Auseinandersetzung

Beiträge zum Thema Auseinandersetzung

In Rattenberg kam es am 14. November in einer Wohnung zu einem Streit bei dem zwei Personen verletzt wurden.
2

Rattenberg
43-Jährige verletzte Lebensgefährten mit Küchenmesser

Am 14. November kam es in einer Rattenberger Wohnung zu einer Auseinandersetzung, bei der eine 43-jährige Bulgarin ihren Lebensgefährten mit einem Küchenmesser verletzte.  RATTENBERG (red). In der kleinen Stadt Rattenberg kam es am Samstag, den 14. November in einer Wohnung zu einer tätlichen Auseinandersetzung. Eine 43-jährige Bulgarin versuchte ihrem 54-jährigen bulgarischen Lebensgefährten, aus bisher unbekannten Gründen, mit einem rund 15 cm langen Küchenmesser in den Bauchraum zu...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Die deutschen Staatsangehörigen mussten in das BKH Hall gebracht werden.

Tätliche Auseinandersetzung
Schlägerei vor Seefelder Lokal

SEEFELD. Am 28.10.2020 gegen 18.15 Uhr, kam es im Außenbereich eines Lokals in Seefeld zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen drei österreichischen Staatsbürgern (47, 38 und 20 Jahre) sowie 2 deutschen Staatsangehörigen (22 und 26 Jahre). Alkohol im SpielDie beiden deutschen Staatsangehörigen wurden bei der Auseinandersetzung unbestimmten Grades verletzt und wurden nach Erstversorgung in das BKH Hall verbracht. Alle an der tätliche Auseinandersetzung beteiligen Männer waren...

  • Tirol
  • Telfs
  • Nicolas Lair
Zwei aggressive Männer wurden nach Körperverletzungen in Linz rasch festgenommen
1

Vorfall in der Linzer Innenstadt
Zwei Täter nach Körperverletzung rasch festgenommen

Am 23. Oktober 2020, gegen 23:30 Uhr, wurde eine Streife zu einer Auseinandersetzung in einem Lokal in der Innenstadt beordert. LINZ. Laut Zeugenaussagen traten zwei bis dahin unbekannte Männer gegen einen Mülleimer. Als die beiden von einem 27-Jährigen aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung zur Rede gestellt wurden, gingen sie aggressiv auf den Mann los. Daraufhin stellte sich laut Polizei ein 26-Jähriger aus Linz dazwischen. Dieser wurde zu Boden gestoßen. Die zwei Angreifer traten angeblich mit...

  • Linz
  • Martina Weymayer
Mit weit mehr als hundert Kilo und zehn Zentimeter größer als sein Kontrahent bekam ein 30-jähriger Insasse der Justizanstalt St. Pölten Angst vor seinem dagegen eher schmächtigen Mithäftling, als der Gleichaltrige mit einem Buttermesser drohend vor ihm stand.
2

Prozess in St. Pölten
Schwergewicht mit Buttermesser attackiert

Mit weit mehr als hundert Kilo und zehn Zentimeter größer als sein Kontrahent bekam ein 30-jähriger Insasse der Justizanstalt St. Pölten Angst vor seinem dagegen eher schmächtigen Mithäftling, als der Gleichaltrige mit einem Buttermesser drohend vor ihm stand. ST. PÖLTEN (ip). „I waß jo ned, wie der drauf is“, begründete das Schwergewicht im Prozess am Landesgericht St. Pölten unter anderem seine Faustschläge gegen den Kleineren, der ausgerastet war, als er den Rivalen dabei erwischte, als...

  • St. Pölten
  • Karin Zeiler

Vorfall in Traun
Bei Auseinandersetzung von Hund gebissen

Am Trauner Stadtfriedhof in St. Martin wurde ein 25-jähriger Linzer, am 19. Oktober 2020 gegen 17.10 Uhr, vom Hund eines noch Unbekannten gebissen. TRAUN (red). Zuvor war es zwischen den beiden Männern zu einer Auseinandersetzung gekommen. Bei dieser biss der Staffordshire Terrier, den der Unbekannte mitführte, den 25-Jährigen in Kopf und Arm. Passanten sprachen den Hundebesitzer anDieser erlitt dadurch Verletzungen unbestimmten Grades und wurde ins Ukh Linz eingeliefert. Zwei Passanten...

  • Linz-Land
  • Oliver Wurz
Eva Figge ist Mediatorin. Die gebürtige Düsseldorferin hat es 2004 in den Lungau verschlagen. Heute lebt sie in Mauterndorf.
1

Eva Figge
"Menschen sollen streiten"

"Die Angst vor Konflikten steckt tief in den Genen", weiß Eva Figge. Seit 2019 ist sie als Mediatorin selbstständig. MAUTERNDORF. Anfang 2019 hat Eva Figge nach ein paar anderen beruflichen Stationen den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt: Die 53-Jährige kennt sich mit Konflikten und ihrem Management recht gut aus, sie ist Mediatorin. Wir haben mit der gebürtigen Düsseldorferin, die es 2004 in den Lungau verschlagen hat und die heute in Mauterndorf lebt, über ihren Beruf ein wenig...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Petra U. hofft, dass die Polizei künftig abends Runden in der Maretgasse dreht, damit es ruhiger wird.
7 2

Wimpassing
Streit in der Maretgasse eskalierte

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Bei einer Feier in Wimpassing ging es laut zu. Deshalb rückte auch die Polizei aus. Eine Beteiligte berichtet sogar, bedroht worden zu sein. Eine Feier im Bereich der Maretgasse neulich Wochenende uferte aus.  Wie Bezirkspolizei-Kommandant Oberstleutnant Johann Neumüller im Bezirksblätter-Gespräch bestätigte: "Gab es Beschwerden wegen Lärmerregung. Deshalb waren auch zwei Streifen dort." Den Erfolg der Polizei-Intervention hat Petra U. nicht mitbekommen. Im...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
2

Bezirk Neunkirchen
Wenn Unschönes aus der Schule dringt

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Wenn Drohbotschaften ignoriert werden, dann ist der Konflikt nicht automatisch passé. Auch in einer Schule nicht. Ich bin mir sicher, jeder würde das eine oder andere Malheur gerne unter den Teppich kehren, um Aufsehen zu vermeiden. Aber das klappt manchmal eben nicht. Gerade in Schulen ist das Zusammenleben so vieler, sich entwickelnder junger Individuen oft schwierig. Und das weiß ich nicht nur, weil ich selbst in der Schulzeit die eine oder andere (verbale)...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Auseinandersetzung vor einem Einkaufszentrum
14-Jähriger attakierte 16-Jährigen

Beschuldigt wird ein 14-jähriger türkischer Staatsbürger aus dem Bezirk Linz-Land, am 31. August 2020 in und vor einem Einkaufszentrum im Bezirk Linz-Land einen 16-Jährigen aus dem Bezirk Linz-Land attackiert und dabei verletzt zu haben. LINZ-LAND (red). Das Opfer betrat gegen 16.45 Uhr das Einkaufszentrum und wurde dabei vom Beschuldigten gemeinsam mit zwei weiteren Jugendlichen verfolgt. Der Jüngere erklärte dem 16-Jährigen, dass er mit ihm auf der Toilette reden müsse. „Du verlässt...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair
Nach Schlägerei landeten beide Männer im LKH Villach. Grund für den Streit war eine Frau.

Villach
Streit um Frau geriet außer Kontrolle

In der Nacht eskalierte in einer Wohnung ein Streit um eine junge Frau. Die beiden Männer wurden schwer verletzt, auch Suchtmittelutensilien und eine Indoorplantage konnten in der Wohnung sichergestellt werden.  VILLACH. In den frühen Morgenstunden eskalierte ein Beziehungsdrama in der Wohnung eines 29-jährigen Mannes aus Landskron.  Ein 33-jähriger Mann und eine Frau  lernten sich kürzlich über eine Internet Dating-Plattform kennen. Über die Frau lernte der 33-Jährige auch ihren...

  • Kärnten
  • Villach
  • Sabrina Strutzmann
Der Autofahrerstreit lief aus dem Ruder – die Polizei hatte Handlungsbedarf!

Kontroverse
Autofahrer-Streit in Natters mit Pfefferspray und Fußtritten

"Körperverletzung und Sachbeschädigung in Natters" – so lautet die Headline im Polizeibericht. Den Sachverhalt über ein Autofahrer-Duell der besonders hitzigen Art muss man aber zweimal lesen, um es glauben zu können; Am 06.08.2020 gegen 18.30 Uhr, lenkte ein 49-jähriger Mann aus Österreich seinen Pkw auf der L226 im Ortsgebiet von Natters in Richtung Norden. Zur selben Zeit fuhr ein 52-jähriger Mann in die Gegenrichtung. Bei einer Engstelle trafen die beiden aufeinander, wobei der...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl

Asylwerber mit Messer verletzt
Körperverletzung in Telfs

TELFS. Am 03.08.2020 um ca. 14:20 Uhr kam es in Telfs zu einer Körperverletzung zwischen einem 25-jährigen Mann aus Sierra Leone und einem 19-jährigen Mann aus Somalia. Bei der Tat wurde der 19-Jährige im Zuge einer Rauferei durch einen Messerstich am linken Unterschenkel verletzt. Der 25-Jährige konnte vor Ort angetroffen und vorerst festgenommen werden. Nach Kontaktaufnahme mit der Staatsanwaltschaft wurde die Festnahme aufgehoben. Das Opfer wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades durch...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher

Wilde Szenen
Drei Raufereien in der selben Nacht hielten Braunauer Polizei auf Trab

Beinahe zeitgleich ereigneten sich in der Nacht auf 19. Juli im Stadtgebiet von Braunau gleich drei körperliche Auseinandersetzungen.  BRAUNAU. Um 1.40 Uhr fuhren zwei Polizeistreifen zu einem angeblichen Raufhandel in einem Lokal. Dort trafen sie auf eine männliche Person, die angab, in eine Schlägerei verwickelt gewesen zu sein. Die weiteren Beteiligten waren nicht mehr vor Ort. Der Mann gab an, nicht verletzt worden zu sein. Noch während der Suche nach den anderen Beteiligten bemerkten...

  • Braunau
  • Barbara Ebner

Polizeimeldung
Gegenseitige Körperverletzung und Betretungsverbot in Saalfelden

Gegenseitige Körperverletzung - Betretungs- und Annäherungsverbot ausgesprochen. SAALFELDEN. Am 20.03.2020, gegen 17:10 Uhr, kam es auf einem Parkplatz in Saalfelden zwischen einem 40-jährigen Mann und seiner 30-jährigen Freundin zu einer vorerst verbalen Auseinandersetzung. In weiter Folge lenkte der 40-jährige seinen PKW in einem alkoholisierten Zustand zurück zu der gemeinsamen Wohnung. In der gemeinsamen Wohnung eskalierte schließlich die Auseinandersetzung zwischen dem Paar und es kam...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Klaus Vorreiter
Mit einem Steakmesser stach der Slowene seinem Chef in Kopf und Rücken.

St. Jakob im Rosental
Ermittlungen wegen Verdacht auf versuchten Mord

Streit zwischen 54-jährigem Slowenen und seinem Chef (49) eskalierte am Hauptplatz in St. Jakob. Der Slowenen stach seinen Chef nieder. Dieser liegt auf der Intensivstation. ST. JAKOB IM ROSENTAL. Am Donnerstag, 19. März, fand am Hof eines Wohnhauses im Bezirk Villach Land eine Geburtstagsparty statt, später ging es in einem Gastlokal weiter. Es wurde viel Alkohol getrunken und es kam zu einer Auseinandersetzung zwischen einem Mann aus Slowenien (54) und seinem Chef (49), einem Unternehmer...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Vanessa Pichler
Körperverletzung in St. Anton am Arlberg (Symbolbild).

Polizeimeldung
22-Jähriger bei Streit in St. Anton am Arlberg schwer verletzt

ST. ANTON. Bei bei einem Streit zwischen zwei Hotelangestellten in St. Anton am Arlberg wurde ein 22-Jähriger im Gesicht schwer verletzt. Körperverletzung in St. Anton am Arlberg Am 24. Februar 2020, gegen 02:30 Uhr kam es in St. Anton am Arlberg in einem Personalzimmer zwischen einem 25-jährigen und einem 22-jährigen britischen Hotelangestellten zu einem Streit der in ein Handgemenge ausartete. Dabei versetzte der 25-Jährige dem 22-Jährigen mehrere Faustschläge, wodurch das Opfer schwer im...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp

Polizeimeldung
Auseinandersetzung in Saalfelden

Zwischen zwei ungarischen Angestellten kam es zu einer Schlägerei. SAALFELDEN. Am 23. Februar 2020 gegen 3:45 Uhr gerieten zwei ungarische Angestellte, im Alter von 20 und 22 Jahren, eines Gastronomiebetriebes in eine vorerst verbale Auseinandersetzung. Die Männer sahen sich nach deren Schicht in einem Personalzimmer einen Film an und konsumierten Alkohol. Dabei gerieten die beiden in Streit, der in einem Handgemenge und Schlägen endete. Beide verletzten sich unbestimmten Grades, lehnten...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Klaus Vorreiter
Uwe Dingeldey im Jahre 2010. Damals kam es zum Schlagabtausch zwischen Gemeinde und Dingeldey.
2

Willendorf
Kanalstreit und "Korruptions-Sager" haben ein Nachspiel

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Der Streit zwischen Uwe Dingeldey und der Gemeinde Willendorf ist eine unendliche Geschichte. Kurz zusammengefasst: Streitpunkt ist ein angeblich widerrechtlich verlegter Kanal (mehr dazu hier) und ein verbaler Angriff Dingeldeys auf Bürgermeister Hannes Bauer. Da staunte der Redaktionsleiter der Bezirksblätter Neunkirchen nicht schlecht, als er beiläufig seitens der Gemeinde Willendorf erfuhr, dass er demnächst in einem Gerichtsverfahren "Zeuge gegen die Gemeinde"...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Tätliche Auseinandersetzung zwischen einer Gruppe Belgier und einer Gruppe Niederländer in St. Anton am Arlberg (Symbolbild).

Polizeimeldung
Drei Verletzte bei Massenschlägerei in St. Anton am Arlberg

ST. ANTON. Zwischen einer Gruppe aus Belgien und einer Gruppe aus den Niederlanden kam es in St. Anton am Arlberg zu einer tätlichen Auseinandersetzung. Die Bilanz: drei Verletzte Personen. Tätliche Auseinandersetzung in St. Anton am Arlberg Am 12. Februar 2020 gegen 20:50 Uhr kam es vor einer Bergbahn Talstation in St. Anton am Arlberg zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen einer Gruppe aus den Niederlanden und Belgien. Nach derzeitigem Erhebungstand hatte eine Gruppe Belgier...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Ein Kampfsportler rastete in einem Sportvereinsraum im Bezirk aus.
1 5

Neues vom Landesgericht
Kampfsportler schlichtete Streit im Bezirk Scheibbs mit Fäusten

Ein Kampfsportler ließ bei einem Streit in den Räumlichkeiten eines Sportvereins im Bezirk Scheibbs die Fäuste sprechen. BEZIRK SCHEIBBS/ST. PÖLTEN. Wenige Tage nach seiner Haftentlassung, 16 Monate sind noch offen, geriet ein 20-jähriger Tschetschene im Dezember 2019 abermals in die Fänge der Justiz und steht nun wegen schwerer Körperverletzung vor Gericht. "Ich bin in Panik geraten" "Wenn ich so kurz aus dem Gefängnis bin, dann mache ich um jede Auseinandersetzung einen wirklich großen...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Der Brite wurde verletzt und mit dem Notarzthubschrauber ins BKH Schwaz gebracht

Zeugenaufruf
Körperverletzung im Skigebiet Zillertal Arena

ROHRBERG. Eine Auseinandersetzung auf der Piste führte zu Kopfverletzungen. Am Sonntag, den 9. Februar 2020, kam es zwischen 16 und 16:30 Uhr zu einer Auseinandersetzung auf der Piste im Skigebiet Zillertal Arena in Rohrberg.  Ein bislang unbekannter Snowboarder wäre beinahe mit einer Menschengruppe kollidiert. Ein 55-jähriger britischer Skifahrer wollte daraufhin den Snowboarder ansprechen und ihn auf dessen Fahrweise hinweise. Daraufhin kam es zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Dagmar Knoflach-Haberditz
Die Polizei nahm den Fall in Mayrhofen auf.

Anzeige
Mann drohte mit dem "Umbringen"

MAYRHOFEN. Zu einer gefährlichen Drohung kam es in der Nacht auf Samstag in einem Lokal in Mayrhofen.  In der Nacht von Freitag auf Samstag, den 8. Februar 2020 kam es in einem Lokal in Mayrhofen zu einer Auseinandersetzung. Zwei Männer, 50 und 60 Jahre alt, stritten vorerst verbal miteinander. Im Laufe der Auseinandersetzung drohte der 50-Jährige seinem Gegenüber mit "dem Umbringen". Dabei zeigte er auf eine gehalfterte Faustfeuerwaffe. Wirt rief PolizeiDer Geschäftsführer des Lokales...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Dagmar Knoflach-Haberditz
Ein Frontalzusammenstoß am Südring und eine Rauferei mit leicht Verletzten in einer Diskothek in Klagenfurt beschäftigten in der Nacht die Polizei.

Verkehrsunfall & Raufhandel
Nächtliche Vorfälle in Klagenfurt

Frontalkollision am Südring, Rauferei in Klagenfurter Diskothek. KLAGENFURT. In der Nacht gegen 2.40 Uhr kam ein 19-jähriger Mann aus dem Bezirk Klagenfurt Land aus unbekannter Ursache mit seinem Fahrzeug am Südring auf die linke Fahrbahn. Dort war ein weiterer Verkehrsteilnehmer aus Klagenfurt (ebenfalls 19 Jahre alt) zum Linksabbiegen eingereiht, es kam zur Frontalkollision. Der Klagenfurter wurde unbestimmten Grades verletzt ins Unfallkrankenhaus Klagenfurt gebracht. Der zweite Beteiligte...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Vanessa Pichler
Ein Streit zwischen einem Hundebesitzer und einem Jogger eskalierte heute.

An der Glan
Auseinandersetzung zwischen Jogger und Hundebesitzer

Hundebesitzer gegen Jogger: Eine Auseinandersetzung endete mit einer Rangelei und einem gezückten Taschenmesser. KLAGENFURT, MARIA SAAL. Zwischen Poppichl und Karnburg traf heute ein 40-jähriger Jogger aus Klagenfurt auf einen 57-jährigen Hundebesitzer. Dieser hatte zwei Malteser mit – an der Leine. Die kleine Malteser-Hündin "Lucy" knurrte den Jogger an und wollte ihn auch beißen. Da trat der Jogger fest zu, worauf die Situation zwischen den Männern eskalierte: Bei einer kurzen Rauferei...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Vanessa Pichler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.