Gewalt gegen Frauen

Beiträge zum Thema Gewalt gegen Frauen

Landesgericht Krems
Und wieder endete eine Ehe mit Drohungen und Gewalt

Immer öfter werden am Kremser Landesgericht Verhandlungen wegen Gewalt in der Familie und im speziellen gegen Frauen geführt. So auch bei dieser. Ein 49-Jähriger aus dem Bezirk Horn wollte sich nicht damit abfinden, dass ihn seine Frau wegen eines anderen verlassen hatte und die Scheidung wollte. Es bestand bereits ein Kontaktverbot. Trotzdem soll der Mann seiner Frau immer wieder vor ihrem Arbeitsplatz aufgelauert haben. ÜbergriffBei einem Zusammentreffen wegen der Kinder am neuen Wohnort...

  • Horn
  • Kurt Berger
Die Frau mit rumänischer Staatsangehörigkeit wurde von ihrem Freund geschlagen und bedroht.

Wolfsberg
Rumäne ging mehrmals auf Freundin los

In den letzten drei Wochen schlug ein Mann mehrere Male auf seine Freundin ein und drohte mit dem Tod. WOLFSBERG. Gestern am Abend, 13. Oktober 2020, kam es zur einer neuerlichen Auseinandersetzung zwischen einem 38-jährigen rumänischen Staatsangehörigen und seiner 27-jährigen rumänischen Freundin. Danach erstatte die Frau Anzeige bei der Polizei, woraufhin der 38-Jährige vorübergehend vorläufig festgenommen wurde: Bereits in den vergangenen drei Wochen schlug der Mann in einer Wolfsberger...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Simone Koller
Präsentieren eine erste Bilanz über das Projekt "Fachberatung sexualisierter Gewalt gegen Frauen und Mädchen": Landeshauptmann Stellvertreterin Astrid Eisenkopf und Geschäftsführerin Mag.a Karin Behringer-Pfann
4

Frauenberatungsstelle Lichtblick
Bittere Bilanz über häusliche Gewalt

Die Frauenberatungsstelle "Der Lichtblick" in Neusiedl am See wurde im Jahr 1993 als vierte Beratungsstelle für Frauen im Burgenland gegründet. Seit September 2019 hat die Beratungsstelle zusätzlich die Aufgabe als erste Anlaufstelle für Fachberatungen zu sexueller Gewalt gegen Frauen und Mädchen übernommen. Landeshauptmann-Stellvertreterin Astrid Eisenkopf (SPÖ) und die Geschäftsführerin der Frauenberatungsstelle, Karin Behring-Pfann zogen eine Bilanz. NEUSIEDL AM SEE (ahg). Die...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Andrea Glatzer
1 3

ÖRK-Umfrage
Jede vierte Frau über 60 ist von Gewalt betroffen

Ältere Frauen sind in Österreich besonders von Übergriffen betroffen. Corona hat die Situation weiter angespannt. ÖSTERREICH. Jede fünfte Frau ist hierzulande einmal in ihrem Leben von Gewalt betroffen. Bei Frauen über 60 ist sogar jede vierte Frau betroffen, besonders wenn eine Demenzerkrankung vorliegt. Nur die Hälfte meldet die Vorfälle. Diese erschreckenden Zahlen zeigt eine aktuelle Umfrage des Österreichischen Roten Kreuz (ÖRK). Die Ergebnisse basieren auf qualitativen Interviews mit...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Julia Schmidbaur
Wegen Gewaltübergriffen innerhalb der Familie nutzen rund 1.300 Salzburgerinnen aus allen Bezirken jährlich, das Angebot des Gewaltschutzzentrums. Die Dunkelziffer ist allerdings viel höher.

Gewalt
Elf Betretungsverbote 2019 im Lungau

LUNGAU. Das Gewaltschutzzentrum, Außenstelle Lungau verzeichnet im Jahr 2019 elf Betretungsverbote im Bezirk. Anzeigen wegen Stalkings gab es im Lungau keine. Landesweit betreut wurden 1.273 Menschen, davon waren 86 Prozent Frauen. 43,5 Prozent der Gefährdeten erlitten Gewaltübergriffe durch die Ehe- oder Lebenspartner, 21,3 Prozent durch den Ex-Partner. Das Gewaltschutzzentrum im Lungau befindet sich im Q4/Sozialzentrum in Tamsweg (Postplatz 4) Öffnungszeiten: erster Montag im Monat: 10 bis 12...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Julia Hettegger
Österreich verzeichnet mehr Morde an Frauen als an Männern.
1

Im EU-Vergleich
Zahl der Frauenmorde in Österreich am höchsten

Laut der am Mittwoch veröffentlichten Daten der EU-Statistikbehörde Eurostat war Österreich 2017 das einzige EU-Land, in dem mehr Frauen als Männer durch ein solches Gewaltverbrechen zu Tode kamen. 27 von 48 Mordopfern waren Frauen. ÖSTERREICH. Entgegen dem EU-weiten Trend stieg auch die Anzahl der Frauenmorde in den Jahren 2015 und 2016 an. 2016 waren von 44 Ermordeten 26 Frauen, 2015 waren von 50 Mordopfern 30 weiblich. Für heuer sieht die Bilanz ähnlich aus: Bis dato fielen heuer bisher...

  • Adrian Langer
Die Ausbildung zum Peer findet in Wiener Neustadt statt.
1

Jugendliche engagieren sich gegen Gewalt an Frauen

Nach einer Covid-19 bedingten Pause wird das Sensibilisierungsprojekt STAR*K gegen Gewalt an Frauen im Sommer 2020 fortgesetzt. Ganz nach dem Projektmotto „Mach dich STAR*K gegen Gewalt an Frauen“ rekrutierte das Caritas-Projekt zehn weibliche und männliche Jugendliche, um mit ihnen die Arbeit gegen Gewalt und für die Gleichberechtigung der Geschlechter weiterzuführen. Die jungen Projektteilnehmer*innen werden zurzeit zu Multiplikator*innen gegen Gewalt an Frauen ausgebildet. STAR*K setzt...

  • Wiener Neustadt
  • Doris Simhofer
v.li. Autorin Birgitt Haller, Frauenlandesrätin Gabriele Fischer und Abteilungsvorständin Ines Bürgler präsentierten den "Gewaltschutzplan sozialer Nahraum".

Gewaltschutzplan
Gewaltprävention und Opferschutz in Tirol

TIROL. In Tirol wurde ein Gewaltschutzplan erarbeitet, der die landesweiten Strukturen der Gewaltprävention und des Opferschutzes im sozialen Nahraum behandelt. Man erhält somit Überblick über den Gewalt- und Opferschutz sowie über die in der Gewaltprävention tätigen AkteurInnen. Der Plan umfasst auch die rechtlichen Rahmenbedingungen als auch die spezifischen Präventionsangebote für Frauen, Mädchen, Kinder und Jugendliche, aber auch TäterInnen. Kooperation zwischen Gewaltschutz und...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
von li.: Einrichtungsleiterin Jennifer Hausberger, TSD-Geschäftsführer Hans Aigner, Bgm. Georg Willi, LRin Gabriele Fischer
2

Soziales
NotRaum bietet Sicherheit und Schutz für Frauen und Kinder

TIROL. Das gemeinsame Wohnprojekt NoRa des Landes mit der Stadt Innsbruck und den Tiroler Sozialen Diensten wird kommenden Montag, 3. August eröffnet. Der NoRa (NotRaum) wird seine Türen für Frauen mit und ohne Kinder öffnen und wird ihnen Sicherheit und Schutz bieten. Angebot der Wohnungslosenhilfe erweitertMit dem NoRa-Projekt wird das vielschichtige Angebot der Wohnungslosenhilfe in für besonders vulnerable Gruppen erweitert, freut sich Frauen- und Soziallandesrätin Fischer.  Besonders...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
von links: Sonja Ablinger (Vorstandsvorsitzende Gewaltschutzzentrum OÖ), Soziallandesrätin Birgit Gerstorfer und Eva Schuh (Geschäftsführerin Gewaltschutzzentrum OÖ) informierten am 13. Juli 2020 über den Anstieg häuslicher Gewalt.

Gerstorfer/Schuh/Ablinger
Corona-Pandemie führte zu mehr häuslicher Gewalt

Während der Corona-Pandemie ist häusliche Gewalt gestiegen. Die fünf Frauenhäuser in Oberösterreich sind derzeit gänzlich ausgelastet. Mehr geworden sind vor allem Klientinnen in ländlichen Gebieten und Kinder sowie Jugendliche unter 18 Jahren. OÖ. Jede fünfte Frau ist laut einer Studie der Agentur der Europäischen Union für Grundrechte körperlicher und/oder sexueller Gewalt ausgesetzt. Zwei von drei Übergriffen ereignen sich in der eigenen Familie oder im engsten sozialen Umfeld. Die...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Präventionsarbeit, der Ausbau und die Stärkung von Einrichtungen haben immer noch oberste Priorität, so SPÖ-NRin Yildirim.

SPÖ zu Mord in Imst
Gewaltschutz muss ausgebaut werden

TIROL. Vor Kurzem kam es zu einem erschütternden Mord in Imst. Wie sich herausstellte wurde eine zuvor vermisste Frau aus Imst, von ihrem eigenen Ehemann ermordet und ihre Leiche in den Inn geworfen. Von dieser Mordtat entsetzt, ist auch die NRin und Landesfrauenvorsitzende der SPÖ Tirol Selma Yildirim. Für sie wird damit einmal mehr deutlich, dass gegen Gewalt an Frauen rascher und entschiedener vorgegangen werden muss.  Schon 10 Morde an Frauen in 2020Der Mord in Imst reiht sich...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
„Der Handlungsbedarf ist groß und er ist dringend, das Oberland ist bezogen auf Gewaltschutz ein echtes Notstandsgebiet“, so SPÖ NRin Selma Yildirim.

SPÖ Forderung umgesetzt
Neues Frauenhaus im Oberland

TIROL. Schon seit langer Zeit fordert die SPÖ Tirol, allen voran SPÖ-Landesfrauenvorsitzende NRin Selma Yildirim und ihre Stv. Frauensprecherin LA Elisabeth Fleischanderl, ein Frauenhaus fürs Oberland. Nun wurde die langjährige Forderung endlich umgesetzt.  Handlungsbedarf ist groß und dringendErleichtert und froh, sind die zwei Sozialdemokratinnen Yildirim und Fleischanderl, die sich jahrelang für ein Frauenhaus im Oberland eingesetzt haben. Endlich wurde die Forderung umgesetzt,...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol

Vortrag VHS Wiener Urania; Gewalt/Frauen
Covid 19 und häusliche Gewalt

Corona stellte Familien vor große und nie dagewesene Herausforderungen. Frauen haben die Hauptlast der Krise zu stemmen, privat und öffentlich. Frauen übernehmen systemrelevante Jobs wie Pflege und Kinderbetreuung. Zukunftsängste, Arbeitslosigkeit und Existenzsorgen führen zu starken Abhängigkeiten und zu einem Anstieg an häuslicher Gewalt an Frauen und Kinder. Zeit: Mo, 06.07.2020, 18-19:30 Uhr Ort: VHS Wiener Urania 1010 Wien, Uraniastraße 1 Vortragende: Mag.a Maria...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • VHS Wiener Urania
Die Organisatoren (v.l.n.r.): Michael Wachelhofer, Dominik Wang (VHS), Francesca Herr (Bänds from Austria/FOMP).
1

Gegen Häusliche Gewalt
"Bänds from Austria" organisieren ein Charity-Festival

Promotioninitiative "Bänds from Austria" organisiert Charity-Event gegen häusliche Gewalt an Frauen. MARIAHILF. Häusliche Gewalt gegen Frauen: Ein sehr relevantes Thema, das durch Corona und den damit auferlegten Ausgangsbeschränkungen wieder vermehrt Aufmerksamkeit in der Gesellschaft erhalten hat. Zahlreiche Vereine kämpfen Hand in Hand darum, betroffenen Frauen zu helfen und ihnen einen Ausweg aus ihrer schlimmen Situation zu bieten. Ein Problem ist jedoch oftmals die Finanzierung. Das...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer
Verteidigerin Ulrike Koller
3

Bezirk Melk
Einweisung nach Gewaltattacken im Vollrausch

Zwölf Monate und eine Einweisung (nicht rechtskräftig) für einen 27-jährigen aus dem Bezirk. BEZIRK (ip). Trotz mehrerer Entzugstherapien verfiel ein 27-Jähriger aus dem Bezirk Melk immer wieder in seine Drogen- und Alkoholsucht. Vorstrafen inklusive Gefängnisaufenthalte änderten nichts an seinem Verhalten. Nach einer bedingten Haftentlassung richteten sich seine Aggressionen auch gegen seine Lebensgefährtin und Menschen, die ihr zu Hilfe kommen wollten. Am Landesgericht St. Pölten...

  • Melk
  • Daniel Butter
Für viele Frauen waren die letzten Wochen eine zusätzliche Herausforderung, die Frauenberatungsstelle Innova steht als geschulter Gesprächspartner zur Verfügung.

Frauenberatung
Innova ist weiterhin für alle Frauen da

Innova gibt Einblicke in die frauenspezifische Beratung während der Corona-Krise. Für Frauen und Mädchen sind die Beratungs- und Unterstützungsangebote von Innova während der Corona-Krise und den damit herausfordernden und belastenden Lebensbedingungen besonders wichtig. Das gilt insbesondere für das Angebot der Übergangswohnung, die wie gewohnt zur Verfügung steht. Gesprächspartner bei Ängsten und SorgenBei der Frauenberatungsstelle Innova können Frauen über ihre Sorgen, Ängste aber...

  • Stmk
  • Weiz
  • Nadine de Carli
Gewalt gegen Frauen hat in den letzten Wochen zugenommen. Das Autonome Frauenzentrum, das unter anderem Rechtsberatung und Prozessbegleitung anbietet, wird nun vom Land OÖ finanziell unterstützt (Symbolbild).

Christine Haberlander
Land OÖ unterstützt Autonomes Frauenzentrum Linz

Das Land Oberösterreich unterstützt das autonome Frauenzentrum in Linz mit 57.000 Euro. Gerade in Zeiten der Krise sei das wichtig, betont Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander. OÖ. Das Frauenreferat des Landes OÖ unterstützt das autonome Frauenzentrum in Linz mit 57.000 Euro.  „Vor allem wollen wir Mädchen und Frauen bei der Entwicklung ihrer persönlichen Kompetenzen unterstützen. Das autonome Frauenzentrum leistet dazu mit bedarfsgerechten, niederschwelligen und...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Seit vergangener Woche nimmt häusliche Gewalt gegen Frauen zu (Symbolbild).

Landespolitik OÖ
Appell zu Achtsamkeit bei Gewalt gegen Frauen

Seit letzter Woche suchen mehr Frauen das Gewaltschutzzentrum Oberösterreich auf, auch die Betretungsverbote nehmen zu. Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander und Landesrätin Birgit Gerstorfer fordern nun zu Achtsamkeit bei Gewalt gegen Frauen auf. OÖ. Zwei von drei Übergriffen ereignen sich im nahen sozialen Umfeld. Die derzeitige Situation bringt eine erhöhte Gefahr mit sich, da Familienmitglieder die meiste Zeit in den eigenen vier Wänden verbringen. Eine Frau, die von...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Die aktuelle Situation sorgt auch für das Ansteigen von häuslicher Gewalt. Die Tiroler Polizei bestätigt, dass sie auch weiterhin jeder diesbezüglichen Meldung nachgehen werden.

Die Polizei informiert
Unterstützung gegen häusliche Gewalt und Hilfe für Opfer

TIROL. Die aktuelle Situation sorgt auch für das Ansteigen von häuslicher Gewalt. Die Tiroler Polizei bestätigt, dass sie auch weiterhin jeder diesbezüglichen Meldung nachgehen werden. Enges Zusammenleben kann zu erhöhter Aggression führenGerade wenn viele Menschen auf engem Raum über mehrere Tage zusammen sind, so kann das Aggressionen hervorrufen oder steigern. ewalt in der Privatsphäre hat viele unterschiedliche Erscheinungsformen und kommt in allen Altersklassen und Bildungs- und...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Anzahl der Frauen, die sich bei der Frauenhelpline melden ist um 71 Prozent gestiegen. Dies sei ein klarer Handlungsauftrag, so Tirols ÖGB-Frauenvorsitzende Karin Brennsteiner.

Covid-19
Großer Andrang bei der Frauenhelpline

TIROL. Die Anzahl der Frauen, die sich bei der Frauenhelpline melden ist um 71 Prozent gestiegen. Dies sei ein klarer Handlungsauftrag, so Tirols ÖGB-Frauenvorsitzende Karin Brennsteiner. Zu wenig Frauenhausplätze in Tirol Besonders für Frauen ist die Zeit der Ausgangsbeschränkungen eine gefährliche Zeit. Dies zeigt sich auch bei der stiegenden Zahl der Anrufe bei der Frauenhelpline. Diese seien um 71 Prozent gestiegen, so Frauenministerin Susanne Raab. Gleichzeitig gibt es in Tirol aber...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Ein 29-Jähriger wurde verhaftet nachdem er seine Ehefrau verprügelt, in der Wohnung festgehalten und mit dem Umbringen bedroht hatte.

Bezirk Schärding
29-Jähriger schlug seine Ehefrau und bedrohte sie mit Umbringen

Ein 29-Jähriger Mann wurde wiederholt gegenüber seiner Ehefrau gewalttätig und bedrohte sie sogar mit dem Umbringen – nun wurde er festgenommen.  BEZIRK SCHÄRDING. Ein 29-Jähriger aus dem Bezirk Schärding attackierte seine gleichaltrige Ehefrau im Zeitraum zwischen dem 28. März  und 1. April 2020 gleich mehrmals. Wie die Polizei berichtet schlug er ihr mit den Fäusten ins Gesicht, trat gegen ihren Körper, würgte die Frau und bedrohte sie mit dem Umbringen. Außerdem hinderte er seine Frau am...

  • Schärding
  • Judith Kunde
 Frauenministerin Susanne Raab (ÖVP) stellte am Sonntag eine Kampagne der Regierung gegen häusliche Gewalt vor
1 2

Regierung
Leichter Anstieg an häuslicher Gewalt

Am Sonntagvormittag informierten Innenminister Karl Nehammer und Frauenministerin Susanne Raab (beide ÖVP) über aktuelle Zahlen zu häuslicher Gewalt und eine neue Info-Offensive. Im März wurden in Österreich 961 Betretungs- und Annäherungsverbote verhängt. ÖSTERREICH. Österreichweit gab es mit Stand Sonntagfrüh 12.008 Corona-Fälle, die Zahl der Genesenen sei aber ein "Silberstreifen am Horizont", sagte Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) zu Beginn der Pressekonferenz. Im Bezug auf...

  • Julia Schmidbaur
Im Falle von häuslicher Gewalt können sich Frauen an die Beratungsstelle "Frau für Frau" wenden. Die Beratungen sind kostenlos.
2

Zunahme von häuslicher Gewalt
Frau für Frau ist gerüstet

Zur Eindämmung des Corona-Virus sind wir angehalten, zuhause zu bleiben. Die Ausgangsbeschränkungen lassen viele von uns einen Anstieg der Fälle von häuslicher Gewalt befürchten. Die Frauenberatungsstelle "Frau für Frau" aus Braunau ist für den Ernstfall gerüstet. BRAUNAU (kat). "Bis jetzt wurde noch kein Anstieg von Gewaltberatungen wahrgenommen. Es ist jedoch davon auszugehen, dass dies im Laufe der nächsten Zeit bei den aktuell anhaltenden Maßnahmen der Fall sein wird", erzählt...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher

Distanz und Nähe
Ebenfalls manchmal in der Krise: Liebe und Familie

BEZIRK KREMS/NÖ. Den einen entsteht durch den Corona-Erlass zu viel Distanz, anderen zu viel Nähe. Leiden junge Paare, die noch nicht zusammen wohnen, unter ihrer Sehnsucht nacheinander, weil sie sich nicht sehen dürfen, sitzen verheiratete Paare, Lebenspartner und Familien zurzeit zu nah beieinander. Und das rund um die Uhr. Frauenministerin Susanne Raab sprach bei der Pressekonferenz des Bundeskanzleramtes am Mittwoch eine begründete Befürchtung aus: den Anstieg von häuslicher...

  • Krems
  • Simone Göls
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.