Alles zum Thema verletzung

Beiträge zum Thema verletzung

Lokales
Fahrerflucht am Doischberg.

Fieberbrunn
"Fahrerflucht" auf der Skipiste, Zeugen gesucht

FIEBERBRUNN. Am 15. 2. (ca. 16.30 Uhr) kam es im Skigebiet Fieberbrunn auf der Piste Nr. 8 (Abfahrt Doischberg), zwischen einem polnischen und einem weiteren unbekannten Skifahrer zu einer Kollision. Ersten Erhebungen zufolge dürfte der derzeit unbekannte Skifahrer im unteren Bereich der Piste von hinten in den Polen gefahren sein. Dieser kam dabei zu Sturz und zog sich eine Schulterverletzung unbestimmten Grades zu. Der Unbekannte hat sich unmittelbar nach der Kollision, nachdem eine...

  • 16.02.19
Lokales
Schiene für den Daumen: der verletzte Ternitzer.

Rücksichtslos
Pisten-Rowdy rammte Ternitzer (48) und ließ ihn liegen

BEZIRK NEUNKIRCHEN/STEIERMARK. Der Ausflug auf die Nachtpiste am Semmering am 6. Februar nahm für einen Ternitzer ein schmerzhaftes Ende. Kurz vor dem Sessellift auf der steirischen Seite wurde der 48-Jährige von einem Pisten-Rowdy gerammt. "Ich sah nur den Zusammenstoß. Dann flog der Skifahrer durch die Luft und die Ski ebenfalls. Die Ski blieben einige Meter entfernt liegen." Der Unfallverursacher hielt nicht an, sondern setzte seinen Weg zum Lift unbeirrt fort. Der Zeuge des Unfalls half...

  • 10.02.19
Lokales
3 Bilder

Gallzein: Verletzter aus Gelände geborgen

GALLZEIN (red). Kürzlich 44-jähriger Österreicher mit Bekannten eine Schitour zum Gratzenkopf in Gallzein. Bei der Abfahrt kam der Mann gegen 20.50 Uhr im freien Schiraum zu Sturz, wobei er sich am Fuß verletzte und nicht mehr weiterfahren konnte. Die Bergrettungen von Jenbach (7 Mann) und Schwaz (5 Mann) stiegen zu dem Mann auf, bargen ihn und übergaben ihn an die Rettung, welche den Mann in das Krankenhaus Schwaz einlieferte.

  • 07.02.19
Lokales
Die beiden Skifahrer wurden in das Krankenhaus St. Johann gebracht.

Skiunfall
Zusammenprall zweier Skifahrer in St. Johann

ST. JOHANN (jos). Am 6. Februar um 10.50 Uhr kam es im Skigebiet St. Johann auf der Eichenhofabfahrt II zwischen einem Niederländer (66) und einer Deutschen (70) zu einem Zusammenstoß. Dabei brach sich der Mann den Oberarm und die Frau das Schlüsselbein. Sie wurden von der Pistenrettung geborgen und mit der Rettung in das Krankenhaus St. Johann transportiert. Weitere Polizeimeldungen aus dem Bezirk Kitzbühel lesen Sie hier.

  • 07.02.19
Sport
Schon vor zwei Jahren quälte sich Alessandro Schöpf in der Reha. Jetzt geht die Prozedur von vorne los.

Alessandro Schöpf fällt mit schwerer Knieverletzung für den Rest der Fußballsaison aus
„Ich sah das Unheil kommen“

UMHAUSEN, GELSENKIRCHEN. Auch in Tirol mochten die Fußballfans nicht mehr hinschauen, als die Szene im TV in Zeitlupe gezeigt wurde. Mit einem Brutalo-Foul hatte Berlin-Verteidiger Karim Rekik den Ötztaler Fußball-Export Alessandro Schöpf am 25. Jänner regelrecht umgenietet. Das Spiel im Schalke-Dresse war für ihn vorbei. Und wie jetzt feststeht, muss er wohl damit leben, den Rest der Saison zu verpassen. Die BEZIRKSBLÄTTER sprachen mit dem Unglücksraben. Hast du du das grobe Foul kommen...

  • 05.02.19
Lokales
Bei guten Sicht- und Pistenverhältnissen kam es in Obertauern am Samstag zu eine Unfall (SYMBOLBILD)

Polizeimeldung
Skiunfall in Obertauern

Am 02. Februar 2019 kam es in Obertauern wieder zu einem Skiunfall, wie es die Polizei Salzburg in einer Presseaussendung bekannt gibt. OBERTAUERN. Am 02. Februar 2019, gegen 13.00 Uhr, war ein 20-jähriger Skifahrer aus Deutschland mit mehreren Freunden in Obertauern auf der Plattenkarabfahrt 3a unterwegs berichtet die Polizei. Bei guten Sicht- und Pistenverhältnissen sei er über eine unübersichtliche Geländekante gesprungen und bei der Landung gegen seinen 14-jährigen Freund geprallt....

  • 03.02.19
  •  1
Lokales
Auf diesem Friedhof in der Gemeinde Marz ereignte sich vergangene Woche der folgenschwere Zwischenfall.

Im Marzer Friedhof verunfallt
Grabstein fiel auf Friedhofsbesucher

MARZ. Der dramatischen Zwischenfall ereignete sich, als ein 67-jährige gebürtige Marzer, der seit vielen Jahren in Deutschland lebt und zu einem Verwandtschaftsbesuch in der burgenländischen Heimat war. Als er das Grab seiner Mutter besuchte, passierte das Unglück. Der Mann rutschte aus und hielt sich an einem Grabstein fest. Der Stein saß locker und fiel auf die Beine des 67-Jährigen. Operation notwendig Der Mann wurde nach dem Unfall ins Krankenhaus nach Eisenstadt gebracht und dort...

  • 30.01.19
Lokales
5 Bilder

Polizei: Verkehrsunfall mit Personenschaden in Telfs
Fahrzeug-Überschlag in Buchen, Lenkerin verletzt

LEUTASCH/TELFS. Am 23.01.2019, gegen 12:30 Uhr, lenkte eine 30-jährige Deutsche Staatsangehörige ihren PKW von Leutasch kommend in Fahrtrichtung Telfs. Kurz vor der Buchener Höhe kam ihr ein PKW entgegen und sie wich zum rechten Fahrbahnrand aus. PKW kracht in Schneemauer, überschlägt sichSie touchierte den dort verlaufenden Eis- /Schneerand, das Heck brach aus und sie krachte in die links angrenzende Schneemauer. Im Anschluss überschlug sich der PKW und kam quer zur Fahrbahn zu...

  • 23.01.19
Lokales

Unfall in Hallein
Kopfhaar in Drehbank hineingezogen

HALLEIN. Am Mittwoch, 23. Jänner kurz nach 10 Uhr kam es bei AustroCel Hallein zu einem Arbeitsunfall. Eine Mitarbeiterin hatte in einer mechanischen Werkstatt an einer Drehbank gearbeitet, dabei wurde ihr Haar erfasst. Sie zog sich eine Kopfverletzung unbestimmten Grades zu. Die Verletzte war nach dem Unfall bei Bewusstsein und ansprechbar, Kollegen vor Ort leisteten sofort erste Hilfe. Der verständigte Rettungshubschrauber brachte die Verletzte unverzüglich ins UKH Salzburg. Der genaue...

  • 23.01.19
Lokales
Im Skigebiet von Wagrain kam es am Freitag zu einem Zusammenstoß, bei dem eine Frau verletzte wurde.

Skigebiet Wagrain
Verletzte nach Zusammenstoß

Ein Schüler stieß mit einer 51-Jährigen zusammen, die dadurch stürzte und sich verletzte. WAGRAIN. Der Jugendliche aus Oberösterreich war am Nachmittag des 18. Jänners 2019 mit einer Schul-Skigruppe im Skigebiet von Wagrain unterwegs. Als er von der Mittelstation der "Roten Achter" talwärts fuhr, stieß er mit einer 51-jährigen Slowenin zusammen. Die Frau stürzte und verletzte sich im Bereich des rechten Beines. Sie wurde von der Pistenrettung in ärztliche Behandlung übergeben. Der...

  • 21.01.19
Lokales

Rathaus
Stadtamtsdirektor entschuldigte sich bei Belegschaft

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Wie Rathaus-Insider berichten, berief Neunkirchens Bürgermeister Herbert Osterbauer (ÖVP) am 17. Jänner eine Bedienstetenversammlung ein. Hintergrund war die Diversion von Herbert Osterbauer und Stadtamtsdirektor Robert Wiedner wegen Verletzung des Amtsgeheimnisses (die BB berichteten ausführlich). mehr dazu hier und hier und hier Kurios: die Mitarbeiter der EDV-Abteilung waren nicht eingeladen. "Das wurde bei der Versammlung auch angesprochen. Da gab's von den...

  • 19.01.19
  •  4
Lokales

Fügenberg: Touristen verprügeln Taxilenker grundlos

FÜGENBERG (fh). Vergangene Woche kam es in der Gemeinde Fügenberg zu einem Vorfall mit einem Taxilenker und zwei Touristen. Wie die BEZIRKSBLÄTTER-Redaktion erfahren hat, war der Taxilenker im Bereich äußerer Fügenberg (Nähe Guggerhof) unterwegs als ihn zwei Touristen anhielten, die zu Fuß unterwegs waren. Die Touristen wollten den Taxiservice in Anspruch nehmen doch das Taxi war unterwegs um anderer Fahrgäste abzuholen. Als der Lenker des Fahrzeuges dabei war ein anderes Taxi anzurufen um die...

  • 18.01.19
Lokales
Der Mann wurde unter dem Auto eingeklemmt und musste von den Rettungskräften befreit werden.

Schwer verletzt
65-jähriger Mann von Auto überrollt

MATTERSBURG. Ein 65-jähriger Mann ist in der Nacht auf Samstag bei einem Verkehrsunfall in Mattersburg schwer verletzt worden. Der aus noch unbekannten Gründen auf der Fahrbahn liegende Mann wurde von einer 24-jährigen Autofahrerin aus Rohrbach überfahren und unter dem Fahrzeug eingeklemmt. Er erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen und wurde in das Krankenhaus Eisenstadt gebracht.

  • 14.01.19
Sport
Hans Rinner war Zeit seines Lebens im Fußball aktiv und engagiert.
2 Bilder

Für Sportler
Rotary startet "Hans Rinner Hilfsfonds"

Er hat immer für den Fußball gelebt: Knapp ein Jahr ist es her, seitdem der Frauentaler Unternehmer Hans Rinner im Februar 2018 den langen Kampf gegen den Krebs verloren hat. Trotz seiner Krankheit über er bis zuletzt das Amt des Bundesligapräsidenten aus. Bis zu seiner Amtszeit als Sturm-Präsident, in der er den Verein vorm Konkurs bewahrte, war er auch 15 Jahre im Vorstand des SV Frauental. Fußballer und RotarierRinners leidenschaftliches Engagement für den Fußball lebt nun auch nach...

  • 09.01.19
Lokales
Der Unfall geschah am 5. Jänner.

Pyrotechnikunfall am 5.1.2019 in Lichtenwörth
Feuerwerkskörper explodierte in der Hand

BEZIRK WIENER NEUSTADT (Bericht PI Eggendorf). Am 5.1.2019, fand in Lichtenwörth vor dem Gemeindesaal ab 19 Uhr ein behördlich genehmigter Perchtenumzug mit 25 Gruppen und einer Zuschauerzahl von ca 1.200 statt. Diese Veranstaltung besuchte als Zuschauer Brando P.. Der 18 jährige zündete gegen 20.30 Uhr einen Feuerwerkskörper der Klasse F2 und hielt diese noch in der linken Hand als diese explodierte. Vier Finger der linken Hand wurden schwerstens verletzt.Brandon P. wurde notärztlich...

  • 08.01.19
Politik
Bürgermeister (l.) und Stadtamtsdirektor (r.) können das Gerichtsverfahren abwenden.

Ermittlungen in Neunkirchen
Stadtamtsdirektor und Bürgermeister erwartet "nur" ein Bußgeld

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Staatsanwaltschaft Wr. Neustadt ermittelte gegen Neunkirchens Stadtamtsdirektor Robert Wiedner und ÖVP-Bürgermeister Herbert Osterbauer. Grund dafür bot die Anzeige der Personalvertretung, weil einem Bewerber für einen Posten im Rathaus ein Vorteil gegenüber anderen Anwärtern verschafft worden wäre (die BB berichteten). Mehr dazu hier Ständig war von Ermittlungen hinsichtlich Amtsmissbrauch die Rede. Doch die Erhebungen wurden letztlich dann doch milder eingestuft....

  • 04.01.19
Lokales
Der Mann wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das LKH Hall gefahren. (Symbolbild)

Rumer verletzt
Mann stürzte vom Dach

RUM. Am 31. Dezember 2018, gegen 09:50 Uhr befreite ein 63-jähriger Österreicher die Photovoltaikanlage am Dach seines in Rum von Schnee. Dabei geriet er über den Dachrand hinaus und stürzte aus einer Höhe von ca. sechs Metern auf eine Rasenfläche, wobei er sich Verletzungen unbestimmten Grades zuzog. Er wurde von der Rettung in das Krankenhaus Hall eingeliefert.

  • 02.01.19
Lokales

Polizeimeldung
Saalfelden: Schwere Körperverletzung durch Messerstich

Zu einer Auseinandersetzung zwischen einem Ehepaar (59 und 60 Jahre), kam es am 31. Dezember 2018 kurz nach 21:00 Uhr in deren Wohnung in Saalfelden. Im Zuge des Streites zwischen den alkoholisierten Ehepartnern erlitt der Mann eine Verletzung durch einen Messerstich im Bauch. Nach der Erstversorgung brachte die Rettung den 60-Jährigen in das Krankenhaus Zell am See. Der Mann gab an, dass ihm diese Verletzung von seiner 59-jährigen Ehefrau ohne Vorwarnung zugefügt wurde. Die Frau bestreitet die...

  • 01.01.19
Lokales

Verbotene Silvesterknallerei
Bursch attackierte Polizisten

SCHÄRDING. Ein Bursch aus Schärding zündete am 1. Jänner 2019 kurz nach Mitternacht am Stadtplatz Schärding in eine Menschenmenge einen Feuerwerkskörper. Dabei wurde er von einem Polizisten in zivil zurechtgewiesen, sein Verhalten einzustellen. Daraufhin versetzte dieser dem Polizisten einen heftigen Kopfstoß, wodurch er eine stark blutende Wunde erlitt. Der Beschuldigte wurde an Ort und Stelle festgenommen. Der verletzte Polizist wurde mit der Rettung ins Krankenhaus nach Ried im Innkreis...

  • 01.01.19
  •  3
Lokales

Bub von Raketenstab getroffen – verletzt

GOSAU. Ein 9-jähriger Bub aus Wien, der gemeinsam mit seiner Familie in Gosau Urlaub machte, beobachtete vom Balkon des Hotelzimmers in Gosau das Feuerwerk zum Jahreswechsel. Obwohl die Familie unter einem Dachvorsprung stand, traf den Jungen gegen 0:35 Uhr der herabfallende Stab einer abgeschossenen Rakete am Kopf. Der Bub erlitt eine Platzwunde auf der Stirn und musste mit der Rettung in das Krankenhaus Bad Ischl transportiert werden, wo die Wunde genäht wurde.

  • 01.01.19
Lokales
Am 23.12.2018 kam es auf der Rodelstrecke von der Alpe Stalle in Richtung Ortsteil Maria Hilf zu einem Rodelunfall.

Polizei Tirol
Rodler stürzte rund 25 Meter ab

ST. JAKOB I. D. Um ungefähr 19:00, am 23. Dezember 2018, kam es auf der Rodelbahn von der Alpe Stalle in Richtung Ortsteil Maria Hilf zu einem Rodelunfall. 25 Meter Absturz auf der Rodelbahn von der Alpe Stalle nach Maria HilfEin Rodler stürzte nach einem Fahrfehler auf der Rodelstrecke von Alpe Stalle in Richtung Ortsteil Maria Hilf über steiles Gelände ab. Dabei verletzte sich der Rodler schwer an der Schulter und dem Brustkorb. Seine Begleiter versorgten ihn noch an der Unfallstelle und...

  • 24.12.18
Gesundheit
2 Bilder

Silvester
Gute Vorbereitung minimiert Unfallgefahr beim Silvesterschießen

STEYR. So traditionell das Silvesterschießen auch ist und für viele unbedingt zum Jahreswechsel dazugehören, so verlässlich passieren leider auch jedes Jahr Unfälle beim Hantieren mit Knallkörpern und Zünden von Raketen. Um das Risiko zu minimieren ist gute Vorbereitung und weniger Alkohol mehr! Die Verletzungen sind durchwegs unterschiedlich und reichen von Hörstörungen durch Traumen mit Trommelfellschädigungen über Verbrennungen, durch zu nahe am Körper explodierten Knallkörpern oder...

  • 19.12.18
Lokales
Der Skifahrer verletzte sich vermutlich schwer bei dem Unfall.

Skiunfall
Skiunfall bei Schaidbergbahn

OBERTAUERN. Auf einer Piste der Schaidbergbahn in Obertauern solle es zu einer Kollision zwischen einem 57-jährigen Schifahrer und einem bis dato unbekanntem Snowboarder gekommen sein. Der 57-jährige soll die Piste in mittlerem Tempo befahren haben, als er vom Unbekannten von hinten gerammt worden sei. Er kam zu Sturz und verletzte sich wahrscheinlich dabei schwer. Der Snowboarder soll kurz angehalten, dann aber seine Fahrt unbehelligt fortgesetzt haben. Das Opfer trug einen Helm.

  • 19.12.18
Sport
Beim Graz Marathon feierte Katharina Turza heuer ihren größten Erfolg: Platz fünf mit 3:21,06 Minuten – persönliche Bestzeit.

Katharina Turza
Durch Zufall zur Triathlon-Weltmeisterschaft

Einmal bei einer Weltmeisterschaft dabei sein, davon träumt wohl jeder Sportler. Bei Katharina Turza läuft aber alles ein bisserl anders – im wahrsten Sinne des Wortes. Denn eigentlich dürfte die Stainzerin gar nicht mehr laufen. "Müsste eine künstliche Hüfte haben"Im Jahr 2009 stürzte die damals 29-Jährige schwer mit dem Mountainbike: Hüfte luxiert, Oberschenkelkopf gebrochen. Für die sportliche, junge Frau eine mittlere Katastrophe. „Der Arzt meinte, ich muss mir ein neues Hobby suchen,...

  • 13.12.18