Rinder

Beiträge zum Thema Rinder

In der Nacht fing der Wirtschaftstrakt des Bauernhofes in Kirchberg Feuer
8

Polizeimeldung Bezirk Braunau
Bauernhof fängt in der Nacht Feuer

In Kirchberg brach auf einem Bauernhof aus bislang unbekannter Ursache ein Brand aus. Menschen wurden nicht verletzt, doch der Wirtschaftstrakt brannte vollständig nieder. KIRCHBERG, MATTIGHOFEN. In der Nacht vom 22. auf den 23. Juli brach um etwa 1:50 Uhr vermutlich im Heulager eines Bauernhofes ein Brand aus. Die Besitzer waren durch laute Geräusche auf das Feuer aufmerksam geworden und verständigten die Feuerwehr. Der 48-Jährige und seine 44-Jährige Ehefrau schafften es die Altbauern in...

  • Braunau
  • Daniela Haindl
Rudi Binder und Pferd zeigten keine Scheu vor den gewaltigen Hörnern der Rinder in Pöggstall.
6

Ranch Work Association
Cowboys auf der Ranch - Weideumtrieb mit Langhorn-Rindern

PÖGGSTALL, BEZIRKE PERG, FREISTADT. Eine Premiere für alle Beteiligten gab es in Pöggstall (Bezirk Melk in NÖ) beim Betrieb "Texas Longhorn Austria" von Elisabeth und Micha Hamersky.
 Ein Weideumtrieb mit Pferden fand erstmalig statt, organisiert vom neu gegründeten Verein "ARWA" – Austrian Ranch Work Association. 
Die Texas-Longhorn-Rinder hatten bisher noch nie mit Pferden gearbeitet. 
Den erfahrenen Reitern – sie werden "Wrangler" genannt – war es möglich, die Herde ruhig und stressfrei mit...

  • Perg
  • Helene Leonhardsberger
Bezirksbäuerin Daniela Posch mit Bgm. Josef Fischer (Käserei Fischer) und Bezirkskammerobmann Christoph Zirngast
1 Video 9

Konsument entscheidet
Ein hartes Los für die Milchbauern (+Video)

Der Bezirk verliert immer mehr Milchbauern. Mit der Umstellung auf eine Käserei fand Josef Fischer eine Nische. NEURATH/BEZIRK LEIBNITZ. Wie wichtig die regionale Nahversorgung ist, hat uns die vorherrschende Corona-Pandemie vor Augen geführt. Und so dürfen sich die heimischen Landwirte derzeit über große Wertschätzung seitens der Konsumenten freuen. Aber Probleme sind nicht vom Tisch: Der stetige Preiskampf zwingt immer mehr Milchbauern zum Aufgeben. "Im Bezirk Leibnitz gibt es 415...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
Milchprodukte sind länger genießbar: Maria Matzhold, Franz Schober, Christian Schober, Magdalena Siegl und Franz Uller (v.l.).
Aktion 2

Weltmilchtag
Auf die fünf Sinne vertrauen!

Probieren statt wegwerfen: Zum Weltmilchtag rufen Produzenten den Wert der Lebensmittel in Erinnerung. Wer hat das gewusst? 10.115 Rinder halten südoststeirische Rinderbauern auf mehr als 500 Höfen im Bezirk. Rund ein Drittel davon sind Kühe. Auch wenn nicht alle Milchbauern die Milch selbst verarbeiten, das Vulkanland darf auf einige produzierende Betriebe stolz sein – viele von ihnen sind bei Prämierungen stets vorne dabei. Die Produzenten selbst appellierten jetzt rund um den Weltmilchtag...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger
Eine schreckliche Entdeckung machten Amtstierärzte heute in St. Johann im Saggautal.
2

BH Leibnitz musste einschreiten
Qualvolle Rinderhaltung in St. Johann im Saggautal aufgedeckt

Grauenvoll: Amtstierärzte stellten am Mittwochvormittag, dem 26. Mai 2021, die qualvolle Haltung von Rindern in einem landwirtschaftlichen Betrieb fest. Das Landwirtehepaar wird angezeigt. ST: JOHANN IM SAGGAUTAL. Eine füchterliche Entdeckung machten Amtstierärzte der BH Leibnitz am Mittwochvormittag in St. Johann im Saggautal. Bei der Überprüfung eines landwirtschaftlichen Betriebes wurden im Stall sechs verwahrloste Kühe vorgefunden, die offenbar bereits über einen längeren Zeitraum qualvoll...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
 Bei Almrindbauer Stefan Hechenberger aus Brixen im Thale haben die Rinder viel Auslauf und Ruhe – die besten Grundlagen für das schmackhafte und zarte Fleisch.

Lebensmittel
„Qualität Tirol“ – Fleisch vom Tiroler Almrind

TIROL. Erneut gibt es beste Produkte bei SPAR Tirol. Diesmal ist das Qualitätsfleisch vom Almrind mit dem Gütesiegel "Qualität Tirol" das Aushängeschild für Regionalität und Genuss. Wo kommt das Qualitätsfleisch her?Das hochwertige Rindfleisch stammt von Tiroler Landwirtschaftsbetrieben und wird im TANN-Frischfleisch-Produktionsbetrieb in Wörgl verarbeitet und veredelt. Einer der Rinderhalter ist Stefan Hechenberger aus Brixen im Thale. Seine Fleischqualität erhält der Bauer durch artgerechte...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Zwergrinder Hannah und Knut wurden von Gut Aiderbichl gerettet.

Völkermarkt
Studentin wendet sich mit Hilferuf an Gut Aiderbichl

Zwei Dahomey-Zwergrinder aus Völkermarkt werden ihr Leben jetzt auf den Weiden im Salzburger Land, auf dem Gut Aiderbichl, verbringen. VÖLKERMARKT. Gut Aiderbichl in Henndorf ist eine wichtige Institution für den Tierschutz. Jetzt hat sich eine Studentin aus Völkermarkt mit einer dringenden Bitte an das Tierparadies gewandt: Ihre Eltern haben zwei Dahomey-Rinder gehalten, deren Betreuung den Besitzern zu beschwerlich geworden ist. Daher wollten sie die Tiere jetzt zum Schlachthof bringen. Gut...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Kristina Orasche
2

Gacki immer ins Sacki!
Eine Wiese ist kein Hundeklo

Hundshäuferl können bei Weidetieren massive gesundheitliche Probleme auslösen. Der Bauernbund appelliert daher an die Vernunft von Frauli und Herrli. BEZIRK BRAUNAU (ebba). Spazieren gehen mit dem Vierbeiner in der freien Natur tut Mensch und Hund gut. Wenn dann aber der Hundekot auf der Wiese, dem Acker oder dem Feldweg liegen bleibt, hat die „Bewegung in der freien Natur“ ihre Grenzen erreicht. Denn Hundekot verunreinigt Futter und kann bei Kühen unter anderem zu Fehlgeburten führen. Das...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
6

Tierrettung
Feuerwehr rettet Kalb aus Hackschnitzelbunker

BEHAMBERG/WACHTERG. Am Sonntag, den 14. März wurde die Feuerwehr Wachtberg von einem ortsansässigen Landwirt informiert, dass ein junges Rind in einen Hackschnitzelbunker gefallen ist. An der Einsatzstelle stellte sich heraus, dass das junge Tier in einen ca. 6 Meter tiefen Schacht im Hackschnitzelbunker gefallen und offensichtlich wohl auf ist. Die Schwierigkeit bei diesem Einsatz bestand darin, dass die überhängenden Hackschnitzel in den Bunker fallen und das Tier somit verschütten. Somit...

  • Steyr & Steyr Land
  • Peter Michael Röck
Der Workshop bei der Metzgerei Schultes war ein voller Erfolg.
4

Work for Us
Metzger begeistert Lehrlinge mit "Rindfleisch-Workshop"

Weil es in Lockdown-Zeiten immer schwerer wurde Koch-Lehrlingen die Ausbildung zu bieten, die sie verdienen, gründete der Verein "Work for Us" einen Ausbildungsverbund. Dabei bieten 15 Betriebe in der Region in Workshops Einblicke in das Berufsfeld der Lehrlinge.  ZELL AM SEE. In einer Zeit in der der Tourismus stagniert und sich in den Küchen der Restaurants nur wenig tut, ist es umso wichtiger, dass auf die Lehrlinge aus der Hotellerie und Gastronomie Branche nicht vergessen wird. Darum hat...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
In Maishofen ging am 11. Februar 2021 die bereits 965. Zuchtrinderversteigerung über die Bühne. Den Tageshöchstpreis erreichte eine Zauber-Tochter vom Betrieb Irmgard und Josef Grießner (Gollehen, St. Johann/Pg).
Aktion

Maishofen
Kleines Angebot, aber gute Preise bei Zuchtrinderversteigerung

In Maishofen ging am 11. Februar 2021 die bereits 965. Zuchtrinderversteigerung über die Bühne. Das Angebot war für eine Februar-Versteigerung sehr klein, die Qualität der angebotenen Tiere hingegen sehr gut.  MAISHOFEN. 17 Fleckvieh Zuchtstiere, 174 Kühe der Rassen Fleckvieh (128), Pinzgauer (18) und Holstein (28) sowie 34 Zuchtkälber wurden bei der Zuchtrinderversteigerung in Maishofen angeboten.  Obmann Hubert Rettensteiner konnte trotz strenger Maßnahmen zahlreiche Handelsfirmen und...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer

Todesfall +++ LFS Warth trauert
Direktor a.D. Gerhard Raganitsch verstorben

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Gerhard Raganitsch galt als Pionier der modernen Rinderzucht an der LFS Warth und in Niederösterreich. Im 93. Lebensjahr dahingeschieden Der ehemalige Direktor der Landwirtschaftlichen Fachschule Warth Gerhard Raganitsch ist im 93. Lebensjahr verstorben. "Die Lehrkräfte und Bediensteten der Fachschule trauern um einen großen Mentor der zeitgemäßen Rinderzucht", heißt es aus der LFS Warth. Raganitsch war ab 1956 als Tierzuchtlehrer an der Fachschule Warth und baute sie zu...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Wie der Tiroler Landwirtschaftskammerpräsident Josef Hechenberger erläutert, ist es sehr erfreulich, dass sich immer mehr Menschen mit Themen wie tiergerechter Haltung, Schlachtung und Transport auseinandersetzen.
Video 2

LK Tirol
Tiroler Metzger über die Wertschätzung von Fleisch

TIROL. Gemeinsam mit der Landwirtschaftskammer Tirol informieren Tiroler Metzger über den Wert von Fleisch und stoßen eine Diskussion um verantwortungsvollen Konsum an. Dabei geht es auch um tiergerechte Haltung, sowie Aufklärung über die Schlachtung und den Transport.  Wissen über die Produktion von FleischWie der Tiroler Landwirtschaftskammerpräsident Josef Hechenberger erläutert, ist es sehr erfreulich, dass sich immer mehr Menschen mit Themen wie tiergerechter Haltung, Schlachtung und...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
5

Ein Tierarzt blickt zurück
Broschüre über die Würde der Rinder

Kurz vor den Festtagen veröffentlicht Dr. med.vet. Ernst-Jürgen Magnus eine Broschüre über 50 Jahre Berufserfahrung als Tierarzt. Auf 44 Seiten widmet er sich einer Würdigung der Rinder, dem Versuch einer gesamtheitlichen Betrachtungsweise von Wiederkäuern und einem Lob auf kleinbäuerliche Strukturen und organisch-biologische Landwirtschaft. Ein wesentlicher Teil der Broschüre befasst sich mit dem verloren gegangenen Wissen einer artgerechten Fütterung von Rindern mit Gras und Heu sowie der...

  • Vöcklabruck
  • Markus Hagler
Die uralte Rasse der Murbodner Rinder hat sich den Gegebenheiten von Weiden und Hanglagen perfekt angepasst.
1 4

Murbodner
Verloren geglaubte Kostbarkeit

150 Jahre gibt es die Murbodner bereits. Ein Frohnleitner kümmert sich um die Zukunft der Rinder. Damit heimische Landwirte mit ihren Produkten am Fleischmarkt mithalten können, wird auf Klasse statt Masse, Regionalität und Qualität gesetzt. Das alles vereint die uralte, wiederentdeckte steirische Rinderrasse der Murbodner. Nach dem Zweiten Weltkrieg sind sie beinahe in Vergessenheit geraten – erst in den 1970er-Jahren wurde wieder verstärkt mit der Zucht begonnen. Maßgeblich daran beteiligt...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Bei weiblichen Schlachtrindern ist der Umsatz in der Corona-Krise um rund 25 Prozent zurückgegangen. Aber auch das Vergleichsjahr 2019 war schon kein gutes Jahr.
2

Corona-Krise
Auch Fleischproduzenten fordern staatliche Hilfen

Die Corona-Krise belastet viele Betriebe auch indirekt. So leiden Fleischproduzenten stark an den fehlenden Umsätzen aus der Gastronomie. Dazu kommt der Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest in Deutschland. OÖ. Die Fleischmärkte sind laut Landwirtschaftskammer OÖ durch Corona und den Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest bei Wildschweinen in Deutschland in schweren Turbulenzen. Bei Mastschweinen und Ferkeln folgte einem guten Start im Frühjahr mit Top-Preisen ein kontinuierlicher...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
4

Bezirk Perg
Tierschützer schlagen Alarm: "Katastrophale" Rinderhaltung

Als "schrecklich" bezeichnet der Verein "RespekTiere" die Rinderhaltung auf einem Hof in einer Gemeinde im Westen des Bezirks Perg. BEZIRK PERG. Angeblich hatten aufmerksame Menschen die Situation auf einem Bauernhof in einer westlichen Gemeinde des Bezirks Perg schon länger beobachtet. Der Verein RespekTiere schlägt nun Alarm: Wie auf Bildern zu sehen ist, leben die Rinder dort in ihren eigenen Fäkalien. Trotz des heuer in Kraft getretenen Verbotes der dauernden Anbindehaltung würden die Tiere...

  • Perg
  • Helene Leonhardsberger
Tina Gasper ist für die Verarbeitung und den Verkauf der eigenen Produkte zuständig
10

Ab-Hof-Verkauf
Familienbetrieb Gasper aus Heiligenbrunn eröffnet Hofmolkerei

Nach nur einem Jahr Bauzeit eröffnete vor kurzem der Landwirtschaftsbetrieb Gasper eine Hofmolkerei. HEILIGENBRUNN. Insgesamt bewirtschaftet Familie Gasper 133 Hektar landwirtschaftliche Acker- und Grünflächen mit rund 170 Rindern, davon 80 Milchkühen. Im Schnitt werden pro Tag rund 250 Liter Milch in der eigenen Hofmolkerei verarbeitet. Regionalität wird geschätzt Vor einem Jahr begann Familie Gasper im Rahmen des Projektes "Lebensmittelsouveränes Dorf Heiligenbrunn" Milch und Fleisch auf...

  • Bgld
  • Güssing
  • Elisabeth Kloiber
Es erreichte uns ein Leserbrief (Symbolfoto), diesmal aus Mariapfarr.
1

"Tiere stehen im Schnee"
Einer Leserin stößt dieses Thema sauer auf

"Einige Bauern halten es nicht für nötig, ihre Rinder in den Stall zu holen", schreibt uns eine unserer Bezirksblätter-Leserinnen aus Mariapfarr in einer aktuellen Leserpost. LUNGAU. "Alle Jahre wieder! Der erste Schnee – er wurde frühzeitig angekündigt – und einige Bauern halten es nicht für nötig, ihre Rinder in den Stall zu holen! Stattdessen stehen die Tiere Tag und Nacht im Schnee und schreien verzweifelt! Warum wohl? Es ist in meine Augen schämenswert so mit den Tieren umzugehen. Wo...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Beliebt bei großen und kleinen Besuchern: Bei den Affen freut man sich wieder über Nachwuchs.

Wettmannstätten
Tierischer Zuwachs und neue Projekte im Tier-, Wild- und Spielepark

Als eines der Top-Ausflugsziele des Bezirks hält der Tier-, Wild- und Spielepark wieder viele neuen Tierarten sowie tierischen Nachwuchs bereit. WETTMANNSTÄTTEN. Über zahlreiche Besucher freut sich das Team rund um Tierpark-Chefin Magrid Brauchart auch in dieser Saison, die noch bis 30. November läuft. "Wenn das Wetter passt, werden wir aber auch in den Weihnachtsferien unsere Tore öffnen", sagt Brauchart, die mit ihrem Team immer alle Hände voll zu tun hat: Neben der Versorgung der Tiere, dem...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Martina Schweiggl

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.