Alles zum Thema Landwirt

Beiträge zum Thema Landwirt

Lokales

Unfall mit Traktor
Perger Landwirt erlitt plötzlichen Herztod

Traktor rutschte Böschung hinab: Während einer Traktorfahrt starb ein Perger Landwirt gestern an plötzlichem Herztod. Der vierjährige Enkel des Bauern, der im Traktor mitgefahren war, blieb unverletzt.  PERG. Ein 56-jähriger Landwirt aus dem Bezirk Perg war am gestern Nachmittag, am 25. Mai 2019, mit dem Ausbringen der Gülle auf einer steilen Wiese seines Anwesens beschäftigt. Im Führerhaus befand sich auch sein vierjähriger Enkelsohn. Gegen 16:40 Uhr lenkte der Bauer 56 seinen Traktor...

  • 26.05.19
Leute
Martin sucht ab 29. Mai auf ATV die Frau fürs Leben.
4 Bilder

"Bauer sucht Frau"
Landwirt Markus sucht "die Eine" im Privat-TV

Ab 29. Mai präsentiert "Liebesbotin" Arabella Kiesbauer die zwei Landwirtinnen und 13 Bauern der 16. Staffel von „Bauer sucht Frau“. Einer von ihnen ist Markus aus dem Bezirk Kufstein. Er wird in der ersten Vorstellungsfolge um 20.15 Uhr bei ATV zu sehen sein. BEZIRK (red). Landwirt Markus ist 45 Jahre alt, 1,76 m groß, wiegt 73 kg und ist im Sternzeichen ein Löwe. Auf mehreren Hektar Land betreibt er einen Pensionspferdebetrieb und beheimatet dort neun Pferde. Auf dem Hof wohnt er...

  • 23.05.19
Lokales
Der Verletzte 77-jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber "Europa 3" ins Unfallkrankenhaus nach Salzburg geflogen.

Landwirt verletzt
Durchgehende Pferde verletzten Bauern

Beim Einspannen in die Kutsche wurden zwei Pferde unruhig und gingen durch. BEZIRK BRAUNAU. Am Abend des 19. Mais war ein 77-jähriger Landwirt aus dem Bezirk Braunau mit dem Einspannen zweier Pferde in eine Trainingskutsche beschäftigt. Aus unbekanntem Grund wurden die Tiere plötzlich unruhig und gingen durch. Sie galoppierten mit der Kutsche im Schlepptau aus dem Hof und auf eine angrenzende Wiese. Der Landwirt rannte mit den Zügeln in der Hand neben der Kutsche her und versuchte, die Tiere...

  • 20.05.19
Lokales
Peter ist äußerst naturverbunden.
4 Bilder

"Bauer sucht Frau“: Gmünder will große Liebe finden

BEZIRK GMÜND. ATV-Liebesbotin Arabella Kiesbauer setzt in der 16. Staffel von „Bauer sucht Frau“ wieder Kurs auf die Liebe. Zwei Landwirtinnen und 13 Landwirte sind heuer dabei. Einer von ihnen ist Peter aus dem Bezirk Gmünd. Er wird in der ersten Vorstellungsfolge am Mittwoch, 29. Mai um 20.15 Uhr bei ATV zu sehen sein. Peter stellt sich vor Der 39-Jährige führt im Bezirk Gmünd einen landwirtschaftlichen Betrieb mit 5,5 ha Wald und Wiesengrundstücken, mehreren Obstbäumen und Kräutergärten....

  • 17.05.19
  •  1
Lokales
2 Bilder

Tödlicher Unfall: Eigener Traktor überrollt 81-Jährigen

ERNSTHOFEN. Der 81-Jährige bringt mit dem Traktor gerade Baumstämme zum Bauernhof. "Als er vom Traktor stieg, dürfte er unbeabsichtigt einen Gang eingelegt haben, wodurch sich dieser in Bewegung setzte und den 81-Jährigen mit dem Hinterrad erfasste", so die Landespolizeidirektion NÖ. Der Mann wurde wahrscheinlich dadurch unter den Hinterreifen gezogen. "Am Einsatzort angekommen, fanden die Einsatzkräfte einen schwerverletzten Mann vor, der noch unter dem laufenden Traktor lag", schildert das...

  • 13.05.19
Lokales
Der Spargel, das Messer und ... Stefan Detter mit Bezirksblatt-Redakteurin Karin Zeiler auf dem Feld.
28 Bilder

Spargel: "Jetzt wird gestochen" (mit Video)

Vom Feld zum Bauernmarkt: Hochsaison bei der Ernte in Absdorf. ABSDORF / ZENTRALRAUM NÖ. ABSDORF / ZENTRALRAUM NÖ. Während sich andere noch einmal gemütlich im Bett umdrehen, die Tuchent hochziehen, herrscht bei Spargelbauer Stefan Detter schon reges Treiben. Spargelkisten und -stechmesser werden eingeladen, so geht's auf's Feld. Auch bei Regen. So wie am Donnerstag, wo die Bezirksblätter mit von der Partie waren und ... gestochen haben. Das Messer wird gezückt Rein in die Gummistiefel,...

  • 09.05.19
Politik
Kärntner Landtag fordert mehr Fairness für Nebenerwerbslandwirte

Kärntner Landtag
Mehr Fairness für Nebenerwerbs-Landwirte

Der Gesundheits- und Sozialausschuss des Kärntner Landtages beschloss einstimmig, dass sich die Landesregierung auf Bundesebene für Nebenerwerbslandwirte einsetzen soll. KÄRNTEN. Derzeit erhalten Nebenerwerbsbauern deren Landwirtschaft einen Einheitswert von 14.893 Euro übersteigt kein Arbeitslosengeld. "Das ist widersinnig und letztlich auch ungerecht, denn Arbeitslosengeld ist eine von den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern durch ihre Beiträge erworbene Leistung", kritisiert...

  • 03.05.19
Wirtschaft
Peter Schrögenauer, Einkaufsberater der Hogast, Winzer Florian Eschlböck, Margit Steinmetz-Tomala, Geschäftsführerin von Genussland Marketing OÖ, Agrarlandesrat Max Hiegelsberger, Hannes Wakolbinger, Geschäftsführer des gleichnamigen Weinhauses, Winzer Karl Velechovsky und Gastronom Johannes Roither (v. l.).

Genussland OÖ
Neuer Marktplatz, um Heimisches mit Heimischem zu verknüpfen

Das Wakolbinger-Weinwunder stand ganz unter dem Zeichen, heimische Wirte mit heimischen Produzenten zusammenzuführen. OÖ. Die heimische Gastronomie mit den heimischen Rohstoffen zusammenführen, lautet die Devise des Genusslandes Oberösterreich. Auch im Rahmen des Walkolbinger-Weinwunders am 29. April hatten 15 österreichische Produzenten – darunter drei Oberösterreicher – die Möglichkeit, ihre Produkte den Gastronomen zu präsentieren. „Die teilnehmenden Gastronomen lernen auch gleich eine...

  • 01.05.19
Lokales

Hilfe für die Umwelt
50 Landwirte und 25 Tonnen Plastik

ST.VEIT/GÖLSEN. Über 50 Landwirte versammelten sich unter der Leitung von Franz Zöchling um einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten. Über 25 Tonnen Plastikfolien konnten die Mitglieder des Bauernbundes St. Veit/Gölsen von der vorjährigen Grasernte entsorgen. Die Firma "Kerschner" stellte sechs Container bereit (und holte diese auch wieder ab). Zurück zum "Ursprung" Das Abfallmaterial kann wieder zu Kunststoffgranulat verarbeitet werden. Den Großteil der Entsorgungskosten übernimmt die...

  • 29.04.19
Lokales
Landwirt Alois Pfaffenlehner setzt auf Holz als Baustoff.

Holz im Bezirk Scheibbs
Holz ist ein genialer Stoff für Häuslbauer am Schlagerboden

Alois Pfaffenlehner hat sein Bauernhaus am Schlagerboden in St. Anton an der Jeßnitz komplett aus Holz erbaut. ST. ANTON. Alois Pfaffenlehner hat am Schlagerboden in St. Anton an der Jeßnitz im Jahr 2003 seinen Bauernhof komplett neu gestaltet und dabei ausschließlich auf Holz als Baustoff gesetzt. Ein echter Holzfan am Schlagerboden "Außer ein paar Schrauben und der Dachisolierung aus Schafwolle besteht unser Haus komplett aus Massivholzwänden, was wärmetechnisch viele Vorteile bringt....

  • 23.04.19
Lokales
In Saalfelden überschlug sich ein 50-Jähriger mehrmals mit seinem Traktor.

Hubschraubereinsatz
In Saalfelden mit Traktor überschlagen

Gestern kam es in Saalfelden zu einem Arbeitsunfall. SAALFELDEN. Am Vormittag des 18. Aprils wendete ein Landwirt (50) sein Traktorgespann auf einer steilen Wiese. Dabei kippte er laut Polizei seitlich um und überschlug sich drei Mal. Er verletzte sich unbestimmten Grades und wurde nach der Erstversorgung wurde er mit dem Rettungshubschrauber ins Unfallkrankenhaus nach Salzburg geflogen. Hinweise auf Fremdverschulden ergaben sich keine, so die Landespolizeidirektion Salzburg.

  • 19.04.19
Lokales
Der Traktor stürzte etwa 30 Meter ab und blieb seitlich liegen.
12 Bilder

Traktor 30 Meter abgestürzt
Landwirt schwer verletzt

Ein 64-jähriger Landwirt stürzte mit seinem Traktor 30 Meter über eine Böschung und wurde dabei aus der Fahrerkabine geschleudert. er musste schwerverletzt ins Krankenhaus geflogen werden.  MATZEN/RAGGENDORF. In den Nachmittagsstunden des gestrigen Tages wurde die Feuerwehr Matzen zu einem schweren Traktorunfall beim „Hahnkreuz“ mittels Sirene und Pager alarmiert. Unverzüglich rückten 13 Mann mit 2 Fahrzeugen zum Unfallort aus. Bereits bei der Alarmierung wurde dem Einsatzleiter mitgeteilt,...

  • 17.04.19
Lokales
Landesrätin Maria Huttermit einigen der Beteiligten, die helfen, die Feldlerche zu schützen.
2 Bilder

Rettungsaktion für Feldlerche
Landwirte aus dem Flachgau helfen bei Aktion "Vogel des Jahres"

Zwei Landwirte aus St. Georgen und Lamprechtshausen helfen bei der Aktion "Vogel des Jahres" mit. LAMPRECHTSHAUSEN/ST. GEORGEN. Die Feldlerche ist in Gefahr. Die Bestände sind in den vergangenen 20 Jahren alarmierend zurückgegangen. Ihren typischen Gesang hört man nur mehr sehr selten. Aus den Grünlandgebieten Salzburgs ist das Tier weitestgehend verschwunden. "Mit der Aktion ‚Vogel des Jahres’ möchten wir auf die prekäre Situation der Feldvögel aufmerksam machen, ihren Bestand erhalten und...

  • 15.04.19
  •  1
Wirtschaft
Landwirte und Erzeuger aus der Region wollen Konsumenten die erstklassige Qualität der heimischen Produkte näherbringen.
4 Bilder

Gut zu wissen, wo unser Essen herkommt

Die Bezirkskammer Liezen lud zu einem Pressegespräch in die Land- und Ernährungsfachschule Gröbming ein. Junge, motivierte Botschafterinnen haben es sich zur Aufgabe gemacht, auf die hohe Qualität und den erstklassigen Geschmack regionaler Köstlichkeiten aufmerksam zu machen. Direktorin Elisabeth Giselbrecht freute sich, dass diese Veranstaltung in der Fachschule Gröbming abgehalten wurde, legt doch gerade diese Schule größten Wert in ihrer Ausbildung auf gesunde und heimische Produkte. Viele...

  • 29.03.19
Lokales
Baggerarbeiten förderten in der Großschönauer Katastralgemeinde Rothfarn beinahe 20 Granaten zu Tage.

19 Panzergranaten in Rothfarn ausgebaggert

ROTHFARN. Bei Baggerarbeiten machte ein 57-jähriger Landwirt aus der Gemeinde Großschönau Montagfrüh eine erschreckende Entdeckung: Gegen 8 Uhr kamen in Rothfarn 19 Panzergranaten mit einer Länge von jeweils 23 cm und einem Durchmesser von 5 cm zum Vorschein. Die örtlich zuständige Polizeiinspektion Bad Großpertholz verständigte daraufhin den Entminungsdienst, welcher das Kriegsmaterial abtransportierte. "Es wird verwahrt und dann irgendwann auf Bundesheergelände gesprengt", erklärt ein...

  • 11.03.19
Lokales
In wenigen Wochen beginnen die Vorbereitungen für die Almsaison. Bis dahin muss es eine Lösung geben
2 Bilder

Kuhattacke
Ratlose Almbauern fürchten um Existenz

Nach Almurteil herrscht Unsicherheit. Bauern fürchten Kosten für Zäune, Touristiker Wegsperrungen. VILLACH. Nach Tiroler Almurteil ist die Verunsicherung bei Almbauern groß. Dieser tragische Vorfall samt Urteil ist zwar ein Einzelfall, für viele Landwirte und Touristiker wirft er aber einige Fragen auf. Über mögliche Zäune und Wegsperrungen wird diskutiert. Mehrere LösungsvorschlägeWird das Urteil in nächster Instanz bestätigt, müssen die Bauern Konsequenzen daraus ziehen. Maßnahmen...

  • 06.03.19
Lokales
Immer mehr Landwirte verabschieden sich von ihrer Landwirtschaft. Gründe dafür gibt es viele.
3 Bilder

Bauernsterben
Strukturenwandel in der Landwirtschaft

BRAUNAU (kath). "Old Mac Donald hat 'ne Farm"– wer kennt nicht dieses altbekannte Kinderlied? In den letzten Jahren hat allerdings die Zahl der Bauern, die ohne Bauernhof sind, stark zugenommen. Immer mehr Landwirte beenden ihre Karriere als Bauern und suchen ihr Glück in einer anderen Sparte. Austritte und ihre Gründe "Alleine in den letzten drei Jahren haben mehr als 100 Landwirte im Bezirk ihre Tätigkeit beendet", berichtet Josef Detzlhofer, Leiter der Bezirksbauernkammer in Braunau. Die...

  • 01.03.19
Wirtschaft
Landwirt Michael Planer, Bezirksbäuerin Magdalena Grabler und Bezirksbauernkammer Obmann-Stellvertreter Lorenz Mayr.
6 Bilder

Landwirtschaft im Bezirk Korneuburg
Die Zukunft der Bauern ist nicht rosig

Der bäuerliche Betrieb als Rückgrat des ländlichen Raumes steht immer stärker unter Druck. BEZIRK KORNEUBURG. 130.000 Arbeitsplätze hängen aber immer noch davon ab, allein im Bezirk Korneuburg gibt es (noch) 1.100 bäuerliche Betriebe. Die Zukunftsaussichten sind nicht rosig, wie Lorenz Mayer, Obmann-Stellvertreter der Bezirksbauernkammer, erklärt: "Die Trockenheit des letzten Jahres sowie schädliche Insekten, die sich an die wärmeren Temperaturen weit besser anpassen als unsere Pflanzen,...

  • 26.02.19
Lokales
Das tragische Unglück von 2014 ist ein großes Thema für Landwirtschaft und Tourismus in Tirol.
2 Bilder

Kuhattacke-Urteil regt auf
Nicht nur für Bauer Reinhard Pfurtscheller "unbegreiflich" – mit Video!

"Das kam für mich wirklich überraschend. Ich hatte auf einen besseren Ausgang gehofft", sagt der Neustifter Landwirt in einer ersten Reaktion gegenüber dem BEZIRKSBLATT. Reinhard Pfurtscheller kündigt Einspruch an. NEUSTIFT (tk). Insbesondere, weil Sachverständigen-Gutachten eigentlich für ihn gesprochen hätten, fehlen Bauer Reinhard Pfurtscheller nach dem jüngsten Spruch des Innsbrucker Landesgerichts schier die Worte: "Damit habe ich echt nicht gerechnet", sagt er gegenüber dem...

  • 22.02.19
  •  4
  •  5
Lokales
Leinenzwang, Hundekot: emotionale Debatten.

St. Johann i. T.
Hunde-Gesamtstrategie vonnöten

Ausweitung des Leinenzwangs in St. Johann; Gesamtstrategie für Leinenzwang und Hundekot in Arbeit. ST. JOHANN (niko). Diskussionen über Leinenzwang und Hundekot verlaufen mit hoher Wahrscheinlichkeit hoch-emotional. Nicht anders auch im St. Johanner Gemeinderat. Seit 2006 herrscht verordneter Leinenzwang auf definierten Flächen im Ortsgebiet. Die Strafen bei Nichtbeachtung betragen bis zu 360 €. Im gesamten Ortsgebiet gilt zudem die Hundekot-Entfernungspflicht ("Sackerl fürs...

  • 20.02.19
  •  1
Freizeit
Die Bewerbungsfrist für den Jungbauernkalender 2020 gilt noch bis 15. März 2019.

Jungbauernkalender 2020
Models für Kalender gesucht!

TIROL. Es geht wieder los: Models für den Jungbauernkalender 2020 werden gesucht. Noch bis zum 15. März können sich interessierte Frauen und Männer anmelden.  Schon jetzt rege Teilnahme an CastingsBisher kam es schon zu einer regen Teilnahme an den Spontan-Castings, die auf zahlreichen Bällen in ganz Österreich angeboten wurden. Schon jetzt ist man sich bei der Österreichischen Jungbauernschaft sicher: "Das wird ein ganz besonderer Kalender!" Auch der Bundesobmann der Österreichischen...

  • 20.02.19
Lokales
Kammerrätin Helga Leopold, Ökonomierat Anton Heritzer mit dem Ausgezeichneten Otmar Maier samt Gattin Hilde (von links)

Reisberg
Bauerbund zeichnet Otmar Maier aus

Die Verleihung des Silbernen Ehrenzeichens fand im Gasthof Lippbauer in Reisberg statt. REISBERG. Anlässlich seines 70. Geburtstages erhielt Otmar Maier vulgo Polowitsch aus Reisberg das Silberne Ehrenzeichen des Kärntner Bauernbundes verliehen. Ökonomierat Anton Heritzer würdigte das Wirken des Jubilars für die Bauernschaft im Rahmen einer Feier mit Verwandten, Freunden und Nachbarn im Gasthof Lippbauer. In seiner Laudatio hob er im Besonderen das freundliche, hilfsbereite und verlässliche...

  • 24.01.19
Lokales
Tulbings Bürgermeister Thomas Buder: "Toni war gute Seele".

Tödlicher Unfall
Gemeinde Tulbing trauert um Bauhof-Mitarbeiter

TULBING. "Er war für mich die gute Seele am Bauhof und im Gemeindesammelzentrum", führt Bürgermeister Thomas Buder aus. Bei Forstarbeiten im "Jammertal" im Gemeindegebiet von Katzelsdorf ereignete sich ein schlimmer Unfall: Ein Bauhofmitarbeiter hat letzten Freitag gegen 15 Uhr mit der Motorsäge einen Ast abgesägt, der den Mann in Folge am Kopf getroffen hat. Noch an der Unfallstelle erlag der 61-Jährige seinen Verletzungen. "Der Toni konnte alles", so Buder, dass der Landwirt...

  • 17.12.18