Klimaschutz

Beiträge zum Thema Klimaschutz

Sport
"...Do legst´´  di nieda..."
40 Bilder

Graz-Marathon versagt beim Klima-Check

Wozu dieser Beitrag? Dieser Beitrag soll auf die einfachsten Nachhaltigkeitsmaßnahmen, das richtige Mülltrennen sowie ein vernünftiges Abfallmanagement, die es gibt, hinweisen. Dieser Beitrag folgt der Kurzversion vom 13.10.2019 zum Graz-Marathon. Einfachste "Klimaschutzmaßnahme"Das richtige Mülltrennen und ein vernünftiges Abfallmanagement sind eine der einfachsten "Klimaschutzmaßnahmen", die es gibt. Die Ökostadt Graz und zukünftig selbsternannte "Klima-Inovationsstadt Nummer Eins"...

  • 14.10.19
Politik
Einer von vielen Vorzeige-Stromverschwender in der Ökostadt Graz - das Künstlerhaus :-(
8 Bilder

Künstlerhaus setzt auf Stromverschwendung

Beschämende Zustände herrschen schon seit vielen Jahren beim Grazer Künstlerhaus am Burgring 2. 2.400 kWh Strom Durch eine absolut unnötige Beleuchtung der Werbetafeln während der hellen Tageszeit werden hier etwa 2.400 kWh Strom pro Jahr auf primitivste Art und Weise verschwendet. Die jährlich, durch die unnötige Beleuchtung während der hellen Tageszeit, verschwendete Strommenge übersteigt somit klar den jährlichen Stromverbrauch meines 3-Personen-Haushaltes. Danke Murkraftwerk GrazDas neu...

  • 11.10.19
Politik
Siegerprojekt: Die Wolfgang Tschapeller ZT GmbH und das Ingenieurteam Bergmeister überzeugten mit ihrem Entwurf der neuen Tegetthoffbrücke unter insgesamt 21 Einreichungen.
3 Bilder

Brückenschlag in die Zukunft: Das ist die neue Tegetthoffbrücke

2023 wird die neue Tegetthoffbrücke die beiden Murufer verbinden. Innenstadtentflechtung, Funktionalität und Design: Diese drei Eigenschaften verbindet die neue Tegetthoffbrücke, die ab dem Winter 2023/24 das linke und rechte Murufer miteinander verbinden wird. Bei einem EU-weit ausgeschriebenen Architekturwettbewerb gewann das Wiener Büro Wolfgang Tschapeller ZT GmbH mit dem Ingenieurteam Bergmeister als Partner. Die neue Tegetthoffbrücke wird mit 24 Metern um 3,5 Meter breiter sein als...

  • 08.10.19
Lokales
Die ersten 500 Messebesucher jedes Tages erhalten Baumsetzlinge.

Grazer Herbstmesse 2019
Für eine grüne Zukunft: Setzlinge für Messebesucher

Als sichtbares Zeichen für ein gesundes Klima und den Schutz unserer Natur geht die Grazer Messe heuer neue, innovative Wege: Unter dem Motto „Setzling für Setzling in eine grüne Zukunft!“ erhalten die ersten 500 Besucher pro Messetag ein kleines Bäumchen von der Messe Graz als grünes und nachhaltiges Willkommensgeschenk. 2.500 BaumsetzlingeSomit wird über alle Messetag hinweg 2500 Bäumchen ein Wirkungsraum und Zuhause geschenkt. Im Repertoire findet sich von der Nordmann´tanne über die...

  • 01.10.19
Lokales
EARTH STRIKE, Fridays for Future, Graz
38 Bilder

EARTH STRIKE - Der große Klimastreik für die Zukunft!

Tausende Menschen sind heute auf die Straße gegangen und haben für einen besseren Umweltschutz demonstriert. Am 20.9. 2019 hat die internationale  ,,Week for Future" begonnen und endete mit den heutigen, größten Protesten für Umweltschutz in der bisherigen Geschichte. In Österreich haben heute unter dem Motto ,,FRIDAYS for FUTURE", ca. 70.000 Menschen für den Klimaschutz protestiert.

  • 27.09.19
  •  24
  •  11
Lokales
In Graz vermittelten am 20.September 2019 um 13.15 Uhr bei 16 Grad Außentemperatur 2 Heizstrahler eine wichtige "Botschaft".
2 Bilder

Graz- erste Heizstrahler in Betrieb

Wir schreiben Freitag den 20. September 2019, das Thermometer zeigt 16 Grad und soeben habe ich in Graz die ersten Heizstrahler in Betrieb entdeckt. Schwer beeindruckt von so viel Mut machte ich gleich einige Fotos von dieser eindrucksvollen und sehr mutigen Handlung. Aus eins wird zwei War um 12.53 Uhr erst ein Heizstrahler in Betrieb, so setzten dann um 13.15 Uhr schon zwei Heizstrahler in Betrieb ein deutliches Zeichen an die Gesellschaft. KundenwunschWenn es die KundIn wünscht, dann...

  • 20.09.19
Lokales
Diskutierten drei Tage über nachhaltiges Bauen: Th. Lützkendorf, G. Habert, M. Monsberger, H. Kromp-Kolb und A. Passer (v.l.)

#17 Bezirke – St. Leonhard. Grazer Klimaschutz-Deklaration als zukunftsträchtiges Zeichen

Die WOCHE kündigte es vergangenen Mittwoch bereits an, jetzt sind den Worten auch Taten gefolgt: Im Rahmen der Sustainable Built Environment D-A-CH Conference 2019, die in den Räumlichkeiten der Technischen Universität Graz stattfand, wurde eine "Grazer Deklaration für Klimaschutz im Baubereich" verabschiedet. Über 400 Teilnehmer diskutierten drei Tage lang intensiv darüber, wie die Inanspruchnahme von Ressourcen und die zu hohe Umweltbelastung im Bereich des Bausektors gesenkt werden kann....

  • 18.09.19
Lokales
Fordern einen konkreten Plan für den Eisatz des Klimafonds: Judith Schwentner und Karl Dreisiebner
2 Bilder

Graz
Klimaschutz – Die Grünen fordern konkrete Maßnahmen

Umweltstadträtin Judith Schwentner und Grüne-Klubobmann Karl Dreisiebner betonen ein weiteres Mal die Wichtigkeit und Dringlichkeit für ein sofortiges Umdenken, was den Klimaschutz in Graz betrifft. Der Vorrang für Fußgänger und Radfahrer sei zu gewährleisten und die Betonwüsten müssen verschwinden.  Kein Wahlkampf-GagSchwentner und Dreisiebner betonten heute, wie wichtig die sofortige Umsetzung der dringendsten Schritte für den Klimaschutz in Graz seien. "Wir haben in Graz einen aktuellen...

  • 12.09.19
Wirtschaft
Nach einem sehr intensiven Gespräch haben Peter Käfer (l.) und Christoph Hofer beim Interview im Galliano Energie geladen.
2 Bilder

Die Energiezukunft startet schon heute: Businesslunch mit meo Energy

Integrales Energie-Management als Trumpf: meo Energy hat damit ein Alleinstellungsmerkmal geschaffen. Wie schafft ein Land wie Österreich die Energiewende? Neben großen politischen Entscheidungen, wie jener, dass Graz zur Klima-Innovationsstadt Nummer Eins werden will, sind es vor allem auch die Bürger selbst, die Änderungen herbeiführen können. Genau da setzt das Grazer Unternehmen meo Energy an. Mit speziellen Lösungen für Private und Kommunen wollen Peter Käfer und sein Team die...

  • 11.09.19
Wirtschaft
"Klimaschutzmaßnahme" in der Realität - von der Ökostadt Graz...
6 Bilder

Graz setzt auf Klimaschutz!

Endlich ist es passiert! In der heutigen Ausgabe der "Kleinen Zeitung" wurde folgende Aussage vom Grazer Bürgermeister Nagl zitiert: "...Graz soll Klima-Inovationsstadt Nummer eins werden..." Ein Klimaschutzbeauftragter soll Maßnahmen koordinieren, ein Expertenbeirat soll ihn dabei Unterstützen... Nun zurück in die Realität! Die Klimaschutz-Taten der Ökostadt Graz sind am besten bei der Nahverkehrsdrehscheibe am Grazer Hauptbahnhof ersichtlich. Durch absolut unnötiges Dauerlicht...

  • 05.09.19
Freizeit
"...ein fragwürdiges Abfallmanagement  wurde als Dessert serviert..."
11 Bilder

Lange Tafel - plastikfrei?

Wozu dieser Beitrag? Dieser Beitrag soll auf die einfachsten Nachhaltigkeitsmaßnahmen, das richtige Mülltrennen sowie ein vernünftiges Abfallmanagement, hinweisen. Einfachste "Klimaschutzmaßnahme" Das richtige Mülltrennen und ein vernünftiges Abfallmanagement sind eine der einfachsten "Klimaschutzmaßnahmen", die es gibt. Der Ökostadt Graz beweist hier eindrucksvoll, wie ernst sie diese Dinge nimmt. Am 24.8.2019 fand um das Grazer Rathaus wieder eine "Lange Tafel" statt. Am Hauptplatz...

  • 27.08.19
  •  2
  •  1
Wirtschaft
Der Ökopark Hartberg: Ein Zentrum für umweltbewusstes Handeln.
2 Bilder

Nachhaltigkeit und Umwelt
Ökologisch und innovativ: Hier hat die Zukunft bereits begonnen

Wenn es um die Themen Nachhaltigkeit, Umwelt und Energie geht, zählt der Bezirk Hartberg-Fürstenfeld zu den absoluten Vorreitern. So sind der Ökopark Hartberg, die Ökoregion Kaindorf sowie die Ökoenergieregion Fürstenfeld vorbildliche Beispiele für schon gelebte Nachhaltigkeit und Zukunftsorientierung. Zukunftsorientiert: Ökopark Hartberg Der Ökopark Hartberg etwa bietet einen ökologisch orientierten Branchen-Mix und fördert heimische Klein- und Mittelbetriebe, die sich mit der Produktion...

  • 24.08.19
Lokales

BUCH-TIPP: Erwin Thoma – "Strategien der Natur"
Ein Ohr für die Weisheit der Bäume

Um die Zerstörung von Umwelt und Natur aufzuhalten, wird es nötig sein, die Natur mit Respekt zu behandeln und das Ökosystem Wald zu verstehen. "Baumversteher" Erwin Thoma gibt Einblicke in die besondere Verbindung zwischen Menschen und Bäume, unterhaltsam und mit viel Fachwissen. "Lasst uns die Sprache der Bäume lernen, denn das ist wichtig für unsere Zukunft", sagt Thoma. Benevento Verlag, 128 Seiten, 24 € ISBN 978-3-7109-0087-7

  • 20.08.19
  •  2
Bauen & Wohnen

Energie sparen
Kosten senken, Umwelt schonen

Kaum ein Thema ist zurzeit zentraler als Nachhaltigkeit, gehen damit doch zahlreiche weitere Lebensbereiche wie Energie, Kosten, Klima und Umwelt oder Gesundheit einher. Die enormen Ressourcen, die unsere alltäglich verwendeten Büro- und Haushaltsgeräte und vor allem Transportmittel benötigen, entwickelten sich im Laufe der letzten Jahrzehnte mehr und mehr zu Kosten- und Energiefressern. Diese Erkenntnis ist mittlerweile nicht mehr neu und die Gegenmaßnahmen dazu laufen bereits auf Hochtouren....

  • 05.08.19
Wirtschaft
Einige von vielen hundert Lampen mit Dauerlicht bei der Nahverkehrsdrehscheibe am Grazer Hauptbahnhof. Das alles passiert im 3. Jahrtausend in der Ökostadt Graz, bei einem Betrieb der mit Ökoprofit ausgezeichnet wurde, und soeben die Stromverschwendung von 1.000.000 kWh schaffte.
7 Bilder

Graz Linien: Eine Million verschwendet!

Im August 2019 ist es leider passiert. 1.000.000 kWh Strom verschwendet!Bei der im November 2012 eröffneten Nahverkehrsdrehscheibe beim Grazer Hauptbahnhof wurde die einmillionste kWh Strom verschwendet. Aktuellste MeldungDie Energie Steiermark benötigte zur Errichtung vom Murkraftwerk Graz weniger Zeit , wie die Graz Linien für die korrekte Lichtsteuerung bei der Nahverkehrsdrehscheibe am Grazer Hauptbahnhof benötigen. Als einfache Variante könnte die Beleuchtung auch von den...

  • 01.08.19
  •  1
  •  1
Motor & Mobilität

Warum gibt es kein ermäßigtes Öffi-Jahresticket für Graz Umgebung oder steiermarkweit?
Noch immer kein ermäßigtes Jahresticket für Steiermark oder für Graz-Umgebung

Meines Wissens gab es bereits zwei Anträge zur Einführung eines ermäßigten Öffi-Tickets für Graz-Umgebung bzw. für die ganze Steiermark. Wenn das Land, wenn die Stadt Graz den Klimawandel und die Feinstaubbelastung in Graz ernst nehmen würden , so hätten sie ein ermäßigtes  Öffi Jahresticket für Graz Umgebung oder für die ganze ganze Steiermark einführen können. 30 % des Feinstaubs stammen vom Individualverkehr. Ich bin überzeugt, dass die zahlreichen Pendler aus Graz Umgebung ein...

  • 31.07.19
Lokales
Gastspiel: A. Van der Bellen schaute im WIKU vorbei.

Der Bundespräsident besuchte das WIKU Graz

Es war im Herbst 2018, als Schüler des WIKU BRG Graz eine Einladung für Bundespräsident Alexander Van der Bellen gestalteten. Vergangene Woche nahm sie der 75-Jährige schließlich an und stattete dem Gymnasium einen Besuch ab. Nach einem Rundgang durch die Schule blieb dann auch noch ausführlich Zeit, um über die Themen Klimaschutz und Digitalisierung zu diskutieren. Dazu erzählte Van der Bellen, welche Aufgaben er als Bundespräsident wahrzunehmen hat.

  • 04.07.19
Freizeit
Restmüllwahn beim Augartenfest 2019 in der Ökostadt Graz
25 Bilder

Restmüllwahn beim Augartenfest 2019

Wozu dieser Beitrag? Dieser Beitrag soll auf die einfachsten Nachhaltigkeitsmaßnahmen, das richtige Mülltrennen sowie ein vernünftiges Abfallmanagement, hinweisen. Abfallanalyse 2019Das bereitgestellte Abfallbehältervolumen betrug beim Augartenfest 2019 etwa 47.000 Liter, 2018 waren es noch 28.000 Liter. Die Abfallanalyse wurde am Sonntag den 30.Juni gegen Mittag gemacht. Der Großteil des Abfalles waren leere Aludosen und Einweg-Plastikfalschen, die dann über die beiden 10.000 Liter...

  • 30.06.19
  •  1
Lokales
Zu Fuß zur Schule: Das soll den Verkehr verringern.

#17 Bezirke – Gösting. Pedi-Bus: Wenn Kinder zu Fuß sicher zur Schule gehen

Stauzone Schule: Tag für Tag kommt es in der Früh beinahe zum Verkehrskollaps, wenn die Eltern ihre Sprösslinge mit dem Auto zu den Grazer Bildungseinrichtungen bringen. Um die Sicherheit der Kids weiterhin zu gewährleisten und gleichzeitig die Umwelt zu schonen, plant die Initiative "KindERleben in Graz" die Einführung eines Pedi-Busses. "Dabei sollen die Kinder ermutigt werden, zu Fuß zur Schule zu gehen – aber nicht alleine, sondern gemeinsam mit anderen Kindern und begleitet von...

  • 22.06.19
Wirtschaft
Frühling in Graz...
5 Bilder

Heizstrahler am 16. Mai

Heizstrahler im MaiGraz wir ihrem Ruf als "Ökostadt" wieder mehr als gerecht... Um möglichst viel "Ökostrom" zu verbrauchen werden sogar am 16. Mai die Heizstrahler "angestartet" - man gönnt sich ja sonst nichts. 15 Heizstrahler in BetriebBei 12 Grad Außentemperatur wurden  15 Heizstrahler in Betrieb entdeckt. Fünf Heizstrahler in der Stempfergasse undneun Heizstrahler beim Eisernen Tor.Kurze Hose und BlumenEinen interessanten Kontrast gab es am Eisernen Tor zu sehen. Auf der einen Seite...

  • 16.05.19
Wirtschaft
Knapp 3.500 kg Erdbeeren warten auf einem Müllplatz in Graz auf ihre "Weiterverarbeitung".
3 Bilder

3.500 kg Erdbeeren für den Müllplatz

Rekordverdächtiges OsterversteckEtwa 3.500 kg Erdbeeren, die zu Ostern 2019 auf einem Müllplatz "versteckt" wurden, sind dann doch noch gefunden worden. Wahrscheinlich waren die Konsumenten wieder einmal zu wenig geil - und hatten zu wenig gekauft. Aber kein Problem - die Abfallverwerter sind über jeden Mist dankbar. 13.000 Euro-Müll Etwa 13.000 Euro beträgt der Verkaufswert (ohne Ust.) dieser Erdbeeren, die aus Italien und Spanien zu uns reisten, um dann unsere speziellen Konsumwünsche...

  • 22.04.19
  •  1
Lokales
Nachhaltigkeit forcieren: Ortner, Lang, Harrer (v.l.)

Gemeinsam mit dem Land Steiermark: ÖH Graz setzt sich für Klimaschutz ein

Auch die Österreichische HochschülerInnenschaft der Uni Graz will künftig nachhaltiger handeln: In Kooperation mit dem Land Steiermark wurde im Rahmen des Projektes „Ich tu’s – für unsere Zukunft“ nun ein Plakat ausgearbeitet, das in den ÖH-Büroräumen hängt und einfache Tipps zum klimafreundlichen Handeln gibt. „Klimafreundliches Handeln beginnt im Kleinen. Uns ist es wichtig, dass die ÖH in Sachen Klimaschutz ein Vorbild für die Studierenden ist", sagen Vorsitzender Michael Ortner und...

  • 19.04.19
Lokales
Angeregt: M. Schickhofer, S. Glauninger und L. Stuhlpfarrer (v.l.)

Schickhofer holt Grazer Aktivisten in die Burg

Der LH-Stellvertreter diskutierte kürzlich mit jungen Klimaschützern über den Kampf gegen den Klimawandel. Am kommenden Freitag, dem 15. Februar, haben mehrere junge Grazer Schüler zu einer Demo für den Klimaschutz aufgerufen. Die Gruppe rund um Lena Stuhlpfarrer, Simon Glauninger, Marlene Seidel und Jakob Prettenthaler fordert mehr und effektivere Maßnahmen gegen den Klimawandel und besseren Öffentlichen Verkehr. Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Schickhofer lud die Jugendlichen...

  • 12.02.19
Wirtschaft
Tipps: Walter Imp, Josef Herk und Johann Seitinger (v. l.)

Saubere Zukunft: Ressourcen effizient nutzen

Die steirischen Textilreiniger gehen mit gutem Beispiel voran und präsentieren eine neue Broschüre mit acht wertvollen Tipps für mehr Ressourceneffizienz und Klimaschutz. „Wir wollen damit die Ressourceneffizienz um bis zu 50 Prozent steigern und so als Branche unseren Beitrag zum Umweltschutz leisten“, sagt Innungsmeister Walter Imp. Diese Initiative wird auch von Landesrat Johann Seitinger und WKO-Präsident Josef Herk unterstützt. „Durch die Reduktion von Wasch- und Reinigungsmittel, Wasser...

  • 15.01.19
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.