Alles zum Thema Gertrud Denoth

Beiträge zum Thema Gertrud Denoth

Wirtschaft
Bezirksobmann Elmar Monz, Bezirksstellenleiter Peter Frank, Vizepräsidentin Helga Brunschmid, Geschäftsführer Christoph Juen, Bezirksbäuerin Gertrud Denoth, Kammerdirektor Ferdinand Grüner und LK-Präsident Josef Hechenberger (v.l.).
8 Bilder

Landwirtschaft verbindet: Zusammenarbeit als Weg zum Erfolg

Regional produzierte Lebensmittel sollen im Bezirk Landeck besser vermarktet werden. Bauernläden sollen etabliert werden. GRINS/GRAF (otko). Auch diesen Sommer besuchen die Spitzenvertreter der Landwirtschaftskammer im Rahmen der Bezirksrunde verschiedenste Betriebe in ganz Tirol. Der Fokus liegt dabei auf dem LK-Jahresmotto „Landwirtschaft verbindet – Vernetzung schafft Neues“. Vergangenen Mittwoch stand unter anderem ein Besuch bei der Landwirtschaftlichen Genossenschaft Landeck in...

  • 07.07.18
Leute
Alle Ortsbäuerinnen und Stellvertrerinnen vom Gebiet Obersten Gericht und Sonnenplateau.
4 Bilder

Bäuerinnen des Bezirkes trafen sich in Nauders

"Berglandwirtschaft – unser Lebensraum": Mehr als 250 TeilnehmerInnen aus dem ganzen Bezirk Landeck waren zum Bezirksbäuerinnentag gekommen. NAUDERS. Unter dem Motto "Berglandwirtschaft – unser Lebensraum" stand der diesjährige Bäuerinnentag des Bezirkes Landeck am 21. Oktober 2017. Im Veranstaltungszentrum Nauders konnte Bezirksbäuerin Gertrud Denoth 250 TeilnehmerInnen, Bäuerinnen und Frauen im ländlichen Raum einschließlich zahlreicher Ehrengäste, begrüßen. Darunter auch die Landesbäuerin...

  • 02.11.17
  •  1
Wirtschaft
Der Kammervorstand der Bezirkslandwirtschaftskammer Landeck traf sich auf der Alpe Gogles zur Sommersitzung.

Almkäse: Nische für die Vermarktung

Die Bezirkslandwirtschaftskammer Landeck lud zur Sommersitzung auf die Alpe Gogles in Fließ. FLIEß. Der Vorstand der Bezirkslandwirtschaftskammer Landeck traf sich gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vergangenen Donnerstag zur Sommersitzung. Auf der Agenda standen aktuelle Themen rund um die Land- und Almwirtschaft. Im Vordergrund stand die Diskussion mit dem Almpersonal vor Ort, das im „Obersten Stockwerk“ des Bezirkes eine herausragende Arbeit verrichtet. „Die Leistungen...

  • 11.07.17
Wirtschaft
Milchverteilaktion: Peter Frank (LK Landeck), Magnus und Stefanie Siehs, Paul Lechleitner, Johanna Wille, Bauernbunddir. Peter Raggl, Bezirksbäuerin Gertrud Denoth und Bezirksbauernobmann Elmar Monz (v.l.).
5 Bilder

"Bei uns haben die Kühe noch Namen"

Am Weltmilchtag zogen die Landwirte Bilanz und warben für ein Top-Produkt: heimische Milch. ZAMS (otko). Anlässlich des Weltmilchtages am 1. Juni machten die BauernvertreterInnen im Rahmen einer Milchverteilaktion beim Einkaufszentrum Der Grissemann auf die schwierige Situation der Landwirte aufmerksam. "Wir wollen die Bewusstseinsbildung beim Konsumenten weiter schärfen. Schließlich entscheidet der Konsument, welche Landwirtschaft er im Bezirk will. Durch den Kauf regionaler Produkte tut er...

  • 07.06.17
Leute
Holten sich die Siegerfahne als aktivste Ortsgruppe: Pfunds.
83 Bilder

Bezirkslandjugendtag in Fließ

FLIESS (jota). Unter dem Motto "Geschichte schreiben" fand der diesjährige Bezirkslandjugendtag in Fließ statt. Nach dem Festgottesdienst, zelebriert von Chrysanth Witsch und der Umrahmung durch die Familienmusik Hann, konnten Bezirksgeschäftsführer Franz Maaß, Bezirksleiterin Johanna Wille und Bezirksobmann Dominik Traxl Bgm. Hans Peter Bock, Bezirksbäuerin Gertrud Denoth, BO Elmar Monz, Landesleiterin Martina Brunner, LO Stefan Egerbacher, Bezirksstellenleiter der Landwirtschaftskammer Peter...

  • 29.10.16
Wirtschaft
Bei der Verteilaktion in Zams mit den Konsumenten ins Gespräch kommen. Bezirksbauernobmann Elmar Monz, Bezirksbäuerin Gertrud Denoth, Dir. Peter Raggl und Andrä Neururer.
4 Bilder

Milchpreis: Bauern kämpfen ums Überleben

Solidarität der Konsumenten zu den Bauern ist sehr groß. Bauernvertreter fordern einen Milchpreis von 40 Cent. ZAMS (otko). Anlässlich des Weltmilchtages am 1. Juni und des niedrigen Bauernmilchpreises geht die Tiroler Landwirtschaft in die Offensive und wirbt einmal mehr für heimische Milchprodukte. In allen Bezirken Tirols fand eine Verteilaktion vor Supermärkten statt, so auch im Zams beim Einkaufszentrum Der Grissemann Dabei gingen die Milchproduzenten selber auf die Straße, um mit den...

  • 02.06.16
Lokales
Direktor Heinz Kofler (2. v. l.) mit Stefan Prantauer, LHStv. Ingrid Felipe, Bgm. Wolfgang Jörg, Christina Röck, Gertrud Denoth und Kathi Lentsch.
10 Bilder

FSBHM Landeck Perjen lud zum Tag der offenen Tür

LHStv. Ingrid Felipe und Bgm. Wolfgang Jörg zeigten sich vom Angebot begeistert LANDECK (otko). Die Fachschule für ländliches Betriebs- und Haushaltsmanagement (FSBHM) in Landeck-Perjen kann bereits auf eine über 40-jährige Erfolgsgeschichte zurückblicken. Zahlreiche Besucher konnten sich vergangenen Sonntag im Rahmen des Tags der offenen Tür von der hohen Qualität der Schule überzeugen. Unter dem Motto "learning by doing" präsentierten die SchülerInnen in einer Modeschau ihre selbstgemachten...

  • 25.05.16
Lokales
82 Bilder

Bezirksbäuerinnentag in Fließ

FLIESS (jota). Mehr als 300 Bäuerinnen aus dem ganzen Bezirk waren zum 55. Bezirksbäuerinnentag nach Fließ gekommen, der unter dem Motto "Aktiv im Ehrenamt, ein Plus fürs Leben" stand. Nach dem Wortgottesdienst, umrahmt vom Bezirksbäuerinnenchor, mit Diakon Johannes Schwemmberger und einem gemeinsamen Abendessen betonte Bezirksbäuerin Gertrud Denoth in ihrer Begrüßung, dass es ohne Ehrenamt nicht ginge und dankte allen Bäuerinnen für ihren Einsatz und ihr Engagement sowie den Sponsoren wie...

  • 24.10.15
  •  1
WirtschaftBezahlte Anzeige
LK-Präsident Josef Hechenberger, BH Markus Maaß, Bezirksbäuerin Gertrud Denoth, WK-Bezirksobmann Anton Prantauer und LK-Bezirksobmann Elmar Monz.
2 Bilder

„Brauchen starke Partner für zukunftsfitte Landwirtschaft!“

LK-Präsident Josef Hechenberger sieht in der branchenübergreifenden Zusammenarbeit Chancen für die regionale Wertschöpfung und den ländlichen Raum. Auf ihrer Bezirkstour zur Kammerwahl, die noch bis 25. März läuft, machte die LK-Spitze in Landeck Halt und sprach mit den Spitzenfunktionären aus Wirtschaft und Verwaltung über aktuelle Themen der Region und erfolgsversprechenden Kooperationsmöglichkeiten. „Wir brauchen starke Partner für eine wirtschaftlich erfolgreiche und beständige...

  • 06.03.15
WirtschaftBezahlte Anzeige
Bgm. Peter Moritz zeigte Bezirksbäuerin Gertrud Denoth und LK-Präsident Josef Hechenberger das vorbildhafte Siedlungskonzept der Gemeinde Kaunerberg (v.l.).

„Siedlungsprojekt Kaunerberg ist Vorbildmodell!“

Die LK-Spitze tourte durch den Bezirk Landeck, um auf das Thema „Bodenverbrauch – Schutz von Produktionsflächen" und die LK-Wahl 2015 aufmerksam zu machen. LK-Präsident Josef Hechenberger ist es anlässlich des weltweiten „Jahr des Bodens“ besonders wichtig, die Bevölkerung für das Thema „Bodenschutz“ zu sensibilisieren. Die Gemeinde Kaunerberg hat hier Vordenkerarbeit geleistet mit ihrem durchdachten Siedlungskonzept. Kaunerbergs Bürgermeister, Peter Moritz, wurde kürzlich von...

  • 27.02.15
Politik
Die Bauernvertreter stehen geschlossen zusammen (von links): Bauernbundobmann LH-Stv. Josef Geisler, Bezirksbauernobmann Elmar Monz, Stellvertreter Emil Zangerl und LK-Präsident Josef Hechenberger.
3 Bilder

96 Prozent für Elmar Monz als Bezirksbauernobmann

Einhelliges Votum für die Spitze – Emil Zangerl aus Ischgl bleibt Stellvertreter. Monz sieht die Zeit für eine Bezirkssennerei gekommen. BEZIRK. Die 2.300 Bauernbundmitglieder im Bezirk Landeck sind schon vor einigen Wochen zu den Urnen geschritten. Alle 36 Ortsbauernräte haben sich konstituiert. Die Wahlbeteiligung lag bei 85 Prozent. Den Abschluss bildete die Wahl auf Bezirksebene, wo 96 Prozent der Delegierten Elmar Monz aus Nauders im Amt bestätigten. Sechs Jahre ist Monz bereits der...

  • 02.12.14
Wirtschaft
Bezirksobmann Elmar Monz und Landesbäuerin Resi Schiffmann (r.) gratulierten Gertrud Denoth (2.v.l.) und Barbara Sumerauer (2.v.r.) zur Wiederwahl.

Bezirk Landeck wählte seine Bäuerin

Seit September dieses Jahres wählten in allen Orten des Bezirkes Landeck die Bäuerinnen ihre Interessensvertretung. Damit stehen wieder 37 Ortsbäuerinnen mit ihren Vorständen am Beginn der sechsjährigen Funktionsperiode – Gertrud Denoth und Stellvertreterin Barbara Sumerauer in Funktion bestätigt. BEZIRK. Die Bezirksführung, mit Bezirks- und Gebietsbäuerinnen, steht fest: Mit klarer Mehrheit wurden Gertrud Denoth als Bezirksbäuerin und Barbara Sumerauer, als ihre Stellvertreterin, in ihren...

  • 18.11.14
Wirtschaft
Zammer Sonntagshendl – Ein innovatives, kundenorientiertes Konzept wurde von Bezirkskammerobmann Elmar Monz, Bezirksbäuerin Gertrud Denoth, BLK-Leiter Andrä Neururer, Landesbäuerin Resi Schiffmann, mit Silvia und Thomas Walser sowie LK-Präsident Josef Hechenberger und LK-Direktor Richard Norz angesehen.
6 Bilder

Innovation sichert das Überleben

Die Zahl der bäuerlichen Betriebe sinkt weiter. Landwirtschaftskammer setzt auf Familie und Kooperation. PIANS/ZAMS (otko). Bei den bäuerlichen Betrieben gibt es im Bezirk Landeck einen Rückgang. Derzeit gibt 1.500 Betrieb, das sind um 120 weniger. Besonders auffällig ist dabei Kappl, wo 24 Betriebe keinen Antrag mehr auf EU-Förderungen stellten. Auch bei den Biobetrieben ist einen deutlicher Rückgang von 600 auf 400 zu verzeichnen. Vor diesem Hintergrund absolvierten die Vertreter der...

  • 09.07.14
Politik
Die Bauernbund-Spitzen stellten sich der Diskussion in Landeck. Bauernbunddirektor Peter Raggl, Kammerpräsident Josef Hechenberger, Bezirksbäuerin Gertrud Denoth, Bauernbundobmann LH-Stv. Josef Geisler, Bezirksbauernobmann Elmar Monz, Stellvertreter Emil Zangerl und Forum Land Obmann Heinz Kofler (v. l.).
2 Bilder

Almen: Landecker Bauern fordern Lösung

Die Bauern wollen wissen, wie die Agrarpolitik mit den aktuellen Herausforderungen umgeht. Die Stimmung ist angeheizt, die Diskussion aber sachlich. LANDECK. Über 100 bäuerliche Funktionäre informierten sich in Landeck zum VfGH-Erkenntnis zum Überling bei Gemeindegutsagrargemeinschaften. Unzufrieden sind die Landwirte aber vor allem mit der nach wie vor ungelösten Frage der Almflächenfeststellungen. „Mehrmals pro Woche verhandle ich derzeit den Bereich Landwirtschaft in Wien. Es stehen...

  • 27.11.13
Leute
BO Elmar Monz im Gespräch mit Hildegard Lenz.
19 Bilder

Bäuerinnen des Bezirkes trafen sich in St. Anton

"Bäuerinnen sind Seelen des Dorfes und des Hofes" ST. ANTON (jota). Vergangenes Wochenende fand der Bezirksbäuerinnentag in der WM-Halle in St. Anton statt. Die Messfeier, zelebriert von Pfarrer Augustin, wurde vom Bezirksbäuerinnenchor unter der Leitung von Klaus Wolf umrahmt. Bezirksbäuerin Gertrud Denoth eröffnete den Bezirksbäuerinnentag und konnte ua folgende Ehrengäste begrüßen: Bgm. Helmut Mall, Landesbäuerin Resi Schiffmann, Caritasdirektor Georg Schärmer, BO Elmar Monz, GR...

  • 20.10.13
Lokales

St. Anton: Bezirksbäuerinnentag widmet sich den Kraftquellen des Lebens

Am Sonntag, dem 19. Oktober findet in St. Anton im ARLBERG-well.com der Bezirksbäuerinnentag statt. Festfolge: 17.00 Uhr: Einlass 17.30 Uhr: Heilige Messe im Festsaal, 18.30 Uhr: Gemeinsames Abendessen 20.00 Uhr: Eröffnung durch die Bezirksbäuerin Gertrud Denoth, Festreferat von Georg Schärmer (Caritasdirektor) zum Thema "Funktioniere oder lebe ich? – Kraftquellen des Lebens. Anmeldung bitte bis spätestens Samstag, dem 12. Oktober bei der jeweiligen Ortsbäuerin. Die Landecker...

  • 04.10.13
Lokales
Elmar Monz weiß: "Der Konsument nimmt heute teure Produkte in Kauf."

"Grundübel ist in der Gesellschaft zu suchen!"

BEZIRK (Me.). "Jeder Lebensmittelskandal ist eine Chance für die Regionalität", so kommentiert Bezirksbauernbundobmann Elmar Monz die jüngsten Skandale in der Lebensmittelindustrie. Der Konsument würde, erklärt Monz, immer mehr darauf achten was eingekauft werde. Und regionale Produkte bekommen mehr an Bedeutung: "Das ist ein Reifeprozess." Als positiv für die regionale Produktion erachtet auch Bezirksbäuerin Gertrud Denoth die Aufregungen um die Skandale. Denoth kritisiert aber, dass die...

  • 18.03.13
Lokales

Die Fortbildung im ländlichen Raum

Das ländliche Fortbildungsintitut lädt ein: Seminar: „A Mensch will i bleiben“ am 5. Februar um 19.30 Uhr im Jägerhof in Zams mit Barbara Kathrein. Wie kann ich Mensch bleiben für die vielfältigen Herausforderungen des täglichen Lebens? Was können wir daheim auf unserem Bauernhof tun, damit wir neben der Arbeit auch genügend Raum haben, um ganz 'privat' Familie zu sein? Welche unterschiedlichen Bedürfnisse treffen bei uns zuhause aufeinander? Wie kann ich meine Krafttanks regelmäßig füllen?...

  • 16.01.13
Lokales
Betriebsführerin Sissi Wolf mit Tochter, Andrä Neururer, DI Richard Norz, LK-Präsident Josef Hechenberger, Alt-Bauer und Alt-Bäuerin Wolf, Landesbäuerin Resi Schiffmann, Bezirksbäuerin Gertrud Denoth, Elmar Monz, Robert Wolf.
3 Bilder

Landwirtschaft im Bezirk Landeck - im Zeichen der Bäuerin

LK-Präsident und Landesbäuerin besuchen Bezirk Landeck im Jubiläumsjahr der Tiroler Bäuerinnenorganisation. BEZIRK. Landwirtschaftskammer-Präsident Josef Hechenberger und Landesbäuerin Resi Schiffmann besuchen im heurigen Sommer gemeinsam alle Bezirke Tirols, um ihren Mitgliedern auf den landwirtschaftlichen Betrieben einen Besuch abzustatten. Anlässlich des 50-Jahr-Jubliläums der Tiroler Bäuerinnenorganisation (TBO) wird heuer besonderes Augenmerk auf landwirtschaftliche Betriebe mit...

  • 16.08.12
Leute
Eva Lunger, Bezirksbäuerin Gertrud Denoth, Kulturreferent der Landeslandwirtschaftskammer Ing. Hans Augustin, Landesbäuerin-Stv. ÖR Renate Dengg.
11 Bilder

"Rundummadum Bäuerin"

Wanderausstellung auf Schloss Landeck LANDECK (jota). Der Bezirksmuseumsverein lud vergangenen Dienstag zur Ausstellungseröffnung "Land und Leute" ins Schloss Landeck ein. Die Wanderausstellung "Rundummadum Bäuerin" und "Landschaft" zeigen einen Querschnitt bäuerlicher Lebensweise. Seit 50 Jahren besteht die Tiroler Bäuerinnenorganisation. Aus diesem Anlass stellte der Kulturreferent der Landeslandwirtschaftskammer Ing. Hans Augustin eine Fotoausstellung aus dem Archiv zusammen, die in ganz...

  • 23.07.12
Gesundheit
Obm. Heinz Kofler, Vbgm. Herbert Mayr, Maria Pircher von den ÖVP Frauen, Dr. Alois Obwegeser, Bezirksbäuerin Gertrud Denoth
3 Bilder

Rückenschmerzen - ein Volksleiden?

Fachvortrag von Dr. Alois Obwegeser - Medizin für Land und Leute LANDECK (jota). Kürzlich referierte Univ.-Prof. Dr. Alois Obwegeser im Stadtsaal Landeck über Rückenschmerzen, Bandscheibenprobleme und Ischias. Der Facharzt für Neurochirurgie von der Universitätsklinik Innsbruck betonte, dass schlechte Haltung und Bewegungsmangel häufige Ursachen von Rückenschmerzen sind. "Gebückte Haltung vor dem Computer oder falsches Heben von Lasten können Rückenprobleme verursachen", so Obwegeser. Viel...

  • 15.07.12
Politik
Bgm. Bernhard Huter, Peter Raggl, Vizebgm. Herbert Mayer, Bezirksobmann Heinz Kofler, Bgm. Siggi Geiger
9 Bilder

Der "Traum" vom Eigenheim

Chancen und Probleme werden in der Forum Land-Diskussionsreihe "Dorf ohne Leben?" thematisiert. ZAMS. Insgesamt 25 Mal geht Forum Land in die Regionen und lädt Menschen in ganz Tirol ein, über Stärken und Schwächen ihrer Region zu diskutieren. Die 17. Veranstaltung fand letzten Mittwoch in Zams statt. „Jede Region ist unterschiedlich. Wir wissen nach den Veranstaltungen, was im Land läuft“, sagt Forum Land-Bezirksobmann Heinz Kofler. Bgm. Siegmund Geiger erläuterte die Situation im...

  • 21.05.12
Lokales
Bezirksbäuerin Gertrud Denoth (li.) freute sich über das rege Interesse der SchülerInnen.

Landwirtschaft macht Schule

Bäuerinnen gestalten Unterricht für Haupt- und Mittelschüler TIROL/BEZIRK. Anlässlich der österreichweiten Woche der Landwirtschaft werden von geschulten Tiroler Bäuerinnen Unterrichtsstunden in Haupt- und Neuen Mittelschulen gestaltet. Ziel ist es, SchülerInnen für die Nahrungsmittelproduktion der Landwirtschaft zu sensibilisieren. Dabei wird das Gespür für eine voll- und hochwertige Ernährung gefördert und von den Bäuerinnen wird ein wichtiger Beitrag geleistet, regionale Lebensmittel mit...

  • 20.05.12
Lokales

Nachhaltig Essen mit regionalen Produkten

Die Bäuerinnen des Bezirkes wollen mehr auf die Wertigkeit der heimischen Lebensmittel hinweisen. Anlässlich des Weltfrauen- und Welternährungstages luden die Bäuerinnen zu einem nachhaltigen Frühstück bei der Zammer Ortsbäurin Barbara Summerauer. Beim reichhaltigen Frühstücksbuffet stammten alle Produkte bis auf den Zucker aus der Region. Bezirksbäuerin Gertrud Denoth zeigte sich erfreut über die reichhaltige Auswahl an Käse, Obst, Marmelade, Brot, Wurst und Speck. Mit dieser Aktion wollten...

  • 31.10.11