basteln dafür eine Pflanzenwand.  ST. JOHANN, SALZBURG. 22 Schulklassen aus 13 Mittelschulen im ganzen Land Salzburg beschäftigen sich gerade mit der "European Climate Challenge". Die Schülerinnen und Schülern der 3. und 4. Klassen lösen per App spannende Rätsel, nehmen an...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Julia Hettegger
Die vor dem Landestheater Innsbruck von proHolz Tirol gemeinsam mit der Stadt Innsbruck präsentierte Holzskulptur „Footprint“ informiert zum klimaverbessernden Beitrag einer vermehrten Holzverwendung mit interessanten Daten und Fakten.
3

Holzobjekt beim Landestheater
40 m3 Holz wachsen in 40 Sekunden nach

proHolz Tirol bringt gemeinsam mit der Landeshauptstadt Innsbruck bis Mitte Juni 2022 Holz in die Stadt. 40 m3 Holz aus naturnahen und nachhaltig bewirtschafteten Tiroler Wäldern, aufgestapelt zu einem Quader mit den Ausmaßen 4,4 m x 5,4 m x 2,9 m dominieren den Platz vor dem Tiroler Landestheater. Dies entspricht jener Holzmenge, die für die Errichtung eines Einfamilienhauses in Holzbauweise benötigt wird. Gleichzeitig wächst diese Menge in Österreichs Wäldern in 40 Sekunden nach. Klimafitte...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

  • 23. Mai 2022 um 10:00
  • Naturlabor Altenberg/Rax
  • Neuberg/Mürz

Erlebnisweg “klimawandeln”

Die Zukunft der Biodiversität im Naturpark Mürzer Oberland Der Erlebnisweg "klimawandeln" ist der erste Erlebnisweg Österreichs zum Thema Klimawandel - hier erfahren Sie fachlich fundiert und dennoch humorvoll aufbereitet, was Sie beitragen können, damit die Erde nicht ins Schwitzen gerät. Ziel dieses neuen Erlebnisweges ist es, die Themen Biodiversität und Naturschutz an 14 Erlebnisstationen mit je einem speziellen Lebensraumbezug in den Mittelpunkt zu stellen. Wohin werden sich die...

Mit Leib und Seele Bäuerin - das sind auch Tirols Frauen in der Landwirtschaft.
  • 28. Mai 2022 um 08:00
  • Lienz

Die Tiroler Bäuerinnen feiern 60-jähriges Bestehen mit mehreren Veranstaltungen

OSTTIROL. Heuer feiert die größte Frauenorganisation Tirols - die Bäuerinnen Tirol - unter dem Motto „Bäuerinnen beWEGen“ ihr 60-jähriges Bestehen. Das Jubiläumsjahr möchten die Organisation gebührend begehen und widmet sich deshalb verstärkt dem Thema „Klima“ - von der Umwelt bis zum sozialen Klima. Aus diesem Grund finden noch bis Oktober im ganzen Bezirks verschiedene Aktionen statt. 60 Jahre – 60 Etappen fürs KlimaVon März bis Oktober 2022 finden tirolweit über alle Bezirke verteilt sechzig...

Können wir das Klima überhaupt noch retten? Oder ist es längst zu spät?
  • 31. Mai 2022 um 19:00
  • Bildungshaus Osttirol
  • Lienz

Bildervortrag "Der Klimawandel und wir"

LEINZ. Am Dienstag, 31. Mai, hält einer der bekanntesten Klimaforscher einen hochinteressanten und spannenden Vortrag über das Klima und welchen Einfluss wir haben können im Bildungshaus Osttirol. Der Vortrag, der in Zusammenarbeit mit dem Alpenverein Österreich zustande kommt, beginnt um 19 Uhr. Vortrag mit Lichtbildern "Der Klimawandel und wir" Der Südtiroler Georg Kaser ist Glaziologe und einer der weltweit einflussreichsten Klimaforscher. Er zeigt eindrücklich die Ursachen und die...

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.