Todesfall

Beiträge zum Thema Todesfall

Martin Korpitsch bei der Erhebung der Güssinger Klosterkirche zur Basilika im Jahr 2013.
19

Generalvikar aus Mogersdorf
Aus dem Leben von Martin Korpitsch († 10. Mai 2021)

Die Diözese Eisenstadt trauert um Generalvikar Martin Korpitsch. Der aus Mogersdorf stammende Priester erlag am 10. Mai 2021 einer lange andauernden, schweren Krankheit kurz nach Vollendung seines 65. Lebensjahres im 41. Jahr seines Priestertums. Korpitsch wurde am 23. April 1956 in Graz geboren. Seine Kindheit verbrachte er in Mogersdorf. Er besuchte das Gymnasium und das Bischöfliche Knabenseminar in Mattersburg, wo er 1974 die Reifeprüfung ablegte. Nach seinen Studien an der...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Der Motorradfahrer hat bei dem Unfall keine Chance zu überleben.
5

Tragisches Ende in Pöchlarn
Motorradfahrer stirbt nach Zusammenprall mit Auto

Auf der B1 bei Pöchlarn kam es zu einem tragischen Unfall mit Todesfolge. PÖCHLARN. Ein 25-jähriger Mann aus dem Bezirk Melk lenkte sein Motorrad auf der B1, von Pöchlarn kommend in Richtung Melk und überholte kurz vor der Kreuzung mit der B209 einen Pkw. Zur selben Zeit fuhr ein 84-jähriger Mann ebenfalls aus dem Bezirk Melk aus einer Zufahrt und wollte die B1 auf die B209 übersetzen. Der Motorradlenker prallte dabei gegen diesen Pkw und kam zu Sturz. Trotz sofort eingeleiteter...

  • Melk
  • Daniel Butter
Die Volkshilfe unter Präsidentin Verena Dunst hat ein Spendenkonto für Herbert Bauer und seine zwei kleinen Kinder eingerichtet.

Spendenaufruf nach Schicksalsschlag
Rudersdorfer Jungfamilie verlor Mutter

Ein tragischer Schicksalsschlag hat Familie Bauer aus Rudersdorf am 2. Mai ereilt. Die Mutter von zwei kleinen Buben starb an den Folgen eines Herzinfarkts. Marcel (7) und Christian (3) stehen mit ihrem Papa Herbert nun alleine da. Die Herausforderungen sind enorm. Die Familie hatte vor rund drei Monaten ein älteres, renovierungsbedürftiges Haus gekauft, zur Versorgung der zwei kleinen Kinder kommt die finanzielle Belastung für dem alleinerziehenden Vater. Die Volkshilfe Burgenland unter...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
„Und wenn du dich getröstet hast, wirst du froh sein, mich gekannt zu haben. Du wirst immer mein Freund sein. Du wirst dich daran erinnern, wie gerne du mit mir gelacht hast.” Antoine de Saint-Exupéry
14

Standesmeldungen
Aktuelle Sterbefälle im Bezirk Perg

Wenn Sie einen Verstorbenen mit einem Nachruf in der BezirksRundschau Perg würdigen möchten, melden Sie sich unter perg.red@bezirksrundschau.com Todesfälle im Bezirk Perg: WALDHAUSEN• Tatjana Gamerith ist am 3. Mai im 103. Lebensjahr verstorben. Zum Nachruf LANGENSTEIN• Edeltraud Stütz, Dirnbergerstraße, ist im 72. Lebensjahr verstorben. PERG• Johann Schmidbauer, Zeitling, ist im 83. Lebensjahr verstorben. KATSDORF• Johann Aichberger, Bodendorf, ist im 69. Lebensjahr verstorben. PABNEUKIRCHEN•...

  • Perg
  • Bezirksrundschau Perg
Geliebt und verehrt von vielen Menschen, die sie kannten: Am 3. Mai verstarb Tatjana Gamerith in Waldhausen.
3

Nachruf
Abschied von Tatjana Gamerith: Ein langes Leben ging zu Ende

Künstlerin Tatjana Gamerith verstarb am 3. Mai 2021 im Alter von 102 Jahren in Waldhausen. Die Trauerfeier findet am Samstag, 8. Mai, statt. Bis Mittag besteht in der Einsegnungskapelle hinter der Pfarrkirche Waldhausen die Möglichkeit zu stillem Danken, Erinnern und Beten. WALDHAUSEN. Geboren am 4. Jänner 1919 in Berlin, verstorben am 3. Mai 2021 in ihrem Zuhause in Waldhausen: Tatjana Gameriths bewegtes Leben endete nach 102 Jahren. "Mit ihrer Wärme und Herzensklugheit hat sie viele Menschen...

  • Perg
  • Helene Leonhardsberger
Karl Temel hat am 24. April seine Augen nach langer, mit Geduld ertragener Krankheit, im Alter von 80 Jahren geschlossen.

Heimschuh
In Gedenken an Karl Temel aus Heimschuh

Die Gemeinde Heimschuh hat eine beliebte Persönlichkeit verloren – Karl Temel ist im Alter von 80 Jahren friedlich eingeschlafen. HEIMSCHUH. Als gebürtiger Heimschuher war Karl Temel in seinem ganzen Leben der Region verbunden. Nach seiner Ausbildung zum Kaufmann war er viele Jahre als technischer Verkäufer im Kaufhaus Kada mit Kompetenz und einem Lachen für alle Kunden da. In seiner Heimatgemeinde war er über viele Jahre im Gemeinderat tätig und hat sich für den Sport und die Bewegung der...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
Bürgermeister Herbert Pfeffer in Trauer: "In den schweren Stunden der Trauer und des Abschiednehmens gehört mein Mitgefühl seiner Familie, besonders seiner Gattin und seinen Kindern! Ich wünsche Ihnen viel Kraft und meine Gedanken sind bei ihnen!"
3

Trauer in der Region
Traismaurer Stadtrat aus dem Leben geschieden

TRAISMAUER. In der Nacht von Montag, 3. Mai, auf Dienstag ist in Traismauer ein helles Licht erloschen. Stadtrat Walter Grünstäudl ist im 62. Lebensjahr nach schwerer Krankheit aus dem Leben geschieden. „Traismauer trauert um seinen Baustadtrat und ich habe einen guten Freund und Wegbegleiter verloren. Lieber Walter, ruhe in Frieden!“ Bürgermeister Herbert Pfeffer Jahrelange geschätzte Tätigkeit in der Gemeinde"Stadtrat Walter Grünstäudl war fast 20 Jahre in der Kommunalpolitik in unserer...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sophia-Bernadet Überbacher
Ein Todesfall nach einem Suchtgiftmissbrauch in Trofaiach.

Trofaiach: Todesfall durch mutmaßlichen Suchtmittelmissbrauch

Eine 49-Jährige verstarb in Trofaiach in der Nacht zum Montag, 26. April 2021, nachdem sie sich eine unbekannte Substanz gespritzt hatte. TROFAIACH. Nach derzeitigem Ermittlungsstand – wie es in der Pressemitteilung der Landespolizeidirektion Steiermark heißt – injizierte sich eine  49-Jährige in ihrer Wohnung in Trofaiach am Abend des 25. April 2021 eine derzeit unbekannte Substanz in den Unterarm. Nach einiger Zeit verstarb die Frau, die dem Suchtgiftmilieu zugeordnet werden kann, nach einem...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube

Herzversagen
Mann (59) starb bei Wanderung in St. Leonhard

ST. LEONHARD. Am Samstag, 24. April, war ein 59-jähriger Mann aus Linz mit einer Wandergruppe von St. Leonhard kommend Richtung Weitersfelden unterwegs. Plötzlich stürzte er zu Boden und blieb regungslos liegen. Die Begleitpersonen und in weiterer Folge die Bediensteten des Roten Kreuzes Liebenau sowie der Arzt des Flugrettungsdienstes leisteten Erste Hilfe. Ihre Versuche blieben aber erfolglos. Der Mann starb an Herzversagen.

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Hans Krebitz, 1935 - 2021

Hans Krebitz ist verstorben

Der Badener Kulturschaffende Hans Krebitz (1935- 2021) ist tot. Der letzte lebende Co - Archtitekt des Grossen Festspielhauses Salzburg verstarb mit 85 Jahren . Ein Nachruf von August Breininger BADEN. Seit 1997 wohnte Hans Krebitz in seinem selbsterbauten Haus in der Badener Germergasse mit Gattin Katherina,einigen seiner drei Kinder und all seinen vielen künstlerischen Ambitionen: Dem Zeichnen, Malen und Bücherschreiben und der Architektur. Die damalige Kulturamtsleiterin Christine Kranl...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
FÜR VOLLBILD BITTE IN DAS BILD HINEIN KLICKEN.
12 6 3

Danksagung
Herzliches Vergelt` s Gott

Es ist schwer die geliebte Mutter, Oma und Uroma zu verlieren, aber es ist sehr wohltuend so viel Anteilnahme zu erfahren. Herzliches Vergelt``  s Gott! Unsere bzw. meine Mutter Renate ist am 12. April 2021 wohlvorbereitet, nach dem Empfang der Hl. Krankensalbung, im 94. Lebensjahr im Kreis ihrer Familie eingeschlafen.  Siehe Parte usw. Sie war uns immer ein Vorbild und wird es in unserer Erinnerung für die Zukunft bleiben. VERGELT`  S  GOTT - LIEBE  MAMA!

  • Tirol
  • Landeck
  • Günter Kramarcsik
Wieder einmal wird im Wipptal zusammengeholfen.
1 2

Nach tödlichem Verkehrsunfall
Große Welle der Solidarität

WIPPTAL. Ein 27-jähriger Wipptaler ist vergangene Woche bei einem Verkehrsunfall auf der Inntalautobahn ums Leben gekommen. Der Mann hinterlässt u. a. seine Lebensgefährtin und einen gemeinsamen kleinen Sohn. HilfsbereitschaftSofort nach Bekanntwerden der tragischen Umstände griff im Wipptal und darüber hinaus eine Welle der Hilfsbereitschaft um sich. "In schweren Zeiten und bei unglaublichen Schicksalsschlägen hält man zusammen", schrieb etwa Kathrin Früh vom Gasthaus Olpererblick in Schmirn...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Philipp Meran verband Wissenschaft und jagdliche Praxis

Erster Leiter des Jagdmuseums
Philipp Meran verstarb 94-jährig

Nicht von ungefähr war Professor Philipp Meran oft in Stainz anzutreffen. Als Ururenkel von Erzherzog Johann pflegte er gute Kontakte zur Familie der Grafen von Meran. Als ein bevorzugtes Gesprächsthema kristallisierte sich meist recht bald die Jagd heraus, die im Haus Meran einen hohen Stellenwert genießt. Zunächst als Betreuer, ab 1951 als offizieller Leiter des Jagdmuseums in Schloss Eggenberg und passionierter Jäger wusste Philipp Meran profund über alle Bereiche des Weidhandwerks Bescheid....

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Gerhard Langmann
Von 7 bis 19 Uhr sollen die Fahnen in den Staatsfarben als sichtbares Zeichen auf halber Masthöhe gehisst oder mit einem Trauerflor versehen werden.
2

Corona in Salzburg
Fahnen wehen für die Verstorbenen auf Halbmast

In Gedenken an die Verstorbenen der Covid-19 Pandemie werden morgen, Freitag (16. April), die Fahnen bei Gebäuden des Landes und des Bundes auf Halbmast gesetzt.  SALZBURG. Von 7 bis 19 Uhr sollen die Fahnen in den Staatsfarben als sichtbares Zeichen auf halber Masthöhe gehisst oder mit einem Trauerflor versehen werden. Auch schwarze Fahnen sind möglich. Im Bundesland Salzburg sind seit Beginn der Pandemie 548 Personen (Stand 15. April, 8.30 Uhr) an einer Corona-Erkrankung verstorben. ...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger

Unfall auf Baustelle
Mann stürzte bei Maurerarbeiten in den Tod

Ein Mann aus Urfahr-Umgebung ist am 12. April bei Maurerarbeiten auf einer Baustelle in Urfahr-Umgebung tödlich verunglückt. REICHENAU. Ein 65-jähriger Urfahraner half am 12. April gegen 7.45 Uhr in Reichenau einer befreundeten Familie bei Mauerarbeiten. Im Zuge seiner Hilfstätigkeit sackte er zusammen und stürzte dabei in eine nicht gesicherte Stiegenhausöffnung auf die Kellerstiege beziehungsweise in den Keller. Die anwesenden Personen begannen sofort mit Erste-Hilfe- und...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Kinsky erhielt 2013 den Kultur-Anerkennungspreis der Stadt Baden
1 4

Trauer in Baden
Karl Maria Kinsky ist tot

BADEN. Man kann es nicht glauben, und man muss es doch zur Kenntnis nehmen: Eines der bekanntesten Badener "Originale", Multitalent Karl Maria Kinsky ist in der Nacht auf 9. April verstorben. Der Macher der "Guten Stube"Bekannt wurde er, als er im Jahr 1982 das legendäre Lokal "Gute Stube" (heute Allerley) eröffnete, das sich schnell zu einem Treffpunkt der Jugend und zu einem Ort unzähliger nächtlicher Diskussionen entwickelte. Da wurde bei heißen Polit-Debatten noch gepofelt, und der...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
Nach einem Unfall auf der B311 (Pinzgauer Bundesstraße) verstarb eine Autofahrerin im Krankenhaus Schwarzach.

Polizeimeldung
Autofahrerin verstarb nach Unfall auf der B311

Zu einem tragischen Unfall kam es heute, 7. April 2021, auf der Pinzgauer Bundesstraße, bei dem ein Auto mit einem Lastwagen kollidierte. SCHWARZACH. Die Landespolizeidirektion meldet einen folgenschweren Unfall der sich am Morgen des 7. April 2021 ereignete. Bei winterlichen Verhältnissen kollidierten ein PKW und ein LKW auf der B 311, der Pinzgauer Bundesstraße im Bereich Spritzbach. Fahrerin kam auf Gegenfahrbahn Die Fahrerin des PKW, eine 62-jährige Österreicherin, sei aus bisher...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Gerhard Payer ist am Oster-Wochenende verstorben.

Gerhard Payer
Harts ehemaliger Ortschef verstorben

Der ehemalige Langzeitbürgermeister von Hart bei Graz, Gerhard Payer, ist am Wochenende kurz vor seinem 69. Geburtstag verstorben. Payer wurde 1987 im Alter von 35 Jahren zum Ortschef von Hart bei Graz gewählt. Dieses Amt führte er bis zu seinem Pensionsantritt 2014 aus. In diesen 27 Jahren hat er maßgeblich dazu beigetragen, die Gemeinde zu dem zu machen, was sie heute darstellt. Daneben bekleidete Payer viele ehrenamtliche Funktionen, war etwa Feuerwehrkommandant in Hart. Die Anteilnahme gilt...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Alois Lipp
Anna Redhamer ist am 9. März 2021 im 101. Lebensjahr verstorben.

Nachruf
Orts 100-jährige Bürgerin Anna Redhamer verstorben

Am 9. März 2021 ist Anna Redhamer, einzige 100-jährige Bürgerin in Ort im Innkreis, verstorben. Die zweifache Mutter lebte für die Landwirtschaft und für die Pflege ihrer Lieben.  Am 12. Dezember 1920 ist Anna Redhamer in Guntramsdorf bei Wien geboren. "In den Jahren vor und nach des zweiten Weltkriegs leistete sie Arbeitsdienst in den Semperitwerken", erzählt Enkel Christian Ranseder. Ins Innviertel hat es sie der Liebe wegen verschlagen: 1947 kam sie nach Mining im Bezirk Brauau. Dort...

  • Ried
  • Kathrin Schwendinger
Die BezirksRundschau durfte die Ordination von Peter Nentwich in Obernberg am Inn fotografieren. Schilder weisen auf die Corona-Schutzmaßnahmen hin.

In Praxis angesteckt?
Bruder eines Covid-Toten greift Hausarzt öffentlich an

Scharfe Kritik an Obernberger Hausarzt Peter Nentwich, bei dem sich ein Verstorbener das Corona-Virus eingefangen haben soll. Als "wahnwitzigen Coronaleugner" bezeichnet ihn dessen Bruder in sozialen Medien. Der Mediziner entgegnet: "Das entspricht alles nicht den Tatsachen". OBERNBERG. Bei einer Grippeimpfung in der Praxis von Peter Nentwich aus Obernberg am Inn habe sich sein Bruder mit Covid-19 angesteckt. Nach wochenlangem Leiden auf der Intensivstation sei er verstorben. "Heute haben wir...

  • Ried
  • Kathrin Schwendinger
Carina Primus ist die verantwortliche Oberärztin der Corona-Intensivstation im Braunauer Krankenhaus.

Oberärztin Carina Primus
"Corona-Intensiv im Braunauer Krankenhaus ist ausgelastet"

"Corona 3" schlägt noch aggressiver zu. Mehr Junge sind betroffen. Die "Intensiv" in Braunau ist ausgelastet. BRAUNAU. Braunau kommt aus den OÖ-Top-3 der Covid-19-Fälle nicht heraus. Seit einer Woche spitzt sich auch die Lage im Braunauer Krankenhaus zu: "Die Corona-Intensiv ist ausgelastet. Wir müssen Patienten in andere Zentren abverlegen", erklärt Carina Primus, die verantwortliche Oberärztin der Corona-Intensiv. Auf ihrer Station landen Patienten mit schwersten Verläufen der Krankheit. ...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher

SPÖ trauert um Altbürgermeister Bruno Matejka

Bruno Matejka, Gemeinderat, Stadtrat und von 1990 bis 1995 schlussendlich Bürgermeister der Stadtgemeinde Ebreichsdorf sowie langgedienter Bezirksgeschäftsführer der SPÖ im Bezirk Baden ist heute Nacht im Alter von 75 Jahren verstorben. EBREICHSDORF. Der amtierende Bürgermeister der Stadtgemeinde Ebreichsdorf streut dem Verstorbenen Rosen: „Als Landesgeschäftsführer der SPÖ NÖ bin ich Bruno Matejka vor allem dankbar für die Leistungen, die er als Bezirksgeschäftsführer der SPÖ im Bezirk...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
Ökonomierat Raimund Schneebauer ist am 13. März 2021 verstorben. 23 Jahre lang war er Bürgermeister der Gemeinde St. Georgen bei Obernberg.

Nachruf
St. Georgen trauert um Altbürgermeister Raimund Schneebauer

Raimund Schneebauer aus St. Georgen bei Obernberg ist am 14. März 2021 im 89. Lebensjahr verstorben. 23 Jahre lang war er Bürgermeister seiner Heimatgemeinde und hat in dieser Zeit viel bewegt. ST. GEORGEN BEI OBERNBERG. "Raimund Schneebauer wusste Zeit seines Lebens, dass Veränderung zum Fortschritt führen kann", erinnert sich St. Georgens Bürgermeister Gerhard Wipplinger an den Verstorbenen. Der Landwirt hat sich durch sein Engagement für die Heimat weitum einen Namen gemacht. So war er etwa...

  • Ried
  • Kathrin Schwendinger

Pfaffenschlag
Vizebürgermeister an Corona verstorben

Trauer in Pfaffenschlag: Der 51-Jährige Vizebürgermeister Christian Weinberger verlor den Kampf gegen das Virus. PFAFFENSCHLAG. Die Forellenzucht war sein liebstes Hobby, in der Feuerwehr Rohrbach war er engagiert, stieg zum Kommandanten-Stellvertreter auf und organisierte dort das Schnapsen und Fischessen. In der Gemeindepolitik von Pfaffenschlag war Weinberger ebenfalls immer vorne dabei, sei es im Prüfungssausschuss, als Ortsvorsteher und seit 2018 sogar als Vizebürgermeister. In der Nacht...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.