Alles zum Thema Wald

Beiträge zum Thema Wald

Freizeit
9 Bilder

Mein Gedicht „ Bruder Wald“

Bruder Wald, ich seh deine Tränen.  Du brauchst dich ihrer nicht zu schämen. Ich höre dein Jammern, fühl deinen Schmerz. So tief berührst du wieder mein Herz. Der Mensch muss lernen umzudenken. Sehen, welch Gaben du ihm willst schenken. Nicht immer nur nehmen, sondern auch geben. Viel schöner gestaltet sich dann sein Leben.

  • 21.10.18
  • 4
Freizeit

BUCH TIPP: Michael Sternath (Hsg.) – "Jagdprüfungsbehelf"
Klassiker für neue und erfahrene Jäger

Geballtes Wissen für Jungjäger, für Prüfung und für die Praxis, stecken in der 19. aktualisierten Auflage dieses Klassikers, der sich der boden- und anständigen Jagd verpflichtet hat, wie Herausgeber Michael Sternath betont. Die Themen reichen von Wildkunde/-ökologie über Jagdwaffen, -hund und -brauch bis zu Wildbret-Hygiene, Krankheiten sowie Wald-/Forstwirtschaft, Tier-/Naturschutz und Erste Hilfe. Österr. Jagd- u. Fischerei-Verlag, 640 Seiten, 75 € ISBN: 978-3-85208-163-2

  • 19.10.18
Politik
Der Schutzwald war eines der Themen bei der Konferenz der EU-GeneraldirektorInnen. Beim Lokalaugenschein in Neustift im Stubaital zeigten (von li.) Helmut Gassebner (Bezirksforstinspektion Steinach), Sektionschefin Maria Patek vom Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus und Tirols Landesforstdirektor Josef Fuchs der Delegation, wie die Holzbringung im steilen Gelände funktioniert.
2 Bilder

Konferenz der EU-ForstgeneraldirektorInnen
Förderung der Tiroler Schutzwälder

TIROL. Gemeinsam besprach man auf der Konferenz der EU-ForstgeneraldirektorInnen die kommenden Herausforderungen für die EU-Wälder. Besonders Tirol muss sich Gedanken um den Klimawandel machen, da der Wald hier eine wichtige Schutzfunktion einnimmt. Umso wichtiger sind die EU-Fördermittel aus dem Programm Ländliche Entwicklung für die alpine Waldbewirtschaftung, weiß LHStv Geisler.  40 Millionen Euro für die Erhaltung und Pflege des Tiroler SchutzwaldesUm dem Klimawandel entgegen zu treten,...

  • 18.10.18
Lokales
Tödlicher Arbeitsunfall in Aurach.

Aurach
Bei Holzarbeiten in den Tod gestürzt

AURACH. Am 15. 10.2018 war ein Mann (Bezirk, 78) mit einem Angestellten (31) mit Holzarbeiten auf einem Waldweg im Wildbachgraben in Aurach beschäftigt. Die beiden arbeiteten selbstständig und ohne Sichtkontakt. Als der Angestellte die Arbeiten beendete und zum Auto ging, fand er unterhalb des Weges die Kappe des 78-Jährigen und begann nach ihm zu suchen. Er fand den Mann ca. 70 Meter unterhalb des Weges regungslos liegend auf; er setzte sofort einen Notruf ab. ReanimationDer Mann begann...

  • 16.10.18
Lokales
Käferbefall: Umweltstadtrat Dominic Hörlezeder vor gefällten Weißkiefern in Waldheim.
3 Bilder

"Verheerendes Ausmaß": Käfer befällt Kiefern in Waldheim

Der Sechszähnige Kieferborkenkäfer befällt Weißkiefern in Waldheim. So reagiert die Stadt. STADT AMSTETTEN. Im Mischwald von Waldheim wurde ein "verheerendes Ausmaß" eines Sechszähnigen Kieferborkenkäfer-Befalls festgestellt, heißt es seitens der Stadtgemeinde Amstetten. Weißkiefer ist betroffen Hauptsächlich ist davon die Weißkiefer betroffen. Die Forstbehörde wurde umgehend von diesem Schädlingsbefall informiert. Da jeder Waldbesitzer verpflichtet ist, gefährliche Massenvermehrungen...

  • 15.10.18
Lokales
Beim Eintreffen der Feuerwehren stand der Wohnwagen in Vollbrand
10 Bilder

Wald gerettet
Wohnwagen in Oberaalfang in Vollbrand

OBERAALFANG (red). Beim Bichlweg in Oberaalfang in der Gemeinde Amaliendorf-Aalfang stand am Freitag, 12. Oktober ein abgestellter Wohnwagen in Vollbrand. Besonders heikel war die Situation, da das brennende Gefährt von Bäumen umgeben war. Die Freiwillige Feuerwehr Amaliendorf rückte um 16:35 Uhr aus. Die weiteren alarmierten Feuerwehren Seyfrieds, Langegg und Schrems wurden nicht mehr benötigt. Nach der Erkundung wurde ein Löschangriff mit zwei C-Rohren gestartet. Das angrenzende...

  • 15.10.18
Freizeit

DO SITZT ANA...

A Mankale, gonz still und stumm Staudn und Bama rundumatum er sitzt do, an Kürbis in da Hond und schaut vatramt ins Kärntnalond...

  • 14.10.18
  • 1
Freizeit
14 Bilder

Abendspaziergang
Abendspaziergang

Abendspaziergang im Herbst. Oft muss man gar nicht weit reisen um magische Momente zu erfahren. Und je öfter man einzelne Gegenden erkundet, umso eher entdeckt man die heimische Tier- und Pflanzenwelt.

  • 12.10.18
  • 2
Lokales
Jeder vierte Verletzte trug keine Schutzausrüstung

Forstwirtschaft
Jährlich gibt es circa 1.500 Verletzte bei Waldarbeiten

Im Herbst beginnt die Hochsaison für Waldarbeiten und damit steigt auch die Zahl der Unfälle. KÄRNTEN. In Österreich verletzten sich jährlich etwa 1.500 Menschen bei privat durchgeführten Wald- und Holzarbeiten. Etwa zwei Drittel der Unfälle passiert am Samstag, mehr als die Hälfte der Verletzten sind Personen über 60 Jahren. Unachtsamkeit und FehleinschätzungenBei privaten Arbeiten im Wald sind die häufigsten Unfallursachen Unachtsamkeit und Fehleinschätzungen, so die Betroffenen. Jeder...

  • 12.10.18
Lokales
Die Volksschüler aus Kohfidisch erforschten mit Jägern den Wald.
6 Bilder

Naturparkschule
Naturparkvolksschule Kohfidisch setzt Aktivitäten in der Natur

Mit Projekten und Freilandexkursionen im Sinne der Naturpark-Philosophie wollen Pädagoginnen ein grundsätzliches ökologisches Bewusstsein bei Ihren Schülern schaffen. KOHFIDISCH. Mit diesem Schuljahr beginnt für alle Pädagoginnen und Kinder der Naturparkvolksschule Kohfidisch eine neue spannende und lehrreiche Reise ins Reich der Natur. Als erste Naturparkvolksschule des „Naturparks in der Weinidylle“ haben sich die LehrerInnen für das kommende Schuljahr zum Ziel gesetzt, Naturpark- Themen...

  • 11.10.18
Leute
Manfred Obermoser sen. (re.) mit TVB-GF Robert Kaserer.

Ehrenamt
Der Walder Manfred Obermoser sen. wurde vom TVB geehrt

WALD. Nach 45-jähriger ehrenamtlicher Tätigkeit in vielen Funktionen ist Manfred Obermoser sen. bei der diesjährigen Neuwahl im Tourismusverband Wald-Königsleiten aus dem Ausschuss ausgeschieden und in die wohlverdiente TVB-"Rente" gewechselt. Tourismusverband-Vorstand Peter Hofer und -Geschäftsführer Robert Kaserer bedanken sich beim Geehrten herzlichst für seine jahrzehntelange Arbeit zum Wohle des örtlichen Tourismus und wünschen ihm noch viele gesunde Jahre im Kreise seiner...

  • 10.10.18
Lokales

Naturschutzbund
NÖ Naturschutztag 2018 am 20. Oktober in Horn

Der diesjährige NÖ Naturschutztag widmet sich dem Thema „Der Wald von morgen“. Der Naturschutzbund NÖ hat dazu zahlreiche ExpertInnen eingeladen. Am Programm stehen eine Exkursion, Vorträge und Diskussionen. Die Tagung steht allen Interessierten offen. Der Wald ist Erholungsraum für den Menschen, Lebensraum für Tiere und Pflanzen und auch ein bedeutender Wirtschaftsfaktor. Wie wird der Wald in der Zukunft aussehen? Die große Trockenheit in den letzten Jahren, der Borkenkäfer, die vermehrte...

  • 10.10.18
Lokales
Wer Artenvielfalt erhalten will, muss Grenzen respektieren. Andernfalls werden wir Wildtiere "auf Dauer verlieren".

Wildschäden
Zu viel Tourismus schadet unseren Wäldern!

Slow Trails, Wald-Yoga – der Wald ist längst mehr als bloßer Erholungsort. Nicht für alle ist das gut.  BEZIRK VILLACH (aw). Stetig wachsende Wildschäden, der Jäger als Sündenbock. Das Leben der Jägerschaft sei kein leichtes geworden, meint Bezirksjägermeister Villach Wolfgang Oswald. Auf der einen Seite stehen großflächige Wildschäden im Wald, auf der anderen Seite der Jäger, der für den Abschuss verantwortlich ist, und dann wiederum das Wild, das im Grunde genommen "ja nicht wirklich...

  • 10.10.18
Lokales

Ungewöhnlicher Fund
Zwei Fliegerbomben in Hornsteiner Wald gefunden

HORNSTEIN. Im Urabarialwald von Hornstein wurden zwei Fliegerbomben gefunden. Die Luftminen haben eine Länge von 60 und eine Höhe von 40 Zentimeter und lagen in einem 15 Meter tiefen, steilen Graben. Ungewöhnlicher Fund Nachdem der Fundort von Beamten abgesichert wurde, begann der Entminungsdienst mit der Bergung der beiden ungewöhnlichen Fundstücke. Kriegsmaterial dieser Art war bislang nur im Gebiet zwischen Osttirol, Kärnten und Italien aufgefunden worden.

  • 08.10.18
Wirtschaft
5 Bilder

Landwirtschaft
BERGMAHDFREUDEN

Das mähen der Bergwiesen die Pflege des Lärchenwaldes und die Instandhaltung der Heustadl ist anspruchsvolle Arbeit für die Bauern Bauer sein - das ist kein Job sondern eine Aufgabe Bauern denken in Generationen

  • 05.10.18
  • 1
Lokales
Kinder, Eltern, Jäger und Maskottchen Böhmli.

Mit dem Jäger im Wald

SCHWARZENBERG. Im Rahmen des Ferienclubs Böhmerwald gestaltete die Jägerschaft Schwarzenberg unter Jagdleiter Markus Deutschbauer einen Vormittag für Kinder. Nach der Begrüßung durch zwei Jagdhornbläser wanderten die insgesamt 25 Kinder mit den Jägern durch den Wald. Anhand spielerischer Aufgaben wurden den Kindern im Alter von vier bis zehn Jahren die richtige Verhaltensweise im Wald und der sorgsame Umgang mit der Tier- und Pflanzenwelt nähergebracht. Auch die Aufgaben und Tätigkeiten...

  • 05.10.18
Lokales

"Biotop Sulzbach" wird Naturschutzgebiet

PICHL BEI WELS (sw). Rund 1,4 Kilometer östlich der Ortschaft Sulzbach befindet sich ein Fleckerl Land welches mit Wald sowie Glatthafer- und Streuobstwiesen ein naturnahes Biotop bildet. Der Verschönerungsverein Pichl kaufte mit Unterstützung der Naturschutzabteilung des Landes dieses Land. Als letzter Schritt wurde dieses Gebiet nun zum Naturschutzgebiet erklärt.

  • 04.10.18
Lokales
Biergenuss in limitierter Auflage: Waldbier 2018 Holzbirne mit Zutaten aus den steirischen Wildalpen.

Das Waldbier 2018 ist da!

REGION PURKERSDORF. Die Österreichischen Bundesforste (ÖBf) und Braumeister Axel Kiesbye präsentieren bereits zum achten Mal "frisch gezapften Wald im Glas". Die besonderen Zutaten des Waldbiers 2018 sind Blüten, Blätter, Kletzen und getoastetes Astholz der Holzbirne (Pyrus pyraster) -  der Urform aller Birnen -  die auf einer Streuobstwiese im Bundesforste-Revier Wildalpen am Zusammenfluss von Lassing und Salza in der Steiermark gesammelt wurden. Die obergärige Alehefe und die Blüten- und...

  • 04.10.18
Lokales
Abgestorbene Bäume stellen im Urwald Lebensräume für viele Tierarten dar.

Geschichten aus dem Urwald
Abgestorbene Bäume als Lebensraum im Wildnisgebiet Dürrenstein

REGION. Die Wälder des Wildnisgebiets Dürrenstein entsprechen der typischen Vegetation der Gebirge der nördlichen Kalkalpen. Typische Mischwälder der Kalkalpen Den größten Teil nehmen Buchen-Tannen-Fichtenwälder ein. Innerhalb des Waldgürtels sind Felswände und Schuttkegel von Natur aus waldfrei. Größere Freiflächen wurden auch für die Almwirtschaft gerodet. Totes Holz bringt neues Leben hervor Das im Urwald vorhandene Totholz, das in Wirtschaftswäldern weitgehend fehlt, ist die...

  • 03.10.18
  • 2
Reisen
20 Bilder

Wandern um die Weißenfelser Seen!
2 Perlen in den Bergen, die Weißenfelser Seen - Laghi di Fusine Tarvisio

“ … der Blick fällt auf den Grund der beiden Seen, die mit Farben und Zärtlichkeiten den Gruß erwiedern. Auf der linken Seite befindet sich ihr Wächter, der Mangart, mit seiner riesenhaften Statur und darüber die hellgrünen Wiesen und die dunklen Wälder. Es ist ein wunderschönes Panorama, das so leicht nicht zu übertreffen ist.” J. Kugy Die "Weißenfelser Seen" sind zwei Seen, von denen der untere in 924 m Seehöhe liegt, eine Gesamtoberfläche von 90.000 qm hat und ungefähr 25 m tief. Der obere...

  • 01.10.18
  • 2