JKU

Beiträge zum Thema JKU

Lokales
Können Tierversuche immer ersetzt oder nur verringert werden? Dazu diskutieren Experten im JKU-Dialog am 22. Mai.
Video

JKU im Dialog
Medizinischer Fortschritt ohne Tierversuche

Tierversuche müssen für den Erkenntnisgewinn unerlässlich sein, um zugelassen zu werden. So steht es im Tierversuchsgesetz. Welche Maßstäbe werden dafür herangezogen und wer prüft die Einhaltung? Rund um Tierversuche und die Ethik der Mensch-Tier-Beziehung dreht sich ein Expertengespräch der Johannes Kepler Universität, kurz JKU, am 22. Mai um 14 Uhr. OÖ. Christine Haiden, Präsidentin des OÖ. Presseclubs und Chefredakteurin der Zeitschrift Welt der Frauen, wird die Diskussion leiten. Mit ihr...

  • 22.05.20
Gesundheit

Schlaganfall als Corona-„Nebenwirkung“?
Todesursache Blutgerinnsel

Covid-19 verursacht Thrombosen und kann neben der Lunge auch andere Organe schädigen. LINZ/GRAZ/WIEN. Die vom Coronavirus SARS-CoV-2 ausgelöste Krankheit Covid-19 löst nicht nur schwere Lungenentzündungen aus: Sie kann Thrombosen (Verstopfung im Blutgefäß) in der Lunge verursachen und in weiterer Folge auch andere Organe wie Niere, Leber und Bauchspeicheldrüse schädigen. Das zeigen die Ergebnisse einer ersten Serie von Obduktionen von Corona-Toten in Linz, Graz und...

  • 18.05.20
  •  1
Gesundheit
Wolfgang Höglers Forschungsprojekt zu Kindern mit Wachstumshormonmangel wird jetzt mit zwei Millionen Euro gefördert.

Medizinische Fakultät JKU
Forschungsprojekt zu Wachstumshormonmangel

Das National Institute of Health Research (NIHR) fördert ein innovatives Forschungsprojekt zur Therapie von Kindern mit Wachstumshormonmangel mit zwei Millionen Euro. Die Studie von Wolfgang Högler soll die Diagnosesicherheit erhöhen und eine kürzere Behandlung ermöglichen. LINZ. Einer von 3.500 bis 4.000 Menschen ist von Wachstumshormonmangel betroffen. In Österreich werden ungefähr 25 Kinder pro Jahr neu diagnostiziert. Bei dieser Erkrankung produziert die Hirnanhangsdrüse nicht genügend...

  • 06.05.20
Wirtschaft
Kunden schätzen auch die soziale und psychische Nähe zum Händler.

Studie zum Einkaufsverhalten
Wunsch nach Regionalität wird bleiben

Räumliche nähe und regionale Herkunft beim Einkauf wird den Menschen in Krisenzeiten wichtiger – auch beim Online-Shopping. OÖ. Die Corona-Krise hat beim Einkaufsverhalten der Oberösterreicher vor allem eines zutage gefördert: Den Wunsch nach Nähe. Das hat eine aktuelle Studie der Johannes Kepler Universität (JKU) ergeben. Festgemacht wird das an der gestiegenen Nachfrage nach regionalen Produkten, dem Interesse an der Herkunft von Produkten und der verstärkten Bevorzugung österreichischer...

  • 21.04.20
  •  3
Wirtschaft
Mehr als ein Viertel (25,5 Prozent) der gesamtösterreichischen Ausfuhren gehen auf das Konto der oö. Exportwirtschaft.
3 Bilder

„Dominoeffekte“
Corona-Wirtschaftskrise trifft Exportland OÖ besonders hart

Die Wirtschaftsprognosen sind düster – Industrienationen weltweit rechnen mit Rezession. Oberösterreich betrifft das in überdurchschnittlichem Maße. OÖ. Die heimische Wirtschaft wird unter der Corona-Krise besonders leiden. Das geht aus einer Prognose des Ökonomen Teodoro Cocca (Johannes Kepler Universität) hervor. Begründet wird das mit der starken Exportorientierung unseres Landes sowie der dadurch entstehenden Abhängigkeit von der internationalen Konjunktur – und die leidet überall. Mit...

  • 21.04.20
Politik
Sandra Maria Pfister ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Gesellschafts- und Sozialpolitik der Johannes Kepler Universität. Einer ihrer Forschungsschwerpunkte: Katastrophensoziologie.

Gedanken zur Corona-Krise
Katastrophen-Soziologin: Corona als Bruch zwischen "alter" und "neuer" Normalität?

Das Ausbreiten des Corona-Virus und der Kampf dagegen haben weltweit dazu geführt, dass für das öffentliche Leben die Pause-Taste gedrückt wurde. Die damit verbundene Vollbremsung der Wirtschaft wird nicht nur gravierende ökonomische sondern auch gesellschaftliche Folgen nach sich ziehen – immer wieder ist von einer "neuen Normalität" nach Corona die Rede. Die BezirksRundschau hat deshalb Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher gebeten, ihre Gedanken zur Corona-Krise und dem Leben danach...

  • 16.04.20
Politik
JKU-Professor Reinhold Priewasser, Spezialist für Betriebliche und Regionale Umweltwirtschaft: Der Reaktorunfall von Tschernobyl mein einschneidendstes Erlebnis. Die Corona-Krise hat dieses bei weitem übertroffen, zugleich aber auch besondere Werte in unserer Gesellschaft deutlich zum Vorschein gebracht.

Gedanken zur Corona-Krise
Werte in unserer Gesellschaft – Was wir von der Zeit der Coronakrise im Bewusstsein behalten sollten

Das Ausbreiten des Corona-Virus und der Kampf dagegen haben weltweit dazu geführt, dass für das öffentliche Leben die Pause-Taste gedrückt wurde. Die damit verbundene Vollbremsung der Wirtschaft wird nicht nur gravierende ökonomische sondern auch gesellschaftliche Folgen nach sich ziehen – immer wieder ist von einer "neuen Normalität" nach Corona die Rede. Die BezirksRundschau hat deshalb Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher gebeten, ihre Gedanken zur Corona-Krise und dem Leben danach...

  • 13.04.20
Lokales
Johannes Hucek von der Angewandten in Wien vor dem Dome – einer Kuppel, die 360-Grad-Visualisierungen ermöglicht.

Ausblick auf Ars Electronica Festival
Ein Vorgeschmack auf die Ars Electronica

Der "Dome" am JKU-Campus gab einen ersten Vorgeschmack auf den neuen Ars Electronica Festival-Standort in diesem Herbst. LINZ. Im September 2020 übersiedelt die Ars Electronica Festival-Zentrale an die Johannes Kepler Universität. Einen ersten Vorgeschmack auf den neuen Standort konnten sich Interessierte in der Vorwoche im Linzer Institute of Technology (LIT) am JKU-Campus holen. Besuchern stand der "Dome" der Universität für Angewandte Kunst Wien offen. Virtual Reality für bis zu 70...

  • 13.03.20
Wirtschaft
Der Campus der FH Steyr.

Studieren in OÖ
Lernen, leben, arbeiten

OÖ gilt als Bundesland der Technik und der Industrie. Unsere Hochschulen werden diesem Bild gerecht. OÖ. Dem Ruf der Wirtschaft nach praxisnaher Ausbildung auch auf akademischem Niveau wird die Fachhochschule Oberösterreich (FH OÖ) seit 25 Jahren gerecht. „Da die Arbeitswelt von einem permanenten Veränderungsprozess geprägt ist, passt die FH Oberösterreich ihre Lehrinhalte ständig den aktuellen Anforderungen von Wirtschaft und Industrie an“, sagt Gerald Reisinger, Geschäftsführer der FH OÖ....

  • 05.03.20
Wirtschaft
An der Medizinischen Fakultät der JKU Linz werden 240 Studienplätze vergeben.

JKU
Anmeldestart für Medizin-Studium in Linz

Am 2. März startet unter medizinstudieren.at die Internet-Anmeldung zu den Aufnahmeverfahren 2020 für die Studienplätze in Human- und Zahnmedizin an der Medizinischen Fakultät der Johannes Kepler Universität Linz (JKU). LINZ. Am 2. März fällt der Startschuss für die Anmeldung zum Aufnahmeverfahren an der Medizinischen Fakultät der Johannes Kepler Universität Linz (JKU). Insgesamt stehen im kommenden Wintersemester 240 Studienplätze zur Verfügung – das sind um 60 mehr als noch im vergangenen...

  • 26.02.20
Politik
Hein spricht sich gegen eine Umwidmung des Grünlandes bei der JKU aus.

Grünland
Hein erteilt Fabasoft-Plänen eine Absage

Vizebürgermeister Markus Hein prescht in Sachen Fabasoft vor und spricht sich gegen eine Umwidmung aus. LINZ. Knalleffekt in der Debatte um einen geplanten Fabasoft-Neubau: Wie berichtet will das IT-Unternehmen seine Firmenzentrale nahe der Johannes Kepler Universität (JKU) errichten, wofür Grünland in Bauland umgewidmet werden müsste. Diesem Vorhaben erteilt Vizebürgermeister Markus Hein (FPÖ) nun eine klare Absage. Nachdem er die gesammelten fachlichen Vorstellungnahmen erhalten habe,...

  • 25.02.20
  •  1
Wirtschaft
Thomas Riesz verstärkt die Kanzlei Haslinger/Nagele.

Personalmeldung
Thomas Riesz neuer Anwalt bei Haslinger/Nagele

Mit Anfang Februar verstärkt Thomas Riesz als Rechtsanwalt die Kanzlei Haslinger/Nagele. LINZ. Thomas Riesz verstärkt seit Februar die Teams Regulierung und Datenschutz, Bau- und Immobilienwirtschaft und Öffentliches Wirtschafts- und Verfassungsrecht bei Haslinger/Nagele am Standort in Linz. Gesundheits- und DatenschutzrechtEr ist aber bereits seit Februar 2017 im Unternehmen tätig. Zuvor war er mehrere Jahre Universitätsassistent am Institut für Staatsrecht und Politische Wissenschaften...

  • 04.02.20
Lokales
Perchtenlauf am 7. Dezember in der Welser Weihnachtswelt.
2 Bilder

Welser Weihnachtswelt, Stadt Wels
Studie zu Adventmärkten bestätigt Stadt Wels

Eine gemeinsam von Wirtschaftskammer Österreich und Johannes Keppler Universität präsentierte Studie zu Weihnachtsmärkten bestätigt der Stadt Wels ihr großes Engagement für die Welser Weihnachtswelt. WELS, LINZ „Mit Umsätzen von mehr als € 320 Millionen (Mio.) sind Weihnachtsmärkte ein zentraler Wirtschaftsfaktor in Österreich, der darüber hinaus Mehrausgaben im innerstädtischen Einzelhandel in Höhe von € 270 Mio. generiert“, resümiert Bundesspartenobmann Handel Peter...

  • 11.12.19
Wirtschaft
Gerald Bast (l.) und Meinhard Lukas präsentierten Pläne für die Universität für Angewandte Kunst Wien und JKU.

Angewandte und JKU
Kunst und Technik gehen gemeinsame Wege

Frühestens 2021 könnte es ein gemeinsames Studium an JKU und Angewandter Wien geben. LINZ. Digitales Leben, Alterung der Gesellschaft oder das Klima – "die großen Herausforderungen unserer Zeit sind nur zwischen den Disziplinen lösbar. Die Universitäten müssen daraus Konsequenzen ziehen und das tun wir hiermit", so Gerald Bast, Rektor der Universität für Angewandte Kunst Wien. Gemeinsames Manifest Die Wiener Kunstuniversität und die Johannes Kepler Universität gaben daher eine Allianz...

  • 04.12.19
Wirtschaft
v. l.: Michael Giretzlehner, Head of Research Department, RISC Software GmbH, Gesundheits-Landesrätin Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander, Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner und Andreas Gruber, Vorstand der Universitätsklinik für Neurochirurgie.
2 Bilder

Land OÖ
"Flugsimulator" für Mediziner soll entstehen

Das Forschungsprojekt Medusa soll OÖ dazu verhelfen, zu einer Topregion für Medizintechnik zu werden: Ziel ist es, innerhalb von vier Jahren eine "weltweit einzigartige" Trainings- und Planungsplattform für Neurochirurgen zu entwickeln. OÖ. Mit dem Forschungsprojekt Medusa soll Oberösterreich zu einer Topregion für Medizintechnik werden. Das Ziel ist es, einen Trainingssimulator zu entwickeln, der Ärzte und Medizinstudenten dabei unterstützt für Gehirnoperationen zu trainieren. Dieser soll...

  • 28.11.19
Wirtschaft
Linzer Innenstadt und die Einkaufszentren punkten in der Weihnachtszeit mit Erlebnischarakter.

Weihnachtsgeschäft
Innenstadt spürt Onlinehandel

Trotz Internethandel bleibt die Linzer City Top-Destination im Weihnachtsgeschäft.   LINZ. Rund zwei Milliarden Euro geben die Österreicher in diesem Jahr für Weihnachten aus. So eines der Forschungsergebnisse zum Weihnachtsgeschäft 2019, das das "JKU Center of Retail and Consumer Research" veröffentlicht hat. Obwohl 82 Prozent der geplanten Ausgaben den Einkaufszentren und Innenstadtgeschäften in Linz zugutekommen werden, müssen Landstraße und Co. auch dieses Jahr Umsatzeinbußen befürchten....

  • 27.11.19
Lokales
v. l.: Wolfgang Chmelir, Leiter OÖ. Journalistenakademie, Martina Mara, Medienpsychologin und Professorin für Roboterpsychologie am Linz Institute of Technology (JKU Linz) und Thomas Winkler, BezirksRundschau-Chefredakteur.

Journalismus
OÖ. Medienforum diskutierte Trends in Journalismus und PR

Zum 24. Mal wurde das OÖ. Medienforum von der OÖ. Journalistenakademie gemeinsam mit der Raiffeisenlandesbank OÖ organisiert. Vortragende waren Medienhistoriker Fritz Hausjell und Medien- und Roboterpsychologin Martina Mara. OÖ. Das OÖ. Medienforum fand am 22. November – heuer zum 24. Mal – im Raiffeisensaal der Raiffeisenlandesbank OÖ statt. Dabei diskutierten rund 80 Teilnehmer aus Medien, Öffentlichkeitsarbeit und Werbung über die wichtigsten Zukunftstrends der Branche. Reality Check...

  • 25.11.19
Wirtschaft
V. l.: Meinhard Lukas (Rektor der Johannes Kepler Universität Linz), Gerhard Leitner (Geschäftsführer der LIMAK), Markus Achleitner (Wirtschafts-Landesrat OÖ), Franz Gasselsberger (Präsident der LIMAK), Robert Breitenecker (wissenschaftlicher Leiter der LIMAK), Herbert Eibensteiner (Vorstandsvorsitzender der voestalpine AG).
5 Bilder

Jubiläum
LIMAK feierte 30. Geburtstag

Die LIMAK feierte am 5. November 2019 ihr 30-jähriges Jubiläum an der JKU Linz. OÖ. Zum 30. Jubiläum der LIMAK Austrian Business School feierten am 5. November zahlreiche Gäste aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft an der Johannes Kepler Universität (JKU) Linz. Weiterbildung für FührungskräfteDie "Linzer Internationale Management Akademie" (LIMAK) wurde 1989 auf Initiative von Peter Strahammer, dem ehemaligen Generaldirektor der voestalpine, und Gerhard Reber gegründet. 30 Jahre...

  • 12.11.19
Leute
Von links: Meinhard Lukas (Rektor der Johannes Kepler Universität Linz), Gerhard Leitner (Geschäftsführer der Limak), Markus Achleitner (Wirtschafts-Landesrat OÖ), Franz Gasselsberger(Präsident der Limak) und. Robert Breitenecker (wissenschaftlicher Leiter der Limak)
5 Bilder

Limak Austrian Business School
Österreichs älteste Business School feiert Geburtstag

Das 30. Jubiläum der Limak Austrian Business School feierten zahlreiche Gäste aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft an der Johannes Kepler Universität. LINZ. Auf die Initiative von Peter Strahamer, ehemals Generaldirektor der voestalpine, und Universtätsprofessor Gerhard Reber wurde die Linzer Interanationale Managament Akademie (Limak) 1989 gegründet. Damit ist sie die älteste Business School Österreichs und landesweit führend im Bereich der Weiterbildung von Führungskräften. In...

  • 07.11.19
Wirtschaft
Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner präsentierte am 24. Oktober in einer Pressekonferenz das Doppelbudget 2020/21 des OÖ. Standortressorts.
2 Bilder

Land OÖ
Doppelbudget von 610 Millionen Euro

Das Doppelbudget 2020/21 des Standortressorts von Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner soll in Bereiche wie Digitalisierung, Forschung und Entwicklung, Breitbandausbau sowie Klimaschutz fließen. Insgesamt werden 610 Millionen Euro investiert. OÖ. Für Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner ist das Doppelbudget 2020/21 des Standortressorts "in Zahlen gegossene Zukunftspolitik". Damit will er Oberösterreich zukunftsfit halten. Von Digitalisierung bis zum...

  • 25.10.19
Wirtschaft
v. l.: Teodoro Cocca (JKU), Wirtschaftslandesrat Markus Achleitner, Landeshauptmann Thomas Stelzer, WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer und Axel Greiner, Präsident der Industriellenvereinigung OÖ.
2 Bilder

Land OÖ
Oberösterreich ist auf einem guten Weg

OÖ will in Zukunft zu den besten Regionen Europas gehören. Besonders in den Bereichen Breitbandausbau, Energie, Fachkräfte, Forschung und Innovation soll aufgerüstet werden. OÖ. Das Ziel, zu den besten Regionen Europas zu gehören, klingt ambitioniert für OÖ, ist aber laut dem Linzer Wirtschaftsprofessor Teodoro Cocca von der Johannes Kepler Universität (JKU) möglich. Einer regionalen Wettbewerbsstudie der EU zufolge hat sich OÖ im Vergleich zu 2017 um 29 Plätze auf Platz 74 verbessert. Dabei...

  • 21.10.19
Wirtschaft
Mit September haben sechs neue Mitarbeiter an der JKU ihre Lehre begonnen.

Lehre mit Zukunft
JKU bildet Lehrlinge aus

Im Oktober und November schreibt die Johannes Kepler-Universität offene Lehrstellen aus. LINZ. Rund 140 junge Menschen haben seit 1985 ihre Lehre an der Johannes Kepler Universität abgeschlossen. Die Linzer Uni bietet Ausbildungen in zehn verschiedenen Berufen. Mit September haben sechs neue Mitarbeiter an der JKU ihre Lehre begonnen (Bild). Sie werden ihre Ausbildung in der Verwaltungsassistenz, Systemtechnik und Elektrotechnik absolvieren. Die offenen Lehrstellen für 2020 gibt die JKU im...

  • 03.10.19
Wirtschaft
Peter Zeiner, Geschäftsführer der Infineon DICE GmbH & Co KG
2 Bilder

Infineon
Infineon übernimmt Linzer DICE

Infineon nun alleiniger Eigentümer des Entwicklungsstandorts Linz LINZ. Infineon Technologies Austria AG ist alleiniger Eigentümer der DICE (Danube Integrated Circuit Engineering). Infineon war bereits an der Linzer Gesellschaft beteiligt. Nun hat das Unternehmen die Anteile von Richard Hagelauer übernommen, der DICE 1999 als Spin-off der Johannes Kepler Universität (JKU) gründete. Seither hat sich das Unternehmen zum globalen Kompetenzzentrum für Hochfrequenztechnolo-+gien im...

  • 02.10.19
Wirtschaft
Die Gesundheitspartner in Oberösterreich arbeiten zusammen um die Allgemeinmedizin zu attraktivieren.

Medizinstudium
Bezahltes Praktikum soll Allgemeinmedizin attraktiver machen

Die Oberösterreichische Gebietskrankenkasse, die Ärztekammer für Oberösterreich und die Johnannes-Kepler-Universität Linz wollen die praktische Ausbildung für Allgemeinmedizin attraktiver und angehende Ärzte neugierig auf das Berufsbild des Hausarztes machen. OÖ. Für Medizinstudenten ist neben der Mitarbeit im Krankenhaus auch ein mehrwöchiges Praktikum beim Hausarzt vorgesehen. Die Oberösterreichische Gebietskrankenkasse und die Ärztekammer für Oberösterreich finanzieren den Studierenden...

  • 26.09.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.