Josef Hechenberger

Beiträge zum Thema Josef Hechenberger

Insgesamt 6,5 Millionen Euro Kinderbonus für die Familien im Bezirk Kufstein und in Kitzbühle 3,4 Millionen Euro, erklärte  ÖVP-Abgeordnete und LK-Tirol Präsident  Josef Hechenberger.

Corona-Krise
Kinderbonus soll Familien entlasten und unterstützen

Im Bezirk Kufstein profitieren 10.284 Kinder von dem Kinderbonus und in Kitzbühel 11.762. Warum es in Zeiten wie diesen so wichtig ist Familien zu entlasten und zu unterstützen und wie daraus eine Win-Win-Situation für alle wird, erklärte ÖVP-Abgeordnete und LK-Tirol Präsident Josef Hechenberger. BEZIRK KUFSTEIN, KITZBÜHEL (red.) Familien seien das Fundament unserer Gesellschaft. Umso wichtiger sei es auch, sie in den Zeiten der Corona-Krise und deren Folgewirkungen zu entlasten, so der...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Alexander Achleitner, Geschäftsführer Franz Achleitner, NR Josef Hechenberger und LA Alois Margreiter (v.l.) bei der Besichtigung der Firma.
2

Wirtschaft
Radfelder Firma startete Energieprojekt mit Zukunftspotential

Die Firma Franz Achleitner Fahrzeugbau und Reifenzentrum GmbH in Radfeld setzt auf ein neues Energieprojekt mit Zukunftspotential. Auch die Lehrlingsausbildung kommt hier nicht zu kurz.  RADFELD (red). Innovationen im Bereich der erneuerbaren Energie und auf der Zukunft des Wirtschaftsstandorts gibt es im Bezirk in Zeiten des Klimawandels einige. Darunter findet sich auch die Firma Achleitner wieder, sie ist in der Region neben dem Reifenhandel vor allem für die Fertigung hochqualitativer...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Übergabe des Abschussantrages für die Wölfin 70FATK von Bezirksobmann Elmar Monz (re.) und Bezirksstellenleiter Peter Frank (li.) an den Bezirkshauptmann Markus Maaß (mi.).
2

Antrag bei BH Landeck eingereicht
Almbewirtschafter stellen Abschussantrag für Problemwölfe

BEZIRK LANDECK. Almbewirtschafter reichten bei der BH Landeck einen Antrag auf Abschuss für die Wölfin 70FATK, der bereits die Risse in Serfaus, See und Spiss zugeordnet wurden. Gemeinschaftlicher Antrag nach Tiroler Jagdgesetz„Nachweislich 37 gerissene Nutztiere – das ist zu viel! Wenn nur ein einziger Wolf in so kurzer Zeit derartige Schäden verursacht, ist er ein Problemwolf und dementsprechend zu entnehmen“, sind sich die Antragsteller auf Abschuss der Wölfin 70FATK im Oberland einig....

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
J. Hechenberger, C. Simair, P. Seiwald.

Covid-19-Tests im Tourismus
"Sichere Gastfreundschaft" wird begrüßt

NR Josef Hechenberger und Kitzbühls VP-Obmann peter Seiwald und die Initiative „sichere Gastfreundschaft“. KIRCHBERG (niko): Die Sommermonate nutzt NR und LK-Tirol-Präsident Josef Hechenberger, um Betriebe in seinen Wahlkreisen Kitzbühel und Kufstein zu besuchen. Kürzlich stand ein Betriebsbesuch bei Christian Simair im Hotel Metzgerwirt in Kirchberg an. Die Sommersaison bringt für Gastronomen und Hoteliers besondere (Corona-)Herausforderungen. Hotelier Simair sieht sich dabei besonders...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Bezirksbäuerin Gertrud Denoth, Bezirksstellenleiter Peter Frank, Barbara und Daniel Habicher mit ihren Töchtern Lena und Elisa, Bezirksobmann Elmar Monz, Vizepräsidentin Helga Brunschmid und Präsident Josef Hechenberger (v.li.) beim Besuch am Novelleshof.
13

"Sicherheit und sicher morgen"
Nachhaltig funktionierende Berglandwirtschaft sichern

BEZIRK LANDECK/NAUDERS (sica). Die diesjährige Bezirksrunde der Landwirtschaftskammer steht unter dem Jahresschwerpunkt „Sicherheit und sicher morgen“. Im Bezirk Landeck wurde der Novelleshof in Nauders besucht, der ein Vorzeigebeispiel für zukunftsfähige Berglandwirtschaft ist. Prall gefüllte Regale von der Früh bis kurz vor Ladenschluss. Bis vor ein paar Monaten für die meisten von uns ganz selbstverständlich. Darüber, woher die Waren kommen, haben sich nicht viele Gedanken gemacht. Durch...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
LH Günther Platter bekommt von LHStv. Josef Geisler, ein Glas Almmilch eingeschenkt.
7

Kulturgut Alm
Prämie für die Melkalmen Tirols

Die Anzahl der Melkalmen in Tirol ist in den letzten Jahren massiv zurückgegangen. Auf der „Markis Alm" bei Volders, wurde eine Initiative vom Land Tirol vorgestellt, um dem Schwund entgegenzuwirken. VOLDERS (mk). Rund 105.000 Rinder weiden derzeit auf den Almen Tirols. Ein Drittel davon sind Milchkühe, doch es werden immer weniger. Die Entwicklung ist beunruhigend, denn in den vergangen Jahren ist ein deutlicher Rückgang zu erkennen. Gerade die Zahl kleinerer Milchalmen mit bis zu 20 Kühen,...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Bezirksblätter Tirol
Lokalaugenschein am Pillersee-Zulauf: Leo Fischer (Wasserverband St. Ulrich-Waidring), LK-Führungsspitze Helga Brunschmid und Josef Hechenberger, Bezirksobmann Josef Heim (v. li.).
3

"Sicherheit und sicher morgen"
Landwirtschaftskammer-Spitze traf sich in St. Ulrich

ST. ULRICH (rw). Dem Jahresschwerpunkt „Sicherheit und sicher morgen“ der Landwirtschaftskammer (LK) Tirol angepasst, war unter anderem der Hochwasserschutz der Gemeinden St. Ulrich. und Waidring ein Thema im Rahmen eines Lokalaugenscheines der LK-Spitzenfunktionäre in der Pillerseegemeinde. Einführend verwies LK-Präsident und Nationalratsabgeordneter Josef Hechenberger auf die Wichtigkeit einer produzierenden Landwirtschaft in den Regionen. „Die Corona-Pandemie hat es auf den Punkt gebracht,...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Die Kammerführung besichtigte den Hof von Tanja und Andreas Thrainer (Mitte-rechts) am Niederndorferberg.
10

Tour
LK-Funktionäre wollen Zukunft im Bezirk Kufstein sichern

Spitzenfunktionäre der Landwirtschaftskammer begaben sich heuer unter dem Motto "Sicherheit und sicher morgen" auf ihre Bezirkstour und sprachen am Niederndorferberg über Landwirtschaft in und nach Krisenzeiten.  NIEDERNDORFERBERG (bfl). Sicherheit, aber auch ein sicheres Morgen – dieses Thema beschäftigt die Spitzenfunktionäre der Landwirtschaftskammer (LK) derzeit. Auf ihrer Tour durch den Bezirk Kufstein machten sie am Niederndorferberg halt und sprachen dort über die Zukunft der...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Verein zum Schutz der Almen: Hechenberger, Zangerl, Walser, Schöpf und Gahr

Druck nach Brüssel steigt – mit Umfrage
Gahr: "Kräfte gegen den Wolf bündeln"

Der neue Verein "zum Schutz und Erhalt der Land- und Almwirtschaft in Tirol" erhöht den Druck nach Brüssel. TIROL. "Wenn sich der Wolf  weiter so vermehrt, wird sich in vier Jahren die Population verdoppeln. Und es gibt schon heute beinahe täglich Berichte über Wolfsangriffe gegen die Nutztiere. Wir fordern die Herabsetzung des Schutzstatus des Wolfs, um Problemwölfe entnehmen zu können", erklärt Landwirtschaftskammerpräsident und NR Josef Hechenberger den Sinn des neu gegründeten Vereines...

  • Tirol
  • Sieghard Krabichler
Tote Schafe auf der Versing Alm in See: Mit einem Biss in die Kehle getötet, gefressen hat der Beutegreifer das Tier allerdings nicht.
3

Wolfsrisse in See
Landwirtschaftskammer fordert legale Entnahmemöglichkeit für Problemwolf

SEE. Bereits drei Almen im Bezirk Landeck werden nach Wolfsrissen nicht mehr bestoßen. Landwirtschaftskammer fordert Ausnahmeregelungen für legale Entnahme zum Schutz der Alm- und Weidetiere in Tirol. Bauern treiben Schafe von der Versing Alm in See ab Nachdem am Wochenende vermutlich ein Wolf sieben Schafe auf der Versing Alm in See im Paznaun gerissen hat, zogen die Bauern die Reißleine und trieben ihre Tiere ab. Oberste Priorität muss jetzt eine legale Entnahmemöglichkeit für diesen...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Bauernbund-Direktor Peter Raggl, LHStv. Josef Geisler und LK-Präs. NR Josef Hechenberger präsentieren Kampagne.

Kampagne des Bauernbundes gestartet
Bauernbund fordert Herkunftskennzeichnung

Der Tiroler Bauernbund verstärkt seine Forderung nach einer verpflichtenden Herkunftskennzeichnung. TIROL. TIROL (sik). Durch einen brutalen internationalen Preiskampf steht die Landwirtschaft in Tirol unter Druck. Daher fordert der Tiroler Bauernbund eine verpflichtende Herkunftskennzeichnung der Lebensmittel in Handel und Gemeinschaftsverpflegung. „Denn mehr Regionalität heißt gleichzeitig weniger Tiertransporte und jeder Konsument kann selbst entscheiden, welche Art der Landwirtschaft er...

  • Tirol
  • Sieghard Krabichler
BO Elmar Monz (3.v.re.) lud zum Runden Tisch zur Rückkehr des Wolfs nach Landeck: Otmar Ladner, Michael Gitterle, Paul Greiter, Hermann Siess, Manuel Wof, Toni Mattle, Peter Raggl, Markus Pale, Peter Frank, Ferdinand Mair und Josef Hechenberger (v.l.).
4

Weiterer Wolfsnachweis in Serfaus
Runder Tisch zur Rückkehr des Wolfes in Landeck

LANDECK, SERFAUS (otko). Bei einem runden Tisch zum Thema Wolf in Landeck wurde beschlossen, dass der Schutz der Bevölkerung, der Land- und Almwirtschaft, des Tourismus und des ländlichen Raumes vor gefährlichen Beutegreifern oberste Priorität hat. DNA-Probe bestätigt weiteren Wolfsriss Über 22 Schafrisse im Zeitraum vom 18. Mai bis zum 5. Juni in Serfaus sorgen für Unruhe und Unsicherheit. Am 6. Juni haben die Serfauser SchafbäuerInnen ihre Tiere von der Alm im Gebiet oberhalb Komperdell...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Die Tiroler ÖVP-Nationalräte Hermann Gahr, Liesi Pfurtscheller und Josef Hechenberger (v.l.). mit der Serfauser Wolfs-Petition.
2

Serfauser Wolfs-Petition
Pfurtscheller: „Schnelle Hilfe für Almbauern dringend nötig“

SERFAUS, WIEN. Die Oberländer NRin Liesi Pfurtscheller brachte gemeinsam mit Kollegen die Serfauser Wolfs-Petition zum „Schutz der Bevölkerung, der Land- und Almwirtschaft, des Tourismus und des ländlichen Raumes vor großen Beutegreifern“ ein. Volle Unterstützung für Gemeinde und Almbauern Dieser Tage brachte NRin Liesi Pfurtscheller gemeinsam mit ihren Kollegen Josef Hechenberger und Hermann Gahr eine Petition der Gemeinde Serfaus zum „Schutz der Bevölkerung, der Land- und Almwirtschaft,...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Bezirksstellenleiter Otmar Juen, Stefan Rauch, Bezirksbäuerin Renate Dengg, Emil Rauch, Vizepräsidentin Helga Brunschmid, Präsident Josef Hechenberger, Bezirksobmann Rudolf Köll und Kammerdirektor Ferdinand Grüner
5

Chance nach der Krise
Bauern sind essentielle Stütze in der Nahversorgung

Die Spitze der Landwirtschaftskammer traf mit Bezirksfunktionären zur diesjährigen Bezirksrunde zusammen. Am Bauernhof der Familien Emil und Stefan Rauch in Roppen fand die Auftaktveranstaltung zum Jahresschwerpunkt "Sicherheit und sicher morgen" statt. ROPPEN (ps). "Wenn wir etwas aus der Krise gelernt haben, dann dass unendliche Globalisierung Abhängigkeiten von anderen Ländern schafft", beginnt Kammerpräsident Josef Hechenberger sein Resümee über die Coronakrise und ihre Auswirkungen. Bei...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
6,7 Millionen Euro kommen dem Bezirk Kitzbühel zu Gute.

Unterstützung für Gemeinden
6,7 Millionen Euro des Bundespakets für Bezirk Kitzbühel vorgesehen

BEZIRK KITZBÜHEL (jos). Auch wenn noch keine endgültigen Zahlen vorliegen, geht man sowohl bei den Abgabenertragsanteilen als auch den Kommunalsteuern von Rückgängen im zweistelligen Prozentbereich aus. „Um die Liquidität der Gemeinden zu stärken, hat das Land Tirol bereits Mitte April ein 70 Millionen Euro schweres Gemeindepaket aufgelegt. 30 Millionen davon fließen direkt als Abfederung für Einnahmenausfälle in die Gemeindekassen. 40 Millionen werden als Unterstützung für die Realisierung von...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
NR Josef Hechenberger: Geld für Schulen.

HAH/HAS Kitzbühel
Bundesgeld für HAK-/HAS-Sanierung

NR Hechenberger: Bundesregierung investiert 2,4 Milliarden Euro in Schulentwicklung. WIEN, KITZBÜHEL (niko). „Eine Investition in die Bildung ist eine direkte Investition in die Zukunft unserer Kinder. Deswegen freut es mich besonders, dass im Ministerrat ein Milliarden Euro schweres Schulentwicklungsprogramm beschlossen wurde“, so der Tiroler Abgeordnete und LK-Tirol Präsident Josef Hechenberger. Große InvestitionenIn den kommenden Jahren werden 2,4 Milliarden Euro in rund 270...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Angrenzenden Hecken und Sträucher sind mit gefüllten Gassisackerln „geschmückt“
1 1 3

Hundekot: Gefahr für Nutztiere
Appell an die Hundebesitzer

Auch wenn derzeit nur kürzere Runden zum Auslauf möglich sind, soll unbedingt auf die Entsorgung des Hundekotes geachtet werden. TIROL. "Das Problem wird für die Landwirtschaft, aber auch für die Gemeinden immer größer, deshalb appellieren wir hier an den Hausverstand und ein entsprechendes Verhalten aller Hundehalter. Sie dürfen nicht vergessen, dass der Auslauf meist auf Futterflächen passiert. Wir wollen auch weiterhin beste Lebensmittel produzieren, dazu ist sauberes Futter die Basis",...

  • Tirol
  • Sieghard Krabichler
NR Josef Hechenberger (li.), BPO Peter Seiwald.

Josef Hechenberger - Nationalrat
"Bin für den ländlichen Raum da"

Neo-Nationalrat Josef Hechenberger (ÖVP) im Gespräch über aktuelle Themen und politische Aufgabenstellungen. KITZBÜHEL (niko). "Tolles Wahlergebnis, viele Vorzugsstimmen – der Auftrag ist klar für mich: Ich will für die Menschen im ländlichen Raum da sein, ich bleibe auch LK-Präsident in Tirol; cih suche immer den Kontakt zu den Menschen, da hört man die Sorgen und weiß, wo man für Lösungen ansetzen muss", so Neo-Nationalrat Josef Hechenberger in einer ersten Bilanz zur parlamentarischen...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Nationalrat (NR) Josef Hechenberger sieht in der neuen Konstellation und der Zusammenarbeit mit den Grünen viele Chancen.
5

Politik
NR Hechenberger (VP) will für Bezirk Kufstein der "Draht nach Wien" sein

Der neu gewählte Nationalrat Josef Hechenberger (ÖVP) und VP-Bezirksparteiobmann LA Alois Margreiter informierten zu wichtigen Themen im Bezirk. KUFSTEIN (bfl). Bei der Nationalratswahl im vergangenen Herbst konnte Nationalrat Josef Hechenberger (ÖVP) als Listenvierter mit 12.846 Vorzugsstimmen das einzige ÖVP-Direktmandat im Wahlkreis Unterland erreichen. Im jüngsten Pressegespräch am Freitag, den 7. Februar sprachen er und VP-Bezirksparteiobmann LA Alois Margreiter in Kufstein wichtige...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
NR Josef Hechenberger, VP-BPO Peter Seiwald.

ÖVP Bezirk Kitzbühel
(Fast nur) positive Meldungen von der Verkehrsfront

VP-Bezirksobmann Peter Seiwald zu jüngsten Erfolgen und einem Problempunkt. BEZIRK KITZBÜHEL (niko). "Für uns im Bezirk ist es sehr positiv, dass Margarete Schramböck aus St. Johann wieder Wirtschaftsministerin geworden ist. Mit ihr und NR Josef Hechenberger haben wir als Region einen guten Draht ins Parlament und in die Regierung", so ÖVP-Bezirksobmann Peter Seiwald bei einem Pressegespräch in Kitzbühel. Thema "Verkehr"Beim "großen Thema Verkehr" ortet Seiwald Verbesserungen beim neuen...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Über 700 Schafe und 80 Ziegen von 26 verschiedenen BesitzerInnen werden auf die Verwall Alm in St. Anton aufgetrieben. Sie zu schützen ist technisch möglich, aber vor allem in der Anfangsphase mit hohen Zusatzkosten verbunden.
7

Herdenschutz in Tirol
Maßnahmen nur in manchen Gebieten umsetzbar

TIROL. In den letzten Jahren kam es immer wieder zu Vorfällen mit großen Beutegreifern, die die traditionelle Almwirtschaft mit Schafhaltung im freien Weidegang vor große Herausforderungen stellte. Im Zuge dessen wurde anhand einer Machbarkeitsstudie eingehend geprüft, inwiefern in Tirol ein Herdenschutzsystem umsetzbar ist.  Machbarkeitsstudie prüft HerdenschutzVier Almen im Tiroler Oberland und in Osttirol wurden ausgewählt, um an ihnen die in Auftrag gegebene Machbarkeitsstudie zum...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Bundesministerin Elisabeth Köstinger und NAbg Josef Hechenberger (beide VP).

Regierungsübereinkommen
VP-Hechenberger will "heimische Landwirtschaft als Vorzeigemodell in Europa stärken"

LK-Präsident NAbg Josef Hechenberger (VP): „Regierungsprogramm setzt starke Akzente für die heimischen Bäuerinnen und Bauern“, verpflichtende Herkunftskennzeichnung werde umgesetzt. WIEN/REITH (red). Am 10. Jänner präsentierte sich die neue Bundesregierung aus ÖVP und Grünen zum ersten Mal dem Nationalrat und gab ihre Regierungserklärung ab. „Ich freue mich sehr, dass wir zu Beginn des neuen Jahres bereits eine stabile Bundesregierung haben. In diesem ambitionierten Regierungsprogramm ist es...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Unter dem Motto "Sicherheit und sicher morgen!" will die Landwirtschaftskammer Tirol im kommenden Jahr die vielfältigen Beiträge zur Erhaltung des Tiroler Lebensraumes und der Lebensqualität in Tirol verstärkt aufzeigen.

Landwirtschaftskammer Tirol
Die Rolle der Landwirtschaft für die Lebensqualität in Tirol

TIROL. Unter dem Motto "Sicherheit und sicher morgen!" will die Landwirtschaftskammer Tirol im kommenden Jahr die vielfältigen Beiträge zur Erhaltung des Tiroler Lebensraumes und der Lebensqualität in Tirol verstärkt aufzeigen. Jahresschwerpunkt der Landwirtschaftskammer – Sicherheit und sicher morgen!Für das kommende Jahr legt die Tiroler Landwirtschaftskammer den Schwerpunkt auf die vielfältigen Beiträge der Landwirtschaft zur Lebensqualität und dem Erhalt des Lebensraums in Tirol. Das Motto...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Rinder auf einer Weide im Umland von Kufstein: Bislang galten bei Bio-Betrieben Ausnahmen zur Weidepflicht, die nun von der EU-Kommission abgeschafft wurden.
1

Kammer & "Bio Austria" beraten
Große Verunsicherung bei Bio-Bauern wegen geänderter EU-Verordnung

Unsicherheit herrscht aktuell unter den heimischen Bio-Bauern, nachdem vonseiten der EU-Kommission Ausnahmeregelungen in der Europäischen Bio-Verordnung mit Anfang 2020 abgeschafft werden sollen. Dabei geht es etwa um Eingriffe an Tieren, wie Enthornung oder Kupieren, aber auch um die Weidehaltung. Bislang fehlen den Landwirten und ihren Interessensvertretern aber noch weitere Details, um Auswirkungen abzuschätzen. Inzwischen werden die Bauern von der Landwirtschaftskammer (LK) und "Bio...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.