Mobilität

Beiträge zum Thema Mobilität

Die Nutzung von Öffis soll Menschen mit kognitiver, bzw. körperlicher Beeinträchtigung zu mehr Selbstständigkeit verhelfen
8

Selbstbestimmung und Nachhaltigkeit
Lebenshilfe ermutigt zum Öffi-Fahren

Mit einem neuen Projekt der Lebenshilfe sollen Menschen mit kognitiven Einschränkungen dazu ermutigt werden mit Bus, Bahn und Bim zu fahren, um mehr Unabhängigkeit zu erlangen sowie einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. GRAZ. Einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten, zum Beispiel durch die Nutzung sanfter Mobilität, spielt mittlerweile für viele Menschen eine wichtige Rolle, auch für Menschen mit Behinderung. Ein Ziel des 2019 erstellten Zukunftsbildes der Lebenshilfe sei es deshalb auch,...

  • Stmk
  • Graz
  • Antonia Unterholzer
Zu Fuß gehen oder mit dem Rad fahren ist die Devise, um möglichst ressourcenschondend von A nach B zu kommen.
4

Grazer Mobilität
So viel Energieaufwand haben unsere Verkehrsmittel

Der Energieverbrauch unserer Verkehrsmittel weicht teilweise stark voneinander ab. Dabei sind es vor allem wir selbst, die zur ressourcenschonenden  Mobilität viel beitragen können. GRAZ. Flugzeug gegen Fußgänger – die Woche hat sich den kumulierten Energieaufwand von unseren Verkehrsmitteln im Detail angesehen. Verglichen wurden die gängigsten Transportarten auf 1.000 zurückgelegten Personenkilometern. Demnach hat das Flugzeug mit großem Abstand den höchsten Aufwand, dicht gefolgt vom Auto....

  • Stmk
  • Graz
  • Marco Steurer
Graz braucht ein frisches Verkehrskonzept, da ist man sich im Gemeinderat einig. Die FPÖ schlägt nun vor, darüber auf einem Verkehrsgipfel zu beraten.
2

Mobilität in der Stadt
Grazer Freiheitliche fordern Verkehrsgipfel

S-Bahn-Ring oder doch Straßenbahnausbau? Die FPÖ fordert einen Gipfel zur Zukunft des Verkehrs in Graz. Quo vadis, Grazer Verkehrsnetz? Die Frage nach der Zukunft des Verkehrs in der Landeshauptstadt wurde schon vor den Gemeinderatswahlen heiß diskutiert: Vom S-Bahn-Ring über einen City Tunnel bis hin zu weiteren Straßenbahnlinien und einer Mini-Metro reichten die Ideen. Zumindest letztere Idee, die von Altbürgermeister Siegfried Nagl forciert wurde, ist nach dem Erdrutschsieg der KPÖ in Graz...

  • Stmk
  • Graz
  • Ludmilla Reisinger
Luden zur Diskussion über Mobilität: Wolfgang Kogler und Alena Strauss von den Stadtteilzentren Eggenlend und Floßlend.
2

BürgerInnen-Forum
Eggenlend und das Hundeknochenprinzip

Drei Stadtteilzentren haben sich zusammengetan, um über die Mobilität der Zukunft zu diskutieren. In den Stadtteilzentren EggenLend, Floßlend und Triester hat man eine klare Vorstellung davon, wie sich die Grazer in den nächsten Jahrzehnten durch ihre Stadt bewegen sollen. Im Mobilitätsprojekt "Pro Rad. Pro Aktiv" sammeln die Organisatoren Ali Özbas und Alena Strauss seit Anfang 2020 konkrete Ideen, um den Fuß- und Radverkehr in ihrem Viertel voranzubringen. Dafür hat kürzlich ein Bürgerforum...

  • Stmk
  • Graz
  • Ludmilla Reisinger
Will wieder Bürgermeister werden: Siegfried Nagl

ÖVP-Stadtparteitag: Nagl mit 100 Prozent zum Spitzenkandidaten gewählt

Zum fünften Mal in Folge wurde der amtierende Grazer Bürgermeister Siegfried Nagl zum Spitzenkandidaten der Grazer ÖVP gewählt, und das mit 100 Prozent der Stimmen. Die Volkspartei hat mit dem Stadtparteitag auf den Kasematten hoch über Graz nun auch offiziell den Wahlkampf eingeläutet. Dazu wählte die Partei auch noch ihre 96 Kandidaten für den Urnengang am 26. September.  Einblick in Zukunftsthemen Stadtchef Nagl gab im Rahmen seiner Rede auch einen Einblick über jene Zukunftsthemen, die in...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Radspielplätze wurden mehrfach gefordert. Jetzt sind sie fix.
2

Radspielplätze für die Jüngsten

Radfahren will gelernt sein. Eine Radspielplatz-Offensive aus dem Gemeinderat wird das jetzt fördern. Während am Land fast jedes Kind die Fahrradprüfung besteht, sind in Graz 2019 mehr als die Hälfte der Kinder durchgefallen. Egal wo: Für Kinder ist das Fahrrad in aller Regel das erste Fortbewegungsmittel, das sie eigenständig weite Wege zurücklegen lässt. Verkehrssituationen in einer Stadt sind herausfordernd und Übungsmöglichkeiten im geschützten öffentlichen Raum zugleich rar. Deshalb wurde...

  • Stmk
  • Graz
  • Lisa Ganglbaur
Präsentierten erste Zwischenergebnisse (v.l.): Stadträtin Elke Kahr, Verkehrsplaner Willi Hüsler und Peter König von Prime Mobility.
1

Studie läuft
Neues Verkehrskonzept muss Graz als Großraum denken

Zwischenbilanz: Der Schweizer Verkehrsplaner Willi Hüsler soll Kosten und Nutzen von S-Bahn- und Straßenbahnausbau in der Landeshauptstadt abschätzen. Seine ersten Ergebnisse: Die Bim hat noch lange nicht ausgedient. Die vollständige Studie soll im Spätherbst folgen.  Die Straßenbahn in Graz hat noch Zukunft, soweit die guten Nachrichten, die Hüsler parat hat. Seit 20 Jahren beliefert der Schweizer die Grazer Verkehrsentwicklung bereits mit Studien, gerade analysiert er im Auftrag von...

  • Stmk
  • Graz
  • Ludmilla Reisinger
Anzeige
FH Joanneum in Kapfenberg: Studieren mit großen Zukunftsperspektiven.
Video

Studieren in Kapfenberg – FH JOANNEUM
Studieren mit großen Zukunftsperspektiven (+Video)

Ob Informatik, Wirtschaftsingenieurwesen, industrielle Mechatronik oder Umweltmanagement – von der Stadt Kapfenberg aus kann eine aussichtsreiche Karriere gestartet werden. Möchtest auch du erfolgreich studieren? Dann bewirb dich jetzt für ein Studium an der FH JOANNEUM Kapfenberg. An der FH JOANNEUM Kapfenberg bilden wir Expertinnen und Experten für die Bereiche, Informatik, Mechatronik, Industrial Management und Umweltmanagement aus. Kapfenberg ist Sitz vieler innovativer...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • WOCHE Bruck/Mur
Stellen auf Basis von Hefe Proteine her: Rinnofner (l.), Gangl
3

Ideenfeuerwerk als Gründer-Startrampe

Vom Einwegbecher bis zur Bremsrevolution: Der Science Park Graz kürte die besten Start-up-Ideen. Neue (Geschäfts-)Ideen braucht das Land: Und genau deshalb veranstaltete der Hightech-Inkubator Science Park Graz bereits zum 15. Mal die "Start-up Idea Competition". Aufgrund der Coronapandemie wanderte das Event ins Netz, wo mehr als 220 innovative Ideen präsentiert wurden. Eine Jury mit Vertretern aus Wirtschaft, Forschung und Medien zeichnete die zukunftsträchtigsten Einfälle in den sechs...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Startet einen Bewerb für Kinder und Jugendliche: Umweltstadträtin Judith Schwentner.

Mitgestalten
Grazer Umweltpreis sucht junge Ideen

Heuer sind innovative, klimafitte Ideen von Kindern und Jugendlichen gefragt. Der Umweltpreis (Gesamtdotierung 4.500 Euro) der Stadt Graz richtet sich heuer erstmals an die Jungen. „Von Kindern können wir beim Klimaschutz viel lernen. Wir müssen sie einladen, mitzugestalten. Schließlich geht es um ihre Zukunft und darum, sie sorgenfrei zu gestalten“, so Umweltstadträtin Judith Schwentner. Kooperation mit SOS-KinderdorfDer diesjährige Umweltpreis wird in Kooperation mit dem SOS-Kinderdorf...

  • Stmk
  • Graz
  • Lisa Ganglbaur
Sportlich: der St. Leonhard-Bezirksrat rund um Bezirksvorsteher Andreas Molnár (7. v. l.) und Stellvertreterin Daniela Katzensteiner (4.v.l.)
2

Bezirksreportage: St. Leonhard hat jetzt ein Lastenrad

Eine neue Form der Mobilität wird eingeläutet: Die St. Leonharder haben nun ein TIM-Lastenrad. Der TIM-Standort am Schillerplatz boomt. Das Car-Sharing-Modell der Holding Graz trifft in St. Leonhard auf große Beliebtheit. Schon Tage im Voraus sollte man das gewünschte Fahrzeug buchen, um damit auch durch die Gegend fahren zu können. Seit 3. August kommen auch die Sportlichen ganz auf ihre Kosten: St. Leonhard bietet als erster Grazer Bezirk ein TIM-Lastenrad an, das ebenso am Schillerplatz...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Lange ist's her: In den 1950er-Jahren eroberten die Pedalritter bei einem Radkriterium die Neutorgasse.
2

Autofreier Tag
Wenn in der Neutorgasse einmal keine Autos stören

Mit Abstand geht der autofreie Tag am 22.9. über die Bühne. Die Grazer sind eingeladen, mitzumachen. Mitten auf einer Straße gehen, radeln oder skaten: Davon kann man heute maximal träumen. Einmal im Jahr gibt es mit dem europaweiten autofreien Tag aber eine Ausnahme. Ein großes Mobilitätsfest wird es in Graz am 22. September aufgrund der Coronakrise nicht geben, die städtische Verkehrsplanung hat sich aber auch heuer wieder ein abwechslungsreiches Programm überlegt. Im Zentrum steht diesmal...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Wollen das Auto nicht aus der Innenstadt verbannen: WKO-Regionalstellenobmann Paul Spitzer (l.) und Regionalstellenleiter Viktor Larissegger
1

WKO Graz setzt bei Innenstadt-Mobilität weiter auf das Auto

Die Wirtschaftskammer Graz fordert die Erreichbarkeit der Innenstadt mit dem Auto weiterhin zu gewährleisten. Kritik kommt von den Grünen. Im Auftrag der Regionalstelle Graz der Wirtschaftschaftskammer Steiermark wurden alle Grazer Innenstadt-Unternehmer zum Thema Mobilität befragt. Aus den Ergebnissen ziehen Regionalstellenleiter Viktor Larissegger und Regionalsstellenobmann Paul Spitzer den Schluss, dass das Auto weiterhin wichtig für die Erreichbarkeit der Innenstadt bleibt. Sie fordern eine...

  • Stmk
  • Graz
  • Stefan Haller
Immer mehr Fahrgäste warten auf den Bahnhöfen der Weststeiermark auf die GKB-Züge.

Anstieg an Fahrgästen
GKB ist Österreichs zweitgrößte Regionalbahn

38,6 Millionen Fahrgäste waren 2019 mit österreichischen Regionalbahnen unterwegs, 6,29 Millionen davon mit der Graz-Köflacher Bahn. Damit belegt die GKB im aktuellen Ranking vom Verkehrsclub Österreich (VCÖ) den zweiten Platz unter 19 privaten Bahnen, die nicht zu den ÖBB gehören. Mehr Fahrgäste hatte nur die Badner Bahn aus Wien (13, 4 Mio.). Damit steigerte die GKB ihre Anzahl an Bahngästen gegenüber 2018 um 2,5 Prozent. Ähnlich hoch stieg die Nutzung der GKB-Busse: Rund 5,9 Millionen...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
Flexibel, praktisch und vor der Haustüre: Immer mehr Grazer nutzen das "tim"-Angebot.
3

Nach dem Lockdown
Jetzt boomt in Graz das Verkehrsangebot "tim" richtig

Als im September 2016 der erste "tim"-Knotenpunkt (tim steht für "täglich intelligent mobil") am Hasnerplatz eröffnete, wurde das Projekt vielerorts noch milde belächelt. Vier Jahre danach sind die "Multi-Modalknoten" der Holding aus Graz nicht mehr wegzudenken. Die Bündelung von (E-)Carsharing, Mietautos, E-Taxis, Fahrradabstellanlagen und Ladestationen sind eine Erfolgsgeschichte geworden, die unter anderem bereits von Linz kopiert wird. Elf Umlandgemeinden von Graz sind bis Mitte 2021 dran,...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Die Erde dreht sich langsamer!
25 17 42

Gedanken und Bilder zur Corona-Pandemie:
Du glaubst, die Erde dreht sich langsamer!

Ich hatte einen schönen Traum, die ganze Stadt war menschenleer und es gäbe kein Chaos mehr. Die Kinder spielen auf den Straßen und in den verwaisten Gassen, auch die Parkplätze stehen leer. Kein Auto schiebt sich stundenlang, durch den endlosen Berufsverkehr und Home-Office ist jetzt in Mode. Die ganze Familie bleibt daheim, es wird gebastelt und gekocht, auch Nachbarschaftshilfe ist gefragt. Jeder Tag in unserem Leben, ist jetzt voller Glück und Freude, kein Neid schleicht sich in unsere...

  • Stmk
  • Graz
  • Marie O.
Gute Fahrschulen sowie Sicherheitsbewusstsein sind die Schlüssel für sicheres Fahren.
2

Führerschein
Mehr Sicherheit und Kompetenz beim Fahren

Angehenden Führerscheinanwärtern steht in Österreich ein breites Spektrum an Möglichkeiten, Ausbildungen und Zusatztrainings zur Verfügung. Fahrschulen und Autofahrerclubs bieten hierzu jede Menge Fachinfos sowie Übungsmaterial und Online-Führerschein-Tests zum Vorbereiten. Wir haben zudem einige News für angehende Automobilisten recherchiert. Fahrschulreform 2019Mit der Fahrschulreform 2019 kam es zu einer Öffnung des Fahrschulgewerbes, welche es Fahrschulinhabern nun ermöglicht, in ihrem...

  • Stmk
  • Graz
  • Christian Pendl
Alltag einmal anders: Mittels Videokonferenzen stimmt sich der Krisenstab der Holding Graz derzeit ab.

Trotz Krise: Graz bleibt mehr als nur handlungsfähig

Das öffentliche Leben ist eingeschränkt, wichtige Dienstleistungen der Holding Graz gibt es weiterhin. Das grassierende Coronavirus und die damit verbundenen Einschränkungen des öffentlichen Lebens haben auch starke Auswirkungen auf die Tätigkeitsbereiche der Holding Graz: Bereits seit 27. Februar tagt beim größten kommunalen Dienstleistungsunternehmen der Steiermark daher mehrmals pro Tag ein eigens eingerichteter, sechsköpfiger Krisenstab, der als Schnittstelle zum Krisenstab der Stadt Graz,...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Talk-Runde: Die WOCHE Graz-Redakteure Stefan Haller und Martina Maros-Goller, Erwin Schager von Ford Jagersberger, Sabine Koncar von Citroën Koncar und WOCHE Graz-Geschäftsstellenleiter Philip Fürstaller (v.l.)
Video 3

Expertentalk Mobilität
Vielfalt ist zurück auf unseren Straßen (+Video)

Veränderungen in der Automobilbranche im Fokus: ein WOCHE-Talk über die Zukunft der Mobilität. Die Nahezu-Verbannung von Dieselmotoren, ein Aufflackern von erdgasbetriebenen Autos, das Aufkommen von Hybrid- und Elektromotoren und schließlich die ersten Gehversuche mit Wasserstoff-Antrieben – kaum eine Branche war in den vergangenen Jahren so im Wandel wie die Automobilindustrie. Grund genug für die WOCHE, Vertreter führender Autohäuser in Graz zum großen Expertentalk Mobilität zu laden....

  • Stmk
  • Graz
  • Stefan Haller
Ökologie und Mobilität: Umweltfreundliche Fahrzeuge werden immer wichtiger.
2

Mobilität 2020
Ein Blick in die nahe Zukunft der Mobilität

Wie auch immer die mittel- und langfristige Zukunft der Mobilität gestaltet sein wird, eines ist klar: Individualverkehr und öffentlichen Verkehr wird es in einem bestimmten Ausmaß vermutlich immer geben. Ob es ausschließlich E-Autos und wasserstoffbetriebene Fahrzeuge sind und tatsächlich vorwiegend selbstfahrende Autos auf den Straßen unterwegs sein werden, steht in den Sternen. Die Entwicklung geht in Richtung Elektroautos, jedoch verläuft sie eher stockend. 2019 wurden 9.242 E-Fahrzeuge...

  • Stmk
  • Graz
  • Christian Pendl
Einsteigen bitte: Viele WOCHE-Leser orten fehlende oder mangelnde Öffi-Verbindungen in Randbezirken.
4

Öffis in Graz: Stadträtin Kahr bezieht Stellung zu Anfragen von WOCHE-Lesern

Öffi-Anbindung bleibt Thema: Verkehrsstadträtin Elke Kahr beantwortet Anliegen der WOCHE-Leser. Der Öffentliche Verkehr ist fast wie das Wetter: Er betrifft jeden, aber ändern kann man ihn nicht. Was beim Wetter stimmen mag, muss aber nicht auch für den Öffentlichen Verkehr gelten. Die rege Teilnahme der WOCHE-Leser am Aufruf, ihre schlechten Öffi-Verbindungen aufzuzeigen, rückt das Thema nicht nur in den Fokus, sondern bringt auch die Politik dazu, sich verstärkt mit dieser Diskussion...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Critical Mass in der Grazbachgasse
6

Critical Mass Oktober 2019

Am 25. Oktober fuhr wieder eine Critical Mass durch Graz. Etwa 300 Fahrräder bewegten sich dabei ungezwungen durch die Straßen und veränderten somit das gewohnte Verkehrsbild.  Dies dürfte vermutlich die 129. Critical Mass durch Graz gewesen sein. Ich traf zufällig am Andreas-Hofer-Platz auf sie und begleitete die Fahrradparade dann einige Kilometer.   Was ist Critical Mass?"...Critical Mass ist ein Treffen von FahrradfahrerInnen, die sich gelegentlich den Platz auf der Straße nehmen, der Ihnen...

  • Stmk
  • Graz
  • Rainer Maichin
Topmodern: Die Fahrzeug-Flotte der Linz AG
4

Graz gegen Linz
Mobilitätsvergleich: Schloßberg versus Pöstlingberg

Großer Vergleich des Öffentlichen Verkehrs: Graz und Linz fahren hunderte Male um die ganze Welt. „In Wien fährt man günstiger als in Graz“, „Die neue Innsbrucker Straßenbahnlinie ist so modern“ oder „Die Salzburger O-Busse wären toll für die Murmetropole“– Aussagen und Vergleiche wie diese werden oft zwischen Graz und anderen Städten in Österreich gezogen. Was Größe und Einwohnerstruktur angeht, ist Linz aber die am ehesten mit Graz vergleichbare Stadt, deswegen hat die WOCHE die Mobilität der...

  • Stmk
  • Graz
  • Stefan Haller
Einsteigen bitte: Das Carsharing-Modell "tim" wird von 1.600 Grazern – auch bald am Flughafen – genutzt.
1

Expansion: "tim" hebt am Flughafen ab

Das Carsharing-Modell "tim" ist auf Erfolgskurs und wird auch am Flughafen einen Standort eröffnen. Sieben "tim"-Mobilitätsknoten gibt es bereits in Graz und mit Reininghaus und Smart City sind auch zwei weitere geplant. Nun zieht es das Modell der Holding Graz aber auch ins Grazer Umland: Der wohl attraktivste Standort wird dabei am Flughafen eröffnet werden und soll vor allem Fluggäste ansprechen. Nicht nur elektrisch Dass sich das Carsharing-Modell der Holding Graz positiv bewährt hat,...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.