Alles zum Thema Wolf

Beiträge zum Thema Wolf

Lokales
Nun ist es gewiss, die Polarwölfe im Zoo haben Nachwuchs bekommen.
2 Bilder

zum ersten Mal Nachwuch
Drei süße Polarwolf-Welpen im Zoo geboren

Polarwölfe haben erstmals Zuwachs bekommen. Drei Welpen sorgen für Verzückung.  SALZBURG (sm). Bereits seit einiger Zeit wurde vermutet, dass die Polarwölfin "Anastasia" Lockrufe nach ihren Welpen abgab. Eine Sichtung der Wölfe mit ihren Nachwuchs bestätigt den Verdacht. "Die Wölfin brachte die Jungtiere in einem unterirdischen Bau zur Welt, in den wir keinen Einblick haben. Wir schätzen, dass sie etwa einen Monat alt sind“, erzählt Zoo-Geschäftsführerin Sabine Grebner. Polarwölfe haben...

  • 25.06.19
Lokales

„Der Wolf kehrt zurück“ - Sonderausstellung im Wolfshoferamt bei St. Leonhard am Hornerwald

St. LEONHARD/HW. Die Sonderausstellung „Der Wolf kehrt zurück“ wurde unter Beisein interessierter Bürger, Bürgermeister und Vertreter der Jägerschaft eröffnet. Die Ausstellung informiert über die Lebensweise von Wölfen, über die Wiederbesiedelung des Waldviertels und über mögliche Konfliktfelder. Kurzfilme und interaktive Lernprogramme laden Schulklassen zum eigenständigen Arbeiten ein. Die Ausstellung zeigt auch Arbeiten von Kindern hiesiger Volksschulen zum Thema. Die Ausstellung ist im...

  • 07.06.19
Lokales
Diese tierischen Überreste sorgen für Spekulationen.
2 Bilder

Es muss kein Hund sein
Ternitzer Kadaver: Ist ein Wolf unterwegs?

TERNITZ. Ein Spaziergänger fand im Bereich eines Weges am Gfiederwaldrand blutige Teile, vermutlich eines Rehs (die Bezirksblätter berichteten). Schnell keimte der Verdacht, dass wohl ein Hund gewildert haben könnte. Andererseits schwor ein Pensionist vor einigen Jahren in Prigglitz einen Wolf gesehen zu haben. Davon geht man in der Stadtgemeinde Ternitz vorerst nicht aus. Stadtchef konsultierte Jäger Bürgermeister Rupert Dworak (SPÖ) erklärte auf Bezirksblätter-Anfrage: "Nach Rücksprache...

  • 30.05.19
  •  2
  •  1
Lokales
Im Sommer vergangenen Jahres wurden im Gemeindegebiet von Fiss zwei Tiere fotografiert, bei denen es sich vermutlich um Wölfe handelte.

Kaunertal
DNA von einem Wolf an gerissenem Reh nachgewiesen

KAUNERTAL. Das Ergebnis der DNA-Analyse von einem Wildriss Ende April liegt vor. Ein Wolf konnte nachgewiesen werden. Genetische Untersuchungen Ende April haben Jäger im Kaunertal zwei wolfsähnliche Tiere beobachtet. Vom Kadaver eines tot aufgefundenen Rehs wurde sodann eine Probe genommen und zur genetischen Untersuchung an das Forschungsinstitut für Wildtierkunde und Ökologie an der Veterinärmedizinische Universität Wien geschickt. „Mit der Untersuchung konnte die DNA von einem Wolf...

  • 27.05.19
Politik
Eine Impression vom Abend in der "Halle für alle" in der NMS Mittersill.
3 Bilder

EU-Wahl am Sonntag
Rund 80 Besucher bei der Podiumsdiskussion in Mittersill

Das Salzburger Bildungswerk - Zweigstelle Mittersill - lud zu einem Abend mit den Kandidaten aus Salzburg in die Neue Mittelschule ein. MITTERSILL. Die Veranstaltung ging am 20. Mai über die Bühne und wurde von rund 80 interessierten Leuten besucht.  Am Podium saßen Karoline Edtstadler (ÖVP), Stefanie Mösl (SPÖ), Karin Feldinger (NEOS) sowie Michael Zichy (Die Grünen). Kurzfristig abgesagt hatte Karin Berger von der FPÖ; sie ist die einzige EU-Kandidatin aus dem Pinzgau.   Dominantes...

  • 24.05.19
Politik
Petitionsübergabe von Wolfgang Sobotka

Wölfe in Tirol
Gahr setzt sich für wolfsfreies Tirol ein - WWF kontert

TIROL. ÖVP-Abgeordneter Hermann Gahr spricht sich klar und deutlich für die Petition "Für ein wolfsfreies Tirol" aus. Diese wurde vor Kurzem im Plenum behandelt. Ganz anders sieht dies der WWF und ist entsetzt darüber, wie "der Artenschutz von manchen Politikern mit den Füßen getreten wird".  "Massiver Eingriff in das Zusammenleben zwischen Mensch, Nutz- und Haustier sowie der Natur"Nationalrat Gahr sieht in der Rückkehr des Wolfes eine Bedrohung und einen "massiven Eingriff in das...

  • 17.05.19
Politik
Je zwei „Notfall-Kits“ mit 300 Laufmetern Elektrozaun stehen an den vier Landwirtschaftlichen Lehranstalten bereit. LHStv Josef Geisler und Josef Gitterle von der Abteilung Landwirtschaftliches Schulwesen beim Lokalaugenschein in Imst.

Herdenschutz
Vorkehrungen für Herdenschutz vor Almsaison verstärkt

TIROL. Bevor die Weide- und Almsaison in Tirol richtig startet, wurden die Vorkehrungen für den Herdenschutz verstärkt. Dies geschah auf Empfehlung der Steuerungsgruppe für Herdenschutz und große Beutegreifer. Amtstierärzte wurden vertieft geschult auf die Beurteilung von Rissen durch große Beutegreifer und mobile Herdenschutzzäune wurden angeschafft. Sorgen der BäuerInnen werden erst genommenMit den verstärkten Maßnahmen zum Herdenschutz hofft man nun, den großen Beutegreifern Herr zu...

  • 15.05.19
Lokales
Wolfsichtung ist kein Gerücht mehr.
2 Bilder

Tiere
Rotkäppchens "Böser Wolf" im Wienerwald

REGION. Die Gerüchte rund um einen Wolf im Wienerwald gibt es schon länger. In den Wirtshäusern und unter den Jägern der Region wurde seit Jänner gemunkelt in unseren Wäldern treibt sich ein Wolf herum. Bereits zu Jahresbeginn wurden Fotos einer Wildkamera geprüft die einen angeblichen Wolf zeigen. Georg Rauer von der Veterinärmedizinischen Universität Wien konnte auf den Bildern im Jänner keine Wolfssichtung bestätigen. Nun ist es aber fix. Die Bilder eines Jägers aus dem Bezirk Maria Anzbach...

  • 13.05.19
Lokales

Romans Cartoon
Dieser Hut tut nicht gut

Die Wiedereinbürgerung des Wolfes bringt laut Landesjägermeister Anton Larcher große Probleme für Jagd und Wild in Tirol, vor allem für die Landwirtschaft, wie er bei der Trophäenschau in Seefeld betonte. Der Wolf passt einfach nicht in ein kleinstruktueriertes und landwirtschaftlich erschlossenes Tourismusland, auch nicht für die Wildstandsregulierung, dafür haben wir die Jägerschaft. Und: Egal ob Wölfe oder Jäger bei uns Saison haben – Unser Cartoonist Roman Ritscher hat für alle Fälle...

  • 13.05.19
Sport
5 Bilder

Olympisches Kunstturnen
Rekordteilnehmerzahl bei NÖ Landesmeisterschaft 2019

Die Titelmehrkämpfe im NÖ Kunstturnen wurden heuer in einer zweitägigen Rekordveranstaltung in Mödling ausgetragen. Noch nie gab es so viele Anmeldungen, sodass zwei volle Tage für die Austragung erforderlich wurden. Die UNION St. Pölten toppte ihre Teilnehmerzahl aus dem Vorjahr erneut um mehr als 20% und ging trotz einiger krankheitsbedingten Ausfällen mit insgesamt 39 Wettkämpfenden über alle Altersklassen von 6 aufwärts, sowie beinah geschlossen auch alle LLZT AthletInnen an den Start....

  • 07.05.19
  •  1
WirtschaftBezahlte Anzeige
2 Bilder

GUT BERATEN:
Einzelunternehmen oder doch GmbH

Alle zwei Wochen gibt Steuer- und Unternehmensberater Mag. Erich Wolf "einen guten Rat" Die Wahl der Rechtsform ist eine wichtige Frage für Unternehmensgründer(innen). Steuern, Sozialversicherung, Haftung und noch viel mehr sind gestaltbar. Steuerliche Vor- und Nachteile im Überblick: • Der Gewinn der GmbH wird mit 25 % KÖSt besteuert; Der Einzelunternehmer muss mit bis zu 55 % ESt rechnen. • So einfach ist es jedoch für den GmbH-Gesellschafter nicht, a) investiert er den Gewinn in...

  • 07.05.19
Lokales
Der Wolf geht in Murau um, das bringt Sorgen.

Murau
Landesrat fordert Bejagung des Wolfes

Nach Wolfsriss in Neumarkt gibt es Ängste und Sorgen unter Landwirten und Tierhaltern. MURAU. Tierhalter und Almbauern im Bezirk Murau sind beunruhigt. Ein DNA-Test hat bestätigt, dass ein Wolf für fünf gerissene Schafe in Kulm am Zirbitz (Gemeinde Neumarkt) verantwortlich war. „Es ist untragbar, dass Raubtiere, die derartig grausame Tötungen von Zuchttierherden vornehmen, in unserem Land nicht bejagt werden dürfen“, schreibt dazu Agrarlandesrat Johann Seitinger (ÖVP) in einer Aussendung....

  • 01.05.19
Politik
Gottfried Diwold, Abteilung Land- und Forstwirtschaft, und Agrarlandesrat Max Hiegelsberger (v. l.) präsentieren die neue Wolfsbroschüre.

Land OÖ
Was tun, wenn man einem Wolf gegenüber steht

Der Wolf ist zurück in Oberösterreich. Eine Broschüre des Landes OÖ zeigt Verhaltensregeln, für ein Zusammentreffen mit dem Wolf. OÖ. Das Land OÖ veröffentlichte eine neue Broschüre zum Verhalten bei Wolfssichtungen und -rissen. „An oberster Stelle steht der Schutz der Menschen, das Infoblatt gibt Auskunft, was bei einer Wolfssichtung zu tun ist“, betont Agrarlandesrat Max Hiegelsberger. Derzeit seien laut Gottfried Diwold, Abteilung Land- und Forstwirtschaft des Landes OÖ, drei Wolfsrudel...

  • 01.05.19
Lokales

Reingers
Totes Fohlen wurde nicht von Wolf gefressen

REINGERS. Im März hatte Erwin Sprinzl auf seiner Koppel in Reingers ein in der Nacht zur Welt gebrachtes Fohlen zerfleischt vorgefunden. Der frühere Bürgermeister von Haugschlag tippte auf einen Wolf. Dass das Tier nicht gerissen wurde, sondern schon tot zur Welt kam, stand aber relativ rasch fest. Nach langem Warten liegt nun auch das Ergebnis der DNA-Probe vor. "Es war ein Fuchs", informiert der Gmünder Amtstierarzt Martin Wiborny-Lepschy die Bezirksblätter. "Das war natürlich eine...

  • 30.04.19
Lokales
Herbert Sieghartsleitner ist neuer Landesjägermeister

Amtsübergabe
Herbert Sieghartsleitner ist neuer Landesjägermeister

Amtsübergabe im Schloss Hohenbrunn: Herbert Sieghartsleitner, Land- und Forstwirt aus Molln, wurde diese Woche in der Sitzung des Landesjagdausschusses zum neuen Landesjägermeister von Oberösterreich gewählt. ST. FLORIAN, MOLLN. Damit löst Herbert Sieghartsleitner den scheidenden Landesjägermeister Sepp Brandmayr ab, der seit 2007 an der Spitze des oberösterreichischen Landesjagdverbandes stand und nach zwei Perioden nicht mehr kandidierte. Der 54-jährige nunmehrige Landesjägermeister...

  • 24.04.19
Lokales
 Auch am Tulbingerkogel war der Wolf unterwegs.

Wolf kehrt in die Steiermark zurück

SIEGHARTSKIRCHEN / BEZIRK TULLN / NÖ. Da staunte Wolfgang Fahringer nicht schlecht, als er die Bilder seiner Wildkamera durchforstete: Ein Fuchs, ein Dachs, ein Wolf. Ein Wolf? Ja, richtig gelesen – wie erst jetzt bekannt wurde, hat sich der Wolf Mitte Februar im Raum von Sieghartskirchen aufgehalten. Bestätigt wird dies von keinem Geringeren als Bezirksjägermeister Alfred Schwanzer: "Jener Wolf, der in Hadersfeld eingedrungen ist und die Schafe gerissen hat, war auch im Tullnerfeld im...

  • 24.04.19
WirtschaftBezahlte Anzeige
2 Bilder

GUT BERATEN:
Haftung des GmbH- Geschäftsführers

Alle zwei Wochen gibt Steuer- und Unternehmensberater Mag. Erich Wolf "einen guten Rat" Hinsichtlich der Haftung des GmbH-Geschäftsführers muss zwischen jener des unternehmensrechtlichen und der des gewerberechtlichen Geschäftsführers unterschieden werden. Haftung des U-rechtlichen-GF: Nach § 25 GmbHG haftet dieser nicht „automatisch“ für die Schulden der GmbH, sondern nur für sein eigenes schuldhaftes Verhalten und grundsätzlich nur der GmbH und nicht Dritten gegenüber. Dritten...

  • 23.04.19
Politik
LK-Präsident Josef Hechenberger

Wolf in Tirol
Kleinstrukturierte Land- und vor allem Almwirtschaft gefährdet

TIROL. Für LK-Präsident Josef Hechenberger sind Entschädigungen nicht die Lösung in der aktuellen Diskussion um die Rückkehr des Wolfes in Tirol. Um die flächendeckende Landwirtschaft zu erhalten fordert er andere Maßnahmen. „Der Wolf polarisiert, jeder hat eine Meinung dazu. Direkt betroffen von der Rückkehr der großen Beutegreifer sind aber hauptsächlich unsere Bäuerinnen und Bauern. Wenn dann gesagt wird, dass es ohnehin Entschädigungen für gerissene Tiere gebe, kann ich nur den Kopf...

  • 23.04.19
  •  1
Lokales
Ein Wolfsriss wird über eine DNA-Untersuchung bestätigt.

Keine Angst vorm Wolf im Park

Während sich Landwirte, Jägerschaft und Touristiker über die "Wiederkunft" des Wolfes Sorgen und Gedanken machen sowie Vorbereitungen treffen, finden die Nationalparks in Österreich diese Situation gar nicht so unerfreulich. In einem Positionspapier des Nationalparks Hohe Tauern heißt es etwa: "Der Nationalpark Hohe Tauern wird zuwandernde Tierarten herzlich willkommen heißen. Als wesentliches Ziel eines Schutzgebietes gilt der Schutz der heimischen Tier- und Pflanzenwelt und der Erhalt der...

  • 16.04.19
  •  1
Lokales
Der Wolf könnte wieder kommen – um auf die Weide- und Almsaison vorbereitet zu sein, kommt der "Managementplan Wolf" nun in die Bezirke.

„Managementplan Wolf“ kommt in die Bezirke und gastiert in Pfarrwerfen

PONGAU (aho). Vor einem Jahr hielt ein Wolf samt zahlreichen Rissen Salzburg in Atem, zog dann weiter. Der Pongauer Hubert Stock wurde 2018 nach den Wolfsrissen als Wolfsbeauftragter – ein Bindeglied zwischen dem Land Salzburg sowie allen Beteiligten – installiert. Er geht nun mit dem Managementplan Wolf auf Bezirkstour und liefert Informationen für die Nutztierhalter aus erster Hand, um sachlich zu diskutieren und Lösungen umzusetzen. Der Termin im Pongau findet am 26. April im Gemeindesaal...

  • 15.04.19
Lokales
Jäger Johann Daxer demonstriert die Verletzungen des Wildes
5 Bilder

Reh gewildert
Jäger verdächtigt freilaufenden Hund

In Kaprun wurde ein stark verletztes Reh gefunden. Der Täter war vermutlich ein Hund. KAPRUN.  Mit Sicherheit hat das Reh stark gelitten, bis es von Aufsichtsjäger Johann Daxer endlich erlöst wurde. Es wurde vermutlich von einem Hund gewildert, der dem armen Tier riesige Stücke aus dem Hinterteil gerissen hat. Heute morgen wurde Daxer darüber informiert, dass ein totes Reh in einer  Wiese beim Entalweg, direkt neben der Straße gefunden wurde. Es wurde daher vermutet, dass es von einem...

  • 10.04.19
Lokales
Ein von einem Wolf  schwer verletztes Tier.
2 Bilder

Wolf bringt Veränderung

Für immer mehr Menschen wird das Thema "Wolf" wichtig und interessant. Denn nicht nur bei Landwirten, wo es um ihre Existenz geht, auch für den Tourismus kann sich einiges ändern. Denn werden die Almen nicht mehr bewirtschaftet, verändert sich auch die Tourismuslandschaft. Die Frage, wie viele Wölfe es aktuell in Österreich gibt, wird mit ca. 15 Tieren beantwortet. Es gibt ein Rudel in Allentsteig (Niederösterreich), dort gab es schon zwei Mal Nachwuchs mit jeweils fünf bis sechs Welpen. Der...

  • 09.04.19
Lokales
Eine Expertenrunde bestehend aus: Landwirtschaftskammer-Obmann Peter Kettner, Karl Buchgraber und Reinhard Huber von der HBLFA Raumberg-Gumpenstein sowie Johann Zeiler aus der Jägerschaft informierten über die Weidehaltung mit GPS-Unterstützung.
2 Bilder

Mit Auto-Technik in die Almzukunft

Die WOCHE traf sich mit Experten aus Landwirt- und Wissenschaft bei Landwirtschaftskammer-Obmann Peter Kettner, um über das Thema "Wolf" zu sprechen. Mit dabei auch Karl Buchgraber und Reinhard Huber von der HBLFA Raumberg-Gumpenstein sowie Johann Zeiler aus der Jägerschaft. "Im Falle eines Falles beisst der Wolf dann alles", könnte man leicht zynisch sagen. Aber die Wahrheit ist, wenn ein Wolf oder sogar ein Rudel in unserem Bezirk auftaucht wird es schwierig werden. Es gibt einen Plan"Es...

  • 04.04.19
Lokales
Untersuchung bestätigt, das Fohlen in Reingers kam schon tot zur Welt.

Reingers
Fohlen kam schon tot zur Welt

REINGERS. Tot, mit großen Wunden an Hals, Unterkiefer, Schnauze und Ohren, so fand Erwin Sprinzl Sonntagfrüh jenes Fohlen vor, dass eine seiner beiden Norikerstuten in der Nacht auf der Koppel in Reingers zur Welt gebracht hatte. Der frühere Bürgermeister von Haugschlag vermutete einen Wolf als Übeltäter. Bestätigt oder widerlegt werden kann dieser Verdacht aber erst, wenn die DNA-Proben ausgewertet sind. Was schon feststeht und den Vorfall nun in ein ganz anderes Licht rückt ist, dass das...

  • 28.03.19