Nachrichten - Bregenz

Lokales

Das gehört bald der Vergangenheit an: ein Passant am Leutbühelplatz füttert die reichlich vorhandenen Tauben.

Taubenplage
Der Taubenplage Herr werden

„Gemma Tauben vergiften im Park“ sang Satiriker Georg Kreisler anno dazumal Ganz so streng wird es die Bregenzer Stadtregierung bei der Stadtvertretung zwar nicht angehen, aber die Taubenplage in Bregenz nimmt derart überhand, dass hygienische Probleme entstehen. Die einzige Lösung jenseits eines Vogel-Massakers: ein Fütterungsverbot. Was erst wie eine Scherz klingt, wird für Bregenz langsam aber sicher zum Problem: die Taubenplage. Das Thema ist auch Gegenstand der heutigen...

  • 17.10.18
Stolz wie Oskar sind die Kinder auf die Medaillen

Kindermarathon
„Fröschle-Lauf“ eroberte die Herzen

So beeindruckend die Leistungen der Marathonläufer am vergangenen Wochenende auch waren - richtig zu Herzen ging vor allem der „Fröschlelauf“ am Samstag im Casinostadion. Kindergarten- und Volksschulgruppen bewältigten dabei die 400-Meter-Runde. Besonders hervor tat sich der Kindergarten Braike aus Bregenz. Unter der Regie von Astrid Bertole, verantwortlich für den Kindergarten-Schwerpunkt Bewegung, traten 32 Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren aus verschiedensten Nationen an. Besonders...

  • 10.10.18
Film im Fokus: Bernhard Moosbrugger (Casino), Martin Jäger (Sparkasse) Winfried Nußbaummüller (Land), Jasmine Ölz-Barnay (ORF), LR Christian Bernhard und Markus Klement (ORF)
2 Bilder

Vorarlberger Kulturpreis
Film im Fokus von Casino, Sparkasse Bregenz, ORF und Land

Das Casino Bregenz und die Sparkasse Bregenz schreiben – mit den Partnern ORF und Land Vorarlberg – zum bereits vierten Mal gemeinsam den „Vorarlberger Kulturpreis“ aus. Ausgewählt wurde für das vierte Jahr die Kategorie Film. Der Hauptpreis beträgt 10.000 Euro, zusätzlich werden zwei Anerkennungspreise zu je 2.500 Euro vergeben. Durch den Kulturpreis Vorarlberg sollen innovative Formate und Genres unterstützt und in den Mittelpunkt gestellt werden. Jungen, aufstrebenden Filmemachern bietet der...

  • 03.10.18

Veronika Schubert

Kein falsches Wort Die Filmemacherin und bildende Künstlerin Veronika Schubert (*1981, Bregenz) arbeitet seit ihrer Jugend konsequent mit dem Material Sprache. Im Mittelpunkt der Ausstellung im Bildraum Bodensee steht ihre Beschäftigung mit den Strukturen alltäglicher Kommunikation. In ihren sorgfältig animierten Trickfilmen (gestrickt, graviert, gezeichnet) unterzieht die Künstlerin diverse Fernsehformate und -genres - von Kriegsberichterstattung, Soap Operas bis hin zu den...

  • 25.09.18
Die Figur Schimmi, keineswegs aber Darsteller Markus Bernhard Börger, machte sich im Kosmos zum Affen.

„Oh Schimmi“: Realismus, Baby?

Wohl eher ein Jugend-Stück: Uraufführung im Kosmos Theater Ein-Personen-Stücke funktionieren nur dann, wenn sowohl die auftretende Person als auch die Geschichte ausgezeichnet sind. Markus Bernhard Börger ist zumindest gut, der Text nach dem Roman von Teresa Präauer leider nicht. Deshalb ließ mich das halbsatirische Coming of Age-Drama „Oh Schimmi“, das am Donnerstag im Kosmos-Theater seine Uraufführung erlebte, auch ziemlich kalt. Im Programmheft war zu lesen: „...mit ihrer...

  • 25.09.18

Sport

Rund 2755 teilnehmende Kids bei Bregenzer Kindermarathon
2 Bilder

3-Länder-Marathon
Rund 2755 teilnehmende Kids bei Bregenzer Kindermarathon

Unter dem Motto "Rennen statt pennen" ging am Samstag, 6. Oktober, im und um das Casino Stadion der Bregenzer Kindermarathon über die Bühne. Die rund 2.755 jungen Läuferinnen und Läufer, die gestartet waren, sorgten mit ihren großartigen Leistungen für beste Stimmung entlang der Laufstrecke. Unter den Zuschauerinnen und Zuschauer waren neben vielen Eltern auch zahlreiche Betreuerinnen und Betreuer, die sich um ihre Schützlinge gekümmert haben. Von der mitreißenden Atmosphäre zeigte sich auch...

  • 08.10.18
3. Rad-Ried-Tag
3 Bilder

Plan b-Gemeinden
In Sachen Fahrrad

Die Anrainergemeinden des Lauteracher Rieds haben am 29. September zum 3. Rad-Ried-Tag geladen. Die Landesstraßen durch das Lauteracher Ried sind zu diesem Zeitpunkt autofrei und gehören ganz den Radlerinnen und Radlern. Mobilitätslandesrat Johannes Rauch trat ebenfalls in die Pedale und zeigte sich begeistert über den großen Zuspruch der Veranstaltung: „Der immer stärker wachsende Zuspruch zum Fahrrad zeigt, dass wir in Vorarlberg auf dem richtigen Weg sind“. Veranstalter sind die plan b...

  • 02.10.18
  • 1

Wirtschaft

Umfassend erweiterter Güterterminal in Wolfurt feierlich eröffnet (im Bild v.l.: Andreas Matthä, Vorstandsvorsitzender ÖBB-Holding AG, Landeshauptmann Markus Wallner, Renate Glisic, Geschäftsbereichsleiterin bei TSA Terminal Service Austria der ÖBB-Infrastruktur AG, Wirtschaftskammer Vorarlberg-Präsident Hans-Peter Metzler und Mobilitätslandesrat Johannes Rauch)
4 Bilder

Güterterminal in Wolfurt
Meilenstein für den Standort Vorarlberg

Landeshauptmann eröffnete mit Landesstatthalter Rüdisser und Mobilitätslandesrat Rauch das umfassend erweiterte Güterterminal in Wolfurt Lange und intensiv wurde vom Land in der Bundeshauptstadt darum gekämpft: Am Freitag (19. Oktober) konnte nach knapp vierjähriger Bauzeit die Fertigstellung des umfassend erweiterten Güterterminal Wolfurt gefeiert werden. Ohne den Leercontainerbereich und das Equipment für den Güterumschlag sind von ÖBB-Seite in Summe 61,2 Millionen Euro investiert worden....

  • 22.10.18
Rund 380 BesucherInnen nutzten die Möglichkeit, einen Blick in die Meusburger Lehrwerkstatt zu werfen.

Der Tag der offenen Lehrwerkstatt
Volle Lehrwerkstatt bei Meusburger

Der Tag der offenen Lehrwerkstatt bei Meusburger lockte am vergangenen Samstag rund 380 BesucherInnen nach Wolfurt. Lehrlinge und AusbilderInnen informierten dabei über die sieben Lehrberufe und führten durch die Lehrwerkstatt. Wolfurt. Zerspanungstechnik, Maschinenbautechnik, Prozesstechnik, Elektrotechnik, Metallbearbeitung, Mechatronik und Informationstechnologie. Das Angebot an Lehrberufen bei Meusburger ist groß. Um in dieser Vielfalt den richtigen Ausbildungsweg zu finden, lud das...

  • 08.10.18
Kürzlich gingen die neuen Blockheizkraftwerke zur Strom- und Wärmeenergiegewinnung in der ARA Bregenz in Betrieb. Mitarbeiter Mario Schedler hat die moderne Anlage im Griff.

e5 Gemeinden
Blockheizkraftwerke

Als die Bregenzer Kläranlage (ARA) 1967 in Betrieb ging, war sie nicht nur die erste des Landes, die die Abwässer aus Haushalten und Betrieben vollbiologisch reinigte. Auch das in der Anlage entstehende Faulgas, das zu rund 67 % aus Methan und 33 % aus CO2 besteht, wurde bereits vor 50 Jahren genutzt. Schon damals hat man damit Gebläse angetrieben, die dafür sorgten, dass sauerstoffreiche Luft in die Klärbecken gepumpt wird. In den 1990er-Jahren wurden dann die ersten Gasmotoren zur...

  • 03.10.18

Leute

Nicht nur musikalisch, auch optisch hatte die „Alehouse-Session“ eines - abseits des gewöhnlichen Klassikbetriebs - zu bieten.

Unterschiedlich
Alehouse-Session: Erfolg mit Musikmix im Rahmen der Meisterkonzerte

Nach dem Sitzkissenkonzert war die „Alehouse-Session“ im Gösser eine weitere programmatische aber auch stationäre Erweiterung der Bregenzer Meisterkonzerte, die vom Publikum bestens angenommen wurde. Beim Bregenzerwälder Steicherkollektiv für engagierte Geigenmusik – kurz „Messis Cellogruppe“ ist keine musikalische Tradition sicher. Letzte Woche standen sie als Vorgruppe bei der Alehouse Session mit den Barock- solistene auf der Bühne im Gösserbräu. 2015 in der „produktiven Langeweile der...

  • 17.10.18
Sie gehört zu den gefeiersten und vielseitigsten Künstlerinnen der Gegenwart: Tacita Dean ist ab morgen im KUB zu sehen.

Tacita Dean
Am Freitag öffnet die Ausstellung der weltbekannten Künstlerin im Kunsthaus

Am Freitag, 19. Oktober, wird im Kunsthaus Bregenz die Ausstellung von Tacita Dean, einer der renommiertesten Künstlerinnen der Gegenwart, eröffnet. Neben zwei großformatigen Kreidezeichnungen wird auch ihr vielfältiges filmisches Werk gezeigt. Geschichte, Erinnerung und Einfühlung, Naturgewalten und Menschenspuren sind die Themen im Werk Tacita Deans, eine der wichtigsten Künstlerinnen der Gegenwart. Ihr Werk umfasst eine Vielzahl von Medien, am bekanntesten ist sie jedoch für ihre...

  • 17.10.18

Ehrung
10 Goldene Hochzeiten

Am Donnerstag der Vorwoche kam es im Rathaus zu einem kleinen Empfang für jene Bregenzerinnen und Bregenzer, bei denen in den vergangenen Wochen und Monaten hohe Hochzeitsjubiläen auf dem Programm standen. Bürgermeister DI Markus Linhart und die für Senioren zuständige Stadträtin Elisabeth Mathis konnten insgesamt zehn Paare im Stadtvertretungssaal begrüßen und willkommen heißen. Alle teilnehmenden Eheleute hatten vor 50 Jahren den Bund fürs Leben geschlossen und feierten folglich Goldene...

  • 10.10.18

Vereinsnachricht
Seniorenring: Reise in den Schwarzwald

Rund 30 Senioren trafen sich unter Organisator Stefan Willi König zu einer Busreise ins Elsass. Erster Höhepunkt war Freiburg im Breisgau: mit seiner gotischen Kathedrale, den vielen Brunnen und den Bächle, die die Altstadt durchziehen, ein wahrhaft lohnenswertes Ziel. Die Stadtführung war erfrischend anders als gewohnt: ein Schauspieler vom Freiburger Theater versetzte uns ins Mittelalter und stellte die Stadt mit ihren Menschen, Sitten und Gebräuchen vor. Dann ging es weiter nach Straßburg,...

  • 10.10.18
Vertreter verschiedenster Religionen und Volksgruppen reichten sich beim Friedensgebet die Hände

Kirche für alle
Feierstunde mit Pfarrer und Imam

Das Interkulturelle Komitee (IKK) Vorarlberg hat vorletzten Sonntag in der Bregenzer Pfarrkirche St. Gallus mit dem bereits 14. überkonfessionellen Friedensgebet seit 1999 ein nachdrückliches, Kultur- wie Landesgrenzen überwindendes Lebenszeichen gesetzt. Begrüßt von Stadtpfarrer i.R. Anton Bereuter zogen Vorarlberger Zuwanderergruppen aus Österreich und verschiedenen Teilen der Welt mit Orgelbegleitung zum Gebet um Frieden und Toleranz in das Gotteshaus ein. Pfarrer Bereuter, der das...

  • 10.10.18
„Tag des Obstes“ im Obsthof Leiblachtal undin der Feinbrennerei Prinz in Hörbranz: Susanne Müllner, Maximilian Prinz, Thomas und Christa Prinz, Thomas jun. Prinz und Fabienne Sinnstein.

Laiblachtal
Tag des Obstes

Hunderte Besucher nutzen bei prächtigem Wetter die willkommene Gelegenheit, in Hörbranz am „Tag des Obstes“ beim Obsthof Leiblachtal bzw. beim „Hoffest“ in der Feinbrennerei Prinz vorbeizuschauen. Obstverarbeitung und Schnapsbrennerei standen im Mittelpunkt. Hochbetrieb herrschte auf dem Obsthof Leiblachtal, läuft doch mit der Haupterntezeit auch die Verarbeitung der wertvollen Rohstoffe auf vollen Touren. So konnten die zahlreichen Gäste, Jung und Alt, bei der Besichtigung der...

  • 10.10.18