Nachhaltigkeit

Beiträge zum Thema Nachhaltigkeit

Lokales
Michaela Hauer vom Klimabündnis, Bezirkschefin Silvia Nossek und Raphaela Njie (beide Grüne, v.l.) gratulieren den Siegern.

Währinger Klimaschutzpreis
Ideen, die Großes bewirken

Mit einer Preissumme von 3.100 Euro werden die Sieger des Währinger Klimaschutzpreises (Klip 18) honoriert. WÄHRING. Umweltfreundliche Mobilität, Blumenwiesen, die dem Artensterben entgegenwirken, bewussteres Einkaufen und das ohne Plastik: Insgesamt zehn Projekte haben beim Währinger Klimaschutzpreis (Klip 18) gewonnen. Mit einem Preisgeld von 3.100 Euro wurden die Ideen von Jung und Alt ausgezeichnet. "Es freut mich, dass der Klip 18 auf so reges Interesse stößt", sagt...

  • 29.05.20
Lokales
TKI open 21 sucht Kunst- und Kulturprojekte, die im weitesten Sinn etwas ausbaden.
2 Bilder

Wettbewerb
TKI open 21 sucht Kunst- und Kulturprojekte

TIROL. TKI open 21 sucht Kunst- und Kulturprojekte ganz unter dem Motto "ausbaden". Genau gesagt Projekte, die Auswege aus der Klima- und Coronakrise im Blick haben und somit etwas "ausbaden". Bis zum 10. Oktober diesen Jahres können noch Projekte eingereicht werden.  Dotierung wurde auf 100.000 erhöhtDas Land Tirol entschied sich für dieses Jahr sogar die Dotierung von TKI open 21 auf 100.000 Euro zu erhöhen, sie sollen die KünstlerInnen und Kulturinitiativen vor allem wegen der...

  • 29.05.20
Lokales
Fachhochschule St. Pölten

Online-Event
Tag der Nachhaltigkeit an der FH St. Pölten

Geboten wird ein Online-Event mit Vorträgen, Workshops und der Verleihung des Sustainable Development Awards.  ST. PÖLTEN (pa). Am 4. Juni lädt die Fachhochschule St. Pölten zum Tag der Nachhaltigkeit. Die Vorträge widmen sich den Themen Nachhaltigkeit und Kommunikation, Klimawandel, Agenda 2030 und sozialer Ungleichheit. Die Workshops behandeln das Umsetzen der UN-Nachhaltigkeitsziele in der Lehre sowie das Thema Radwege in St. Pölten. Zudem wird der erste Sustainable Development Award der...

  • 27.05.20
Wirtschaft
Mit Marketingleiter Johannes Ragailler ist die dritte Generation im Familienbetrieb Sedda Polstermöbel in Wallern im Einsatz.
4 Bilder

Sedda sagt "Ja zu OÖ!"
Maßgeschneiderte Möbelstücke aus Wallern

Die Firma Sedda Polstermöbel wurde 1961 gegründet. Der Familienbetrieb in dritter Generation fertigt am Produktionsstandort in Wallern. Sedda gilt als Pionier in Sachen Multifunktionalität mit zahlreichen patentierten Funktionslösungen. Wir haben mit Johannes Ragailler über Werte, Fachkräfte, Corona und das Bekenntnis zu Qualität aus Österreich gesprochen. Was bedeutet 100 Prozent "Made in Austria"? Johannes Ragailler: "Unsere größte Stärke liegt in unserem Versprechen, zu 100 Prozent in...

  • 27.05.20
Lokales
Vizebürgermeisterin Barbara Unterkofler (ÖVP) mit den Mitarbeitern des Gartenamts bei der Pflanzung der neuen Apfelbäume.

Nachhaltig
Heimische Apfelbäume zieren den Donnenberg-Park

Seit wenigen Tagen verschönern neu gepflanzte Apfelbäume den Hans-Donnenberg-Park im Nonntal, unmittelbar neben dem dortigen Seniorenwohnhaus. SALZBURG. Die sieben Bäume, verteilt auf einer Fläche von 800 Quadratmetern, dienen nicht nur der ökologischen Aufwertung, sondern auch der Herstellung einer naturnahen Parklandschaft. Ökologische Aufwertung „Die Maßnahmen im Donnenberg-Park sind eine enorme ökologische Aufwertung des Parks und ein weiterer Schritt hin zur Klimawandelanpassung...

  • 26.05.20
  •  1
Lokales
Der Hort 2 wurde in Vollholzbauweise errichtet.

Paul Mahr, SPÖ
Marchtrenk forciert Nachhaltigkeit

Die Stadtvertretung unter der Führung von Bürgermeister Paul Mahr setzt immer mehr auf nachhaltige Lösungen in Bau-, Verkehrs- und Umweltbereichen. MARCHTRENK. In der Vollholzbauweise mit der Bindung von sehr viel CO2-Schadstoffen bei öffentlichen Bauten (Schulen, Horte, und Kindergärten) gehört die Stadt zu den Spitzenreitern im Bundesland. Durch den schrittweisen Einsatz von E-Mobilität im städtischen Bauhof oder durch den Ankauf eines Elektro-Kleinbusses als Beginn einer innerstädtischen...

  • 25.05.20
Reisen
„Eine intakte Umwelt ist die beste Voraussetzung für einen erfolgreichen Tourismus", so Ingmar Höbarth, Geschäftsführer des Klima- und Energiefonds:  "Wir können also gar nicht anders, als auf die Umwelt zu achten und durch eine nachhaltige Energie- und Mobilitätswende zu erhalten."

Urlaub vom eigenen Auto machen
Im Trend: Klimafreundlich in die Sommerfrische

„Die Reise in den Urlaub soll klimafreundlich möglich sein”, so Umweltministerin Gewessler. 300 Millionen Euro sind als Investition geplant, um das österreichische Verkehrsnetz auszubauen und touristische Orte besser anzubinden. Vorrangig geht es darum, das Angebot im Nahverkehr zu verbessern. Gut so, bis dato fahren die Österreicher noch immer zu 83 Prozent mit dem eigenen Pkw auf. Eine aktuelle Studie stellt fest, dass rund acht Prozent der globalen Treibhausgas-Emissionen aus dem weltweiten...

  • 25.05.20
Lokales
Die Tiroler Landesregierung beschloss, zusätzlich zu den EU-Fördergeldern, 16 Projekte in den Bezirken Reutte, Landeck, Imst, Innsbruck-Land, Kufstein und Kitzbühel zu fördern.

Projektförderung
Nachhaltig und stärkend für die ländliche Region Tirols

TIROL. Mit den Fördermitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklungen konnten in Tirol, in den letzten Jahren, umfangreiche Projekte beendet werden – Nachhaltig und stärkend für die ländliche Region Tirols. Das Land Tirol trug über 572.000 Euro zur Finanzierung der regionalen Projekte bei.  EU-Regionalförderung in TirolDie finanziellen Mittel des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) werden für Projekte in den verschiedensten Bereichen genutzt. So etwa in der...

  • 25.05.20
Freizeit
Anstelle von Strandspaziergängen radelt und wandert die WOCHE-Testfamilie heuer durch die steirische Bergwelt.

Urlaub daheim
Grüner Mehrwert statt Meerblick

Der Liegestuhl am Strand wird heuer vielerorts gegen die Brettljause auf der Alm getauscht. Dass viele Österreicher im heurigen Sommer Corona-bedingt im eigenen Land urlauben und damit auch ihr Geld hier bleibt, ist nur einer von zahlreichen positiven Aspekten der derzeitigen „Reiselage“. Für Anhänger des Nachhaltigkeitsgedankens ist die Situation ebenfalls zum „juchazen“, denn – Hand aufs Herz – dass ein Urlaub quasi ums Ecks tausendmal „grüner“ zu bewerten ist, als jede Reise mit Auto oder...

  • 25.05.20
Freizeit
Auch Umwelt- und Klimaschutz beeinflussen auch das Liebesleben.
4 Bilder

Neue Studie
Nachhaltigkeit auch bei der Partnerwahl wichtig

Die Corona-Krise offenbart ein Umweltbewusstsein: Nachhaltigkeit ist auch bei der Partnerwahl ein Thema. Zudem sehen 8 von 10 Singles die Entlastung der Umwelt als positiven Nebeneffekt.  ÖSTERREICH. Trotz allmählicher Lockerungen bestimmen die Einschränkungen aufgrund der Corona-Krise unseren Alltag. Dennoch können die heimischen Singles den damit einhergehenden Einschränkungen etwas Positives abgewinnen. So entlastet das geringere Aufkommen von PKW- und Flugverkehr das Ökosystem, was 8 von...

  • 23.05.20
Lokales
Ein vielfältiger Garten ist ein Eldorado für Insekten und Co. Mit einigen Tricks lässt sich auch umweltfreundlich gärtnern.
6 Bilder

Unsere Erde
Mit grünen Daumen die Welt verbessern

Die gute Nachricht des Tages: Gärten leisten einen Beitrag zur Artenvielfalt. Wir haben viele Tipps, wie man noch nachhaltiger gärtnert. SALZBURG. Lange Zeit galt ein englischer Garten als schick, aber das kurze Gras ist nicht nur sehr pflegeintensiv, es bietet auch kaum Mehrwert für die Insektenwelt. Für einen natürlichen Garten mit Wiese ist es optimal, zwei- bis viermal im Jahr zu mähen, und für diese paar Male kann man auch einen Rasenmäher ausleihen. Den Wasserverbrauch senken Wer...

  • 22.05.20
  •  2
Lokales
Da wo es nicht stört lässt man der Natur den Freiraum.
9 Bilder

Beitrag zum Naturschutz
Lebensraum "Wilde Ecke"

Jeder hat gerne einen gepflegten Garten. Da muss jedes Grasbüschel weichen und wilde Pflanzen sind unerwünscht. Dabei kann man mit einer einzigen "Wilden Ecke" soviel für die Insekten und die Natur tun. LebensraumWieviele Insekten sich in so einer unaufgeräumten Ecke tummeln kann man ganz einfach selber erforschen. Man wird staunen was man da alles findet. Käfer, Fliegen, Mücken und viele andere kleine Tierchen finden dort Brut- und Lebensplatz. Unter jedem Blatt tummeln sich zahlreiche...

  • 22.05.20
  •  10
  •  7
Wirtschaft
Artenvielfalt am Bauernhof: Proaktive Landwirte wie Elisabeth und Ferdinand Schweighofer (im Bild mit Gerrit Woerle) unterstützen die Nachhaltigkeits-Initiative von Woerle.
2 Bilder

Woerle setzt auf Artenvielfalt
Nachhaltigkeitsprojekt für Umwelt, Mensch und Tier

Woerle präsentiert ein umfassendes Projekt zur Förderung der Nachhaltigkeit, mit 1.000 Rettungsinseln für Tiere und Pflanzen zur größten landwirtschaftlich genutzten Artenvielfaltsregion in Österreich. 
 HENNDORF. Die tiefe Verwurzelung mit der Region, der Natur und den Menschen prägt seit jeher das wirtschaftliche Handeln der Privatkäserei Woerle in Henndorf. Dazu gehören vertrauensvolle Beziehungen mit verlässlicher Handschlagqualität ebenso wie der respektvolle und artgerechte Umgang mit...

  • 20.05.20
Lokales
In Stainz bei Straden geben unter anderem Marianne Lenz und Gatte Karl ihr Wissen an den "Nachwuchs" weiter.
3 Bilder

Unsere Erde
Nachhaltiges Wissen von Oma und Opa

Das lebenstechnische Wissen unserer Großeltern ist in Zeiten wie diesen noch wertvoller. Das nachhaltige Leben ist in Zeiten des Klimawandels das A und O, um eine gesunde Wende zu erreichen. Wohl keiner weiß besser, wie man mit "einfachen" Mitteln und gesundem Menschenverstand bewusst lebt als die ältere Generation bzw. Großmütter und Großväter. "Jene Generation hat mit dem gearbeitet, was da war, schließlich konnte man nicht einfach für jede Kleinigkeit ins Auto steigen, um was zu kaufen",...

  • 20.05.20
  •  2
Lokales

Nachhaltigkeit
Neue Regeln für E-Scooter in Linz

Der seit Herbst bestehende Verhaltenskodex für E-Scooter in Linz wurde um Bestimmungen zu Nachhaltigkeit, feuerpolizeilicher Sicherheit und StVO-Konformität erweitert.  LINZ. Nach dem Ende des Lockdown kehren auch die E-Scooter wieder auf die Linzer Straßen zurück. Seit Herbst des Vorjahres gibt es einen Verhaltenskodex für die elektrischen Roller in Linz. Dieser wurde nun erweitert, berichtet Vizebürgermeister Markus Hein (FPÖ). Regelungen seit HerbstBisher umfasste der Verhaltenskodex...

  • 20.05.20
Wirtschaft
13 Bilder

Neuzugang im Braunauer Handel
„Lokapala“ – der Laden für nachhaltigen, fairen Einkauf

Anfang Mai eröffnete Harald Stehrer seinen Laden „Lokapala“ in der Linzer Straße in Braunau, wo er Schätze aller Art anbietet. BRAUNAU (ebba). Nach dem Motto „fair zu Mensch, Tier und Umwelt“ bietet „Lokapala“ ein vielseitiges Angebot und will Wirtschaftlichkeit mit sozialen Aspekten vereinen. Die Grundhaltung des Geschäfts basiert auf einem nachhaltigen, umweltbewussten und veganen Lebensstil. Harald Stehrer, Inhaber und Geschäftsführer von „Lokapala“, betreibt seinen Laden...

  • 19.05.20
Lokales
Geschäftsführer Roland Bachmann und Projektleiterin Regina Ragger: Sie unterstützen das "Einkaufen nach Bedarf".
3 Bilder

Wolfsberg
Nachhaltigkeit in der Region

Das Konzept vom Haus der Region am Hohen Platz befindet sich kärntenweit in einer Vorreiterrolle. WOLFSBERG. Seit 2016 werden im ehemaligen Bamberghaus in Wolfsberg heimische Produkte vermarktet und Führungen sowie Verkostungen angeboten. Nun streben Geschäftsführer Roland Bachmann und Projektleiterin Regina Ragger weiter in Richtung Nachhaltigkeit und Müllvermeidung: Das "Einkaufen nach Bedarf" soll gestärkt werden. Das Haus der RegionMit über 80 Partnerbetrieben und einer Auswahl von...

  • 19.05.20
  •  1
Lokales
9 Bilder

Nachhaltigkeit am Bauernhof
Regionaler Einkauf am Frischmilchautomat

Salzkammergut / Traunkirchen . Nachhaltigkeit mit viel Liebe und Herzblut wird hier am Bauernhof Buchberger in Viechtau 1 gelebt! Aber dazu braucht es eine große innere Einstellung - wie es der Michi Buchberger und viele seiner Freunde haben! Am Frischmilchautomat in Viechtau 1 in Traunkirchen kannst du einen kleinen Beitrag zur Nachhaltigkeit leisten! Anmerkung: Ganzbetrieblicher Verzicht auf ertragssteigernde Betriebsmittel wie Handelsdünger und...

  • 19.05.20
  •  17
  •  11
Lokales
Statt auf Plastik, werden die Lebensmittel im Glas gekauft und die leeren Gläser wiederverwendet.
4 Bilder

Grüner Lebenswandel
Mehr Nachhaltigkeit im Alltag leben

Das Internet liefert 38 Millionen Beiträge zur "Nachhaltigkeit" – wir zeigen, wie Nachhaltigkeit im Alltag gelingt. SALZBURG. Nachhaltigkeit wird als ein Prinzip beschrieben, „nach dem nicht mehr verbraucht werden darf, als jeweils nachwachsen, regenerieren, künftig wieder bereitgestellt werden kann”. Das Prinzip der Nachhaltigkeit, nach dem nicht mehr Holz gefällt wird als jeweils nachwachsen kann, findet auch in der Forstwirtschaft Anklang. Im eigenen Alltag sollte man sich zunächst...

  • 19.05.20
Lokales
Das neue, begehbare "Wilder Kaiser"-Spielhaus in Form des Logos der Region am neuen Spielplatz im Kapellenpark in Ellmau.
3 Bilder

Neuheiten aus der Region
Die „Mailights“: Das ist neu am Wilden Kaiser

Die wohl beste Nachricht des Mais, betrifft im Grunde schon den Juni: Am 15. Juni sollen die Grenzen zu Deutschland und der Schweiz wieder vollständig geöffnet werden. Mit dieser Aussicht freut sich die Region Wilder Kaiser, zahlreiche Neuerungen, die im Mai eröffnet wurden bzw. den Dienst wieder aufgenommen haben, vorzustellen. Relaunch der Website wilderkaiser.info Seit 18. Mai erstrahlt die Website der Region Wilder Kaiser in neuem Glanz! Sämtliche Seiten, auf denen man sich über...

  • 18.05.20
Lokales
Die Wildblumenwiese ist ein "Treffpunkt der besonderen Art"
3 Bilder

Wildblumenwiese: Treffpunkt der besonderen Art

Mehr Lebensraum für Insekten: Die ersten Samen für die neue Wildblumenwiese in Gratwein-Straßengel wurden ausgetragen. Biodiversität lautet das Motto. Nachdem erfolgreich um den Erhalt der Streuobstwiese im Ortsteil Judendorf gekämpft wurde und eine Bebauung der Fläche verhindert wurde, hat die Marktgemeinde der Errichtung von Wildblumenwiesen zugestimmt, damit die heimische Fauna und Flora und damit der gemeindeeigene Grün- und Erholungsraum aufrechterhalten bleibt. Nun wurden die ersten...

  • 18.05.20
  •  2
Lokales
Ab Montag treten am Recyclinghof neue Vorgaben bezüglich den Öffnungszeiten und der Blockabfertigung in Kraft.

Wolfsberg
Neue Regelungen am Recyclinghof

Ab Montag gelten auf Wunsch der Bevölkerung längere Öffnungszeiten des Recyclinghofs Wolfsberg.  WOLFSBERG. Ab 18. Mai 2020 herrschen am Wolfsberger Recyclinghof wieder die gewohnten Öffnungszeiten. Die Schutzmaßnahmen müssen weiterhin eingehalten werden und es besteht keine Hilfe beim Abladen. Jedoch dürfen sich nun mehr Fahrzeuge gleichzeitig am Gelände befinden.  ÖffnungszeitenAufgrund des großen Wunsches der Bevölkerung treten ab kommenden Montag, den 18. Mai 2020, verlängerte...

  • 16.05.20
Wirtschaft
2 Bilder

Faire Wochen von Südwind
Fairen Handel stärken und bis 30. Mai gewinnen

Die Fairen Wochen finden heuer bereits zum 19. Mal in Niederösterreich statt – erstmals jedoch online. Gerade jetzt in der Coronakrise braucht es kritische KonsumentInnen, die benachteiligte ProduzentInnen und Kleinbäuerinnen und -bauern stärken, und verantwortungsvolle BürgerInnen, die solidarisch handeln. Auch von zu Hause aus können wir uns alle für eine faire und gerechte Welt einsetzen. Bis 30. Mai 2020 lädt Südwind NÖ in Kooperation mit dem Land NÖ und den Weltläden alle Interessierten...

  • 15.05.20
Lokales
Honigbienen sind im Klostergarten des Elisabethinen-Krankenhaus willkommen: Geschäftsführer Michael Steiner, Imkerin Michaela Kohlbacher-Schneider und die Kaufmännischen Direktorin Elke Haber statten den Bienenvölkern einen Besuch ab.
3 Bilder

Welttag der Biene
Klostergarten ist ein Bienenparadies

Am 20. Mai findet der Welttag der Biene statt. "Urban Gardening" hat auch den Weg in den Kolostergarten des Elisabthinen-Krankenhauses in Klagenfurt gefunden.  KLAGENFURT. In Zusammenarbeit mit Bienenwirtschaftsfacharbeiterin (BWF) Michaela Kohlbacher-Schneider holt man sich mit den Bienenvölkern wieder „ein Stück Natur in die Stadt“. Der blütenreiche Garten des Konvents der Elisabethinen Klagenfurt bietet dabei Bienen ideale Voraussetzungen und vor allem ausreichend Nektar und Pollen. Seit...

  • 15.05.20
3 Bilder
  • 5. Juli 2020 um 07:00
  • Wartberg ob der Aist
  • Wartberg ob der Aist

Großer Flohmarkt der Pfarre

Unser Flohmarkt findet nur alle 4 Jahre statt! Stände auf dem ganzen Pfarrgelände für: Kleidung, Wäsche, Strickwaren, Haus- und Küchengeräte, Öfen, Geschirr, Gläser, Schuhe, Spielsachen, Fahrräder, Hüte, Werkzeug, Elektrogeräte, Lampen, Sportartikel, Bücher, Landwirtschaftsgeräte, Uhren, Waschmaschinen, Antiquitäten, Musikinstrumente, Bilder, (Klein-)Möbel, Trophäen, Pflanzen und Gartenzubehör… Kulinarisches Angebot: Grillhendl, Bradwürstel, Bosner, Vegetarisches, Kaffee- und...

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.