Alles zum Thema Jagd

Beiträge zum Thema Jagd

Leute
Der Andrang war groß: Der Saal im VAZ Krieglach platzte am Bezirksjägertag aus allen Nähten.

Bezirksjägertag
Bilanz des letzten Jagdjahres

Zum Bezirksjägertag mit gesetzlich verpflichtender Trophäenschau fanden sich zahlreiche Jäger unlängst im VAZ Krieglach ein. Dabei wurden alle im zu Ende gehenden Jagdjahr erbeuteten Trophäen vorgelegt, bewertet und ausgestellt. Im übervollen Saal eröffnete Bezirksjägermeister Hannes Fraiß den Jägertag, begrüßte zahlreiche Ehrengäste und legte eine eindrucksvolle Bilanz der Mürzzuschlager Jagd vor. 3.600 Stück Wild erlegtMehr als 3600 Stück Wild wurden nachhaltig erlegt. Etwa 3000 Rehe,...

  • 19.03.19
Lokales
Der Wolf sorgte für Diskussionen beim Bezirksjägertag.
16 Bilder

Bezirksjägertag Vöcklabruck 2019
"Der Wolf ist kein kuscheliges Tier"

Die Zusammenarbeit zwischen Jagd und Landwirtschaft gewinnt immer mehr an Bedeutung. VÖCKLAMARKT (rab). "So lange es keine Regelung gibt, dass der Wolf bejagt werden kann, hat er bei uns keine Berechtigung", betonte Bezirksbauernkammerobmann Johann Schachl beim Bezirksjägertag am vergangene Samstag in Vöcklamarkt. Nachdem in anderen Regionen bereits Schafe von Wölfen gerissen wurden, ist dieses Thema nun auch im Bezirk Vöcklabruck präsent. "Es gibt einen Wolf, der hin und wieder aus dem...

  • 13.03.19
Lokales
 Bei den Rothirschen beginnt nun das Schieben des Geweihs, das noch mit Bast überzogen ist.
2 Bilder

„Reges Revier“
Schiebende Hirsche, frischende Sauen und balzende Fasane

NÖ Landesjagdverband vermittelt mit monatlicher Serie jagdliches Wissen – Geweihbildung beim Hirsch beginnt – Fasan wirbt mit Revier und Rosen um Gunst der Henne BEZIRK TULLN / WIEN (pa). Die älteren Hirsche haben ihr Geweih bereits abgeworfen. Bei ihnen steigt nun der Testosteronspiegel wieder an, wodurch das Schieben des neuen Geweihs beginnt – in rund vier Monaten wird es fertig ausgebildet sein. Dazu ist eine enorme Leistung des Stoffwechsels notwendig. Zudem entwickelt sich das Geweih nur...

  • 13.03.19
Freizeit
In der Regierungssitzung des Landes wurde eine Neukonzeption der Landesjagd Pitztal beschlossen.

Jagd in Tirol
Neukonzeption der Landesjagd Pitztal beschlossen

TIROL. In der aktuellen Regierungssitzung des Landes wurde eine Neukonzeption der Landesjagd Pitztal beschlossen. Man möchte weg vom reinen Jagdgebiet hin zu einem "Vorzeigeprojekt für nachhaltige Wildbewirtschaftung".  Pachtverträge um weitere zehn Jahre verlängertUm die Neukonzeption auch umsetzten zu können, wurden die Pachtverträge für die insgesamt fünf Jagdgebiete um weitere zehn Jahre verlängert.  „Die Landesjagd wird neu aufgestellt und soll künftig sowohl als Vorzeigeprojekt für...

  • 12.03.19
Lokales

Bezirk Ried
Die schlaue Gefahr im Wald?

ANDRICHSFURT (gru). Am Vormittag des 28. Februar entdeckte in Andrichsfurt ein ortsansässiger Landwirt ein aus dem Wald kommendes Wildschwein. Da die Tiere nicht selten ganze Feldabschnitte verwüsten, informierte der Landwirt kurz darauf die Jägerschaft. Das circa fünfzig Kilo schwere Tier wurde von den Jägern erlegt. „Wenn das Wildschwein einen Schaden am Feld des Landwirts verursacht hätte, wäre dieser von der Jägerschaft zu richten gewesen“ so Josef Landlinger, Jagdleiter aus Andrichsfurt....

  • 08.03.19
Lokales
Ehrung. Michael Luitold, Johann Peinhaupt, Leo Madl, Herbert Pojer, Franz Lernpaß, Günter Bichler, Hubert Gruber, Harald Lerchbacher und BJM Jörg Regner (von links).	Fotos: Pfister
45 Bilder

MURTAL/KOBENZ
Der Jagdbezirk Murtal lud zum Bezirksjägertag

Die Jagdhornbläser sorgten für den musikalischen Auftakt des Bezirksjägertages in der Zechner-Halle in Kobenz. Dort begrüßte Bezirksjägermeister Jörg Regner am Samstag, 2. März 2019, zahlreiche Jägerinnen und Jäger. Unter den Besuchern im vollbesetzten Saal sah man auch zahlreiche Ehrengäste, darunter Bundesrat Bgm. Ing. Bruno Aschenbrenner, Landesforstdirektor DI Michael Luitold, die Oberregierungsräte Dr. Harald Schnedl und Dr. Ulrich Haselmann von der BH Murtal, Oberforstrat DI Ekkehard...

  • 08.03.19
Lokales
An zwei Tagen präsentierten die Jäger des Bezirks ihre Trophäen in Dobl-Zwaring.
33 Bilder

In Dobl-Zwaring traf sich die Jägerschaft

Von St. Radegund bis Wundschuh und von Nestelbach bis St. Bartholomä zeigten die Jäger des Bezirks Graz-Umgebung Süd ihre Trophäen des Vorjahres. 1.128 Exponate, vorwiegend Rehbock-Krickerl, waren in Dobl-Zwaring zu bestaunen. Bezirksjägermeister Harald Schönbacher ließ in seiner Festrede in die Reviere blicken und zeigte auf, dass auch Birk- und Auerhähne wieder vermehrt in GU-Wäldern beheimatet sind. Mit Sorge beobachten die Jäger im Schöcklgebiet hingegen die Zunahme der Population von...

  • 06.03.19
Politik
Seit Mai 2018 wurden 43 Fischotter entnommen, damit ist das Kontingent für dieses Jahr erfüllt

Jagd
Fischotter-Bestand um 43 Tiere verringert

Kärntens Fischbestände haben sich noch nicht vom Fischotter erholt. KÄRNTEN. Im Mai 2018 trat die Fischotter-Verordnung für Kärnten in Kraft. Im ersten Jahr wurde das Kontingent der zur Entnahme freigegeben Otter nun bereits ausgeschöpft. "Die Umsetzung der Verordnung ist sehr gut angelaufen, aber von einer Erholung der Fischbestände in Kärnten sind wir noch weit entfernt", informiert Jagdreferent LR Martin Gruber. Regulierung des Bestandes Um den Fischotterbestand zu regulieren und den...

  • 04.03.19
Leute
16 Bilder

Bezirksjägertag in Leibnitz
Waidmannsheil im Bezirk Leibnitz

Ein breites, mehrtägiges Rahmenprogramm bot der alljährlich stattfindende Bezirksjägertag, der heuer erstmals nicht sonntags, sondern am Samstag, dem 2. März 2019, im Kulturzentrum Leibnitz vom Bezirksjagdamt organisiert wurde und all jene 1.711 Leibnitzer, welche eine gültige Jagdkarte besitzen, herzlich willkommen hieß. „Aus Erfahrung nehme ich an, dass von den geladenen Bezirksjägern ungefähr die Hälfte an einem der drei Jägertage bei uns vorbeischauen wird“, freut sich Wolfgang Neubauer,...

  • 03.03.19
  •  1
Lokales
Müssen wirklich überall Verbotsschilder stehen, um die Menschen zur Rücksicht aufzufordern? Unser Catoonist Roman Ritscher hat die Worte in eine Zeichnung gefasst.

Gämsen im Schnee - Es geht um die Symbolkraft von Bildern
Unbelehrbare kreuz und quer in den Tiroler Wäldern unterwegs

"Als Landesjagdverband sind wir fast täglich mit Vorfällen konfrontiert, wo rücksichtslose oder unwissende Freizeitsportler in Wildeinstände vordringen, Wildtiere vertreiben und damit potenziell tödliche Gefahren für die Tiere auslösen", meint Landesjägermeister Anton Larcher zum Video von WB-Obmann und Jäger Franz Hörl, der sich über Tourengehener mokiert: "Leider gibt es viele Menschen, die sich um Regeln und unsere Wildtiere wenig scheren." (Vollständige Stellungnahme siehe unten) Müssen...

  • 27.02.19
Lokales
In Dobl-Zwaring findet die Trophäenschau der Reviere GU-Süd statt.
3 Bilder

Trophäenschau in Dobl-Zwaring

Am 1. März zeigen die Jäger von 11.00 bis 18:00 Uhr in der Mehrzweckhalle Dobl ihre schönsten Trophäen aus den Revieren Graz-Umgebung Süd. Zu dieser Bezirksausstellung wird neben Jägern und am Waidwerk Interessierten auch Bezirksjägermeister Harald Schönbacher erwartet. Der Eintritt ist frei.

  • 27.02.19
Lokales
Gaben den Startschuss: Roman Bunyai, Charlotte Klement, Gerhard Müllner, Verena Dunst (v.l.).
4 Bilder

Zentrum für Wald und Wild
Güssing bekommt zweite Natur-Werkstatt des Burgenlandes

Die Landwirtschaftliche Fachschule Güssing bekommt ein Bildungszentrum für Jagd, Wild und Natur. In den Seminarräumen werden Fortbildungskurse abgehalten, in der Schulküche wird man lernen können, wie man Wildbret zubereitet. "Wir wollen damit alle Generationen, aber vor allem junge Leute ansprechen", sagte Agrarlandesrätin Verena Dunst bei der Präsentation. Außerdem wird an der Schule eine Außenstelle der "Werkstatt Natur" eingerichtet. Bisher ist Marz im Bezirk Mattersburg der einzige...

  • 24.02.19
Lokales
In Anwesenheit der Bürgermeister Christian Hecher (Bad Bleiberg) und Alfred Altersberger (Nötsch) wurde Ferdinand Tarmann wieder als Hegeringleiter bestätigt

Jagd
Hegering 26 im Knappenhaus

Auch Bleiberger Volksschüler besuchten die Trophäenschau. BAD BLEIBERG (lexe). Der "Hegering 26 Nötsch-Dobratsch" unter Hegeringleiter Ferdinand Tarmann lud zur alljährlichen Versammlung, diesmal ins Knappenhaus in der Gemeinde Bad Bleiberg ein. Dort hatte ganz traditionell, also am Tag zuvor, die Bewertung der von den Revierinhabern abgegebenen Trophäen stattgefunden. Während dieser Versammlung des Hegerings 26 fanden diesmal auch Neuwahlen statt. Keine Überraschung war unter den...

  • 23.02.19
Lokales
Zu dem von Bezirksjägermeisterin Charlotte Klement geleiteten Jagdtag kamen rund 200 Waidmänner nach Punitz.
4 Bilder

Jäger des Bezirks Güssing wollen mehr Naturausgleichsflächen

In den Jagdrevieren des Bezirks Güssing sollen gemeinsam mit Landwirten mehr Naturausgleichsflächen geschaffen werden, in denen Tiere und Pflanzen Lebensraum vorfinden können. Das war einer der inhaltlichen Schwerpunkte beim Bezirksjagdtag in Punitz, der von Bezirksjägermeisterin Charlotte Klement geleitet wurde. Auch die Hirsch-Population beschäftigt die Jägerschaft. Dadurch, dass in Ungarn und in der Steiermark andere Abschusszeiten gelten als hierzulande, weicht das Rotwild ins Burgenland...

  • 12.02.19
Lokales
Frau R. kam zufällig bei einem Waldspaziergang bei Walchsee an diesem Fund vorbei: Ein toter Rotfuchs an einer Schlinge.
3 Bilder

Aufgehängter Fuchskadaver
Grausiger Fund beim Waldspaziergang bei Walchsee

Bei einem Spaziergang durch den Wald bei Walchsee machte Frau R. am 9. Februar eine grausige Entdeckung, die einige Fragen aufwirft: Einen Rotfuchskadaver mit säuberlich geöffnetem Körper, an den Beinen aufgehängt an einer Schlinge. Die Bilder, die R. zur Dokumentation des Fundes machte, sind drastisch. WALCHSEE (nos). Am 9. Februar stieß Frau R. (Name der Redaktion bekannt) während eines Winterspazierganges in Richtung "Fuchsgrube“ auf die blutige Szenerie, wo daraufhin auch die Fotos...

  • 12.02.19
  •  1
Lokales
Mit den ersten Warmwettereinbrüchen kommt es bei den Feldhasen zur Rammeltätigkeit.
2 Bilder

Reges Revier: "Love is in the air"

„Reges Revier“ im Februar: Erste Wärmetage läuten Hasenhochzeiten ein BEZIRK TULLN / Ö (pa). Es regt sich etwas beim Rehwild. Die mehrjährigen Böcke stehen im Februar bereits mitten in der Geweihbildungsperiode. Viele tragen schon ein weit entwickeltes Bastgeweih. Bockkitze, die ein Erstlingsgeweih geschoben haben, verfegen dieses jetzt durch Abschaben an rauen Oberflächen, wie beispielsweise Baumstämmen. Sie werden es schon bald abwerfen, um einem neuen Geweih Platz zu machen. Immer noch ist...

  • 12.02.19
  •  1
  •  1
Lokales
Mit den ersten Warmwettereinbrüchen kommt es bei den Feldhasen zur Rammeltätigkeit
2 Bilder

NÖ Landesjagdverband
„Reges Revier“ im Februar: Erste Wärmetage läuten Hasenhochzeiten ein

NÖ Landesjagdverband vermittelt mit monatlicher Serie jagdliches Wissen – Ruhe ist noch immer das Gebot der Stunde Es regt sich etwas beim Rehwild. Die mehrjährigen Böcke stehen im Februar bereits mitten in der Geweihbildungsperiode. Viele tragen schon ein weit entwickeltes Bastgeweih. Bockkitze, die ein Erstlingsgeweih geschoben haben, verfegen dieses jetzt durch Abschaben an rauen Oberflächen, wie beispielsweise Baumstämmen. Sie werden es schon bald abwerfen, um einem neuen Geweih Platz zu...

  • 11.02.19
Lokales
In Grafenbach fand die Jahreshauptversammlung des Hegerings Diex statt.

Jagd
Neue Leitung bei Diexer Hegeringversammlung

Vor kurzem fand die Hegeringversammlung Diex in Grafenbach statt. Im Zuge dessen wurde eine neue Leitung gewählt. DIEX. Am 3. Februar wurde im Gasthof Leitgeb in Grafenbach die Hegeringversammlung Diex veranstaltet. Nach interessanten Vorträgen sowie Daten und Fakten aus dem vergangenen Jagdjahr kam es zu Neuwahlen. Florian Krapesch, der bisherige Hegeringleiter, sowie sein Stellvertreter Edelreich Polesnig stellten sich nach über 25 Jahren im Amt nicht mehr der Wiederwahl. Als Nachfolger...

  • 05.02.19
Leute
Mit dem "goldenen Bruch" wurden Jäger von ausgezeichnet, die bereits seit 50 Jahren aktiv ihrer Leidenschaft nachgehen. Gratuliert hat auch Landeshauptmann-Stellvertreterin, Christina Haberlander.

Bezirksjägertag Kirchdorf 2019
"Goldener Bruch" für verdiente Jäger

WINDISCHGARSTEN (sta). Mehr als 500 Jäger und eine große Zahl an Ehrengästen, unter ihnen, Landeshauptmannstellvertreterin Christine Haberlander, besuchten den Bezirksjägertag Kirchdorf im Kulturzentrum Römerfeld in Windischgarsten. Neben der Trophäenschau mit der die Jäger des Bezirkes Kirchdorf ihren Erntedank und auch ihr Bekenntnis zur Jagd zum Ausdruck brachten stand am Ende einer sechsjährigen Periode die Neuwahl des Bezirksjägermeisters und der Mitglieder des Bezirksjagdausschusses am...

  • 04.02.19
Lokales
33 Füchse und 38 Marder wurden dieses Jahr erlegt. Erstmals folgte die Streckenlegung nicht mehr vor der Kirche.
2 Bilder

33 Füchse geschossen
Wirbel um die "Nacht der Füchse"

SCHEFFAU. Es ist nicht das erste mal, dass Jägerschaft und Tierschützer aneinander geraten. Bei der "Nacht der Füchse" handelt es sich um ein alljährliches Ereignis, bei der die Jäger im Tennengau Füchse und Marder schießen und sie anschließend präsentieren. Die "Streckenlegung" erfolgte dann vor der Kirche, heuer erstmals auf einem Privatgrundstück. Für Bezirksjägermeister Rupert Schnöll eine Tradition und ein wichtiger Teil der Hegung, für Thomas Putzgruber vom Verein "RespekTiere" ein...

  • 01.02.19
  •  2
Lokales
Fachleute aus Jagd und Forst in der forstlichen Ausbildungsstätte Pichl in Mitterdorf.

Zur Diskussion
Jagd und klimafitte Forstwirtschaft

Die Jännergespräche in der forstlichen Ausbildungsstätte Pichl in Mitterdorf im Mürztal hatten ein brisantes Thema. Der Bauernbund Mürzzuschlag, die Jagdschutzvereine Mürzzuschlag und Kindberg, das Jagdamt Mürzzuschlag und die forstliche Ausbildungsstätte Pichl luden unter dem Titel „Die Verantwortung der Jagd für eine klimafitte Forstwirtschaft“ zum Gespräch. Unter dem zahlreich erschienenen Publikum waren auch etliche prominente Gäste. Mariazeller ErklärungGrundlage dieser Diskussion war...

  • 29.01.19
Lokales
Kahlwild verbringt die Wintermonate in Rudeln. In dieser Zeit sind sie besonders empfindlich.
2 Bilder

Reges Revier: NÖ Landesjagdverband vermittelt jagdliches Wissen

Wenn Rothirsche majestätisch durch den Winterwald streifen und Füchse nach ihren Fähen bellen: Das Revier im Jänner Der Niederösterreichische Landesjagdverband startet die Serie „Reges Revier“, die monatlich über das Treiben der Wildtiere im Revier informiert. Der Jänner ist meist der schneereichste und kälteste Monat des Jahres – besonders in diesem Jahr. Um mit ihren Winterreserven auszukommen, reduzieren Wildtiere ihren Stoffwechsel nun auf ein Minimum und suchen sonnige Stellen zum...

  • 28.01.19
Lokales
Bei der Hegering-Sitzung: Heimo Miessler, Robert Saupper, Ernst Thaler, Bgm. Günther Novak, Reinhard Tober, Sepp Gfrerer und Vize-Bgm. Erwin Truskaller

Jagd
Neuer Hegering-Leiter für Mallnitz

Dem neuen Vorstand des Hegeringes steht nun Robert Saupper vor. MALLNITZ. In Mallnitz fand die Hegering-Sitzung statt, bei der auch ein neuer Vorstand gewählt wurde. Hegering-Leiter ist nun Robert Saupper, dem Bürgermeister Günther Novak und Vizebürgermeister Erwin Truskaller gleich gratulierten. Gleichzeitig dankten sie Sauppers Vorgänger Ernst Thaler für seine 20-jährige Tätigkeit.

  • 28.01.19