Klimabündnis-Gemeinde

Beiträge zum Thema Klimabündnis-Gemeinde

Sektoren im Einflußbereich der Gemeinde (ohne Betriebe)
  2

Ausgangsbasis für KEM
Klimabilanz als Basis für Klimaschutzmaßnahmen

Wenn demnächst der/die KEM-Manager*in der KEM Grat2  die Arbeit aufnimmt, steht eine 2018 für Gratkorn erstellte Klima- und Energiebilanz zur Verfügung. Diese zeigt durch den Fernwärmeausbau bereits erstaunlich gute Werte bei den Haushalten, obwohl in Gratkorn noch immer mehr als 600 Haushalte mit Öl heizen. Die Betriebe in Gratkorn leisten bereits einen guten Beitrag. Das größte Sorgenkind ist der Verkehr. Entscheidend - und dazu braucht es den/die KEM-Manager*in - für die Zukunft wird...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Hans Preitler
Von links: Landesrat Stefan Kaineder, Bundesrätin Claudia Hauschildt-Buschberger, Julia Breitenthaller (Gemeinde Frankenburg), Bürgermeister Heinz Leprich, Norbert Rainer (Klimabündnis), Gerlinde Larndorfer-Armbruster (Bodenbündnis OÖ) und Willi Frickh (Siedlerverein OÖ)

Urkunde übergeben
Frankenburg ist 70. Gemeinde im Bodenbündnis OÖ

Umwelt-Landesrat Stefan Kaineder zeichnete Frankenburg als 70. Bodenbündnis-Gemeinde aus. FRANKENBURG. In Oberösterreich bekennen sich, neben dem Land OÖ, bereits 70 Gemeinden zu den Bodenbündnis-Zielen. Dabei geht es um gemeinsame Aktivitäten im Bereich des Bodenschutzes und der Raumentwicklung, um Erfahrungsaustausch, Best-Practice-Modelle und Bewusstseinsbildung. „Bodenschutz ist Klimaschutz und umgekehrt. Intakte Lebensräume gibt es nur auf vielfältigen, gesunden Böden. Oft wird aber...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth

Jubiläum für Strasshof
Klimabündnis-Gemeinde seit 20 Jahren

Strasshof ist seit 20 Jahren Klimabündnisgemeinde. Dies wurde im Rahmen eines besonderen Abends gefeiert.  STRASSHOF. Die Marktgemeinde Strasshof an der Nordbahn feiert heuer das 20-jährige Klimabündnis-Jubiläum. Aus diesem Anlass wurde Bürgermeister Ludwig Deltl zu einem besonderen Abend unter dem Motto „gemeinden.gestalten.zukunft“ in das Arnulf-Rainer-Museum nach Baden eingeladen, um gemeinsam mit anderen Jubiläumsgemeinden zu feiern. Als Klimabündnis-Gemeinde setzt sich Strasshof seit...

  • Gänserndorf
  • Thomas Pfeiffer
Bürgermeister René Lobner, Stadtrat Mathias Bratengeyer und Abteilungsleiter Robert Lang

Programm für Stadtgemeinde
Gänserndorf am Weg zur "e5-Gemeinde"

Nach Lassee wird Gänserndorf die zweite Gemeinde im Bezirk, die sich dem "e5 Programm"  (Programm für energieeffiziente Gemeinden) verschreibt. GÄNSERNDORF. Klimawandel, Klimaschutz, erneuerbare Energieträger, Ressourcenschonung — sind Schlagworte, über die wir täglich sprechen, lesen und hören. In Gänserndorf hat man in den letzten Jahren bereits viel in diesem Bereich getan und umgesetzt. So ist die Stadtgemeinde bereits Klimabündnis – und „Natur im Garten“- Gemeinde, setzt bei den...

  • Gänserndorf
  • Thomas Pfeiffer
Klima-Kommunikator Marcus Wadsak, Klimabündnis NÖ Regionalstellenleiterin Petra Schön, Bürgermeister Alexander Vojta, LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf und Klimabündnis Österreich Geschäftsführer Markus Hafner-Auinger.

Global denken – Lokal handeln
25 Jahre Klimafreundliches Gerasdorf

Gerasdorf feiert „25 Jahre Klimabündnis-Gemeinde“. Bei der Klimabündnis-Jubiläumsfeier in Baden wurde die Stadtgemeinde für 25 Jahre im größten Klimaschutz-Netzwerk Österreichs geehrt. GERASDORF. Gerasdorf bei Wien zählt zu den Klima-Vorreitern auf kommunaler Ebene in Niederösterreich. Nur drei Gemeinden in Niederösterreich sind schon seit 25 Jahren „Klimabündnis Gemeinde“. Das Klimabündnis ist ein globales Klimaschutz-Netzwerk. Die Partnerschaft verbindet indigene Völker in Amazonien mit...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Ottnanger Abordnung: Michael Hörmandinger-Kroath (4.v.l.), Peter Helml (3.v.r.), Bürgermeister Friedrich Neuhofer (2.v.r.).
 1

Bodenbündnis
Ottnang im Netzwerk der Bodenbündnis-Gemeinden

OTTNANG. Mehr als 90 Teilnehmer aus Gemeinden und Planungsbüros trafen sich kürzlich in Vorchdorf, um Lösungsmöglichkeiten für den enormen Bodenverbrauch zu diskutieren. Dabei wurde Ottnang am Hausruck als eine von sieben neuen Bodenbündnis-Gemeinden in das Netzwerk aufgenommen. Aus Ottnang mit dabei: Michael Hörmandinger-Kroath (Klimabündnis), Bienenbeauftrager Peter Helml und Bürgermeister Friedrich Neuhofer. In OÖ werden täglich rund zwei Hektar Boden der Landwirtschaft entzogen, um sie...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth

Auf die Räder – fertig - los: GEHmeindeRADsitzung in Sierndorf
Auf Initiative von Bürgermeister Gottfried Muck fand am 25. Juni die GEHmeindeRADsitzung in Sierndorf statt.

Radfahren und Gehen sind Klimaschutzmaßnahmen mit Mehrwert. Vor allem auf kurzen Strecken ist das Rad schneller, kostengünstiger und umweltfreundlicher als das Auto. Die Hälfte aller privaten Autofahrten ist kürzer als 5 Kilometer, ein Viertel liegt sogar unter 2 Kilometern. Beste Voraussetzungen also fürs gesunde Radfahren! Durch die Initiative sollen die GemeindepolitikerInnen mit offenen Augen in Bezug auf klimafreundliche Mobilität im Gemeindegebiet unterwegs sein. „Ob es geeignete und...

  • Korneuburg
  • Gottfried Muck
Norbert Rainer vom Klimabündnis Oberösterreich mit Bürgermeister Hannes Heide.

Auszeichnung
Bad Ischl bereits seit 25 Jahren Klimabündnis-Gemeinde

Bad Ischl ist innerhalb des Klimabündnisses ein Pionier, denn bereits seit 25 Jahren ist die Stadt Mitglied und eine der ersten Gemeinden überhaupt , die dem Bündnis beigetreten sind. BAD ISCHL. Nunmehr wurde Bad Ischl dafür ausgezeichnet und Bürgermeister Hannes Heide konnte von Norbert Rainer vom Klimabündnis Oberösterreich die entsprechende Urkunde entgegennehmen. “Gerade jetzt ist der Klimawandel und der Klimaschutz wieder in aller Munde. Wir beobachten viele Veränderungen in der Natur...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
Jetzt ist es offiziell: Tulbing ist Klimabündnis-Gemeinde.
  2

So rettet Tulbing das Klima

Klima Energie Messe: Am 23. März fand die erste kleinregionale Bauen-/Sanieren-/Energiespar-Messe in Tulbing statt. TULBING (pa). Ein umfangreiches Programm erwartete die Besucher der ersten Klima Energie Messe der Region Tullnerfeld OST im VAZ Tulbing. Kompetente Partner unserer Region und E-Fahrzeuge Rund um die Uhr standen kompetente Partner unserer Region in den unterschiedlichen Bereichen rund um die Themen Haus, Bauen und Sanieren für die Besucher zur Verfügung. Ergänzt wurde das...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Vor dem Gemeindeamt in Lichtenberg steht für die Bürger, Firmen und Vereine ein Renault ZOE bereit

Gemeinden setzen Zeichen für Klima

Mehr als 960 österreichische Gemeinden verbündeten sich bereits für unsere Umwelt. BEZIRK (vom). BEZIRK (vom). Jede Gemeinde, die sich für den Klima- und Umweltschutz einsetzt, kann sich dem Klimabündnis anschließen. Mit einem Beschluss im Gemeinderat wird die Kommune Mitglied im Netzwerk und bekennt sich zu dessen Zielen. Nach dem Beitritt folgt die regelmäßige Berichterstattung über klimarelevante Aktionen in der Gemeinde. Als erste im Bezirk trat 1992 die Gemeinde Engerwitzdorf...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
schulinterne Wertung: NMS Drosendorf/Zissersdorf, 2Klasse_copyright_NMS_Drosendorf_Zissersdorf

NMS Drosendorf-Zissersdorf klimafreundlich!

Mobilitäts-Schulwettbewerb „Klimafit zum RADLhit“ 2017 www.radlhit.at St. Pölten (November 2017) Klimafreundlich zurückgelegte Schulwege waren auch 2017 das Anliegen des "Klimafit zum RADLhit"-Mobilitäts-Schulwettbewerbs. Insgesamt haben rund 1.890 Kinder aus 107 Klassen an der bereits zehnten Auflage des RADLand Niederösterreich Wettbewerbs teilgenommen. Gratulation an die Siegerklassen! Die SchülerInnen wählten eine aus sechs Routen quer durch Niederösterreich. Aus der...

  • St. Pölten
  • eva Zuser
Route4_2.Platz_NMS_Neustadtl_Klasse3A_KV_Ortmueller_KV_Kamleitner_copyright_NMS_Neustadtl
  4

NMS Neustadtl gewinnt

Klimabündnis-Schulwettbewerb „Klimafit zum RADLhit“ 2017 www.radlhit.at  St. Pölten (November 2017) Klimafreundlich zurückgelegte Schulwege waren auch 2017 das Anliegen des "Klimafit zum RADLhit"-Mobilitäts-Schulwettbewerbs. Insgesamt haben rund 1.890 Kinder aus 107 Klassen an der bereits zehnten Auflage des RADLand Niederösterreich Wettbewerbs teilgenommen. Gratulation an die Siegerklassen! Die SchülerInnen konnten aus sechs Routen quer durch Niederösterreich Ihre Route wählen. Aus den...

  • St. Pölten
  • eva Zuser
Route 1, 3. Platz: NMS Lanzenkirchen, Klasse 3B_mit KV_Claudia_Hanakampf_copy_NMS_Lanzenkirchen

NMS Lanzenkirchen klimafreundlich!

Mobilitäts-Schulwettbewerb „Klimafit zum RADLhit“ 2017 www.radlhit.at St. Pölten (November 2017) Klimafreundlich zurückgelegte Schulwege waren auch 2017 das Anliegen des "Klimafit zum RADLhit"-Mobilitäts-Schulwettbewerbs. Insgesamt haben rund 1.890 Kinder aus 107 Klassen an der bereits zehnten Auflage des RADLand Niederösterreich Wettbewerbs teilgenommen. Gratulation an die Siegerklassen! Die SchülerInnen konnten eine aus sechs Routen quer durch Niederösterreich wählen. Aus der...

  • St. Pölten
  • eva Zuser
schulinterneWertung: NMS Großweikersdorf, Klasse 2b, copyright_Ursula_Kraft

NMS Großweikersdorf klimafreundlich!

Mobilitäts-Schulwettbewerb „Klimafit zum RADLhit“ 2017 www.radlhit.at St. Pölten (November 2017) Klimafreundlich zurückgelegte Schulwege waren auch 2017 das Anliegen des "Klimafit zum RADLhit"-Mobilitäts-Schulwettbewerbs. Insgesamt haben rund 1.890 Kinder aus 107 Klassen an der bereits zehnten Auflage des RADLand Niederösterreich Wettbewerbs teilgenommen. Gratulation an die Siegerklassen! Die SchülerInnen konnten aus sechs Routen quer durch Niederösterreich wählen. Aus der...

  • St. Pölten
  • eva Zuser
Route 3, 1. Platz: NMS Frankenfels, Klasse 4B, copyright_NMS_Frankenfels
  3

NMS Frankenfels und NMS Grünau-Rabenstein klimafreundlich!

Mobilitäts-Schulwettbewerb „Klimafit zum RADLhit“ 2017 www.radlhit.at St. Pölten (November 2017) Klimafreundlich zurückgelegte Schulwege waren auch 2017 das Anliegen des "Klimafit zum RADLhit"-Mobilitäts-Schulwettbewerbs. Insgesamt haben rund 1.890 Kinder aus 107 Klassen an der bereits zehnten Auflage des RADLand Niederösterreich Wettbewerbs teilgenommen. Gratulation an die Siegerklassen! Die SchülerInnen wählten eine aus sechs Routen quer durch Niederösterreich. Aus der...

  • St. Pölten
  • eva Zuser
Route 1, 2. Platz: BG/BRG Purkersdorf, Klasse 2E copyright_BG_BRG Purkersdorf

BG/BRG Purkersdorf klimafreundlich!

Mobilitäts-Schulwettbewerb „Klimafit zum RADLhit“ 2017 www.radlhit.at St. Pölten (November 2017) Klimafreundlich zurückgelegte Schulwege waren auch 2017 das Anliegen des "Klimafit zum RADLhit"-Mobilitäts-Schulwettbewerbs. Insgesamt haben rund 1.890 Kinder aus 107 Klassen an der bereits zehnten Auflage des RADLand Niederösterreich Wettbewerbs teilgenommen. Gratulation an die Siegerklassen! Die SchülerInnen konnten aus sechs Routen quer durch Niederösterreich wählen. Aus der...

  • St. Pölten
  • eva Zuser
Route 6, 2. Platz: BG/BRG 
 Neunkirchen, Klasse 4W2, copyright_Barbara_Drews

BG/BRG Neunkirchen klimafreundlich!

Klimabündnis-Schulwettbewerb „Klimafit zum RADLhit“ 2017 www.radlhit.at St. Pölten (November 2017) Klimafreundlich zurückgelegte Schulwege waren auch 2017 das Anliegen des "Klimafit zum RADLhit"-Mobilitäts-Schulwettbewerbs. Insgesamt haben rund 1.890 Kinder aus 107 Klassen an der bereits zehnten Auflage des RADLand Niederösterreich Wettbewerbs teilgenommen. Gratulation an die Siegerklassen! Die SchülerInnen konnten aus sechs Routen quer durch Niederösterreich wählen. Auf Route 6 konnte...

  • St. Pölten
  • eva Zuser
Route 5, 3.Platz: NMS Poeggstall Klasse  3a copy_NMS_Poeggstall

NMS Pöggstall klimafreundlich!

Mobilitäts-Schulwettbewerb „Klimafit zum RADLhit“ 2017 www.radlhit.at St. Pölten (November 2017) Klimafreundlich zurückgelegte Schulwege waren auch 2017 das Anliegen des "Klimafit zum RADLhit"-Mobilitäts-Schulwettbewerbs. Insgesamt haben rund 1.890 Kinder aus 107 Klassen an der bereits zehnten Auflage des RADLand Niederösterreich Wettbewerbs teilgenommen. Gratulation an die Siegerklassen! Die SchülerInnen konnten eine aus sechs Routen quer durch Niederösterreich wählen. Aus der...

  • St. Pölten
  • eva Zuser
Route2_2_Platz_NMS_Goellersdorf_Klasse4a_copyright_Lisa_Hofbauer
  4

NMS Pulkau und NMS Göllersdorf gewinnen

  Klimabündnis-Schulwettbewerb „Klimafit zum RADLhit“ 2017 www.radlhit.at St. Pölten (November 2017) Klimafreundlich zurückgelegte Schulwege waren auch 2017 das Anliegen des "Klimafit zum RADLhit"-Mobilitäts-Schulwettbewerbs. Insgesamt haben rund 1.890 Kinder aus 107 Klassen an der bereits zehnten Auflage des RADLand Niederösterreich Wettbewerbs teilgenommen. Gratulation an die Siegerklassen! Die SchülerInnen konnten aus sechs Routen quer durch Niederösterreich Ihre Route wählen. Aus der...

  • St. Pölten
  • eva Zuser
Klimabündnis-Obfrau Ingrid Felipe übergab die Urkunden an Bgm. Anton Steiner aus Prägraten a.G. und seine Nordtiroler Kollegen; rechts Klimabündnis-Geschäftsführer Andrä Stigger.

Prägraten ist Klimabündnisgemeinde

Immer mehr Tiroler Betriebe und Gemeinden erkennen die Notwendigkeit, bei ihrer täglichen Arbeit auf Nachhaltigkeit zu achten. Der Klimawandel kennt keine Landesgrenzen, er ist ein globales Phänomen, das am Ende alle betrifft. Vor allem zukünftige Generationen müssen damit rechnen, Ressourcenknappheit vorzufinden. Deshalb sind nicht zuletzt Unternehmen und Gemeinden gefragt, einen Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit in der Gesellschaft zu leisten. Ressourcenschonung, verantwortungsvolles...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Claudia Scheiber
Johann Kandler (3.v.r., stehend) beim Klimabündnis-Besuch am Rio Negro in Brasilien.

Klimabündnis-Vortrag "Abenteuer Leben ohne Steckdose"

Im Rahmen der „Klimabündnis-Tage Raxendorf“ berichtet Johann Kandler aus seiner 40-jährigen Erfahrung über indigene Völker im Amazonas-Regenwald, globale Aspekte des Energieverbrauchs und Wege zu einer zukunftsfähigen Energieversorgung. Eine einmalige Gelegenheit zum Austausch über gemeinsame Wege in eine nachhaltige globale Zukunft. Auf Ihr Kommen freuen sich Bürgermeister Ing. Johannes Höfinger und Umweltgemeinderat Andreas Höfinger.  Wann: ...

  • Melk
  • Hannes Höller
Johann Kandler (3.v.r., stehend) beim Klimabündnis-Besuch im Amazonas-Regenwald in Brasilien.

Vortrag Herausforderung Nachhaltigkeit

Anhand eindrucksvoller Bilder zeigt Johann Kandler, Amazonas-Regenwald-Experte des Klimabündnis, Beispiele ganzheitlicher Lösungsansätze in den Bereichen Klimawandel, Regenwaldschutz und globale Nachhaltigkeit. Eine einmalige Gelegenheit zum Austausch über gemeinsame Wege in eine nachhaltige globale Zukunft. Amazonas-Experte Johann Kandler engagiert sich seit über 40 Jahren für den Umwelt- und Regenwaldschutz. Er arbeitete 20 Jahre in Brasilien, wo er gemeinsam mit der lokalen...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Hannes Höller
Stromerzeugung mit einer Photovoltaikanlage

Vortrag Abenteuer Leben ohne Steckdose

Unvorstellbar für die Einen, Alltag für die Anderen. Johann Kandler berichtet aus seiner 40-jährigen Erfahrung über indigene Völker im Amazonas-Regenwald, globale Aspekte des Energieverbrauchs und Wege zur zukunftsfähigen Energieversorgung. Eine einmalige Gelegenheit zum Austausch über gemeinsame Wege in eine nachhaltige globale Zukunft. Amazonas-Experte Johann Kandler vom Klimabündnis arbeitete 20 Jahre in Brasilien, wo er gemeinsam mit der lokalen Bevölkerung für den Erhalt des...

  • Mödling
  • Hannes Höller
Johann Kandler (3.v.r., stehend) beim Klimabündnis-Besuch im Amazonas-Regenwald in Brasilien.

Vortrag Herausforderung Nachhaltigkeit

Anhand eindrucksvoller Bilder zeigt Johann Kandler, Amazonas-Regenwald-Experte des Klimabündnis, Beispiele ganzheitlicher Lösungsansätze in den Bereichen Klimawandel, Regenwaldschutz und globale Nachhaltigkeit. Eine einmalige Gelegenheit zum Austausch über gemeinsame Wege in eine nachhaltige globale Zukunft. Amazonas-Experte Johann Kandler engagiert sich seit über 40 Jahren für den Umwelt- und Regenwaldschutz. Er arbeitete 20 Jahre in Brasilien, wo er gemeinsam mit der lokalen...

  • Krems
  • Hannes Höller
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.