Konsum

Beiträge zum Thema Konsum

Wirtschaft
Gemeinsam mit Vizebürgermeister LA Christian Samwald besichtigte der Ternitzer Bürgermeister Rupert Dworak vor kurzem die Großbaustelle.

Pottschach
Nahversorger für 280 Wohneinheiten

BEZIRK NEUNKIRCHEN (unger).  Die ersten Objekte der neuen Wohnhausanlage im Stadtteil Pottschach sind bereits fertiggestellt und zum Großteil an die Mieter übergeben. Insgesamt entstehen hier in den nächsten Jahren 280 Wohneinheiten in bester Lage gegenüber dem Bahnhof Pottschach. "Uns war es wichtig, die Lebensmittel-Nahversorgung unserer Bürger auch in diesem neu entstehenden Stadtteil sicherzustellen und ich bedanke mich beim Billa-Konzern, dass sie unserem Wunsch, hier eine Filiale zu...

  • 09.08.19
Wirtschaft
4 Bilder

Sammeln und gewinnen
Bonbon-Sammelfieber: Wer löst die 60.000 Karte ein?

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Ganz Ternitz feiert das 10jährige Bestehen des Bonbon Ternitz und fiebert gleichzeitig der Einlösung der 60.000 Bonuskarte entgegen, aber auch ein Gewinnspiel versüßt den Kunden der Ternitzer Betriebe die Herbstzeit. Dreifache Gewinnchancen Derzeit besteht die dreifache Gewinnchance, erstens mit der Einlösung der 60.000 Bonuscard, zweitens durch die Teilnahme am Bezirksblätter Starschnitt-Gewinnspiel und drittens durch Sichtung eines lebenden Bonbons. Denn sollte Ihnen...

  • 30.10.18
Freizeit

Der Motor der Zivilisation

BUCH TIPP: Frank Trentmann – "Herrschaft der Dinge" Der Konsum hat Geschichte. Der Mensch definiert sich seit jeher über seinen Besitz. Wie sich der kapitalistische Lebensstil auf die Erde auswirkt, wie es dazu kam und wie die Dinge den Lauf der Geschichte und die Menschen verändern, erörtert Frank Trentmann, Historiker am Londoner Birkbeck College, detailreich auf über 1000 Seiten. Eine all umfassende Wirtschaftsgeschichte – ein üppiges und lohnendes Lesevergnügen. DVA Sachbuch, 1.104...

  • 25.07.17
Lokales
Anlässlich des Tages des Apfels wurde von den Schülern ein Apfelbaum im Schulgarten gepflanzt. Im Bild (v.l.): Schüler Matthias Rath, Küchenleiterin Brigitta Stangl, Fachlehrerin Dipl.-Päd. Andrea Marchat und Schülerin Iris Rigo.

Trotz "Tag des Apfels": Leute konsumieren weniger Äpfel

"Aber globale Nachfrage steigt", heißt es aus der landwirtschaftlichen Fachschule Warth. BEZIRK NEUNKIRCHEN (mück). Anlässlich des traditionellen Tag des Apfels, der heuer am 13. November bereits zum 44. Mal stattfindet, wird an der Fachschule Warth auf die gesundheitliche und kulturelle Bedeutung von Obst im Rahmen der Initiative „GenussSchule“ hingewiesen. „Der gesundheitliche Nutzen des Apfels liegt in der Kombination von Vitaminen, Mineralstoffen und wertvollen Ballaststoffen. Und der Apfel...

  • 09.11.16
Gesundheit
Kampf um die Fernbedienung: Bei welchen Werbespots greifen Sie sofort zur Fernbedienung?
2 Bilder

#Mitreden! – Nervt Werbung oder freuen Sie sich darauf, neue Produkte zu entdecken?

Bei welchem Werbespot schalten Sie sofort um? Bringt Werbung Sie zum Schmunzeln? Haben Sie wegen einer gelungenen Werbung schon einmal ein bestimmtes Produkt gekauft? Reden auch Sie mit und schreiben Sie Ihre Meinung als Kommentar. Der Werberat hat eine Studie zur Einstellung der Österreicherinnen und Österreicher zur Werbung in Auftrag gegeben. 1.201 Personen ab 18 Jahren nahmen an der Befragung teil. Das Diagramm enthält einen Auszug aus den Ergebnissen. Ihre Meinung zählt! Welche...

  • 09.06.15
  •  41
  •  13
Lokales

Einbruchsversuch in die Konsumfiliale

Vor 50 Jahren am 23. Oktober 1964 im Schwarzataler Bezirksboten Der Aufmerksamkeit des Filialleiters Karl Wögerer ist es zu verdanken, dass ein Einbruch in die Konsumfiliale Edlach vereitelt wurde. Der Filialleiter wohnt im ersten Stock desselben Gebäudes, in dem der Konsum untergebracht ist. In den Abendstunden des vergangenen Freitags vernahm Karl Wögerer Klopfgeräusche. Er ging dem Geräusch nach, und als er im Hinterhof des Hauses die Beleuchtung einschaltete, sah er, wie ein Mann von einer...

  • 16.10.14
Lokales

Amerikanisches Prinzip, das funktioniert

ÖVP-Stadtchef: "Einkaufen ist auf den Besuch mit dem Auto ausgelegt." Fehlende Radwege und Verbindungen für Fußgänger zu den Geschäften Am Spitz wurden von den Grünen in der Vergangenheit immer wieder kritisiert. ÖVP-Bürgermeister Herbert Osterbauer: "Für Bummeln ist der Spitz aber auch nicht ausgelegt. Das ist typisch amerikanisch zugeschnitten – für den Besuch mit dem Auto." 520 Parkplätze mehr Diesem Umstand wird auch mit 800 kostenlosen Parkgelegenheiten bei allen erdenklichen...

  • 02.03.14
  •  2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.