Tierschutz

Beiträge zum Thema Tierschutz

Fressnapf-Geschäftsführer Hermann Aigner überreichte Preis und Preisgeld des "Goldenen Fressnapfs"an Anita Pruckner von "Fridas Katzenwelt".

Fridas Katzenwelt
"Goldener Fressnapf" für Jennersdorfer Katzenschützer

Der Tierschutzverein "Fridas Katzenwelt" aus Jennersdorf ist mit dem Goldenen Fressnapf des Jahres 2021 ausgezeichnet worden. Damit ehrt der Tierfuttererzeuger "Fressnapf" das Engagement von Anita und Manfred Pruckner, die sich im Südburgenland und der Südoststeiermark um Streunerkatzen kümmern. Sie organisieren medizinische Hilfe, Kastration, die Vermittlung in ein neues Zuhause und die Fütterung. Im vergangenen Jahr haben sie laut "Fressnapf" rund 400 Katzen geholfen. Ihre Arbeit finanzieren...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Der Erlös der Veranstaltung kommt der "Sonnenranch" und dem "Pferdegnadenhof Edelweiß" in Wildon zugute.

Veranstaltungstipp
Großer Tierschutz-Flohmarkt in Wildon

Die zwei Wildoner Gnadenhöfe "Sonnenranch" und "Edelweiß" laden zum großen Tierschutz-Flohmarkt ein. WILDON. Die Veranstaltung findet am Samstag, dem 6. November von 8 bis 15 Uhr und am Sonntag, dem 7. November von 8 bis 15 Uhr am Rennweg 2 (neben dem Fußball-Stadion Wildon) statt. Es gibt ein großes Zelt mit Pferdebedarf und eine Hüpfburg. Die Standgebühr kommt den Schützlingen der zwei Gnadenhöfe zu Gute. Stand-Anmeldungen sind unter der Nummer 0664/5942535 möglich.

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Eva Heinrich-Sinemus
Taube als Haustier

Taube als Haustier

Haustiere sind ja in unseren Breitengraden nichts Ungewöhnliches. Dabei scheint wirklich ungewöhnlich, wenn das Haustier eine Taube sein soll. Die Brieftaube ist aber eigentlich ja nichts anderes als ein „Haustier“. Tauben leben vor allem in Mittel- und Südeuropa. Im Aussehen ist die Taube meist grau mit einem großen Rumpf und kleinem Kopf. Anforderungen der TaubeDie Paarungszeit der Tauben beginnt schon ab März. Dabei sollten die zu verpaarenden Tiere schon in ihren Nestern in einem...

  • Krems
  • Sarah Jasmin Weninger
Tauben verdienen Respekt

Tauben verdienen Respekt

Als Brieftauben sind sie zu Höchstleistungen fähig. Pablo Picasso stellte die Taube in seinen Werken als Sinnbild für den Frieden dar. Und da ihre Partnerschaften ein Leben lang halten, symbolisieren sie die Liebe. Im Alltag behandeln viele Menschen Tauben allerdings stiefmütterlich – besonders in Innenstädten, wo die Tiere große Populationen bilden und das Stadtbild prägen. Neue Kampagne: #RespektTaubeUm mit dem negativen Image von Stadttauben aufzuräumen, hat der Deutsche Tierschutzbund die...

  • Krems
  • Sarah Jasmin Weninger
1 2

MARSCH FÜR DIE TIERE 2021

Liebe Tierfreunde/Tierschützer/Tierrechtsaktivisten! Am 29.Oktober 2021 findet um 11 bis 14 Uhr unser MARSCH FÜR DIE TIERE 2021 statt! Gemeinsam wollen wir auch dieses Jahr ein starkes Zeichen für Tiere jeglicher Spezies setzen. Die Stimmlosen sind auf uns tierliebe Menschen angewiesen, dass wir ihr Leid öffentlich machen, um die Gesellschaft zum Umdenken zu bewegen. Zusätzlich ist es auch wichtig, auf die Politik Druck auszuüben, um endlich gesetzlich legitimierte Tierquälerei ausnahmslos zu...

  • Wien
  • Gemeinsam für die Tiere
Krallen des Hahnes sind viel zu lang und müssen nun gepflegt werden.
3

Tierquälerei
Tierparadies Schabenreith nimmt extrem verwahrloste Hühner auf

Im Tierparadies Schabenreith in Steinbach am Ziehberg (Kirchdorf an der Krems) tummeln sich neben klassischen Haustieren wie Hunde und Katzen auch zahlreiche Hühner und Hähne. Kürzlich bekam diese gefiederte Schar erneut Zuwachs: Dem Tierheim wurden ein Hahn und eine Henne aus extrem schlechter Haltung übergeben. STEINBACH/ZIEHBERG. Die beiden Unglücklichen sind in einem komplett verwahrlosten Zustand, ihre Krallen viel zu lang und verwachsen, die Zehen teilweise in Bänder verwickelt....

  • Kirchdorf
  • Tierparadies Schabenreith | Luise
Andreas Bors, Obmann Erwin Hinterhofer, Elisabeth Wallner, Landesrat Gottfried Waldhäusl, Karl-Michael Wallner.
2

800 Euro Futterspende bei der 47. Schau für Rassekleintiere in Tulln

Tierschutz mit Hausverstand: Kleintierzuchtvereine haben einen besonderen Mehrwert. TULLN (pa). Nach einem erschwerten Start ins Vereinsjahr ist es dem Kleintierzuchtverein Tulln und Umgebung gelungen, die 47. Donauschau gemeinsam mit der 25. Landesschau für Rassekleintiere in Tulln zu organisieren. Tierschutz-Landesrat Gottfried Waldhäusl hat gerne den Ehrenschutz übernommen und hob bei seinem gestrigen Besuch den besonderen Mehrwert von dahingehend agierenden Vereinen hervor: „Das ist für...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Notar Leopold Dirnegger, Bianca Weissel (Hilfswerk international) und Markus Aichelburg (Vergissmeinnicht)
Aktion 5

Erben in NÖ
Testament "schiebt man gern vor sich her"

Zwei von zehn Niederösterreichern offen für ein gemeinnütziges Testament: Nur 30 Prozent der Österreicher über 40 Jahre haben ein Testament. Niederösterreich liegt mit 33 Prozent österreichweit an dritter Stelle. NÖ. Sich mit dem Tod zu befassen, wird dieser Tage vor Allerheiligen und Allerseelen nicht ganz ausbleiben. Laut dem St. Pöltner Notar Leopold Dirnegger gibt es zwei unangenehme Dinge im Leben: Das eine ist das Sterben und damit einhergehend das Testament, das Menschen gerne "vor sich...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Seit 23. Mai wird Maxi in Leibnitz-Linden vermisst. Infos bitte an 0664/4209488.

Katze vermisst
Hilfe aus der Bevölkerung erbeten!

Kater Maxi wird seit dem 23. Mai im Bereich Leibnitz-Linden vermisst. Vor ca. 5 bis 6 Wochen wurde er noch im Umkreis des Kindergartens Sparefroh (Wasserwerkstraße) gesichtet. Wenn Ihnen dort ein scheuer Kater auffällt, der möglicherweise auf Futtersuche ist, dann melden Sie sich bitte unter der Telefonnummer 0664/4209488. Finderlohn beträgt € 200,00.

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Brigitte Gady
Eva Maria Kickinger will eine Tierfreunde-Gruppe gründen.
2

Tierschutz
Schärdinger Tierfreundin sucht Mitstreiter

Die Schärdingerin Eva Maria Kickinger will Wildtiere in Notlagen helfen. Deshalb sucht sie Gleichgesinnte. SCHÄRDING. "Wer ein wirkliches Herz für Tiere hat, macht keinen Unterschied zwischen Haustieren, Wildtieren und sogenannten Nutztieren", ist Kickinger überzeugt. Aufgrund vermehrter Fälle von vergifteten Tauben in der Barockstadt, die laut Kickinger "qualvoll sterben mussten", reifte in der Schärdingerin die Idee, sich für Wildtiere einzusetzen und deshalb eine Gruppe von Tierfreunden zu...

  • Schärding
  • David Ebner
4

GEMEINSAME TIERSCHUTZAKTION - 8. OKTOBER 2021 IN WIEN

TOLLE VERANSTALTUNG FÜR TIERRECHTE! 🐖🐄🐣🐕🐈🐇🐑🕊🐿🐗🐀🦔🐢🐟 Man behandelt Tiere nicht wie Sachen, sie sind weder Waren noch Produkte, denn alle Tiere sind Lebewesen, mit Seelen, haben unterschiedliche Persönlichkeiten und empfinden Gefühle! Sie sind kein Eigentum, welches man in enge Käfige, bzw. zu kleine Gehege wegsperrt, dahinvegetieren lässt, um ihnen schlussendlich das Leben auszulöschen! Zeigt Respekt vor Leben, wählt Gnade und Empathie, denn Faktum ist, wir sind alle Lebewesen, die geboren sind,...

  • Wien
  • Gemeinsam für die Tiere
Sabine Böck, Ursula Kreuzer, Katharina Jelinek und Magdalena Kreuzer.

1.000 Euro übergeben
FPÖ Regau spendet an Tierschutzverein

Mit den Einnahmen von Flohmärkten unterstützt die FPÖ Regau in Not geratene Tiere. REGAU. Mit großer Freude konnte die FPÖ Regau die erste Spende aus dem Erlös der „Wir sind Regau“-Flohmärkte für den Tierschutz übergeben. Die engagierten Damen überreichten die stolze Summe von 1.000 Euro an Katharina Jelinek, Obfrau vom Tierschutzverein TSV und Schutzhof TierseelenHoffnung in Frankenburg. „Wir bedanken uns bei allen Tierschützern und ehrenamtlichen Helfern für den großartigen Einsatz sowie bei...

  • Vöcklabruck
  • Matthias Staudinger
1

Martinstag
Stopfgans-Vermeidbare Tierquälerei

Sie schließen Freundschaften, gehen gemeinsam spazieren und verbringen viel Zeit beim gemeinsamen Schwimmen. Sie nehmen auf verletzte Freunde Rücksicht und bleiben bei ihm, um zu sehen, ob es ihm oder ihr gut geht. Nur wenige Lebewesen sind so loyal wie sie.  Sie bleiben ein Leben lang mit ihrem Partner zusammen und sind sehr treu. Sie verteidigen ihre Kinder und ihre Familie, sogar gegen viel größere Menschen und Tiere. Wenn sich der Partner oder eines ihrer Kinder verletzt, weichen sie nicht...

  • Tirol
  • Nicole staudenherz
 Astrid Eisenkopf mit allen PreisträgerInnen des Burgenländischen Tierschutzpreises 2021.
5

Burgenländischer Tierschutzpreis 2021
Fünf Projekte für das Tierwohl ausgezeichnet

Die Verleihung des diesjährigen burgenländischen Tierschutzpreises fand am Welt-Tierschutztag im Tierschutzhaus Sonnenhof in Eisenstadt statt. Mit dem Preis sollen zum einen private Personen und Vereine, zum anderen landwirtschaftliche Betriebe für besonderes Engagement für den Tierschutz in den Blickpunkt gerückt werden.  EISENSTADT. In vier Kategorien wurde heuer der Tierschutzpreis verliehen: Jeweils ein Preis für Privatpersonen und für Tierschutzorganisationen sowie zwei Preise für...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Kristina Kopper
Lucy ist auf der Suche nach einem Wunder: Er ist ein Pudelmischlung und schon etwas älter.
3

Tiere suchen ein Zuhause
Unsere "Lieblinge der Woche"

Diese Woche suchen Lucky, Pandora und viele viele Katzen ein neues Zuhause. LOCHEN. Wenn Sie sich für einen der Schützlinge interessieren, die derzeit in der Pfotenhilfe Lochen auf neue Besitzer warten, kontaktieren Sie bitte die Tierpfleger unter Tel. 0664/5415 079. Weitere Tiere finden sie unter pfotenhilfe.org LuckyWunder für Lucky gesucht! Der Pudelmischlingsrüde wurde 2005 geboren. Dem Alter entsprechend hat er schon ein paar Wehwehchen. Die Arthrose macht ihm manchmal zu schaffen und auch...

  • Braunau
  • Daniela Haindl
Dieser neugierige Geselle wird auf ein Alter von sechs Wochen geschätzt.
29

KLAGENFURTER Leben
Die Igel-Retterin aus Ferlach

Ute Rosicky aus Ferlach gibt seit 27 Jahren verletzten und hilflosen Igeln ein Zuhause. Im Gespräch mit dem KLAGENFURTER. FERLACH. Gerade wenn es wieder kälter wird und der Boden zu frieren beginnt, sind vor allem Igel unter 400 Gramm gefährdet, den Winter nicht zu überleben. Die Ferlacherin Ute Rosicky ist kärntenweit in Alarmbereitschaft, wenn es um die kleinen Insektenfresser geht. „Ich arbeite eng mit dem Tiko Klagenfurt zusammen, diese verständigen mich, wenn Igel abgegeben werden, aber...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Nicole Fischer
Die Lehrerinnen Martina Stoll und Sabine Lambach mit Stadtrat Thomas-Leopold Berger, Gemeinderätin Regina Danov, Tierschutzlandesrat Gottfried Waldhäusl und den Kindern der 3bi der Volksschule Steinfeld bei der Preisübergabe.

Neunkirchen
Wildbienen brachten Volksschule Tierschutzpreis ein

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Der Tierschutztag am 4. Oktober war ein Freudentag für die Kinder der 3. Klasse der Volksschule Steinfeld. Die Schüler wurden vorigen Frühling zu kleinen "Bienenbotschaftern". Sie eigneten sich ein beachtliches Wissen über Wildbienen an und siedelten die "rote Mauerbiene" im schuleigenen Bienenhotel an. Der Wildbienenkolonie konnten die Volksschüler sogar beim Schlüpfen zusehen. Blumensamen für die Neunkirchner Außerdem verteilten die Kinder Blumensamen an Neunkirchner und...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
1. Hauptpreis - Landtags-Präsident Karl Wilfing, Bürgermeister Günter Schaubach, Roswitha Zink, Maggie Entenfellner, Landesrat Gottfried Waldhäusl.

3. NÖ Tierschutzpreis und erstmals NÖ Junior-Tierschutzpreis verliehen

 Sieger vor dem Vorhang. Tierschutz mit Hausverstand: Jury hievte die besten Projekte auf die Siegerstockerl. ST. PÖLTEN / PYHRA (pa). Am heutigen Welttierschutz war es soweit: Initiator Landesrat Gottfried Waldhäusl lud ins NÖ Landhaus, um die Preisträger des 3. NÖ Tierschutzpreises vor den Vorhang zu holen. „Auch heuer haben sich wieder dutzende Niederösterreicher beworben, die sich Tag und Nacht mit Herzblut um Tierschutz in den verschiedensten Bereichen bemühen. Ganz besonders freue ich...

  • St. Pölten
  • Franziska Pfeiffer
Immer mehr Hunde werden ausgesetzt oder im Tierheim abgegeben.

Welttierschutztag
Traurige Corona-Wende: Tierheime füllen sich

Trauriger Trend: Tiere, die zu Beginn der Pandemie angeschafft wurden, werden nun vermehrt in Tierheimen abgegeben.  Zu Beginn der Pandemie haben sich viele Menschen Tiere nach Hause geholt – denn nun hatten sie Zeit. Nun zeigt sich allerdings eine traurige Kehrtwende: Die Lockerungen der Maßnahmen führen schon jetzt drastisch dazu, dass Tiere, die während der Pandemie unüberlegt angeschafft wurden, in den Tierheimen landen oder ausgesetzt werden. Vor allem Hunde sind davon besonders betroffen,...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Noch immer befinden sich fast ein Drittel weniger Hunde und Katzen in Tierheimen als noch im Jahr 2019.
Aktion 2

Zum Welttierschutzttag
Pandemie befeuert illegalen Welpenhandel

Der Handel mit illegalen Welpen ist während der Coronakrise gestiegen. Das decken die Neos auf und fordern sofortige Maßnahmen zur Kontrolle und Bewusstseinsstärkung. STEIERMARK. Als im Lockdown alle zu Hause gesessen sind, haben sich viele Steirer in Homeoffice oder/und Homeschooling um ein tierisches Familienmitglied erweitert. So meldeten die steirischen Tierheime Mitte 2020 einen historischen Tiefststand. Mit der steigenden Nachfrage an Haustieren, insbesondere dem sogenannten "besten...

  • Steiermark
  • Andrea Sittinger
NÖ Junior Tierschutzpreis: LT-Präsident Karl Wilfing, Raphaela Caterino, Liesa Plattner, Dir. Sabine Geyrhofer von der Mittelschule Hermannstraße Klosterneuburg, Regina Danov (Büro LR Waldhäusl), Landesrat Gottfried Waldhäusl, Lara Steininger, Marie Baum (Schülerinnen).
2

Tierschutzpreis
Klosterneuburger holen "NÖ Junior-Tierschutzpreis"

Tierschutz mit Hausverstand: Jury hievte die besten Projekte auf die Siegerstockerl KLOSTERNEUBURG/NÖ. Am heutigen Welttierschutz war es soweit: Initiator Landesrat Gottfried Waldhäusl lud ins NÖ Landhaus, um die Preisträger des 3. NÖ Tierschutzpreises vor den Vorhang zu holen. „Auch heuer haben sich wieder dutzende Niederösterreicher beworben, die sich Tag und Nacht mit Herzblut um Tierschutz in den verschiedensten Bereichen bemühen. Ganz besonders freue ich mich, dass erstmals der ‚NÖ Junior...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
3b-Klasse Purkersdorf und Vortragende Ines Jernej (kniend), Landesrat Gottfried Waldhäusl, Sandra Schopfhauser, Schulleiterin Manuela Dundler-Strasser.

Tierschutz
Volksschule Purkersdorf ist jetzt „Wuffzack-Schule“

Tierschutz mit Hausverstand: Mit dem Verein „Tierschutz macht Schule“ lernen die Kinder den sicheren Umgang mit dem Hund. PURKERSDORF (pa). „Fast 700 Volksschulkinder aus Niederösterreich wurden mittlerweile zu richtigen ‚Wuffzacks‘ ausgebildet, ab heute gehören auch jene aus Purkersdorf dazu. Die Mädels und Burschen aus der 3b wissen jetzt genau, wie man mit dem besten Freund des Menschen umgehen soll“, freut sich Tierschutz-Landesrat Gottfried Waldhäusl, der der Unterrichtsstunde beiwohnte....

  • Purkersdorf
  • Marlene Trenker
14 7 27

Zum Welttierschutztag 2021

Einige unserer pelzigen und gefiederten Freunde,schauen wir gut auf sie sie fühlen wie wir wenn viele Menschen es auch nicht glauben wollen sie sind traurig haben Schmerzen können aber auch glücklich und zufrieden sein.

  • Stmk
  • Weiz
  • Franz Schaufler
Johanna Sacherl (zweite von links) und die Grünen Taiskirchen machten mit Taiskirchner Kindern in den Ferien einen Ausflug zum Tierheim mit Gnadenhof "Tierseelenhoffnung"
8

Taiskirchnerin lebt's vor
Abseits von Zoo und Co – Kinder lernen Tierschutz

Johanna Sacherl aus Taiskirchen ist ausgebildete Tierschutzlehrerin und möchte schon den Kleinsten zeigen, dass jedes Leben wertvoll ist. "Tierschutz beginnt nicht im Supermarkt, sondern in der Bildung und Erziehung der Kinder", ist sie überzeugt.  TAISKIRCHEN. Für die Taiskirchner Kinder organisierte Johanna Sacherl deshalb gemeinsam mit den Grünen Taiskirchen im Rahmen des Ferienpassprogramms einen Ausflug zum Tierheim mit Gnadenhof "Tierseelenhoffnung" in Frankenburg. Die Grünen Taiskirchen...

  • Ried
  • Kathrin Schwendinger

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

Hier sind die aktuellen Wochenenddienste der Ärzte, Tierärzte und Apotheken.
  • 24. Oktober 2021 um 10:00
  • Sankt Johann im Pongau

Ärzte und Tierärzte am Wochenende

PONGAU. Manchmal kann es passieren, dass man gerade am Wochenende einen Arzt oder ein Medikament für sich, seine Liebsten, seinen gefiederten Freund oder die liebste Fellnase braucht. Hier haben wir eine Übersicht der aktuellen Ärzte-, Apotheken und Tierärztedienste für das kommende Wochenende.  Achtung: Dieser Beitrag wird laufend aktualisiert. Ärzte-Bereitschaftsdienst Ist Ihr Hausarzt oder Zahnarzt nicht erreichbar, rufen Sie die Ortsvorwahl +141 Zahnärtze-Notdienst: Samstag u. Sonntag, von...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Sabine Bramberger
  • 24. Oktober 2021 um 10:00
  • Don Bosco Haus - Zentrum für Jugend- und Erwachsenenbildung
  • Wien

Tierrechtskongress Wien VERSCHOBEN auf 2022

Der Tierrechtskongress wird verschoben auf 20.-23. Oktober 2022 Seit 2002 bringt der Tierrechtskongress verschiedene Menschen und Gruppen zusammen, die gegen die Ausbeutung der Tiere sind. Bei Vorträgen und Workshops erfahren wir mehr über die Tierrechtsarbeit im deutschsprachigen Raum. Auf dem Kongress erwartet dich unter anderem: 🐽 Vorträge von renommierten Tierrechtsaktivist_innen 🐥 Workshops rund um Aktivismus 🐝 Ein sozialer Abend – bei Drinks, Musik und Snacks gemeinsam die...

  • Wien
  • Hietzing
  • VGT VEREIN GEGEN TIERFABRIKEN
1
  • 29. Oktober 2021 um 11:00
  • Ballhausplatz
  • Wien

Marsch für die Tiere 2021

Liebe Tierfreunde/Tierschützer/Tierrechtsaktivisten! Am 29.Oktober 2021 findet um 11 bis 14 Uhr unser MARSCH FÜR DIE TIERE 2021 statt! Gemeinsam wollen wir auch dieses Jahr ein starkes Zeichen für Tiere jeglicher Spezies setzen. Die Stimmlosen sind auf uns tierliebe Menschen angewiesen, dass wir ihr Leid öffentlich machen, um die Gesellschaft zum Umdenken zu bewegen. Zusätzlich ist es auch wichtig, auf die Politik Druck auszuüben, um endlich gesetzlich legitimierte Tierquälerei ausnahmslos zu...

  • Wien
  • Gemeinsam für die Tiere

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.