Fairer Handel

Beiträge zum Thema Fairer Handel

Gewinnspiel: Weltwissen und Genießen!
Was wünschen Sie den Fairen Wochen zum 20. Geburtstag?

Südwind Niederösterreich lädt anlässlich der 20. Fairen Wochen zu einem Gewinnspiel ein: Gewinnen Sie einen der drei Hauptpreise und decken Sie sich ein Jahr lang mit Information und fairem Genuss ein: ein Jahresbedarf an EZA-Kaffee (8! kg, bio und FAIRTRADE zertifiziert) + ein Jahresabo des Südwind Magazinein EZA-Lebensmittelpaket mit Reis, Linsen, Quinua, Olivenöl, Kokosmilch, Gewürzmischung, Tee + ein Jahresabo des Südwind Magazin oderein Paket mit süßen Genüssen aus der Welt der...

  • Wiener Neustadt
  • Südwind Niederösterreich
Der Weltladen steht in Villach seit vielen Jahren für fairen Handel.

Fairer Handel
Jubiläum: 25 Jahre Weltladen

Österreichweit gibt es 90 Weltläden, auch Villach hat schon lange ein. Einer der Kunden hier ist auch die Stadt Villach. VILLACH. Kaffee, Gewürze, Bekleidung aus GOTS zertifizierter Bio Baumwolle, Schmuck, Kleidung, Accessoires und viel mehr - die Produktpalette im Weltladen Villach ist groß. "Man kann daher gar nicht sagen, welches Produkt bei unseren Kunden am besten ankommt. Jedenfalls hat die Stadt Villach immer wieder unseren Kaffee gekauft, das passt ja auch zum Konzept 'Grüne Stadt'",...

  • Kärnten
  • Villach
  • Birgit Gehrke
Fairtrade-Beauftragter Gemeinderat Eduard Posch (r.) unterstützt das engagierte Fairtrade-Schulteam der Volksschule Pinkafeld: Susanne Frohnwieser-Posch, Anna Bernsteiner, Stephanie Reitlinger und Carina Zartl

Pinkafeld
Volksschule Pinkafeld am Weg zur "FAIRTRADE"-Schule

Die Volksschule Pinkafeld setzt auf das Motto "Fair für mich. Fair für alle." PINKAFELD. Mit innovativen Ideen beschäftigt sich die Volksschule Pinkafeld mit dem fairen Handel und macht sich auf den Weg zur "FAIRTRADE-Schule". Um das Thema "Fairtrade" möglichst sichtbar zu machen, verbreiten die Mitglieder des Fairtrade-Schulteams der Volksschule diese Botschaft nun durch ihren Mund-Nasen-Schutz aus dem Pinkafelder Weltladen an der Schule. Mit dem Schulprojekt "Fairer Adventkalender" sollen den...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini

Weltladen Vorchdorf
AdventFAIRkauf

ab 18.11. bis 24.12. Der Weltladen Vorchdorf übersiedelt komplett in den kleinen Pfarrsaal, um den Kunden das Gustieren und Schmökern auf größerer Verkaufsfläche mit genügend Abstand zu ermöglichen! Zur Auswahl steht ein breites Angebot an Weihnachtsdekoration und -naschereien, biofaire Mode, Spielzeug, Biokosmetik, feine Ideen für Küche und Tisch, Ledertaschen, Lebensmittel, edles Kunsthandwerk und Schmuck. Die biofairen Weltladenprodukte heben sich durch besondere Qualität und Werthaltigkeit...

  • Salzkammergut
  • Regina Wunderer-Sperer
Der Weltladen in Linz bietet das ganze Jahr über fair gehandelte Produkte an.

Woche der Entwicklungszusammenarbeit
Fair handeln und fair einkaufen

Seit neun Jahren setzt das Land Oberösterreich mit der Woche der Entwicklungszusammenarbeit (EZA-Woche) ein Zeichen für Verantwortung und Solidarität. Dieses Jahr findet sie von 9. bis 14. November Corona-bedingt in abgeänderter Form statt. LINZ. „Mit der EZA-Woche des Landes Oberösterreich verfolgen wir zentrale Ziele unserer Entwicklungszusammenarbeit: Die direkte Unterstützung vor Ort und die Bekämpfung von Armut durch Hilfe zur Selbsthilfe“, erklärt Landeshauptmann Thomas Stelzer.  Aufgrund...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Michael und Martina Pauzenberger bieten in ihrem Geschäft "Emmas Laden" fair gehandelte Produkte an.
3

Fairer Handel
EZA-Woche zur Bewusstseinsbildung

Die Woche der Entwicklungszusammenarbeit - oder kurz EZA-Woche - jährt sich heuer bereits zum neunten Mal. Von 8.  bis 15. November werden fair gehandelte Produkte vor den Vorhang geholt.  KALLHAM. Mit der EZA-Woche möchte das Land Oberösterreich den fairen Handel ganz besonders ins Bewusstsein rufen. Schließlich leistet dieser einen erheblichen Beitrag dazu, die Existenz von Produzenten in den Ländern des globalen Südens zu sichern. Fair gehandelte Produkte können in Geschäften des...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Sarah Pramendorfer
Seit neuen Jahren gibt es in Oberösterreich die Woche für Entwicklungszusammenarbeit.

Woche der Entwicklungszusammenarbeit
Fair handeln und fair einkaufen

Die Woche der Entwicklungszusammenarbeit des Landes Oberösterreich findet heuer von 9. bis 14. November statt. OÖ. Die ärmsten Menschen dieser Welt leben in ungleich schwierigeren Verhältnissen und haben mit den Auswirkungen der Corona-Pandemie hart zu kämpfen. Der Faire Handel setzt dabei auf Partnerschaft mit Dialog und Respekt – für mehr Gerechtigkeit im Handel. Durch den Kauf fair gehandelter Produkte kann dazu jeder etwas beitragen. Seit neun Jahren gibt es in Oberösterreich die Woche der...

  • Vöcklabruck
  • Jürgen Pouget
3

Fairtrade
EZA-Woche im Salzkammergut

Seit neun Jahren setzt das Land OÖ mit der Woche der Entwicklungszusammenarbeit (EZA-Woche), heuer von 9. –bis 14. November, ein Zeichen für Verantwortung und Solidarität. Bereits zum neunten Mal in Folge werden im Rahmen der EZA-Woche fair gehandelte Produkte aus Ländern der Entwicklungszusammenarbeit in ganz Oberösterreich angeboten. Obwohl die EZA-Woche aufgrund der Pandemiebeschränkungen nicht in gewohnter Form mit Verkaufsständen und Veranstaltungen stattfinden kann, ist faires Einkaufen...

  • Salzkammergut
  • Martina Winkler
Fair gehandelter Kaffee sichert den Produzenten ein ordentliches Einkommen.

Woche der Entwicklungszusammenarbeit
Fair Einkaufen im Bezirk Braunau

BEZIRK BRAUNAU. Seit neun Jahren setzt das Land OÖ mit der Woche der Entwicklungszusammenarbeit (EZA-Woche), heuer von 9. –bis 14. November, ein Zeichen für Verantwortung und Solidarität. Aufgrund der Pandemiebeschränkungen kann die EZA-Woche allerdings nicht in gewohnter Form mit Verkaufsständen und Veranstaltungen stattfinden. Trotz der Beschränkungen ist fair handeln und fair einkaufen aber in Weltläden und im Lebensmittelhandel an über 600 Standorten in Oberösterreich möglich. Zudem wird...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Faire Produkte stehen auch für Qualität.
2

EZA-Woche in Region
Woche im Zeichen des fairen Handels

Vom 9. bis 14. November findet die diesjährige Woche der Entwicklungszusammenarbeit (EZA-Woche) des Landes Oberösterreich statt: Mit „fair handeln und fair einkaufen“ zur direkten Hilfe vor Ort. OÖ, REGION. Seit neun Jahren setzt das Land Oberösterreich mit der Woche der EZA-Woche ein Zeichen für Verantwortung und Solidarität. Aufgrund der heurigen Corona-Beschränkungen kann die EZA-Woche allerdings nicht in gewohnter Form mit Verkaufsständen und Veranstaltungen stattfinden. Durch die...

  • Enns
  • Michael Losbichler
Mit fairem Handel auch die Reisbäuerinnen unterstützen.
3

Welternährungstag - Weltläden
Fairness hat immer Saison

Lebensmittel mit Mehr-Wert für alle; zukunftsfähige Produktion von Nahrungsmitteln. ST. JOHANN (niko). Weltläden und EZA Fairer Handel verweisen anlässlich des Welternährungstages (16. 10.) auf die Bedeutung einer sozial und ökologisch zukunftsfähigen Produktion von Nahrungsmitteln und stellen traditionelle Reisspezialitäten aus Fairem Handel in den Mittelpunkt. „Die letzten Monate der Corona Pandemie haben in vielen Teilen der Welt die Bedeutung einer sicheren Nahrungsmittelversorgung ins...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Catarina Hofstätter und Bernhard Rebernig appellieren zum Welternährungstag, auf Produkte aus fairem Handel und heimischer Landwirtschaft zu setzen.
1

Welternährungstag 2020
"Fairer Handel hilft allen – auch hierzulande"

Zum Welternährungstag appellieren die Kärntner Weltläden und das Ökosoziale Forum Kärnten an die Konsumenten, auf Produkte aus fairem Handel und heimischer Landwirtschaft zu setzen. KÄRNTEN. Am Freitag, 16. Oktober, ist der Welternährungstag. Wie wichtig eine sichere Lebensmittel-Versorgung ist, zeigt die Corona-Pandemie. Bäuerliche Strukturen sind im Krisenfall regional lieferfähig. Doch durch den unfairen Welthandel sind diese Strukturen zunehmend gefährdet. Darauf machen nun Kärntens...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Roswitha Lobe vom Weltladen Braunau und Walter Mayr von der Selbstbesteuerungsgruppe Geretsberg.

Initiative Eine Welt
Geretsberger spenden für gerechtere Welt

Seit mittlerweile neun Jahren unterstütz die Gemeinde Geretsberg den Verkauf von fair gehandelten Produkten. Nun wurde der Betrag von 100.000 Euro überschritten. BRAUNAU, GERETSBERG. "Caritas – gelebte christliche Nächstenlieben ist einer der Grundpfeiler unseres Glaubens. Gerade das Teilen unseres Reichtums mit Menschen in ärmeren Ländern und auf anderen Kontinenten ist ein Zeichen konkreter Solidarität mit Schwestern und Brüdern auf der ganzen Welt": So lautet das Motto der...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
GF Veronika Amon, Jugendgemeinderätin Jasmina Brdaninovic, Dipl.-Päd.in Andrea Bergmaier, Paul Bergmaier, Bildungsgemeinderat Mag. Klaus Bergmaier, Umweltstadtrat Kommerzialrat Albert Kisling, Weltladen-Obfrau Gerlinde Hämmerle, Stadtrat Günter Herz

Weltladen verwöhnte Besucher mit Schokoladenverkostung

Eine Schokoladeverkostung sowie Kostproben diverser Produkte aus dem Weltladen Krems gab es in und vor allem vor dem beliebten Geschäft in der Margaretenstraße 7. Bei herrlichem Spätsommerwetter gab es zudem weitere Aktionen im Weltladen. Die Vorsitzende des "Vereins für gerechtes Handeln in der Welt" (so der offizielle Name des Trägervereins des Weltladens) Gerlinde Hämmerle und Geschäftsführerin Veronika Amon freuten sich auch über den Besuch einer Delegation der Stadt Krems, die sich...

  • Krems
  • Doris Necker
Über den Dächern der EZA Köstendorf: Andrea Reitinger (Öffentlichkeitsarbeit EZA), LH-Stv. Heinrich Schellhorn, Daniela Kern (GF EZA)

Photovoltaik
Voll auf die Sonne gesetzt

Die Photovoltaik-Anlage der EZA Köstendorf ist Salzburgs erster Bürgersolaranlage. Sie spart rund 17,5 Tonnen CO2 pro Jahr ein. KÖSTENDORF. Auf den Dächern der EZA-Zentrale in Köstendorf wurde im September 2019 eine spezielle Photovoltaik-Anlage in Betrieb genommen. Die Besonderheit: Es ist die erste Anlage mit Bürgerbeteiligung auf dem Dach eines Gewerbegebäudes. 26 Bürger haben sich mit einem Anteilsschein beteiligt und das Vorhaben ermöglicht. Positiv fällt die Bilanz von...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr
Petra Maurer: "Auch der faire Handel braucht Unterstützung."

Corona im Süden
Auswirkungen auf fairen Handel

Regionalität ist nachhaltig. Ebenso der faire Handel braucht Unterstützung. Über den fairen Handel hinaus hat das Weltladen-Team einen Corona Hilfsfonds eingerichtet.  VILLACH. In Zeiten von Corona wird umso mehr zum "Heimkaufen" aufgerufen, heimische und saisonale Produkte stehen im Fokus. Aber nicht alles was aus dem Ausland kommt ist gleich schlecht. Produzenten in Afrika, Asien und Lateinamerika sind besonders stark von den Auswirkungen der Corona Krise betroffen. Viele von ihnen können...

  • Kärnten
  • Villach
  • Sabrina Strutzmann
Landeshauptmann-Stv. Heinrich Schellhorn übergibt Karin Hörmanseder das Logbuch für ihre Tour durchs Land.
3

Fairer Handel und Klimaschutz
Sie strampelt sich ab für das Klima

KÖSTENDORF (kle). Letzten Freitag radelte die Fairtrade-Gemeindebeauftragte Karin Hörmanseder los: Mit Kaffee und Schokolade im Gepäck will sie im ganzen Bundesland Bewusstseinsbildung in Sachen Fairer Handel und Klimaschutz betreiben. Erste Station war Seeham. 40 bis 60 Kilometer pro Tag 40 bis 60 Kilometer am Tag will sie auf ihrem E-Bike mit dem 30 Kilo schweren Anhänger zurücklegen. Sie fährt von Gemeinde zu Gemeinde und wird ihren Stand vor den Gemeindeämtern oder Bioläden aufstellen....

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr
Bgm. Kurt Maczek und Fairtrade-Beauftragter Gemeinderat Edi Posch unterstützen fairen Handel.

Pinkafeld
Fairtrade-Gemeinde unterstützt Aufruf zu mehr Solidarität

Die FAIRTRADE-Gemeinde Pinkafeld unterstützt Solidaritätsaufruf von FAIRTRADE Österreich. PINKAFELD. Die Covid19-Pandemie ist eine beispiellose Krise und führt uns die Bedeutung internationaler Zusammenhänge eindrücklich vor Augen. Die Länder im globalen Süden sind jetzt besonders auf uns angewiesen. FAIRTRADE Österreich steht schon seit jeher für weltweite Solidarität und hat sich nun mit einem offenen Brief an die Bundesregierung mit folgenden Forderungen gewandt: Sicherstellung, dass alle...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Die HAK Lienz wurde am 25. Mai offiziell als Fairtrade-Schule ausgezeichnet.

MENSCHLICH. EHRLICH. FAIR.
HAK Lienz ist Fair-Trade-Schule

Nach vielen Wochen Arbeit und vielen Aktionen hat es nun auch die BHAK/BHAS Lienz zur Fair-Trade Zertifizierung geschafft. LIENZ (red). "Die Grundidee dieses Vorhabens war es, dass man den Schülerinnen und Schülern, sowie allen Lehrpersonen das Thema 'fairen und sozialen Handel weltweit' näher bringt", erklärt HAK Direktor Josef Pretis. Das große Ziel der Zertifizierung zur Fairtrade-Schule ist, dass in einer Schule verschiedene Impulse gesetzt werde, die die SchülerInnen zu kritischem...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Claudia Scheiber
Anton Wintersteller setzte sich ständig für seine Mitmenschen und den fairen Handel ein. Wie etwa im Bild mit den von ihm unterstützten EZA-Kaffeebauern.
5

Gründer von EZA
Mit 70 kein bisschen ruhig und hilft Menschen weiterhin

Anton Wintersteller gründete die EZA und legte damit den Grundstein für die österreichischen Weltläden. Er blickt auf ein erfolgreiches Leben zurück, in dem er sich beständig für seine Mitmenschen und den fairen Handel einsetzte und auch noch mit 70 Jahren hilft. SEEKIRCHEN. Am Pfingstsonntag feiert Anton Wintersteller in Seekirchen seinen 70. Geburtstag. Der langjährige Diözesanreferent, ehrenamtliche Mitarbeiter im Europakloster und Pilgerpastoral blickt auf ein spannendes Leben zurück mit...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
Faire Waren sind im Weltladen Laa erhältlich.

Fairer Handel: Zukunftsfähiges Wirtschaften als „neue Normalität“

Weltläden setzen sich dafür ein, dass nach Corona der Faire Handel nicht die Ausnahme bleibt, sondern – egal wo auf der Welt – zur Normalität wird. WEINVIERTEL. „Es klingt utopisch“, meint Daniela Kern, Geschäftsführerin der EZA Fairer Handel in Salzburg, „wäre aber wirtschaftlich, sparsam und zweckmäßig. Denn unfairen Handel und seine sozialen und ökologischen Folgen können wir uns schon lange nicht mehr leisten.“ „Aktuell sind zahlreiche sozial engagierte Betriebe aus dem Handwerks- und...

  • Mistelbach
  • Marina Kraft
13

Neuzugang im Braunauer Handel
„Lokapala“ – der Laden für nachhaltigen, fairen Einkauf

Anfang Mai eröffnete Harald Stehrer seinen Laden „Lokapala“ in der Linzer Straße in Braunau, wo er Schätze aller Art anbietet. BRAUNAU (ebba). Nach dem Motto „fair zu Mensch, Tier und Umwelt“ bietet „Lokapala“ ein vielseitiges Angebot und will Wirtschaftlichkeit mit sozialen Aspekten vereinen. Die Grundhaltung des Geschäfts basiert auf einem nachhaltigen, umweltbewussten und veganen Lebensstil. Harald Stehrer, Inhaber und Geschäftsführer von „Lokapala“, betreibt seinen Laden „hauptsächlich aus...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
2

Faire Wochen von Südwind
Fairen Handel stärken und bis 30. Mai gewinnen

Die Fairen Wochen finden heuer bereits zum 19. Mal in Niederösterreich statt – erstmals jedoch online. Gerade jetzt in der Coronakrise braucht es kritische KonsumentInnen, die benachteiligte ProduzentInnen und Kleinbäuerinnen und -bauern stärken, und verantwortungsvolle BürgerInnen, die solidarisch handeln. Auch von zu Hause aus können wir uns alle für eine faire und gerechte Welt einsetzen. Bis 30. Mai 2020 lädt Südwind NÖ in Kooperation mit dem Land NÖ und den Weltläden alle Interessierten...

  • Wiener Neustadt
  • Südwind Niederösterreich
Biosfair Kosmetik
1 3

Biosfair
Gesichts- und Körperpflege auf höchstem Niveau und aus fairem Handel

BIOSFAIR - Gesichts- und Körperpflege auf höchstem Niveau BIOSFAIR steht für verwöhnende Gesichts- und Körperpflegeprodukte mit wertvollen Inhaltsstoffen aus Fairem Handel und aus kontrolliert biologischem Anbau. Die Linie ist vegan, mit dem Austria-Bio-Garantie-Gütesiegel ausgezeichnet und wird in Salzburg bei Pieper Biokosmetik erzeugt. Neben hochwertigen Pflanzenölen wie Arganöl und Olivenöl zählen Kakaobutter, Kokosmilch, Rohkaffee, Orangensaft, Rohzucker, Reis, Bier, verschiedene Tees und...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Weltladen Innsbruck

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.