Klimabündnis

Beiträge zum Thema Klimabündnis

Lokales
v. l. n. r.: Mobilitätsbeauftragter Michael Heiß MBA, Gemeinderat Andreas Magoc, Gemeinderat DI Gerald Zauner und Gemeinderätin Mag.a Claudia Weitzenböck

Europäische Mobilitätswoche 16. bis 22. September 2019
Danke für´s Radfahren – Jausensackerl für AlltagsradlerInnen

Thalheim als Teil der FahrRad-Modellregion Wels Umland, belohnte die AlltagsradlerInnen am 17. September mit einer kleinen Stärkung. Im Zeitraum zwischen 6:30 und 9:00 Uhr konnten rund 250 Jausensackerl verteilt werden. Ein kräftiges Zeichen dafür, dass das Fahrrad für das tägliche Pendeln in die Arbeit oder zur Schule wieder vermehrt genutzt wird. Die Aktion „Danke für´s Radfahren“ wird vom Land Oberösterreich und dem Klimabündnis unterstützt und soll auf die Wichtigkeit der sanften...

  • 19.09.19
Lokales
v.l.n.r.: Klimabündnis Regionalstellenleiter Friedrich Hofer, GR Josef Reiter Haas, Vizebgm. Karl Kowald. GR Josef Hirschmann, GR Linda Hubmann, Adelheid Weiland, Abt. 15, Land Steiermark, GR Gert Egger, Bgm. Helmut Walch, GR Rosemarie Schauer,
Arbeitskreismitarbeiterin Rosa Egger, GR Werner Kammel, GR Johann Eder, VS Dir. Margarete Zöbl

Klimabündnis
Klimaversum-Ausstellung in Wildon eröffnet

Wie funktioniert das Wetter und was ist das Klima? Bring in Erfahrung, wie der Wasserkreislauf funktioniert, welche Niederschlagsarten es gibt und welche Tiere in welchen Klimazonen leben! Durch Interviews mit Kindern aus verschiedenen Ländern erfährst du auch etwas über den Klimawandel. Stell dich einer Vergleichsfahrt wer wird gewinnen? Das Auto oder das Fahrrad? We lchen Beitrag kannst DU zum Klimaschutz leisten? WILDON. Antworten dazu gibt es ab sofort bei der Klimaversum Ausstellung in...

  • 18.09.19
Lokales
Beitritt zum Klimabündnis Österreich: Schartschuss für Projekte und Events für weniger Hitzeinseln, Verkehrsberuhigung und Elektobomobilität
4 Bilder

Klimabündnis Österreich
Die Leopoldstadt sorgt sich um ihr Klima (mit Video)

Mehr Grün, weniger Hitzeinseln, Verkehrsberuhigung: Der 2. Bezirk tritt dem Klimabündnis Österreich bei. Geplant sind zahlreiche Projekte, Aktionen und Veranstaltungen in der Leopoldstadt. LEOPOLDSTADT. Das Thema Klimaschutz nimmt stetig an Bedeutung zu. Aktuelles Beispiel sind die großen Brände im Amazonas-Regenwald, einem wichtigen Ökosystem und bedeutenden Sauerstoffspender, der auch als "Lunge unserer Welt" bezeichnet wird. Auch in der Leopoldstadt macht man sich diesbezüglich Gedanken....

  • 18.09.19
  •  3
Lokales
"Auch auf der Schule haben wir PV-Anlagen", Anton Gonaus.

Klimawandel im Pielachtal
Klima-Pioniere aus dem Pielachtal

Kleine Schritte für ein besseres Klima: Unsere Gemeinden steuern mit LEDSs, E-Autos und Solaranlagen dem KLimawandel entgegen. PIELACHTAL (th). Klimakrise: Die Welt redet über Elektroautos, CO2-Abgabe und Steuern auf unser Schnitzel. Alles, um Energie zu sparen und unser Klima zu retten. Unsere Gemeinden im Pielachtal sind da oft schon einen Schritt weiter. Sie reden nicht, sie handeln. Immer mehr Straßenlaternen leuchten mittels LED, immer mehr Gemeindefahrzeuge sind E-Autos und immer mehr...

  • 16.09.19
Politik
Hernals will dem Klimabündnis beitreten. Die ÖVP äußert Bedenken gegenüber dem Nutzen einer solchen Mitgliedschaft.

Bezirksvertretungssitzung Hernals
ÖVP kritisiert geplanten Klimabündnis-Beitritt

Hernals will Klimabündnisbezirk werden. Die eingebrachte Resolution wurde von der ÖVP scharf kritisiert. HERNALS. Die Bezirksvertretung Hernals bekennt sich zu den Zielen des Klimabündnisses und will die nötigen Schritte einleiten, um ein Klimabündnisbezirk zu werden. Neben der Gemeinde Wien gehören bereits die Bezirke Wieden, Margareten, Neubau, Josefstadt, Alsergrund, Favoriten, Hietzing, Rudolfsheim-Fünfhaus und Ottakring zum Klimabündnis. Mit der Resolution will man sich nun dazu...

  • 16.09.19
Lokales
Seit 15 Jahren im Zeichen des Klimaschutzes: Zum 15-jährigen Jubiläum als Klimabündnisgemeinde bekam die Gemeinde Söchau eine Urkunde vom Klimabündnis Steiermark verliehen.
6 Bilder

Klimabündnis Steiermark
Söchau macht sich seit 15 Jahren für den Klimaschutz stark

Zum 15-jährigen Jubiläum als Klimabündnisgemeinde zeigte die Gemeinde Söchau den Dokumentarfilm "Tomorrow - die Welt ist voller Lösungen". Seit 15 Jahren ist die Kräutergemeinde Söchau Mitgliedsgemeinde des Klimabündnis Steiermark. "Seit dem hat sich bei uns in der Gemeinde in Sachen Nachhaltigkeit und klimafördernden Aktivitäten viel getan", erklärt Bürgermeister Josef Kapper im Rahmen des Festaktes im Kultursaal Söchau. Neben Ausstattung öffentlicher Gebäude, wie dem Kräuterdorfstadion,...

  • 16.09.19
Lokales
Erzdiözese Wien ist nun Mitglied des Klimabündnis, v.l.: Markus Gerhartinger Umweltbeauftragter der Erzdiözese Wien, Erzbischof Kardinal Christoph Schönborn, Petra Schön Regionalstellenleiterin Klimabündnis NÖ, Markus Hafner-Auinger Geschäftsführer Klimabündnis Österreich, Sr. Angelika Ungerhofer OP (Dominikanerinnen)

Kirche engagiert sich fürs Klima
Erzdiözese Wien tritt Klimabündnis Österreich bei

Mit der Erzdiözese Wien ist nun auch die größte katholische Diözese Österreichs Mitglied des Klimabündnis Österreich geworden. WIEN. Erzbischof Kardinal Christoph Schönborn unterzeichnete die Mitgliedschaft des Klimabündnis Österreich im Dominikanerinnen-Kloster Kirchberg am Wechsel (NÖ), das seit kurzem seinen Strom in einer von der Erzdiözese errichteten 13, 6 kWp Photovoltaik-Anlage selbst erzeugt. Symbolträchtig: Die Unterzeichnung des Beitritts erfolgte zu Beginn der...

  • 16.09.19
Lokales
Ein einmaliges Kinoerlebnis wird garantiert – vorausgesetzt, dass ordentlich in die Pedale getreten wird!

Radlkino in Mutters
In die Pedale treten und "Film ab"

Kino ist immer angesagt – aber was ist bitte ein "Radlkino"? Die Antwort ist einfach:  Ein einzigartiges Kinoerlebnis, weil die benötigte Energie durch eine Vorrichtung zur Stromerzeugung mit Fahrädern "erstrampelt" wird! Am Montag, dem 23. September ist der überdachte Pavillon in Mutters Schauplatz des ESK-Projektes "Sustainable Entertainment" der Initiative "Tirol 2050 energieautonom", das derzeit durch die e5-Gemeinden tourt. In Mutters wird die Veranstaltung von den Gemeindeausschüssen...

  • 13.09.19
Motor & Mobilität
Alois Foidl (li.) aus St. Johann konnte die Bürgermaster-Radlchallenge für sich entscheiden. Er freut sich über den Fahrradwettbewerb-Pokal und ein Radtrikot, übergeben von Projektleiter Michael Bürger.


Klimabündnis Tirol
Alois Foidl gewann Bürgermeister-Radlchallenge

Beim Tiroler Fahrradwettbewerb wurden die fleißigsten, radelnden (Vize-)Bürgermeister gekürt. TIROL/ST. JOHANN (jos). 16 radbegeisterte (Vize-)Bürgermeister aus Tirol traten bei der Bürgermaster-Radlchallenge im Rahmen des Tiroler Fahrradwettbewerb für ihre Heimatgemeinde einen Monat lang in die Pedale. Mit 863 Kilometern hatte am Ende Vize-Bürgermeister Alois Foidl aus St. Johann knapp vor Zirls Vize-Bürgermeisterin Iris Zangerl-Walser die Nase vorne. „Radfahren ist für mich die ideale...

  • 09.09.19
Lokales
Alois Foidl (links) aus St. Johann i.T. konnte die Bürgermaster-Radlchallenge für sich
entscheiden. Er freut sich über den Fahrradwettbewerb-Pokal und ein Radtrikot,
übergeben von Projektleiter Michael Bürger (rechts).

Die Bürgermaster-Radlchallenge - Zirl Platz Zwei

ZIRL. Beim Tiroler Fahrradwettbewerb wurden die fleißigsten, radelnden (Vize-)BürgermeisterInnen gekürt. 16 radbegeisterte (Vize-)BürgermeisterInnen aus Tirol nahmen die Herausforderung an: Sie traten bei der Bürgermaster-Radlchallenge im Rahmen des Tiroler Fahrradwettbewerb für ihre Heimatgemeinde einen Monat lang in die Pedale. Mit beeindruckenden 863 Kilometern hatte am Ende Vizebürgermeister Alois Foidl aus St Johann i. T. knapp vor Zirls Vizebürgermeisterin Iris Zangerl-Walser die Nase...

  • 05.09.19
  •  1
Lokales
Klimabündnis-Geschäftsführer Andrä Stigger, Amtsleiterin Johanna Wille und Vizebürgermeisterin Ingeburg Plankensteiner aus der Gemeinde Kaunertal freuen sich mit Klimabündis-Obfrau Ingrid Felipe (v.l.) über den Beitritt zum Bündnis.

Bekenntnis zum Klimaschutz
Kaunertal und Ried i.O. treten dem Klimabündnis bei

Die Gemeinde Kaunertal und Ried im Oberinntal haben sich dem Klimabündnis Tirol angeschlossen. Mit ihrer Mitgliedschaft unterstützen sie Projekte im Amazonas-Regenwald. KAUNERTAL/RIED. Der Andrang beim Tiroler Klimaforum vergangene Woche war erfreulich: Über 200 Personen aus Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft waren gekommen um sich von den Vortragenden Inspiration für das eigene Klimaschutz-Engagement zu holen. Mit gutem Beispiel voran gehen die neuen Klimabündnis-Gemeinden Ried im...

  • 02.09.19
Motor & Mobilität
René Zumtobel, Valentina Kofler, Reinhard Jennewein, Martina Abraham , TVB-GF Lukas Kösslhuber, Martin Baltes, Ingrid Felipe.

VCÖ-Mobilitätspreises Tirol
Preis auch für den TVB Wilder Kaiser

Mobilitätspreise an Innsbruck Tram/Regionalbahn, Stadtwerke Wörgl, Klimabündnis Tirol, TVB Wilder Kaiser. TIROL/BEZIRK KITZBÜHEL (niko). Die „Mobilitätswende voranbringen“, um bestehende Verkehrsprobleme klimaverträglich zu lösen, war das Motto des VCÖ-Mobilitätspreises Tirol 2019. Gewinner ist die Innsbrucker Tram/Regionalbahn. Ausgezeichnet wurden zudem als „vorbildliches Projekt“ das floMOBIL der Stadtwerke Wörgl, die App Wilder Kaiser Naturtrip und PRO-BYKE, ein grenzüberschreitendes...

  • 28.08.19
Lokales
2 Bilder

Klimafilm und Diskussion im Aichwaldseebad
"Gasmonopoly" - ein Film von Martin Leidenfrost

Nicht in der gewohnten Rolle als Veranstalter sondern als Gastgeber durfte der Kulturgarten Aichwaldsee Mittwoch abend im Badehaus auftreten: Auf Einladung der Klima- und Energie Modellregion "Terra Amicitiae", des Klimabündnis Kärnten und der Marktgemeinde Finkenstein am Faaker See wurde der Film "Gas Monopoly" gezeigt. Der Film von Martin Leidenfrost, der schon 2011(!) enstand, zeigt die Abhängigkeiten Europas vom russischen Gas und die tiefen politischen und wirtschaftlichen Verflechtungen...

  • 24.08.19
  •  1
Lokales
4 Bilder

Giro to Zero durch Pyhrn-Priel

Am 12. August bekam die KEM Region Pyhrn-Priel Besuch vom Projekt Giro to Zero. Mit dem Projekt, unterstützt von Klima- und Energiefonds, machen 2 KEM-Manager eine Tour quer durch ganz Österreich und besuchen alle 95 Klima- und Energie -Modellregionen (KEMs). Die zwei bunten E-Lastenräder sind schon von weitem zu sehen. Kurz vor Klaus trifft das KEM Pyhrn-Priel Team die zwei KEM Manager Herwig und Simon, genau auf der alten Gleisbrücke, die heuer als Radweg umgebaut worden ist. Wir dürfen...

  • 19.08.19
Wirtschaft
Das angehängte Bild steht sinnbildlich für eines der vielen Wetterextreme, mit denen wir es heute bereits zu tun haben. 28°C Luft- und Wassertemperatur in Schweden, an der Grenze zur Norwegen - das hat es in dieser Form bis jetzt nicht gegeben.

Fachleute oder Clowns?
Klimawandel - auf wen hören wir?

Unlängst sehe ich ein Video im Internet: ein ehemaliger Politiker sitzt in einem Bottich und erklärt der Welt, dass es im Sommer schon immer heiss war. Die Szene wirkt naiv und lächerlich. Ein 40-Jähriger, der offenbar den Unterschied von Wetter und Klima nicht begriffen hat und agiert wie ein pubertierender Klassenkasperl. Klar, Ökologie ist ein komplexes Thema, auch ich habe einige Zeit gebraucht, bis ich die Zusammenhänge begriffen hatte. Aber ich hatte damals einen guten Lehrmeister:...

  • 23.07.19
  •  11
  •  1
Lokales
Christian Neuwirth – KEM Manager, Martin Dammayr – Obmann der KEM, Franz Weismann – Direktor der Volksschule Wallern und Franz Kieslinger – Bürgermeister von Wallern am Dach der Volksschule Wallern (v.l.)

Umwelt
Klimaschutz beginnt in der Gemeinde

Wallern an der Trattnach setzt sich mit verschiedensten Mitteln für die Umwelt ein. WALLERN. In der Marktgemeinde Wallern an der Trattnach, die sich in der Klima- und Energiemodellregion Mostlandl Hausruck befindet, tut sich einiges in Sachen Klimaschutz. Die moderne, ein Jahr alte 76 kWp Photovoltaik-Anlage (PV) auf dem Dach der Volksschule liefert erneuerbare Energie, ein Elektroauto steht für „Essen auf Rädern“ und Dienstfahrten der Gemeinde zur Verfügung und rund 85 Prozent der...

  • 19.07.19
Lokales
Foto: v.l.n.r.: Bürgermeister Gerhard Baumgartner, VS-Dir. Mag. Irene Dunzinger, Norbert Rainer (Klimabündnis-Regionalstellenleiter), Anna Wiczkowska (Klimabündnisschulen-Beauftragte der VS Bad Schallerbach), Landeshauptmann-Stellvertreterin Mag. Christine Haberlander, Vbgm. Ing. Markus Brandlmayr (Umweltreferent der Marktgemeinde Bad Schallerbach), Vbgm. Gregor Binder

Volksschule Bad Schallerbach
Volksschule Bad Schallerbach wird Klimabündnis-Schule

Klimaschutz macht Spaß: Genau dieses Lebensgefühl wird in Klimabündnis-Bildungseinrichtungen vermittelt. Die Kinder und Jugendlichen lernen und erfahren, wie sie ihren Alltag klimafreundlich gestalten können – indem sie zum Beispiel zu Fuß oder mit dem Rad zur Schule kommen oder eine saisonale, selbstgemachte Jause in der Pause genießen. Damit engagiert sich auch die nächste Generation für die zukünftige Lebensqualität auf unserem Planeten. Schon über 200 Bildungseinrichtungen sind Partner im...

  • 10.07.19
Wirtschaft
Christian Mayerhofer (GF Geschäftsführer Congress Messe Innsbruck), Heidi Unterhofer (Obfrau Südwind Tirol) und Andrä Stigger (GF Klimabündnis Tirol). (v.l.)

Nachhaltigkeitsmesse
Zweite Auflage der ÖKO FAIR

Bei der zweiten Auflage der ÖKO FAIR vom 30. August bis 1. September 2019 soll mit neuen Themenfeldern die Nachhaltigkeitsmesse weiter ausgebaut werden. Interessierte Firmen können sich beim Projektteam über einen Standplatz informieren. INNSBRUCK (hege). Der Fuchs „Fux“ ist der neue Social-Media-Botschafter der ÖKO FAIR und werkelt schon hinter den Kulissen für die zweite Auflage der Tiroler Nachhaltigkeitsmesse, um seine gewieften Tipps rund um das Messeangebot 2019 auf Facebook und...

  • 09.07.19
Lokales

ÖVP Traiskirchen fordert Beitritt zu Klimabündnis

TRAISKIRCHEN. Zum "Klima-Notstand", der in Traiskirchen per einstimmigem Gemeinderatsbeschluss ausgerufen wurde, kommt von ÖVP-Stadtparteiobmann Aigner eine kritische Anmerkung: "Die Ausrufung des Klimanotstandes ist ein rein symbolischer Akt ohne rechtliche Verpflichtungen. Die ÖVP fordert deshalb den unverzüglichen Beitritt zum Klimabündnis, dem in unserer Gegend Orte wie Baden, Pfaffstätten, Guntramsdorf, Tattendorf oder Bad Vöslau angehören." Tatsächlich wurde am 24. Juni der einstimmige...

  • 08.07.19
Lokales
Erfolgreich teilgenommen: Günter Lesny (l.)

Klimaschutz-Thema: Zentrale Mobilität

"Weil Mobilität ein zentrales Thema im Klimaschutz darstellt. Das liegt mir als Kommunalpolitiker am Herzen", nennt St. Radegunds Gemeinderat Günter Lesny den Grund für seine Teilnahme am Mobilitätslehrgang vom Klimabündnis. Und diesen hat er mit Bravour bestanden. Mit dem Projektthema "Mikro-ÖV" konnte er überzeugen. "Die Optimierung eines Mikro-ÖV-Netzes als Ergänzung und nicht als Konkurrenz zum öffentlichen Verkehr, damit habe ich schon gute Erfahrungen mit der Suche neuer Routen von St....

  • 30.06.19
  •  1
Lokales
Umweltschutz beginnt schon bei den Jungen.

Vorbildfunktion
Klimaschutz am Weg zur NMS St. Agatha

Elterntaxi war gestern. Die Schüler der NMS St. Agatha sammelten über einen Zeitraum von vier Wochen „autofreie“ Klimameilen. ST. AGATHA. Im Rahmen der Klimameilen-Kampagne des Klimabündnisses gingen, radelten oder rollten die Schüler der NMS mit dem Scooter oder öffentlichen Verkehrsmitteln zur Schule. Das ist gut fürs Klima und die eigene Gesundheit. Das Wichtigste dabei: es machte richtig Spaß. Denn jeder klimafreundliche Schulweg wurde mit einem Sticker pro Schüler für das...

  • 28.06.19
Lokales
Bezirksvorsteherin Veronika Mickel-Göttfert (ÖVP) mit Gemeinderat Heinz Vettermann (SPÖ) vor einem kürzlich gepflanzten Baum.

Josefstadt
30.000 Euro für nur einen Baum

Durch eine Klimaförderung der Stadt Wien bekommt die Josefstadt 21 neue Bäume. Die Josefstadt ist einer der kleinsten Bezirke Wiens. Daher sind das Problem mit ausreichend Grünflächen und Maßnahmen zur generellen Begrünung ständige Begleiter in der Bezirkspolitik. Eine Wende im Kampf gegen die Asphaltflut kann die Josefstadt jetzt durch eine neue Klimaförderung der Stadt Wien einläuten: Durch die Erstattung von 75 Prozent der Kosten sind nun 21 neue Baumpflanzungen in Planung. Was...

  • 24.06.19
Lokales
Erwin Leitner, Peter Aichmayr, Rudolf Scharinger, Norbert Rainer, Maria Schartner-Ploier, Gerald Seitlberger und Stefan Kaineder.

Klimagemeinde Traun
Traun: 25 Jahre Mitglied der Klimabündnis-Gemeinde

TRAUN (red). Seit 1994 ist man mit dabei. Nun durfte man sich über die Auszeichnung für 25 Jahre Mitgliedschaft freuen, welche im Rahmen der 27. Klimabündnis-Jahreskonferenz in Schlierbach überreicht wurde. "Uns sind Themen wie Umweltschutz, Nachhaltigkeit und FAIRTRADE ein besonderes Anliegen. Deshalb versuchen wir engagiert, uns dafür einzusetzen. Jeder Einzelne kann seinen Beitrag dazu leisten, wie es in Zukunft um unsere Welt bestellt ist", so Bürgermeister Rudolf Scharinger.  Rund 300...

  • 16.06.19
Lokales
Die Gemeinderäte bei der ersten „GEHmeindeRADsitzung" in Ennsdorf.

Erste „GEHmeindeRADsitzung“
Sportliche Gemeinderäte in Ennsdorf

Die Gemeinde Ennsdorf beteiligte sich am 6. Juni bei der Aktion „GEHmeindeRADsitzung" von Klimabündnis Niederösterreich. ENNSDORF. Radfahren ist eine Klimaschutzmaßnahme mit Mehrwert: vor allem auf kurzen Strecken ist das Rad schneller, kostengünstiger und umweltfreundlicher als das Auto. Deshalb beteiligte sich die Gemeinde Ennsdorf bei der Aktion „GEHmeindeRADsitzung“ von Klimabündnis Niederösterreich. So hieß es am 6. Juni 2019 „Auf die Räder - fertig - los“ bei der 19. Sitzung des...

  • 13.06.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.