Mord

Beiträge zum Thema Mord

Allein seit Jänner sind elf Frauen in Österreich von ihren (Ex-)Partnern ermordet worden. Die Vereinigung "Solidarisches Salzburg" meldete deshalb eine spontane Demonstration durch die Stadt an.
5

UPDATE
Demonstrationen aufgrund des Frauen-Doppelmords in der Stadt

Wegen des Doppelmords in Wals fanden gestern - Donnerstag 6. Mai 2021, in der Stadt Salzburg verschiedene Demonstrationen und Protestaktionen gegen Frauenmorde statt. Zur spontanen Demo am Hauptbahnhof kamen etwa 220 Personen, die ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen setzten. SALZBURG. In der Nacht auf Donnerstag, 6. Mai soll ein 51-Jährige in Wals seine Ex-Partnerin und deren Mutter erschossen haben. Dieser Frauenmord ist bereits der zehnte und elfte Femizid durch einen (Ex-) Partner seit...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Der doppelte Frauenmord Nacht in Wals-Siezenheim löst tiefe Bestürzung und Fassungslosigkeit aus.
4

Gewalt gegen Frauen
"Prävention muss weiter verbessert werden"

Nach dem Doppelmord will Landesrätin Andrea Klambauer die Prävention weiter verbessern, Präventionsbeamtinnen in jeder Salzburger Polizeiinspektion und eine Fußfessel für Männer mit einem Annäherungsverbot. SALZBURG. Der doppelte Frauenmord Nacht in Wals-Siezenheim löst tiefe Bestürzung und Fassungslosigkeit in der Salzburger Landesregierung aus. „In diesen Stunden sind unsere Gedanken bei den Menschen, die ihre Liebsten verloren haben. Wir möchten unser tiefempfundenes Beileid und Mitgefühl...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Gewalt in der Familie und Gewalt im sozialen Umfeld ist eine Straftat. Für Gewalt gibt es keine Rechtfertigung. Hol dir Hilfe!
8

Podcast – Gewalt gegen Frauen
Elf Morde aber noch viel mehr Gewalt

Der Bezirksblätter-Podcast zum Thema "Gewalt gegen Frauen" startet. Erste Gesprächspartnerin ist Christina Riezler, Stellvertretende Geschäftsführerin des Gewaltschutzzentrums in Salzburg. SALZBURG. Aus gegebenem Anlass lade ich, Julia Hettegger (Chefredakteurin Bezirksblätter Salzburg), Ansprechpartner aus Salzburg zum Thema "Gewalt gegen Frauen" zum Podcast ein. Der gefährlichste Ort ist die eigene Familie  In Österreich wurden in diesem Jahr bereits elf Frauen ermordet, drei davon in...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Georg Dornauer, Landesparteivorsitzender und Klubobmann der neuen SPÖ Tirol: „Frauen sind in unserem Land in Gefahr, weil sie Frauen sind. Das können wir nicht akzeptieren und dagegen müssen wir etwas tun.“

SPÖ Tirol
Allparteienantrag zu mehr Gewaltschutz für Frauen

TIROL. Die Morde an Frauen, die in diesem Jahr bereits verzeichnet wurden, spiegeln eine traurige Realität wieder. Dieser möchte man im Tiroler Landtag mit einem Allparteienantrag entgegentreten. Der Männergewalt wird der gemeinsame Kampf angesagt. 11 Frauenmorde in diesem JahrNoch am 4. Mai formulierten alle im Tiroler Parlament vertretenen Parteien auf Einladung der neuen SPÖ Tirol im Landhaus einen Allparteienantrag für mehr Gewaltschutz für Frauen. Am 5. Mai kam es dann erneut zu einem Fall...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol

Bluttat in Wals-Siezenheim
Mutmaßlicher Mörder bei Flucht in St. Wolfgang gestellt

WALS-SIEZENHEIM, ST. WOLFGANG. Wie die Polizei berichtet suchte am späten Abend des 5. Mai suchte ein 51-jähriger Salzburger die Wohnadresse seiner 50-jährigen ehemaligen Lebensgefährtin in Wals-Siezenheim auf und tötete diese sowie ihre ebenfalls anwesende 76-jährige Mutter, mit einer noch unbestimmten Anzahl von Schüssen. Zeugen alarmierten die PolizeiDie Tat und seine Flucht aus dem Wohnobjekt wurde von einem Zeugen gehört bzw. beobachtet, der über Notruf die Polizei verständigte. Eine...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
Großeinsatz der Polizei in der Nacht auf Donnerstag
2

Polizeieinsatz
Mordalarm in Wals-Siezenheim

In der Nacht auf Donnerstag kam es zu einem Großeinsatz der Polizei in Salzburg. In Wals-Siezenheim sollen nach Meldungen des ORF Teletext und Ö3 zwei Menschen erschossen worden sein. Die Tat soll sich in einem Einfamilienhaus in Wals-Siezenheim ereignet haben. Die Hintergründe für diese Bluttat sind laut ORF Teletext noch völlig unklar. Es gibt schon viel mehr Infos zum Doppelmord in Wals. Die findest du >>HIER

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Julia Hettegger
Anna Grafoner: Forderung nach wirksamen Maßnahmen.

SPÖ-Frauen - Femizide
SPÖ-Frauen im Bezirk Kitzbühel fordern Ende der Gewalt gegen Frauen

SPÖ-Frauen Bezirk Kitzbühel fordern: Stoppt Femizide; Ende der Gewalt gegen Frauen. BEZIRK KITZBÜHEL. Heuer wurden bereits neun Frauen von ihren Partnern oder Ex-Partnern ermordet. "Das sind keine Familiendramen, keine Ehetragödien, keine Eifersuchtsdramen. Es sind brutale Morde an Frauen, die uns erschüttern. So kann es nicht weitergehen! Wir fordern ein Ende der Gewalt gegen Frauen", so Anna Grafoner (SPÖ-Frauen, Bezirk Kitzbühel). Daher braucht es:Hochrisikofallkonferenzen in ganz...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Neun Frauen wurden heuer bereits in Österreich ermordet. Eine Gedenkwand am Yppenplatz musste heute aktualisiert werden.
1 2

Mord in der Brigittenau
35-Jährige von ihrem Ex-Freund erschossen

In der Brigittenau wurde am Donnerstagabend eine 35-jährige Frau von ihrem Expartner erschossen. Beim Täter soll es sich laut Medienberichten um den "Bierwirt" handeln, der in einem Gerichtsverfahren gegen die Klubobfrau der Grünen, Sigrid Maurer, bekannt geworden war. WIEN/BRIGITTENAU. Tatort war eine Wohnung in einem Gemeindebau in der Winarskystraße im 20. Bezirk: Nach einem Notruf am Donnerstagabend gegen 20 Uhr, dass ein Mann eine Frau mit einer Schusswaffe bedrohe, folgte ein erneuter...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Mathias Kautzky
Österreichs traurige Bilanz von Jänner bis April 2021: Nach der Schaffung der Gedenkwand dauerte es nur zwei Wochen bis die Opferzahl von 7 auf 9 anstieg.
10

Ein Denkmal für Femizide
Männergewalt geht gar nicht

Die zwei feministischen Vereine Viva La Vulva und Kollektiv Kimäre haben eine Gedenkwand für Femizide am Yppenplatz errichtet. OTTAKRING/WIEN. Beim Treffen am Yppenplatz herrschen frostige Temperaturen. Kein Wunder, denn beim Thema Femizide kann es einem schon kalt den Rücken runterlaufen. Als Femizid gilt per Definition tödliche Gewalt gegen Frauen aufgrund des Geschlechts. Von Jänner bis April gab es in Österreich bereits neun Frauenmorde. Eine traurige Bilanz, auf welche die feministischen...

  • Wien
  • Ottakring
  • Michael J. Payer
Winarskyhof: In diesem Gemeindebau ist es zu der Gewalttat gekommen. Der Verdächtige wurde festgenommen.
8 3 4

"Bierwirt" als Täter?
Schon wieder wurde eine Frau ermordet

Nach dem Mord an einer Frau in Niederösterreich im April ist es erneut zu einer Gewalttat gekommen: Eine Frau in Wien ist ermordet worden. Es handelt sich bereits um den neunten Mord an einer Frau im heurigen Jahr. Am Freitag äußerte sich Frauenministerin Raab zu den Delikten. ÖSTERREICH. Wieder eine Bluttat in Wien: Am Donnerstagabend soll in einer Wohnung in Wien-Brigittenau ein Mann seine 35-jährige Ex-Partnerin erschossen haben. Bei dem festgenommenen 42-Jährigen soll es sich laut...

  • Maria Jelenko-Benedikt
In einer Mietwohnung soll die Tat passiert sein.

Mord in Neulengbach
Verdächtiger sehr oft zu Besuch

Ein Mann, der seine Lebensgefährtin ermordet haben soll, hat seine Wurzeln in Sieghartskirchen. TULLN/NEULENGBACH. "Wir haben gemeinsam in der Reserve gespielt, waren Kollegen und Freunde", so erinnert sich Alfred Nemec, Obmann-Stellvertreter des SV Sieghartskirchen an einen 65-jährigen Verdächtigen, der in Neulengbach seine Lebensgefährtin ermordet haben soll. Bei Spaziergängen wirkte das Paar immer harmonisch, schildert er. Doch man kann in niemanden hineinsehen. Was war passiert? Ein Mann...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Das Wohnungshaus in Neulengbach, wo das Opfer gefunden wurde.
4

65-Jähriger festgenommen
Mord in Neulengbach

+++Update, 26.4., 10:00+++ Mann ist geständig „Der Mann hat sich geständig zum Mord verantwortet“, sagte Leopold Bien, erster Staatsanwalt der Staatsanwaltschaft St. Pölten. Über den 65-Jährigen wurde eine Untersuchungshaft verhängt, er befindet sich mittlerweile im Krankenhaus in Krems, da er sich selbst Verletzungen zugefügt hatte. Es wurde ein psychiatrisches Gutachten in Auftrag gegeben, mit einem Ergebnis wird in einigen Wochen gerechnet. +++Update, 23.4., 12:20 Uhr+++ Bürgermeister Franz...

  • Niederösterreich
  • Franziska Pfeiffer
Ein 65-jähriger Mostviertler steht am Landesgericht St. Pölten vor Gericht.

Exklusiv
Mostviertlerin seit 40 Jahren verschwunden

Ein Mordverdacht brachte angebliche sexuelle Übergriffe eines 65-Jährigen ans Tageslicht. Nun steht der Mostviertler deswegen vor Gericht. Die Bezirksblätter berichten Exklusiv über die Hintergründe des Falls. Die Gerichtsverhandlung im Landesgericht St. Pölten zu möglichen sexuellen Übergriffen beginnt morgen (15. April). Hier gibt es die Infos zum Prozess. MOSTVIERTEL. (ip) Vor beinahe 40 Jahren verschwand eine junge Mostviertlerin spurlos. Die offizielle Version, Martha (Namen durch die...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger

Mord im Dorfwirtshaus

Der 7. Krimi von Lore Macho ist erschienen! Der Krimi ist momentan, da der Handel derzeit geschlossen hat, nur online erhältlich. Die Bücher sind online erhältlich : Kopp-Verlag Amazon Weltbild Thalia Morawa Verlag federfrei Wahrscheinlich hat auch die Buchhandlung Hofer in Retz einen Onlineshop. Lore Mach hofft, dass ab 18. April die Buchhandlungen wieder geöffnet sind.

  • Horn
  • H. Schwameis
Tatort Idlhofgasse: Ein 43-jähriger Afghane gesteht den Mord an seiner 38-jährigen Ehefrau, die ebenfalls aus Afghanistan stammt.
4 2

Ermittlungen laufen
43-jähriger Mann aus Graz gesteht Mord an Ehefrau

Es dürfte knapp nach der mutmaßlichen Tat gewesen sein: Heute früh, gegen 8.45 Uhr, stellte sich ein 43-jähriger Mann der Polizei und gab an, seine 38-jährige Ehefrau getötet zu haben. Das Ehepaar hat gemeinsam vier Kinder – diese befanden sich zum Tatzeitpunkt nicht zuhause, sie waren in der Schule, sie werden von einem Kriseninterventionsteam betreut. Tatmotiv unklar Tatort war eine Siedlung in der Grazer Idlhofgasse, die Polizeibeamten entdeckten bei einer Nachschau die tote Frau. Mordwaffe...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl

Kriminalität
Die Weinkeller als Tatorte für Mord und Diebstahl

Ein italienischer Weinproduzent liegt am Totenbett und ruft seine zwei Söhne zu sich: „Ich verrate euch, das Geheimnis, man kann auch aus Trauben Wein machen.“ Sagt ein Sohn zum andern: „Ich glaube, er stirbt, er phantasiert schon.“ Während die Anekdoten zur „Weinschmier“ sich bis heute hielten, gehören Einbrüche in Kellerräume der Vergangenheit an, weil darin heutzutage keinerlei tragbare Wertgegenstände deponiert sind. Die unterirdischen „Tresore“ lockten früher zahlreiche Kleinkriminelle zu...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Friedrich Klementschitz
In Schallmoos ereignete sich in einem Wohnblock eine Familientragödie, bei dem eine 22-Jährige tödlich verletzt wurde.

Familientragödie
UPDATE - Polizei informiert über Mordverdacht in Schallmoos

In der Stadt kam es am 21. März zu einem Tötungsdelikt, bei der eine junge Mutter tödlich verletzt wurde.  SALZBURG. In einer Wohnung in Salzburg-Schallmoos ereignete sich am 21. März, am späten Abend ein Tötungsdelikt. Laut Polizei soll ein 26-Jähriger seine 22-Jährige getrennt lebende Ehefrau im Verlauf einer Auseinandersetzung im Hals- und Oberkörperbereich mit einem Messer tödlich verletzt haben. Der Tat ging ein Streit über die bevorstehende Scheidung voraus. Der 26-Jährige Mann...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl

Brünner Straße
Prozessauftakt um Tschetschenen-Mord

GERASDORF. Was genau in der Nacht zum 4. Juli 2020 auf einem Gerasdorfer Firmengelände passiert ist, gilt es nun im Prozess zu klären. Die Interpretationen schlugen nach der Tat internationale Wellen. Fakt ist, dass ein 43-jähriger Tschetschene in einem Hinterhof erschossen wurde. Bei der daraufhin einsetzenden Großfahndung und Verfolgungsjagd konnte ein Mann noch in der selben Nacht gestellt werden. Leibwächter Der Mann, der sich nun vor dem Korneuburger Landesgericht verantworten muss, ist...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Die Karte zeigt: Die Kriminalität ist rückläufig: 25 Bezirke verzeichnen ein Minus, nur zwei ein Plus.
Aktion 4

Kriminalitätsstatistik 2020
NÖ ist "zweitsicherstes Bundesland"

Die Kriminalitätsstatistik 2020 liegt vor: Die Anzahl der Straftaten in NÖ ist gesunken, die Aufklärungsquote ist im Vergleich zum Jahr 2019 gestiegen. Zusammengefasst zeigen die Zahlen, dass 35 Prozent der Delikte in Wien passieren, an zweiter Stelle liegt NÖ mit 14 Prozent – damit darf sich NÖ den Titel "zweitsicherstes Bundesland" an die blau-gelbe Fahne heften. NÖ. Gerade als Innenminister Karl Nehammer heute, 18. März, die Kriminalitätsstatistik 2020 von Österreich präsentiert, schlägt...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Die Polizei fahndet derzeit nach dem Tatverdächtigen.
1

Nußsdorfer Straße
Versuchter Mord an einer Trafikantin

In einer Trafik in der Nußdorfer Straße wurde heute, Freitag 5. März, eine Mitarbeiterin Opfer eines tätlichen Angriffs. ALSERGRUND. Laut Polizei wurde die Frau an ihrem Arbeitsplatz in einer Trafik im neunten Bezirk Opfer einer Brandattacke – sie wurde vor dem Geschäftslokal angetroffen und hat angegeben, mit einer Flüssigkeit übergossen und angezündet worden zu sein. Sie erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Bevor sie von der Rettung ins Krankenhaus gebracht wurde, konnte sie noch mitteilen,...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Christine Bazalka

Polizei Urfahr-Umgebung
Eifersüchtiger 21-Jähriger drohte Koch in Gallneukirchen mit Mord

GALLNEUKIRCHEN. Die Polizei konnte nun den Mann ausforschen, der am 26. Dezember 2020 den Koch eines Gallneukirchner Restaurants mit einem Messer mit dem Umbringen gedroht hatte. Als Motiv für die Tat gab der 21-Jährige Eifersucht an, da der Koch angeblich mit seiner Freundin geflirtet hatte. Die Polizei hatte damals eine Fahndung mit Täterbeschreibung rausgegeben. Kam mit Messer retourDer Mann kam am Stefanitag gegen 17 Uhr in das Restaurant in Gallneukirchen und bestellte etwas zum Mitnehmen....

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Die Polizisten konnten den mutmaßlichen Täter nach dem ersten Angriff auf seine Lebensgefährtin nicht finden.

Mord an Favoritnerin
Tatverdächtiger in erster Einvernahme nicht geständig

Nach dem gestrigen Mord an einer Favoritnerin in den frühen Morgenstunden ermittelt die Polizei. Der Lebensgefährte ist in einer ersten Einvernahme nicht geständig. FAVORITEN. Eine 28-jährige Frau wurde am Dienstag, 22. Februar gegen 5:30 Uhr tot in ihrer Wohnung in Favoriten gefunden. Schon am Vorabend hatte sie die Polizei alarmiert, da sie von ihrem Freund geschlagen worden war. Sie wurde ins Krankenhaus gebracht, ambulant betreut und kehrte nach Hause zurück, wo sie ermordet wurde. Der...

  • Wien
  • Favoriten
  • Christine Bazalka
Die Polizisten konnten den mutmaßlichen Täter nach dem ersten Angriff auf seine Lebensgefährtin nicht finden.

Nach Polizeieinsatz
Mann soll Lebensgefährtin ermordet haben

In Favoriten wurde Dienstag Früh die Leiche einer Frau in ihrer Wohnung gefunden. Ihr Lebensgefährte gibt an, sie ermordet zu haben. FAVORITEN. Der jüngste Frauenmord in Österreich ereignete sich, nachdem das Opfer sich bereits hilfesuchend an die Polizei gewandt hatte. Die 28-jährige Favoritnerin hatte Montagabend die Poizei gerufen, weil sie von ihrem Lebensgefährten geschlagen worden war. Als die Beamten eintrafen, war der Mann bereits nicht mehr in der Wohnung, die Frau war im Zuge des...

  • Wien
  • Favoriten
  • Christine Bazalka
3 4 3

Mord Alarm ...
BLUTTAT IN WIEN - FAVORITEN FRAU VON IHREM MANN ERSTOCHEN !

BLUTTAT IN WIEN - FAVORITEN FRAU VON IHREM MANN ERSTOCHEN ! Der dringend Tatverdächtige, ein Syrer, wurde festgenommen. Ein Streit des Ehepaares war offenbar eskaliert. Ein 52-Jähriger hat vermutlich seine 45-jährige Ehefrau am frühen Mittwoch Nachmittag erstochen. Die Kleidung und Hände waren voller Blut - gegen 13.45 Uhr hat der Syrer einen Streifenpolizisten angesprochen und davon berichtet, dass seine Frau ihn geschlagen hätte. In ersten Angaben sprach der Mann von einem Streit, er habe...

  • Baden
  • Robert Rieger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.