Klimabündnis

Beiträge zum Thema Klimabündnis

In Landeck und Zams können am 22. September die Citybuslinien ganztägig kostenlos benützt werden.

Europäische Mobilitätswoche
Kostenloser Citybus am Autofreien Tag in Landeck-Zams

LANDECK. Im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche können am Autofreien Tag (22. September) die Citybuslinien in Landeck-Zams ganztägig kostenlos benützt werden. Öffi-Ticketaktion in Landeck-Zams Von 16. bis 22. September findet die Europäische Mobilitätswoche bereits zum 20. Mal statt. Am Jubiläum beteiligen sich rund 100 Tiroler Gemeinden, Betriebe und Schulen mit bunten Aktionen, um ein Zeichen für umweltfreundliche Mobilität zu setzten. Die Tiroler Verkehrsunternehmen sind mit einer...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Vertreter der Raiffeisenbank Wels,  Dirk Anuth, Vorstand Michael Hag, Günter Nentwich, mit dem Team des Klimabündnis OÖ (2. Reihe).

Umweltinitiativen
Die Raiffeisenbank Wels ist neuer Klimabündnis-Betrieb

Auszeichnung der Raiffeisenbank Wels als neuer Klimabündnis-Partner WELS. Im Rahmen der in Wels tagenden internationalen Klimabündnis-Konferenz wurde der Raiffeisenbank Wels – als größte Regionalbank unter dem Giebelkreuz in Oberösterreich - die Urkunde als neuer Klimabündnis-Partner überreicht. Belohnt wurden die vom Unternehmen zahlreichen Initiativen für eine gesunde Umwelt. So hat die Bank Photovoltaik-Anlagen auf den Dächern der Bankstellen verbaut , E-Ladestationen für ihre Kunden...

  • Wels & Wels Land
  • Mario Born
Vertreter der Raiffeisenbank Wels, Dirk Anuth, Vorstand Michael Hag, Günter Nentwich, mit der Team des Klimabündnis OÖ (2. Reihe) (v.l.)

Klimaschutz-Netzwerk
Raiffeisenbank Wels ist nun Klimabündnis-Partner

Der Raiffeisenbank Wels ist nun auch Klimabündnis-Betrieb und bekam eine Urkunde verliehen. WELS. Die Raiffeisenbank Wels ist nun Klimabündnis-Partner: Die Urkunde wurde bei der in Wels tagenden Klimabündnis-Konferenz überreicht. Belohnt wurden die zahlreichen Initiativen des Unternehmens für eine gesunde Umwelt. So hat die Bank Photovoltaik-Anlagen (PV) auf den Dächern der Bankstellen verbaut, E-Ladestationen für ihre Kunden eingerichtet und laufend den Ausbau an E-Fahrzeugen im Fuhrpark...

  • Wels & Wels Land
  • Nadine Jakaubek
Über eine Auszeichnung freuen durfte sich die "4. Pädagogische Fachtagung, Die neue Kindheit". Im Bild Klimabündnis-Obfrau LHStv.in Ingrid Felipe, Obmann Umwelt Verein Michael Kneisl, Herwig Ortner (GF), Barbara Rampl und Klimabündnis-Geschäftsführer Andrä Stigger (v.l.) bei der Übergabe.
3

Nachhaltigkeit
Drei Green Events im Bezirk Kufstein ausgezeichnet

Green Events Tirol hat drei"grüne" Veranstaltungen im Bezirk Kufstein prämiert. Tirolweit waren es 16 Green Events, die ausgezeichnet wurden. Veranstalter setzen trotz Pandemie vermehrt auf Nachhaltigkeit.  BEZIRK KUFSTEIN. Das Thema Klimaschutz und Nachhaltigkeit spielt auch in der Veranstaltungsbranche eine immer größere Rolle. Veranstalter achten bei der Planung von Events vermehrt auf Vermeidung von Abfall, regionale Verpflegung und umweltfreundliche Anreise – dies auch in Zeiten der Krise....

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Stadträtin Lizeth Außerhuber-Camposeco und Umweltausschuss-Obmann DI Manuel Parfant nahmen die Auszeichnung „30 Jahre Klimabündnis-Gemeinde“ für unsere Stadt Braunau am Inn von Landesrat Stefan Kaineder und leitenden Klimabündnis-VertreterInnen entgegen.
2

Stadtgemeinde Braunau
Auszeichnung für 30 Jahren Klimabündnis

Die Stadt Braunau ist seit 30 jahren Klimabündnis-Gemeinde und wurde nun bei der Internationalen Jahreskonferenz in Wels dafür ausgezeichnet. BRAUNAU/WELS. Mit unter den alleresten Gemeinden in Oberösterreich war die Stadt Braunau, als sie im Gründungsjahr 1991 dem Klimabündnis Oberösterreich beitgetreten ist. Bei der Jahreskonferenz zum 30-jährigen Jubiläum des Bündnisses am 9. September 2021 wurde Braunau dafür ausgezeichnet. Stadträtin Lizeth Außerhuber-Camposeco und Umweltausschuss-Obmann...

  • Braunau
  • Daniela Haindl
Jürgen Schneider, Leiter der Sektion Klima und Energie im Klimaschutzministerium (links außen), und Stefan Kaineder, Klima-Landesrat (rechts außen), bei der Verleihung des Österreichischen Umweltzeichens sowie des EU Ecolabel an das Landhotel Post Ebensee.

Österreichisches Umweltzeichen
Auszeichnung für Landhotel Post in Ebensee

Im Zuge der Klimabündnis Konferenz 2021 wurde das Landhotel Post in Ebensee ausgezeichnet. EBENSEE. Die Hoffnung für den Klimaschutz liegt auch bei den Betrieben. Im Rahmen der internationalen Klimabündniskonferenz wurde dem Landhotel Post in Ebensee am 9. September in Wels das Österreichische Umweltzeichen verliehen. Die Verleihung erfolgte durch Jürgen Schneider, Leiter der Sektion Klima und Energie in Vertretung von Klimaschutzministerin Leonore Gewessler. Verschiedenste BranchenDie...

  • Salzkammergut
  • Linda Hangweirer
2

KEM Mondseeland lädt ein zur...
Veranstaltungsreihe „Klimafitter Wald“: Richtige Waldbewirtschaftung in Zeiten des Klimawandels – wie geht das?

Die Klimaerwärmung wirkt sich bereits dramatisch auf unsere heimischen Wälder aus. Besonders für Kleinwaldbesitzer und sogenannte Hof-ferne Waldbesitzer stellt dies eine große Herausforderung dar, da eine Vielzahl von Maßnahmen erforderlich ist, um den Wald klimafit zu machen. Aus diesem Grund veranstaltet die KEM Mondseeland gemeinsam mit dem Klimabündnis OÖ, dem Bundesforschungszentrum für Wald (BFW), der Landwirtschaftskammer OÖ und den Ortsbauernschaften des Mondseelandes eine Vortragsreihe...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • LEADER Region Fuschlsee Mondseeland
Endspurt für die Klimaschutzinitiative in Tirol.

Tirol radelt
Radler im Bezirk Kitzbühel sammelten bereits 259.000 Kilometer

Tirol radelt in die Zielgerade:
 Bezirk Kitzbühel geht mit 259.000 Kilometern ins Finale. TIROL. BEZIRK KITZBÜHEL. Über 6.000 Radlerinnen und Radler haben im Rahmen der Klimaaktion "Tirol radelt" bereits 3,5 Millionen Kilometer zurückgelegt. Bis 30. September können sich alle Radbegeisterten noch auf tirol.radelt.at anmelden, ihre Kilometer online eintragen und gewinnen. Bei der Klimaschutzinitiative von Klimabündnis und Land Tirol geht es nicht um Spitzenleistungen, Höhenmeter oder...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
V.r.: David Mittelholz von Klimabündnis Tirol übergibt die goldene Fahrradklingel an Vizebürgermeisterin Iris Zangerl-Walser aus Zirl, gemeinsam mit Projektleiterin Simone Profus.

Tirol radelt mit Iris Zangerl-Walser
Die goldene Fahrradklingel geht nach Zirl

ZIRL. Bei „Tirol radelt“ wurden die fleißigsten, radelnden Gemeindeoberhäupter gesucht – und gefunden. Den ersten Platz belegte dabei Vizebürgermeisterin Iris Zangerl-Walser aus Zirl.  Ein gutes Vorbild sein"Für die Heimatgemeinde in die Pedale treten" war das Credo von 21 radbegeisterten (Vize-)BürgermeisterInnen aus Tirol, welche die Herausforderung von "Tirol radelt" annahmen. nach einem Monat hatte Vizebürgermeisterin Iris Zangerl Walser bei der Bürgermeister-Radlchallenge die Nase vorne....

  • Tirol
  • Telfs
  • Nicolas Lair
Stolzer Klimabündnis Partner: Enrico Maggi GF BNI Tirol

BNI Tirol ist Klimabündnis-Betrieb
Ein Plus für die Nachhaltigkeit

Im BNI Tirol wird Nachhaltigkeit großgeschrieben. Seit Juli 2021 ist der Betrieb Teil des Klimabündnis-Netzwerks und damit einer von über 1.300 Klimabündnis-Betrieben in Österreich. Gemeinsam mit dem Klimabündnis Tirol hat das Team einen Klimaschutz-Fahrplan für die nächsten Jahre erstellt. Klimabündnis-Betriebe bekennen sich zum nachhaltigen Handeln, dem verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen und zu ihrer gesellschaftlichen Verantwortung. Konkret heißt das, dass am Beginn des...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Enrico Maggi
Der „Blasmusi-Tag“ der Bürgerkorpskapelle Regau wurde bereits 2019 als Green Event abgehalten. Als nächstes lädt die Kapelle am 28 und 29. August 2021 zur Amerikanischen Nacht und zum Frühschoppen.

Green Events mit VAMoS
Festl feiern – aber so grün wie möglich

Kein Plastikgeschirr, Essen kommt aus der Region und die Gäste kommen zu Fuß oder mit dem Rad – so kann ein Green Event aussehen. Die Bürgerkorpskapelle Regau macht's vor: Die Amerikanische Nacht und der Frühschoppen am 28. und 29. August 2021 sind "green".  BEZIRK VÖCKLABRUCK, REGAU. Endlich sind sie wieder möglich – Veranstaltungen zum gemütlichen Beisammensein, kulturellen Genuss oder für sportliche Bewerbe. Noch besser ist es, wenn das besuchte Fest auch noch nachhaltig als „Green Event“...

  • Vöcklabruck
  • Kathrin Schwendinger
Vorstand und Rechnungsprüfer mit Team vom Klimabündnis Salzburg. Hintere Reihe, der Vorstand: Bürgermeister Altendorfer (Seeham, li.), Bürgermeister Brandauer (Werfenweng, 3. v. li.), Bürgermeisterin Pabinger (Lamprechtshausen, 5. v. li.), Gemeinderätin Mödlhammer (Mattsee), Stadträtin Pfisterer (Bischofshofen, 3. v. re.), Bürgermeister Gappmayer (Tamsweg, re.). Vorne, das Klimabündnis-Salzburg-Team: Eva Winkler (2. v. li.), Gerlinde Ecker (4. v. li.), Brigitte Drabeck (4. v. re.) und Sabine Wendtner (2. v. re.).
Aktion

Klimabündnis
"Wer Pandemien verhindern will, muss Ökosysteme erhalten"

Das Klimabündnis Salzburg will auf lokaler und regionaler Ebene einen Teil dazu beitragen, dass ein Ausweg aus der globalen "Triple-Krise 'Klima, Artensterben, Pandemien'" gegangen wird. SALZBURG. Vor wenigen Wochen erst wurde auf Salzburg-Ebene ein Vorstand im Klimabündnis Salzburg bestellt. Dieser soll künftig die Aktivitäten im Bundesland und die Vernetzung in Österreich sowie auf europäischer Ebene begleiten. 40 Gemeinden in Salzburg sind laut der "Klimabündnis Österreich GmbH...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Der neue Klimaschutzbeauftragte von Hartberg-Fürstenfeld Oliver Stangl, gemeinsam mit Landesrätin Ursula Lackner, Andrea Gössinger-Wieser und Friedrich Hofer.

Klimabündnis Steiermark
Oliver Stangl ist neuer Klimaschutzbeauftragter für Hartberg-Fürstenfeld

Unter den 21 neuen kommunalen Klimaschutzbeauftragte für die Steiermark ist auch Oliver Stangl für den Bezirk Hartberg-Fürstenfeld. HARTBERG-FÜRSTENFELD. Klimaschutz fängt in der Gemeinde an: Um dem Klimawandel und seinen negativen Folgen entgegenzutreten, braucht es über alle Ebenen hinweg einen breiten Schulterschluss. Eine besonders wichtige Rolle nehmen dabei die steirischen Gemeinden ein. Um das nötige Know-How vor Ort zu verankern, bildet das Klimabündnis Steiermark im Auftrag des Landes...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Ottnangs Bürgermeister Friedrich Neuhofer und Michael Hörmandinger, Sprecher des örtlichen Klimabündnis-Teams. Zum ersten Mal hat eine Gemeinde im Bezirk Vöcklabruck eine Klimabilanz erstellt.

Erste Gemeinde mit Klimabilanz
Wieviel CO2 und Energie verbraucht Ottnang am Hausruck?

Ottnang am Hausruck weiß nun genau, wieviel CO2 und Energie ausgestoßen wird. Als erste Gemeinde im Bezirk Vöcklabruck hat Ottnang eine umfangreiche Klimabilanz erstellen lassen OTTNANG AM HAUSRUCK. Mehr als ein Jahr lang hat ein Team in Ottnang am Hausruck gemeinsam mit Experten des Klimabündnisses Österreich Daten erhoben und aufbereitet. Nun ist sie fertig: Die erste Klimabilanz für die Hausruckgemeinde. Die Initiative dazu ist vom örtlichen Klimabündnis-Team ausgegangen und wurde von...

  • Vöcklabruck
  • Kathrin Schwendinger
Wundschuh ist jetzt offiziell Klimabündnis-Gemeinde.

Gemeinde-Wandertag
Wundschuh auf den Koralmbahn-Spuren

Gemeinde-Wandertag führte diesmal zur Koralmbahn-Baustelle, die Auswirkungen auf die Kommune hat. Normalerweise findet der traditionelle Gemeinde-Wandertag in Wundschuh im Herbst statt. Weil der diesjährige Wandertag aber ganz im Zeichen der aktuellen Koralmbahn-Großbaustelle stand, waren wanderfreudige Gemeindebürger bereits jetzt dazu eingeladen. Rund 130 Teilnehmer konnten sich dabei über den aktuellen Baufortschritt informieren. Immerhin werden nicht nur drei neue Brücken über die A9...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Alois Lipp
Klimaschutz an Schulen: Bgm. Hannes Kogler (r.) nimmt den Preis für die Schüler stellvertretend entgegen.

Energiesparweltmeister aus St. Radegund

Die Volksschule St. Radegund zeigt sich beim Energiesparen äußerst erfolgreich. Um dem Klimawandel etwas entgegenzusetzen, ist der Umstieg auf grüne Energie wichtig. Gleichzeitig muss aber auch mit den bereits vorhandenen Ressourcen sparsam umgegangen werden. „Klimaschutz braucht einen breiten Schulterschluss. Dafür müssen wir bereits bei unseren Jüngsten ansetzen", sagt Klimaschutzlandesrätin Ursula Lackner. Deswegen hat das Klimabündnis Steiermark im Auftrag des Landes das Projekt...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Denise Hillinger (Pädagogin, Mary Ward Gymnasium), Eva Zuser (Klimabündnis Niederösterreich), Andrea Hofstätter (Pädagogin HAK St. Pölten) und Ingrid Leutgeb-Born mit Tatjana Fischer vom Referat Umweltschutz-Lebensraum im Magistrat St. Pölten.

St. Pölten
HAK und Mary Ward Gymnasium sammelten RADLkilometer

Auch SchülerInnen und Lehrkräfte in St. Pölten traten gemeinsam in die Pedale und sammelten 4.190 RADLkilometer. ST. PÖLTEN. Immer mehr Jugendliche nutzen das Rad für ihre täglichen Wege – so auch Schülerinnen und Schüler der HAK und des Mary Ward Gymnasiums in St. Pölten. Sie radelten gemeinsam mit ihren Lehrkräften mit beim ersten Radwettbewerb für Oberstufen in Niederösterreich, der vom 20. März bis zum 18. Juni 2021 abgehalten wurde. Moskau – St.Pölten – Madrid 4190 RADLkilometer haben die...

  • St. Pölten
  • Birgit Schmatz
BR GGR Andreas Spanring, GR Thomas Grießlehner, GR Sascha Sulzer, GR Nicole Kerck, GGR Ing. Andreas Thomaso, Bürgermeisterin Josefa Geiger, GR Yasmin Dorfstetter, GR Melitta Linzberger, GGR Peter Hofmarcher, GR Thomas Derntl, GR Lukas Lobinger, GR Lukas Krippl, GGR Franziska Haller, GGR Karin Kainrath

Radeln in Sieghartskirchen
Auf die Räder, fertig und dann los

Unter dem Motto: „Auf die Räder – fertig los“ lud die Gemeinde Gemeinderäte zur „GEHmeindeRADsitzung“ ein. TULLN (pa). Ziel der Aktion vom Radland Niederösterreich und vom Klimabündnis ist es, auf die Klimaschutzmaßnahme Radfahren & Gehen zu sensibilisieren. Alle Gemeinderätinnen und Gemeinderäte waren eingeladen, die Anreise zur Sitzung mit dem Fahrrad oder zu Fuß zu bestreiten. „Neben der Einsparung von CO2 gibt es auch einen gesundheitlichen Vorteil. Auf kurzen Strecken ist man mit dem Rad...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Jetzt wurden die Energiesparmeister in Graz ausgezeichnet. Rund 25 Prozent Energie konnte die VS Baierdorf einsparen.
7

Energiesparmeister
Die VS Baierdorf sparte rund 25 Prozent Energie ein

Mit 24,29 Prozent Gesamteinsparung ist die VS Baierdorf übrigens die Schule mit den meisten Einsparungen von allen 74 Schulen, die in den letzten 7 Jahren versucht haben mit der 50/50-Methode Energie einzusparen. Jetzt wurden die Schulen in Graz dafür ausgezeichnet. Seit einigen Jahren wird das Energiesparprojekt 50/50 durchgeführt, bei dem Schulen versuchen durch Verhaltensänderung Energie einzusparen. Dieses Mal war auch die Volksschule Baierdorf bei Anger mit dabei und hat von allen zwölf...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
Zu den schönsten Plätzen in Tirol radeln und dabei etwas gewinnen. Einfach die „Tirol radelt“-App herunterladen und los geht’s.

Sammelspaß
Schöne Plätze besuchen und gewinnen mit „Tirol radelt“

REGION. Ob Lechtal, Gschnitztal, Mieminger Plateau oder Osttirol – mit der App von „Tirol radelt“ können alle, die in Tirol mit dem Fahrrad unterwegs sind, schöne Touren entdecken und dabei hochwertige Preise gewinnen. Sammelspaß-AktionÜber 5.500 Tirolerinnen und Tiroler sammeln bereits Kilometer für die Klimaschutzinitiative „Tirol radelt“ von Klimabündnis und Land Tirol. Den ganzen Sommer über winken den Radbegeisterten, die ihre Kilometer online unter tirol.radelt.at eintragen, attraktive...

  • Tirol
  • Telfs
  • Nicolas Lair
Diese kunterbunte Fahrrad Zeichnung von Kira-Marie Eller von der VS Tulfes wurde mit dem zweiten Platz ausgezeichnet.
5

Crazy Bike Malwettbewerb
Kreativste Fantasierad-Zeichnungen kommen aus Tulfes und Absam

Auch in diesem Jahr hieß es wieder „Zeichne dein Fantasierad" beim Crazy Bike Malwettbewerb von Klimabündnis und Land Tirol. Die verrücktesten Fantasierad-Zeichnungen aus unserem Bezirk Innsbruck Land kommen von Kindern aus den Gemeinden Absam und Tulfes. ABSAM/TULFES. Rund 1.700 großartige Zeichnungen aus 84 Volksschulen wurden dieses Jahr eingereicht. „Crazy Bike schafft es, das Thema Radfahren und umweltfreundliche Mobilität auf spielerische Art und Weise zu vermitteln. Bemerkenswert ist...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Paula Stärz aus Völs holte sich mit ihrer Zeichnung des "Draht-Esels" den Sieg.
4

Schulprojekt
Crazy Bike: Zeichne dein Fantasierad!

Die verrücktesten Fantasierad-Zeichnungen aus dem Schulbezirk Innsbruck Land West kommen von Kindern aus Völs, Inzing und Kematen. „Zeichne dein Fantasierad!“ heißt es jährlich beim Crazy Bike Malwettbewerb von Klimabündnis und Land Tirol. Fast 1.700 Zeichnungen von Tiroler Volkschülerinnen und Volkschülern aus 84 Schulen wurden dieses Jahr eingereicht – so viele wie noch nie. „Crazy Bike schafft es, das Thema Radfahren und umweltfreundliche Mobilität auf spielerische Art und Weise zu...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Die jungen Traisner waren voll Eifer bei der Sache.

Klimabündnis
Junge Traisner schützen das Klima

Schüler zeigten ihr Wissen über Natur und Klimaschutz. TRAISEN. Im Kindergarten Kirchengasse war Roland Teufl von Klimabündnis zu Besuch. Die Kinder erlebten eine Wildkräuter-Werkstätte mit dem Kräuterpädagogen. Ein Spaziergang durch den Garten mündete in ein Memory-Spiel mit frisch gefundenen Wildkräutern. Ein Kräutersalz und ein mit Kurbel-Pesto-Mixer hergestelltes Kräuter-Pesto durften die Kinder gegen Ende verkosten. Fit in die Klimazukunft Abdul Fakhouri, Workshop-Referent des...

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
Im zweiten Teil des Workshops durften die Kinder Papierschöpfen ausprobieren.
3

Klimabündnis-Webinar
Volksschule Traisen lernt von Klima und Co.

Welche Rolle spielt der Baum in einem Klassenraum? Welche wichtige Funktion erfüllt der Wald für unser Klima? Wie wird Papier hergestellt? Diese Fragen haben Traisens Volksschüler der vierten Klasse gemeinsam mit Christiane Barth und Karl Kofler von Klimabündnis Niederösterreich erarbeitetet.  TRAISEN. "Im Workshop wollen wir Ressourcenverbrauch und Möglichkeiten des Klimaschutzes anschaulich machen und ein Bewusstsein für die Zusammenhänge in Ökosystemen schaffen. Die Kinder waren mit...

  • Lilienfeld
  • Sara Handl

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.