Weihnachtsgeschäft

Beiträge zum Thema Weihnachtsgeschäft

Die Lockdowns rund um Weihnachten haben den heimischen Handel hart getroffen.
2

Bilanz Weihnachtsgeschäft
Blaues Auge für Handel im Bezirk Freistadt

Das Weihnachtsgeschäft gilt als "fünftes Quartal" für den Einzelhandel. Es entscheidet darüber, ob das Geschäftsjahr erfolgreich endet oder nicht. Die Einkaufsbeschränkungen und Lockdowns vor und nach Weihnachten haben den Handel jedoch erneut sehr hart getroffen.  BEZIRK FREISTADT. "Der regionale Handel ist beim Weihnachtsumsatz quer durch alle Branchen mit einem tiefblauen Auge davon gekommen", betont Dietmar Wolfsegger, Leiter der WKO Freistadt. Gerade 2020 hätte man sich vom...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Die Weberzeile im Advent 2020: Einige Schutzmaßnahmen galt es einzuhalten.
1 2

Handel in Ried
Weihnachtsgeschäft 2020: Kunden kauften wertiger ein

Weihnachtszeit ist Haupteinkaufszeit. Und dass der zweite und dritte Corona-Lockdown 2020 in diese Zeit fielen, hat die Handelsbetriebe massiv getroffen. Dank der Treue der Kunden könnten viele aber mit einem blauen Auge davonkommen.  BEZIRK RIED. "Wir sind vom Weihnachtsumsatz abhängig", sagt Rudolf Dobler-Strehle, Obmann des Vereins Rieder Wirtschaft und Geschäftsführer des Juweliergeschäfts Dobler-Strehle in Ried. Die Schließungen im November, Anfang Dezember und nach Weihnachten haben viele...

  • Ried
  • Kathrin Schwendinger
Bücher, Gesellschaftsspiele und Pflegeprodukte lagen laut Wirtschaftskammer besonders häufig unter dem Weihnachtsbaum.

Unternehmen im Lockdown-Trubel
So lief das Weihnachtsgeschäft 2020

Das Vorjahr war eine riesengroße Herausforderung für den Handel. Dementsprechend schwierig gestaltete sich auch das Weihnachtsgeschäft. Das Möbelhaus Ecker in Eferding und der Geschenkeladen Eigenart in Aschach ziehen ein Resümee. BEZIRKE EFERDING. Das ständige Auf und Ab mit Ausgangsbeschränkungen, hartem Lockdown im November und mildem im Dezember vor Weihnachten machte den Unternehmern der Region schwer zu schaffen. Karin Wilplinger, Verantwortliche für den Ein- und Verkauf im Eferdinger...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Michaela Klinger
Laut WKÖ lag der Weihnachtsumsatz 2019 um rund 15 Millionen Euro über dem Vorjahresniveau. Heuer kämpft man mit einem Umsatzminus von bis zu ´34 Prozent.
Aktion 2

Umsatzminus
Weihnachtsgeschäft bricht bisher um rund ein Drittel ein

Zuerst "Lockdown light", dann harter Lockdown, dann wieder Aufsperren und schließlich wieder ein harter Lockdown haben dem Handel sichtlich zugesetzt. „Der Handel wird den Umsatzverlust nicht aufholen können“, zieht Rainer Trefelik, Obmann der Bundessparte Handel der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) über das diesjährige Weihnachtsgeschäft Bilanz. ÖSTERREICH. Nach einer Trendumfrage von KMU Forschung Austria hat der stationäre Einzelhandel im bisherigen Weihnachtsgeschäft bis inkl. viertem...

  • Julia Schmidbaur
Weihnachten im Atrio Villach.
2

Atrio Villach
Großer Run auf Last-Minute-Geschenke

Viele nutzen die Gelegenheit noch schnell das passende Weihnachtsgeschenk zu finden. Das Atrio Villach rechnet mit einem starken Geschäft. Kunden halten sich an Corona-Hygieneempfehlungen. Statt flaniert wird "gezielt gekauft". VILLACH. Das Einkaufszentrum Atrio Villach verzeichnete in der vergangenen Woche gute Frequenzen. Diese lagen zwar über jener der Vorwoche, jedoch hinter der Vergleichswoche des Vorjahres. Eine wesentliche Veränderung des Käuferverhaltens stellt der zum allergrößten Teil...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
v. l.: Victoria Dirisamer, Nationalrat Laurenz Pöttinger

Geschenke
Regionale Händler statt Online-Giganten unterstützen

Nationalrat Laurenz Pöttinger appelliert an Konsumenten, Weihnachtseinkäufe bei Geschäften vor Ort oder bei regionalen Online-Händlern zu tätigen. GRIESKIRCHEN. Internationale Online-Giganten versuchen in der Vorweihnachtszeit mit intensiven Werbekampagnen, heimische Wertschöpfung auf ihre Konten umzulenken. Geht es nach Laurenz Pöttinger, ist es daher gerade jetzt wichtig, sich als heimischer Konsument mit dem österreichischen Einzelhandel solidarisch zu zeigen. Bei einem Besuch im Immermein...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Michaela Klinger
An den nächsten beiden Advent-Samstagen können die Geschäfte bis 19 Uhr offen halten.

Wirtschaft
An zwei Samstagen kann bis 19 Uhr geshoppt werden

Am 12. und am 19. Dezember können die Geschäfte in ganz Salzburg länger offen halten. Bis 19 Uhr können Weihnachtsgeschenke geshoppt werden. SALZBURG. Um die Kundenströme besser zu lenken, hat die Landesregierung für Salzburgs Geschäfte ermöglicht, an den beiden Samstagen vor Weihnachten (12. und 19. Dezember) bis 19 Uhr offenzuhalten.  Weihnachtsgeschäft umfassender nutzen  "Bundesministerin Margarete Schramböck ist an das Land Salzburg herangetreten und hat eine Anpassung der Verordnung nach...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Julia Hettegger
Für Weihnachten kann im Käseeck vorbestellt werden, Margit Spitzer mit Monika Stallinger und Andrea Freudenthaler.
3

Weihnachtseinkäufe
Handel ist zuversichtlich

Auf die verschobenen Weihnachtseinkäufe erst ab 7. Dezember hat sich der Handel sehr gut vorbereitet. BEZIRK. "Natürlich gibt es Veränderungen", sagt Robert Bauer, Geschäftsführer von Intersport Bauer in Attnang-Puchheim zum laufenden Geschäftsjahr. "Gerade über den Sommer und bis in den Herbst war die Outdoor-Bekleidung ganz wichtig." Viele hätten dieses Jahr dazu genutzt, um mehr als sonst mit dem Rad zu fahren und zu wandern. Menschen wollen BewegungDie Festlegung, dass die Skilifte ab 24....

  • Vöcklabruck
  • Jürgen Pouget
Der Europark öffnete heute Montag seine Pforten. Bis zum frühen Nachmittag  lagen die Frequenzen weit unter den maximal zulässigen Werten heißt es von Seiten des Unternehmens.

Nach Lockdown
Europark öffnete mit hohen Sicherheitsvorkehrungen

Mit heute Montag, 7. Dezember, öffnete um neun Uhr auch der Europark mit seinen Shops seine Pforten für die Kunden. Speziell in den Einkaufszentren wurde im Vorfeld für den ersten Tag nach dem Lockdown ein Ansturm erwartet.  SALZBURG. Am ersten Shopping-Tag nach dem Lockdown konnte ein geordneter Besucherzustrom verzeichnet werden, teilte der Europark in einer Aussendung mit: "Die Frequenzen lagen bis zum frühen Nachmittag weit unter den maximal zulässigen Werten. Die Besucher im Europark...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Handelsobmann Dieter Unterberger (r.) und Bernhard Stefan Müller freuen sich, dass die Geschäfte am Montag wieder öffnen dürfen - für die Kunden ist ein sicheres Einkaufsvergnügen garantiert.
3

Handel Tirol
Sicheres Einkaufen im Tiroler Handel vor Weihnachten

TIROL. Am kommenden Montag, dem 7. Dezember sollen die Geschäfte wieder öffnen und der Weihnachtshandel ins rollen kommen. Damit dies in sicheren Bahnen ablaufen kann, wurde ein spezielles Konzept entwickelt, für kleine wie auch große Unternehmen.  Sicheres Weihnachtsgeschäft startetEs war eine dreiwöchige Zwangspause für die Tiroler HänderlInnen, die am kommenden Montag ihr Ende haben soll. Ein Sicherheitskonzept steht schon bereit: "Ein professionelles Sicherheitskonzept, das im Auftrag der...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Marc Fauster ist stolz auf die Schaffenskraft der jungen Unternehmer in der Steiermark und im Bezirk.

Junge Wirtschaft
Fauster wünscht innovativem "Nachwuchs" gutes Weihnachtsgeschäft

Junge Wirtschaft begrüßt Innovationskraft vom "Nachwuchs" und propagiert regionalen Kauf. Der Elevator Pitch der Jungen Wirtschaft, in dessen Rahmen Geschäftsideen präsentiert werden, hat gezeigt, dass man sich um den unternehmerischen Nachwuchs keine Sorgen machen muss. 80 Bewerbungen und 22 Finalisten zählte man heuer beim Event, das bedingt durch Corona online über die Bühne gegangen ist. „Mich freut es ganz besonders, dass es so viele junge Menschen gibt, die geballte Innovationskraft und...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Sicherheit wird in der Rosenarcade Tulln großgeschrieben: Sabine Riederer vom Rosenarcade-Team und die fleißigen Promotorinnen Hana und Agnes bei der Verteilaktion der Rosenarcade-Hygienesets am 12. November.

Sicheres Weihnachts-Shopping in der Rosenarcade Tulln

Sicherheit und Gesundheit haben auch bei der Wiedereröffnung nach dem zweiten Lockdown oberste Priorität in der Rosenarcade Tulln. Um ihren Besucherinnen und Besuchern ein sicheres Weihnachts-Shopping ermöglichen zu können, wurde das Center-Sicherheitskonzept um zusätzliche Maßnahmen erweitert. TULLN (pa). Die Vorbereitungen für eine sichere Wiedereröffnung des beliebtesten Einkaufszentrums in Tulln am 7. Dezember laufen bereits auf Hochtouren. Weihnachten steht vor der Türe und damit auch die...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
20 Jahre Regionalität feiern Michael Fend und Josef Ober (r.) und führen diesen Weg leidenschaftlich fort.

Regionalwirtschaft im Vulkanland
Seit zwei Jahrzehnten auf dem richtigen Weg

Seit 20 Jahren geht man als Steirisches Vulkanland den Weg der nachhaltigen Regionalisierung. REGION. Globalisierung und Zentralisierung sind in unserer Gesellschaft immer mehr zum Trend geworden. Als man vor 20 Jahren mit dem Startschuss für das Steirische Vulkanland den Weg der zunehmenden Regionalisierung und damit der Trendumkehr gegangen ist, wurde man laut Vulkanland-Obmann Josef Ober noch belächelt und als rückschrittlich abgetan.  Man ließ sich aber nicht vom Weg abbringen. 2002 folgte...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Damit die Unternehmerinnen und Unternehmer durch den Lockdown nicht „auf ihren Produkten sitzen bleiben“, hat „natürlich Wir“, die Bürgerliste, eine Plattform auf die Beine gestellt, wo allesamt ihre Produkte anbieten können.
1 11

Weihnachtsplattform
Geschenkideen aus Fernitz-Mellach

Aufgrund des zweiten Lockdowns mussten viele Unternehmerinnen und Unternehmer in Fernitz-Mellach ihren Laden dicht machen. Zudem wurden die meisten Weihnachtsmärkte abgesagt – so auch der in unserer regsamen Gemeinde. Doch für viele Kaufleute ist besonders das Weihnachtsgeschäft von großer Bedeutung. Damit sie nicht „auf ihren Produkten sitzen bleiben“, hat „natürlich Wir“, die Bürgerliste, eine Plattform auf die Beine gestellt, wo allesamt ihre Produkte anbieten können. Für viele...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Erich Timischl
Bummeln heuer abgesagt - den Online-Handel freut es.
4

RegioPlan
Weihnachtsumsätze brechen heuer um 17 Prozent ein

Steigende Arbeitslosigkeit und Kurzarbeit sowie die beiden Lockdowns haben am Ende des Jahres die Kaufkraft der Österreicher um durchschnittlich knapp 7 Prozent reduziert. Das Resultat – stark sinkende Weihnachtsumsätze. Das ergibt eine aktuelle Analyse des Standortentwicklers RegioPlan. ÖSTERREICH. Zur sinkenden Kaufkraft  komme die allgemeine Unlust einkaufen zu gehen, denn Masken und Ansteckungsbedenken mindern den Spaß(faktor). Geschlossene Geschäfte, keine Gastronomie, kaum ausländische...

  • Maria Jelenko-Benedikt
Angelika Kuss-Bergner und Günther Barkowits

Weihnachtszeit
Völkermarkter Zehner wurden aufgestockt

Mit dem weiteren Ankauf von 10.000 Stück Völkermarkter Zehnern wurde für die Weihnachtszeit vorgesorgt. VÖLKERMARKT. Städte brauchen eine starke, unverwechselbare Identität. Der Völkermarkter Zehner ist ein Teil davon und er wird bereits seit dem Jahr 2004 als eigene Stadtwährung in Völkermarkt anerkannt und funktioniert wie ein Gutschein. Der 10-er hält nicht nur die Kaufkraft in Völkermarkt, sondern ist auch als Geschenk zu den verschiedensten Anlässen attraktiv. Hält die Kaufkraft im Ort „In...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Kristina Orasche
Das Päckchen muss nicht aus China kommen – Lieferservice gibt es auch im Bezirk Perg.
5

Bezirk Perg
Welche Handelsbetriebe jetzt einen Lieferdienst anbieten

BEZIRK PERG. Der Handel musste mit Dienstag in weiten Teilen vorläufig schließen. Eine Abholung ist zwar in der Gastro, nicht aber in den von der Handels-Schließung betroffenen Branchen erlaubt. Manche Betriebe bieten einen Lieferdienst und/oder Versand an. Die BezirksRundschau liefert hier einen (ersten) Überblick über Angebote im Bezirk Perg. Sie bieten ebenfalls einen Lieferdienst an? Dann schreiben Sie uns an perg.red@bezirksrundschau.com - wir nehmen ihren Kontakt dann in die Liste auf....

  • Perg
  • Bezirksrundschau Perg
Wirtschaftslandesrätin Zoller-Frischauf und WK-Präsident Walser appellieren an die TirolerInnen, besonders jetzt regionale Unternehmen statt ausländische Internetkonzerne zu unterstützen.

#tirolwartet
Heimische Wirtschaft unterstützen und stärken

TIROL. Die Schließung des Handels aufgrund des zweiten Corona-Lockdowns wird extreme finanzielle Folgen haben. Um wenigstens das Weihnachtsgeschäft für den regionalen Handel zu erhalten, appellieren die Wirtschaftslandesrätin und der Wirtschaftskammerpräsident einmal mehr an die Bevölkerung, die heimische Wirtschaft nach Kräften zu fördern. Sei es per Online-Shopping im Tiroler Handel oder mit dem Warten auf die Wiederöffnung der Geschäfte, bis man mit den Weihnachtseinkäufen beginnt. ...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Andrea Lothring berät Kunden telefonisch.
3

Weihnachtseinkäufe
Handel hofft auf Finale

Die Geschäftsleute sind zuversichtlich – vorausgesetzt, dass sie am 7. Dezember öffnen dürfen. BEZIRK. Heuer ist alles anders, auch das Weihnachtsgeschäft. Der Lockdown verordnete vielen Händlern eine Zwangspause in der wichtigsten Zeit im Jahr. Erst am 7. Dezember sollen die Geschäfte wieder öffnen dürfen. "Ich bin positiv eingestellt", sagt die Vöcklabrucker Spielwarenhändlerin Andrea Lothring." Junge Mamas und Papas setzen auf Regionalität." Hier hätte ein Umdenken stattgefunden, speziell...

  • Vöcklabruck
  • Christine Steiner-Watzinger
Jetzt beginnt eine wichtige Zeit für Unternehmer.

Urfahraner Unternehmer
Hoffen auf das große Weihnachtsgeschäft

Unternehmer können heuer nur unsichere Prognosen geben, wie die wichtigste Zeit verlaufen wird. URFAHR-UMGEBUNG. Das Weihnachtsgeschäft beginnt im Einzelhandel immer früher. "Beim Ein-Jahresfest im One Anfang November haben durchaus schon einige Brettspiele für Weihnachten gekauft", sagt Gisela Gabauer aus Gallneukirchen. Der derzeitige Lockdown treffe ihr Geschäft für Spiel- und Bürowaren aber schwer. "Wir haben einen Zustelldienst, der auch gut angenommen wird. Dekowaren – eines unserer...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Steirischer Vorreiter im Online-Handel: "Am Ende entscheidet der Konsument", erklärt niceshops-Geschäftsführer Christoph Schreiner.
3

Online-Kauf mit weiß-grünem Gewissen
Besser nicht in die Ferne klicken

Balken runter heißt es seit vergangenen Dienstag im Handel. Während die Kassen in den Geschäften und Einkaufstempeln stumm bleiben, steigen die Klickraten auf sämtlichen Online-Einkaufsplattformen. Corona hin oder her, der 24. Dezember wird auch 2020 nicht ausfallen, und die Steirer haben heuer laut WKO-Umfrage für Weihnachtsgeschenke ein Durchschnittsbudget von 350 Euro eingeplant. Jedes fünfte Packerl wird dabei online gekauft werden, wobei elf Prozent verstärkt bei inländischen Onlineshops...

  • Steiermark
  • Andrea Sittinger
In der Buchhandlung Stark floriert zurzeit das Online-Geschäft
2

Regional Online Shoppen
Gutes Zeugnis für unseren lokalen Handel

REGION. Die heimische Wirtschaft stellen gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit die krisenbedingten Einschränkungen vor große Herausforderungen. Im Gegenzug kann allerdings der Online-Handel von der aktuellen Situation profitieren. Einige regionale Händler bieten bereits in diesem Segment seit dem ersten Lockdown ihre Waren per Internet an und haben so eine gute Möglichkeit für regionale Wertschöpfung. Bereits zwei Jahre "online""Ein Onlineshop bietet dem heutigen Einkaufsverhalten entsprechend...

  • Gmünd
  • Angelika Cenkowitz
Geschäftsführer Thomas Edinger erwartet vor Weihnachten eine vermehrte Nachfrage bei Kaffee-Vollautomaten.
5

Vorweihnachtsgeschäft im Lockdown
Das Christkind bringt Kaffee und Lego

Die Vorweihnachtszeit ist die lukrativste für den Handel. Der zweite Lockdown bis Anfang Dezember trifft regionale Unternehmen deshalb besonders hart. Doch Expert Edinger in Eferding hat aus der ersten Zwangsschließung im März gelernt. BEZIRKE. In normalen Jahren läuft das Weihnachtsgeschäft bereits im November an. Heuer kam dem der 2. harte Lockdown gehörig in die Quere. Das Elektronikfachgeschäft Expert Edinger am Eferdinger Stadtplatz hat seine Lehren aus dem ersten Lockdown im Frühjahr...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Michaela Klinger
Telefonberatung: Sebastian Stenzel im Miele Center.

Bezirk Mödling
Das Christkind erledigt Einkäufe online

BEZIRK MÖDLING. Online-Shoppen während des Lockdowns und gleichzeitig die heimische Wirtschaft stützen, muss kein Widerspruch sein. Auch zahlreiche Unternehmen aus dem Mödlinger Bezirk setzen auf Verkauf via Telefon und Internet. Shop als Versandzentrale Victoria und Mario Mikulka bieten in ihrem Mikulini-Shop im Guntramsdorfer Rathausviertel nachhaltiges Kinderspielzeug und Baby-Accessoires an. Eröffnet wurde das Geschäft im März, unmittelbar vor dem Lockdown. "Zum Glück hatten wir den...

  • Mödling
  • Rainer Hirss

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.