Klimabündnis

Beiträge zum Thema Klimabündnis

Verteilaktion in der Klimabündnis-Gemeinde.

Klimabündnis - Mobilitätswoche
Niedriger Stellenwert der Umwelt? MIT UMFRAGE

Verteilaktion des Umweltausschusses zum Autofreien Tag in St. Johann, Grünen-Kritik. ST. JOHANN (red.). Am 22. 9. fand im ganzen Land im Rahmen der Mobilitätswoche der „Autofreie Tag“ statt. Der Umweltausschuss der Marktgemeinde St. Johann hat diesen Tag genützt, um sich mit einer Verteilaktion in Form von einem kleinen Jausensackerl bei jenen Menschen zu bedanken, die an diesem Tag ohne Auto, also vor allem mit dem Rad oder zu Fuß, unterwegs waren. Rund 200 Menschen wurde mit dem...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Besonders liebevoll verpackt wurde das Auto des Miederer Bgm. Daniel Stern
4

Stubai-Wipptal
Mobilitätswoche: Zeichen für den Klimaschutz

STUBAI/WIPPTAL. Anlässlich der Europäischen Mobilitätswoche haben sich heuer rund 45 Stubaier und Wiptaler bereit erklärt ihrem Auto vorübergehend "frei zu geben". Wir haben bereits im Vorfeld berichtet: Um einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz zu leisten, waren Freiwillige vergangenen Freitag im Rahmen der diesjährigen Europäischen Mobilitätswoche eingeladen, auf mehreren Parkplätzen im Wipptal und Stubaital ihr Auto stehen zu lassen. Mitgemacht haben rund 45 Stubaier und Wipptaler,...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
1 4

Volksschule Neuberg im Burgenland
„Blühende Straßen“ statt grauer Beton und Asphalt

Das Klimabündnis veranstaltet im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche, die jährlich von 16. bis 22. September stattfindet und ihren Höhepunkt mit dem internationalen Autofreien Tag am 22. September hat, den österreichweiten Straßenmal-Wettbewerb "Blühende Straßen". Statt grauem Beton und Asphalt sollen in dieser Mobilitätswoche bunte Malereien die Straßenflächen schmücken. Kindergärten und Schulen gestalten dabei einen Straßenabschnitt mit Straßenmalfarben. Im Burgenland wird diese Aktion im...

  • Bgld
  • Güssing
  • Karl Knor
In Völs ist der Pedibus bereits seit dem Jahr 2009 unterwegs – dort gibt es auch eine Schulwegpolizei!

Pedibus
Sicher in die Schule mit dem "Bus auf Füßen"

Viele Eltern beschäftigt die Frage: Wie kommt mein Kind sicher in die Schule? Eine Antwort darauf haben auch einige Schulen in unserer Region parat: Sie bieten das Schulweg-Training von Klimabündnis Tirol und Land Tirol an: den Pedibus – ein Bus auf Füßen. Für Eltern ist es ein großer Schritt, die Kinder das erste Mal alleine in die Schule zu schicken. Die Sorge, dass im Straßenverkehr etwas passieren könnte, ist groß. Die Initiative „Pedibus“ von Land Tirol und Klimabündnis Tirol nimmt...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Endspurt bei der Klimaschutzinitiative von Klimabündnis und Land Tirol.

Initiative "Tirol radelt"
Tirol radelt in die Zielgerade

Bezirk Kitzbühel geht mit 200.000 Kilometern ins Finale. TIROL, BEZIRK KITZBÜHEL (niko). Die Tiroler fühlen sich wohl am Drahtesel. Das zeigt der Zwischenstand bei der Initiative „Tirol radelt“: Rund 3.000 Radlerinnen und Radler haben bereits 1,5 Millionen Kilometer zurückgelegt. Der Bezirk Kitzbühel geht mit 210 Teilnehmenden aus fünf Gemeinden ins Finale. Bis 30. September können sich alle Radbegeisterten noch auf tirol.radelt.at anmelden, ihre Kilometer online eintragen und gewinnen....

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Tirol radelt: Endspurt bei der Klimaschutzinitiative von Klimabündnis und Land Tirol – bis 30. September noch anmelden, mitradeln und gewinnen!


Tirol radelt in die Zielgerade
Bezirk Imst geht mit 175.000 Kilometern ins Finale

Die Tirolerinnen und Tiroler fühlen sich wohl am Drahtesel. Das zeigt der Zwischenstand bei der Initiative „Tirol radelt“: Rund 3000 Radlerinnen und Radler haben bereits 1,5 Millionen Kilometer zurückgelegt. Imst geht mit 320 Teilnehmenden aus 11 Gemeinden ins Finale. BEZIRK IMST. Bis 30. September können sich alle Radbegeisterten noch auf tirol.radelt.at anmelden, ihre Kilometer online eintragen und gewinnen. Bei der Klimaschutzinitiative von Klimabündnis und Land Tirol geht es nicht um...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
Was sagen die Leopoldstädter zur steigenden Hitze? Wie kann der 2. Bezirk nach der Wien-Wahl dem Klimawandel entgegentreten?
2

Wien-Wahl 2020
Was kann die Leopoldstadt fürs Klima tun?

Unternimmt die Leopoldstadt genug, um auf die Herausforderungen des Klimawandels zu reagieren? Wo braucht es mehr Grünflächen? Wie kann der 2. Bezirk der steigenden Hitze entgegenwirken? Ihre Meinung ist gefragt! LEOPOLDSTADT. Der Wien-Wahlkampf ist in vollem Gange. Aber wie soll die Zukunft der Leopoldstadt aussehen? Das sollten Sie jetzt bestimmen! Denn wer könnte besser wissen, was für den Bezirk wichtig ist, als die Bewohner selbst? Die bz gibt den Leopoldstädtern eine Stimme:...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Von links: Franz Achathaler, Florian Panhuber, Obmann-Stellvertreter Josef Gaißberger , Schriftführer Peter Kammerhuber, Obmann Leopold Höllhuber, Franz Forster, Kassierin Rosa Panhuber.
2

20 Jahre Nahwärme in Adlwang
Klimabewusst: Verein Ökoenergie feiert 20 Jahre

Nachhaltig und aus dem eigenen Ort stammt Heizwärme für sechs große Objekte in Adlwang. Der Verein Ökoenergie entstand an der Jahrtausendwende 1999/2000. Ein zukunftsweisendes Projekt, gegründet von sieben Waldbesitzern in Adlwang., stellt für die Klimabündnisgemeinde ein wichtiges Standbein im ökologisch fairen Verhalten dar. Anfangs wurde die Volksschule, der Kindergarten und der Pfarrhof angeschlossen, kurz darauf auch Wohnungsbauten in der Nähe. „Unser Vorteil besteht darin, dass die...

  • Steyr & Steyr Land
  • Katharina Ulbrich
Preisträger Marko mit seiner Lehrerin Hedwig Prähofer.

ÖBB Malwettbewerb
Marko gewann mit dem "Zug der Zukunft"

Schüler aus Stadl-Paura holt sich den ersten Preis beim ÖBB Malwettbewerb. STADL-PAURA. Sein „Zug der Zukunft“ erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von fast 5.000 kmh und kann fliegen: Mit seinem Bild holte sich Marko von der VS Stadl-Paura den 1. Platz im ÖBB-Malwettbewerb und gewann eine Bahnreise gemeinsam mit seiner Familie nach Wien inklusive Hotelübernachtung. Mehr als 250 Einsendungen von Kindern aus oö. Volksschulen gingen zu dem Thema ein. Den Bewerb ausgeschrieben hatten ÖBB und...

  • Wels & Wels Land
  • Mario Born
Lastenräder, wie aus Amsterdam und ein Selgelschiff, wie aus dem Fluch der Karibik. Die Klimabohne wurde so klimafreundlich wie möglich von Kolumbien nach Innsbruck transportiert.
6

Kaffeebohne aus Kolumbien
Mit Segelschiff und Lastenrad nach Innsbruck

Vielleicht ist sie die sportlichste Kaffeebohne Tirols, aber was sicher ist, dass sie wohl die klimafreundlichste ist: Die Klimabohne, die von Daniel Sperl und Carolina Osorio Rogelis nun in Innsbruck vertrieben wird. INNSBRUCK. Sie soll fair sein und umweltfreundlich nach Europa geschifft werden. Das war die Ausgangsposition für die Klimabohne, die von Daniel Sperli und Carolina Osorio Rogelis in der ehemaligen Mariahilfer Trafik im Juli und August zur Verkostung kommt. Ursprünglich war das...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)
LAbg. Bgm. René Lobner, Bgm. Bernhard Wolfram, Vbgm. Hermann Weiss, NR Bgm. Angela Baumgartner, Bgm. Gregor Iser und Bgm. Roman Sigmund

Klimaschutz
Fünf neue Klimabündnis-Gemeinden im Bezirk Gänserndorf

BEZIRK. 24 von 44 Gemeinden im Bezirk sind Klimabündnisgemeinden. LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf rief im Oktober des vergangenen Jahres dazu auf, sich an der Klimaschutz-Offensive zu beteiligen. Dies führte dazu, dass zu den 356 Gemeinden in Niederösterreich 63 dazugekommen sind und somit 1,4 Millionen Niederösterreicher in Klimabündnis-Gemeinden leben. „Die Gemeinden sind wichtige Partner, wenn es um die Zukunft unseres Klimas geht. Im Bezirk sorgen 24 Klimabündnis-Gemeinden für...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Schulleiterstellvertreterin Carmen Stecher freut sich mit der Preisträgerin Selina Ciur aus Obsteig.
3

Crazy Bike
Zeichne dein Fantasierad!

Die verrücktesten Fantasierad-Zeichnungen aus dem Bezirk Imst kommen von Kindern der Volksschulen Silz und Obsteig. SILZ/OBSTEIG. „Zeichne dein Fantasierad!“ heißt es jährlich beim Crazy Bike Malwettbewerb von Klimabündnis und Land Tirol. Rund 1.600 Zeichnungen von Tiroler Volkschülerinnen und Volkschülern aus 73 Schulen wurden dieses Jahr eingereicht – so viele wie noch nie. „Crazy Bike schafft es, das Thema Radfahren und umweltfreundliche Mobilität auf spielerische Art und Weise zu...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
(von links) Schulleiterin Katharina Leitner und Klassenlehrerin Brigitte Schatz freuen sich mit der Preisträgerin Flora Kirchmair aus Seefeld über den zweiten Platz im Bezirk beim Crazy Bike Malwettbewerb von Klimabündnis Tirol.
4

Beste Zeichnungen auch aus Seefeld!

SEEFELD. Die verrücktesten Fantasierad-Zeichnungen aus dem Schulbezirk Innsbruck Land West kommen von Kindern aus Grinzens, Seefeld und Völs. „Zeichne dein Fantasierad!“ heißt es jährlich beim Crazy Bike Malwettbewerb von Klimabündnis und Land Tirol. Rund 1.600 Zeichnungen von Tiroler Volkschülerinnen und Volkschülern aus 73 Schulen wurden dieses Jahr eingereicht – so viele wie noch nie. „Crazy Bike schafft es, das Thema Radfahren und umweltfreundliche Mobilität auf spielerische Art und...

  • Tirol
  • Telfs
  • Dee ri
Bezirksvorsteherin Saya Ahmad lädt unter dem Motto "Gemeinsam für den 9." dazu ein, etwas zum Klimaschutz beizutragen.

Klimaschutzpreis
"Klip 9"-Premiere im Neunten

Der Bezirk sucht gemeinsam mit dem Klimabündnis die besten Klimaschutzideen. ALSERGRUND. Wie kann Müll am besten vermieden werden? Wo können Alsergrunder Energie sparen? Wo im Bezirk braucht es noch mehr Grünflächen? Wie funktioniert bewussteres Einkaufen und wo ist das im Bezirk möglich? Das Thema Klimaschutz begleitet uns im Alltag und ist auch am Alsergrund spürbar. Deswegen sucht der 9. Bezirk nun gemeinsam mit dem Klimabündnis kreative Einfälle und Aktionen. Zum ersten Mal schreibt...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Sophie Brandl
Michaela Hauer vom Klimabündnis, Bezirkschefin Silvia Nossek und Raphaela Njie (beide Grüne, v.l.) gratulieren den Siegern.

Währinger Klimaschutzpreis
Ideen, die Großes bewirken

Mit einer Preissumme von 3.100 Euro werden die Sieger des Währinger Klimaschutzpreises (Klip 18) honoriert. WÄHRING. Umweltfreundliche Mobilität, Blumenwiesen, die dem Artensterben entgegenwirken, bewussteres Einkaufen und das ohne Plastik: Insgesamt zehn Projekte haben beim Währinger Klimaschutzpreis (Klip 18) gewonnen. Mit einem Preisgeld von 3.100 Euro wurden die Ideen von Jung und Alt ausgezeichnet. "Es freut mich, dass der Klip 18 auf so reges Interesse stößt", sagt...

  • Wien
  • Währing
  • Sophie Brandl
2

Erhöhte Solaranlagenförderung in Fulpmes
Klimabündnisgemeinde Fulpmes fördert Sonnenenergie

Im Zuge der Sitzung am 26.05.2020 hat sich der Gemeinderat der Marktgemeinde Fulpmes dafür ausgesprochen, die bestehende Solaranlagenförderung von derzeit € 330 auf € 500 zu erhöhen. Damit möchte die Klimabündnisgemeinde weitere Akzente im Klimaschutz setzen und den Ausbau von Sonnenergie weiter voranzutreiben in Fulpmes.  E-Bike-Förderung sehr erfolgreich Seit nun genau zehn Jahren fördert Fulpmes FulpmerInnen beim Kauf eines Elektrofahrrads bei einem der drei örtlichen Radfachhändler. Mit...

  • Florian Stockhammer
Schlierbachs Bgm. Katharina Seebacher, Regionalstellenleiter Norbert Rainer und Landesrat Stefan Kaineder beim Klimabündnis-Jahrestreffen 2019

Klimabündnis-Netzwerk
Warum jetzt die Zeit für einen Wandel ist

Von politischer Seite werden die Corona-Beschränkungen heruntergefahren. Das Ziel: Alles soll wieder so werden wie vor der Krise, zurück zum gewohnten Leben. Das Klimabündnis-Netzwerk sieht allerdings jetzt die Chance für einen politischen und gesellschaftlichen Wandel und fordert, dass finanzielle Unterstützungen an Klimakriterien gebunden werden. BEZIRK KIRCHDORF. „Während der Gesundheitskrise habe ich von vielen Menschen gehört, dass wir diese Phase nutzen sollten", sagt dazu...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Landesrätin Sara Schaar – hier beim ersten Kärntner Klimagipfel für Schüler in Villach – ist von der Videochat-Reihe "Klima Fairbindet" begeistert.

"Klima Fairbindet"
Experten informieren Kärntens Schüler über Klimaschutz

Unter dem Titel "Klima Fairbindet" startet nächste Woche eine Videochat-Reihe für Kärntens Schüler. Dabei geben Experten, Wissenschaftler und Künstler ihr Wissen über Klimaschutz online an Schulklassen weiter. KÄRNTEN. Die Videochat-Reihe "Klima Fairbindet" steht ganz im Zeichen des Klimaschutzes. Ab 25. Mai informieren Experten Kärntens Schüler über Themen wie zum Beispiel E-Mobilität, Sonnenenergie, Fairer Handel oder die Folgen von Plastikmüll. Die Initiative  wurde vom Klimabündnis...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Sabine Rauscher
Haben sich um niedrigsten Energieverbrauch duelliert: Bürgermeister Gottfried Rieger (l.) und Pater Benedikt Fink
2

Semriach
Don Camillo und Peppone haben Energie gespart

Der Energiesparwettbewerb zwischen Bürgermeister Gottfried Rieger und Pater Benedikt Fink ist nach einem Jahr entschieden. Ein ehrenhaftes Duell geht dem Ende zu: In Semriach haben sich die Oberhäupter der Gemeinde und Pfarre, Rieger und Fink, vom 1. März 2019 bis 29. Februar im Energiesparen gemessen. Dieser österreichweit wohl einmalige Bewerb in der Klimabündnis- und e5-Gemeinde zwischen „Don Camillo“ und „Peppone“ soll zeigen, wie einfach es ist, nachhaltig auf das Klima zu...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
2

Klimaschutz
Klimabündnis Kindergarten Kind Sein

Der Verein Kind Sein, der seit mehr als 20 Jahren den gleichnamigen Kindergarten Kind Sein in Voitsberg leitet, freut sich über einen weiteren Entwicklungsschritt. Als einer der wenigen Kindergärten in der Steiermark ist dieser dem Klimabündnis Österreich beigetreten und kann sich fortan als „Klimabündnis – Kindergarten“ benennen. Ing. Reinhold Tittel vom Verein Kind Sein: „Nachdem der Kindergarten als erster Kindergarten der Steiermark das Gütesiegel „die grüne Küche“ erhalten hat, ist der...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Reinhold Tittel
Radeln für den Klimaschutz! Wer sind unter tirol.radelt.at anmeldet und Radkilometer sammelt, hat die Chance auf attraktive Preise.


Tirol radelt wieder
Startschuss für den Tiroler Fahrradwettbewerb

Ab 1. Mai heißt es wieder: Tirol radelt! Die Klimaschutz-Initiative von Klimabündnis und Land Tirol geht in die 10. Runde. Auch im Jubiläumsjahr winken allen Radlerinnen und Radlern attraktive Preise. 2019 haben rund 7.000 Personen 4 Millionen Radkilometer gesammelt. TIROL/BEZIRK IMST. Aufgrund der Maßnahmen gegen die COVID-Pandemie musste der für 20. März geplante Start von „Tirol radelt“ verschoben werden. Nachdem die Beschränkungen zur Eindämmung des Virus auslaufen, ist es ab 1. Mai...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
Radeln für den Klimaschutz! Wer sind unter tirol.radelt.at anmeldet und Radkilometer sammelt, hat die Chance auf attraktive Preise. Das Kaunertal sicherte sich im Vorjahr einen Spitzenplatz.

Tiroler Fahrradwettbewerb
Bezirk Landeck radelt wieder

TIROL/KAUNERTAL. Ab 1. Mai heißt es wieder: Tirol radelt! Die Klimaschutz-Initiative von Klimabündnis und Land Tirol geht in die 10. Runde. 2019 haben rund 7.000 Personen 4 Millionen Radkilometer gesammelt, ganz vorne dabei war das Kaunertal. Fleißige Radler im KaunertalDas Besondere bei „Tirol radelt“: Die gesammelten Kilometer können einer Gemeinde, einem Arbeitgeber, einem Verein oder einer Schule gutgeschrieben werden – 350 Veranstalter waren 2019 mit dabei. In der kleinsten...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Aus dem Umwelt-Team im Bild von links: Ernst Widmoser, der ständig mit seinem Tun die Energiebilanz verbessert; Werner Wiederhofer, Leiter des Umwelt-Teams; Christian Sifrar, Sicherheitsexperte im Umwelt-Team. Nicht im Bild: Wilhelm Graf, Hans Preitler
1 9

Die Pfarre Gratkorn im Check der Klima- und Energiestrategie der Diözese
Pfarre -CO2-neutral - Geht das?

Am 1.10.2018 hat die Diözese eine „Klima- und Energiestrategie“ beschlossen in der auch konkrete Maßnahmen in den Pfarren geplant sind. Die Pfarre Gratkorn gilt als eine der umweltfreundlichsten. Dieses Vorhaben der Diözese ist ein Prüfstand anhand konkreter Maßnahmen und Kriterien, wie sehr dies tatsächlich stimmt. Das erste Ziel ist die Senkung des Energiebedarfs bis 2022 um 10% gegenüber den Druchschnitt der Jahre 2012-2015. Da hierzu bereits seit 2008 vom Umwelt-Team Enormes geleistet...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Hans Preitler
In Zusammenarbeit mit anderen Schulen behandelte man an der VS2 alles rund ums Thema Nachhaltigkeit.

Nachhaltigkeit
Ein lebenswerter Planet auch für die Kinder

Die Volksschule 2 in Saalfelden stellt das heurige Schuljahr ganz in das Zeichen des Klimawandels und versucht einen nachhaltigen Lebensstil an die Schüler weiterzugeben.  SAALFELDEN. Im Rahmen des Klimabündnis-Programmes an dem mehrere Schulen der Region teilnehmen vermitteln zahlreiche Lehrer den Schülern wichtige Daten und Fakten zum Thema Klimawandel. Projekte und Partnerschaften mit indigenen Völkern aus dem Amazonas Regenwald lassen die Teilnehmer über den Tellerrand blicken und das...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

3
  • 25. September 2020 um 09:00
  • Fulpmes
  • Fulpmes

Abgesagt! Klimabündnisveranstaltung "Autofreier Tag"

##LEIDER MUSS DIE VERANSTALTUNG AUFGRUND DER SCHLECHTEN WETTERVORHERSAGE FÜR BEIDE TAGE HEUER ABGESAGT WERDEN! Es ist aber angedacht, eine entsprechende Veranstaltung im Frühjahr 2021 nachzuholen! Wir informieren Euch dann zeitnah!## Anlässlich des "Autofreien Tags" im Rahmen der "Europäischen Mobilitätswoche" organisiert die Marktgemeinde Fulpmes (seit 2010 Klimabündnisgemeinde) am Mittwoch, 23. September 2020 von 09.00 bis 12.00 Uhr eine Veranstaltung. Dabei wird der ganze Kirchplatz...

  • Tirol
  • Telfs
  • Florian Stockhammer
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.