Online Handel

Beiträge zum Thema Online Handel

Christopher Hohl und seine Mitarbeiter von Aktiv Naturheilmittel in St. Lorenzen fahren seit mehreren Jahren einen digitalen Fahrplan.
Aktion 2

Mürztaler KMU
Der Online-Handel hat 2020 gerettet

Bei Aktiv Naturheilmittel in St. Lorenzen ist man froh, dass man schon vor Corona auf Online-Handel setzte. Während viele klein- und mittelgroße Unternehmen im Mürztal erst durch Corona gezwungen waren, Online-Shops einzurichten und digitale Wege zu finden, um ihre Produkte und Dienstleistungen an den Kunden zu bringen, setzt Aktiv Naturheilmittel in St. Lorenzen schon seit vielen Jahren auf die Vermarktung im Internet. "Corona hat uns gelehrt, wie wichtig es war, dass wir in den letzten Jahren...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer
Bücher, Gesellschaftsspiele und Pflegeprodukte lagen laut Wirtschaftskammer besonders häufig unter dem Weihnachtsbaum.

Unternehmen im Lockdown-Trubel
So lief das Weihnachtsgeschäft 2020

Das Vorjahr war eine riesengroße Herausforderung für den Handel. Dementsprechend schwierig gestaltete sich auch das Weihnachtsgeschäft. Das Möbelhaus Ecker in Eferding und der Geschenkeladen Eigenart in Aschach ziehen ein Resümee. BEZIRKE EFERDING. Das ständige Auf und Ab mit Ausgangsbeschränkungen, hartem Lockdown im November und mildem im Dezember vor Weihnachten machte den Unternehmern der Region schwer zu schaffen. Karin Wilplinger, Verantwortliche für den Ein- und Verkauf im Eferdinger...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Michaela Klinger

Romans Cartoon der Woche
Der Weihnachtsmann lehnt sich heuer zurück

Heuer spielt der Online-Handel im Weihnachtsgeschäft eine noch größere Rolle als in den vergangenen Jahren. Durch die coronabedingte Schließung des Handels machten viele ihre Einkäufe bereits online. Auch nach der Öffnung der Geschäfte wird auf das lokale Angebot oft verzichtet, um einer möglichen Ansteckung zu entgehen. Was für den regionalen Handel eine Katastrophe ist, freut den Weihnachtsmann ungemein. Weniger Arbeit für ihn!

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Die Türen des Geschäfts am Weiher von Margit und Marcel Pachteu stehen ab Montag wieder offen.
1

Wolfsberg
Trachten Kaiser startet neue Kampagne für Kunden

Das Geschäft Trachten Kaiser unterstützt mit einer flexiblen Bezahlung die Weihnachtseinkäufe. WOLFSBERG. Da die Corona-Krise nicht nur Unternehmen trifft sondern auch die Endkunden, wollen Margit und Marcel Pachteu vom Geschäft Trachten Kaiser in Wolfsberg den Kunden bei der Besorgung von Weihnachtsgeschenken entgegenkommen. Der Familienbetrieb stellt großzügige Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung – im online und stationären Handel kann die Ware innerhalb von 60 Tagen bezahlt werden....

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Online und regional in Salzburg einkaufen macht Sinn, im Bild: Landeshauptmann Wilfried Haslauer mit der Landeshomepage www.salzburg.gv.at/onlineshops

Land Salzburg setzt auf Digitalisierung beim Handel
Regionalität im Online-Handel

Das Land Salzburg fördert verstärkt den heimischen Standort durch Maßnahmen für den regionalen Online-Handel für Klein- und Mittelständische Unternehmen. SALZBURG/HALLEIN. Das Land Salzburg setzt bei der Stärkung des heimischen Standortes auch verstärkt auf den Online-Handel und baut die Förderungen im Bereich E-Commerce aus. „Die Coronakrise stellt die gesamte Wirtschaft, insbesondere den Salzburger Handel, vor große Herausforderungen. Zahlreiche Betriebe finden aber auch innovative Lösungen,...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Martin Schöndorfer stadtNAH

Online-Shopping
Die neue Online-Shopping-Plattform: das "Kaufhaus Österreich"

Am 30. November öffnete die neue österreichische Online-Shopping-Plattform, das „Kaufhaus Österreich“, ihre virtuellen Türen. Das Wirtschaftsministerium und die Wirtschaftskammer riefen gemeinsam die Online-Seite www.kaufhaus-oesterreich.at ins Leben, um den österreichischen Unternehmen die moderne Möglichkeit zu geben, ihre Online-Produkte und Dienstleistungen öffentlich präsentieren zu können. Somit richtet sich die Aufmerksamkeit der Internet-Käufer verstärkt auf heimische Betriebe und...

  • Wien
  • Döbling
  • Anna Karolina Heinrich
Weil sich regionales Wirtschaften und Online-Handel nicht ausschließen, setzt Ulrich Kücher von Kücher-Digitale Welt neben dem Vor-Ort-Verkauf auf einen Vor-Ort-Online-Shop.
3

Umfrage
Regional wirtschaften oder: "Wir sind schneller als Amazon"

Durch unbedachtes und schnelles Online-Shopping wird die heimische Wirtschaft zusätzlich geschwächt. Solidarität ist jetzt nicht nur im Miteinander, sondern auch beim Einkauf in der Region gefordert. SALZBURG. Schon seit einigen Jahren ist bekannt, dass durch Online-Shopping im Ausland die heimische Wirtschaft geschwächt wird. Aufgrund der Corona-Situation hat sich die Lage für die regionale Wirtschaft noch verschlechtert. Rote Zahlen und geschlossene Geschäfte bringen viele Menschen in eine...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Immer wieder werden TirolerInnen Opfer beim Online-Kauf Opfer von Betrugsversuchen. Häufig nützen Betrüger dabei gefälschte Online-Shops oder betrügerische Angebote auf Verkaufsplattformen.

Sicher im Internet
Beim Shoppen im Internet lauern vielfältige Gefahren

TIROL. Immer wieder werden TirolerInnen Opfer beim Online-Kauf Opfer von Betrugsversuchen. Häufig nützen Betrüger dabei gefälschte Online-Shops oder betrügerische Angebote auf Verkaufsplattformen. Gefälschte Online-Shops und betrügerische AngeboteImmer wieder werden Tirolerinnen und Tiroler beim Onlinekauf Opfer von Betrügern. Betrüger nützen dabei häufig gefälschte Online-Shops oder betrügerische Angebote auf Verkaufsplattformen um an das Geld ihrer Opfer zu kommen. Neben Geld sammeln die...

  • Tirol
  • Sabine Knienieder
Steirischer Vorreiter im Online-Handel: "Am Ende entscheidet der Konsument", erklärt niceshops-Geschäftsführer Christoph Schreiner.
3

Online-Kauf mit weiß-grünem Gewissen
Besser nicht in die Ferne klicken

Balken runter heißt es seit vergangenen Dienstag im Handel. Während die Kassen in den Geschäften und Einkaufstempeln stumm bleiben, steigen die Klickraten auf sämtlichen Online-Einkaufsplattformen. Corona hin oder her, der 24. Dezember wird auch 2020 nicht ausfallen, und die Steirer haben heuer laut WKO-Umfrage für Weihnachtsgeschenke ein Durchschnittsbudget von 350 Euro eingeplant. Jedes fünfte Packerl wird dabei online gekauft werden, wobei elf Prozent verstärkt bei inländischen Onlineshops...

  • Steiermark
  • Andrea Sittinger
Alpaka-Waren kommen online aus Schrattenbach
3

Bezirk Neunkirchen
Das Christkind kauft (online) regional

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Online-Shops boomen zu Corona-Zeiten. Und dafür bieten sich im Bezirk Neunkirchen reichlich Möglichkeiten. Gerade jetzt sollte man alles, was erhältlich ist, regional kaufen, um die heimischen Unternehmen zu stärken. Online-Einkaufen ist inzwischen im Bezirk sehr attraktiv geworden. Die gebotenen Waren reichen von Bürobedarf über Spielsachen bis hin zu Baustoffen. Die Unternehmen in den Ballungszentren rund um Neunkirchen, Ternitz und Gloggnitz sind online am aktivsten....

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Rund 50.000 Unterschriften hat das Volksbegehren „Kauf Regional“, das Eduard Egger aus Tamsweg eingereicht hat, bereits. Das erklärte Ziel des 50-Jährigen ist es, dass es am Ende eines der erfolgreichsten Volksbegehren Österreichs werden soll. „Kauf Regional“ zielt auf die Auflösung des Wettbewerbsnachteils des regionalen Handels gegenüber internationalen Online-Handelsriesen ab. Uns gab Egger ein Interview.
2 2

"Kauf Regional"
Tamsweger bringt Volksbegehren ein

Ein Volksbegehren auf den Weg zu bringen, versucht erstens nicht jeder und zweitens gelingt es auch nicht jedem. Einer, der auf dem besten Weg ist – auf bestem Weg, eine Salzburger Erfolgsgeschichte zu schreiben – ist Eduard Egger aus Tamsweg. Der 50-Jährige, der ursprünglich aus Stadl an der Mur kommt, hat inmitten der Corona-Lockdown-Phase gemeinsam mit zwei Freunden das Begehren "Kauf Regional" auf Schiene gebracht. Dieses befindet sich seit dem 25. Mai 2020 in der Unterstützungsphase...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Romana Vobovnik absolviert eine Doppellehre zur Einzelhandels- und E-Commerce-Kauffrau bei Juwelier Waschier.

Lehre 2020
E-Commerce rückt ins Licht

Die Lavanttalerin Romana Vobovnik erlernt den seltenen Beruf der E-Commerce-Kauffrau. WOLFSBERG. Vor bald einem Jahr hatte die 17-jährige Romana Vobovnik aus Wolfsberg ihren ersten Arbeitstag bei Juwelier Waschier. Seither kümmert sie sich um ihren eigenen Webshop und sammelt zudem wichtige Erfahrungen im stationären Handel. Stationär und onlineAm 1. Dezember 2019 begann Vobovnik ihre 4-jährige Lehre bei Juwelier Waschier. "Ich habe zuvor ein Praktikum in der Branche absolviert und fand sofort...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Tourismus in Innsbruck stark eingebrochen, auch der Handel ist betroffen. Aber was sagen die Konsumenten?
1

Umfrage
80% befürworten Maskenpflicht in Supermärkten zur Eindämmung des Coronavirus

INNSBRUCK. Covid-19 hält die ganze Welt weiterhin im Würgegriff und sorgt laut aktuellen Zahlen des WIFO auch hierzulande für einen historischen Einbruch der Wirtschaftsleistung (-12,8% im zweiten Quartal 2020). Innsbruck verzeichnete in Juni 36.534 Nächtigungen, das entspricht einem Minus von 77,5 % im Vergleich zum Vorjahresmonat, damals 162.016 Nächtigungen. Im Juli 2019 waren es dann über 200.000 Nächtigungen in Innsbruck. Aber auch der Handel ist schwer betroffen. Im Schnitt rechnen die...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Gerhard Waschier, Obmann der Werbegemeinschaft Wolfsberg, setzt in seinem Job tagtäglich Online-Shop-Systeme auf.

Lavanttal
Marktplatz für alle Händler

Über die Plattform können jegliche Händler aus dem Bezirk ihre Produkte online vermarkten. BEZIRK WOLFSBERG. Von Reichenfels bis nach Lavamünd: Zahlreiche Händler können nun über den Online-Marktplatz der Werbegemeinschaft Wolfsberg ihre Produkte zum Verkauf anbieten. Durch Obmann Gerhard Waschier, der als E-Commerce-Profi tätig ist, wurde der "Regionale Marktplatz" realisiert. Händler unterstützenDie Werbegemeinschaft Wolfsberg unterstützt ab sofort alle Händler aus dem Lavanttal, die ihre...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Die Startseite der neuen Shopping-Plattform.

Online-Handel in der Kaiserstadt
Bad Ischler Händler auf einer Plattform vertreten

BAD ISCHL. Am Montag ging die Homepage www.ischl-shopping.at auf Initiative von Gottfried Schrempf, Inhaber und Geschäftsführer Schrego Communications GmbH, online. Die BezirksRundschau hat mit dem Bad Ischler über sein Projekt gesprochen. Am Montag ging die Shopping-Plattform online. Wie funktioniert sie? Schrempf: Unter www.ischl-shopping.at haben wir eine Plattform gebaut, die es allen lokalen Händler gratis erlaubt, ihre Produkte online zu stellen und zu verkaufen. Die Abrechnung erfolgt...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Das Lager von "niceshops" ist voll. Derzeit arbeitet man auf Hochdruck, weil die Zahl der Bestellungen beträchtlich zunimmt.
1

Handel
Boomender Onlinehandel bringt Jobs in Region

Online-Handel ist aktuell eine Chance. Auch hier kann man Regionalität leben. Von der Situation rund um das Corona-Virus ist natürlich auch ganz besonders der Handel betroffen. Während man im Lebensmittelhandel auf Hochbetrieb arbeitet, bangen andere Sparten um ihre Existenz. Eine besondere Rolle nimmt in Zeiten des Daheimbleibens natürlich der Online-Handel ein. Krise als ChanceThomas Heuberger, Regionalstellenleiter der Wirtschaftskammer in der Südoststeiermark, rät davon ab, nun bei...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi

Kommentar
Jetzt verstärkt regional einkaufen

Die Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus haben dramatische Auswirkungen – vor allem auf die Wirtschaft. Auch im Burgenland kämpfen viele Betriebe um ihre Existenz. Hunderte Unternehmen setzen bereits auf Kurzarbeit, gleichzeitig meldeten sich 2.000 Burgenländer arbeitslos. Zum Teil scheint die Wirtschaft stillzustehen. Doch damit dürfen wir uns nicht abfinden. Gerade jetzt sind wir mehr denn je dazu aufgerufen, die regionalen Wirtschaftskreisläufe am Leben zu erhalten. Es müssen nicht...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Die neue Plattform wirkaufenin.tirol bietet Betrieben in Zeiten der Corona-Krise mehr digitale Sichtbarkeit.

Wirtschaft
Digitale Sichtbarkeit für heimischen Handel

TIROL. Tiroler UnternehmerInnen und der heimische Handel wird von der Corona-Krise hart getroffen. Jetzt ist man besonders auf Verkäufe im Onlinehandel angewiesen, hat aber mit den internationalen Online-Riesen eine enorme Konkurrenz. Die nun geschaffene Plattform "wirkaufenin.tirol" schafft eine digitale Sichtbarkeit für den heimischen Handel. Verzeichnis der Tiroler HändlerDie Lager der Unternehmen sind voll, die Artikel wurden zum Großteil vorfinanziert, doch durch die Coronakrise kann...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
NR-Abgeordneter Andreas Minnich, Bezirksstellenleiterin Anna-Schrittwieser, die beiden Vortragenden Iris Thalbauer (GF der Bundessparte Handel) und Harald Sippl (GF des Bundesgremiums des Handels mit Mode und Freizeitartikeln) mit den beiden Unternehmern Peter Patak (Regionalis Onlinemarktplatz GmbH) und Gerwald Wessely (Zeltstadt e.U.).

Alles online?
Diskussionsabend in der HAK Korneuburg

Rund 60 Unternehmer und Schüler der Bundeshandelsakademie Korneuburg nahmen an der Veranstaltung zum Thema „Alles Online?“ teil. BEZIRK | STADT KORNEUBURG (pa). Dabei sprach der Geschäftsführer des Bundesgremiums des Handels mit Mode und Freizeitartikeln, Harald Sippl, über die Ergebnisse der GALLUP Studie, die von der Wirtschaftskammer Österreich in Auftrag gegeben wurde. Darin wurden die Unterscheidungen zwischen Online- und stationärem Handel behandelt. 1.000 Teilnehmer wurden zu...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
Die Gewinner der „Top of Webshop“-Awards in Kärnten

Top of Webshops
Awards für Kärntner Online-Shops

Wirtschaftskammer vergab die "Top of Webshop"-Awards. KLAGENFURT (chl). Die Sparte Handel der Wirtschaftskammer Kärnten sucht die besten Kärntner Webshops und wurde unter 70 Vergleichswilligen fündig. Im Casineum Velden präsentierte „Tagespresse“-Anchorman Paul Kraker präsentierte die „Top of Webshop“-Awards: die jeweils drei Gewinner (Gold, Silber, Bronze) in den drei Kategorien „Multichannel Webshops“, „Online Pure Player“ und „Start-ups“. In Klagenfurt Stadt und Land gingen Silber-Wards an...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Christian Lehner
In Oberösterreich gibt es rund 1.000 Onlineshops.

Onlinehandel
Hälfte des Umsatzes im Ausland

43 Prozent der Österreicher ab 16 Jahren kaufen zumindest einmal im Monat etwas im Internet. Das zeigt eine aktuelle IMAS-Studie im Auftrag der WKOÖ. OÖ. Personen, die einen Internetzugang haben, kaufen am häufigsten Produke auf amazon.at, willhaben.at, Ebay und Onlineshops von Firmen. Die häufigsten Motive für den Online-Kauf sind der Preis, die große Auswahl, der Convenience-Faktor und die Zeitersparnis. Immerhin 37 Prozent der Bevölkerung setzen rein auf Geschäfte vor Ort. 62 Prozent kaufen...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Der Kauf über das Internet ist bei Blumen nicht zu empfehlen: Statt den bestellten zwölf Rosen erreichte die Beschenkte lediglich ein verwelkter Strauß.

AK reklamiert
Blumige Freude wurde verdorben

Der Online-Handel boomt, auch beim Blumenkauf. Eine Grazerin, die ihrer Mutter eine schöne Überraschung machen wollte, wird wohl in Zukunft keinen Blumenstrauß mehr online kaufen. Denn statt einer schönen, großen Blumenpracht kam bei der Beschenkten ein verwelkter, viel zu kleiner Strauß an. Die AK Steiermark, die bei der verantwortlichen Firma Euroflorist reklamierte, empfiehlt deshalb: "Wenn man innerhalb von Österreich Blumen zustellen lassen möchte, ist es besser, ortsansässige Floristen zu...

  • Stmk
  • Graz
  • Anna-Maria Riemer
Die beiden Gründer Armin Rauch und Michael Hadrian.
1

Online suchen, vor Ort kaufen
"sooonah" digitalisiert den regionalen Handel

VORCHDORF. Die sooonah GmbH mit Sitz in Vorchdorf wurde im Februar 2018 von Armin Rauch und Michael Hadrian gegründet und entwickelt die Plattform sooonah.com. Das Ziel der Plattform ist es, den stationären Handel zu stärken. Dazu haben die beiden Gründer eine Alternative zum reinen Online-Handel geschaffen: Gesucht und gefunden wird auf der Website www.sooonah.com, eingekauft wird sooo nah beim nächstgelegenen Anbieter. Sooonah.com ist seit 8. Juli live. "Happy End an der Kasse"Die...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Ein Test der Arbeiterkammern zeigt, dass es im Online-Handel oft an Preis-Transparent mangelt

AK Kärnten
Online oft mangelnde Transparenz bei Preisen

Ein Test der Arbeiterkammer Kärnten zeigt, dass es im Online-Handel kaum Transparenz bei den Preisen gibt. KÄRNTEN. Die Arbeiterkammer Kärnten verglich, gemeinsam mit den Kammern aus sechs weiteren Bundesländern, die Preise von den Webseiten amazon.at, hornbach.at, booking.com, lufthansa.com, fluege.de, opodo.com und austrian.com. An sechs Tagen im April wurden zeitgleich 30 Preisabfragen über 25 verschiedene Geräte in Wien, Niederösterreich, Oberösterreich, Kärnten, Salzburg, der Steiermark...

  • Kärnten
  • Kathrin Hehn

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.