Betretungsverbot

Beiträge zum Thema Betretungsverbot

Gegen die betrunkene Pflegerin wurde ein Betretungs- und Annäherungsverbot ausgesprochen.

1,62 Promille
Pensionist von betrunkener Pflegerin geschlagen

1,62 Promille: Eine betrunkene Pflegerin dürfte am Freitag, 27. November 2020,  einen 79-Jährigen geschlagen und misshandelt haben. BEZIRK LINZ-LAND. Der Pflegebedürftige hätte sich daraufhin auf der Toilette eingesperrt und dort um Hilfe geschrien. Eine zufällig vorbeikommende Nachbarin hätte seine Schreie gehört und die Polizei verständigt. Anzeige & BetretungsverbotDer Mann wies im Gesicht Verletzungen unbestimmten Grades auf, er wurde mit der Rettung in das Unfallkrankenhaus...

  • Linz-Land
  • Lisa-Maria Auer
Die SPÖ Frauen Oststeiermark mit Regionalfrauenvorsitzende Brigitte Bierbauer Hartinger engagieren sich für „Stopp der Gewalt an Frauen“.

SPÖ Frauen
Forderung: Stoppt Gewalt an Frauen und Kindern

SPÖ Frauen in der Oststeiermark setzen sich für "Stopp der Gewalt gegen Frauen" ein und zeigen eine Statistik über Gewalt in unserem Land. „Der Lockdown und die wirtschaftliche Krise sind ein besonderer Nährboden für häusliche Gewalt. Wir dürfen Frauen und Kinder jetzt nicht allein lassen und müssen alles tun um Gewalt zu verhindern“, so die SPÖ-Regionalfrauenvorsitzende Brigitte Bierbauer Hartinger. Vom 25. November bis 10. Dezember finden die 16 Tage gegen Gewalt statt. Die SPÖ-Frauen...

  • Stmk
  • Weiz
  • Nadine de Carli
„Wir dürfen Frauen jetzt nicht allein lassen und müssen alles unternehmen, um Gewalt zu verhindern“, so LHStv. Astrid Eisenkopf.
3

Kampagne der SPÖ Frauen
Gemeinsam gegen Gewalt an Frauen und Mädchen

Vom 25. November bis 10. Dezember finden die „16 Tage gegen Gewalt“ statt. Mit einem Videospot wollen die SPÖ Frauen Burgenland das Thema „Gewalt gegen Frauen“ anschaulich thematisieren. BURGENLAND. „Betroffene Frauen müssen wissen, wo sie Unterstützung und Hilfe erhalten und ermutigt werden, diese Hilfe auch anzunehmen. Nur so kann es gelingen, aus der Gewaltspirale auszubrechen.“ SPÖ-Landesfrauenvorsitzende Astrid Eisenkopf anlässlich der Kampagne „16 Tage gegen Gewalt“.  Im Jahr 2019 gab...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Das gesamte Areal des Schlossparks steht seit 1999 unter Naturschutz, informiert Bürgermeister Herbert Porsch.

Erholungsgebiet
Schlosspark Obersiebenbrunn soll wieder geöffnet werden

OBERSIEBENBRUNN. Versperrt und zugenagelt. Der 48 Hektar große Schlosspark darf nicht mehr betreten werden - und sein Jahren wartet Obersiebenbrunn auf die Entscheidung der Landesregierung. Die Aufregung in der Bevölkerung war groß, als im Mai 2018 ein Betretungsverbot erteilt wurde.  80 Prozent des Baumbestandes sind Eschen, viele sind vom "Eschensterben" durch Pilzbefall bedroht. Die Begutachtung durch die Behörde ergab: Gefahr im Verzug, Sperre bis auf Widerruf. Doch eigentlich ist das...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Baier will den GWG-Park in der Nach sperren.

Wegen Beschwerden
Baier fordert Nachtsperre für den GWG-Park

Angesichts anhaltender Beschwerden über Lärm und Verschmutzungen im GWG-Park fordert Vizebürgermeister Bernhard Baier ein nächtliches Betretungsverbot. LINZ. "Es ist höchste Zeit zu handeln und nicht dauernd herumzureden", sagt Vizebürgermeister Bernhard Baier (ÖVP). In letzter Zeit häufen sich die Beschwerden rund um den GWG-Park. Ein Teil der Anrainer fordert Maßnahmen gegen Lärmbelästigung und Verschmutzungen. Baier fordert daher als erste konkrete Maßnahme eine Nachtsperre. Ab 22 Uhr...

  • Linz
  • Christian Diabl
Die Frau mit rumänischer Staatsangehörigkeit wurde von ihrem Freund geschlagen und bedroht.

Wolfsberg
Rumäne ging mehrmals auf Freundin los

In den letzten drei Wochen schlug ein Mann mehrere Male auf seine Freundin ein und drohte mit dem Tod. WOLFSBERG. Gestern am Abend, 13. Oktober 2020, kam es zur einer neuerlichen Auseinandersetzung zwischen einem 38-jährigen rumänischen Staatsangehörigen und seiner 27-jährigen rumänischen Freundin. Danach erstatte die Frau Anzeige bei der Polizei, woraufhin der 38-Jährige vorübergehend vorläufig festgenommen wurde: Bereits in den vergangenen drei Wochen schlug der Mann in einer Wolfsberger...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Simone Koller
Erst um Mitternacht sei der Gesetzesentwurf gekommen, kritisieren SPÖ und NEOS das Vorgehen von Gesundheitsminister Rudi Anschober (Grüne).

Opposition
Kritik an Covid-Maßnahmengesetz

Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) hat die Oppositionsparteien am Montagvormittag zu einem Gespräch über die geplanten neuen Corona-Gesetzesregelungen geladen. Im Vorfeld zeigten sich SPÖ und NEOS verärgert. ÖSTERREICH. Die beiden Parteien hätten die umfassenden Gesetzesänderungen erst gestern Abend kurz vor Mitternacht bekommen und somit kaum Zeit gehabt, sich damit zu befassen, lautete die Kritik. Konkret um 23:39 habe er den Entwurf bekommen, viel zu spät, um sich ein...

  • Wien
  • Wieden
  • Julia Schmidbaur
Wegen Gewaltübergriffen innerhalb der Familie nutzen rund 1.300 Salzburgerinnen aus allen Bezirken jährlich, das Angebot des Gewaltschutzzentrums. Die Dunkelziffer ist allerdings viel höher.

Gewalt
Elf Betretungsverbote 2019 im Lungau

LUNGAU. Das Gewaltschutzzentrum, Außenstelle Lungau verzeichnet im Jahr 2019 elf Betretungsverbote im Bezirk. Anzeigen wegen Stalkings gab es im Lungau keine. Landesweit betreut wurden 1.273 Menschen, davon waren 86 Prozent Frauen. 43,5 Prozent der Gefährdeten erlitten Gewaltübergriffe durch die Ehe- oder Lebenspartner, 21,3 Prozent durch den Ex-Partner. Das Gewaltschutzzentrum im Lungau befindet sich im Q4/Sozialzentrum in Tamsweg (Postplatz 4) Öffnungszeiten: erster Montag im Monat: 10 bis 12...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Julia Hettegger
Jugendliche auf Spielplätzen: Manche Gemeinden haben damit keine Freude, aber ein Betretungsverbot ist in der Realität wahrscheinlich kaum durchsetzbar.

Betretungsverbot sinnvoll?
Drastische Maßnahmen an Waldviertler Spielplätzen (+ Umfrage)

Während man in Gmünd drastische Maßnahmen ergreift, kommt ein Betretungsverbot auf Spielplätzen in Waidhofen nicht in Frage. Aber: Ein Alkohol- und Rauchverbot wurde erlassen. WAIDHOFEN/GMÜND. Lärm, Müll und dann auch noch frech: Weil Jugendliche zu laut feierten, griff man im Waldviertel jetzt zu drastischen Maßnahmen: Personen ab 14 Jahren ist ab sofort das Betreten des Spielplatzes in Gmünd-Neustadt untersagt. Nach Beschwerden von Anrainern über Verstöße des Rauch- und Alkoholkonsums wird...

  • Waidhofen/Thaya
  • Leonie-Sophia Noé-Nordberg
Stoppt die Gewalt und den Hass!
20 13 2

Stoppt die Gewalt und den Hass!

Jeder Österreiche kann mit offenen Augen, durch das Leben gehen und seine Umwelt  bewusst wahrnehmen. Oder, die Scheuklappen anlegen und die Realität einfach ausblenden. An einem guten "MITEINANDER" sollten wir alle gemeinsam arbeiten und nicht nur die "WENIGEN", die sich um die Nachbarn und die Mitmenschen kümmern. Freundlichkeit ist gratis und kostet nichts, egal welche Hautfarbe ihr Nachbar hat. Vielleicht sind gerade SIE, am nächsten Tag in einer misslichen Lage und benötigen...

  • Stmk
  • Graz
  • Marie O.
Die Pfarr- und Wallfahrtskirche Kaltenbrunn ist bis 13. August nicht über Kauns oder Kaunerberg erreichbar.

Wallfahrtsweg von Kauns/Kaunerberg nach Kaltenbrunn
Totalsperre wegen Räumungsarbeiten am Wallfahrtsweg

KAUNS/KAUNERBERG/KALTENBRUNN (sica). Bis 13. August ist der Wallfahrtsweg von Kauns und Kaunerberg nach Kaltenbrunn gesperrt. Die Wallfahrtskirche ist bis dahin nur über die Kaunertaler Landesstraße über den Kreuzweg Kaltenbrunn oder Nufels erreichbar. Absolutes BetretungsverbotBis 13. August sind alle Wallfahrtswege Kauns-Kaltenbrunn sowie Kaunerberg/Maierhof-Kaltenbrunn und retour gesperrt. Der Weg wird in den nächsten Wochen von der Firma HTB von Montag bis Freitag von 07:00 bis 18:00...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
2 1

Bewohner der Einrichtung litt seit 15. Mai an Symptomen
Wieder Corona-Quarantäne über Erstaufnahmezentrum Traiskirchen verhängt

Bereits zum zweiten Mal musste das Erstaufnahmezentrum in Traiskirchen (Bez. Baden) wegen eines am Corona-Virus erkrankten Bewohners gesperrt werden. Am Mittwoch verhängte die Bezirkshauptmannschaft Baden ein Betretungsverbot für die Bundeseinrichtung. Bereits am 15 Mai war ein Bewohner an typischen Symptomen für eine Infektion erkrankt. Erst am 20. Mai wurde getestet. Weil nicht auszuschließen ist, dass der Mann in der Zwischenzeit weitere Bewohner infiziert hat, wurde eine komplette Testung...

  • Niederösterreich
  • Oswald Hicker
Anzeige
Leere Tanzsäle, verwaiste Ballettstangen
2

Initiative Tanz- und Ballettstudios
Tanzstudios - die vergessene Branche?

NEUE „INITIATIVE TANZ- UND BALLETTSTUDIOS WIEN UND UMGEBUNG“ WENDET SICH HEUTE IN EINEM OFFENEN BRIEF AN DIE BUNDESREGIERUNG Tanz- und Ballettstudios aus Wien und Niederösterreich haben eine Initiative gegründet und fordern von der Bundesregierung einen konkreten Plan zur schrittweisen Wiederherstellung des Unterrichtsbetriebs ab Anfang Juni. Ballett, Jazzdance, Zeitgenössischer Tanz, Steppen und vieles mehr - die Tanz- und Ballettstudios bieten seit vielen Jahrzehnten Unterricht in...

  • Wiener Neustadt
  • Angelika Ortner
Die Venetbahn in Zams soll am 29. Mai in die Sommersaison starten.
4

Bergbahnen
Nauders und Venet sperren am Pfingstwochenende auf

NAUDERS, ZAMS (otko). Trotz "Betretungsverbot" wollen die Seilbahnbetreiber in Zams und Nauders am 29. bzw. 30. Mai in die Sommersaison starten. Entsprechende Verordnung fehlt noch Rein rechtlich gilt in der Corona-Krise noch bis 30. Juni ein "Betretungsverbot" für Seilbahnen, dies teilt der Fachverband der Seilbahnen mit. Zweck der Verordnung ist es, bis auf Weiteres die Beförderung einer großen Anzahl von Personen (zu touristischen Zwecken) mit Seilbahnanlagen zu unterbinden. Die für den...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp

"Quarantäne" in der Betreuungsstelle Ost aufgehoben

Wie die Bezirkshauptmannschaft Baden informiert, ist es mit dem Außerkrafttreten des Betretungsverbotes in der Betreuungsstelle Ost für die Bewohnerinnen und Bewohner ab 1. Mai 2020 wieder möglich, sich auch außerhalb des Areals zu bewegen. Die von der Bundesregierung ausgesprochenen Maßnahmen sind für alle Personen gleichermaßen zu beachten und einzuhalten. TRAISKIRCHEN (red). Das Bundesamt für Fremden- und Asylwesen hat die notwendigen organisatorischen Schritte für ein Verlegen...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
3

Dystopia Corona - Wenn ein Virus das Land und die Grundrechte lahmlegt!

Frühling 2020. Die gleißenden Sonnenstrahlen brennen auf das fast menschenleere Museumsquartier. Eine Radfahrerin mit Mundschutzmaske fährt mit starrem Blick nach vorne über den Platz. Ein Kind zappelt fröhlich vor seiner Mutter und dem leeren Kinderwagen. Auf den Stufen lässt sich ein junger Hipster mit Joint in der Hand sonnen. Der monumentale Mumok-Bau im Hintergrund. Szenen aus einem Endzeitthriller? Allerdings ohne Regisseur und Kameramann. Wien befindet sich wie nahezu ganz Europa und...

  • Krems
  • Oliver Plischek

Linz-Land
Streit wegen überhöhter Stromrechnung

Eine Person hat im Bezirk Linz-Land eine Drei-Zimmer-Wohnung gemietet. Beim Ablesen des Stromzählers dürfte der Vermieterin ein Fehler passiert sein, weshalb ihr Mieter von der Energie AG eine Rechnung in Höhe von 290 Euro erhielt. LINZ-LAND (red). Das brachte den Mieter derart in Rage, dass er die Vermieterin am 27. März 2020, um 17.30 Uhr zur Rede stellte. Sobald sie die Türe geöffnet hatte, versetzte er ihr Handstöße gegen den Oberkörper und drängte sie gewaltsam in ihre Wohnung....

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair
Die BH Murtal muss auch den Datenschutz berücksichtigen.
1

Murau/Murtal
Bürgermeister wollen informiert werden

Aufgrund des Datenschutzes haben Gemeinden oft keine Auskunft über Coronafälle bekommen - das soll sich jetzt ändern. MURTAL. Auch für die regionalen Bürgermeister ist die aktuelle Krise eine herausfordernde Situation. Alle Gemeinden in den Bezirken Murau und Murtal haben mittlerweile Maßnahmen getroffen. Unterdessen fordern viele Ortschefs auch Informationen ein. „Wenn man zum Beispiel nicht weiß, dass es im eigenen Ort einen Corona-Fall gibt, kann man auch nicht entsprechend handeln“, sagt...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Ein Streit zwischen zwei Ex-Partnern eskalierte in Klagenfurt.
1

Klagenfurt
Streit zwischen ehemaligen Partnern eskalierte

Der Mann warf der Frau eine Kiste gegen den Rücken, sie fiel gegen eine Glastür. Danach stieß er sie und sie prallte mit dem Kopf gegen eine Kommode. KLAGENFURT. Heute gegen 19.15 Uhr entwickelte sich ein Streit zwischen einer 52-jährigen Frau aus Klagenfurt und ihrem 58-jährigen ehemaligen Lebensgefährten. Er warf ihr eine Einkaufskiste gegen den Rücken, sodass sie gegen eine Glastür fiel. Als sie wieder auf den Beinen war, forderte sie den 58-Jährigen auf, die Wohnung zu verlassen. Er...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Vanessa Pichler

Polizeimeldung
Gegenseitige Körperverletzung und Betretungsverbot in Saalfelden

Gegenseitige Körperverletzung - Betretungs- und Annäherungsverbot ausgesprochen. SAALFELDEN. Am 20.03.2020, gegen 17:10 Uhr, kam es auf einem Parkplatz in Saalfelden zwischen einem 40-jährigen Mann und seiner 30-jährigen Freundin zu einer vorerst verbalen Auseinandersetzung. In weiter Folge lenkte der 40-jährige seinen PKW in einem alkoholisierten Zustand zurück zu der gemeinsamen Wohnung. In der gemeinsamen Wohnung eskalierte schließlich die Auseinandersetzung zwischen dem Paar und es kam...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Klaus Vorreiter

Virologe: Spaziergänge alleine im Sicherheitsabstand unbedenklich!
Corona-Virus-Krise: Öffentliche Betretungsverbote in Kraft!

Gewöhnlich zittern nur Maturanten vor einer Exponentialfunktion, jetzt ist es ganz Österreich. Die Corona-Virusinfektionsraten steigen auch in der Alpenrepublik exponentiell und verdoppeln sich derzeit ca. alle 3 Tage. Komplexitätsforscher haben errechnet, dass bei ähnlicher Entwicklung wie in Italien es innerhalb der nächsten 2-3 Wochen zu einem Kapazitätsengpass an Intensivbetten und in ca. 3-4 Wochen an allen Krankenhausbetten kommen kann. Virologen und Gesundheitsexperten versuchen eine...

  • Wien
  • Wieden
  • Oliver Plischek

Virologe: Spaziergänge alleine im Sicherheitsabstand unbedenklich
Corona-Virus-Krise: Öffentliche Betretungsverbote in Kraft!

Gewöhnlich zittern nur Maturanten vor einer Exponentialfunktion, jetzt ist es ganz Österreich. Die Corona-Virusinfektionsraten steigen auch in der Alpenrepublik exponentiell und verdoppeln sich derzeit ca. alle 3 Tage. Komplexitätsforscher haben errechnet, dass bei ähnlicher Entwicklung wie in Italien es innerhalb der nächsten 2-3 Wochen zu einem Kapazitätsengpass an Intensivbetten und in ca. 3-4 Wochen an allen Krankenhausbetten kommen kann. Virologen und Gesundheitsexperten versuchen eine...

  • Krems
  • Oliver Plischek
Sohn bedrohte seine Mutter.

Betretungsverbot ausgesprochen
26-jähriger bedrohte eigene Mutter

Gestern Vormittag kam es zu einer familiären Auseinandersetzung zwischen zwei Brüdern und der Mutter welche in einer handfesten Rauferei endete.  FEISTRITZ/ROS. Gestern Vormittag kontaktierte ein 26-jähriger Mann aus de Bezirk Klagenfurt seine 49-jährige Mutter und bedrohte diese übers Telefon. Unter anderem soll er ihr mit dem Umbringen gedroht haben. Anschließend fuhr der Mann zu der Frau nach Hause. Dort angekommen trat er mit den Füßen gegen die Eingangstüre und als diese von seiner...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Alexandra Wrann
Eine wilde Rangelei zwischen Brüdern mussten die Beamten gestern in Klagenfurt Land beenden.

Polizeimeldungen aus Klagenfurt/Land
Autounfall, wilde Rangelei und schnelles Moped

Womit hatte es die Polizei gerade zu tun? Verkehrsunfall in Feistritz, Körperverletzung in Klagenfurt Land und Moped-Manipulation. KLAGENFURT STADT & LAND. Gestern Nachmittag ereignete sich auf der B 85 im Gemeindegebiet von Feistritz im Rosental ein Verkehrsunfall. Eine 69-jährige Frau aus dem Bezirk Villach fuhr mit ihrem Auto von St. Jakob kommend in Richtung Feistritz. Auf Höhe der Tankstelle bog sie links ein. Entgegen kam ihr eine 38-jährige Frau aus Villach, die aufgrund des...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Vanessa Pichler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.