Konsum

Beiträge zum Thema Konsum

Moderatorin Margareta Moser diskutierte u.a. mit Maria Fanninger und Irene Gombotz (v.l.).
2

Netzwerk Weltkirche
Schwere Zeiten für die familiäre Landwirtschaft

In Gnas waren Herausforderungen und Chancen für die kleinstrukturierte Landwirtschaft Thema. GNAS. Im Pfarrheim Gnas war nun bei einem Vernetzungstreffen der Initiative "Netzwerk Weltkirche" die Situation der Landwirtschaft Thema. Unter der Moderation von Margareta Moser (Welthaus Graz) diskutierten Irene Gombotz von "Die jungen wilden Gemüsebauern", Maria Fanninger von der Lebensmittel-Initiative „Land schafft Leben“ sowie Thomas Bauer und Alexander Wostry, die live aus Brasilien und Tansania...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Dem Lenker wurden Fahrzeugpapiere sowie der Kfz-Schlüssel abgenommen.

Polizei
Fahrzeuglenker unter Drogeneinfluss unterwegs

VOLDERS/RAMSAU (red). Kürzlich konnte eine Polizeistreife in Innsbruck einen PKW mit überhöhter Geschwindigkeit und auffälliger Fahrweise feststellen. Die Beamten hielten den PKW im Gemeindegebiet von Volders an und führten eine Fahrzeug- und Lenkerkontrolle durch. Gelenkt wurde der PKW von einem 45-jährigen Österreicher. Er führte am Beifahrersitz seinen 8-jährigen Sohn mit. Aufgrund des Fahrverhaltens und Anzeichen von Suchtgiftkonsum führten die Beamten einen standardisierten...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun

FEST FÜR ALLE

Das FEST FÜR ALLE holt die vielfältigen Möglichkeiten eines guten Lebens für alle und freiwilligen Engagements für ein nachhaltiges Leben ins Zentrum von Linz. Schwerpunkte bilden dabei die Themen Ressourcen & Konsum, Mobilität, Ernährung, Partizipation, Soziales & Menschenrechte. Dazu laden wir dich herzlich ein! Wann: Freitag, 30. Juli 2021, 12-20 Uhr Wo: Martin-Luther-Platz & City-Park-Linz Diese Initiativen erwarten dich: Ressourcen & Konsum Beim FEST FÜR ALLE wird „upgecycelt“, repariert,...

  • Linz
  • ULF Unabhängiges LandesFreiwilligenzentrum
Michaela Langer Weninger, Präsidentin der Landwirtschaftskammer Oberösterreich mit Johann Perner, dem Obmann des Oberösterreichischen Landesverbands für Schafzucht und Schafhaltung.
4

Landwirtschaft
Mehr Schafe braucht das Land

Der Schafbestand in Oberösterreich ging in den vergangenen Jahrzehnten deutlich nach oben aber auch die Nachfrage ist gestiegen. Insbesondere in der Gastronomie wird viel Lammfleisch aus Neuseeland verkauft – Wertschöpfung, die auch in Oberösterreich bleiben könnte. OÖ. Die Schafhaltung entwickelte sich in den vergangenen Jahrzehnten in Oberösterreich positiv. Seit dem Tiefststand im Jahr 1965 hat sich der Schafbestand in Oberösterreich mit aktuell rund 64.500 Schafen beinahe versiebenfacht. Um...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Der geforderte Gutschein soll auch in Gastronomiebetrieben einlösbar sein.

SPÖ-Forderung
1.000-Euro-Gutschein für mehr als 800.000 Oberösterreicher

Die SPÖ Oberösterreich fordert einen 1.000-Euro-Konsumgutschein für mehr als die Hälfte der Oberösterreicher um den Konsum anzukurbeln. OÖ. Insgesamt 868.000 Oberösterreicher sollen per Post einen 1.000-Euro-Gutschein erhalten, der bei heimischen Betrieben quer durch die Branchen eingelöst werden kann – das fordert die SPÖ Oberösterreich nun von der Oö. Landesregierung. „Eine gute Idee um den Konsum wieder anzukurben und unsere kleinen Betriebe zu unterstützen“, sagt SPOÖ-Vorsitzende Birgit...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Johann Dragschitz spitzt auf Friseurbesuch und ein Bier.
4

Bezirk Neunkirchen
Auf zum Frühlings-Shopping

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Nach einem Monat Lockdown ist die Lust auf das Erlebnis Einkauf riesig. Die Bezirksblätter haben sich umgehört. Die Öffnungsschritte nach dem Lockdown machen Lust auf Frühlings-Shoppen. "Die Restaurantbesuche gehen mir schon ab und ich freue mich schon auf das erste Bier, das ich bestellen kann. Das kommt noch vorm Friseur", scherzt der Ternitzer Weinakademiker Johann Dragschitz. "Ich bin froh, wenn ich wieder bei Pagro und Obi Material für meine künstlerischen Arbeiten...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Direktvermarkter Günter Igel und Leiter der Imkerschule Karl Stückler inmitten der blühenden Heidelbeersträucher.

Warth
Kooperation zwischen Imkerschule Warth und Direktvermarkter

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Warths Bienen sind im Bestäubungseinsatz in frühblühender Heidelbeerkultur. Und davon profitieren die Konsumenten. Neun Bienenstöcke der Imkerschule Warth wurden in unmittelbarer Nähe der Heidelbeerkultur mit rund 2.000 Pflanzen von Direktvermarkter Günter Igel aufgestellt. "Die Heidelbeeren bieten als Frühblüher gerade nach der kalten Witterung der vergangenen Wochen den Bienen Pollen und Nektar", betont Karl Stückler, Leiter der Imkerschule Warth.  Reife Heidelbeeren im...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
2 3 3

Irreführung am Konsumenten
VKI VERLEIHT DIE " KONSUM ENTE 2020 " an IGLO BROCCOLI !

VKI VERLEIHT DIE " KONSUM ENTE 2020 " an IGLO BROCCOLI ! Der Name IGLO wird vom Konsumenten mit " Frisch aus dem Marchfeld " assoziert. Das dies nicht auf alle IGLO Gemüseprodukte zutrifft, merkt man erst bei genauerer Betrachtung der Verpackung. Ein kleingedruckter Hinweis gibt Auskunft über das Herkunftsland: Erzeugt in Ecuador. Dafür gab es nach Abstimmung auf der VKI Seite die Konsum Ente fürs Jahr 2020. Archiv: © Robert Rieger Logo: VKI Fotos: © Robert Rieger Photography © Circus &...

  • Baden
  • Robert Rieger
Maria Fanninger und ihr Sohn beim Aussortieren der Lebensmittel.
Aktion

Fastenzeit
40 Tage gönnen – für uns und die heimische Kulturlandschaft

Fasten neu gedacht: Familie Fanninger isst 40 Tage lang ausschließlich regionale und saisonale Lebensmittel. Das hört sich einfacher an, als es ist, denn die Herkunft vieler Lebensmittel ist für uns Konsumentinnen und Konsumenten oft nicht nachvollziehbar. SALZBURG, LUNGAU. Maria Fanninger vom Verein „Land schafft Leben“ hat heuer fasten neu gedacht. Ihre Familie isst 40 Tage lang ausschließlich regionale (österreichische) und saisonale Lebensmittel. "Für viele bedeutet die Fastenzeit vor allem...

  • Salzburg
  • Land schafft Leben
4

Konsumverweigerung
"Ich habe seit 5 Jahren nichts mehr gekauft und es geht mir gut damit"

Plädoyer für einen bewussten Umgang Dies ist kein Vorwurf, sondern ein Plädoyer. Ein Plädoyer für bewussten Umgang mit Ressourcen. Ein Plädoyer für die Reflexion über die eigenen Verhaltensweisen. Ein Plädoyer für ein besseres Leben für alle. Die weitestgehende Öffnung des Handels zeigt: Konsum spielt eine große Rolle im Leben vieler Menschen. Doch schon lange hat Konsum nicht mehr nur die Funktion, Grundbedürfnisse zu stillen. Unter Grundbedürfnissen verstehen wir unter anderem Nahrung, ein...

  • Wien
  • Meidling
  • Sarah Kristof
Der Run auf die Geschäfte hat begonnen.
4

Flaute in Tourismusgebieten
Frostige Temperaturen lassen Kassen klingen

Bilanz der ersten Einkaufswoche nach dem Lockdown: Der österreichische Handel ist mit der Umsatzentwicklung in der ersten Woche nach dem dritten harten Lockdown zufrieden. Die stärksten Tage in dieser Woche waren der Montag und insbesondere der Samstag, aber auch an den anderen Tagen haben viele Händler höhere oder zumindest ähnliche Umsätze erwirtschaftet wie im Vorjahr. Schlangenbildung vor den Geschäften gab es am Samstag zwar vereinzelt, grundsätzlich verteilten sich die Kundenströme aber...

  • Maria Jelenko-Benedikt
Maria Fanninger und ihre Söhne kaufen nur beim Metzger ihres Vertrauens heimische Fleisch- und Wurstprodukte.
3

Fleischkonsum
Bewusst Fleisch essen – wie geht das?

In Österreich sind wir echte Fleischtiger. Bewusster Konsum wäre besser für Gesundheit und Tierwohl. SALZBURG. Etwa 63 Kilogramm Fleisch isst ein Durchschnittsmensch in Österreich pro Jahr. Das ist mehr als ein Kilogramm Fleisch pro Woche! Wer sich diese Menge gemeinsam mit den Ernährungsempfehlungen der Österreichischen Gesellschaft für Ernährung vor Augen führt, weiß: Das ist eindeutig zu viel! Diese empfiehlt maximal zwei bis drei Portionen pro Woche zu essen. Eine Portion entspricht dabei...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Land schafft Leben
Mit zehn Vanillekipferl erreicht man den Zucker-Tagesgrenzwert.
4

Zucker
Süße Weihnachtszeit bewusst genießen

Weihnachtszeit ist Kekserl-Zeit! Viele Menschen fühlen schon beim Geruch der süßen Leckereien ihre Hüft-Pölsterchen wachsen. Maria Fanninger vom Verein Land schafft Leben erklärt, wo sich Zucker in unserem Essen versteckt und hat Tipps für bewussten Zuckerkonsum auf Lager. SALZBURG. Oft kommt mir vor, dass sich rund um die Weihnachtszeit plötzlich alles um Zucker dreht. Sogar beim Backen werden die Leute erfinderisch und greifen zu kalorienärmeren Zuckerarten, die sie das ganze Jahr über nicht...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Land schafft Leben
APFENT

Adpfent
Adventgedicht von Notburga Freudenschuß

Notburga Freudenschuß aus Haslach hat ein Adventgedicht verfasst. Apfentapfent es ist soweit, schreit es jetzt de ganze Zeit de Tschingls belln, de Liachta de helln, für die Lieben das Best, Leitln kaufts kaufts fürs Fest, onleinofflein ganz egal, das Fest ist nur einmal, ruckts aussa de Marie, ganz wurscht, is eh oiss hi, jetzt kauf ma nomoi richtig ein, daß sie dann aa olle gfrein, unterm Baam aa recht schee singan, de Glasln und de Herzn klingan, s Essen verbrennt aufm Herd, de Kinder...

  • Rohrbach
  • Helmut Eder
Seit zwei Jahren hält Beatrix Altendorfer die Pforten ihres Verschenkladens in der Leonhardstraße offen.
3

Gratis mit Mehrwert
Ein Laden, der Dinge verschenkt

Schenken nicht nur an Weihnachten, sondern das ganze Jahr über: Der Verschenkladen in der Leonhardstraße ist ein Ort, wo nicht mehr benötigte Dinge kostenlos ein neues Zuhause finden. In der Adventzeit feiert er sein zweijähriges Bestehen. Mit Tauschen und Teilen irrsinnig viel zu bewirken: Davon ist Laden-Initiatorin Beatrix Altendorfer "schon seit Ewigkeiten ein totaler Fan". Vor genau zwei Jahren hat die studierte Juristin und Gründerin des Vereins „Nachhaltig in Graz“ ihrer Leidenschaft...

  • Stmk
  • Graz
  • Lisa Ganglbaur
Wie aus der Studie hervor geht, können sich durch die "schweifenden Blicke" die ungeplanten Einkäufe sogar verdoppeln.
Video 2

Uni Innsbruck
"Nur mal gucken" – Ungeplante Einkäufe

TIROL. Aus einer Studie um den Uni Innsbruck Wissenschaftler Mathias Streicher ergab sich kürzlich die Erkenntnis, dass "schweifende Blicke" in die Geschäft beim Shopping zu einem stärkeren Konsumverhalten führen können. Wer also "nur mal gucken" möchte, neigt meist dazu, seine visuelle Aufmerksamkeit in einen ungeplanten Einkauf umzuwandeln.  Ungeplante Einkäufe können sich verdoppelnWie aus der Studie der Forscher hervor geht, können sich durch die "schweifenden Blicke" die ungeplanten...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Weihnachten ist für den Handel ein großer Umsatzbringer.
Aktion

Konsumenten-Studie
Gute Chancen fürs Weihnachtsgeschäft

Für Weihnachtsgeschenke zapft so mancher Österreicher sein Erspartes an oder macht sogar Schulden. ÖSTERREICH. Insgesamt 1,97 Milliarden Euro wollen die Österreicher heuer für Weihnachtsgeschenke ausgeben. Damit würde trotz Krise „nur“ um zwei Prozent weniger ausgegeben wie im Vorjahr (rund zwei Milliarden Euro). Möglich ist das unter anderem, weil 26 Prozent der Geschenkekäufer auf Erspartes zurückgreifen. Sechs Prozent werden für die Weihnachtseinkäufe ihr Bankkonto überziehen, vier Prozent...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Beim Black Friday sind die beliebtesten Produkte im Elektronikhandel zu finden.
2

Black Friday
Welche Bundesländer am kauffreudigsten sind

Eine aktuelle Klarna-Studie zeigt: Jeder zweite Österreicher shoppt am Black Friday trotz Lockdown und gibt dabei im Schnitt 256 Euro aus.  ÖSTERREICH. Mittlerweile ist der Black Friday gepaart mit der Black Week der traditionelle Ankick der Weihnachtsshopping-Saison. Der Lockdown des Handels und die beinahe komplette Verschiebung des Black Friday ins Online-Geschäft wird bisherige Rekorde der Black Week und des Black Friday pulverisieren. Doch wie nutzen österreichische Konsumenten den...

  • Maria Jelenko-Benedikt
Carina Laschober-Luif will mehr Fokus auf regionale Lebensmittel.

Carina Laschober-Luif
Mehr Ernährungs- und Konsumbildung in Schulen

LA Carina Laschober-Luif fordert Ausbau der Ernährungs- und Konsumbildung in Schulen. PINKAFELD. „Das Wissen über unsere Ernährung, unseren Konsum und unsere Gesundheit wird immer wichtiger und sollte daher auch in der schulischen Ausbildung unserer Kinder verankert werden“, erklärt VP-Agrarsprecherin und Bäuerin Carina Laschober-Luif. Die aktuelle Online-Befragung der Arbeitsgemeinschaft Österreichische Bäuerinnen unter dem Motto „Damit unsere Kinder später nicht Äpfel mit Birnen vergleichen"...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini

Nachhaltig einkaufen - wie orientiere ich mich im Gütesiegeldschungel?
was ist fair, bio, nachhaltig, regional produziert?

Gütesiegel sollen Produkt-Qualität auszeichnen und uns einen nachhaltigen Konsum ermöglichen. Doch der wachsende Dschungel an Siegel und Label macht das immer schwieriger: Wie lässt sich Schein von Sein unterscheiden und welche Siegel sind tatsächlich empfehlenswert? Richard Scha chi nger vom Klimabündnis Oberösterreich gibt Einblick in diesen Gütesiegeldschungel.

  • Vöcklabruck
  • Sabine Pommer
Das Weihnachtsgeschäft könnte heuer verstärkt online stattfinden.

Lockdown-Konsumstudie
Handel vermisst Gastronomie

Einer aktuellen JKU-Studie zufolge leidet der stationäre Handel an den Folgen der Gastro-Schließung. Wie so oft gibt es einen Dritten, der sich freut. OÖ. Wenn die Gasthäuser, Cafés und Restaurants nicht offen haben, vergeht vielen Oberösterreichern die Freude am shoppen – das hat eine repräsentative Studie des Instituts für Handel, Absatz und Marketing an der Johannes Kepler Universität Linz (JKU) ergeben. Mehr als die Hälfte der Befragten gaben an, weniger oft (53 Prozent) und weniger lang...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
"Das Einkaufen in den Tiroler Geschäften ist absolut sicher", so Katrin Brugger, Sprecherin des Tiroler Sportartikelhandels
1 2

WKO
Tiroler Handel leidet unter Lockdown und fehlenden Touristen

TIROL. Der zweit Lockdown ist nicht nur für die Wirtschaftsbereiche, die eine verordnete Betriebsschließung einhalten müssen, ein herber Schlag. Ebenso leidet der Tiroler Handel, der eigentlich auf das vorweihnachtliche Geschäft gehofft hatte. Die BranchensprecherInnen Brugger und Feucht betonten: „Das Einkaufen in den Tiroler Geschäften ist absolut sicher!“ Man müsse in so einer schwierigen Zeit den Tiroler HändlerInnen vor Ort die Treue halten.  Touristen fehlen und jetzt auch noch...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Pablo Chiereghin: Riot Design im Bank Austria Kunstforum
1 5

Pablo Chiereghin im Kunstforum
Riot Design – Oben der Richter, unten der Zerstörer

Im Bank Austria Kunstforum läuft mit Gerhard Richter die Ausstellung des derzeit teuersten zeitgenössischen Künstlers. Für den "tresor" im Souterrain hat Pablo Chiereghin eine spannende multimediale Präsentation erarbeitet, im deren Rahmen der aus Italien stammende Künstler den alltäglichen Konsum hinterfragt. "RIOT DESIGN" nennt Chiereghin sein Projekt – ein absoluter Geheimtipp! Innere Stadt. Nicht hinterfragter Konsum ist Teil unseres Lebens, mit dem dauernden Kaufen und Besitzen "füttern"...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Maria Jelenko-Benedikt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.