Alles zum Thema Nachhaltigkeit

Beiträge zum Thema Nachhaltigkeit

Leute
Die Gruppe sorgte für musikalische Unterhaltung: - v.l. Elisabeth, Nasos, Elisabeth und Viktoria
7 Bilder

Genialer Werkstoff
Pro Holz Salzburg feierte im Kavalierhaus

SALZBURG (red). Eine erfreuliche Bilanz zum 20jährigen Jubiläum. Der Verein „Pro Holz Salzburg“ feierte im Kavalierhaus Kleßheim ein rundes Jubiläum. vor 20 Jahren zur Steigerung des Holzverbrauches, Stärkung der heimischen Wirtschaft, Schaffung und Erhaltung von Arbeitsplätzen und dem Ziel nachhaltig sowie ökologisch zu Bauen und zu Wohnen gegründet, durften Obmann Rudolf Rosenstatter und Geschäftsführer Gregor Grill eine mehr als positive Bilanz ziehen. Pro Holz Salzburg zieht positive...

  • 15.11.18
Wirtschaft
Das Erdbär Organic Warehouse im Salzburger Europark hat seit kurzem ein vollständig recyclingfähiges und biologisch abbaubares Shopkonzept.
3 Bilder

Nachhaltigkeit
Shop setzt auf biologisch abbaubares Konzept

SALZBURG (sm). Das "Erdbär" Geschäft im Europark setzt in seiner Einrichtung auf Nachhaltigkeit. Das Shopkonzept zeigt sich vollständig recyclingfähig und biologisch abbaubar. Karton zeigt sich als Materialeinsatz für Regale, Tische, Platten und Rohre und auch für die Umkleideräume. Holz fungiert in einzelnen dekorativen Elemente. "Jetzt haben wir endlich an einem der frequentiertesten Flächen einen Store, der unsere Philosophie und Vision widerspiegelt", sagt Gründer und Geschäftsführer Robert...

  • 04.10.18
Lokales
Die TeilnehmerInnen aus dem Lungau trafen sich mit Referentin Manuela Achleitner um das Handwerk des Korbflechtens zu erlernen.
3 Bilder

Der selbstgeflochtene Korb – ein vielfältig einsetzbares Accessoire

„Altes Handwerk neu erleben“ - unter diesem Slogan startet das Bildungsprojekt in die bereits zweite Runde. Im Rahmen des Jahresschwerpunktthemas der Landjugend Salzburg „Vielfalt Regionalität – Salzburg & seine Qualität“ wird auch heuer wieder eine Workshopreihe veranstaltet, bei der ausgewählte ReferentInnen traditionelle Themen vermitteln. Bereits über 60 verschiedene Körbe wurden bei den Korbflechtkursen der Landjugend Bezirk Flachgau, Pinzgau, Pongau-Tennengau und Lungau geflochten....

  • 13.08.18
Lokales
Kurz vorm Start der Lesung am Acker.
6 Bilder

Lesung auf dem Acker

Erdlinge starten Kulturgenuss. Text von Regina Kainz. SALZBURG (red). "Der Abend war ein voller Erfolg und auch sehr, sehr nass. Den Acker hat es gefreut und wir sind flexibel", sagt Regina Kainz von den Erdlingen über die vergangene Lesung, die am offenen Feld stattfand. Gut 30 Menschen machten es sich auf Picknickdecken, Liegestühlen und Bänken gemütlich. Das Wetter hat die Stimmung launig untermalt und im zweiten Programmteil nach zehn Minuten Thriller wurde die Veranstaltung in den...

  • 10.08.18
Motor & Mobilität
Landeshauptmann Wilfried Haslauer und Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf im eObus nach Grödig.

VCÖ-Mobilitätspreis nominiert Zwei Projekte aus der Stadt

eObus nach Grödig und Forschungsprojekt Gismo sind heiße Anwärter auf den Preis. SALZBURG (sm). Der VCÖ-Mobilitätspreis ist Österreichs größter Wettbewerb für nachhaltige Mobilität. Eine Fachjury bewertete die zwei Projekte aus der Stadt so gut, dass sie für das Online-Publikumsvoting nominiert sind. Mit der Abstimmung erhalten die Projekte Zusatzpunkte, die gemeinsam mit der Jury Bewertung entscheiden, wer beim VCÖ-Mobilitätspreis gewinnt. "Der Verkehr steht vor den größten Veränderungen seit...

  • 12.07.18
Lokales
Wie sich unser Einkaufsverhalten auf die Welt auswirkt und wie man bewusst fair und nachhaltig kauft, ist Teil des Stadtspaziergangs in Salzburg.

Konsumkritischer Stadtpaziergang

Beim Spaziergang durch die Stadt etwas über nachhaltiges Einkaufen lernen SALZBURG (sm). Kaufen ohne Ende und shoppen bis die Kreditkarte glüht? Wie sich unser Konsum auf die Welt auswirkt und wie man fair und nachhaltig einkauft, erfährt man bei diesem ungewöhnlichen Stadtspaziergang. Anhand verschiedener Stationen erfahren die Teilnehmer Hintergrund über die Produktionsschritte der Waren und wo man in Salzburg "anders" essen und einkaufen kann und welche Produkte man durch eigene Herstellung...

  • 05.06.18
Lokales
Stadtblatt-Redakteurin Lisa Gold

Viel Wert, aber kein hoher Preis

KOMMENTAR Wenn ein Spitzenkoch wie Rudi Obauer sagt, man dürfe den Leuten heutzutage gar nicht böse sein, wenn sie den Wert eines Lebensmittels nicht kennen, weil sie keinen Bezug mehr zu dessen Herstellung haben, dann trifft er damit wohl den Nerv der heutigen Zeit. Und ein Thema, das immer mehr polarisiert. Auf der einen Seite jene, die ihr Leben dem Dogma des "Ich esse nur Gemüse und Obst aus dem Selbstanbau und kaufe mein Fleisch nur vom Hof meines Vertrauens" verschrieben haben. Auf der...

  • 09.05.18
Lokales
Reger Austausch über die optimale Mülltrennung. Mit Walter Galehr (links), informierte im Bewohnerservice Aigen Parsch Salzburg

Sparen durch Mülltrennung

SALZBURG (sm). Die Vorteile der Mülltrennung liegen auf der Hand. Die richtige Trennung des Abfalls ist nicht nur umweltschonend, sondern auch Geld sparend. Im Bewohnerservice Aigen & Parsch wurde über die Vorteile der Mülltrennung am "Info-Nachmittag Müll" informiert. Walter Galehr vom städtischen Abfallservice stand Rede und Antwort. Er zeigte die Vorteile des Trennens auf und klärte Fragen, wie: "Was geschieht mit den PET-Flaschen? Gehört das Milchpackerl mit oder ohne Verschluss in die...

  • 19.03.18
Lokales

Kaufen ohne Ende?

Konsumkritischer Stadtspaziergang Termine: Fr, 15. Juni 2018 & Fr, 22. Juni 2017, jeweils 15- 17 Uhr Treffpunkt: Afro-Asiatisches Institut Salzburg, Wr. Philharmonikergasse 2, Ende: Weltladen Linzergasse Ein konsumkritischer Stadtspaziergang ist ein informativer und interaktiver Rundgang durch Salzburg, der fairen und nachhaltigen Konsum in den Mittelpunkt stellt. Anhand von verschiedenen Stationen erfahren die TeilnehmerInnen mehr über die Produktionsschritte von Waren, was sie...

  • 13.02.18
Lokales

Kaufen ohne Ende?

Konsumkritischer Stadtspaziergang Termine: Fr, 15. Juni 2018 & Fr, 22. Juni 2017, jeweils 15- 17 Uhr Treffpunkt: Afro-Asiatisches Institut Salzburg, Wr. Philharmonikergasse 2, Ende: Weltladen Linzergasse Ein konsumkritischer Stadtspaziergang ist ein informativer und interaktiver Rundgang durch Salzburg, der fairen und nachhaltigen Konsum in den Mittelpunkt stellt. Anhand von verschiedenen Stationen erfahren die TeilnehmerInnen mehr über die Produktionsschritte von Waren, was sie...

  • 13.02.18
Wirtschaft

Masterpiece Collection 2018

Die Masterpiece Collection konzentriert sich als Ausstellung auf nationale und internationale Manufakturen, Designer & Kreative, die mit ihrer Arbeit Kultur und handwerkliche Perfektion hochhalten. Insgesamt präsentieren sich pro Ausstellung rund 45 fein selektierte Unternehmen, mit ihren „Meisterstücken“ aus den Bereichen Präzisionshandwerk, Maßarbeit, Kulinarik sowie Interior & Design. Die Ausstellung Masterpiece Collection ist ein Bekenntnis zu Werten wie Nachhaltigkeit und Regionalität,...

  • 18.01.18
Wirtschaft

Eine andere Welt ist möglich – Wer macht sie?

Planspiel Termin/Ort: Fr, 15. Dezember 2017, 10-18 Uhr, AAI, Clubraum (EG) Moderation: Dr. Christian Baumgartner, response&ability Mit dem von Denis Meadows (Club of Rome) entwickelten strategischen Planspiel „Stratagem“ wird die (nachhaltige) Entwicklung eines Schwellenlandes simuliert. Das multidisziplinäre und -dimensionale Thema der Nachhaltigen Entwick¬lung kann so durch unmittelbare Erfahrungen begreifbar gemacht werden. Die TeilnehmerInnen können anhand eines realistischen und...

  • 27.09.17
Lokales

Digitale Schnitzel-Jagd durch Salzburg

SALZBURG (lg). Zwischen 20. April und elften Juni findet quer durch Salzburg die Digitale Schnitzeljagd, auch bekannt als "City Caching" rund um das Thema Nachhaltigkeit statt. Mit diversen Aufgaben wird man von der City-Caching-App zu insgesamt zehn Standpunkten gelotst. Die App kann kostenlos heruntergeladen werden. Nähere Infos unter citycaching.salzburg.at

  • 20.02.17
Motor & Mobilität

E-Mobil: Das nächste Auto wird ein Stromer

Wird die Ankaufsförderung der E-Mobilität zu Drehmoment verhelfen? Diese E-Autos sind am Start. Ö (smw). Knapp fünf Millionen Autos stehen in den Garagen der Österreicher. Die Neuzulassungen stiegen zuletzt um 6,8 Prozent auf fast 330.000. Am aktuellen Pkw-Bestand von 4,8 Millionen haben Elektroautos einen sehr geringen Anteil. Pkw: 0,2 Prozent elektrisch Die E-Neuzulassungen stiegen zwar rapide, aber auf sehr niedrigem Niveau. 2015 waren es 1.677 E-Autos, 2017 wurden 3.826 Elektro-Pkw neu...

  • 06.02.17
  • 2
Freizeit
2 Bilder

Recyclingmarkt Kleingmainerhof

Bereits zum 4. Mal ! Viele neue Aussteller dabei ! Ob Dosenkunst, Taschen aus Rad- oder Motorradschläuchen, Patchwork-Textilien oder kreative Produkte aus Altglas: Die Ausstellerinnen und Aussteller beim Recyclingmarkt in Gneis zeigen, wie aus vermeintlich nutzlosen Materialien Neues entstehen kann. Kreative Ideen und handwerkliches Geschick machen es möglich, dass Dinge, die nicht mehr gebraucht werden, wiederverwertet werden. All diese Unikate können Sie am Recyclingmarkt natürlich...

  • 04.02.17
Wirtschaft
Schuhe, Beine, Füße, Turnschuh, Kinder, Jugend

Da ziehts mir ja die Schuhe aus! Workshop mit Südwind

10.00 bis 11.30 Uhr Salzburg, Kleingmainerhof, Morzgerstraße 27 Da zieht‘s mir ja die Schuhe aus ... Workshop mit Südwind Hier drückt der Schuh: Über 24 Milliarden Paar Schuhe wurden 2014 weltweit herge-stellt, der größte Teil davon in Asien, bei teureren Lederschuhen ist aber auch der europäische Anteil bedeutend. Mit dem Thema Schuhe nehmen wir im Workshop die wichtigsten Mode-Accessoires unter die Lupe: Gesundheit in der Herstellung und beim Tragen, Ökologie und...

  • 04.02.17
Wirtschaft
4 Bilder

Was kommt nach „mehr“? Über Wachstumskritik und nachhaltigen Konsum

Der Kontrast könnte größer kaum sein: Draußen drängen sich Menschen zwischen Punsch- und Verkaufsständen am Salzburger Christkindlmarkt, drinnen in der vollbesetzten Dombuchhandlung folgen Interessierte den Ausführungen von Niko Paech, Nachhaltigkeitsforscher und Konsumkritiker. Hart ins Gericht geht Paech mit dem Wirtschaftsmodell des „Grünen Wachstums“, das auf klimaschonende Technologien setzt, jedoch das Wachstumsdogma selbst nicht in Frage stellt. Jede Steigerung des...

  • 05.12.16
Lokales
12. Konferenz der Regionen Europas im Kongreßhaus Salzburg 
Im Bild Franz Schausberger

Tourismus ist mehr als immer nur neue Nächtigungsrekorde

Mit der Diskussion darüber, wie gut sich kulturelles Erbe und regionaler Tourismus in Einklang bringen lassen, ging die Konferenz europäischer Städte und Regionen des IRE am Dienstag in Salzburg zu Ende. "Wird das gebaut, was der Kunde erwartet oder das, was der kulturellen Identität der Region entspricht?" – Diese Frage stellte Eva Brucker, Fachbereichsleiterin Management, Innovation und Toursimus an der FH Salzburg bei einer Expertenrunde zum Thema Kulturelles Erbe und nachhaltiger Tourismus....

  • 27.09.16
Lokales
Institut der Regionen Europas-Vostand Franz Schausberger lädt zur Konferenz europäischer Städte und Regionen nach Salzburg.

Europas Städte und Regionen treffen sich zum Nachhaltigkeits-Summit in Salzburg

Institut der Regionen Europas lädt von 25. bis 27. September zur Konferenz europäischer Städte und Regionen ein Zum Salzburg-Nachhaltigkeits-Summit lädt das Institut der Regionen Europas (IRE) von 25. bis 27. September die Vertreterinnen und Vertreter der lokalen und regionalen Ebenen in Europa ins Salzburg Congress ein. Das Thema der 12. Konferenz Europäischer Regionen und Städte ist die Nachhaltigkeit in den Regionen und Städten Europas. Es werden heuer rund 250 politische und wirtschaftliche...

  • 09.09.16
Bauen & Wohnen
Upcycling: Basis für den Jutedämmstoff sind ausgediente Kaffeebohnen- und Kakaotransportsäcke.
3 Bilder

Dämmen mit dem Kaffeebohnensack

Der Jutesack ist das Symbol der Ökos schlechthin. Nun finden alte, gebrauchte Jutesäcke eine neue Verwendung: als Öko-Dämmstoff. ÖSTERREICH. Die Produktpalette nachhaltiger Dämmstoffe ist gewachsen. Aus ausgedienten Kaffeebohnensäcken wird Jute-Dämmstoff, der in verschiedenen Bereichen wie in der Dach- und Außenfassadendämmung einsetzbar ist. "Jute-Dämmstoff hat hervorragende Dämmeigenschaften und ist zu 100 Prozent biologisch abbaubar", sagt der Dämmstoffexperte Sören Eikemeier von der TU Wien...

  • 09.09.16
Wirtschaft
Tischler Josef Scheinast
4 Bilder

Pionier der Nachhaltigkeit feiert 25-jähriges Jubiläum seines Betriebs

SALZBURG (lg). Die Liebe zum Werkstoff Holz hat Historiker und Germanist Josef Scheinast in den 1980er Jahren dazu veranlasst, sein Studium an den Nagel zu hängen und sich der Tischlerei zu widmen. Jetzt feiert seine Tischlerei "Wohnwerkstatt Salzburg" ihr 25-jähriges Jubiläum. "Ich wollte etwas Handfestes und mit einem langlebigen Wert Verbundes machen", erzählt der spätberufene Tischler, der von Anfang an das Credo "Zurück zum Ursprünglichen, das heißt zum Handwerk, zum heimischen Massivholz...

  • 12.07.16
Freizeit
3 Bilder

Kleidertausch im MARK

Jeden ersten Mittwoch & Donnerstag im Monat T-Shirts, Schuhe, Kleider, verrückte Accessoires – beim Kleidertausch im MARK gibt es vieles zu entdecken. Jeden Monat neu und jeden Monat anders. So individuell wie seine BesucherInnen. Ab 17:30 Uhr können (intakte!) Klamotten, etc. vorbeigebracht werden - es ist aber auch vollkommen ok, nur zum Stöbern oder Mitnehmen vorbeizukommen - oder nur zu geben, gerne zu tauschen, auf jeden Fall einen netten Abend ohne (Konsum-)Zwang zu verbringen. Am...

  • 16.06.16
Wirtschaft

Salzburg AG will Gastronomie für Photovoltaik gewinnen

SALZBURG. Mit einer speziell auf die Bedürfnisse der Gastronomie- und Hotellerie-Betriebe zugeschnittenen Beratungsaktion unterstützt die Salzburg AG bis Ende 2016 die Branche auf dem Weg zu eigenen Photovoltaik-Anlagen. „Studien belegen: 2020 will der Energiekunde am liebsten Sonnenstrom nutzen und seine Energie teilweise selbst produzieren. Dafür entwickeln wir als Full-Service-Dienstleister schon jetzt die richtigen Lösungen“, erklärt Leonhard Schitter, Vorstandssprecher der Salzburg AG und...

  • 11.05.16
  • 1
  • 2