Nachhaltig

Beiträge zum Thema Nachhaltig

Salzburger Installateur-Innungsmeister Andreas Rotter, Obmann des Zukunftsforum SHL, rät zum Zugreifen beim Fördertopf "Raus aus dem Öl". Und ein Heizungstausch geht auch im Winter.

Bauen & Wohnen
So geht der Heizungstausch sogar im Winter

„Raus aus Öl“, Öko-Investitionsprämie und unterschiedliche Landesförderungen schaffen einen idealen Moment zur Heizungsmodernisierung. Die Annahme, dass ein Heizungstausch im Winter ein eher ungemütliches Unterfangen ist, ist dank mobiler Heiz- und Warmwasserlösungen nicht mehr richtig. Deutlich günstigere Konditionen vieler Installateurbetriebe machen eine Heizungserneuerung im Winter zu einem regelrechten Geheimtipp. SALZBURG. Noch neun Wochen ist der beliebte Fördertopf „Raus aus Öl“ für...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Alle Stücke werden von Tatjana Gall selbst produziert.
3

Währings "LieblingsNäherei"

Bei „Die LieblingsNäherei“ gibt es nachhaltige Accessoires aus Bio-Stoffen – produziert in Währing. WÄHRING. Tatjana Gall ist eigentlich studierte Psychologin. Ihre wahre Berufung fand sie aber erst später im Leben – nämlich als sie Mutter wurde. „Meine Mutter ist Schneiderin, also konnte ich schon immer nähen. Als meine Kinder auf die Welt gekommen sind, habe ich dann begonnen, ihre Kleidung selber zu nähen“, erinnert sich die fünffache Mutter zurück. Mit der Zeit kamen dann aber auch...

  • Wien
  • Währing
  • Naz Kücüktekin
Volle Konzentration beim Einfüllen der Suppenwürze in die kleinen Behälter.
26

Unsere Erde
Eine Suppenwürze ohne fahlen Beigeschmack

Eine Suppenwürze ohne Konservierungsstoffe, dafür aber mit dem Gedanken der Nachhaltigkeit und Regionalität. Eine Kooperation zwischen feld:schafft und der Lebenshilfe Tirol. INNSBRUCK. Hier eine krumme Karotte, dort eine zu große Sellerie: Im Lunchhaus ist wieder Produktionstag. Das Restaurant der Lebenshilfe im Landhaus 2 verarbeitet in Kooperation mit der Genossenschaft feld:schafft nun schon das zweite Jahr unverkäufliches Gemüse von den Tiroler Feldern. Sie produzieren gemeinsam...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)
NR Josef Hechenberger mit Staatssekretär Magnus Brunner.

Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz
"Nachhaltige Anlagen müssen erhalten werden"

NR Hechenberger weist auf fehlende Lösung für nachhaltige Biogasanlagen im EAG hin. WIEN, KÖSSEN (niko). Das Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz (EAG) schafft die Grundlagen für den Ausbau der erneuerbaren Energien in Österreich. „Das grundsätzliche Ziel des EAG, die hundertprozentige Versorgung mit Strom aus erneuerbaren Energiequellen, ist sehr zu begrüßen. Die Rahmenbedingungen für den Ausbau der Photovoltaik gehen in die richtige Richtung, allerdings bedarf es noch Klarstellungen zu den...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Am 23. Oktober eröffnet das neue McDonalds Restaurant in Kiefersfelden und hält einige technische Überraschungen bereit.
6

Kiefersfelden
McDonalds Restaurant mit vielen technischen Innovationen

Die Eröffnung der neuen McDonalds Filiale in Kiefersfelden steht bevor. Am 23. Oktober ist es soweit und Franchise-Nehmer Michael E. Heinritzi verspricht einige technische Highlights.  KIEFERSFELDEN (red). Am 23. Oktober pünktlich ab 06:00 Uhr ist es soweit: Europas größter Franchise-Nehmer, Michael E. Heinritzi, öffnet die Tore seines neuen 5-Sterne-McDonalds. In Erwartung von über 500.000 Gästen im Jahr ist er ganz besonders stolz, in Kiefersfelden sein neuartiges Restaurantkonzept...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Nachhaltigkeit im Blick: Marco Toth (l.) und Sigmund Benzinger
2

Zerum Lifestyle: Mode, die Ehrlichkeit und Nachhaltigkeit lebt

Zerum Lifestyle erobert Österreich: Mit transparenter und fairer Mode, die auf Nachhaltigkeit setzt. Wie geht es Grazer Unternehmen während der Corona-Zeit und wie haben sie diese herausfordernde Zeit gemeistert? Die WOCHE und die Wirtschaftsabteilung gehen dieser Frage nach und stellen Betriebe vor, die der Krise trotzen. Bereits neun Jahre gibt es das Grazer Label Zerum Lifestyle, hinter dem Sigmund Benzinger und Marco Toth stecken. Das oberste Credo: Kleidung produzieren und verkaufen....

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Grund für Wiens ersten Platz sind der kostengünstige und gut ausgebaute öffentliche Verkehr, ein umfassendes Car- und Bike-Sharing Angebot, sowie eine klimafreundliche Parkraumbewirtschaftung. Letztere zeichnet aus, dass große Teile der Parkflächen gebührenpflichtig sind, während Einzeltickets für öffentliche Verkehrsmittel vergleichsmäßig günstig sind.
12

Bundesländer-Ranking
Das sind Österreichs klimafreundlichste Städte

Welche Landeshauptstadt ist in Österreich die umweltfreundlichste in Sachen Verkehr und Luftqualität? Die Umweltschutzorganisation Greenpeace präsentierte das Landeshauptstädte-Ranking 2020 für Österreich. Alle neun Landeshauptstädte wurden in sieben verkehrs- und umweltrelevanten Kategorien, darunter öffentlicher Verkehr und Luftqualität, miteinander verglichen. Soviel vorweg: Wien landet dabei auf dem ersten Platz. ÖSTERREICH. Wien führt also das Bundesländer-Ränking und ist der klare...

  • Anna Richter-Trummer
Direktor Robert Oberleitner, Vertreter der ARGE Neue Heimat OÖ + WSG, Wolfgang Schirz, Bürgermeister der Marktgemeinde St. Martin, Sabine Pohn-Malzner von F2 Architekten ZT und Geschäftsführer Neue Heimat OÖ und Direktor Stefan Hutter, Vertreter der ARGE Neue Heimat OÖ + WSG und Vorstandsobmann WSG.
5

Nachhaltiges Pilotprojekt
Bildungscampus entsteht in St. Martin

Bereits seit acht Jahren überlegen die St. Martiner, wie man die Volksschule am besten den Gegebenheiten der heutigen Zeit anpassen kann. Nun gibt es eine innovative und nachhaltige Lösung. ST. MARTIN. Gemeinsam beschlossen die Marktgemeinde St. Martin und das Land OÖ den Neubau der Volksschule. Eine Sanierung des alten Gebäudes, welches aus dem Jahr 1955 stammt, wäre finanziell nicht tragbar gewesen. Das alte Schulgebäude wurde an drei St. Martiner Unternehmer verkauft und mit diesem Erlös...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Schülerin Rebekka Reisenbauer, Schülerin Katharina Heissenberger, die Drittplatzierte Tabea Wieser und Fachlehrerin Gundula Szihn (v.l.).

Schülerin sicherte sich 3. Platz bei "Dirndl-Wettbewerb"

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Großer Erfolg für Tabea Wieser von der Landesberufsschule Warth.   Tabea Wieser machte beim Wettbewerb "nachhaltig.DIRNDL" der Volkskultur NÖ mit und ergatterte den dritten Platz in der Kategorie Schülerinnen. Die Modeschau und die anschließende Preisverleihung fand im Beisein von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner in der Villa Voith in St. Pölten statt. Victoria Rothen von der Landwirtschaftlichen Fachschule Sooß entschied den Bewerb für sich.   Ökologischer...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Grazer Institution: Iris Kastner vor ihrem "Kwirl"

Da kauf ich ein
Hier "kwirlt" es vor Nachhaltigkeit

Iris Kastner setzt seit zwölf Jahren auf Nachhaltigkeit und lokale Designer. Sie war nachhaltig, da war es noch nicht "in". Iris Kastner hat 2008 ihr "Kwirl" in der Mariahilferstraße eröffnet und ist seither eine der Topadressen, wenn es um nachhaltiges Design und Geschenkprodukte geht. In der WOCHE-Serie "Steiermark, da kauf ich ein" fragt die WOCHE in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsabteilung der Stadt Graz nach, wie es Unternehmen in dieser herausfordernden Zeit geht. Raum für junge...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Auf Expansionskurs: Mariane Leyacker-Schatzl eröffnet die vierte Eisperle.
2

Expansion
Vierte Eisperle eröffnet im Herzen von Graz

Der Jakominiplatz ist um einen Eis-Hotspot reicher: Mariane Leyacker-Schatzl eröffnet dort morgen die vierte Filiale ihrer Eisperle. Eis-Fans kommen in Graz an der Eisperle nicht vorbei: Schlangen bilden sich vor den Salons in der Kaiserfeldgasse, Färbergasse und Conrad von Hötzendorf-Straße. Nun bekommt auch der Jakominiplatz Warteschlangenpotenzial, der nichts mit Bus und Bim zu tun hat. Am morgigen Freitag, dem 4. September, eröffnet das Eisperle-Team am Stand 11, wo bis vor kurzem...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
"proHolz" Tirol-Geschäftsführer Rüdiger Lex und seine Mitarbeiter Simon Holzknecht, Lena Weyerhäuser und Philipp Zingerle (v.l.) organisierten die Exkursion zu Tirols größtem Holzwohnbau.
3

Größter Holzwohnbau
"proHolz" Tirol lud zur Besichtigung in Kufstein ein

Im Rahmen des Interreg-Projekts "Big Wood" organisierte "proHolz" Tirol im August eine Besichtigung der Baustelle des bislang größten Tiroler Holzwohnbaus in der Festungsstadt Kufstein mit 34 Wohnungen auf fünf Geschossen. KUFSTEIN (red). Im August organisierte das Unternehmen "proHolz" Tirol im Rahmen des Interreg-Projekts "Big Wood" eine Besichtigung des bislang größten Tiroler Holzwohnbaus „Naturquartier Weißache“ in der Festungsstadt Kufstein mit 34 Wohnungen auf fünf Geschossen. Den...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
LR Patrizia Zoller-Frischauf: "Nachhaltiges Wachstum anstoßen."

Wirtschaftförderung - Tirol/Bezirk Kitzbühel
Rund 49,1 Millionen Euro an Wirtschaftsförderung im Jahr 2019

LR Zoller-Frischauf: „Nachhaltiges Wirtschaftswachstum anstoßen sowie bestehende Arbeitsplätze absichern und neue schaffen“. TIROL, BEZIRK KITZBÜHEL (niko). Für das Jahr 2019 genehmigte das Land Tirol Wirtschaftsförderungen in der Gesamthöhe von rund 49,1 Millionen Euro für 2.014 Projekte. Dadurch wurde ein Investitionsvolumen von rund 350 Mio. € ausgelöst. Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf: „Sinn und Zweck der Wirtschaftsförderung ist es, ein nachhaltiges...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Die Masken der Naturfabrik sind auch in Kindergrößen erhältlich.
5

Mund-Nasen-Schutz
Beim Kauf auf die Nachhaltigkeit achten

Am 9. Juli wurde in Oberösterreich die allgemeine Maskenpflicht wieder eingeführt. Der Mund-Nasen-Schutz muss in allen öffentlich zugänglichen Räumlichkeiten, Geschäften oder Lokalen getragen werden. BEZIRK ROHRBACH. Draußen gilt die Maskenpflicht nur, wenn der Ein-Meter-Mindestabstand nicht eingehalten werden kann. In der Gastronomie ist die Maske ebenfalls zurückgekehrt – für Mitarbeiter generell, für Gäste nur beim Betreten und Verlassen des Lokals. Zu Beginn der Corona-Krise wurden viele...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Im Geschäft des Pongauer Arbeits-Projektes bekommen Kleidungsstücke einen neuen Besitzer.
6

Verwenden statt verschwenden
Alter Kleidung und Stoffen neuen Sinn geben

Abgeliebte oder nicht mehr genutzte Kleidung und Haushaltstextilien landen oft in der Altkleidersammlung und auf dem Flohmarkt. Alternativ kann man sie selbst wieder verwerten und dabei Geld sparen. SALZBURG. Altkleidersammlungen und Flohmärkte sind beliebte Varianten alte Kleidung und Heimtextilien zu "entsorgen". Manchmal landen die abgeliebten oder beschädigten Teile auch im Hausmüll. Besonders letzteres kann durchaus vermieden werden. Mut zur Farbe zeigenJede Saison hat mittlerweile...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
6

Mund-Nasen-Schutz
Beim Maskenkauf auf Nachhaltigkeit achten

Wiederverwendbarer Mund-Nasen-Schutz ist direkt vor Ort in Urfahr-Umgebung erhältlich. URFAHR-UMGEBUNG (vom). Seit Juli sind die Masken in Oberösterreich zurück. Der Mund-Nasen-Schutz muss in allen öffentlich zugänglichen Räumen, Geschäften oder Lokalen getragen werden. Verpflichtend sind die Masken auch im Freien, wenn der Mindestabstand von einem Meter nicht möglich ist. Zu Beginn der Corona-Pandemie wurden vor allem Wegwerf-Masken getragen. Im Sinne der Nachhaltigkeit setzen aber immer...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
v.l.n.r.: Mag. Johannes Haid, Mag. Alexander Weiß und Dir. Hans-Peter Hörtnagl

Hypo Tirol Bank
"Prime Status" ins Sachen Nachhaltigkeit

TIROL. Über eine ganz besondere Auszeichnung darf sich die Hypo Tirol Bank freuen. Ihr wurde nämlich von der international etablierten Ratingagentur für Nachhaltigkeit "ISS ESG" der sogenannte "Prime Status" verliehen. Damit definiert sich die Hypo Tirol Bank als Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit unter allen Landesbanken in Tirol.  Was fließt alles in das Rating ein?Zur Bewertung für einen "Prime Status" fließen die Kategorien Soziales, Umwelt und Unternehmensführung ein und werden anhand...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Positiv gestimmte Gruppenleitung: Thomas Leissing, Ulrich Bühler und Walter Schiegl.
3

Egger Gruppe - Jahrespressekonferenz
Stabile Entwicklung bei Egger mit 2,83 Milliarden € Umsatz

Positive Stimmung bei Egger: Stabiles Jahresergebnis 2019/20 und optimistischer Ausblick trotz Corona. St. JOHANN (niko). Der Abschluss des Geschäftsjahres der Egger Gruppe zum 30. April fällt in eine besonders herausfordernde Zeit. Nichtsdestoweniger berichtet der Holzwerkstoffhersteller über elf erfolgreiche Monate und damit eine insgesamt stabile Geschäftsentwicklung für das Geschäftsjahr 2019 / 20: Die Gruppe erwirtschaftete einen Umsatz von 2.831,5 Mio. Euro (– 0,4 % zum Vorjahr) und ein...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Pilzkiste: Romana Lepold (Einkaufsleitern SPAR Steiermark), Nina Bercko, Mercedes Springer und  Jasmin Kabir (Pilzkiste) präsentieren die neue Kooperation (v.l.)

Grazer Austernpilze erobern Spar-Regale

Mit den Nährstoffen aus dem Kaffeesatz von Grazer Restaurants und Cafés sprießen die Austernpilze des Unternehmen "Pilzkiste", das von den drei Grazerinnen Mercedes Springer, Jasmin Kabir und Nina Bercko gegründet wurde, nachhaltig in die Höhe. Nun findet diese Delikatesse auch ihren Platz im Kühlregal in den Obst- und Gemüseabteilungen der Spar-Filialen: "Wir stehen für Nachhaltigkeit und Regionalität", sagt Romana Lepold, Einkaufsleiterin SPAR Steiermark und Südburgenland, und ergänzt: "Die...

  • Stmk
  • Graz
  • Anna-Maria Riemer
Helene Scheller setzt auf nachhaltigen Konsum und hat im Rahmen ihrer Masterarbeit untersucht, wie gesund sich die Bewohner von Ottakring ernähren.
1 2

Nachhaltige Ernährung
Wie gesund isst eigentlich Ottakring?

Helene Scheller hat untersucht, wie nachhaltig und gesund sich die Bewohner von Ottakring ernähren. OTTAKRING. Das Studium der 27-jährigen Helene Scheller aus Ottakring klingt auf den ersten Blick etwas kompliziert: Socio-Ecological Economics and Policy. Dahinter steckt der Wunsch, mehr über Alternativen zu unserem derzeitigen Wirtschaftssystem zu lernen. Die Frage "Wie wirtschaftet man, sodass man ein gutes Leben für alle schaffen kann, ohne die Grenzen der Tragfähigkeit der Erde zu...

  • Wien
  • Ottakring
  • Conny Sellner
Anzeige
2

BLiK - Bürgerliste Kumberg
#GRW2020 reloaded - Engagement braucht KEINE Partei!

Am 28. Juni 2020 findet der zweite Akt der steiermärkischen Gemeinderatswahl statt. Bedingt durch den globalen Ausbruch der Coronavirus Infektionskrankheit konnte der Termin im März 2020 nicht wahrgenommen werde. Als Mitglied einer Bürgerliste fragt man sich manchmal wie man hier bestehen soll und warum man sich das alles eigentlich zumutet. Man finanziert sich aus eigener Tasche, muss sich, neben Beruf und Familie, alles selbst erarbeiten und kann sich bei Fehlern nicht auf die Partei...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Helmut Igl
2021 wird in Kitzbühel Jubiläum gefeiert.

Kitzübhel - Stadtjubiläum
Zum Jubiläum bleibende Werte schaffen

KITZBÜHEL (niko). Einen Überblick über weitere Aktivitäten, Projekte und Veranstaltungen zum 750-jährigen Jubiläum der Stadterhebung im kommenden Jahr bot SR Ellen Sieberer im Gemeinderat. "Im Gange sind bereits Maßnahmen zur Stadtverschönerung; geplant ist ein Blumenschmuckwettbewerb, die Wiederbelebung alter Wanderwege, ein Mitfahrbankl, ein Jubiläumsplatz/Mosaik im Stadtpark, Jubiläumsschilder an den Stadteinfahrten, Jubiläumsmünze, -wein und -gutscheine, der fünfte Teil des Stadtbuchs,...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Entwicklungsstrategie in den Kitzbüheler Alpen.

Land/Bezirk Kitzbühel - EU-Regionalförderung
Über 572.000 Euro für regionale Projekte

LH Platter: „Investitionen in nachhaltige Projekte stärken ländliche Regionen Tirols“ TIROL, BEZIRK KITZBÜHEL (niko). Von Investitionen in den sanften Tourismus über die Attraktivierung des Handels bis hin zu einem Dokumentarfilm: Mit dem Österreichischen Programm für ländliche Entwicklung 2014 – 2020 (ELER) bzw. dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) werden finanzielle Mittel für nachhaltige Projekte in verschiedenen Bereichen – etwa der Landwirtschaft, dem Tourismus oder...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Harald Lieleg und seine Frau Birgit vom Kollerhof am Eichberg bei Leutschach

Nachhaltig und erfolgreich: Kollerhof setzt wieder Maßstäbe

Seit vielen Jahren stellt die Nachhaltigkeit in der Landwirtschaft ein wichtiges Thema dar – zunehmend auch im Weinbau. Diesem Umstand Rechnung tragend entwickelte der Österreichische Weinbauverband in einem mehrjährigen Projekt ein Tool für die Messung nachhaltiger Arbeitsweise der heimischen Weinbranche. Diesem Prozess haben sich auch Weinbaumeister Harald Lieleg und seine Frau Birgit vom Kollerhof am Eichberg bei Leutschach unterzogen. Zertifiziert Nachhaltig Austria "Ich verspüre...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

  • 7. November 2020 um 14:00
  • Nähküche. Eine offene Nähwerkstatt
  • Linz

NähSaloon

Statt der offenen Nähküche laden wir ab jetzt zum"NähSaloon - der offene Nähtreff mit Anmeldung". Wie bis jetzt gehabt, kommst du mit deiner Idee, deinem Projekt und kannst unsere Nähküche benützen. Für kleine Hilfestellungen sind natürlich auch wieder Nähköchinnen da. Eine Anmeldung ist aber ab jetzt an naehkuechelinz@gmail.com unbedingt notwendig. Fix mit dabei bist du, wenn du von uns dann eine Zusage bekommst. Begrenzte TeilnehmerInnenanzahl Ein Unkostenbeitrag wird...

  • Linz
  • Nähküche. Eine offene Nähwerkstatt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.