einkaufen

Beiträge zum Thema einkaufen

Lokales
Aktion in Velden: „Mit dem Rad auf Einkaufsfahrt“

Aktion „FahrRad jeden Tag“
Radfahren und gewinnen

Radfahren ist nicht nur gesund – wer das Auto stehen lässt und in Velden mit dem Rad auf Einkaufsfahrt geht, kann auch gewinnen.  VELDEN. Das Projekt der Klima- und Energie-Modellregion Carnica Rosental „Mit dem Rad auf Einkaufsfahrt“ läuft seit Mitte Mai. Jeder, der mit dem Fahrrad unterwegs ist, kann mitmachen und etwas gewinnen. Ziel der Aktion ist es, möglichst viele Menschen dazu zu bewegen, ihr Auto auch mal stehen zu lassen und für die täglichen Besorgungen und Erledigungen innerhalb...

  • 23.05.20
  •  1
Wirtschaft
Das Problem der fehlenden Transparenz sieht Raggl eher in der außer-Haus-Verpflegung wie in Kantinen, Mensen, im Krankenhaus, beim Bundesheer, jedoch auch beim Wirt.

Lebensmittel
Transparenz gegen Billigfleisch

TIROL. Die Corona-Ausbrüche in deutschen Schlachthöfen haben, über die Grenzen hinweg, zu Diskussionen über die Arbeitsbedingungen in den Betrieben geführt. Es wäre ein Grundproblem, das bei Weitem nicht nur Deutschland betreffe, mahnt der Tiroler Bauernbunddirektor Bundesrat Dr. Peter Raggl. Auch in Österreich gilt: "Hauptsache billig"Die Arbeitsbedingungen in Schlachthöfen wären, laut Raggl darauf getrimmt, am Ende möglichst billige Ware in die Geschäfte zu bringen. Denn wie in vielen...

  • 22.05.20
Lokales
Geschäftsführer Roland Bachmann und Projektleiterin Regina Ragger: Sie unterstützen das "Einkaufen nach Bedarf".
3 Bilder

Wolfsberg
Nachhaltigkeit in der Region

Das Konzept vom Haus der Region am Hohen Platz befindet sich kärntenweit in einer Vorreiterrolle. WOLFSBERG. Seit 2016 werden im ehemaligen Bamberghaus in Wolfsberg heimische Produkte vermarktet und Führungen sowie Verkostungen angeboten. Nun streben Geschäftsführer Roland Bachmann und Projektleiterin Regina Ragger weiter in Richtung Nachhaltigkeit und Müllvermeidung: Das "Einkaufen nach Bedarf" soll gestärkt werden. Das Haus der RegionMit über 80 Partnerbetrieben und einer Auswahl von...

  • 19.05.20
  •  1
Wirtschaft
Die neue Bipa-Filiale in Gundertshausen ist nun fertig.
2 Bilder

Sechs neue Jobs
77. Bipa eröffnet in Gundertshausen

GUNDERTSHAUSEN. Gleich neben dem neuer neuen Hofer-Filiale in Gundertshausen hat nun auch ein brandneuer Bipa eröffnet. 400 Quadratmeter groß ist der Shop und feuerte nun Eröffnung. Das Sortiment umfasst mehr als 15.000 Artikel – sechs Mitarbeiter sind dort nun beschäftigt: „Mein Team und ich freuen uns darauf, unsere Kunden in der neuesten Bipa-Filiale Österreichs begrüßen zu dürfen“, so Shop-Managerin Kerstin Scholtes. Bipa ist Teil des Rewe-Konzerns und betreibt in Österreich 77 Filialen...

  • 19.05.20
Wirtschaft

Einkaufstaschen für Mödlings Betriebe

BEZIRK MÖDLING. Im Zuge der Aktion für ein Einwegplastik-freies Mödling bis 2025 wurden von der Mödlinger Abfallwirtschaft unter Stadträtin Franziska Olischer auch nachhaltige bunte Stoffsackerl im Design und den vielfältigen Farben der neuen Dachmarke produziert. Nun werden damit auch die Mödlinger Betriebe unterstützt, die 500 Stück davon kostenfrei erhalten. Am 12. Mai fand mit Bürgermeister Hans Stefan Hintner, Franziska Olischer und Saubermacher-Geschäftsführer Yves Mattis die...

  • 18.05.20
Lokales
Ab heute Nacht keine Komplettsperren an den Tiroler Grenzen zu Deutschland.

Grenzöffnung in Tirol
35 Grenzstellen in Tirol wieder passierbar

Geöffnet bedeutet nur, dass die Grenzstellen (Kontrollstellen) für einen dafür berechtigten Personenkreis wieder passierbar sind. TIROL/ÖSTERREICH (sch). Die Öffnung bringt besonders an den kleinen Grenzstellen für berechtigte Bürger, vor allem für Pendler, in vielen Regionen eine Erleichterung. Insgesamt wurden 35 Tiroler Grenz-Übertrittsstellen zu Deutschland geöffnet bzw. die Komplettsperren abgebaut. Betrifft auch die Grenzübergänge zur Schweiz. Ohne eine rechtliche Voraussetzung gibt es...

  • 17.05.20
Wirtschaft
Die Terrassen als Highlight im Auhofcenter.

Einkaufen
Terrassenfeeling im Auhof-Center

REGION. (pa) Am 15. Mai öffnen wieder alle 25 Restaurants und Take-aways im Wiener Auhof Center ihre Pforten. Echte Publikumsmagnete sind dabei die großzügigen Terrassen der L’Osteria und von McDonalds sowie die neu geschaffene Freifläche in dem mit 500m² größten Le Burger der Stadt. Mit „Matuya“ komplettiert auch ein Anbieter von Sushi & Co. die Kulinarik im Einkaufsparadies.  Neue Hightlights Ein brandneuer 500m² großer Le Burger, das neue japanische Restaurant Matuya und die...

  • 14.05.20
Wirtschaft
Die Unternehmer der Eisenstädter Innenstadt stehen für sicheres Einkaufen im Herzen der Landeshauptstadt.

Safe in the City
Sicher Einkaufen in der Eisenstädter Innenstadt

Innenstadt-Unternehmer sehen klare Vorteil für das Einkaufen im Stadtzentrum EISENSTADT. Die Kaufleute der Eisenstädter Innenstadt möchten ihre Synergien bündeln und gemeinsam für den Standort auftreten. Aus diesem Grund wurde die unabhängige „Initiative Innenstadt – Safe in the City“ ins Leben gerufen. Vorteile der Stadt Mit dieser möchten die Unternehmer auf die Vorteile der Geschäfte in und rund um die Fußgängerzone aufmerksam machen. In den kleinen Geschäften kann die Zahl der Kunden...

  • 14.05.20
Lokales
Vor rund zwei Wochen startete SILLPARK seinen Normalbetrieb mit der Öffnung sämtlicher Handels- und Dienstleistungsbetriebe

Wieder vollbetrieb
Öffnung der Gastronomie im SILLPARK

TIROL. Nach dem erfolgreichen Start am 2. Mai mit der Öffnung der Handels- und Dienstleistungsbetriebe folgt nun der nächste wichtige Schritt: Ab Freitag, 15. Mai öffnen im SILLPARK wieder alle Gastronomiebetriebe. Es gelten auch wieder die bisher gewohnten Öffnungszeiten. Die Restaurants und Cafés stehen den Besucherinnen und Besuchern montags bis mittwochs von 09:00 bis 19:00 Uhr, donnerstags und freitags von 09:00 bis 20:00 Uhr sowie samstags von 09:00 bis 18:00 Uhr zur Verfügung....

  • 14.05.20
Wirtschaft
Hermann Gahr appelliert an die TirolerInnen, regionale Produkte zu kaufen.

Lebensmittel
Regional kaufen – Solidarität zeigen

TIROL. Wie jede Branche hat auch die heimische Landwirtschaft durch die Corona-Krise enorme Umsatzeinbußen. Die Absatzkanäle wie Gastronomie, Tourismus und auch Lieferungen ins Ausland sind größtenteils weggebrochen. Bauernbund-Abgeordneter und Forum-Land-Obmann Hermann Gahr ruft deshalb zum Kauf von heimischen Lebensmitteln auf. Solidarität mit den heimischen LandwirtenSchon in den vergangenen Wochen zeigten die Tiroler ein Höchstmaß an Solidarität, indem sie möglichst zu Hause blieben und...

  • 08.05.20
Lokales
2 Bilder

Das alles wird in unserer Region produziert
Grorußbach feiert 25 Jahre Markt

25 Jahre Markt in Großrußbach - das will gefeiert werden! Zu den bewährten und beliebten Köstlichkeiten des Stammsortimentes kommen diesmal noch zusätzliche Anbieter aus der Region mit ihren besonderen Produkten - von Erzeugnissen aus Wolle bis zum echten Weinviertler Lavendel - kommen Sie und genießen Sie! Wann: Samstag, 9. Mai 2020, 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr Wo: in der Kellertrift Großrußbach Mitzubringen: große Einkaufstasche und Zeit zum Genießen

  • 07.05.20
Wirtschaft
Gute Arbeitsbedingungen für ArbeitnehmerInnen, ein Mindestverdienst für Landwirte, klare Regelungen bei Verkaufspreisen sowie faire Endproduktpreise werden gefordert.

Agrarpolitik
Lebensmittelhandel in der Kritik

TIROL. Bernhard Höfler, Sekretär der Tiroler Gewerkschaft PRO-GE und Vorstandsmitglied der Tiroler Arbeiterkammer kritisiert die Preispolitik des Lebensmittelhandels. Er fordert endlich gute Arbeitsbedingungen für ArbeitnehmerInnen, einen Mindestverdienst für Landwirte, klare Regelungen bei Verkaufspreisen sowie faire Endproduktpreise. Sozioökologisch statt "nur" ökologischDie aktuelle Preispolitik des Lebensmittelhandels ist Höfler ein Dorn im Auge. Er fordert endlich Taten mahnt, dass es...

  • 07.05.20
Wirtschaft

EinkaufZone Traismauer: "Erfolge übertreffen Erwartungen"

TRAISMAUER. Damit die heimische Wirtschaft trotz der Notsituation weiterhin bestehen kann, wurde im März auf Facebook eine neue Plattform eingerichtet, die Betriebe online mit ihren Kunden vernetzen soll. Die "EinkaufZone", eine Initiative des Werbevereins Wirtschaft Traismauer (WWT) und der Stadtgemeinde, ist eine Informationsplattform, die auch über die Corona-Zeit hinaus wirken soll. Die Plattform verfolgt eine klare Strategie: Der regionalen Wirtschaft ein wirksames Kommunikationsinstrument...

  • 07.05.20
Wirtschaft
Der Tiroler Handel erhofft sich ein erstes Highlight nach dem Corona-Lockdown.

Tiroler Handel
Muttertag erstes „Highlight“ nach dem Lockdown

TIROL. Am kommenden Sonntag, den 10. Mai, wird wieder Muttertag gefeiert. Durch den Einkauf von Geschenken erhofft sich der Tiroler Handel ein erstes „Highlight“ nach dem Lockdown. „Rund um den Muttertag haben die Tiroler Handelsunternehmen in den vergangenen Jahren jeweils an die 20 Millionen Euro umgesetzt. Damit stellt der Muttertag nach Weihnachten und Ostern den drittwichtigsten Umsatzbringer dar. Für einzelne Branchen wie etwa die Parfümerien oder den Blumenhandel ist dieser Festtag...

  • 05.05.20
Lokales
Die Ruhe vor dem Sturm: Schon vor Ladenöffnung warteten am Samstag Kunden vor Elektronik- und Schuhgeschäften sowie Frisörsalons.
3 Bilder

Im ELI Liezen
Für Frisör, Schuhe und Elektronik wurde Schlange gestanden

Am Samstag war es wieder soweit: Frisöre und Einkaufszentren öffneten ihre Tore. Die Vorfreude bei den Kunden war riesengroß. Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Dieses Sprichwort trifft die aktuelle Situation ganz gut. Am vergangenen Samstag dürften weitere Geschäfte, Einkaufszentren und vor allem die Frisörsalons wieder aufsperren – was zahlreiche Kunden im Bezirk Liezen nicht mehr erwarten konnten. Christoph Fail, stellvertretender Centermanager im ELI Einkaufszentrum Liezen, war sowohl...

  • 04.05.20
Lokales
Das Q19 hat wieder aufgesperrt.

Einkaufen in Döbling
Das Q19 hat wieder aufgesperrt

Schritt für Schritt werden die Corona-Beschränkungen nun wieder gelockert, das gilt auch fürs Einkaufen. DÖBLING. Das Einkaufszentrum Q19 in der Grinzinger Straße 112 ging am 2. Mai wieder in Vollbetrieb: Alle Geschäfte sind geöffnet. Mit Öffis ist das Q19 entweder mit den Buslinien 5B und 38A erreichbar (Station Kreilplatz), oder man fährt mit der Straßenbahnlinie D bis zur Station Grinzinger Straße.

  • 04.05.20
  •  1
Lokales
Die ehrenamtlichen Mitarbeiter_innen freuen sich auf die Wiedereröffnung in Kirchberg und Kitzbühel
2 Bilder

Rotes Kreuz öffnet Pforten
Kleiderläden Kitzbühel & Kirchberg wieder geöffnet

Am Mittwoch, 6. Mai öffnen die beiden Kleiderläden des Roten Kreuz Kitzbühel wieder ihre Pforten und locken gleich mit Frühlinsaktionen. In den vergangenen Wochen nutzten viele Einheimische die häusliche Quarantäne zum aussortieren und entrümpeln. Zahlreiche Kleiderspenden erreichten dabei auch die Kleiderläden des Roten Kreuz in Kitzbühel und Kirchberg, welche ebenfalls ab Mitte März geschlossen bleiben mussten. Jetzt hat das Warten jedoch ein Ende. Am Mittwoch, 6. Mai öffnen die beiden Läden...

  • 03.05.20
Wirtschaft
Manfred Weinhappl, Farbenwahl in Langenrohr gibt Tipps.
2 Bilder

Langenrohr
Baumärkte geöffnet "Ran an die Farben"

LANGENROHR. Langsam, aber doch kehren wir zum Alltag zurück. Die Baumärkte wurden nach vierwöchiger Schließung am 14. April wieder eröffnet. Und die Parkplätze sind voll. So auch in Langenrohr. Getreu dem Lied von Herbert Grönemeyer – zumindest der ersten vier Wörter "Ich finde keinen Parkplatz" ging es beim OBI zu. Bei einem Lokalaugenschein zeigte sich, dass viele Menschen in den Startlöchern gescharrt haben, um das ein oder andere in der Langenrohrer Einkaufsmeile beim Baumarkt zu...

  • 02.05.20
Wirtschaft
Am 2. Mai wird gegen die Verschwendung von Lebensmitteln gekämpft!

Lebensmittel
2. Mai, Gemeinsam gegen Lebensmittel-Verschwendung

TIROL. Der 2. Mai ist der "Tag der Lebensmittelverschwendung", was nicht missverständlich aufgefasst werden darf, denn an diesem Tag setzte man sich gegen die Verschwendung ein. Passend dazu hat ADEG Österreich eine Umfrage unter den ADEG Kaufleuten zum Thema "Gemeinsam gegen Lebensmittel-Verschwendung" durchgeführt.  Gemeinsam gegen Lebensmittel-VerschwendungDie Ergebnisse zeigen, dass sich aktuell bereits alle teilnehmenden Kaufleute individuell im Bereich der Lebensmittelabfall-Reduktion...

  • 30.04.20
WirtschaftBezahlte Anzeige
„Von ganznah.tirol profitieren alle“, so GemNova Geschäftsführer Alois Rathgeb. „Die Unternehmen, die Kundinnen und Kunden. Es stärkt die regionale Wirtschaft und das Zusammengehörigkeitsgefühl.“
2 Bilder

ganznah.tirol
Einkaufsverhalten ändert sich stark

TIROL. Rund um die aktuelle Corona-Krise hat sich das Einkaufsverhalten massiv verändert. Immer mehr Menschen beziehen ihre Produkte über das Internet. In Tirol gibt es dafür einen speziellen digitalen Marktplatz: ganznah.tirol. Dahinter stehen der Tiroler Gemeindeverband, die GemNova sowie die Bezirksblätter Tirol. Neueste Umfragen zeigen, dass besonders Lebensmittel, Medikamente sowie Hygieneartikel und Bekleidung gefragt sind. Ebenso profitieren Heimwerkerbedarf und Drogerieartikel von...

  • 29.04.20
Wirtschaft
Landwirtschaftskammer Präsident Hechenberger fordert eine strengere Regelung der freiwilligen Herkunftsbezeichnung.

LK Tirol
Strengere Lebensmittel-Herkunftskennzeichnung gefordert

TIROL. Seit diesem April gibt es eine neue EU-Durchführungsverordnung was für strengere Richtlinien bei einer freiwilligen Herkunftskennzeichnungen von Lebensmitteln sorgt. Doch Landwirtschaftskammer Tirol Präsident Hechenberger kritisiert die Tatsache, dass es nach wie vor keine verpflichtende Kennzeichnung gibt.  Es wird mehr auf Regionalität geachtetGerade jetzt in der Corona-Krise achten die Menschen, laut einer aktuellen Studie des AMS, auf mehr Regionalität beim Einkaufen. Man möchte...

  • 29.04.20
Wirtschaft
Ab 2. Mai öffnen im max.center wieder alle Shops.

Shopping
Rückkehr zum Normalbetrieb im max.center

Nach dem Fahrplan der Regierung dürfen am 2. Mai auch im max.center Wels wieder alle Shops aufsperren –  die Gastronomie folgt dann am Freitag, 15. Mai. WELS. Ganz geschlossen war das Shopping-Center ja nie, denn Maximarkt, Apotheke, Trafik, dm, Reformhaus und Handyshops hatten schließlich für die Grundversorgung durchgängig regulären Geschäftsbetrieb. „Da wir im max.center sehr großzügig angelegte Kundenzonen haben, war und ist das komfortable Einkaufen mit Abstand auch problemlos möglich“,...

  • 29.04.20
Wirtschaft
Die Forum-1-Centermanagerin Verena Wegscheider will den Besuchern ein positives Einkaufsgefühl bieten.

Einkaufszentrum
Zwischen Vorsicht und viel Optimismus

Verena Wegscheider vom Einkaufszentrum beim Hauptbahnhof über die bevorstehende Öffnung im Mai. SALZBURG. Den zweiten Mai hat sich Verena Wegscheider, Centermanagerin des Einkaufszentrums Forum 1 beim Salzburger Hauptbahnhof, dick im Kalender markiert. An diesem Tag dürfen die Einkaufszentren wieder ihre Pforten öffnen. Im Stadtblatt-Interview spricht Wegscheider über die Sicherheits- und Hygienevorkehrungen, die Einbußen in "ihrem" Haus durch die wochenlange Schließung und darüber, worauf...

  • 28.04.20
Wirtschaft
Elke und Günter Daxböck sind mit Mundschutz für ihre Kunden da. Auch einen Lieferservice gibt es.
2 Bilder

Bezirk Neunkirchen
Geschäftsgang in der Corona-Krise

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Wie man unsere heimischen Betriebe am besten unterstützen kann? Klar: indem man regional kauft. Der Corona-Pandemie trotzen Zuhanli Chen und ihr Gatte Huijun Sheng. Sie haben im Neunkirchner Einkaufszentrum Panoramapark am 21. April das Geschäft "Engel Juwelen" eröffnet. Eröffnung trotz Corona Im äußerst kleinen Kreis – mit der Leitung des Neunkirchner Einkaufzentrums Panoramapark und EKZ Errichtungs- und Betriebs-GmbH Geschäftsführer Helmut Pehofer – wurden...

  • 28.04.20
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.