Landwirte

Beiträge zum Thema Landwirte

ÖWG-Obfrau Heidi Hebesberger (l.) und Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger (r.).

Ganslbauern in Oberösterreich
Versorgung ist trotz Lockdown gesichert

Trotz Lockdown ist die Versorgung Oberösterreichs mit verkaufsfertigen Gänsen heuer gesichert. Möglich machen das die Bemühungen der Gastronome und Verantwortlichen des Genusslands OÖ. OÖ. Auch der Verein "Österreichische Weidegans", kurz ÖWG, trägt wesentlich zur Versorgung bei. 1992 gegründet zählt er mittlerweile 275 Mitgliedsbetriebe. Die Betreiber verkaufen in Österreich jährlich etwa 45.000 Gänse. "Ein großer Teil geht in die Gastronomie. Mit Hilfe des Genusslands OÖ werden Landwirte...

  • Oberösterreich
  • Florian Meingast
Obmann der Mostviertler Weidegans Johann Fürst, Josefa und Karl Hainitz, Birgit und Andreas Loidhold, Bauernbundpräsident NR DI Georg Strasser, Bgm. Leo Gruber-Doberer

Jetzt ist wieder Saison
"Ganslfieber" bei den Landwirten im Bezirk Melk

Bauernbund-Präsident machte sich am "Miniberghof" in Ruprechtshofen ein Bild über heimische Weidegänse. RUPRECHTSHOFEN. Der November steht im Zeichen der Gansl. Egal ob gefüllt, glasiert oder einfach nur gebraten, die Zubereitung der Weidegänse könnte unterschiedlicher nicht sein. Einer der Weidegansbetriebe steht in Ruprechtshofen. Die Familie Hainitz vom "Miniberghof" ist schon 2006 in das "Ganslgeschäft" eingestiegen. Bauernbund-Präsident Georg Strasser aus Nöchling machte sich am Hof ein...

  • Melk
  • Daniel Butter
Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP) ruft zum Kauf heimischer Gänse auf - entweder beim Wirten zum Abholen, oder direkt beim Bauern.
3

Gansl-to-go
Lockdown bringt Rückstau bei Martini-Gänsen

Jeden Herbst freuen sich viele Österreicher auf das traditionelle „Gansl-Essen“. Dieses Gericht ist rund um den Martinstag am 11. November in der heimischen Küche kaum wegzudenken, dann herrscht in den Gasthäusern und bei Direktvermarktern eine hohe Nachfrage nach dieser Spezialität. Das Schließen der Gastronomie und Hotellerie aufgrund des Lockdowns im November ist auch ein herber Schlag für die Gansl-Saison – und für die Landwirte, die auf ihren Produkten sitzen bleiben. ÖSTERREICH. Das...

  • Maria Jelenko-Benedikt
Johann Eder-Schützenhofer möchte bei den Landwirtschaftskammerwahlen im Jänner als Kammerobmann bestätigt werden.

Johann Eder-Schützenhofer
"Das Helfen liegt mir irgendwie im Blut"

Im Gespräch mit Bezirkskammerobmann Johann Eder-Schützenhofer über Wahlkampf, die EU und Corona. Die Interessen von ungefähr 1.700 landwirtschaftlichen Betrieben im Bezirk Bruck-Mürzzuschlag werden durch die Landwirtschaftskammer vertreten. Als amtierender Kammerobmann des Bezirks stellt sich bei der Wahl der Bäuerinnen und Bauern am 24. Jänner Johann Eder-Schützenhofer zur Wahl. Wir haben den Spitzenkandidaten vom Steirischen Bauernbund zum Interview gebeten. Für Sie ist es das erste...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer
2

Pittental
Milchprinzessin besuchte die Volksschüler

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Seminarbäuerin Annette Glatzl besuchte mit einem "Überraschungsgast" –nämlich Milchprinzessin Theresa Binder – die Kinder der ersten Klassen der Volksschulen in Schwarzau, Pitten und Seebenstein.  Im Zentrum des Volksschulbesuchs standen die regionalen Erzeugnisse der Bauern. Auf einfache und spielerische Art wurde der Weg der Milch erklärt. Im Anschluss gab es selbstgeschüttelte Butter, Bauernbrot und Kräutersalz für die Kinder. – Eben Landwirtschaft zum Anfassen und...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Auch die Familie Magritzer aus Spital am Semmering konnte über die heurigen Erträge nicht klagen.
1 2

Bilanz
Mürztaler Bauern sind mit diesjähriger Ernte zufrieden

Die Bilanz über die Ernteerträge im Mürztal fällt in diesem Jahr durchwegs positiv aus. Vergangenen Montag lud die Landwirtschaftskammer Steiermark zu einer Presseveranstaltung, bei der die Ernte-Ergebnisse der steirischen Bauern präsentiert wurden. Ganz im Gegensatz zu vielen anderen Teilen des Landes blieben die Landwirte im Mürztal von extremen Wetterkapriolen verschont, wodurch es zu keinen gravierenden Ernteeinbußen kam. Dies bestätigt auch Bezirkskammern-Obmann Johann...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer
Foto von links: Obm-Stv. Martin Sailer, VBgm.. Iris Zangerl-Walser und Obm. Georg Kapferer.

Die Ortsbauernschaft Zirl hat gewählt
Zirler Ortsbauernräte bestätigt

ZIRL. Alle sechs Jahre findet die "Urwahl" bei den Zirler ÖVP-Bauern statt. Nach Auszählung aller Stimmen (inkl. Briefwahl) wurden alle sechs Ortsbauernräte bestätigt. Durch Stimmengleichheit kommt ein weiteres Mitglied dazu. Die ÖVP-Ortsparteiobfrau Zirl Vizebürgermeisterin Iris Zangerl-Walser gratuliert den Neugewählten und bedankt sich bei den Wiedergewählten für die Arbeit der letzten sechs Jahre. Ortsbauernrat: Obmann: Georg Kapferer Obmann-Stellvertreter/Schriftführer: Martin...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Die Bauern im Land produzieren mitunter Nahrungsmittel. Oft wird ihre Leistung jedoch nicht gerecht entlohnt.
2

Jungbauern im Bezirk Vöcklabruck
"Diese Liebe muss entlohnt werden"

Um deren Beruf und damit auch die Versorgung der Menschen im Land zu sichern, formulierten die Jungbauern im Land kürzlich ein Positionspapier. VÖCKLABRUCK. "Jungbauern 2040" nennt sich ein Positionspapier, in dem die künftigen Landwirte Ihre Vorstellung der Zukunft darlegen. Dabei geht es etwa darum, dass Maschinen "künftig so lange im Betrieb verwendet werden können, bis sie abgeschrieben sind", sagt der Vöcklabrucker Jungbauern-Bezirksobmann Josef Muss. Mit 30 Jahren gehört er noch zu...

  • Vöcklabruck
  • Florian Meingast
Landwirtschaftliche Kehrmaschine
12

Hervorragende Leistung an den Landwirt und der Nächtlichen Aufräum-Aktion

Landwirt macht Nächtliche Straßenreinigung in Rif. Der Sommer ist vorbei und es wird das restliche Heu noch eingefahren. Dabei ensteht so mancher Landwirt auch vor einem Problem, die Zufahren zur Wiese gehen oft über die Straße zum Feld und verursachen halt auch mal Erde-, Mist-, Heu und Staub auf der Straße. Aber hier in Rif wird dafür gesorgt das nichts auf der Straße liegen bleibt und alles seine Ordnung wieder hat und die Gemeinde nicht die Arbeit übernehmen muss. Kleine Info´s...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Helmut Kronewitter
Auch die Gemeinde Ladis beschloss die "Petition „Schutz der Bevölkerung, der Land- und Almwirtschaft, des Tourismus und des ländlichen Raumes vor gefährlichem Beutegreifer". (Symbolbild)
3

Wolfs-Petition
Auch die Gemeinde Ladis fordert eine wolfsfreie Zone

LADIS (otko). Der Lader Gemeinderat hat mehrheitlich die Petition „Schutz der Bevölkerung, der Land- und Almwirtschaft, des Tourismus und des ländlichen Raumes vor gefährlichem Beutegreifer" beschlossen. Serfauser Wolfs-Petition Das Thema Wolf sorgte im heurigen Almsommer für große Aufregung am Sonnenplateau, im vorderen Paznaun und in Pfunds/Spiss. Über 40 Schafe wurden gerissen und die Tiere mussten teilweise vorzeitig von den Almen abgetrieben werden. Als Reaktion hat die Gemeinde...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Vor dem Interspar in Weiz wurde der Aktionstag für den Bezirk abgehalten. V.l.: Heike Königshofer (Interspar), Sabine Tödling, Michaela Mauerhofer (Bezirksbäuerin), Johann Rath (Kammersekretär Bezirkskammer), Monika Hutter (Bezirksbäuerin) und Christine Sommersguter-Maierhofer (LK-Stmk.)

Aktionstag
Informationen zu Österreichs Gütesiegel

Die Seminarbäuerinnen und die Landwirtschaftskammer luden in den letzten Wochen zu Aktionstagen vor verschiedenen Supermärkten ein. In Weiz wurde vor dem Interspar im Süden der Stadt informiert. Dabei wurden die Konsumenten über die verschiedenen Gütesiegel und Herkunftszeichen aufgeklärt. Für viele Menschen ist es noch immer ein schwieriges unterfangen, sich einen Überblick über die vielen Kennzeichnungen auf den Lebensmittel Produkten zu machen. Durch die Aktion der Landwirtschaftskammer...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
Qualität aus Österreich: Bäuerinnen aus Hartberg-Fürstenfeld und Landjugend informierten vor dem Merkur Markt Hartberg über österreichische Qualitätssiegel und die Bedeutung regionaler Produkte.

Aktionstag "So isst Österreich"
Bäuerinnen machten Kunden heimische Lebensmittel schmackhaft

Aktionstag "Das isst Österreich": Bäuerinnen aus Hartberg-Fürstenfeld informierten vor Merkur Markt in Hartberg über regionale Qualität. HARTBERG. Unter dem Motto „Das isst Österreich“ informierten die beiden Seminarbäuerinnen Maria Gigl und Monika Sommer am Aktionstag vor dem Merkur Markt im Hatric Hartberg über regionale Qualität und welche Gütesiegel diese auch garantieren und machten so den Konsumenten regional produzierte Lebensmittel schmackhaft. "Über 6.000 Arbeitsplätze schafft die...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
"Schule am Bauernhof": Die Volksschüler aus Purgstall an der Erlauf wurden zum Hofrundgang eingeladen, damit sie wissen, wo ihre Schulmilch genau herkommt und wie diese produziert wird.
15

Landwirtschaftskammer
Schulmilch-Bauer lud zum Rundgang am Hof

Seit 24 Jahren produziert man in Groß Zehnbach Schulmilch. Grund genug, dem Hof einen Besuch abzustatten. PURGSTALL. Im Zuge der Woche der Landwirtschaft besuchten die Vertreter der Landwirtschaftskammer unter dem Motto "Das isst Österreich – schau auf regionale Qualität" verschiedene landwirtschaftliche Betriebe in NÖ. Besuch bei Schulmilch-Bauern Im Bezirk Scheibbs stand ein Besuch bei Familie Teufl in Groß Zehnbach in Purgstall auf dem Programm, wo man seit 24 Jahren diverse Schulen...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Bezirksbauernkammerobmann Andreas Ehrenhuber, Bezirksbäuerin Sabine Herndl und Landtagsabgeordneter Christian Dörfel (v.li.)

Erntedank
„Regionale Versorgung wird immer wichtiger“

Die Corona Krise hat einmal mehr gezeigt, wie wichtig die regionale Versorgung ist. ÖVP-Bezirksobmann Christian Dörfel bedankt sich anlässlich der Erntedankfeste bei allen Bauern im Bezirk für die tägliche Arbeit. BEZIRK KIRCHDORF (sta). „Das Bewusstsein für regionale Produkte darf kein Modetrend sein, sondern muss ein Dauerzustand werden. Nur mit dem Kauf regionaler Lebensmittel kann unsere Kulturlandschaft erhalten, die Versorgung auch in Krisenzeiten gesichert und Arbeitsplätze im...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Landwirt Bernhard Brand aus Pettenbach arbeitet schon seit 20 Jahren für den Maschinenring im Winterdienst.
5

Maschinenring
Mehr als Landwirtschaft

Maschinenring Kremstal-Windischgarsten: Ein führendes Dienstleistungsunternehmen in der Region. BEZIRK KIRCHDORF (sta). Landwirte der Region nutzen den Maschinenring Kremstal-Windischgarsten nicht nur um den eigenen Hof effizienter bewirtschaften zu können. Sie sind über den Maschinenring beispielsweise auch im Winterdiensteinsatz für Gemeinden, Unternehmen und Wohnbaugenossenschaften im Einsatz. Winterdientsmitarbeiter gesucht Seit mehr als 20 Jahren im Winterdiensteinsatz ist...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Neue Folder informieren über die Naturpark-Spezialitäten, präsentiert von Landwirten und Obmann Bürgermeister Edmund Binder.

Bezirk Krems-Land
Naturparke boomen 2020: Mehr Wanderer und Radler

In den Naturparks Jauerling und Schönberg finden Gäste Wander- und Naturerlebnis sowie Spezialitäten. MARIA LAACH/SCHÖNBERG AM KAMP. Der Naturpark Jauerling-Wachau erstreckt sich vom Donauufer bis zum Gipfel des Jauerlings im Waldviertel. Die Rundwege sind in eine Richtung mit gelben Tafeln ausgeschildert, nummeriert und führen immer zum Ausgangspunkt zurück. Benötigt wird festes Schuhwerk. Mehr Gäste in Schönberg Der Naturpark Kamptal-Schönberg wird von der Flusslandschaft entlang des...

  • Krems
  • Doris Necker
4

Wallfahrt
NÖ Bauernbund ging auf große Pilgerfahrt

NÖ Bauernbund ist reell und virtuell auf Wallfahrt nach Mariazell gegangen. REGION. Anders als sonst, aber traditionsreich wie immer, ist die 74. Wallfahrt des NÖ Bauernbunds unter dem Motto "Gott ist unsere Zuversicht und Stärke" nach Mariazell verlaufen. Online-Wallfahrt mit Videoübertragung Trotz einer geringeren Teilnehmerzahl vor Ort, Pandemie-bedingt hatte der Bauernbund selbst strengste Einladungsreglements und Sicherheitsvorkehrungen getroffen, ist die Wallfahrt zu einer der...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
pebumatic vertreibt individuell angepasste Ab-Hof-Automaten.
2

Bauernautomaten
Von der Idee bis zur Montage & Wartung

Regionalität boomt. Immer mehr Landwirte setzen auf Automaten um ihre Produkte rund um die Uhr vertreiben zu können. Der Kärntner Familienbetrieb pebumatic unterstützt die Landwirte dabei und baut für die Bauernprodukte individuelle Automaten.  VIKTRING. Bauern setzen auf Selbstbedienung. Immer mehr Hütten sowie Automaten eröffnen. Doch wie kommt ein Landwirt zu so einem Automaten? Die Firma pebumatic aus Viktring hat es sich zur Aufgabe gemacht, Landwirte von der Idee bis zur Montage eines...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Sabrina Strutzmann
.): Landwirtschaftskammer NÖ-Präsident Johannes Schmuckenschlager, die Erstplatzierten des Milchlandpreises Familie Bernadette und Josef Brandstetter, Landwirtschaftskammer NÖ-Vizepräsidentin Andrea Wagner und LH-Stv. Stephan Pernkopf

Milchlandespreis
"Goldene Bella" für Landwirte in Zöbern

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Bernadette und Josef Brandstetter aus Kampichl bei Zöbern dürfen sich über den ersten Platz freuen. 53 Betriebe ritterten zum dritten Mal um den, mit 3.000 Euro dotierten, NÖ Milchlandpreis. "Neben der ausgezeichneten Qualitätsproduktion flossen auch das Management, die regelmäßige Weiterbildung und das Engagement als Milchbotschafter in die Bewertung mit ein", so Landesvize Stephan Pernkopf. Die Nase vorne hatten Bernadette und Josef Brandstetter aus Kampichl in der...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Im Wipptal will man sich dem Wolf nicht kampflos geschlagen geben.

Wipptal
Planungsverband im Kampf gegen den Wolf geeint

WIPPTAL. Planungsverband Wipptal fordert geschlossen "endlich effektive Maßnahmen zu einem 'Wolfsmanagement' des Landes Tirol" ein! "So kann es nicht weitergehen!", findet der Naviser Bgm. Lukas Peer klare Worte zur Wolfsproblematik in seiner und anderen Gemeinden (wir berichteten). In der jüngsten Sitzung des Planungsverbandes haben er und alle weiteren Bürgermeister des Wipptals daher einstimmig beschlossen, eine gemeinsame Petition zu starten. "Wir fordern, dass eine kontrollierte...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
9

Kartoffeln
Gratis Erdaepfel Aktion Muenchendorf

Heute mal neben dem Corona Virus, etwas human erfreuliches. Ein Muenchendorfer Landwirt  vom #Erdaepfelteammuenchendorf, verschenkte ca. 300 kg Kartoffeln. Warum? Lest seinen Text selbst, den ich hier unterhalb einfü ge. Und an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön von allen, die ueber diese spontane Aktion sehr erfreut waren, wie man am Zuspruch ersieht. Habe mich selbst von der Qualität überzeugen koennen... TOP...!! Das erinnert mich an die 50/60-er Jahre, wo wir bei allen Ernten der...

  • Mödling
  • Franz Karl Matula
3

Einmalige Gelegenheit in der Buckligen Welt
Landwirtschaft sucht Landwirt/in

Direkt an der NÖ/Steirischen Grenze, eingebettet in die herrliche Landschaft der Buckligen Welt, liegt auf einer Seehöhe von 750m ein Vierkanthof samt diverser Nebengebäude der sich auf neue Besitzer freut. Die Landwirtschaft wurde über mehrere Generationen bewirtschaftet und bis heute gut in Schuss gehalten. Wenn man auf die 330.000m² große Liegenschaft einfährt, ist man schon von dem sich bietenden Eindruck und dem herrlichen Ausblick gefesselt. Bewirtschaftet wurden die Felder bis zuletzt...

  • Neunkirchen
  • Alexander Martin
Die interessierten Diskutanten mit Birgit Sterkl (2.v.l.), Karl Haslauer (10.v.l.), Paul Nemecek (11.v.l.) und Gabriele Kerndler (2. v. r.)

Erntegespräche
Der Bauernbund lud zum Treffen im Mostviertel

Die Plattform „Erntegespräche“ ermöglicht auch in Corona-Zeiten einen Austausch zwischen den Landwirten. REGION. "Der Bauernbund, das sind wir alle", mit diesen Worten begrüßten Landeskammerrätin Birgit Sterkl und der Ybbser Bezirksbauernratsobmann Karl Haslauer die anwesenden Bäuerinnen und Bauern zu den Erntegesprächen in Henning. Sommerzeit ist Erntezeit Sommerzeit ist für viele Landwirte auch Erntezeit, unter anderem werden in Niederösterreich im Sommer Weizen, Gerste, Hafer oder...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Kampagne des Nö. Bauernbundes im Bezirk Krems: Regina Kaltenbrunner und Bezirksbauernkammer-Obmann Georg Edlinger.

Bezirk Krems
Bauern versorgen Kremser regional und saisonal

1630 Landwirtschaftsbetriebe sorgen im Bezirk Krems für die Qualität am Teller! BEZIRK KREMS. Die Kampagne „Für Dich, für Alle, für Österreich“ des NÖ Bauernbundes machte mit Direktor Paul Nemecek bei seiner Tour auch im Bezirk Krems Halt. Heimische Lebensmittel sichern „Corona hat uns die Abhängigkeit von ausländischen Importen und offenen Grenzen aufgezeigt. Leere Regale und verunsicherte Konsumenten dürfen sich nicht wiederholen, Deshalb braucht es jetzt vom Staat die Garantie auf...

  • Krems
  • Doris Necker

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.