Tierschutz

Beiträge zum Thema Tierschutz

Lokales
Keksi
3 Bilder

Tiere suchen ein Zuhause
Unsere "Lieblinge der Woche"

Keksi, Florina und Lilly warten auf ein liebevolles, neues Zuhause LOCHEN AM SEE. Wenn Sie sich für einen der Schützlinge interessieren, die derzeit in der Pfotenhilfe Lochen auf neue Besitzer warten, kontaktieren Sie bitte die Tierpfleger unter Tel. 0664/5415 079. Weitere Tiere finden sie unter pfotenhilfe.org KeksiMan nennt mich Keksi, da ich so zuckersüß und klein bin. Das Licht der Welt erblickte ich im August 2019. Nichts wünsche ich mir sehnlicher, als schon bald in ein Zuhause...

  • 15.02.20
Lokales
TierTafel Mattighofen
3 Bilder

Tiertafel Mattighofen kann aufatmen
Ein Bürgermeister mit Herz auch für Tiere

Bürgermeister hatte Angebot schon vor geraumer Zeit gemacht MATTIGHOFEN. Bürgermeister Friedrich Schwarzenhofer hat selbst Haustiere und es ist ihm natürlich ein Herzensanliegen, dass die TierTafel Mattighofen auch weiterhin bestehen bleibt. Er stellt klar, dass er der TierTafel Mattighofen schon vor geraumer Zeit ein neues Quartier angeboten hat. Offenbar beruht die Befürchtung der drohenden Schließung nur auf einem Missverständnis oder man hat schlichtweg aneinander vorbei geredet. Die...

  • 12.02.20
  •  1
Lokales
Judy
3 Bilder

Tiere suchen ein Zuhause
Unsere "Lieblinge der Woche"

Judy, Kira und Reaggy warten auf ein schönes, neues Zuhause LOCHEN AM SEE. Wenn Sie sich für einen der Schützlinge interessieren, die derzeit in der Pfotenhilfe in Lochen auf neue Besitzer warten, kontaktieren Sie bitte die Tierpfleger unter Tel. 0664/5415079. Weitere Tiere finden sie unter pfotenhilfe.org JudyDie 2017 geborene Hündin Judy ist kleinwüchsig, zart und überaus anschmiegsam und freundlich. Sie mag andere Tiere, liebt alle Menschen und wäre auch als Zweit- und Familienhund...

  • 10.02.20
Lokales
Drei Katzenbabys in Ranshofen ausgesetzt

Hinweise erbeten
Katzenbabys bei Müllcontainern in Ranshofen ausgesetzt

Am Abend des 12. Dezember entdeckte eine Frau beim Gassigehen in Ranshofen bei den Müllcontainern in der Scheuhubstraße drei junge Kätzchen, die offensichtlich dort ausgesetzt worden waren. RANSHOFEN. Die drei Kätzchen waren verängstigt. Sie kratzten und bissen, weshalb die Finderin erst Handschuhe holen musste, um sie einfangen zu können. Der Tierschutzhof Pfotenhilfe nahm die Findlinge auf und bittet nun um Hinweise aus der Bevölkerung, falls jemand etwas beobachtet hat oder die...

  • 15.12.19
Lokales
7 Bilder

Tier zuliebe
Igel & Co. beim Überwintern helfen

Der Herbst ist da und der Winter steht vor der Tür. Einige Tiere benötigen jetzt unsere Hilfe, um gesund über den Winter zu kommen. BEZIRK BRAUNAU (ebba). Während die Igel ab einer gewissen Temperatur, spätestens wenn es keine sichtbaren Insekten mehr gibt, in Winterruhe sind, bleiben unsere gefiederten Freunde, die nicht in den Süden ziehen, den ganzen Winter bei uns. „Für sie ist angebotenes Futter ganz wichtig. In unserer Landschaft mit eintönigen Agrarwüsten und kurzgemähten oder gar...

  • 12.11.19
Lokales
Die Wanderhühner wechseln häufig ihren Platz auf frische Weideflächen.
2 Bilder

Tierschutz
Moosdorfer Wanderhühnereier tragen Vier Pfoten-Gütesiegel

Hühner, die jede Woche auf frische Wiesen gesetzt werden und deren Bruderhähne auch aufgezogen werden: Das sind glückliche Hühner. WIEN, MOOSDORF. Die Tierschutzorganisation "Vier Pfoten" achtet unter anderem auf ein glückliches Leben für Hühner. Die Wanderhuhn GmbH aus Moosdorf trägt künftig das Gütesiegel "Tierschutz-kontrolliert" der Stufe Gold für eine optimale Haltung und Aufzucht von Bruderhähnen. Die Moosdorfer Wanderhühner Für Wolfgang Wallner, Geschäftsführer der Wanderhuhn...

  • 11.10.19
Lokales
Kaninchen samt Käfig wurden bei Müllcontainern entsorgt.

Kurz vor Welttierschutztag
Kaninchen samt Käfig bei Müllcontainern entsorgt

BRAUNAU, LOCHEN AM SEE. In Braunau wurde gestern Nachmittag, am 1. Oktober, von Bewohnern beobachtet, wie eine Frau mit ihrem Kind zwei Kaninchen in einem Käfig abgestellt hat und eilig weggegangen ist. Die Tiere wurden auf der Straße bei Müllcontainern in der prallen Sonne zurück gelassen. Gegen 16 Uhr rief eine Augenzeugin beim Tierschutzhof Pfotenhilfe an und blieb bei den Kaninchen, bis die Tierretter eintrafen. Pfotenhilfe-Geschäftsführerin Johanna Stadler hat die Tiere erstversorgt:...

  • 02.10.19
Lokales
2 Bilder

Pfotenhilfe versorgt Opfer
Unbekannter verbrennt Katzenbaby die Pfoten

OBERHOFEN, LOCHEN. In Oberhofen am Irrsee (Bezirk Vöcklabruck) haben Tierfreunde ein in einer Wiese ausgesetztes, schreiendes Katzenbaby gefunden. Bei der Erstuntersuchung auf dem Tierschutzhof der Pfotenhilfe in Lochen am See wurde schnell festgestellt, dass dem erst rund drei Wochen alten Baby Schlimmes widerfahren sein muss: Drei der nur Cent-Münzen-großen Pfoten weisen starke Verbrennungen auf, die vermutlich vom Ausdämpfen einer Zigarette stammen. Der kleine Findling wurde "Florian"...

  • 17.09.19
Lokales
Verwaistes Katzenbaby am Tierschutzhof Pfotenhilfe, das mit der Flasche aufgezogen werden muss.

Pfotenhilfe
Aufnahmestopp noch vor Ferienbeginn

LOCHEN. Noch bevor in ganz Österreich die Ferien beginnen, musste die Geschäftsführerin des Tierschutzhofs Pfotenhilfe in Lochen am See am Wochenende einen Aufnahmestopp wegen Überfüllung verhängen: "Es geht einfach nicht mehr. Es gibt praktisch keinen Raum mehr, der nicht mit Tieren belegt ist. Derzeit nehmen wir nur Wildtierwaisen in Not oder akute Notfälle, wie etwa ausgesetzte Katzenbabys, die noch das Fläschchen brauchen, auf", schildert Johanna Stadler. Der Tierschutzhof Pfotenhilfe,...

  • 01.07.19
Leute
Eleonora Ries wurde 74 Jahre alt.

Nachruf
Abschied von Eleonora Ries

MATTIGHOFEN. Eleonora Ries, Fraktionsobfrau der Grünen Mattighofen, ist am Sonntag, 24. März 2019, im 75. Lebensjahr gestorben. "Sehr traurig nehmen wir von unserer Parteifreundin Abschied. Ihre Aufgaben in dieser Welt waren wohl erfüllt. Mit Elli müssen wir eine leidenschaftliche, kompetente und aufrechte Wegbegleiterin und Freundin gehen lassen. Drei Jahrzehnte hat sie sich in der Mattighofner Gemeindepolitik engagiert. Sie hat Umwelt- und Naturschutz in ihrer Gemeinde zum Thema gemacht und...

  • 25.03.19
  •  1
Lokales
Der Wagen wurde von den Bäumen am Grundstück der Pfotenhilfe Lochen gestoppt.

Handbremse nicht angezogen
Auto rollt führerlos zur Pfotenhilfe

Durch eine nicht angezogene Handbremse rollte ein Auto am 23. März auf das Grundstück der Pfotenhilfe in Lochen.  LOCHEN. Am Nachmittag des 23. März kam ein Tierpfleger zur Pfotenhilfe Lochen, um dort die Hunde zu füttern. Dabei entdeckte er einen beschädigten PKW, der zwischen Bäumen, die sich am Tierschutzhof befinden, feststeckte. Die Polizei, die sich das Spektakel aus der Nähe ansehen wollte, erklärte sich für nicht zuständig und verließ den Hof.  Handbremse vergessen Die Bewohner...

  • 25.03.19
Lokales
Hasen sind auch an Ostern keine geeigneten Geschenke. Viel besser ist hier eine Tierpatenschaft.

Osterhase
Tierfreundliches Osterfest

Viele Menschen sind nach wie vor davon überzeugt, dass Tiere passende Geschenke sind. Die Pfotenhilfe Lochen lässt dies an ihre Grenzen stoßen.  LOCHEN AM SEE. Kinderaugen leuchten, wenn sie unter dem Christbaum oder im Osternest einen kleinen niedlichen Freund entdecken. Ist diese Freude jedoch verflogen, landen die Tiere häufig am Tierschutzhof der Pfotenhilfe. Keine echten Hasen im Nesterl "Nachdem viele Zoogeschäfte auch vor Ostern immer noch ungeniert Kaninchen und Meerschweinchen...

  • 22.03.19
Lokales
Die Hündin Hexi feuert den Extremsportler Rainer Predl vom Tierschutzhof der Pfotenhilfe Lochen aus an.

Tierschutz
Weltrekordversuch zugunsten der Tiere

LOCHEN/ GÄNSERNDORF. Der Extremsportler Rainer Predl aus dem Marchfeld, startet nun seine bisher größte Herausforderung: 14 Tage lang will er fast rund um die Uhr am Laufband verbringen. 130 Kilometer pro Tag.  Tierschutz zum ZielDem Tierliebhaber und Sportler war bei seinem Besuch in der Pfotenhilfe Lochen sofort klar, dass er sein nächstes sportliches Projekt den Vierbeinern widmen möchte. In der Pfotenhilfe Lochen finden zirka 500 Tier aus 25 verschiedenen Tierarten Zuflucht. Am 9....

  • 07.02.19
Lokales
Insgesamt wurden von der Pfotenhilfe Lochen im Jahr 2018 650 Tiere aufgenommen. Oftmals wurden sie den Besitzern "zu lästig" und sie gaben die Tiere weg.

Tierschutz 2018
Forderndes Jahr für Pfotenhilfe

LOCHEN. Das vergangene Jahr 2018 war für die Pfotenhilfe Lochen ein recht forderndes. Sie war rund um die Uhr für das Wohl der Tiere im Einsatz. Bereits während der Adventszeit wurde die Lage am Hof der Pfotenhilfe Lochen immer prekärer: Offenbar wurden vielen Menschen ihre tierischen Mitbewohner in dieser Zeit zu viel und sie wollten sie sofort "weg" haben.  Silvesterknallerei als Horror "Noch nie wurden bei uns vor Weihnachten so viele Tiere abgegeben, wie dieses Jahr- offenbar sind die...

  • 03.01.19
Lokales
Einer von jährlich tausenden Fällen in Österreich: krankes Streunerkatzenbaby von Montag dieser Woche wird am Tierschutzhof Pfotenhilfe behandelt.

Aufnahmestopp von Streunern in Tierschutzvereinen

BRAUNAU (sje). Zwei Wochen vor der Nationalratswahl versprach Heinz-Christian Strache eine Neuerung im Tierschutz durchzubringen. Bis jetzt ist jedoch nichts in diesem Fall passiert und bereits in wenigen Tagen (1. Juli) tritt die heftig kritisierte Tierschutznovelle in Kraft. Diese soll die Auflagen für hunderte Tierschutzvereine massiv verschärfen. So wird Einrichtungen, die Tiere öffentlich vermitteln, eine bewilligte Betriebsstätte vorgeschrieben, wo die Kriterien aber immer noch nicht...

  • 22.06.18
  •  1
  •  1
Lokales
Der Eurasische Luchs auf Beutestreifzug.

Raubtiere halten sich nicht an Staatsgrenzen

Deshalb wurde nun das Projekt „3Lynx“ ins Leben gerufen, in welches sich elf Projektpartner aus der Tschechischen Republik, Italien, Slowenien, Deutschland und Österreich mit ihrem Fachwissen einbringen. OÖ, VOLARY. Mit einer Konferenz im tschechischen Volary am 6. Juni 2018 erfolgt der Auftakt zum grenzübergreifenden Schutzprojekt der Eurasischen Luchse und weiteren Veranstaltungen zum Tag des Luchses. Dieser wird am 11. Juni zum ersten Mal international begangen – beispielsweise auch im...

  • 06.06.18
  •  1
Lokales
Orlando
3 Bilder

Unsere "Lieblinge der Woche"

LOCHEN AM SEE. Wenn Sie sich für einen der Schützlinge interessieren, die derzeit in der Pfotenhilfe in Lochen auf neue Besitzer warten, kontaktieren Sie bitte die Tierpfleger unter 0664/541 5079. Weitere Tiere finden sie unter www.pfotenhilfe.org Orlando Der sechs Jahre alte Mischlingsrüde Orlando ist kastriert und sehr anschmiegsam. Er ist auch als Familienhund bestens geeignet. Orlando mag alle Menschen und Tiere. Mag Kinder: Ja Mag andere Tiere: Ja Fährt gerne mit dem Auto mit:...

  • 13.12.17
Lokales

Nikolaus beschenkte Tiere der Pfotenhilfe

LOCHEN AM SEE. Die Ziegen auf dem Tierschutzhof Pfotenhilfe in Lochen waren zunächst etwas skeptisch, als sich ihnen ein großer Mann mit weißem Rauschebart und seltsamem Gewand näherte. Doch als er seinen großen Sack öffnete und Äpfel, Orangen und Nüsse herausholte, siegte doch die Neugier. Der Nikolaus hat auch ein großes Herz für Tiere und daher die Pfotenhilfe in Lochen besucht. Auch für die Hunde, Katzen, Rinder, Pferde, Esel, Schafe, Schweine, Kaninchen, Hühner und Gänse hatte er viele...

  • 05.12.17
Politik
Gemeinden mit weniger als 10.000 Einwohnern werden künftig kein eigenes Bau- oder Standesamt mehr führen, bzw. werden sie sich diese Ämter mit anderen Gemeinden teilen, kündigt Landesrat Hiegelsberger an.
6 Bilder

Hiegelsberger: Gemeindeübergreifende Bau- und Standesämter für 10.000 Einwohner

Landesrat Max Hiegelsberger spricht im BezirksRundschau-Interview über Gemeindefusionen, den Klimawandel, Glyphosat und die Zukunft der Landwirtschaft. Interview: Thomas Kramesberger, Ingo Till BezirksRundschau: In Oberösterreich gab es große Schäden durch den Sturm. Gibt es dafür jetzt Geld aus dem Katastrophen-Fonds oder nicht? Max Hiegelsberger: Es gibt für die Aufarbeitung Geld, aber keine Flächenentschädigung – so wie bei der Hochwasserentschädigung. Das ist volkswirtschaftlich...

  • 19.09.17
Lokales
4 Bilder

Drei dramatische Tierschutzfälle an einem Tag

WIEN/LOCHEN.  Im Tierschutzhof Pfotenhilfe Lochen ging es am 11. August Schlag auf Schlag: zuerst wurde ein krankes Katzenbaby in einer geschlossenen Metallbox vor der Tür des Tierheims hinterlassen, dann wurde ein sieben Wochen alter Fundwelpe gebracht und kurz darauf ein Kaninchen mit Durchfall und extrem langen Krallen. Nur durch die glückliche Fügung, dass gerade die Tierärztin wegen eines Routinebesuchs vor der Tür stand, und Pfotenhilfe-Geschäftsführerin Johanna Stadler dabei gleich...

  • 11.08.17
Gesundheit
Gefahr für Mensch und Tier: Die Riesen-Bärenklaue führt zu schweren Verbrennungen
2 Bilder

Riesenbärenklau – Gefahr für Mensch und Tier

Bei dieser Pflanze ist Vorsicht geboten: Der Riesenbärenklau führt nicht nur bei Menschen, sondern auch bei Tieren zu Verbrennungen der Haut. Die aus dem Kaukasus stammende Pflanze – auch Herkulesstaude genannt - kommt häufig an Flüssen und Bächen, auf Brachland und an Wegesrändern vor, findet aber auch ihren Weg in den Garten. Oberösterreichs Tierschutzombudsfrau Mag.a Daniela Graf-Zehetgruber warnt: „Der Kontakt mit der Pflanze kann bei Menschen und auch bei Hunden und Katzen zu schweren...

  • 10.07.17
  •  2
Lokales
3 Bilder

Das Geschäft mit dem Mitleid: Hundenotfall in Braunau

Pfotenhilfe: Nicht tiergerechte Hundeimporte werden immer größeres Problem BRAUNAU, WIEN. Das Internet ist voller trauriger Hundegesichter, die um Hilfe bitten. Sie sitzen in so genannten Tötungsstationen und warten meist ohne Futter zusammengepfercht in ihren eigenen Fäkalien auf ihre Ermordung. Als Tierfreund fühlt man sich von solchen Bildern schnell angesprochen, teilt die um Hilfe flehenden Postings diverser Organisationen in den sozialen Netzwerken und hofft, den armen Geschöpfen...

  • 22.06.17
Wirtschaft
3 Bilder

Betten Reiter: Schluss mit Daunen aus Lebendrupf

Das die Tierschutzmaßnahmen von Betten Reiter nicht nur ein PR-Gag sind, beweist die gute Zusammenarbeit mit der Organisation Vier Pfoten – die Tierschützer führen das Leondinger Unternehmen dafür auf ihrer Homepage an. Von seinen Lieferanten verlangt das Heimtextilien-Unternehmen einen lückenlosen Herkunftsnachweis und verzichtet komplett auf Daunen aus Lebendrupf und Stopfmast. Nur wenn gewisse Prüfstandards erfüllt sind, kann auch dem Endverbraucher ein möglichst Tierleid-freies Produkt...

  • 14.03.17
Lokales

Hochwasser verschleppt Sumpfschildkröten

LOCHEN. Das Hochwasser hat auch einige Wasserschildkröten weggeschwemmt. Aus Uttendorf, Munderfing und Elixhausen wurden gefundene Exemplare in die Pfotenhilfe Lochen gebracht. Mögliche Besitzer sollen sich bitte rasch melden, da die Tiere derzeit in der Quarantänestation untergebracht sind und ansonsten in den großzügigen Teichanlagen der Pfotenhilfe in die Freiheit entlassen werden könnten. Bitte unter 0664/5415079 melden.

  • 14.06.16
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.