Wald

Beiträge zum Thema Wald

Klima-Kultur-Pavillon, Graz
2 2 12

KLIMA KULTUR PAVILLON am Grazer Freiheitsplatz!

Das Projekt von Breathe Earth Collective, wird bis 15. August 2021 täglich von 10:00 bis 22:00 Uhr zugänglich sein. Die "Waldoase" am Freiheitsplatz lädt alle Besucherlnnen, zu Erholung, Kultur und Diskurs ein. Die rund 150 m² große "Waldoase" zeigt einen Prototyp, zur natürlichen Kühlung von Stadträumen. Der fortschreitende Klimawandel braucht neue Wege. Es gibt keinen Weg zurück, nur in einen Weg in eine gemeinsame klimapositive Zukunft. Der Klima-Kultur-Pavillon gibt diesem gemeinsamen...

  • Stmk
  • Graz
  • Marie O.
1 2 9

Wichtige Verordnung ....
Waldbrandverordnung 2021 Bezirk BADEN seit 3. Mai in Kraft getreten!

Waldbrandverordnung 2021 Bezirk BADEN in Kraft getreten! Auf Grund der vorherrschenden Witterungsverhältnisse und der damit einhergehenden Trockenheit sowie der damit verbundenen erhöhten Gefahr von Waldbränden ist die diesjährige Waldbrandverordnung gemäß § 41 Absatz 1 des Forstgesetzes 1975 für den Bezirk BADEN am 03.Mai 2021 in Kraft getreten. mehr:  http://www.bfkdo-baden.com/cms/front_content.php?idcat=17... Bezirksfeuerwehrkommando Baden Eine Information des Bezirksfeuerwehrkommandos...

  • Baden
  • Robert Rieger
Waldbaden und das bewusste Wahrnehmen der Natur entschleunigt.
4

Wellness-Trend aus Japan
Das "Waldbaden" startet wieder

Am Naturpark Dobratsch kann man ins "grüne Dickicht" eintauchen. Die gesundheitsfördernde Wirkung des Waldbadens, das aus Japan kommt, ist wissenschaftlich bestätigt. VILLACH. Das Eintauchen in die grüne Welt des Waldes ist entspannend und erholsam für unsere Seele und für unseren Körper. Wissenschaftliche Studien belegen die heilsame Wirkung des Waldes, in dem man, im wahrsten Sinn des Wortes, ein Bad nehmen kann. "Den Kopf frei bekommen, achtsam atmen und so nicht nur die sauerstoffreiche...

  • Kärnten
  • Villach
  • Birgit Gehrke
Vom Höllengebirge blitzt noch der Schnee...
15 8 20

Auf entlegenen Pfaden im Salzkammergut III
"Auf in den Wald"

Salzkammergut/Altmünster/Kollmannsberg/Windlegern Mein Waldspaziergang, welcher dann eine kleine Wanderung wurde. Noch klopft mein Herz voller Freude, schnell muss ich diese Zeilen schreiben... Unvergesslich ist jede Wanderung in der Natur.  Betritt's du jedoch den Wald, so beginnt ganz langsam eine Veränderung in dir, ja ich trau mich zu sagen  "es ist eine Verzauberung", unsichtbare Kräfte beginnen zu wirken! Ein Glücksgefühl stellt sich ein,  vom Spaziergang wurde es eine Wanderung, ich...

  • Salzkammergut
  • Norbert Stich
3

Bezirk Neunkirchen
Bilder der Woche

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Zeig uns deine besten Fotos 📸  auf meinbezirk.at/neunkirchen Die schönsten Bilder schaffen es Woche für Woche in die Printausgabe der Bezirksblätter Neunkirchen. Auf Schmetterlings-Jagd Unser Regionaut Rudolf Faustmann entdeckte einen Silberfleck-Perlmutterfalter. Der Schmetterling sonnte sich an einem windstillen Plätzchen. Und flugs wurde der Auslöser gedrückt. Schnappschuss "Mit vollen Körper Einsatz für das perfekte Foto", kommentiert Andrea Handler Gschweidl ihren...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Wege
Gedanken über Wege

Gedanken über Wege. Die Einen gehen gerade die Anderen sind krumm, die Einen sind laut die Anderen sind stumm. Die Einen laufen, die Anderen gehen nur herum. Die Einen atmen auf, die Anderen nur durch. So findet jeder seine Kraft und Mut, Wege zu gehen das tut gut. LG. Albert Friedl

  • Urfahr-Umgebung
  • albert friedl
Sehr beeindruckend die alten Gemäuer
28 14 30

Wandern - Schärding
Wandern - Schärding - Leitenweg Münzkirchen

Rundwanderweg Leitenweg Münzkirchen  Das schöne Wetter hat mich wieder zu einer Wanderung überredet  😊 Mein Ziel war die ca 5,7km lange Leitenweg Wanderung in der Gemeinde Münzkirchen  Startpunkt ist Kaltenmarkt beim Gasthaus Wirt'z Kaltenmarkt dort steht auch eine tolle Infotafel über die ganzen Wanderungen in der Gemeinde Münzkirchen.  Heute folgen wir der Farbe Lila über die Hauptstraße Richtung Landertsberg auf einem Güterweg dan geht es links auf einen Wiesenweg vorbei an Oberedt und...

  • Schärding
  • Gabriele P.
In bzw. an einem Baum am Forstweg Richtung Locherer Kapelle war es zu einem Glimmbrand gekommen.
3

Zeugenaufruf
Feuerwehr löscht Glimmbrand in Wald bei Kufstein

Unbekannte führten Feuersbrunst mit Feuerstelle im Wald herbei. Polizei sucht nun nach Zeugen. Es handelt sich um zweiten Vorfall innerhalb von drei Tagen. KUFSTEIN (red). Ein 31-Jähriger machte am Sonntag, den 2. Mai in Kufstein im Bereich des Klemmerwaldes eine Laufrunde. Gegen 16:40 Uhr entdeckte er am Forstweg Richtung Locherer Kapelle einen Glimmbrand an bzw. in einem Baum und verständigte die Feuerwehr. Dank der genauen Ortsangabe konnten die Feuerwehrmänner die Brandstelle schnell...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Seit ihrer Kindheit liebt Walpurga Neuberger den Wald und spürt die Kraft der Bäume.
5

Pöttelsdorf
Waldbaden mit Walpurga

Um die Gesundheit der Menschen zu stärken, führt Walpurga Neuberger seit einigen Jahren durch den Wald ihrer Heimatgemeinde. Ihre meditativen Spaziergänge stärken das Immunsystem und beruhigen Geist und Körper. PÖTTELSDORF. Zwölf begeisterte Naturliebhaber erwarten Walpurga Neuberger an einem frühlingshaften Sonntagnachmittag am so genannten Sauplatz, der direkt an das Waldgebiet von Pöttelsdorf anschließt. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde erklärt sie den Teilnehmern die Regeln für das...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Isabella Rameder
Unterschiedliche Vogelarten sind vom Aussterben bedroht.

Vogelsterben auf Feld und Wiese

REGION. Das unsere Welt unter dem immer weiter ansteigenden Klima leidet ist mittlerweile allerseits bekannt. Doch nicht nur das Klima, sondern auch die Natur steckt in einer massiven Krise. Der Verlust an Biodiversität nimmt stetig zu. Seit 1980 verschwanden europaweit betrachtet mehr als die Hälfte der Vögel in ländlichen Regionen. Die Langzeitforschung und die Bestandsüberwachungen der heimischen Brutvögel der Vogelschutzorganisation weist darauf hin, dass in Österreich Vogelpopulationen wie...

  • Gmünd
  • Denise Mürwald
Die BH Schärding warnt vor Waldbränden und gibt deshalb eine ab 1. Mai entsprechende Verordnung heraus.

Verordnung
BH Schärding warnt vor Waldbränden

Mit 1. Mai verhängt die Bezirkshauptmannschaft für den gesamten Bezirk Schärding eine Waldbrandschutz-Verordnung. BEZIRK SCHÄRDING.  Demnach ist jedes Anzünden von Feuer sowie das Rauchen in sämtlichen Waldgebieten aller Gemeinden im Bezirk Schärding sowie in deren Gefährdungsbereichen verboten. "Ein Gefährdungsbereich ist überall dort gegeben, wo die Bodendecke oder die Windverhältnisse das Übergreifen eines Feuers durch Funkenflug in den benachbarten Wald begünstigen", so Bezirkshauptmann...

  • Schärding
  • David Ebner
Auf der Rosalia wird seit einiger Zeit massiv gerodet.

Die Grünen stellen am 26. Mai Antrag zu Rodungen auf der Rosalia

KATZELSDORF. An den Ausläufern der Rosalia wurde in den vergangenen Monaten ein enormer Baumbestand abgeholzt. Unmut der Anrainer wurde laut, die Grünen Wr. Neustadt griffen ein. Dass hier mit Sorgfalt einer "natürlichen Waldverjüngung" nachgegangen wird, bezweifeln die Grünen. Tanja Windbüchler-Souschill, Wr. Neustädter Grünen-Chefin: "Aus diesem Grund habe ich für den kommenden Umweltbeirat der Stadt am 26. Mai zeitgerecht einen Antrag gestellt, die Thematik Waldbewirtschaftung,...

  • Wiener Neustadt
  • Doris Simhofer
4

HAK Lambach: Wirtschaft versus Klimaschutz
Nachhaltigkeit in Zeiten der Pandemie

Aktuell ist das „Schlagwort“ des Tages „Covid-19 Pandemie“ und die Bekämpfung derselben. Wirtschaft soll trotz LockDown x.0 weiter funktionieren und weiter prosperieren, auch aus dem HomeOffice heraus. Doch was passiert mit unserer Welt außerhalb der eigenen vier Wände, in denen sich vieles aktuell abspielt? Lena Rohrer aus der 3ABHK der HAK Lambach meint dazu: „Wir dürfen die Gefahren des Klimawandels trotz Corona nicht vergessen. Wir wollen auch in 50 Jahren noch unsere Natur und unsere...

  • Wels & Wels Land
  • HAK LAMBACH
1 2 19

Lokalaugenschein von Österreichs Nr. 1 Regionauten
BADEN HELENENTAL: BADENER STRASSE Frühlingsimpressionen Wienerwald 2021

BADEN HELENENTAL: BADENER STRASSE Frühlingsimpressionen Wienerwald 2021 Das Helenental ist ein Teil des Schwechattales im Wienerwald in Niederösterreich bei Baden bei Wien. Im engeren Sinne ist nur der unterste Abschnitt westlich von Baden gemeint, heute versteht man darunter aber den gesamten Verlauf zwischen Baden und Mayerling. Das romantische Tal ist ein altbekanntes Erholungsgebiet für das nahe Wien sowie die Badener Kurgäste und steht als Naturschutzgebiet „Hoher Lindkogel – Helenental“...

  • Baden
  • Robert Rieger
Die angepriesenen Forstarbeiten aufgrund des Schädlingsbefalls sind bereits im Gange.
5

Forstarbeit
Einige Riesenföhren sind bereits gefällt

TERNITZ. Dem Schädlingsbefall wird am Petersberg schnell entgegengewirkt. Einige, der riesigen Dachföhren sind bereits gefällt. Der nächste Schritt ist die Aufforstung. Seit einer Woche wird am Petersberg gefällt. Die geschädigten Föhren sind einige Meter hoch und stellen eine große Herausforderung für die Forstarbeiter dar. Eine gute Fälltechnik ist also Grundvoraussetzung. "Die Zonen, in denen aktuell gefällt wird sind momentan gesperrt und es gilt höchste Vorsicht. Da der Wald ziemlich steil...

  • Neunkirchen
  • Clemens Mitteregger
Der Klima-Kultur-Pavillon ist mehr als eine städtische Ruheoase: Er soll auch als Bühne für einen gesellschaftlichen Wandel dienen.
2

Grazer Kulturjahr
Waldoase am Freiheitsplatz eröffnet

Moos, Farne und Sprühnebel kühlen die Stadt. Heute wird der Klima-Kultur-Pavillon am Freiheitsplatz eröffnet. Die städtische Waldoase steht den Grazern noch bis Mitte August zur Verfügung.  Ein kleines Wäldchen am Freiheitsplatz: Wer die weißen Vorhänge des "Klima-Kultur-Pavillons" zur Seite schiebt und eintritt, findet sich in einem winzigen Paradies aus Farnen und Moos wieder. Bäume spenden Schatten in der ersten Frühlingswärme und Sprühnebel sorgt für zusätzliche Kühlung. Die fast...

  • Stmk
  • Graz
  • Ludmilla Reisinger

Gloggnitz
Durch Zündeln entstand Waldbrand

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Vor 50 Jahren am 30.04.1971 im Schwarzataler Bezirksboten. Feueralarm gab es am 15. April im Gloggnitzer Gebiet. In einem Wald nächst Schlöglmühl war ein Brand entstanden. Zu dessen Bekämpfung mussten zahlreiche Feuerwehrmänner ausrücken. Am Nachmittag des betreffenden Tages machte der 30-jährige jugoslawische Gastarbeiter Luka Z. aus Schmidsdorf mit seiner Gattin Joka und der kleinen Tochter einen Spaziergang. Am Südhang des sogenannten Schmidsberges hielten sie Rast. Auf...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
6

Bäume/Wald/Tag des Baumes/Weinviertel
Die Kraft der Bäume/Internationaler Tag des Baumes

Heute, am 25.April ist er wieder, wie jedes Jahr, der Tag des Baumes! Und es ist gut so, denn wenn man nach Brasilien blickt, wo gegenwärtig drei Fußballfelder pro Minute gerodet werden, wird einem übel. Natürlich wird es auch positive Beispiele in Richtung nachhaltige Wald-und Holznutzung geben. Jedoch im eigenen Bereich sollte man der alten Fichte oder Tanne eine Chance geben, auch wenn man wegen der altersbedingten Kreuzschmerzen nicht mehr die herabfallenden Zapfen aufheben möchte!  Ich war...

  • Korneuburg
  • norbert reischl
...am heutigen "Tag des Baumes"!
6 6 4

Bilderbuch - Lebensfreude
Volkslied: hier im grünen Wald, ...

Hier im grünen Wald, wo das Echo schallt und wo milde Balsamlüfte wehn; wo in gold'ner Pracht, früh die Sonn' erwacht kann dem Sange ich nicht widerstehn. Jedes Blatt am Baum in des Waldes Raum jauchzt der Morgensonne freudig zu; weil sie Leben bringt und mit Lust durchdringt, was die Nacht versenkt in Grabesruh. Und das Vögelein, das so schwach und klein, singt dem Schöpfer freud'gen Dank. Hüpft von Zweig zu Zweig in dem grünen Reich; teilt sein Leben zwischen Lieb und Sang. Leicht geht es zu...

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
Alfred und Barbara Bitriol mit ihren Ralph (15), Erik (14), Jörg (11) und Julia (6) mit einem Teil der Ausbeute vom Müllsammeln.
4

Ternitz-Dunkelstein-Neunkirchen
Sechsköpfige Familie trat zum Säubern an

BEZIRK NEUNKIRCHEN/EISENSTADT. Eine lobenswerte Aktion starteten Alfred und Barbara Bitriol mit ihren Kindern: sie rückten am 24. April zum Säubern des Petersberg-Waldes aus. Die Wahl-Eisenstädter Alfred und Barbara Bitriol zieht es immer wieder in unsere Breiten. Schließlich liegen die Wurzeln der Beiden im Bezirk Neunkirchen. Nachdem der Familie bei einem Spaziergang am Petersberg auffiel, dass der Wald als Müllkippe missbraucht wird, fasste sie flugs einen Entschluss: "Das nächste Mal haben...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Einer der beiden Giganten in seiner vollen Pracht
8

Schutz der Bäume zur Förderung unserer Lebensqualität
Die beiden 200 Jahre alten Bubendorfer Riesen

BEZIRK. Die Linde, mit ihren großen herzförmigen Blättern und ihrem rot-gelblichem Holz wurde 2021 zum Baum des Jahres gekürt, doch auch die Fichte ist immer wieder ein Hingucker. So beispielsweise zwei Fichten im Wald in Bubendorf. Die beiden Riesen stehen dort seit rund 200 Jahren und sind nicht nur eine unglaubliche Sauerstoffquelle, sondern auch ein Unterschlupf für Dachs und Fuchs. Für die Veranschaulichung der Wichtigkeit und Notwendigkeit sind einige Details wichtig zu wissen. Mit einem...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Vanessa Wittmann
Wünsche euch eine schöne Wanderung :) :)
42 18 31

Wandern - Schärding
Wandern - Schärding - Pankrazius Wanderung Sankt Aegidi

 Pankrazius Rundwanderung Möchte euch gern wieder zu einer meiner Wanderungen Einladen   😊 Diesmal ging es in die Gemeinde St. Aegidi um den ca 9km langen Pankrazius Rundweg zu erkunden.  Start der Tour war das Gemeindeamt dort gibt es auch eine tolle Infotafel über die ganzen Wanderweg der Gemeinde inklusive den Nummern. Wir müssen der Nr 14 folgen durch den Ortskern geht es am Gehweg entlang vorbei an der Schule bis zum Kreisverkehr und dort erwartet uns das erste Highlight der...

  • Schärding
  • Gabriele P.
1 2

Unser Wald - Ein Gedankenanstoß
Wald als Familie – Welt als Geliebte?

Manche gehen in den Wald und sehen Festmeter, Flächenertrag oder Wilddichte. Ich gehe in den Wald zu meiner Familie. Komisch eigentlich. Wir sagen, wir gingen „in die Natur“ und übersehen dabei, dass wir selbst Natur sind. Durch und durch. Wir werden geboren, wir wachsen, atmen und essen, und wir sterben. Gleich den Blättern, die im Herbst den Waldboden bedecken. Dieselbe Natur. Dasselbe Leben. Der Biologe und Philosoph Andreas Weber schreibt in seinem Buch „Alles fühlt“, dass wir einen hohen...

  • Horn
  • Ulrike Pastner
Alexandra Goll, Redaktionsleiterin Bezirksblätter Hollabrunn, alexandra.goll@bezirksblaetter.at

Kommentar Alexandra Goll KW 16/2021
HOLLABRUNN: "Zamräumen" ist im Wald nicht nötig

HOLLABRUNN. Ach wie herrlich - ein Spaziergang im Wald, doch dann das! Ziemlich kahle Bereiche im Hollabrunner Kirchenwald und dann diese Unordnung, überall liegen Äste herum, zeitweise auf Haufen zusammen, aber oft auch verstreut. Wie das aussieht - solche Argumente bekamen wir beim Lokalaugenschein hautnah mit. Sofort versuchten Bezirksförster Rupert Klinghofer und Wald-Stadträtin Sabine Fasching dies zu erklären. Äste schützen den Waldboden vor Austrocknung, sorgen für eine natürliche...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.