Alpinunfall

Beiträge zum Thema Alpinunfall

Der Anteil der Sucheinsätze ist vom langjährigen Mittel (3%) auf 8 % gestiegen.
5

Alpinunfallstatistik
Corona-Winter Tirol: 529 Verunfallte und 30 Tote

TIROL. Auch in diesem Jahr informiert das Österreichische Kuratorium für Alpine Sicherheit wieder über die Zahlen der Alpinunfallstatistik. Der Corona-Winter 2020/2021 hat zumindest eine gute Sache: es gab deutlich weniger Alpinunfälle als in der vergangenen Wintersaison.  2.494 Verunfallten, 88 Tote in ganz ÖsterreichMit 88 Toten bei Alpinunfällen liegt Österreich im Corona-Winter deutlich unter dem Mittel (Mittel 10 Jahre: 122). Auch bei den Verunfallten zählt man etwa 5.600 Verunfallte...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Bei einem Suchflug konnte der Vermisste nur noch tot im Bereich der Linderspitze gefunden werden.
3

Vermisster Tourengeher gefunden
Tödlicher Alpinunfall in Scharnitz

SCHARNITZ. Am frühen Abend des 26. April 2021 wurde von der deutschen Polizei gemeinsam mit der Bergwacht eine Suchaktion nach einem 31-jährigen Deutschen durchgeführt, der von einer Skitour zur Linderspitze nicht zurückgekehrt war. Die Suchaktion verlief vorerst negativ. Am 27. April 2021, gegen 07:40 Uhr wurden bei einem Suchflug mit dem Polizeihubschrauber Libelle am Gratanstieg zur nördlichen Linderspitze Touren-Ski gesichtet. Wenig später konnte in der sogenannten Karwendel- bzw....

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
6

Bergrettung Kufstein
Einsatz Nr. 14/2021: Schwere Verletzungen am Hochwacht

Eine kleine Unternehmung fand am Freitag, den 16. April, ein dramatisches Ende. Zwei junge Männer aus Kufstein machten sich am sonnigen Nachmittag auf den Weg im Bereich Hochwacht über Kufstein. Durch steiles, wegloses Gelände. Dabei kam einer der beiden aus dem Gleichgewicht und stürzte ein großes Stück zu Tal. Er zog sich schwere Verletzungen zu und verlor das Bewusstsein. Sein Begleiter setzte einen Notruf ab. Der angesichts der Schwere der Verletzungen angeforderte Rettungshubschrauber...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Bergrettung Kufstein
6

Bergrettung Kufstein
Einsatz Nr. 12/2021: Schwere Verletzungen am Hochwacht

Eine kleine Unternehmung fand am Freitag, den 16. April, ein dramatisches Ende. Zwei junge Männer aus Kufstein machten sich am sonnigen Nachmittag auf den Weg im Bereich Hochwacht über Kufstein. Durch steiles wegloses Gelände. Dabei kam einer der beiden aus dem Gleichgewicht und stürzte ein großes Stück zu Tal. Er zog sich schwere Verletzungen zu und verlor das Bewusstsein. Sein Begleiter setzte einen Notruf ab. Der angesichts der Schwere der Verletzungen angeforderte Rettungshubschrauber...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Bergrettung Kufstein
Vom kleinen Bratschenkopf soll der Tourengeher rund 50 Meter abgestürzt sein.

Hochkönig
Tourengeher stürzte 50 Meter ab

Ein Lawinen-Airbag bremste den Aufprall eines Pongauer Skitourengehers ab, der sich am Weg zum Hochkönig verirrt hatte und rund 50 Meter abgestürzt war.  MÜHLBACH. Rund 50 Meter abgestürzt ist ein Skitourengeher am Sonntag, 11. April, im Hochkönig-Gebiet. Das berichtet die Salzburger Polizei in einer Aussendung. Der 49-jährige Pongauer habe bei seinem Unfall großes Glück gehabt und dürfte ohne schwere Verletzungen davon gekommen sein. Vom Kleinen Bratschenkopf abgestürzt Laut Aussendung der...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
Für den verunglückten Tourengeher kam leider jede Hilfe zu spät.
3

Neustift
Tödlicher Alpinunfall

Bei der Abfahrt vom Zuckerhütl stürzte ein 63-Jähriger in den Tod. NEUSTIFT. Am Ostermontag unternahm ein 63-Jähriger Österreicher eine Schihochtour auf das Zuckerhütl. Auf dem Gipfel traf er zwei Schitourengeherinnen, ebenfalls Österreicherinnen. Sie entschlossen sich, gemeinsam über die Sulzenauhütte bis zur Grawaalm abzufahren. Gegen 13.25 Uhr kamen sie zum sogenannten Sulzegg, welches sich oberhalb der Grawawasserfälle befindet. Von dort führt die Abfahrtsspur über den Sommersteig ins Tal....

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz

Alpinunfall
54-Jähriger am Großglockner verunglückt

Glück im Unglück für einen steirischen Alpinisten am Glockner. Er konnte trotz widriger Bedingungen mit dem Helikopter gerettet werden.  GLOCKNER. Drei steirische Alpinisten (58, 40, 54) unternahmen am Karsamstag gegen 8 Uhr von der Stüdlhütte aus, eine hochalpine Tour im Glocknergebiet. Die drei erfahrenen Alpinisten stiegen über die Grögerrinne zum Nordwestgrad des Großglockners auf, um sich von dort aus über die Facilides Rinne in Richtung Glocknerbiwak abzuseilen. Sie wollten die Nacht im...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Thomas Klose
Ein 81-Jähriger kam bei einer Skitour in St. Jakob im Defereggental ums Leben.

Polizeimeldung Osttirol
Tödlicher Alpinunfall am Almerhorn in St. Jakob i. Def.

ST. JAKOB. Zwei Österreicher, 81 und 73 Jahre alt, brachen am 31. März gegen 7:15 Uhr zu einer Skitour in Richtung Almerhorn im Gemeindegebiet von St. Jakob im Defereggental auf. Gegen 9:30 Uhr erreichten die beiden Tourengeher ihr Ziel auf einer Seehöhe von 2.500 Metern, unterhalb zum Einstieg der Jägerscharte. Der 81-Jährige schnallte seine Skier ab und richtete einen Rastplatz ein, als er plötzlich abrutschte und ca. 150 Meter über teils felsdurchsetztes Gelände abstürzte. Der 73-Jährige...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Claudia Scheiber
Der 44-jährige Mann, der am 20. März in der Wildschönau unter eine Lawine kam, konnte unverletzt geborgen werden.
4

Alpinunfall
Mann unverletzt aus Lawine in der Wildschönau geborgen

Ein 44-jähriger Mann kam am 20. März bei eine Skitour in Auffach in der Wildschönau unter eine Lawine. Er konnte gerettet werden und blieb unverletzt. WILDSCHÖNAU (red). Ein 46-jähriger Österreicher und ein 44-jähriger Österreicher machten sich am 20. März auf den Weg zu einer Skitour im Gemeindegebiet von Auffach in der Wildschönau in Richtung des 2.202 Meter hohen Lämpersberg. Anfangs folgten sie der Aufstiegsspur bis zur Baumgartenalm und verließen diese, um in weiterer Folge über den...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Der 35-jährige Wiener wurde mit dem Rettungshubschrauber ins LKH Bruck an der Mur geflogen.

Alpinunfall auf der Sohlenalm in Neuberg

Am Sonntagnachmittag, 21. März, verunfallte ein 35-Jähriger bei einer Skitour in Neuberg und verletzte sich dabei unbestimmten Grades. Der 35-jährige Wiener unternahm gemeinsam mit einem 40-jährigen Niederösterreicher eine Skitour auf der Sohlenalm im Bereich Niederalpl. Gegen 13 Uhr dürfte sich der 35-Jährige bei der Abfahrt den Fuß verdreht und gestürzt sein. Sein Begleiter alarmierte die Einsatzkräfte, woraufhin der Verunfallte vom Rettungshubschrauber Christophorus 17 ins LKH Hochsteiermark...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer
Die Verunfallte wurde mit dem Polizeihubschrauber (Archivfoto) ins Tal geflogen.

Alpinunfall
Wanderin verunglückte am Aggenstein tödlich

GRÄN. Ein tödlicher Alpinunfall ereignete sich am Donnerstag, 4. März 2021, im Gemeindegebiet von Grän. Eine 34-jährige deutsche Staatsbürgerin unternahme nach Polizeiangaben eine Bergtour in Richtung Aggenstein (1985m). Oberhalb der Kissinger Hütte, auf einer Seehöhe von ca. 1830 Metern, kam die Frau aus bisher unbekannter Ursache zu Sturz und zog sich dabei tödliche Verletzungen zu. Die Frau verwendete bei ihrer Wanderung Bergschuhe und auch Steigeisen. Der Leichnam wurde gegen 13.50 Uhr von...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Der Notarzthubschrauber stand im Einsatz.

Reißeck
Skitour endete im Krankenhaus

Völkermarkterin verletzte sich bei Skitour zur Teuchlspitze in der Gemeinde Reißeck. REISSECK. Eine Frau aus dem Bezirk Völkermarkt und ein Mann aus dem Bezirk St. Veit unternahmen am 04. März 2021 gemeinsam eine Schitour in der Kreuzeckgruppe. Beim Aufstieg zur "Teuchlspitze" rutschte die 52-Jährige auf einer Seehöhe von rund 1.650 Meter mit ihrem Ski auf einem eisigen Steilstück nach hinten weg, verdrehte sich das linke Knie und kam zu Sturz. Dabei erlitt sie Verletzungen unbestimmten Grades....

  • Kärnten
  • Spittal
  • Thomas Dorfer
Blick auf den Regenspitz.

St. Koloman
Zwei junge Wanderer am Regenspitz abgestürzt

Ein 24-jähriger Salzburger und eine 23-jährige Flachgauerin traten eine Rundwanderung in der Osterhorngruppe an, die Frau stürzte über 200 Meter in eine Rinne ab. ST. KOLOMAN. Kurz vor dem Gipfel des Regenspitz, Gemeinde St. Koloman (Seehöhe ca. 1.640 Meter), überquerten die beiden Bergsteiger laut Polizei ein Schneefeld. Die Frau rutschte aus und stürzte ca. 200 Meter über steiniges Gelände in eine Rinne. Der Bergleiter versuchte laut Polizei zu der Verunfallten abzusteigen und stürzte...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
Der Rettungshubschrauber flog die beiden Verunglückten ins Krankenhaus.

Osterhorngruppe
Flachgauerin bei Bergunfall schwer verletzt

Bei einem Alpinunfall im Gemeindegebiet von St.Koloman ist am Mittwoch eine 23-jährige Bergsteigerin aus dem Flachgau schwer verletzt worden. Die Frau stürzte in steilem Gelände ab. FLACHGAU. Gestern Nachmittag gingen ein 24-jähriger Salzburger und eine 23-jährige Flachgauerin eine Rundwanderung in der Osterhorngruppe. Kurz vor dem Gipfel des Regenspitz in der Gemeinde  St. Koloman, überquerten die beiden Bergsteiger ein Schneefeld. Die Frau rutschte aus und stürzte  ungefähr 200 Meter über...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr

Alpinunfall in Kühtai
Schwer verletzt bei Tourengehen in Kühtai

KÜHTAI. Am 3. März 2021, gegen 10.30 Uhr machte ein 81-jähriger Deutscher eine Skitour auf den Hochalter in Kühtai. Auf einer Seehöhe von etwa 2.150 Metern querte er vom freien Skiraum heraus eine Piste. Auf der harten Piste verlor er im steilen Gelände den Halt und rutschte rund 180 Meter über die Piste bis zu einem Ziehweg. Von dort stürzte er ins freie Gelände und rutschte dort weitere 100 Meter bis zum Talboden ab, wo er schwer verletzt liegen blieb. Er wurde vom Notarzt und der...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
Am Großglockner ereignete sich ein Alpinunfall.

Großglockner
Bergsteiger von Steigeisen verletzt

Am Großglockner rutschte ein Bergsteiger aus und verletzte einen Kameraden aus Salzburg, der hinter ihm ging, mit seinen Steigeisen schwer am Oberschenkel. HEILIGENBLUT. Ein 27-jähriger Bergsteiger aus Salzburg versuchte am 3. März 2021 einen Aufstieg auf den Großglockner. Im Bereich des sogenannten „Sattele“ kam ein anderer Bergsteiger, der ihn kurz zuvor erst überholt hatte, ins Rutschen. Dabei traf er den 27-Jährigen mit seinen Steigeisen derart unglücklich am Oberschenkel, dass dieser eine...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Thomas Dorfer
Die rund 1.400 Bergretter und Bergretterinnen der insgesamt 43 Ortsstellen in Salzburg rückten im Jahr 2020 zu 639 Einsätzen aus. Das ist ein Rückgang um etwa 19 Prozent im Vergleich zum Jahr 2019 mit 793 Einsätzen.
Aktion 3

Bilanz 2020
Trotz Pandemie viele Einsätze für die Bergrettung

Die Corona-Pandemie wirkt sich auf die Einsatzstatistik der Salzburger Bergrettung 2020 aus. Die Einsätze waren im Vergleich zu 2019 zwar rückläufig, dennoch lagen sie am Niveau des Jahre 2018. Das zeigt auch, wie Einsatzintensiv das Jahr 2019 war. SALZBURG. Die Corona-Pandemie wirkt sich auf die Einsatzstatistik der Salzburger Bergrettung 2020 aus. Mit dem ersten Lockdown im März sind im Frühling weniger Freizeitsportler in den Bergen unterwegs gewesen als üblich. Damit ist die Gesamtzahl der...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger

Alpinunfall
Tourengeher in Umhausen abgestürzt

UMHAUSEN. Am Vormittag des 28.2. stieg ein 58-Jähriger mit seinen Tourenschiern in Niederthai, im Gemeindegebiet von Umhausen durch das Kar in Richtung Kasperferner auf. Auf einer Seehöhe von etwa 3000 Meter rutschte er in einem steilen Gelände trotz Verwendung von Harscheisen aus und stürzte rund 100 Meter ab, dabei erlitt er Verletzungen unbestimmten Grades. Der Verunfallte wurde von der Besatzung des Notarzthubschraubers geborgen und in das Krankenhaus Hall geflogen.

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf

Polizeimeldung
Alpinunfall in Neukirchen am GrV.

NEUKIRCHEN. Am 26. Februar 2021 am Abend startete ein 53-jähriger Einheimischer von der Kürsingerhütte in Neukirchen am Großvenediger mit Schiern die Talfahrt. Er kam im Bereich der Berndlalm zu Sturz und verlor beide Schier. An den genauen Unfallhergang sowie Unfallzeitpunkt und genauen Ort konnte er sich nicht erinnern. Nachdem der Versuch selbständig ins Tal zu kommen scheiterte, verständigte der 53-jährige über Notruf die Polizei. Die Polizei konnte den Mann auf einer Forststraße auffinden,...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Klaus Vorreiter
Nach Alpinunfällen in Prägraten und Kals mussten zwei verletzte Skitourengeher mit dem NAH in das Bezirkskrankenhaus Lienz geflogen werden.

Polizeimeldung Osttirol
Alpinunfälle in Prägraten und Kals

Zwei Skitourengeher mussten nach Stürzen mit dem Notarzthubschrauber geborgen werden. PRÄGRATEN/KALS. Ein 52-jähriger österreichischer Staatsbürger unternahm am 25. Feber mit einem Bekannten eine Skitour Richtung Eisseehütte in Prägraten. Gegen 12.40 Uhr kam er auf der Abfahrt zu Sturz. Er erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades und musste vom Notarzthubschrauber geborgen und in das BKH Lienz eingeliefert werden, wo er stationär aufgenommen wurde. Sturz bei Abfahrt vom Glockner Nur wenig...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Claudia Scheiber
Der Jugendliche verletzte sich bei einem Sprung im Funpark Fiss schwer (Symbolbild).

Polizeimeldung
Jugendlicher erlitt bei Sturz im Funpark Fiss schwere Verletzungen

FISS. Ein 14-jähriger Skifahrer kam nach einem Sprung im Funpark Fiss zu Sturz und schlug auf die Piste auf. Er erlitt schwere Verletzungen im Kopfbereich. Schwerer Alpinunfall in Fiss Am 21. Februar 2021 gegen 11:50 Uhr befuhr ein 14-jähriger Österreicher den Funpark in Fiss im Skigebiet Serfaus-Fiss-Ladis. Beim Sprung über einen großen „Kicker“ konnte der Jugendliche zwar vorerst auf den Skiern landen, kam anschließend jedoch zu Sturz und schlug mit dem Kopf auf der Piste auf. Er wurde von...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Der 70-Jährige wurde mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus Reutte gebracht.

Skikollision im Skigebiet Ehrwalder Alm
Zwei Verletzte nach Zusammenstoß

EHRWALD. Am 20.02.2021 gegen 12:00 Uhr kam es aus bisher unbekannter Ursache bei der Abfahrt von der Gaistalbahn (blaue Piste) zum Zusammenstoß einer 71-jährigen Österreicherin und eines 70-jährigen Österreichers mit ihren Skiern. Der verletzte Mann wurde nach der Erstversorgung mit dem Notarzthubschrauber RK 2 ins Bezirkskrankenhaus Reutte geflogen. Die 71-Jährige wurde vorerst mit der Pistenrettung ins Tal und anschließend von ihrem Ehemann ins Krankenhaus Reutte gebracht.

  • Tirol
  • Reutte
  • Evelyn Hartman

Polizeimeldung
Alpinereignis in Rauris

Einheimische Tourengeher lösten Lawine aus - Alle konnten unverletzt vom Polizeihubschrauber geborgen werden. RAURIS. Am 13. Februar 2021, gegen 15:55 Uhr, lösten bei der Abfahrt vom Sonnblick zwei einheimische Tourengeher eine Lawine aus. Durch die Lawine kam es zu keiner Verschüttung, jedoch kam einer der beiden Tourengeher zu Sturz und verlor dabei einen Ski. Die Tourengeher verständigten daraufhin über Notruf die Polizei, welche einen Alpinpolizisten, den Polizeihubschrauber "Libelle" und...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Klaus Vorreiter
Bei der Abfahrt vom Waxriegelhaus kam der 80-jährige Wiener zu Sturz.

Bergrettungseinsatz
Bei Abfahrt vom Waxriegelhaus gestürzt

Am gestrigen Freitag kam ein Skitourengeher bei der Abfahrt vom „Waxriegelhaus“ in der Gemeinde Neuberg zu Sturz. Einsatzkräfte retteten den Mann und brachten ihn ins Tal. Der 80-jährige Wiener startete gegen 15 Uhr seine Tour vom „Preiner Gscheid“ in Richtung „Waxriegelhaus“. Bei der Abfahrt kam er im alpinen Gelände zu Sturz und konnte nicht mehr selbstständig weiterfahren. Gegen 17.15 Uhr verständigte er seine Frau welche wiederum die Landeswarnzentrale Niederösterreich alarmierte....

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.