Josef Hechenberger

Beiträge zum Thema Josef Hechenberger

Betriebsführer Renate und Hannes Kammerlander, Bezirksobmann Josef Fuchs, LK-Vizepräsidentin Helga Brunschmid, Bezirksstellenleiter Hans Bachler, Bezirksbäuerin-Stv. Maria Burgmann und LK-Präsident Josef Hechenberger.

Landwirtschaftskammer
Direktvermarktung als Chance

Im Rahmen der diesjährigen Bezirksrunde besuchte die Führung der Landwirtschaftskammer den Oberfasserhof in Westendorf. WESTENDORF. Direktvermarktung liegt im Trend. Nicht nur bei den Konsumenten ist eine steigende Nachfrage zu spüren, auch bei den bäuerlichen Betrieben selbst ist das Interesse groß. Die Coronakrise hat diese Entwicklung noch einmal beschleunigt. Regionale Lebensmittel gewinnen seit einigen Jahren an Bedeutung. Dieser Trend kommt der Landwirtschaft insgesamt, der...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Die Teilnehmer:innen freuten sich über den festlichen Abschluss ihres Zertifikatslehrganges.
2

Direktvermarktung
Fit für die Direktvermarktung

Für viele bäuerliche Betriebe ist die Direktvermarktung ihrer Produkte ein spannender und auch zukunftsorientierter Weg. Worauf es ankommt und was es zu beachten gibt, erlernten 15 Teilnehmer:innen in einem Lehrgang des LFI. Der heurige Themenschwerpunkt der Tiroler Landwirtschaftskammer (LK) ist die Direktvermarktung. Dazu veranstaltete das Ländliche Fortbildungsinstitut (LFI) den Zertifikatslehrgang „Bäuerliche Direktvermarktung“, welcher zwischen Februar und Mai diesen Jahres von 15...

  • Tirol
  • Barbara Gutleben
Bezirksstellenleiter Martin Diemling, Betriebsführer Glanzhof Günther Blassnig, Bezirksobmann Konrad Kreuzer, Kammervorstand Martin Mayerl, Bezirksbäuerin Karin Huber, Vizepräsidentin Helga Brunschmid und Präsident Josef Hechenberger (v.l.)
Video 2

LK Tirol
Direktvermarktung als Chance für bäuerliche Betriebe - mit Video

Vertreter der Tiroler Landwirtschaftskammer besuchten auf ihrer Bezirkstour den Glanzhof in Hopfgarten in Defereggen. HOPFGARTEN/OSTTIROL. Direktvermarktung liegt im Trend. Nicht nur bei den KonsumentInnen ist eine steigende Nachfrage zu spüren, auch bei den bäuerlichen Betrieben selbst ist das Interesse groß. Die Coronakrise hat diese Entwicklung noch einmal beschleunigt, weshalb die Landwirtschaftskammer das Thema Direktvermarktung als Jahresschwerpunkt für 2021 gewählt hat. "Die Tiroler...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Claudia Scheiber
Bauernbundobmann und LH-Stv. Josef Geisler, LKÖ-Präsident Josef Moosbrugger und LK-Präsident sowie NR Josef Hechenberger sprachen in Thiersee darüber, was heimische Bauern bewegt.
3

Bauernbund
Wolf und Einkommen beschäftigen Bauern im Bezirk Kufstein

250 Bauern kamen zu Sommergespräch in Hinterthiersee. Wolf, Grundverkehr und Druck auf Grund und Boden waren Themen. THIERSEE. Es sind viele Themen, die Bauern im heurigen Almsommer bewegen – allen voran der Wolf. Darüber waren sich auch Spitzenvertreter der Landwirtschaftskammer bzw. des Bauernbundes bei ihrem Besuch in Thiersee einig.  Anlass dafür war das Sommergespräches des Tiroler Bauernbundes am Dienstag, den 24. August. Dafür kam auch der Präsident der Österreichischen...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
NR Josef Hechenberger, ÖVP-Bezirksobmann Peter Seiwald, LH Günther Platter und LA Josef Edenhauser (v. li.).
1 3

Bezirks-Sommertour
Günther Platter zu Besuch im Bezirk Kitzbühel

Tirols Landeshauptmann kündigte Abkehr von Corona-Inzidenz bei Sommertour-Stopp im Bezirk Kitzbühel an. KITZBÜHEL (jos). Tirols Landeshauptmann Günther Platter machte im Rahmen seiner Bezirks-Sommertour am 25. August auch in Kitzbühel Halt. Neben Betriebsbesuchen stand auch eine Pressekonferenz gemeinsam mit den LAJosef Edenhauser, ÖVP-Bezirksobmann Peter Seiwald und NR Josef Hechenberger am Programm, bei der das breite Themenspektrum der Partei präsentiert wurde. Arbeitslosenquote bei 2,6...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Die Schüler der fünften Schulstufen werden mit einem digitalen Endgerät ausgestattet.
2

"Digitales Lernen"
Schüler werden mit digitalen Endgeräten ausgestattet

TIROL, BEZIRK KITZBÜHEL (jos). Kein anderes Ereignis hat die Digitalisierung in so kurzer Zeit so schnell vorangetrieben wie die Corona-Krise. „Deshalb gilt, dass der richtige Umgang mit Notebook, Tablet und Co. bereits in der Schule vermittelt werden soll und ihre Vorteile für den Unterricht genutzt werden“, so NR Josef Hechenberger. In knapp vier Wochen, wenn die Kinder wieder in ihre Klassen zurückkehren, wird das österreichweit der Fall sein. Geräte angeschafft Jedem Kind in Österreich wird...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Der Polier der Baustelle Markus Schipflinger, Bürgermeister Christian Ritzer, LAbg. Barbara Schwaighofer und Abg. z. NR Josef Hechenberger (v.l.) besichtigten die Baustelle in Niederndorf.

Aufstockung
Niederndorf erweitert Kindergarten

Kindergarten in Niederdorf bekommt ein zusätzliches Stockwerk, somit können zwei weitere Gruppen aufgenommen werden. Finanziert wird das Projekt von Gemeinde, Land und Bund.   NIEDERNDORF. Vor acht Jahren wurde der Kindergarten in Niederdorf neu gebaut. Seitdem bietet er Platz für vier Gruppen mit je zwanzig Kindern. Da die Anzahl der Kindergartenkinder nach wie vor steigt, hat sich die Gemeinde Niederndorf entschieden, den Kindergarten um ein Stockwerk zu erhöhen. Diese Erweiterungsmöglichkeit...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Christoph Klausner
Sommertour in Ladis: Bezirksstellenleiter Peter Frank, Betriebsführer Hans Pittl, Bezirksobmann Elmar Monz, Vizepräsidentin Helga Brunschmid, Bezirksbäuerin Gertrud Denoth und LK-Präsident Josef Hechenberger (v.l.).
Aktion 6

Direktvermarktung
Landecker Bauernladen soll Wertschöpfung im Bezirk halten

LADIS, LANDECK (otko). Die Landwirtschaftskammer will die Direktvermarktung bäuerlicher Produkte forcieren. Die gemeinsame Vermarktung der Produkte im Bezirk soll künftig über eine genossenschaftliche Verkaufsstelle erfolgen. Trend zu Regionalität Regionale Lebensmittel gewinnen seit einigen Jahren an Bedeutung. Die Corona-Krise hat das noch einmal verstärkt. Dieser Trend kommt der Landwirtschaft insgesamt, der Direktvermarktung jedoch im Besonderen zugute. Im Rahmen ihrer diesjährigen...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
LK-Präsident Josef Hechenberger, Vizepräsidentin und Landesbäuerin Helga Brunschmid, Georg und Alexandra Flür, Bezirksbäuerin Andrea Lechleitner und Bezirksobmann Andreas Gstrein

Tarrenz ist größte Weinbaugemeinde
Direktvermarktung als Chance für Landwirte

Die Spitze der Landwirtschaftskammer tourt wieder durch die Bezirke. Erstmals war es mit dem Weingut Flür in Tarrenz eine Tiroler Winzerfamilie, die zur Besichtigung geladen hatte. TARRENZ. "Rarität und Regionalität" sind zwei Schlagwörter, die auf die Winzerei Flür in Tarrenz perfekt zutreffen. Bereits vor 25 Jahren sind Alexandra und Georg Flür "auf die Traube" gekommen und mittlerweile zum einzigen im Vollerwerb geführten Weingut Tirols gewachsen. Dabei waren die Anfänge nicht gerade rosig....

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
Georg Erler, Franz Mayr, Herbert Miller, (unten, v. l.) Vinzenz Eller, Josef Mair, Thomas Isser, Christoph Gstader, Gerhard Neuner und Alois Hörtnagl durch Bauernbunddirektor BR-Präsident Peter Raggl,  LK-Präsidenten NR Josef Hechenberger, Kammerdirektor Ferdinand Grüner, Landesbäuerin LK-Vizepräsidentin Helga Brunschmid und Bauernbundobmann LHStv. Josef Geisler.

Ehrung
Auszeichnung für große Verdienste um die heimische Landwirtschaft

Der Tiroler Bauernbund, die Landwirtschaftskammer Tirol und die Tiroler Bäuerinnenorganisation ehrten kürzlich verdiente Funktionärinnen und Funktionäre am Hoadlhaus in der Axamer Lizum. Die Ehrung ist ein kleines Zeichen der Anerkennung für große Verdienste um die heimische Landwirtschaft. AXAMS. „Unsere Bäuerinnen und Bauern, die sich auf Orts-, Gebiets- und Bezirksebene ehrenamtlich, neben der vielen Arbeiten am Hof, für die Anliegen der heimischen Bauernfamilien starkmachen, sind die Basis...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Matthias und Simone Neuner vom Wirtseppelerhof, Vizepräsidentin Helga Brunschmid, Bezirksbäuerin Karoline Schapfl, Bezirksobmann Thomas Schweigl und Präsident Josef Hechenberger (v. li.).

Kammerspitze besuchte „Wirtseppelerhof“ in Leutasch
Direktvermarktung als Chance

LEUTASCH. Direktvermarktung liegt im Trend. Nicht nur bei den Konsumentinnen und Konsumenten ist eine steigende Nachfrage zu spüren, auch bei den bäuerlichen Betrieben selbst ist das Interesse groß. Die Coronakrise hat diese Entwicklung noch einmal beschleunigt, weshalb die Landwirtschaftskammer das Thema Direktvermarktung als Jahresschwerpunkt für 2021 gewählt hat. Regionale Lebensmittel ...... gewinnen seit einigen Jahren an Bedeutung. Die Coronakrise hat das noch einmal verstärkt, wie auch...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Bei Regen und Nebel trieben die Almbauern die Schafe am Sonntag ins Tal.
2

Verwalltal
Bauern zogen Reißleine und trieben Schafe von Alm ab

VERWALLTAL/ST.ANTON AM ARLBERG. Nachdem am Samstag erneut fünf vom Bär gerissene Schafe auf der Alm im Verwalltal gefunden wurden, haben die Almbauern am Sonntag die Reißleine gezogen und die rund 650 Schafe von der Alm getrieben. Seit Ende Juni stehen 19 tote Schafe im Zusammenhang mit großen Beutegreifern im Verwalltal. Nervenaufreibende Lage für BauernMindestens 28 gerissene Schafe gehen auf das Konto eines Bären im Oberen Gericht. Zuerst hat er auf einen Schlag 14 Tiere auf der...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Besuch im s'elsbethen in Hopfgarten: C. Glarcher, P. Sieberer, P. Seiwald, J. Hechenberger.

s'elsbethen Hopfgarten
"Bewusst Tirol" heißt's im Sozialzentrum s'elsbethen

Beim gemeinsamen Kochen mit den Bewohnern des s'elsbethen wird besonderes auf die Herkunft der Produkte geachtet. HOPFGARTEN, ITTER. LK-Präsident Josef Hechenberger hebt beim Besuch im Sozialzentrum s'elsbethen hervor, dass das Sozialzentrum bereits zum vierten Mal in Folge mit der Auszeichnung „Bewusst Tirol“ prämiert wurde. Neben den Küchen in den einzelnen Hausgemeinschaften ist weiters auch eine Großküche in das Sozialzentrum integriert. Von dort aus wird täglich frisch, saisonal und...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
C. Glarcher, P. Sieberer, P. Seiwald, J. Hechenberger.

s'elsbethen Hopfgarten
Viel Lob für das Sozialzentrum s'elsbethen

HOPFGARTEN, ITTER. „Mit dem Sozialzentrum s'elsbethen haben die Gemeinden Hopfgarten und Itter ein einmaliges Projekt umgesetzt, das zeigt, wie das Zukunftsthema Pflege angegangen werden kann. Von dem Know-How, das sich das Team rund um die beiden Bürgermeister Paul Sieberer und Josef Kahn sowie Heimleiter Christian Glarcher in den letzten Jahren angeeignet hat, können nicht nur die Bewohner des Sozialzentrums in Hopfgarten profitieren, sondern auch andere Gemeinden, die planen, in Zukunft in...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Stefanie und Georg Radolf (2. und 3. v.l.) zeigten den Vertretern der Landwirtschaftskammer ihren Hof,
Video 4

Käthrerhof in Zöblen
Direktvermarkter geben Lebensmitteln "ein Gesicht"

Regelmäßig touren die Vertreter der Tiroler Landwirtschaftskammer durch das Land, sehen sich bäuerliche Betriebe an und suchen das Gespräch mit den Landwirten. So erfahren sie aus erster Hand, "wo der Schuh drückt". Musterbetrieb in Zöblen ZÖBLEN. Am Donnerstag ging es von Innsbruck kommend auf direktem Weg nach Zöblen, zum Käthrerhof. Den bewirtschaften seit 2013 Stefanie und Georg Radolf. Die engagierten Landwirte haben den Hof von Stefanies Vater Bernhard Gutheinz übernommen. Der hatte sich...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
WK-Obmann Peter Seiwald, Leiter der Porsche Werkstätte Andreas Maier, Verkaufsleiter Werner Döttlinger, NR Josef Hechenberger.

Investitionsprämie
"Beschäftigung und Wachstum durch Investitionen"

Hechenberger/Seiwald: Betriebsbesuch in St. Johann zeigt, dass Unternehmen im Bezirk wieder vermehrt investieren. BEZIRK KITZBÜHEL, ST. JOHANN. Österreich ist im Vergleich zu anderen Ländern aus wirtschaftlicher und gesundheitlicher Sicht gut durch die Covid-Pandemie und der damit einhergehenden Wirtschaftskrise gekommen. „Das haben wir den verschiedensten Maßnahmen und Unterstützungen zu verdanken“, so NR Josef Hechenberger. Mit der Investitionsprämie hat die Bundesregierung ein Impulsprogramm...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Bezirksobmann Michael Jäger, Bezirksbäuerin Christine Lintner mit Walburga, Matthias, Martina und Josef Ager von "Ochs am Berg" und LK-Präsident Josef Hechenberger (v.l.) sprachen im neuen Stallgebäude in Bad Häring über die Direktvermarktung.
8

Hofbesuch
Kammerspitze spricht in Bad Häring über Direktvermarktung

Landwirtschaftskammer geht mit Jahresmotto "Direktvermarktung" auf Bezirksrunde und versteht das direkte Vermarkten als Chance. Ein Beispiel dafür ist der Betrieb "Ochs am Berg" in Bad Häring. BAD HÄRING. Die Spitze der Landwirtschaftskammer (LK) begibt sich dieser Tage erneut auf ihre alljährliche Bezirksrunde und besucht bäuerliche Betriebe im Bezirk Kufstein. Dabei liegt der Schwerpunkt für die Bauern dieser Tage auf der Direktvermarktung – ein Thema das die LK für 2021 als Jahresmotto...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Bezirksbauernobmann Elmar Monz (li.) und LK-Präsident und "Alm ohne Wolf"-Obmann Josef Hechenberger fordern einen praktikablen Umgang mit großen Beutegreifern.
4

Wolf im Bezirk Landeck
Ernüchternde Bilanz in Sachen Herdenschutz

BEZIRK LANDECK.Zur Almsaison breitet die Präsenz vom Wolf vor allem den Bauern im Bezirk Landeck wieder schlaflose Nächte. Von Bauernvertretern wird ein praktikabler Umgang mit großen Beutegreifern gefordert, zu den ersten Wochen der Herdeschutzprojekte wird eine ernüchternde Bilanz gezogen. Gerissene Schafe am PlateauVergangenen Dienstag trat das Schreckensszenario ein, welches die Bauern vor eine ungewisse Zukunft stellt: Am Lader Heuberg wurden elf tote Schafe aufgefunden, weitere waren zum...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Umfrage der Woche: Es vergeht kaum eine Woche mit einer Meldung über Wolfssichtungen oder -risse von Weidetieren. In Sachen Wolf gibt es in Tirol viele kritische Stimmen aber doch auch Befürworter. (Symbolbild)
Aktion 2

Umfrageergebnis
Tiroler sprechen sich vermehrt gegen den Wolf aus – Umfrage der Woche

TIROL (SKN). Es vergeht kaum eine Woche mit einer Meldung über Wolfssichtungen oder -risse von Weidetieren. In Sachen Wolf gibt es in Tirol viele kritische Stimmen aber doch auch Befürworter. Ergebnis unserer Umfrage der Woche zum Wolf in Tirol In unserer Umfrage der Woche wollten wir von euch wissen, wie ihr zum Wolf in Tirol steht. Hier das Ergebnis unserer Umfrage Insgesamt haben 517 Leserinnen und Leser an unserer Umfrage der Woche zu Wölfen in Tirol teilgenommen. 275 Teilnehmerinnen und...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Viele Tiroler Kühe verbringen den Sommer auf der Alm. Das bedeutet zwar hohe Milchqualität, aber auch einen höheren Aufwand. Dies muss sich im Preis widerspiegeln.

Heimische Milch
LK-Tirol fordert mehr Transparenz und Fairness

TIROL. Branchenexperten warnen, dass die Anzahl der Milchbetriebe in Österreich bis 2030 von aktuell 26.000 auf 18.000 sinken kann. Laut ihnen befeuern Faktoren wie kleine Strukturen, unsichere Betriebsnachfolge, Kostendruck, Defizite bei der Betriebswirtschaft den Trend. Im Vergleich zu großen Betrieben in der Branche haben die heimischen Milchbauern durch die kleinen Strukturen, höheren Aufwand in der Bewirtschaftung der Flächen, und hohe Kosten für die Infrastruktur zu kämpfen. Laut...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
LK-Präsident Josef Hechenberger, Landesforstdirektor Josef Fuchs und Landesjägermeister Anton Larcher (v.li.) präsentierten das „Wildwiesen“-Projekt.
2 Video 8

Lenkungsmaßnahmen für das Wild: Pilotprojekt in Telfs
Wildwiesen reduzieren Wildschäden

TELFS. Kulturflächen und Siedlungsraum weiten sich aus, drängen die natürlichen Lebensräume von Reh- und Rotwild zurück. Erholungssuchende üben ebenso einen Druck auf das Wild aus. So entstehen durch das scheue Schalenwild, das sich versteckt, teils größere Schäden an Schutz- und Wirtschaftswald. Nun wollen mehrere Interessensvertreter mit einfachen Mitteln gegensteuern. "Wildwiesen"-Vorzeigeprojekt in Telfs Für Grundeigentümer, Waldbesitzer oder Jagdpächter ist ein ausgeglichener, dem...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Die Unternehmer aus dem Bezirk Kufstein erhielten mehr als 15 Millionen Euro aus dem Härtefall-Fonds.
2

Härtefall-Fonds
84 Prozent an Anträgen im Bezirk Kufstein ausbezahlt

Antragsteller des Härtefall-Fonds erhielten im Bezirk Kufstein im Schnitt 6.800 Euro. BEZIRK KUFSTEIN (red). Der Härtefall-Fonds ist eine der wichtigsten Unterstützungen der Bundesregierung für Selbständige. Unterstützt werden sollen damit vor allem Ein-Personen-Unternehmen und Kleinstunternehmen mit bis zu neun Mitarbeitern – dies in ihrer persönlichen Lebenserhaltung. Die Fördermaßnahmen werden laufend an die sich dauernd ändernden Situationen, die sich aus der Corona-Krise ergeben....

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
NR Josef Hechenberger startete in seine vierte Periode als Tiroler Landwirtschaftskammerpräsident.

LK-Präsident Josef Hechenberger im Gespräch
Hechenberger: "Regionalität punktet"

Ein umfassendes Programm hat sich LK-Präsident und VP-NR Josef Hechenberger vorgenommen. Wir baten ihn zum Interview. Die LK-Wahl ist geschlagen, die Wahlbeteiligung lag bei 48 Prozent, der Bauernbund hat ein Mandat verloren. Ein mageres Ergebnis? Josef Hechenberger: In Zeiten wie diesen konnten wir wegen der Coronapandemie keinen richtigen Wahlkampf führen und zu wenig zu den Menschen kommen. Auch ist die wirtschaftliche Situation vieler Betriebe sehr angespannt. Die Stimmung bei Tirols Bauern...

  • Tirol
  • Sieghard Krabichler
Die neueste Evaluierung der Fördermaßnahmen der Bundesregierung zeigt, dass die Unterstützungen ankommen.

Härtefallfonds
Über 12 Millionen Euro für den Bezirk Kitzbühel

Antragssteller des Härtefall-Fonds erhielten im Bezirk Kitzbühel durchschnittlich 6.600 Euro. BEZIRK KITZBÜHEL (jos). Der Härtefallfonds der Bundesregierung soll vor allem Ein-Personen-Unternehmen und Kleinstunternehmen mit bis zu neun Mitarbeitern Unterstützung für ihre persönliche Lebenserhaltung bekommen. Unterstützung auch für Landwirte und touristische Vermieter Die Fördermaßnahmen werden laufend and die Situationen, die sich aus der Corona-Krise ergeben, angepasst. "Erfreulich ist der...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.