Wasser

Beiträge zum Thema Wasser

Den brandneuen Gnasbachsteg haben Thomas Fröhlich, der neue Baubezirksleiter Markus Pongratz und Toni Vukan gleich mal ausprobiert (l.).

Mureck
Neuer Gnasbachsteg "sichert" den Übergang

Neuer Gnasbachsteg ersetzt in Fluttendorf zerstörte Holzbrücke. FLUTTENDORF. Wasser spielt und rund um Mureck bzw. im Gebiet des entstehenden Biosphärenparks eine wichtige Rolle. Essenziell ist natürlich auch die "Begehbarkeit" der Landschaft. Kürzlich hat Murecks Bürgermeister Anton Vukan gemeinsam mit Markus Pongratz, Nachfolger von Baubezirksleiter Franz Kortschak, der kürzlich den Ruhestand angetreten ist, und Wassermeister Thomas Fröhlich den neuen Gnasbachsteg besichtigt. Dieser wurde vom...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Schon jetzt wird der neue Trinkbrunnen im Anton-Heger-Park eifrig genutzt

Frisches Hochquellwasser
Neuer Trinkbrunnen im Anton-Heger-Park

Auch wenn es der launische April heuer nicht vermuten lässt: Die heiße Jahreszeit steht bereits vor der Tür und in Liesing ist man bestens darauf vorbereitet. WIEN/LIESING. Vor Kurzem haben im 23. Bezirk die Trinkbrunnen offiziell ihren Betrieb aufgenommen. Jetzt sind die altbewährten Trinkbrunnen in den Liesinger Parks und entlang des Liesingbaches wieder aufgedreht. Neben diesen wurden auch die beiden drei Meter hohen, mobilen Trinkbrunnen – „Brunnhilde“ genannt - aus dem Winterschlaf geholt....

  • Wien
  • Liesing
  • Ernst Georg Berger
Die Lite Soil-Gründer Dorothea Sulzbacher und Thomas Eichenauer mit ihren innovativen Produkten.
4

Neubauer Start-Up "Lite Soil"
Mehr Grün am Balkon, aber mit weniger Wasser

Start-Up "Lite Soil": Ein Neubauer Ehepaar hat einen nachhaltigen Wasserspeicher aus Vlies erfunden.  WIEN/NEUBAU. Durch den Klimawandel wird es trockener und heißer, Gießintervalle werden immer kürzer und die Instandhaltung von Bepflanzungen dadurch ständig teurer. Ein Neubauer Ehepaar hat mit den Produkten ihrer Firma "Lite Soil" im Garten- und Landschaftsbau, aber auch am kleinsten Balkon und auf der Terrasse eine regelrechte Revolution ausgelöst. Ihre innovativen und nachhaltigen...

  • Wien
  • Neubau
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
Mutter Martina Redl, Held Felix Mannsbart und Bürgermeister Gerhard Weil
2

Bruck an der Leitha
7-jähriger Bub rettete Kleinkind im Wasser

BRUCK/LEITHA. Der 7-jährige Felix Mannsbart aus Bruck und seine gleichaltrige Freundin Franziska Lugauer wurden zu Lebensrettern. Sie sahen beim Spielen im Seebad Breitenbrunn ein kleines Kind regungslos im Wasser treiben. Daraufhin holten die beiden ihre Eltern herbei und retteten somit das Leben des 3-jährigen Kindes. Nach erfolgreichen Wiederbelebungsmaßnahmen durch eine anwesende Krankenschwester - Mutter von Franziska und den Vater des Kindes wurde dieses nach Stabilisierung des...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Sehr beeindruckend die alten Gemäuer
37 17 30

Wandern - Schärding
Wandern - Schärding - Leitenweg Münzkirchen

Rundwanderweg Leitenweg Münzkirchen  Das schöne Wetter hat mich wieder zu einer Wanderung überredet  😊 Mein Ziel war die ca 5,7km lange Leitenweg Wanderung in der Gemeinde Münzkirchen  Startpunkt ist Kaltenmarkt beim Gasthaus Wirt'z Kaltenmarkt dort steht auch eine tolle Infotafel über die ganzen Wanderungen in der Gemeinde Münzkirchen.  Heute folgen wir der Farbe Lila über die Hauptstraße Richtung Landertsberg auf einem Güterweg dan geht es links auf einen Wiesenweg vorbei an Oberedt und...

  • Schärding
  • Gabriele P.
Wunderbares Insektenhäuschen mit wasserspendenden Schalen
5 3 11

REGIONALE SCHÄTZE - Insektenhotels
Auch Insekten haben Durst

Unter dem Titel "Regionale Schätze - Insektenhotels" gibt es eine Serie von Beiträgen, die uns bewusst machen soll, dass Privatgärten immer wichtiger für die Erhaltung der Artenvielfalt werden. Unsere Nützlinge finden immer seltener Nahrung in den ausgeräumten Agrarlandschaften. Die Lösung: Wir können unsere Gärten und Balkone in Paradiese für unsere Nützlinge zu verwandeln! Bienen, Schmetterlinge und Hummeln benötigen nicht nur Nahrung, sondern auch Wasser. Wespen und Honigbienen nutzen Wasser...

  • Stmk
  • Weiz
  • Hermine Arnold
Im Aya-Freibad werden heuer ähnliche Auflagen wie im Vorjahr gelten, schätzt Roland Oberhauser, Leiter der städtischen Betriebe.
Aktion 4

Badesommer in Salzburg
Start in die Freibad-Saison wird verschoben

Der erste Mai als traditioneller Saisonbeginn für die Freibäder in der Stadt Salzburg kann auch heuer wegen der Corona-Pandemie nicht eingehalten werden.  SALZBURG. War es im Vorjahr der 29. Mai, an dem Salzburgs Badefans den ersten Sprung ins kühle Nass wagen durften, wird es in diesem Jahr voraussichtlich der 19. Mai werden. Dann sollen das Leopoldskroner Freibad, das Volksgarten-Bad und das Aya-Freibad ihre Pforten öffnen.  Obergrenzen bei Freibad-Besuchern Welche konkreten Auflagen dann...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Durch die Zusage der zur Förderung von Bundesministerin Köstinger werden die Mittel für 49 Projekte für die kommunale Trinkwasserversorgung und Abwasserentsorgung in Tirol freigegeben.
2

Wasser Tirol
Finanzielle Förderung für Tiroler Wasser-Infrastruktur

TIROL. Vier Millionen Euro wurden für die Tiroler Wasser-Infrastruktur vom Bund abgesegnet. Die Gelder sollen vor allem in die Trink- und Abwasserwirtschaft sowie in den Hochwasserschutz fließen.  2,4 Millionen für Trink- und Abwasserwasserwirtschaft in TirolDurch die Zusage zur Förderung von Bundesministerin Köstinger werden die Mittel für 49 Projekte für die kommunale Trinkwasserversorgung und Abwasserentsorgung in Tirol mit einem Gesamtvolumen von 2,4 Millionen Euro Bundesförderung...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Schon in Kürze wird dieser Trinkbrunnen den durstigen Liesingern zur Verfügung stehen.

Josef Österreicher Gasse
Neuer Trinkbrunnen beim Spielplatz Riegermühle

Auch wenn heuer der launische April wenig Hoffnung auf die warme Jahreszeit machte - eines steht fest: Der nächste Sommer kommt bestimmt und in Liesing ist man bestens darauf vorbereitet. WIEN/LIESING. Vor wenigen Tagen haben im 23. Bezirk die Trinkbrunnen offiziell ihren Betrieb aufgenommen. Jetzt sind die alt bewährten Trinkbrunnen in den Liesinger Parks und entlang des Liesingbaches wieder aufgedreht. Neben diesen wurden auch die beiden drei Meter hohen, mobilen Trinkbrunnen – „Brunnhilde“...

  • Wien
  • Liesing
  • Ernst Georg Berger
Tag und Nacht dokumentierten die Filmemacher die Hall AG bei der Arbeit.
Video

Kurzvideo
Hall AG gibt Einblick in die Arbeit

Die heimischen Filmemacher Jakob Strassl und Max Ablinger haben ein Kurzvideo über die täglichen Aufgaben der Hall AG Mitarbeiter gedreht. HALL. Das Team der Hall AG versorgt die Gemeinde mit Wasser, Strom und Wärme. Wie ein typischer Arbeitstag bei der Hall AG aussieht, zeigt ein neues Kurzvideo. Die Filmemacher Jakob Strassl und Max Ablinger begleiteten die Monteure, Ingenieure und Servicekräfte über Wochen bei ihrer Arbeit. Das Video führt in knapp 80 Sekunden, durch die gesamte Welt der...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Die Montessori-Schule beschäftigt sich intensiv mit dem Thema "Wasser".

Unterricht
Thema Wasser im Fokus bei den Montessori-Schülern

ST. JOHANN (jos). Im Montessori Haus besuchen die 12- bis 15-jährigen Jugendlichen die Sekundaria Schule. Anhand von Themengebieten eignen sie sich selbstständig und fächerübergreifend Wissen an. Seit Jahresbeginn kreist alles um das Thema „Wasser – Ader des Lebens“. Thema Wasser ist allgegenwärtig Die Jugendlichen suchen sich gemeinsam das Thema aus und bearbeiten es wissenschaftlich und mit viel Praxisbezug in allen Lernbereichen, maßgeschneidert am Lernfortschritt und am Alter jedes...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Baustart ist Mitte Mai im Bereich der Kirchgasse beim Kindergarten (im Bild), am Auweg und in der Katzlau. All das passiert heuer.
2

Projekt 2021
Unternberg investiert in Kanal und Wasser

Investition unter der Erde: Unternbergs Abwasserkanal-System und die über 60 Jahre alten Wasserleitungen werden in Schuss gebracht. Und: Eine 30-KV-Leitung wird im Bereich des örtlichen Bauhofs auf 500 Metern verkabelt. UNTERNBERG. „Es sind keine offensichtlichen Prestigeprojekte, aber sie sind strukturell wichtig und sie gehören getan“, sagt Peter Sagmeister (ÖVP), der Bürgermeister von Unternberg. Mitte Mai starte seine Gemeinde mit genau so einer Umsetzung. Im Unternberger Hauptortsteil will...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Insgesamt zehn zusätzliche Messstellen im Südburgenland und in der Oststeiermark werden ab Mai errichtet.
2

Im Ministeriums-Auftrag
Grundwasserbohrungen in Deutsch Kaltenbrunn und Rauchwart

Um die Trinkwasserversorgung langfristig zu sichern, hat das Landwirtschaftsministerium neue Tiefenbohrungen in der Oststeiermark und im Südburgenland in Auftrag gegeben. An zehn zusätzlichen Messstellen soll die mengenmäßige Entwicklung des Tiefengrundwasserkörpers beobachtet werden, der bis zu über 100 Meter tief unterhalb des Geländes reichen kann. Das gab Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger bekannt. Neun Bohrungen im Burgenland und der Steiermark wurden 2019 und 2020 vorgenommen....

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
1,8 Meter beträt der Durchmesser der Kanalrohre, die im aktuellen Bauabschnitt der Ringstraße verlegt werden.

Infrastruktur
Baustellen 2021: Stadt Krems investiert in jeden Stadtteil

Die Projektliste für das Baustellenjahr 2021 umfasst die Erneuerung und Ausbau von Ver- und Entsorgungsleitungen sowie Straßenbauten in allen Stadtteilen. KREMS.  Die Arbeiten für die Kanal- und Straßensanierung in der Ringstraße  laufen seit Ende Februar. Der aktuelle Baustelle betrifft den Abschnitt zwischen Hamerlingstraße und Utzstraße. Zudem werden die Gehsteige, Radwege und Grüninseln nach Abschluss der Arbeiten neu gestaltet. Die Arbeiten laufen plangemäß, sodass laut den...

  • Krems
  • Doris Necker
Roland Oberhauser, Leiter der städtischen Betriebe, freut sich auf den Badesommer – am Freitag wurde mit der Befüllung des Sportbeckens im "Lepi" begonnen.
11

Badesommer
Freibäder rüsten sich für den Saisonstart

"Wasser marsch!" hieß es im Leopoldskroner Freibad, wo eifrig alles für den Saisonstart im Mai vorbereitet wird. SALZBURG. Bei einem Blick aus dem Fenster hält sich die Lust auf einen Sprung ins kühle Nass bei den meisten Salzburgern wohl noch in Grenzen. Um pünktlich am ersten Mai aufsperren zu können, laufen die Vorbereitungen auf den Badesommer in den städtischen Freibädern jedoch bereits auf Hochtouren. Badevergnügen mit Auflagen "Wasser marsch!" hieß es daher am Freitag für das Sportbecken...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
..........da hat schon jemand was für Kraft und Energie getan und ein Symbol hinterlassen,schön find ich sowas......
64 26 16

..........auf meiner Runde durch unsere schöne Natur.........
Regionauten - Challenge 2. mein "Kraftplatz" - die Natur ist immer mein größter Kraftplatz........

..........ich habe keinen fixen Kraftort ausgesucht,weil für mich allgemein immer die Natur mein größter Kraftort und Kraftquelle ist,für mich ist jeder Tag,den ich in der Natur unterwegs bin ein Geschenk,was gib's schöneres,als durch einen Wald zu gehen,entlang am Wasser,auf die Geräusche in der Natur zu horchen, Schmetterlinge oder andere Insekten zu beobachten oder dem Erblühen zuzuschauen!Da hole ich mir immer die Kraft,wenn ich unterwegs bin,vielen Dank an Herta für die Nominierung...........

  • Kärnten
  • Spittal
  • Günter Klaus
Wundervoller Auwald mit vielen alten Bäumen
41 21 30

Wandern - Schärding
Wandern - Schärding - Pramweg Taufkirchen an der Pram

Rundwanderung Pramweg Am Ostersonntag machten wir mal einen kleinen Familien Ausflug nach Taufkirchen an die Pram um den Pramweg zu erkunden :)  Start der 4,3km langen Wanderung ist der Ortsplatz von Taufkirchen an der Pram. Der Rundweg hat die Nr2 und ist mit einem blauen Pfeil gekennzeichnet (leider nicht ganz so gut Beschildert wie ich es gerne hab, aber bissal genau schauen findet man sich gut zurecht) er führt über den Pramsteg, entlang der Pram bis zur Einmündung des Pramauerbaches, am...

  • Schärding
  • Gabriele P.
Was früher das analoge Wasserbuch (Bild) war, ist heute das digitale Wasserinformationssystem (WIS) des Landes Tirol.
2

Wasser in Tirol
Vom "Wasserbuch" zum digitalen" WIS"

Das Wasserinformationssystem des Landes gibt Auskunft rund um das Thema "Wasser" in Tirol. TIROL, BEZIRK KITZBÜHEL. Was früher das auf jeder Bezirkshauptmannschaft geführte Wasserbuch war, ist heute eine moderne landesweite Datenbank. Seit zehn Jahren gibt es mit dem Wasserinformationssystem (WIS) Tirol alle Daten und Unterlagen rund um das Thema Wasser online und frei zugänglich im Internet. Das WIS verzeichnet Tausende Zugriffe pro Jahr. Genutzt wird es vor allem von Behörden,...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
In Brunnen wird das Grundwasser gesammelt
3

Keine Wasserknappheit: Grundwasserspiegel steigt stabil an.

Wasser ist unser wichtigstes Lebensmittel und heuer erreicht uns eine gute Nachricht, die sich auf die Wasserversorgung für die Region rund um Enns auswirkt. ENNS REGION. Noch vorige Woche, am Weltwassertag, hat die BRZ eindringlich auf die Bedeutung des Wassers für die Landwirtschaft hingewiesen - besonders mit Hinblick auf einen Mangel daran. Jetzt kann diese Nachricht beruhigen: Im Jänner und Februar 2021 wurde bei den Grundwasserleitmessstellen in OÖ im Monatsdurchschnitt ein steigender bis...

  • Enns
  • Hans Rüdiger Scholl
Pfarrkirche Kopfing im Innkreis
34 13 30

Wandern - Schärding
Wandern - Schärding - Lichthäusl Kopfing im Innkreis

Rundwanderung Lichthäusl  Was macht man an einem sonnigen Palmsonntag ? Natürlich ab an die frische Luft und eine schöne Runde wandern :)  Start meiner 7,3km langen Wanderung ist das Ortszentrum in Kopfing im Innkreis direkt bei der Pfarrkirche die ich nach meiner Wanderung noch von innen bestaunt habe. Über den Götzenberg gings in die Ortschaft Dobl vorbei am ersten Kopfinger „Industriegebiet“ - der mächtige Tiefenbach lieferte die erforderliche Energie für Sägewerk, Mühlen, Bäckerei und...

  • Schärding
  • Gabriele P.

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

  • 22. Mai 2021 um 09:30
  • Rabensburg Bahnhof
  • Rabensburg

Exkursion: Wasser, Wiesen, Weite

Die Rabensburger Bauernwiesen sind ein Beispiel der früher weit verbreiteten und weitläufigen Stromtalwiesen der pannonischen Flüsse. Sie werden an March und Thaya regelmäßig überschwemmt und vom Menschen auch regelmäßig gemäht. Beides bildet die Voraussetzungen für eine der an Tier- und Pflanzenarten reichsten Lebensräume unserer Auen. Im Frühling, vor der ersten Mahd, präsentieren sich die Wiesen in einer von Blüten und Blumen geprägten Vielfalt. ACHTUNG begrenzte Teilnehmer*innenzahl...

  • 11. Juli 2021 um 13:00
  • Heidenreichstein
  • Heidenreichstein

Spaß am Reiterhof im Waldviertel

So 11.07.2021 - Sa 17.07.2021 So 15.08.2021 - Sa 21.08.2021 Für Kinder von 6 bis 15 Jahren „Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde“ sagt schon ein altes Sprichwort. Im Reitstall Inghofer bist du den Pferden so nah, wie nur möglich! Die Zimmer befinden sich direkt über dem Reitstall, wo neben einigen frechen Ponys auch viele große Pferde leben. Nach dem Frühstück geht's durch den Pferdestall Richtung Spielplatz und Koppel. Und wem das tägliche Reiten zu wenig ist, darf mit den...

  • 11. Juli 2021 um 14:00
  • Ardagger Stift
  • Ardagger Stift

Tipicamp in Ardagger

So 11.07.2021 - Sa 17.07.2021 So 25.07.2021 - Sa 31.07.2021 Für Kinder von 6 bis 12 Jahren Das Tipidorf wartet auf dich! Begib dich auf eine Zeitreise und tauche ein in das Leben nach indianischer Tradition. Durchstreife auf leisen Sohlen die umliegenden Wälder wie einst die großen Häuptlinge der Indianerstämme. Grillen am Lagerfeuer mit Steckerlbrot, Bogenschießen, Ponyreiten und Trommeln stehen ebenso am Programm. Wir werden Indianerschmuck basteln, unternehmen eine Nachtwanderung,...

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.