Betretungsverbot

Beiträge zum Thema Betretungsverbot

Politik

Gewaltschutzpaket
Verschärfungen beim Betretungs- und Annäherungsverbot!

Kurz vor der Nationalratswahl 2019 wurde im Parlament noch das sogenannte "Gewaltschutzpaket" beschlossen, das neben heftig umstrittenen, laut Experten kontraproduktiven Erhöhungen von Strafdrohungen und einer erweiterten Anzeigepflicht für Gesundheitsberufe auch Verschärfungen beim Betretungsverbot zum Schutz vor Gewalt enthält. Die einschlägigen Normen sind im Sicherheitspolizeigesetz bzw. in der Exekutionsordnung geregelt und gelten bereits ab 1. Jänner 2020. Komplett neu konzipiert...

  • 07.11.19
Lokales
Streit unter Nachbarn, der eskalierte.

Villach
Streit unter Nachbarn endete mit Festnahme

In Villach gerieten zwei Nachbarn in Streit. Die Situation spitzte sich zu. Schließlich bedrohte einer den anderen mit einer Schreckschusspistole. VILLACH. Gestern Abend kam es auf einem Grundstück in Villach zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Nachbarn. Der Streit spitzte sich offenbar so zu, dass der 58-jährige seinen etwas jüngeren 40-jährigen Nachbarn bedrohte und sich dabei einer Schreckschusspistole bediente. Der 58-jährige wurde daraufhin vorübergehend festgenommen. Gegen ihn...

  • 25.05.19
Lokales
Gegen den Familienvater wurde ein Betretungsverbot verhängt.

Polizeimeldung
Familie mit dem Umbringen bedroht

Gegen einen 37-jährigen Familienvater wurde nach Drohungen und Gewalt ein Betretungsverbot ausgesprochen. LINZ. Mehrere Polizeistreifen wurden am 11. Mai um 21.15 Uhr zu einer Wohnung in der Neuen Heimat beordert. Ein 37-jähriger soll seine Familie mit dem Umbringen bedroht haben. Der Verdächtige war aber nicht mehr in der Wohnung anwesend. Seine 33-jährige Ehefrau gab an, dass der Verdächtige sie und die vier Kinder im Alter von drei bis zwölf Jahren am Vormittag gefährlich bedroht hätte....

  • 13.05.19
Lokales
Wenn ein Streit eskaliert, wird ein Betretungsverbot ausgesprochen.

Wegweisungen
Frauen trauen sich mehr

55 Fälle von Wegweisungen beziehungsweise Betretungsverbote gab es 2018. Bezirkspolizeikommandant Josef Nothdurfter und Bezirkshauptmann Harald Wimmer erklären das Vorgehen bei solchen Fällen im Pongau. PONGAU. Die Zahl der Wegweisungen bzw. Betretungsverbote ist 2018 angestiegen. Die Zahl von 55 Fällen sei nicht nur negativ zu sehen. "Wir glauben nicht, dass das jetzt eine Steigerung ist, sondern eher so dass die Frauen selbstbewusster geworden sind und sich leichter trauen etwas zu sagen",...

  • 13.05.19
Lokales
Gegen die 52-Jährige wird Anzeige erstattet

Sachbeschädigung
Sachbeschädigung: Betretungsverbot gegen 52-Jährige

BEZIRK FELDKIRCHEN. Ein 53-jähriger Mann aus dem Bezirk Feldkirchen erstattete am 4. Mai Anzeige gegen seine 52-jährige Lebensgefährtin. Dabei beschuldigt er diese mehrere seiner Fahrzeuge beschädigt und einen seiner Fahrzeugschlüssel gestohlen zu haben. Anzeige erfolgt Aufgrund der Erhebungen wurde gegen 52-Jährige ein Betretungsverbot ausgesprochen. Da diese sich weigerte das gemeinsame Haus zu verlassen, musste sie vorläufig festgenommen und zur PI Bodensdorf gebracht werden. Dort...

  • 05.05.19
Lokales
Die Polizei sprach ein Betretungsverbot gegen den Stiefgroßvater aus.

Polizeimeldung
Körperverletzung und Wegweisung in Saalfelden

Am 30. April gegen 18.40 Uhr eskalierte in der gemeinsamen Wohnung ein Familienstreit zwischen einem 54-jährigen Mann und dessen 16-jähriger Stiefenkelin. SAALFEELDEN. Im Zuge dieses Streites brach der Mann die versperrte Tür zum Jugendzimmer auf und es kam zu einer tätlichen Auseinandersetzung. Dabei wurde die junge Frau an den Lippen leicht verletzt. Gegen den Beschuldigten, der leichte Verletzungen am linken Handballen aufwies, wurde ein Betretungsverbot ausgesprochen.

  • 30.04.19
Lokales

Gefährliche Drohung – Cobrabeamte rückten an

BEZIRK BRAUNAU. Ein 16-Jähriger aus dem Bezirk Braunau rief am 9. April, frühmorgens gegen 1.25 Uhr, die Polizei: Er gab an, dass sein 69-jähriger Stiefgroßvater durchdrehe. Beim Eintreffen der Streife konnte der Jugendliche sowie dessen Mutter und Großmutter angetroffen werden. Die drei gaben an, dass es schon seit längerer Zeit Probleme mit dem älteren Mann geben würde. Am Nachmittag des 8. April habe sie der 69-Jährige mit dem Umbringen bedroht. Außerdem drohte er, das gemeinsame Haus...

  • 09.04.19
Lokales
Der Mann wurde in die Justizanstalt Klagenfurt eingeliefert

Völkermarkt
Betretungsverbot nach Familienstreit gegen 33-Jährigen ausgesprochen

Nach einem Streit stieß der Mann verbale Drohungen gegen seine Gattin, seine beiden Kinder und die Schwiegermutter aus. Er wurde vorläufig festgenommen. VÖLKERMARKT. Gestern kam es zwischen einem 33-Jährigen und seiner 30-jährigen Frau im gemeinsamen Wohnhaus in Völkermarkt zu einem Streit. Nachdem die Frau mit den beiden Kindern das Haus verlassen hat, um bei ihrer Mutter zu übernachten, verständigte der Mann die Polizei. Er verlangte, dass die Beamten die Kinder abholen und zu ihm...

  • 06.04.19
Lokales
Laut LK-Jurist Peter Wintschnig dürfen Almwege sehr wohl gesperrt werden
2 Bilder

Kuh-Attacken-Urteil
Landwirtschaftskammer: "Man darf Almen sperren"

Landwirtschaftskammer-Präsident Johann Mößler will Rechtssicherheit für Almbauern. LK-Jurist erklärt. BEZIRK SPITTAL (ven). Als Folge des Tiroler „Kuhattacken“-Urteils stellen sich Almbauern viele Fragen. Eine der brennendsten: Darf ich meine Almen und Almwege sperren oder nicht? In der letzten Ausgabe der WOCHE vertrat der Vertreter der Arge Alpine Vereine, Arnold Riebenbauer, die Meinung, dass Sperren nur unter bestimmten Voraussetzungen und zumeist nur für kurze Zeit verhängt werden...

  • 19.03.19
  •  1
Lokales
Gemeinsam für Lösungen gegen Gewalt: Marion Egger (r.) und Teresa Kirchengast u.a. mit Kommandant Herbert Karner (l.).

Tour de Police
Couragiert gegen die Gewalt

Gewaltschutzzentrum-Team und Polizei machen Opfern Mut, sich aus Situation zu befreien. Eine "Tour de Police" hat nun das Team vom Gewaltschutzzentrum Steiermark unternommen. Marion Egger, Leiterin der Außenstelle Feldbach, besuchte alle regionalen Polizeiinspektionen. Darunter, gemeinsam mit Sozialarbeiterin Teresa Kirchengast, auch das Bezirkspolizeikommando in Bad Radkersburg. Laut Egger will man die ohnehin schon gute Zusammenarbeit mit der Exekutive noch weiter verbessern. Verbot...

  • 15.02.19
  •  1
Lokales
Oberste Priorität hat im Frauenhaus Steyr, dass Frauen und deren Kinder vor familiärer Gewalt geschützt sind.

Zufluchtsort bei häuslicher Gewalt
„Keine Frau wird hier abgewiesen“

Um häusliche Gewalt zu verhindern, ist die Polizei mit mehreren Beratungsstellen vernetzt. STEYR & STEYR-LAND. Frau A. ist seit sieben Jahren verheiratet und hat mit ihrem Mann zwei Töchter im Kindergartenalter. Seit Frau A. wieder arbeiten geht, ist alles anders. Erst kontrollierte der Ehemann Handy und Handtasche seiner Gattin, wenig später schrie er bereits an ihrem Arbeitsplatz herum, weil er glaubte, sie hätte ein Verhältnis. Kurz darauf kam es zum ersten körperlichen Übergriff: Er...

  • 12.02.19
Lokales
Häusliche Gewalt der Polizei melden.

Häusliche Gewalt
Betretungsverbot für gewalttätigen Mann ausgesprochen

KIRCHBERG/WAGRAM (cb). Einen Fall von häuslicher Gewalt gab es am Wochenende in Kirchberg am Wagram. Im Zuge eines Familienstreits stieß ein alkoholisierter Mann seine Frau und schlug dann auch noch zu. Die Kinder der Familie mussten die Eskalation mitansehen. Sie sind elf und dreizehn Jahre alt. Das Opfer konnte die Polizei verständigen, die den Mann der Wohnung verwies und ein Betretungsverbot aussprach. Nun darf er für 14 Tage nicht in die Wohnung zurückkehren. Bezirkspolizeikommandantin...

  • 04.02.19
Lokales
Gefährliche Drohung: Der 40-Jährige wurde auf freiem Fuß angezeigt

Polizeieinsatz
Lavanttaler bedrohte seine Ehefrau mit Gewehr

Die Lavamünder Polizei sprach gegen 40-Jährigen ein Betretungsverbot aus. LAVAMÜND. Nicht besonders zärtlich ging gestern am Mittwochabend ein 40-jähriger Lavanttaler mit seiner 53-jährigen Ehefrau um, denn er bedrohte sie in deren gemeinsamen Wohnung mit einem Jagdgewehr. Beide Beteiligten waren alkoholisiert. Die Polizeiinspektion (PI) Lavamünd stellte das Gewehr mit der Munition sicher. Außerdem sprachen die Beamten gegen den Mann ein Betretungsverbot aus und der 40-Jährige wurde auf...

  • 13.12.18
Lokales
Mit einem Schnitt durch ein Küchenmesser endete ein Streit in einem Klagenfurter Lokal

Klagenfurt
Wirtin stach Lebensgefährten mit Küchenmesser ins Bein

Streit in einem Lokal in Klagenfurt artete aus: Mann würgte seine Freundin, sie erwischte ein Küchenmesser und stach ihm leicht ins Bein. KLAGENFURT. In der Nacht auf heute kam es zwischen einem 55-jährigen Klagenfurter und seiner 50-jährigen Lebensgefährtin zu einer Auseinandersetzung. Das Ganze geschah in einem Lokal, welches der Frau gehört. Der 55-Jährige würgte die Frau und sie erwischte ein Küchenmesser und stach ihm damit leicht ins Bein. Der Mann musste im UKH versorgt werden, wurde...

  • 07.12.18
Lokales
Bei einem Beziehungsstreit im Bezirk Klagenfurt Land wurde es gestern zuerst laut und dann wüst

Betretungsverbot
Klagenfurt Land: Wütender Mann verwüstete Kinderzimmer

Beziehungsstreit im Bezirk Klagenfurt Land endete gestern mit Wegweisung, Betretungs- und vorläufigem Waffenverbot.  BEZIRK KLAGENFURT LAND. Gestern Abend kam es im Bezirk Klagenfurt Land zu einem Streit zwischen einem 42-Jährigen und seiner 40-jährigen Frau. Im Zuge der verbalen Auseinandersetzung geriet der Mann in Rage, trat die Türe zum Kinderzimmer ein und verwüstete den Raum.  Die verängstigte Frau und der gemeinsame Sohn flüchteten ins Schlafzimmer und schlossen sich dort ein. Die...

  • 04.12.18
Lokales

Polizeimeldung
Pinzgau: Mutter gefährlich bedroht

Festgenommen wurde ein 22-jähriger Mann aus dem Pinzgau, nachdem er gegen seine Eltern vorgegangen war. Zunächst hatte er am Abend des 29. November nach einem Streit mit seinem Vater diesen mit Pfefferspray besprüht. Die Polizei wies ihn von zu Hause weg und sprach ein Betretungsverbot aus. Am nächsten Tag gegen Mitternacht bedrohte er dann seine Mutter telefonisch mit dem Umbringen. Gegen ihn wird Anzeige bei der Staatsanwaltschaft erstattet.

  • 01.12.18
Lokales
Sohn attackierte den Vater mit Pfefferspray (Symbolbild)

Polizeimeldung
Pinzgauer bedroht eigene Mutter

PINZGAU. Ein 22-jähriger Pinzgauer wurde festgenommen, weil er gegen seine Eltern vorgegangen ist. Gestern Abend hat er nach einem Streit mit seinem Vater diesen mit Pfefferspray besprüht. Die Polizei wies ihn von zu Hause weg und sprach ein Betretungsverbot aus. Gegen Mitternacht bedrohte er dann seine Mutter telefonisch mit dem Umbringen. Gegen ihn wird Anzeige bei der Staatsanwaltschaft erstattet.

  • 30.11.18
Lokales
Gegen einen 33-jährigen Klagenfurter wurde eine Wegweisung und ein Betretungsverbot ausgesprochen

Wegweisung
In Moosburg zwei Personen mit dem Umbringen bedroht

33-Jähriger rastete aus, bedrohte Ex-Lebensgefährtin und 26-Jährigen mit dem Umbringen. Nun befindet er sich in der Justizanstalt. MOOSBURG. Sie sollte einen Autoschlüssel hergeben - dazu nötigte ein 33-jähriger Mann aus Klagenfurt gestern seine 24-jährige Exfreundin in ihrer Wohnung in Moosburg. Er wandte Gewalt an, drückte sie mehrmals gegen die Wand. Schließlich konnte er ihr den Schlüssel entreißen. Damit nicht genug: Er bedrohte die Frau mit dem Umbringen, ebenso einen anwesenden...

  • 20.11.18
Lokales
Der rot umrandete und schraffierte Bereich des Lageplans ist von den Maßnahmen betroffen.

Wanderwege im Dechantwald wegen Windbruchs gesperrt

Aufgrund der Windschäden nach dem Unwetter im August sind die Wanderwege im Köflacher Dechantwald zu gefährlich. Die Stadtgemeinde Köflach erließ über das Bauamt eine Verordnung, dass seit Donnerstag die Wanderwege im Dechantwald nicht mehr betreten werden dürfen. Ausgenommen ist nur der Rundweg um den Dechantteich im Thermen-Areal. Aufgrund der Unwetterschäden ist es derzeit zu gefährlich, denn windgeschädigte Bäume stehen teilweise unter Spannung und sind somit unberechenbar. Androhung von...

  • 10.08.18
Lokales

Frau bedrohte Ex mit dem Umbringen

TRAISKIRCHEN (lorenz). Häusliche Gewalt ist immer ein Thema, in den allermeisten Fällen sind Frauen und Kinder die Opfer. Diesmal lag der Fall aber anders. Nicht der Mann, nein die Frau bekam ein Betretungsverbot und als Draufgabe wurde vom Staatsanwalt veranlasst sie festzunehmen. Die Frau ist in Wiener Neustadt in U-Haft. Warum es so weit gekommen ist, ist schnell erzählt. Am 23. Juli kam es in Traiskirchen zu einer heftigen Auseinandersetzung zwischen einer 37-jährigen argentinischen...

  • 30.07.18
Lokales
Hintergrund der Probleme dürfte der brüderliche Streit um das Führen einer Landwirtschaft sein - Foto: https://pixabay.com/de/strohballen-stoppelfeld-726976/

Streit um die Führung einer Landwirtschaft

Familienstreit spitzt sich zu: körperliche Sicherheit gefährdet, gefährliche Drohung. Gegen einen 26-Jährigen wurde ein Betretungs- und vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen. GRAFENSTEIN. Gestern gingen gleich zwei Anzeigen bei der Polizei Grafenstein ein, erstattet von einem 60-jährigen Mann und seinem Sohn (24). Hintergrund sei ein bereits länger andauernder Familienstreit um die Führung einer Landwirtschaft im Bezirk. Auf dem Anwesen soll der 26-jährige Sohn mit seinem Auto das Fahrzeug...

  • 23.07.18
  •  1
Lokales

Betrunkener sollte auf Kinder aufpassen

NEUHOFEN. Passanten erstatteten am 29. Juni 2018 am Nachmittag per Notruf Anzeige, dass drei Kinder auf einem Spielplatz in Neuhofen an der Krems von einem augenscheinlich stark alkoholisierten Mann beaufsichtigt würden. Der Mann wäre grob zu den Kindern und diese seien bereits eingeschüchtert. Eine Polizeistreife begab sich sofort zum Spielplatz und traf dort auf einen augenscheinlich stark betrunkenen Mann, wohnhaft in Deutschland. Laut seinen Angaben war er auf Besuch bei seinem Bruder....

  • 01.07.18
Lokales
Die Polizei hatte ein Betretungsverbot ausgesprochen.

Gewalttäter kehrt trotz Betretungsverbot in Wohnung zurück

OBERNDORF (red).  Aus seiner Wohnung verwiesen und mit einem Betretungsverbot belegt wurde vor kurzem ein 26jähriger Mann aus Oberndorf , nachdem er seine 29jährige Lebensgefährtin  mit einem Faustschlag attackiert hatte. Als die Beamten kurze Zeit danach eine Kontrolle durchführten, fanden sie den Mann neuerlich  in der Wohnung vor. Es stellte sich heraus, dass die Mutter des Täters ihn wieder in die Wohnung gelassen hatte und der Mann wiederholt tätlich gegenüber seiner Lebensgefährtin...

  • 29.06.18
Lokales
Bei einem Streit in Oberndorf wird eine 29-Jährige verletzt.

Streit eskaliert in Oberndorf: Ehefrau ins Gesicht geschlagen

OBERNDORF. Am Morgen des 28. Junis eskalierte ein Streit zwischen einem 26-Jähriger und seiner Ehefrau. Der Serbe soll der 29-Jährigen mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben. Er darf die gemeinsame Wohnung nicht mehr betreten.  Bei einer Polizei-Kontrolle des Betretungsverbotes war der Serbe in der Wohnung. Ermittlungen ergaben, dass ihn seine Mutter hereingelassen hatte. Er soll seine Ehefrau erneut einen Faustschlag verpasst haben.  Der 26-Jährige und seine 46-jährige Mutter wurden...

  • 29.06.18
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.